homeJakob u. Chiara ,
Katze von: silvia m. [Besucher: 464]

 G  
608

Himmels-Koordinaten:

 *.07.2014
†.09.2014
Jakob u. Chiara Jakob und Chiara wurden in Kleinostheim auf einem Firmengelände in einem hohlen Baumstamm gefunden. Sie waren ca. 8 Wochen alt und wogen jeder nur 400 Gramm. Am 28.8. hatten sie das Glück das jemand mit einem Herz sie fand u. sie in Groß-Wallstadt in der Katzenpäppelstation landeten. Sie waren schon mehr als geschwächt. Trotz aller aufopfernden Bemühungen und ärztlicher Betreuung wurde der kleine Jakob am Montag den 1.9. ins RBL gerufen. Seine Schwester Chiara folgte ihm gestern am 3.9. Dank Sabine, der Mama der Päppelstation, war es ihnen trotz ihres Leids wenigstens vergönnt ein paar Tage in Wärme und Geborgenheit leben zu dürfen. Hätte nicht wieder ein Mensch seine Katzen nicht kastrieren lassen, wäre diesen 2 armen kleinen Sternchen all dieses Leid nicht passiert. Jetzt

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 19.10.2014 15:30:09
Hallo alle ihre Sternenkinder. Ich wollte euch einen ganz wunderschönen Sonntag mit all euren Freunden im RBL wünschen.Ach, was muss es bei euch doch so schön sein . Vielleicht schickt ihr mir ja auch eines Tages die Regenbogenbrücke wenn meine Zeit hier abgelaufen sein sollte. Das wäre schön, aber bitte schenkt mir noch viele Jahrehier, denn ich muss ja für die Tiere noch mehr Gutes tun. Ich freue mich auf den Tag des großen Wiedersehens und des großen Kennnenlernens in weiter Ferne. Hab euch Sternchen alle sehr gerne und vergesse euch nicht.

Alles Liebe
Silvia mit all ihrene besten Freunden
von: silvia m.


[9] - 01.10.2014 14:38:10
Hallo ihr 2 Mäuse und all die Anderen aus der Päppelstation. Ich wollte euch mal wieder hallo sagen und einen schönen Tag wünschen. geniesst es jetzt einfach im RBL und eines Tages werdet ihr die liebe Tante aus der Päppelstation auch wiedersehen. Sie wollte euch retten und trotz allem sie bestimmt manchmal geflucht und geschimpft hat, hat es ihr ohne Ende leid getan als gehen musstet. Ich komme wenn es passt auch eines Tages zu euch. Bis dann hin alles alles Liebe ihr Mäuse.
von: silvia m.


[8] - 22.09.2014 13:46:48
Ich vergesse euch nicht. Ich hoffe der kleine Stern erfreut euch ein wenig und ihr seit jetzt endlich glücklich auch wenn es viiiel zu früh war um zu gehen.

LG
S ilvia
von: silvia m.


[7] - 21.09.2014 08:26:22
lieber Jakob , liebe Chiara, wenn
Menschen aufmerksamer und
tierfreundlicher wären, hättet ihr
bestimmt ein wundervolles
Katzenleben vor Euch gehabt.

Run free kleine Mäuse, habt jetzt
eine schöne Zeit

in Liebe Heike mit Ihren Fellnasen
& Sternenkindern
von: anonym


[6] - 12.09.2014 09:55:16
Guten Morgen ihr 2 und alle die von der Päppelstation auch bei euch sind. Ich wollte euch auf diese Weise ins RBL einen gaaanz lieben Gruß schicken. Ich denke ihr habt euch schon eingewöhnt und es geht euch gut. Leider war euer Leben auf Erden nur so kurz und auch all die Pflege die man euch allen in euren Tagen wo ihr in der Päppelstation wart angedeihen lies, konnte es nicht verlängern. Was gelebt werden konnte wurde gelebt und dann kam der Regenbogen. Ich wünsche euch und allen Sternenkinder ein wunderschönes Wochenende und all die Liebe die ihr hier leider nie wirklich über Jahre haben konntet, nur die die kurze Zeit als ihr bei eurer Pflegemama wart.

Ganz liebe Grüße und Küsschen

Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[5] - 05.09.2014 15:18:13
Regenbogen am Abend

Und schillernd schiebt ein Regenbogen
sich vor der Wolken dunkles Grau.
Die Abendsonne, Licht gewogen,
sorgt hier von West für Farbenschau..

Na chdem der Tag im Regen träumte,
sagt er uns fröhlich jetzt Adieu,
holt nach, was er so triste versäumte,
ein himmlisch’ Lächeln in der Höh’.

Die Strahlen-Regen-Spielerei
sich hoch im Bogen farbig spannt,
ein Lüftel - Maler - Konterfei
am Himmel wie von Künstlerhand.

W ir wissen um der Optik Gründe
und sehen ’s dennoch stets beglückt
so, als ob Schönheit uns verkünde
hier ihr Geheimnis, zart entrückt.

(Auto rin Ingrid Herta Drewing)

Viele Grüße
Kerstin
von: anonym


[4] - 05.09.2014 08:40:53
Guten Morgen ihr 2 Sterchen und all die anderen die es leider in der Päppelstation nicht geschafft haben. Habt ihr euch schon ein bischen im Regenbogenland eingelebt? Ich weiß, ihr wärt lieber gesund geworden, hättet bei Sabine eine schöne Zeit gehabt und dann ein tolles neues Zuhause gefunden, aber es war leider schon zu spät für euch. Die Seelchen fingen schon langsam an zu rufen, denn sie sahen das es euch gar nicht gut geht und ihr es trotz aller Mühe nicht schaffen würdet und dann schupps, war leider der Regenbogen am Himmel auch schon da. Sie wollten nicht das ihr weiter leidet. Jetzt ist alles für immer gut. Vor den Menschen die im RBL sind braucht ihr keine Angst zu haben. Da kommen nur die Guten hin und die Tiere dort oben sind alle eure Freunde. Ihr habt bestimmt schon schön gekuschelt und auch gespielt und da ihr ja jetzt normal fressen könnt , war das bestimmt alles total lecker. Wenn ihr mal Rat braucht dann geht einfach zu all meinen besten Freunden. Sie werden euch alles zeigen und immer für euch da sein. Ich wünsche euch mit all den anderen Sternchen und den lieben Menschen die bei euch sein dürfen noch einen wunderschönen Tag.

LG die unbekannte Tante die dieses Sternchen für euch machte.
Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[3] - 04.09.2014 22:36:08
alles Gute im RBL
von: Doris


[2] - 04.09.2014 14:59:34
Hinter der Wolkenwand
blühen die Sterne,
ewig, in unsagbarer Pracht.

Hinter der Wolkenwand
ist goldenes Licht,
auch in dunkelster Nacht.

Hinter der Wolkenwand
ist die Ewigkeit,
in der alles Leid erlischt.

Hinter der Wolkenwand
wohnt ewiger Frieden,
doch wir sehen ihn nicht.
(Unbekannt)

Liebe kleine Kätzchen Jakob und Chiara,
immer wieder muss ich soche Schicksale lesen und jedesmal bin ich sehr erzürnt darüber was es nur immer wieder für Menschen gibt.
In eurem Fall sind Menschen schuld, die ihr Katerchen nicht haben kastrieren lassen. So etwas kenne ich nur zu allzu gut.
Aber Dank Sabine könntet ihr spüren dass es auch Menschen gibt, die die lieb zu euch Kätzchen sind, nicht wegschauen sondern handeln. handelt.
Ich kümmere mich schon seit drei Jahren um drei inzwischen groß gewordene Streunermädchen und habe sie auch kastrieren lassen. Alle drei hätten auch jeweils vier kleine Kätzchen bekommen und zwei waren gerade Mal ein Jahr alt.
Aber ich habe auch schon gespürt, dass es viele, viele Katzenhasser gibt.
Kleine unschudige Katzenseelchen, nun seid ihr im Regenbogenland angekommen und niemals kann euch je wieder ein Leid angetan werden oder ihr müsst Hunger leiden.
Vielleicht hat man eurer Mama etwas angetan und sicher hat sie euch auf dem Firmengelände geboren.
Im Regenbogenland werde ihr viele liebe Freunde finden und werdet Teil einer großen Tiergemeinschaft sein.

Dank Silvia werdet ihr nie vergessen werden.

Christin e mit den beiden Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ sowie Esperanza und alle gequälten Sternentiere.
von: Christine


[1] - 04.09.2014 14:44:03
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen




home Jakob u. Chiara ,
Katze von: silvia m. [Besucher: 464]

G
608

Himmels-Koordinaten



 * .07.2014
† .09.2014


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 19.10.2014 15:30:09
Hallo alle ihre Sternenkinder. Ich wollte euch einen ganz wunderschönen Sonntag mit all euren Freunden im RBL wünschen.Ach, was muss es bei euch doch so schön sein . Vielleicht schickt ihr mir ja auch eines Tages die Regenbogenbrücke wenn meine Zeit hier abgelaufen sein sollte. Das wäre schön, aber bitte schenkt mir noch viele Jahrehier, denn ich muss ja für die Tiere noch mehr Gutes tun. Ich freue mich auf den Tag des großen Wiedersehens und des großen Kennnenlernens in weiter Ferne. Hab euch Sternchen alle sehr gerne und vergesse euch nicht.

Alles Liebe
Silvia mit all ihrene besten Freunden
von: silvia m.


[9] - 01.10.2014 14:38:10
Hallo ihr 2 Mäuse und all die Anderen aus der Päppelstation. Ich wollte euch mal wieder hallo sagen und einen schönen Tag wünschen. geniesst es jetzt einfach im RBL und eines Tages werdet ihr die liebe Tante aus der Päppelstation auch wiedersehen. Sie wollte euch retten und trotz allem sie bestimmt manchmal geflucht und geschimpft hat, hat es ihr ohne Ende leid getan als gehen musstet. Ich komme wenn es passt auch eines Tages zu euch. Bis dann hin alles alles Liebe ihr Mäuse.
von: silvia m.


[8] - 22.09.2014 13:46:48
Ich vergesse euch nicht. Ich hoffe der kleine Stern erfreut euch ein wenig und ihr seit jetzt endlich glücklich auch wenn es viiiel zu früh war um zu gehen.

LG
S ilvia
von: silvia m.


[7] - 21.09.2014 08:26:22
lieber Jakob , liebe Chiara, wenn
Menschen aufmerksamer und
tierfreundlicher wären, hättet ihr
bestimmt ein wundervolles
Katzenleben vor Euch gehabt.

Run free kleine Mäuse, habt jetzt
eine schöne Zeit

in Liebe Heike mit Ihren Fellnasen
& Sternenkindern
von: anonym


[6] - 12.09.2014 09:55:16
Guten Morgen ihr 2 und alle die von der Päppelstation auch bei euch sind. Ich wollte euch auf diese Weise ins RBL einen gaaanz lieben Gruß schicken. Ich denke ihr habt euch schon eingewöhnt und es geht euch gut. Leider war euer Leben auf Erden nur so kurz und auch all die Pflege die man euch allen in euren Tagen wo ihr in der Päppelstation wart angedeihen lies, konnte es nicht verlängern. Was gelebt werden konnte wurde gelebt und dann kam der Regenbogen. Ich wünsche euch und allen Sternenkinder ein wunderschönes Wochenende und all die Liebe die ihr hier leider nie wirklich über Jahre haben konntet, nur die die kurze Zeit als ihr bei eurer Pflegemama wart.

Ganz liebe Grüße und Küsschen

Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[5] - 05.09.2014 15:18:13
Regenbogen am Abend

Und schillernd schiebt ein Regenbogen
sich vor der Wolken dunkles Grau.
Die Abendsonne, Licht gewogen,
sorgt hier von West für Farbenschau..

Na chdem der Tag im Regen träumte,
sagt er uns fröhlich jetzt Adieu,
holt nach, was er so triste versäumte,
ein himmlisch’ Lächeln in der Höh’.

Die Strahlen-Regen-Spielerei
sich hoch im Bogen farbig spannt,
ein Lüftel - Maler - Konterfei
am Himmel wie von Künstlerhand.

W ir wissen um der Optik Gründe
und sehen ’s dennoch stets beglückt
so, als ob Schönheit uns verkünde
hier ihr Geheimnis, zart entrückt.

(Auto rin Ingrid Herta Drewing)

Viele Grüße
Kerstin
von: anonym


[4] - 05.09.2014 08:40:53
Guten Morgen ihr 2 Sterchen und all die anderen die es leider in der Päppelstation nicht geschafft haben. Habt ihr euch schon ein bischen im Regenbogenland eingelebt? Ich weiß, ihr wärt lieber gesund geworden, hättet bei Sabine eine schöne Zeit gehabt und dann ein tolles neues Zuhause gefunden, aber es war leider schon zu spät für euch. Die Seelchen fingen schon langsam an zu rufen, denn sie sahen das es euch gar nicht gut geht und ihr es trotz aller Mühe nicht schaffen würdet und dann schupps, war leider der Regenbogen am Himmel auch schon da. Sie wollten nicht das ihr weiter leidet. Jetzt ist alles für immer gut. Vor den Menschen die im RBL sind braucht ihr keine Angst zu haben. Da kommen nur die Guten hin und die Tiere dort oben sind alle eure Freunde. Ihr habt bestimmt schon schön gekuschelt und auch gespielt und da ihr ja jetzt normal fressen könnt , war das bestimmt alles total lecker. Wenn ihr mal Rat braucht dann geht einfach zu all meinen besten Freunden. Sie werden euch alles zeigen und immer für euch da sein. Ich wünsche euch mit all den anderen Sternchen und den lieben Menschen die bei euch sein dürfen noch einen wunderschönen Tag.

LG die unbekannte Tante die dieses Sternchen für euch machte.
Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[3] - 04.09.2014 22:36:08
alles Gute im RBL
von: Doris



Zum Tiersterne-Tierhimmel