homePenny [w], Malteser
Hund von: Gaby B. [Besucher: 646]

 N  
602

Himmels-Koordinaten:

 *17.04.1995
†04.12.2013
Penny Seelenhunde hat man sie genannt, weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.
Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Abschied nehmen und wir Menschen suchen Trost in Bildern wie die Regenbogenbrücke und dass wir uns eines Tages wiedersehen. Weil man sich nicht vorstellen kann, wie es weitergehen kann.
Kein Tag vergeht, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Wie eine verlorene Tochter und nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.


...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 01.08.2014 06:08:47
……..(¯`v´¯)
.°; .(¯`()´¯)
; ; .(_.^._) °.; …..habe einen
wunderschönen Tag¨..(¯`

Schaut mal Sternchen,

Harrihäschen hat ein nettes Gedicht mitgebracht



Sprach die Hasenmutter:
"Häschen hol mir Butter!
Achte auf die Straße,
fall nicht auf die Nase!
Grüß die Ochsen, grüß das Schwein.
Laß das Nasenbohren sein.
Sage Danke, sage Bitte,
geh nicht auf die Fahrbahnmitte.
Laß das Netz auch nirgends stehn,
spiel nicht lang erst mit den Reh`n!
Nasch nicht von der Butter!"

"Merk mir alles Mutter"

Häschen lief entlang die Straße
Häschen fiel nicht auf die Nase.
Grüßte die Ochsen, grüßte das Schwein,
ließ das Nasenbohren sein.
Sagte Danke, sagte Bitte!
Lief nicht auf die Fahrbahnmitte.
Ließ das Netz auch nirgends stehn,
spielte nicht erst mit den Rehn.
Naschte auch nicht von der Butter.
Kam zurück zu seiner Mutter.
Brachte nur wie schade!
Statt Butter, Marmelade!
(Autor:unbekan t)

habe einen wunderschönen Tag und Abend mit all deinen Sternchenfreunden
und viel Freude

immer im Herzen

Harrihäschens, Babes und Curleys Mama Conny mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[9] - 31.07.2014 06:03:30
guten Morgen liebes Sternenkind

hast du schön geschlafen? Dann bekommst du nun erst einmal ein Gutenmorgenküßchen und ein Krauler hinter die Öhrchen.

Guten Morgen!

Guten Morgen,
sage ich
zu der Sonne,
die morgens
in mein Zimmer
fällt.

Guten Morgen,
sage ich
zu den Vögeln,
die in den
Bäumen sitzen
und zwitschern.

Guten Morgen,
sage ich
zu dem Nachbarshund,
der bellt.

Guten Morgen,
sage ich
zu den Blumen,
die in prächtigen
Farben blühen.

Guten Morgen,
sage ich
zu dem frisch
gedeckten Frühstückstisch.

Guten Morgen
sage ich
zu dem Leben.

- Schön, dass es
dich gibt.
(Lyrikerin3268)

i ch wünsche dir einen wunderschönen Tag und viel Freude mit deinen lieben Freunden.
Bestimmt wollt ihr wieder zum schwimmen und toben an den Sternensee

dein Körbchen mit Frühstück und ein paar Sommerblümchen steht auf dem Wölkchen

ich denke an dich

Harrihäschens, Babes und Curleys Mama Conny mit all ihren Sternenkindern

Euch Lieben daheim auf Erden wünsche ich einen schönen Donnerstag
von: anonym


[8] - 30.07.2014 07:15:16
So komme, was da kommen mag!
So lang du lebest, ist es Tag.

Und geht es in die Welt hinaus,
Wo du mir bist, bin ich zu Haus.

Ich seh dein liebes Angesicht,
Ich sehe die Schatten der Zukunft nicht.



guten Morgen, liebes Sternenkind

immer wenn ich an dich denke, zaubert es mir ein kleines Lächeln ins Gesicht

Es ist die LIEBE und die ERINNERUNG die BLEIBT!

Conny mit ihren Häschen Harri, Babe under Häschenfamilie, Curley und Angel ganz tief im Herzen
von: anonym


[7] - 29.07.2014 07:36:21
In einem Traum aus
Rosenblüten,
seiden schimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend
schön,
über ein zerbrochenes
Herz gewacht.
*~*~*~*~*~*~*~*~*
*~*~*~*~ *
Er hüllte es mit seinen
Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch
Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz
in tausend Stücke zerbricht.
*~*~*~*~*~*~*~*
~**~*~*~*~ *
Er sprach oft mit dem
Herzen und
gab ihm Mut. Nach einiger
Zeit floss aus dem Herzen
schon
weniger Blut. Ein
Schleier aus
Eis legte er um die Wunden
und hat es mit Hoffnung
zusammen
gebunde n.
*~*~*~*~*~*~*~*~**~*~
*~ *
Das Herz nun in einem
Mantel aus Eis, flüstert
zu dem Engel
ganz leis. "Engel was
wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr
in
mich
hinein?"
*~*~* ~*
~*~*~*~*~**~*~*~*~ *
"Wird das Band der Hoffnung
die Narben ertragen ?
Engel kannst Du
es mir sagen?" Der Engel
sprach:
"Das weiß ich nicht. Doch
denke immer
daran. Wo Schatten ist,
da ist auch
Licht!




Conny mit Harrihäschen, Curley,Angel,
Babe, Hermine, der
gesamten Häschenfamilie,
Aky , Paule ,Maggie, und der
Kuhmama Maria mit Baby im
herzen

sowie Missy und Matty
daheim
von: anonym


[6] - 28.07.2014 07:15:13
In meinem Wunschland

In meinem Wunschland werden alle Tiere geliebt und verwöhnt mit Zuwendung und Aufmerksamkeit.
In meinem Wunschland gibt es nur Freundlichkeit, Liebe und Toleranz.
In meinem Wunschland gibt es keine Ausbeutung von Menschen, Tieren, der Natur und den Ozeanen.
In meinem Wunschland wird niemand bestraft für seine Sünden, denn mit der Zeit gibt es keine mehr.
In meinem Wunschland gibt es nur Harmonie, Herz, Verstand und Gefühl!


Conny mit Harrihäschen, Babe, Curley, die Häschenfamilie und Angel ganz tief im herzen
von: anonym


[5] - 27.07.2014 12:11:36
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe PENNY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Still e Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 27.07.2014 11:15:04
Ich würde Jahrtausende

lang die Sterne durchwandern,
in alle Formen mich kleiden,
in alle Sprachen des Lebens,
um dir einmal wieder zu begegnen


Du nahmst alle Farben mit

Du nahmst alle Farben mit.
Die Welt liegt schleiermatt
um mich herum wie ein Entwurf,
der keine Zukunft hat.

Kann meine Seele heller werden,
und Atmen wieder leicht?
Ist Hoffnung, dass der Schmerz jemals
erneuter Freude weicht?

Mein Glück ist fort.
Ein neues nicht in Sicht.
Doch sollte es mich überraschen -
vergessen werde ich Dich nicht.
(Renate Eggert-Schwarten)




Conny mit Harrihäschen, Babe, Curley, der Häschenfamilie und Angel ganz tief im Herzen
von: anonym


[3] - 26.07.2014 11:45:59
Wir standen da und sahen
ihn hinter dem Horizont
verschwinden. Und als wir
versuchten Lebewohl zu
sagen liefen Tränen über
unsere Gesichter, und die
anderen Tiere an der
Regenbogen-Brücke riefen
voll Begeisterung "Schaut!
Da kommt er!", und
sprangen vor Freude.

Es gibt eine Brücke die
verbindet den Himmel und
die Erde. Man nennt sie die
Regenbogen-Brücke wegen
ihrer vielen Farben. Gerade
noch auf dieser Seite der
Regenbogen-Brücke liegt ein
Land von Wiesen, Hügeln,
und Tälern mit saftigem
grünem Gras.

Wenn ein geliebter Gefährte
stirbt dann geht er zu diesem
Ort. Es gibt immer zu
fressen, und Wasser, und
warmes Frühlingswetter. Die
alten und gebrechlichen
Tiere sind wieder jung. Die
kranken und verstümmelten
Tiere sind wieder gesund.
Sie spielen den ganzen Tag
miteinander.

Es fehlt nur eine Sache: Sie
sind nicht mit dem speziellen
Menschen zusammen der sie
auf der Erde geliebt hat. So
rennen und spielen sie jeden
Tag, bis der Tag kommt an
dem eines plötzlich aufhört
zu spielen und aufschaut. Die
Nase zittert, die Ohren sind
aufgestellt. Die Augen
starren. Und plötzlich rennt
dieses eine von der Gruppe
weg.

Man hat Dich gesehen, und
wenn Du und Dein Freund
sich treffen, dann nimmst Du
ihn in Deine Arme und hältst
ihn. Dein Gesicht wird wieder
und wieder geküsst, und Du
schaust wieder in die Augen
Deines treuen Gefährten.

Dann überschreitet ihr die
Regenbogen-Brücke
zusammen, um nie mehr
getrennt zu werden.
Liebe Penny bitte
grüßemeine Hexel ich weis
das ihr zwei Euch gut
versteht.
von: Elke


[2] - 26.07.2014 05:52:31
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 25.07.2014 20:45:15
Wenn Engel ihre Flügel
schwingen und leise schöne
Lieder singen ,
dann glaube mir , sie tun es für
dich
denn sie wissen - man liebt dich.

Traurige Grüße von
Venice mit Kira , Ole und Bastille
im Herzen
von: Venice




home Penny [w], Malteser
Hund von: Gaby B. [Besucher: 646]

N
602

Himmels-Koordinaten



 * 17.04.1995
† 04.12.2013


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 01.08.2014 06:08:47
……..(¯`v´¯)
.°; .(¯`()´¯)
; ; .(_.^._) °.; …..habe einen
wunderschönen Tag¨..(¯`

Schaut mal Sternchen,

Harrihäschen hat ein nettes Gedicht mitgebracht



Sprach die Hasenmutter:
"Häschen hol mir Butter!
Achte auf die Straße,
fall nicht auf die Nase!
Grüß die Ochsen, grüß das Schwein.
Laß das Nasenbohren sein.
Sage Danke, sage Bitte,
geh nicht auf die Fahrbahnmitte.
Laß das Netz auch nirgends stehn,
spiel nicht lang erst mit den Reh`n!
Nasch nicht von der Butter!"

"Merk mir alles Mutter"

Häschen lief entlang die Straße
Häschen fiel nicht auf die Nase.
Grüßte die Ochsen, grüßte das Schwein,
ließ das Nasenbohren sein.
Sagte Danke, sagte Bitte!
Lief nicht auf die Fahrbahnmitte.
Ließ das Netz auch nirgends stehn,
spielte nicht erst mit den Rehn.
Naschte auch nicht von der Butter.
Kam zurück zu seiner Mutter.
Brachte nur wie schade!
Statt Butter, Marmelade!
(Autor:unbekan t)

habe einen wunderschönen Tag und Abend mit all deinen Sternchenfreunden
und viel Freude

immer im Herzen

Harrihäschens, Babes und Curleys Mama Conny mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[9] - 31.07.2014 06:03:30
guten Morgen liebes Sternenkind

hast du schön geschlafen? Dann bekommst du nun erst einmal ein Gutenmorgenküßchen und ein Krauler hinter die Öhrchen.

Guten Morgen!

Guten Morgen,
sage ich
zu der Sonne,
die morgens
in mein Zimmer
fällt.

Guten Morgen,
sage ich
zu den Vögeln,
die in den
Bäumen sitzen
und zwitschern.

Guten Morgen,
sage ich
zu dem Nachbarshund,
der bellt.

Guten Morgen,
sage ich
zu den Blumen,
die in prächtigen
Farben blühen.

Guten Morgen,
sage ich
zu dem frisch
gedeckten Frühstückstisch.

Guten Morgen
sage ich
zu dem Leben.

- Schön, dass es
dich gibt.
(Lyrikerin3268)

i ch wünsche dir einen wunderschönen Tag und viel Freude mit deinen lieben Freunden.
Bestimmt wollt ihr wieder zum schwimmen und toben an den Sternensee

dein Körbchen mit Frühstück und ein paar Sommerblümchen steht auf dem Wölkchen

ich denke an dich

Harrihäschens, Babes und Curleys Mama Conny mit all ihren Sternenkindern

Euch Lieben daheim auf Erden wünsche ich einen schönen Donnerstag
von: anonym


[8] - 30.07.2014 07:15:16
So komme, was da kommen mag!
So lang du lebest, ist es Tag.

Und geht es in die Welt hinaus,
Wo du mir bist, bin ich zu Haus.

Ich seh dein liebes Angesicht,
Ich sehe die Schatten der Zukunft nicht.



guten Morgen, liebes Sternenkind

immer wenn ich an dich denke, zaubert es mir ein kleines Lächeln ins Gesicht

Es ist die LIEBE und die ERINNERUNG die BLEIBT!

Conny mit ihren Häschen Harri, Babe under Häschenfamilie, Curley und Angel ganz tief im Herzen
von: anonym


[7] - 29.07.2014 07:36:21
In einem Traum aus
Rosenblüten,
seiden schimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend
schön,
über ein zerbrochenes
Herz gewacht.
*~*~*~*~*~*~*~*~*
*~*~*~*~ *
Er hüllte es mit seinen
Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch
Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz
in tausend Stücke zerbricht.
*~*~*~*~*~*~*~*
~**~*~*~*~ *
Er sprach oft mit dem
Herzen und
gab ihm Mut. Nach einiger
Zeit floss aus dem Herzen
schon
weniger Blut. Ein
Schleier aus
Eis legte er um die Wunden
und hat es mit Hoffnung
zusammen
gebunde n.
*~*~*~*~*~*~*~*~**~*~
*~ *
Das Herz nun in einem
Mantel aus Eis, flüstert
zu dem Engel
ganz leis. "Engel was
wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr
in
mich
hinein?"
*~*~* ~*
~*~*~*~*~**~*~*~*~ *
"Wird das Band der Hoffnung
die Narben ertragen ?
Engel kannst Du
es mir sagen?" Der Engel
sprach:
"Das weiß ich nicht. Doch
denke immer
daran. Wo Schatten ist,
da ist auch
Licht!




Conny mit Harrihäschen, Curley,Angel,
Babe, Hermine, der
gesamten Häschenfamilie,
Aky , Paule ,Maggie, und der
Kuhmama Maria mit Baby im
herzen

sowie Missy und Matty
daheim
von: anonym


[6] - 28.07.2014 07:15:13
In meinem Wunschland

In meinem Wunschland werden alle Tiere geliebt und verwöhnt mit Zuwendung und Aufmerksamkeit.
In meinem Wunschland gibt es nur Freundlichkeit, Liebe und Toleranz.
In meinem Wunschland gibt es keine Ausbeutung von Menschen, Tieren, der Natur und den Ozeanen.
In meinem Wunschland wird niemand bestraft für seine Sünden, denn mit der Zeit gibt es keine mehr.
In meinem Wunschland gibt es nur Harmonie, Herz, Verstand und Gefühl!


Conny mit Harrihäschen, Babe, Curley, die Häschenfamilie und Angel ganz tief im herzen
von: anonym


[5] - 27.07.2014 12:11:36
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe PENNY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Still e Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 27.07.2014 11:15:04
Ich würde Jahrtausende

lang die Sterne durchwandern,
in alle Formen mich kleiden,
in alle Sprachen des Lebens,
um dir einmal wieder zu begegnen


Du nahmst alle Farben mit

Du nahmst alle Farben mit.
Die Welt liegt schleiermatt
um mich herum wie ein Entwurf,
der keine Zukunft hat.

Kann meine Seele heller werden,
und Atmen wieder leicht?
Ist Hoffnung, dass der Schmerz jemals
erneuter Freude weicht?

Mein Glück ist fort.
Ein neues nicht in Sicht.
Doch sollte es mich überraschen -
vergessen werde ich Dich nicht.
(Renate Eggert-Schwarten)




Conny mit Harrihäschen, Babe, Curley, der Häschenfamilie und Angel ganz tief im Herzen
von: anonym


[3] - 26.07.2014 11:45:59
Wir standen da und sahen
ihn hinter dem Horizont
verschwinden. Und als wir
versuchten Lebewohl zu
sagen liefen Tränen über
unsere Gesichter, und die
anderen Tiere an der
Regenbogen-Brücke riefen
voll Begeisterung "Schaut!
Da kommt er!", und
sprangen vor Freude.

Es gibt eine Brücke die
verbindet den Himmel und
die Erde. Man nennt sie die
Regenbogen-Brücke wegen
ihrer vielen Farben. Gerade
noch auf dieser Seite der
Regenbogen-Brücke liegt ein
Land von Wiesen, Hügeln,
und Tälern mit saftigem
grünem Gras.

Wenn ein geliebter Gefährte
stirbt dann geht er zu diesem
Ort. Es gibt immer zu
fressen, und Wasser, und
warmes Frühlingswetter. Die
alten und gebrechlichen
Tiere sind wieder jung. Die
kranken und verstümmelten
Tiere sind wieder gesund.
Sie spielen den ganzen Tag
miteinander.

Es fehlt nur eine Sache: Sie
sind nicht mit dem speziellen
Menschen zusammen der sie
auf der Erde geliebt hat. So
rennen und spielen sie jeden
Tag, bis der Tag kommt an
dem eines plötzlich aufhört
zu spielen und aufschaut. Die
Nase zittert, die Ohren sind
aufgestellt. Die Augen
starren. Und plötzlich rennt
dieses eine von der Gruppe
weg.

Man hat Dich gesehen, und
wenn Du und Dein Freund
sich treffen, dann nimmst Du
ihn in Deine Arme und hältst
ihn. Dein Gesicht wird wieder
und wieder geküsst, und Du
schaust wieder in die Augen
Deines treuen Gefährten.

Dann überschreitet ihr die
Regenbogen-Brücke
zusammen, um nie mehr
getrennt zu werden.
Liebe Penny bitte
grüßemeine Hexel ich weis
das ihr zwei Euch gut
versteht.
von: Elke



Zum Tiersterne-Tierhimmel