homeMaykel [m], KWPN Pferd
Großtier von: Pia P. [Besucher: 555]

 E  
651

Himmels-Koordinaten:

 *.05.1994
†11.02.2015
Maykel Keine Worte der Welt können je beschreiben wie sehr du mir fehlen wirst.
Fast 13 Jahre warst du stets ein treuer Begleiter und mein bester Freund
In meinem Herzen lebst du ewig weiter!
Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können..
In ewiger Erinnerung an meinem Schatz
Ich liebe dich so sehr...:(



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 11.02.2016 09:51:55
Unzerbrechlich die Liebe wünschte , dass sie immer in mir bliebe .
Unzerstörbar die Hoffnung in mir , dass mein Weg führt zu dir .
Unauslöschbar die Erinnerung die uns verbindet und die die Brücke der Sehnsucht findet .

Mit lieben Gedanken
an Maykel.

Liebe Pia,
auch wenn die Zeit vergeht
und die Welt dreht sich weiter,
unsere Liebe und unsere Sehnsucht bleibt.

In stiller Verbundenheit
evi-ch.m it Julienka
und Shadow
von: evi-ch


[9] - 11.02.2016 09:16:19
Zum Gedenken an MAYKEL, der heute ein Jahr im Regenbogenland ist

"Wenn das Licht erlischt,
bleibt die Trauer.
Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung."
(Unbekann t)

Fühl dich sanft von mir gestreichelt.

Ch ristine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.
von: Christine


[8] - 01.09.2015 16:22:30
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Uschi


[7] - 15.02.2015 00:33:51
Wenn die Sonne
untergegangen zu sein scheint
Brauchen unsere Augen Zeit
um Das Leuchten der unendlichen
Sterne zu sehen

Wenn ein Tier
nicht mehr bei uns zu sein scheint
Braucht unser Herz Zeit
seine neue Gegenwart spüren zu
können

Wenn wir aus dem Leben
geworfen zu sein scheinen
Braucht unsere Seele Zeit
durch andere Augen
Die Liebe unsichtbar erkennen
zu können

unb. Autor


FREI WIE DER WIND MAYKEL

Stille Grüße
Christiane mit DORO


*´´ ´´*````*@*´´´´ *````*

EIN EWIGES LICHT BRENNT
FÜR DICH

*````*´´ ´*@*````*´ ´´´*
von: anonym


[6] - 14.02.2015 19:15:42
Liebe Pia,
Maykels Hufe hinterlassen keine frischen Spuren, aber seine Hufe haben in deinem Herzen tiefe Spuren hinterlassen, die ewig bleiben werden.
Jetzt ist Maykel auf einer saftigen grünen Wiese mit unsren Lieblingen zusammen und träumt von der schönen Zeit bei dir.
Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, aber wir kennen das Gefühl - aber die Liebe bleibt.
Ein stiller Gruss von BIG BOSS mit Donna
von: anonym


[5] - 14.02.2015 10:33:35
Deine Hufe hinterlassen keine Spuren mehr…
aber dein Wiehern klingt weit unter den Wolken bis zum Horizont.
Und wenn der Wind durch Wälder und Wiesen rauscht,
können wir leise dein Schnauben hören,
deinen warmen Atem im Nacken spüren und wissen,
dass es dir gut geht.

Möge deine Seele über die Regenbogenbrücke gehen
wo du in deiner Herde wieder leicht und federnd über grüne, saftige Wiesen galoppierst von Schmerz und Angst befreit.

Nur sichtbar bist du für
mich verschwunden -
in Gedanken wirst du immer bei mir sein.

Mit lieben Gedanken an Maykel,
der jetzt bei Julienka auf der Himmelswiese ist.

Liebe Pia,
in stiller Verbundenheit
herzl. Grüsse an Dich.
Evi-ch. S. mit Julienka
von: Evi-ch.


[4] - 14.02.2015 07:49:37
Ein Gefühl der tiefen Liebe

Die Sonne weckt mich leise auf,
die Baumwipfel wiegen sich im
Wind. Ich schließe die Augen
und der Wind streift vorsichtig
mein Haar.

In meinen Erinnerungen sehe
ich Dich über die Wiese laufen,
sehe wie Dein Fell mit dem
Wind spielt. Ich sehe Deine
liebevolle Augen, die sagen,
schön das Du da bist.

In mir ein Gefühl der tiefen
Liebe, im Leben, wie im Tod.

Ich öffne die Augen, stehe auf
der Wiese und muss unter dem
Schmerz der Trauer sehen, das
Du nicht da bist.

Merke, wie die Sonne mich
wärmt, so wie sie auch meine
Seele wärmt, die so unendlich
schmerzt.

Bleibe noch lange auf unserer
Wiese sitzen, bis die Sonne sich
hinter dem Mond versteckt und
die Sterne am Firmament mir
den Weg zu Dir zeigen.

Dort oben, den hellsten Stern,
den ich sehen kann, der bist
Du. Tränen laufen mir übers
Gesicht, obwohl ich weiß, das
Du dort oben glücklich bist.

Viele Tage werde ich noch auf
unserer Wiese verbringen und
in tiefer Liebe unsere Seelen
miteinander verbinden.

Irgendwann kommt der Tag an
dem wir uns wiedersehen und
ich werde Dich glücklich wieder
in meine Arme nehmen.

Auch dann bin ich ein Stern am
Firmament und so hell
leuchten, wenn jemand auf
Erden liebevoll an mich denkt.
(Copyright Heike Kuhlendahl)

Klei ner Maykel, ich wünsche Dir
eine schöne Zeit im RBL.

Alle Sternchen haben Dich am
Fusse der Regenbogenbrücke
empfangen und Du hast Dein
Wolkenhäuschen bezogen.

Jetzt bist Du ein heller Stern am
Firmament.

Deiner traurigen Mami wünsche
ich ganz viel Kraft.

Ein stiller Gruß von Heike mit
Felix, Kimi und Lizzy auf Erden
und den Sternenkindern Pinki,
Sina und Mikosch für immer tief
in meinem Herzen
von: anonym


[3] - 13.02.2015 19:37:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber MAYKEL.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[2] - 13.02.2015 15:06:48
Seelenleid

Der Wind weht mir ins Gesicht,
und ich spüre,
wie mein Herz zerbricht.
Ich fühle die Sehnsucht,
nach dir.
Aber vergeblich, denn du
bist nicht hier.
Ich bin allein, und ich wünsche mir,
du wärst für immer hier.
Die Hoffnung bleibt,
die Sehnsucht steigt.
Nur die Liebe ist, was bleibt -
und das für alle Ewigkeit.

© Klemens Winterer

einen traurigen gruss,in tiefer anteilnahme.
von: tanja mit ceri im herzen


[1] - 13.02.2015 12:42:16
***********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen




home Maykel [m], KWPN Pferd
Großtier von: Pia P. [Besucher: 555]

E
651

Himmels-Koordinaten



 * .05.1994
† 11.02.2015


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 11.02.2016 09:51:55
Unzerbrechlich die Liebe wünschte , dass sie immer in mir bliebe .
Unzerstörbar die Hoffnung in mir , dass mein Weg führt zu dir .
Unauslöschbar die Erinnerung die uns verbindet und die die Brücke der Sehnsucht findet .

Mit lieben Gedanken
an Maykel.

Liebe Pia,
auch wenn die Zeit vergeht
und die Welt dreht sich weiter,
unsere Liebe und unsere Sehnsucht bleibt.

In stiller Verbundenheit
evi-ch.m it Julienka
und Shadow
von: evi-ch


[9] - 11.02.2016 09:16:19
Zum Gedenken an MAYKEL, der heute ein Jahr im Regenbogenland ist

"Wenn das Licht erlischt,
bleibt die Trauer.
Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung."
(Unbekann t)

Fühl dich sanft von mir gestreichelt.

Ch ristine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.
von: Christine


[8] - 01.09.2015 16:22:30
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Uschi


[7] - 15.02.2015 00:33:51
Wenn die Sonne
untergegangen zu sein scheint
Brauchen unsere Augen Zeit
um Das Leuchten der unendlichen
Sterne zu sehen

Wenn ein Tier
nicht mehr bei uns zu sein scheint
Braucht unser Herz Zeit
seine neue Gegenwart spüren zu
können

Wenn wir aus dem Leben
geworfen zu sein scheinen
Braucht unsere Seele Zeit
durch andere Augen
Die Liebe unsichtbar erkennen
zu können

unb. Autor


FREI WIE DER WIND MAYKEL

Stille Grüße
Christiane mit DORO


*´´ ´´*````*@*´´´´ *````*

EIN EWIGES LICHT BRENNT
FÜR DICH

*````*´´ ´*@*````*´ ´´´*
von: anonym


[6] - 14.02.2015 19:15:42
Liebe Pia,
Maykels Hufe hinterlassen keine frischen Spuren, aber seine Hufe haben in deinem Herzen tiefe Spuren hinterlassen, die ewig bleiben werden.
Jetzt ist Maykel auf einer saftigen grünen Wiese mit unsren Lieblingen zusammen und träumt von der schönen Zeit bei dir.
Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, aber wir kennen das Gefühl - aber die Liebe bleibt.
Ein stiller Gruss von BIG BOSS mit Donna
von: anonym


[5] - 14.02.2015 10:33:35
Deine Hufe hinterlassen keine Spuren mehr…
aber dein Wiehern klingt weit unter den Wolken bis zum Horizont.
Und wenn der Wind durch Wälder und Wiesen rauscht,
können wir leise dein Schnauben hören,
deinen warmen Atem im Nacken spüren und wissen,
dass es dir gut geht.

Möge deine Seele über die Regenbogenbrücke gehen
wo du in deiner Herde wieder leicht und federnd über grüne, saftige Wiesen galoppierst von Schmerz und Angst befreit.

Nur sichtbar bist du für
mich verschwunden -
in Gedanken wirst du immer bei mir sein.

Mit lieben Gedanken an Maykel,
der jetzt bei Julienka auf der Himmelswiese ist.

Liebe Pia,
in stiller Verbundenheit
herzl. Grüsse an Dich.
Evi-ch. S. mit Julienka
von: Evi-ch.


[4] - 14.02.2015 07:49:37
Ein Gefühl der tiefen Liebe

Die Sonne weckt mich leise auf,
die Baumwipfel wiegen sich im
Wind. Ich schließe die Augen
und der Wind streift vorsichtig
mein Haar.

In meinen Erinnerungen sehe
ich Dich über die Wiese laufen,
sehe wie Dein Fell mit dem
Wind spielt. Ich sehe Deine
liebevolle Augen, die sagen,
schön das Du da bist.

In mir ein Gefühl der tiefen
Liebe, im Leben, wie im Tod.

Ich öffne die Augen, stehe auf
der Wiese und muss unter dem
Schmerz der Trauer sehen, das
Du nicht da bist.

Merke, wie die Sonne mich
wärmt, so wie sie auch meine
Seele wärmt, die so unendlich
schmerzt.

Bleibe noch lange auf unserer
Wiese sitzen, bis die Sonne sich
hinter dem Mond versteckt und
die Sterne am Firmament mir
den Weg zu Dir zeigen.

Dort oben, den hellsten Stern,
den ich sehen kann, der bist
Du. Tränen laufen mir übers
Gesicht, obwohl ich weiß, das
Du dort oben glücklich bist.

Viele Tage werde ich noch auf
unserer Wiese verbringen und
in tiefer Liebe unsere Seelen
miteinander verbinden.

Irgendwann kommt der Tag an
dem wir uns wiedersehen und
ich werde Dich glücklich wieder
in meine Arme nehmen.

Auch dann bin ich ein Stern am
Firmament und so hell
leuchten, wenn jemand auf
Erden liebevoll an mich denkt.
(Copyright Heike Kuhlendahl)

Klei ner Maykel, ich wünsche Dir
eine schöne Zeit im RBL.

Alle Sternchen haben Dich am
Fusse der Regenbogenbrücke
empfangen und Du hast Dein
Wolkenhäuschen bezogen.

Jetzt bist Du ein heller Stern am
Firmament.

Deiner traurigen Mami wünsche
ich ganz viel Kraft.

Ein stiller Gruß von Heike mit
Felix, Kimi und Lizzy auf Erden
und den Sternenkindern Pinki,
Sina und Mikosch für immer tief
in meinem Herzen
von: anonym


[3] - 13.02.2015 19:37:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber MAYKEL.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine



Zum Tiersterne-Tierhimmel