homefelix [m], zwergwidder
Kleintier von: Michelle K. [Besucher: 470]

 B  
607

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†22.05.2014
felix Wir werden dich nie vergessen



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 07.07.2014 06:10:36
(¯`:´¯)guten Morgen
(¯ `•./.•´¯)
(¯ `•.()•´¯)
..( _.•´/`•.._)
.....
_.:._)


lie bes Sternenkind,

hier bringe ich dir Harrihäschens Lieblingsgedicht

Weißt du eigentlich,wie lieb ich Dich hab?


"Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?"

Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest
an den langen Ohren des großen Hasen. Der kleine Hase wollte nämlich ganz
sicher sein, daß der große Hase ihm auch gut zuhörte. "Rate mal, wie lieb
ich dich hab", sagte er. "Oh", sagte der große Hase, "ich glaube nicht,
daß ich das raten kann"."So sehr", sagte der kleine Hase und breitete
seine Ärmchen aus, so weit er konnte. Der große Hase hatte viel längere
Arme. "Aber ich hab dich sooooo sehr lieb", sagte er. Hm, das ist viel,
dachte der kleine Hase. "Ich hab dich lieb, so hoch ich reichen kann"
sagte der kleine Hase. "Ich hab dich lieb, so hoch ich reichen kann" sagte
der große Hase. Das ist ziemlich hoch, dachte der kleine Hase. Wenn ich
nur auch so lange Arme hätte. Dann hatte der kleine Hase eine gute Idee.
Er machte einen Handstand und streckte die Füße am Baum hoch. "Bis zu
meinen Zehen hoch hab ich dich lieb" sagte er. "Und ich hab dich bis zu
deinen Zehen hoch lieb" sagte der große Hase und schwang den kleinen Hasen
in die Luft. "Ich hab dich so hoch wie ich hüpfen kann lieb" sagte der
kleine Hase lachend und hüpfte auf und ab. "Aber ich hab dich lieb, so
hoch wie ich hüpfen kann" sagte der große Hase und hüpfte so hoch, daß
seine Ohren die Zweige berührten. Tolle Hüpferung, dachte der kleine
Hase. Wenn ich nur auch so hoch hüpfen könnte. "Ich hab dich den ganzen
Weg bis zum Fluß runter lieb" sagte der kleine Hase. "Ich hab dich bis zum
Fluß und über die Berge lieb" sagte der große Hase. Oh, das ist sehr weit,
dachte der kleine Hase. Er war schon so müde, daß er sich gar nichts mehr
ausdenken konnte. Dann schaute er über die Büsche und Bäume hinaus in die
große, dunkle Nacht. Es konnte ja wohl nichts weiter weg geben als den
Himmel. "Ich hab dich lieb bis zum Mond" sagte der kleine Hase und machte
die Augen zu. "Oh, das ist sehr weit" sagte der große Hase. "Das ist sehr,
sehr weit". Der große Hase legte den kleinen Hasen in sein Blätterbett,
beugte sich über ihn und gab ihm einen Gutenachtkuß. Dann kuschelte sich
der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd:

"BIS ZUM MOND....UND WIEDER ZURÜCK HABEN WIR UNS LIEB


ja sowas, ihr Sternchen seid schon wach und eure Äugelchen strahlen mit der aufgehenden Sonne um die Wette und euerLächeln ist um soóoo viel schöner und heller noch als der schönste Sonnenaufgang. Komm, laßt euch gleich ein liebes Küßchen aufs Näschen geben und dann kuscheln wir ein bißchen.
Was seid ihr denn sooo aufgeregt?
Ach soooo, heute wird wieder trainiert und geübt. Und Harrihäschen hat Lisa zum Mitmachen überredet. T, Ja, das wird ein aufregender und lustiger Tag

viel Spaß

Harrihäschens u Babes Mama

ich denke an euc
von: anonym


[9] - 06.07.2014 11:01:48
Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen
über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf
über das Land.
Wenn ein silberner Stern
durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als
Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die
Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über
den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert:
„Ich hab dich gern!“,
dann ist dein Engel gar nicht
so fern.
(Andrea Schacht)

eine herzliche Umarmung
aus der Ferne

Conny mit ihrem
Harristernenkind, Angel,
Hermine, Babe, die
Häschenfamilie, Aky und Co
von: anonym


[8] - 05.07.2014 13:00:38
In meinem Wunschland

In meinem Wunschland werden alle Tiere geliebt und verwöhnt mit Zuwendung und Aufmerksamkeit.
In meinem Wunschland gibt es nur Freundlichkeit, Liebe und Toleranz.
In meinem Wunschland gibt es keine Ausbeutung von Menschen, Tieren, der Natur und den Ozeanen.
In meinem Wunschland wird niemand bestraft für seine Sünden, denn mit der Zeit gibt es keine mehr.
In meinem Wunschland gibt es nur Harmonie, Herz, Verstand und Gefühl!

das wünsche ich all unseren Sternenkindern und allen Tieren auf Erden

Conny mit Harri, Babe, der Häschenfamilie und Angel
von: anonym


[7] - 30.06.2014 05:55:37
Sternlein

S ieh den kleinen Stern dort funkeln
ganz allein am Himmelszelt.
Jedes Kind ob groß ob klein
kann ihn sehen auf der Welt.

Stille zieht er seine Bahnen
gibt auf deine Träume acht.
Hast du Kummer, sieh zum Sternlein
es bewacht dich in der Nacht.

Jedes Kind, es hat sein Sternlein
überall auf dieser Welt.
Nachts bringt er dir süße Träume
wünscht sich, dass es dir gefällt.

Sternlein geht mit dir auf Reisen
in ein Märchenwunderland.
Will dir dort so vieles zeigen
nimmt dich sachte bei der Hand.

Und geht dann die Nacht zu Ende
sagt es leis „Aufwiedersehn“
Do ch am nächsten Abend, glaub mir
wird’s für dich am Himmel stehn.
(Christina Telker)


Conny mit Harrihäschen, Babe und Angel
von: anonym


[6] - 29.06.2014 09:02:58
Liebes Sternenkind Felix,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Michelle,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Felix immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 28.06.2014 20:21:22
Für Felix


Dein Antlitz ist verschwunden,die Blicke sind leer,
doch du wirst immer weilen,in meinem Herz umher
(Roxana Rotterdam)

Auch ich schick dir einen ganz besonders lieben Gruß.

Es tut mir leid das auch du nach so kurzer Zeit auf Erden über die Regenbogenbrücke gehn mußtest.

Viele Freunde wirst du finden
Bestimmt auch meine Engelchen Bazie Josie Willi und Carlo

Du wirst mit ihnen auf der schönen Regenbogenwiese herum flitzen und sie werden nun immer mit dir spielen und spaß haben

Ich verstehe das deine Familie sehr traurig ist,sie vermissen dich

Egal welches Tierchen wir über die Regenbogenbrücke gehn lassen müssen,es tut immer gleich weh

In ihren Herzen bist du immer bei ihnen


Trau rige Grüße von Bazies Mama Brigitte
von: Brigitte mit Bazie im Herzen


[4] - 28.06.2014 15:07:06
Lieber Felix,

Nicht alle Schmerzen sind heilbar, denn manche schleichen sich tiefer und tiefer ins Herz hinein,
und während Tage und Jahre verstreichen, werden sie zu Stein.

Du sprichst und lachst, wie wenn nichts wäre,
sie scheinen zeronnen wie Schaum.
Doch Du spürst ihre lastende Schwere
bis in den Traum.

Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
die Welt wird ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen ist eine Stille,
da blüht nichts mehr.

Ricarda Huch


Liebe Tiereltern,

zum Wochenende sende ich Euch liebe Grüße und wünsche Euch allen schönes Sommerwetter.

Bärbel
von: Bärbel


[3] - 26.06.2014 21:57:34
.....löste sie den Griff um die Gegenwart und
ließ sich wie Treibgut auf einer Welle
zurück in die Zeit tragen,
bevor die Welt zusammengebrochen war…
und je weiter die Gegenwart zurückwich,
desto mehr rückte die Vergangenheit in den Vordergrund.


.....Zurück im Leben, in dem
Vergangenheit und Gegenwart
immer wieder neu verknüpft und
verbunden werden müssen.
Waren die Erinnerungen an Vergangenes meist
von Glück und Freude begleitet, so rückt hier in
der Gegenwart der Verlust dieses Glücks
immer wieder in den Vordergund...
(unbek.)

Traurige und tröstende Grüsse!

Maria mit Simba & Nero
Samira & Sarah
H. Leopold – Simon & Sissi
Paul Luna Jakob Sammy Maugerl
Blacky – Franz und Fritzi
von: anonym


[2] - 26.06.2014 09:54:21
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen FELIX.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Still e Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine


[1] - 26.06.2014 03:55:48
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen




home felix [m], zwergwidder
Kleintier von: Michelle K. [Besucher: 470]

B
607

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 22.05.2014


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 07.07.2014 06:10:36
(¯`:´¯)guten Morgen
(¯ `•./.•´¯)
(¯ `•.()•´¯)
..( _.•´/`•.._)
.....
_.:._)


lie bes Sternenkind,

hier bringe ich dir Harrihäschens Lieblingsgedicht

Weißt du eigentlich,wie lieb ich Dich hab?


"Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?"

Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest
an den langen Ohren des großen Hasen. Der kleine Hase wollte nämlich ganz
sicher sein, daß der große Hase ihm auch gut zuhörte. "Rate mal, wie lieb
ich dich hab", sagte er. "Oh", sagte der große Hase, "ich glaube nicht,
daß ich das raten kann"."So sehr", sagte der kleine Hase und breitete
seine Ärmchen aus, so weit er konnte. Der große Hase hatte viel längere
Arme. "Aber ich hab dich sooooo sehr lieb", sagte er. Hm, das ist viel,
dachte der kleine Hase. "Ich hab dich lieb, so hoch ich reichen kann"
sagte der kleine Hase. "Ich hab dich lieb, so hoch ich reichen kann" sagte
der große Hase. Das ist ziemlich hoch, dachte der kleine Hase. Wenn ich
nur auch so lange Arme hätte. Dann hatte der kleine Hase eine gute Idee.
Er machte einen Handstand und streckte die Füße am Baum hoch. "Bis zu
meinen Zehen hoch hab ich dich lieb" sagte er. "Und ich hab dich bis zu
deinen Zehen hoch lieb" sagte der große Hase und schwang den kleinen Hasen
in die Luft. "Ich hab dich so hoch wie ich hüpfen kann lieb" sagte der
kleine Hase lachend und hüpfte auf und ab. "Aber ich hab dich lieb, so
hoch wie ich hüpfen kann" sagte der große Hase und hüpfte so hoch, daß
seine Ohren die Zweige berührten. Tolle Hüpferung, dachte der kleine
Hase. Wenn ich nur auch so hoch hüpfen könnte. "Ich hab dich den ganzen
Weg bis zum Fluß runter lieb" sagte der kleine Hase. "Ich hab dich bis zum
Fluß und über die Berge lieb" sagte der große Hase. Oh, das ist sehr weit,
dachte der kleine Hase. Er war schon so müde, daß er sich gar nichts mehr
ausdenken konnte. Dann schaute er über die Büsche und Bäume hinaus in die
große, dunkle Nacht. Es konnte ja wohl nichts weiter weg geben als den
Himmel. "Ich hab dich lieb bis zum Mond" sagte der kleine Hase und machte
die Augen zu. "Oh, das ist sehr weit" sagte der große Hase. "Das ist sehr,
sehr weit". Der große Hase legte den kleinen Hasen in sein Blätterbett,
beugte sich über ihn und gab ihm einen Gutenachtkuß. Dann kuschelte sich
der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd:

"BIS ZUM MOND....UND WIEDER ZURÜCK HABEN WIR UNS LIEB


ja sowas, ihr Sternchen seid schon wach und eure Äugelchen strahlen mit der aufgehenden Sonne um die Wette und euerLächeln ist um soóoo viel schöner und heller noch als der schönste Sonnenaufgang. Komm, laßt euch gleich ein liebes Küßchen aufs Näschen geben und dann kuscheln wir ein bißchen.
Was seid ihr denn sooo aufgeregt?
Ach soooo, heute wird wieder trainiert und geübt. Und Harrihäschen hat Lisa zum Mitmachen überredet. T, Ja, das wird ein aufregender und lustiger Tag

viel Spaß

Harrihäschens u Babes Mama

ich denke an euc
von: anonym


[9] - 06.07.2014 11:01:48
Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen
über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf
über das Land.
Wenn ein silberner Stern
durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als
Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die
Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über
den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert:
„Ich hab dich gern!“,
dann ist dein Engel gar nicht
so fern.
(Andrea Schacht)

eine herzliche Umarmung
aus der Ferne

Conny mit ihrem
Harristernenkind, Angel,
Hermine, Babe, die
Häschenfamilie, Aky und Co
von: anonym


[8] - 05.07.2014 13:00:38
In meinem Wunschland

In meinem Wunschland werden alle Tiere geliebt und verwöhnt mit Zuwendung und Aufmerksamkeit.
In meinem Wunschland gibt es nur Freundlichkeit, Liebe und Toleranz.
In meinem Wunschland gibt es keine Ausbeutung von Menschen, Tieren, der Natur und den Ozeanen.
In meinem Wunschland wird niemand bestraft für seine Sünden, denn mit der Zeit gibt es keine mehr.
In meinem Wunschland gibt es nur Harmonie, Herz, Verstand und Gefühl!

das wünsche ich all unseren Sternenkindern und allen Tieren auf Erden

Conny mit Harri, Babe, der Häschenfamilie und Angel
von: anonym


[7] - 30.06.2014 05:55:37
Sternlein

S ieh den kleinen Stern dort funkeln
ganz allein am Himmelszelt.
Jedes Kind ob groß ob klein
kann ihn sehen auf der Welt.

Stille zieht er seine Bahnen
gibt auf deine Träume acht.
Hast du Kummer, sieh zum Sternlein
es bewacht dich in der Nacht.

Jedes Kind, es hat sein Sternlein
überall auf dieser Welt.
Nachts bringt er dir süße Träume
wünscht sich, dass es dir gefällt.

Sternlein geht mit dir auf Reisen
in ein Märchenwunderland.
Will dir dort so vieles zeigen
nimmt dich sachte bei der Hand.

Und geht dann die Nacht zu Ende
sagt es leis „Aufwiedersehn“
Do ch am nächsten Abend, glaub mir
wird’s für dich am Himmel stehn.
(Christina Telker)


Conny mit Harrihäschen, Babe und Angel
von: anonym


[6] - 29.06.2014 09:02:58
Liebes Sternenkind Felix,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Michelle,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Felix immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 28.06.2014 20:21:22
Für Felix


Dein Antlitz ist verschwunden,die Blicke sind leer,
doch du wirst immer weilen,in meinem Herz umher
(Roxana Rotterdam)

Auch ich schick dir einen ganz besonders lieben Gruß.

Es tut mir leid das auch du nach so kurzer Zeit auf Erden über die Regenbogenbrücke gehn mußtest.

Viele Freunde wirst du finden
Bestimmt auch meine Engelchen Bazie Josie Willi und Carlo

Du wirst mit ihnen auf der schönen Regenbogenwiese herum flitzen und sie werden nun immer mit dir spielen und spaß haben

Ich verstehe das deine Familie sehr traurig ist,sie vermissen dich

Egal welches Tierchen wir über die Regenbogenbrücke gehn lassen müssen,es tut immer gleich weh

In ihren Herzen bist du immer bei ihnen


Trau rige Grüße von Bazies Mama Brigitte
von: Brigitte mit Bazie im Herzen


[4] - 28.06.2014 15:07:06
Lieber Felix,

Nicht alle Schmerzen sind heilbar, denn manche schleichen sich tiefer und tiefer ins Herz hinein,
und während Tage und Jahre verstreichen, werden sie zu Stein.

Du sprichst und lachst, wie wenn nichts wäre,
sie scheinen zeronnen wie Schaum.
Doch Du spürst ihre lastende Schwere
bis in den Traum.

Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
die Welt wird ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen ist eine Stille,
da blüht nichts mehr.

Ricarda Huch


Liebe Tiereltern,

zum Wochenende sende ich Euch liebe Grüße und wünsche Euch allen schönes Sommerwetter.

Bärbel
von: Bärbel


[3] - 26.06.2014 21:57:34
.....löste sie den Griff um die Gegenwart und
ließ sich wie Treibgut auf einer Welle
zurück in die Zeit tragen,
bevor die Welt zusammengebrochen war…
und je weiter die Gegenwart zurückwich,
desto mehr rückte die Vergangenheit in den Vordergrund.


.....Zurück im Leben, in dem
Vergangenheit und Gegenwart
immer wieder neu verknüpft und
verbunden werden müssen.
Waren die Erinnerungen an Vergangenes meist
von Glück und Freude begleitet, so rückt hier in
der Gegenwart der Verlust dieses Glücks
immer wieder in den Vordergund...
(unbek.)

Traurige und tröstende Grüsse!

Maria mit Simba & Nero
Samira & Sarah
H. Leopold – Simon & Sissi
Paul Luna Jakob Sammy Maugerl
Blacky – Franz und Fritzi
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel