homeAthos [m], Golden Retriever
Hund von: Deine Mama... . [Besucher: 614]

 I  
677

Himmels-Koordinaten:

 *.09.2001
†14.12.2015
Athos zu fluchen
doch insgeheim lachten wir alle mit
denn Du ranntest immer mit großem Schritt.
und das war nur eins vom vielen erlebten
mir sehr oft die Herzlein schwebten
über dem Kopf wenn ich Dich sah
Athos es war einfach wunderbar.
Paß gut auf Dich auf, wir sehen uns wieder
gib allen einen Nasenstüber!



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 29.12.2015 10:38:45
Ein Jahr geht zu Ende
Manchmal mit Freude
Manchmal mit Leid
Doch jedes Ereignis
Hat eine Bedeutung
Und wer annimmt
Den segnet die Zeit
( Heidrun-Auro Brenjo )


liebes Tiersternenkindlein


mit großen Schritten neigt sich das Jahr zuende.
Damit euch die Zeit bis dahin nicht zu langweilig und lange wird wollt ihr heute auf der RBW ein großes Feuer entünden(das machen natürlich der Biko und Enzo) und gemeinsam an all die Abenteuer und Erlebnisse von euch erinnern. Jedes Sternenkind darf ein lustiges Ereignis von euch erzählen und natürlich dürft ihr auch nicht all die Mißgeschicke vergessen die euch so im Laufe des Jahres widerfahren sind. Ich glaube,das gibt ein großes Gelächter geben und das werden wir Tier- und Sterneneltern auf Erden bestimmt auch hören und uns daran erfreuen.
Da euch vor kurzem die Gulaschkanone so gut gefallen hat gibts die heute Abend auch wieder und dazu auch noch eine Erbsen- und Linsensuppekanone.
Da dürft kein Bäuchlein hungrig bleiben.
Um 18 Uhr gehts los!!!

Um euch vorher abzulenken
wollt ihr heute erst einmal die Gänseblümchen besuchen(die kommen heute Abend natürlich auch mit und singen wieder)

Und dann geht es zu Minki, sie feiert heute ihren Engelchentag und wartet schon auf euch.
Ist die Torte fertig? Super

Aber jetzt gibt es als allererstes ein schönen gemütliches Frühstück

Habt einen wunderschönen Tag und viel Spaß

Conny mit ihrem Harrihäschen, Babe, die Häschenfamilie, Missy, Curley, Aky und all meine Sternenkinder ganz tief im Herzen

den lieben Tier- und Sternenmamas- und Papas wünsche ich einen schönen Tag
Ich schicke euch eine herzliche Umarmung
von: anonym


[9] - 28.12.2015 11:48:38
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 27.12.2015 08:57:06
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Conny mit Harrihäschen, Babe und all meinen Sternenkindern



Weiß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind
von: anonym


[7] - 23.12.2015 17:19:40
Ach, wäre es
doch nur ein Traum
und ich könnte erwachen,
du würdest zu mir rüberschaun,
und wir würden morgens
wieder lachen.
Gingst du noch einmal
durch den Garten
mit schnellem Gang,
ich würde auf dich warten,
stundenlang.
(The odor Fontane)

Sternen grüße senden Stern nadja und Simone
von: anonym


[6] - 22.12.2015 13:10:15
Liebes Sternenkind Athos,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Familie,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Athos immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 21.12.2015 12:46:09
Jetzt gibt es wieder ein neues
Sternlein am Himmel. Dir erschien
die Regenbogenbrücke am Himmel
und alle riefen dich aus dem RBL.
Du wolltest nicht gehen, aber
diesem Ruf kann keiner
widerstehen. Bei jedem Schritt den
du auf der Brücke getan hast und
deinem Ziel näher kammst, hast
du immer mehr verstanden warum
du gerufen wurdest und gehen
musstest. Das was auf Erden
gelebt werden konnte wurde
gelebt und das was deine Aufgabe
hier war hattest du erfüllt und
beendet. Jetzt ist für immer alles
gut. Du bist am schönsten Ort den
es für ein Tier gibt und wirst jede
Nacht vom Himmel leuchten und
all die Tiere auf Erden, all die
Menschen die Tiere lieben
beschützen. Die Nacht wurde
somit durch dich als Sternlein
wieder ein wenig heller und
freundlicher. Geniesse einfach die
unendliche Zeit im RBL und
vielleicht kommt eines Tages der
Tag des großen Wiedersehens oder
Kennenlernens. Ich schicke dir ein
dickes Küsschen ins RBL. Alles
Liebe und Gute.

LG Grüße
Silvia mit all ihren besten
Freunden
von: anonym


[4] - 20.12.2015 11:12:11
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber ATHOS.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[3] - 20.12.2015 08:53:41
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Stille Grüße von Uschi


[2] - 20.12.2015 05:04:14
**********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 20.12.2015 01:09:30
„Nein, sie sind nicht „nur Hunde.
Sie sind Seelengefährten… tief
drinnen im Herzen, da wo die Liebe
ihren Ursprung hat. Sie sind beste
Freunde, Beschützer und
wunderbare Lebenslehrer, ohne die
das Leben einfach nicht so
lebenswert wäre. Sie sind Meister
des Augenblicks und das Glück auf
vier Pfoten. Sie nehmen, was das
Leben ihnen gibt und machen das
Beste aus jedem Moment. Sie
leben im Jetzt, in der Gegenwart,
nicht irgendwann. Sie zeigen uns,
wie das geht. Sie sind die Liebe
selbst, schenken uns ihre
Zuneigung, einfach so im
Vorübergehen und immer wieder.
Bedingungslos. Sie sind die ersten,
die alles richtig machen wollen und
die, die uns all unsere Fehler
verzeihen. Sie sind die, die wirklich
wissen wollen, wie es uns geht und
die alles wieder gut machen wollen
in ihrer unnachahmlichen Art. Sie
geben uns Halt, wenn alles um uns
herum zusammenzubrechen
sche int… sind da, wenn wir nicht
mehr weiter wissen… stille Zuhörer,
die uns verstehen, weil sie in der
Welt der Gefühle zuhause sind. Sie
haben keine Hand, um sie uns zu
halten, und sie umarmen uns auch
nicht… doch sie tun es jeden Tag.
Sie sind die ersten, die spüren,
wenn es uns nicht gut geht,spenden
Trost, wie nur sie es können. Ein Blick, eine sanfte Berührung genügen, um zu sagen „Ich bin für dich da!“ Sie sind die Kraft, die uns trägt, wenn wir es am dringendsten brauchen und das Licht, das uns beflügelt. Sie sind die, die uns immer wieder zum Lachen bringen und die uns zeigen, was ehrliche Freude ist… wenn sie uns jeden Tag, mit jedem Wiedersehen – nach jeder noch so kleinen Trennung – mit strahlenden Augen empfangen.
Ihre Liebe stumpft nicht ab. Sie
stecken uns an mit ihrer Lebensfreude, mit ihrer Leidenschaft, entführen uns in ihre
Welt und lassen uns die Zeit
vergessen. Sie verzaubern uns,
lenken unseren Blick auf die
kleinen Dinge, die so wichtig sind.
Wenn wir ihnen folgen und
eintauchen in diesen Augenblick…
wenn wir zuhören, schweigen,
fühlen und alle Sinne öffnen, lernen
wir all das, was Menschen uns
nicht beibringen können. Sie sind
die, die uns niemals belügen und
uns zeigen, wer wir wirklich sind.
Sie holen uns ab, wenn wir uns
verlaufen haben, um uns selbst
wiederzufinden. Sie sind die Führer
zu unserem Inneren und unsere
Verbindung zur Natur. Sie sind
unsere Haltestelle im
Gedankenkarussell, unser Anker im
Gefühlschaos, unser Fluchtpunkt in
einer viel zu hektischen Welt… Sie
sind die Treue und die Ehrlichkeit,
die uns oft so fehlt. Nein, sie sind
nicht nur Hunde… sie sind unsere
Familie und Teil unseres Lebens,
und ja, es tut gut, dass sie keine
Menschen sind, weil sie uns oft
mehr geben können, uns näher
sind, als die meisten von ihnen…
weil sie uns niemals enttäuschen
und weil sie noch da sein werden,
wenn alle uns verlassen haben…
Ich wünschte, ich könnte ihre Liebe
und ihre Leidenschaft einfangen
und auf die Menschen übertragen…
die wahre, bedingungslose Liebe
der Hunde, ohne die diese Welt und
wir Menschen sehr viel ärmer
wären.
(C ) Silvia Rohloff

Und sie fehlen uns!
von: Andrea G.




home Athos [m], Golden Retriever
Hund von: Deine Mama... . [Besucher: 614]

I
677

Himmels-Koordinaten



 * .09.2001
† 14.12.2015


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 29.12.2015 10:38:45
Ein Jahr geht zu Ende
Manchmal mit Freude
Manchmal mit Leid
Doch jedes Ereignis
Hat eine Bedeutung
Und wer annimmt
Den segnet die Zeit
( Heidrun-Auro Brenjo )


liebes Tiersternenkindlein


mit großen Schritten neigt sich das Jahr zuende.
Damit euch die Zeit bis dahin nicht zu langweilig und lange wird wollt ihr heute auf der RBW ein großes Feuer entünden(das machen natürlich der Biko und Enzo) und gemeinsam an all die Abenteuer und Erlebnisse von euch erinnern. Jedes Sternenkind darf ein lustiges Ereignis von euch erzählen und natürlich dürft ihr auch nicht all die Mißgeschicke vergessen die euch so im Laufe des Jahres widerfahren sind. Ich glaube,das gibt ein großes Gelächter geben und das werden wir Tier- und Sterneneltern auf Erden bestimmt auch hören und uns daran erfreuen.
Da euch vor kurzem die Gulaschkanone so gut gefallen hat gibts die heute Abend auch wieder und dazu auch noch eine Erbsen- und Linsensuppekanone.
Da dürft kein Bäuchlein hungrig bleiben.
Um 18 Uhr gehts los!!!

Um euch vorher abzulenken
wollt ihr heute erst einmal die Gänseblümchen besuchen(die kommen heute Abend natürlich auch mit und singen wieder)

Und dann geht es zu Minki, sie feiert heute ihren Engelchentag und wartet schon auf euch.
Ist die Torte fertig? Super

Aber jetzt gibt es als allererstes ein schönen gemütliches Frühstück

Habt einen wunderschönen Tag und viel Spaß

Conny mit ihrem Harrihäschen, Babe, die Häschenfamilie, Missy, Curley, Aky und all meine Sternenkinder ganz tief im Herzen

den lieben Tier- und Sternenmamas- und Papas wünsche ich einen schönen Tag
Ich schicke euch eine herzliche Umarmung
von: anonym


[9] - 28.12.2015 11:48:38
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 27.12.2015 08:57:06
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Conny mit Harrihäschen, Babe und all meinen Sternenkindern



Weiß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind
von: anonym


[7] - 23.12.2015 17:19:40
Ach, wäre es
doch nur ein Traum
und ich könnte erwachen,
du würdest zu mir rüberschaun,
und wir würden morgens
wieder lachen.
Gingst du noch einmal
durch den Garten
mit schnellem Gang,
ich würde auf dich warten,
stundenlang.
(The odor Fontane)

Sternen grüße senden Stern nadja und Simone
von: anonym


[6] - 22.12.2015 13:10:15
Liebes Sternenkind Athos,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Familie,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Athos immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 21.12.2015 12:46:09
Jetzt gibt es wieder ein neues
Sternlein am Himmel. Dir erschien
die Regenbogenbrücke am Himmel
und alle riefen dich aus dem RBL.
Du wolltest nicht gehen, aber
diesem Ruf kann keiner
widerstehen. Bei jedem Schritt den
du auf der Brücke getan hast und
deinem Ziel näher kammst, hast
du immer mehr verstanden warum
du gerufen wurdest und gehen
musstest. Das was auf Erden
gelebt werden konnte wurde
gelebt und das was deine Aufgabe
hier war hattest du erfüllt und
beendet. Jetzt ist für immer alles
gut. Du bist am schönsten Ort den
es für ein Tier gibt und wirst jede
Nacht vom Himmel leuchten und
all die Tiere auf Erden, all die
Menschen die Tiere lieben
beschützen. Die Nacht wurde
somit durch dich als Sternlein
wieder ein wenig heller und
freundlicher. Geniesse einfach die
unendliche Zeit im RBL und
vielleicht kommt eines Tages der
Tag des großen Wiedersehens oder
Kennenlernens. Ich schicke dir ein
dickes Küsschen ins RBL. Alles
Liebe und Gute.

LG Grüße
Silvia mit all ihren besten
Freunden
von: anonym


[4] - 20.12.2015 11:12:11
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber ATHOS.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[3] - 20.12.2015 08:53:41
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Stille Grüße von Uschi



Zum Tiersterne-Tierhimmel