homeXynthi [w], Main Coon
Katze von: Karin O. [Besucher: 764]

 G  
599

Himmels-Koordinaten:

 *10.11.2009
†15.05.2014
Xynthi Nur 4 1/2 Jahren waren uns gegönnt, meine kleine Hummel ........ Warum...... ohne ein Zeichen nicht ein kleines Zeichen................. alles hätte ich für Dich getan .. ich hab dich so lieb

Du fehlst.

Heute leuchtet dein Stern ganz besonders hell. Denke immer an dich



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 24.05.2014 05:19:24
schau mal liebes Sternenkind

das ist mir aus der Seele gesprochen

Schutzengel der Tier

Auch die Tiere haben einen eigenen Schutzengel der ihnen zur Seite steht. Die Tiere zählen zu den schönsten Geschenken Gottes an die Menschheit. Wer Tiere liebt, der spürt im Wesen der Tiere die Gegenwart der Engel. Wenn wir in die Augen der Tiere blicken, dann sehen wir auf den Grund ihrer Seele. Sie zeigen ihre Empfindungen sehr deutlich und tragen keine Masken. Sie freuen sich über das Leben und empfinden Glück - diese Unschuld erfreut die Engel und zieht sie an.

Jedes Tier hat seinen Schutzengel und es gibt Engel, die für das Tierreich zuständig sind. Eine Katze, die im Sonnenlicht liegt und die Wärme genießt, strahlt Harmonie und Zufriedenheit aus, eine Schwingung, die die Engel sehr lieben. Delphine, die voller Lebensfreude im Wasser spielen, vermitteln den Menschen Lebensfreude pur! Sie versprühen Kraft und Energie. Sie finden Zugang zu kranken Menschen, vor allem zu Kindern und Behinderten Menschen. Sind da nicht kleine Engel selbst am Werk?


Tiere sind Heiler: sie trösten uns Menschen, schenken uns ihre Liebe und ihr Vertrauen. Sind die Engel die Boten Gottes, so sind die Tiere die Boten der Engel!

für deine Lieben bist du das größte Wunder, das wundervollste Engelchen und sie lieben dich

Conny mit Harrihäschen und Angel
von: anonym


[9] - 21.05.2014 10:53:35
ein Engel für einen Engel

-:¦:- -:¦:-
............... ...-= ====-
................ ... _......._
............ .... .~...........`~.
..?.. ,_.. ... / ...................`,
.,_? ..´-.., ?......... _.´`~.~./
...?´-.-,. _...`{ ._,}........ -.(
...... ´....`-.`?..-.-,.___.. -´_
....... ´._`../........... _ _.{@}
............ / ...........`.-.....Y
. .... ...... / .......?..... /...../
......... / ...........´-...-;..._
... ....._? ................ ..`,?.
...... /... `-.....___........
-: :- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:-

Liebe Grüße und viel Kraft und Stärke

Viviane mit Scotty daheim und Sally im traurigen Herzen
von: anonym


[8] - 20.05.2014 10:47:41
Jetzt bist auch du ein Sternenkind. Jede Nacht leuchtest du vom Himmel und beschützt deine Lieben auf Erden und hilfst den Tierchen hier. Was gelebt werden konnte ist gelebt und die Brücke erschien am Himmel und die Seelchen aus dem RBL riefen dich. Ihrem Ruf muss jedes Tier folgen auch wenn es noch so schwer fällt. Jetzt ist für immer alles gut und vielleicht wenn es das RBL zulässt dann sehen wir uns alle eines Tages wieder.

LG
Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[7] - 19.05.2014 05:49:38
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[6] - 18.05.2014 12:59:29
Liebes Sternenkind Xynthi,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Karin,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Xynthi immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 18.05.2014 00:22:45
Wär noch so gern geblieben
daheim bei meinen Lieben
doch Gott bestimmte meine Zeit
und rief mich in die Ewigkeit

unb. Autor


GUTE REISE INS LICHT
XYNTHI

Stille Grüße
Christiane mit ihrem Stern
DORO
von: Christiane


[4] - 17.05.2014 15:41:34
Einen stillen Gruß mein Kleines Sternlein-Kind,

ein Kerzlein brennt für Dich-dieses Kerzlein begleitet Dich ins Regenbogenland zu all deinen neuen Fellnasen- Freunden.

Stille Grüße

von Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym


[3] - 17.05.2014 11:21:58
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Kätzchen XYNTHI.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Still e Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine


[2] - 17.05.2014 09:08:53
Liebe Xynthi,

ich schicke Dir liebe Grüße ins
Regenbogenland.
Ein ewiges Licht leuchtet für Dich.

Ich bin gegangen, nur einen kleinen Schritt und garnicht mal
so weit. Und wenn Du dorthin
kommst, wo ich jetzt bin, wirst
Du Dich fragen, warum hast Du
geweint.
unbek annter Autor

In stillen Gedenken und viel Kraft für Deine Mama

Regina H. mit Tommy im Herzen
von: Regina H. mit Tommy im Herzen


[1] - 17.05.2014 07:21:32
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen




home Xynthi [w], Main Coon
Katze von: Karin O. [Besucher: 764]

G
599

Himmels-Koordinaten



 * 10.11.2009
† 15.05.2014


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 24.05.2014 05:19:24
schau mal liebes Sternenkind

das ist mir aus der Seele gesprochen

Schutzengel der Tier

Auch die Tiere haben einen eigenen Schutzengel der ihnen zur Seite steht. Die Tiere zählen zu den schönsten Geschenken Gottes an die Menschheit. Wer Tiere liebt, der spürt im Wesen der Tiere die Gegenwart der Engel. Wenn wir in die Augen der Tiere blicken, dann sehen wir auf den Grund ihrer Seele. Sie zeigen ihre Empfindungen sehr deutlich und tragen keine Masken. Sie freuen sich über das Leben und empfinden Glück - diese Unschuld erfreut die Engel und zieht sie an.

Jedes Tier hat seinen Schutzengel und es gibt Engel, die für das Tierreich zuständig sind. Eine Katze, die im Sonnenlicht liegt und die Wärme genießt, strahlt Harmonie und Zufriedenheit aus, eine Schwingung, die die Engel sehr lieben. Delphine, die voller Lebensfreude im Wasser spielen, vermitteln den Menschen Lebensfreude pur! Sie versprühen Kraft und Energie. Sie finden Zugang zu kranken Menschen, vor allem zu Kindern und Behinderten Menschen. Sind da nicht kleine Engel selbst am Werk?


Tiere sind Heiler: sie trösten uns Menschen, schenken uns ihre Liebe und ihr Vertrauen. Sind die Engel die Boten Gottes, so sind die Tiere die Boten der Engel!

für deine Lieben bist du das größte Wunder, das wundervollste Engelchen und sie lieben dich

Conny mit Harrihäschen und Angel
von: anonym


[9] - 21.05.2014 10:53:35
ein Engel für einen Engel

-:¦:- -:¦:-
............... ...-= ====-
................ ... _......._
............ .... .~...........`~.
..?.. ,_.. ... / ...................`,
.,_? ..´-.., ?......... _.´`~.~./
...?´-.-,. _...`{ ._,}........ -.(
...... ´....`-.`?..-.-,.___.. -´_
....... ´._`../........... _ _.{@}
............ / ...........`.-.....Y
. .... ...... / .......?..... /...../
......... / ...........´-...-;..._
... ....._? ................ ..`,?.
...... /... `-.....___........
-: :- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:-

Liebe Grüße und viel Kraft und Stärke

Viviane mit Scotty daheim und Sally im traurigen Herzen
von: anonym


[8] - 20.05.2014 10:47:41
Jetzt bist auch du ein Sternenkind. Jede Nacht leuchtest du vom Himmel und beschützt deine Lieben auf Erden und hilfst den Tierchen hier. Was gelebt werden konnte ist gelebt und die Brücke erschien am Himmel und die Seelchen aus dem RBL riefen dich. Ihrem Ruf muss jedes Tier folgen auch wenn es noch so schwer fällt. Jetzt ist für immer alles gut und vielleicht wenn es das RBL zulässt dann sehen wir uns alle eines Tages wieder.

LG
Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[7] - 19.05.2014 05:49:38
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[6] - 18.05.2014 12:59:29
Liebes Sternenkind Xynthi,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Karin,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Xynthi immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 18.05.2014 00:22:45
Wär noch so gern geblieben
daheim bei meinen Lieben
doch Gott bestimmte meine Zeit
und rief mich in die Ewigkeit

unb. Autor


GUTE REISE INS LICHT
XYNTHI

Stille Grüße
Christiane mit ihrem Stern
DORO
von: Christiane


[4] - 17.05.2014 15:41:34
Einen stillen Gruß mein Kleines Sternlein-Kind,

ein Kerzlein brennt für Dich-dieses Kerzlein begleitet Dich ins Regenbogenland zu all deinen neuen Fellnasen- Freunden.

Stille Grüße

von Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym


[3] - 17.05.2014 11:21:58
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Kätzchen XYNTHI.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Still e Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine



Zum Tiersterne-Tierhimmel