homeTommy [m], Hauskatze
Katze von: Dania L. [Besucher: 866]

 E  
424

Himmels-Koordinaten:

 *07.08.1999
†14.02.2015
Tommy Tommy,
über 15 Jahre warst du an unserer Seite, ein ganz besonderer Kater!
Wir müssen heute immer daran denken, wie du als kleines Fellbündel bei uns eingezogen bist und alle verzaubert hast. Es war eine so schöne Zeit mit dir. Die letzte Zeit ging es dir aber immer schlechter und wir wussten, dass es Zeit ist, dich gehen zu lassen. Wir sind froh, dass du jetzt nicht mehr leiden musst.
Wir werden dich immer in unseren Herzen tragen!!!



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 07.08.2015 09:59:16
Happy birthday to you,
happy birthday to you,
happy birthday liebes Katerchen TOMMY,
happy birthday to you.

Alles Liebe und Gute zu deinem heutigen Geburtstag verbunden mit vielen Streicheleinheiten

Chris tine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihre Sternentiere.
von: Christine


[9] - 26.03.2015 11:29:00
Jede Nacht sind Sterne am Himmel. Das sind die Regenbogenlandkinder. Jedes Tier was von der Erde geht, geht über die Regenbogenbrücke ins RBL und leuchtet dann nachts als Sternlein vom Himmel.Nun bist du auch einer dieser Sterne und wenn deine Lieben auf Erden ganz genau in den Himmel sehen, dann werden sie dich finden. Jetzt ist für immer alles gut und vielleicht, wenn es das RBL zulässt dann werden die Sternenkinder eines Tages wieder mit ihren Lieben die noch hier unten sind vereint sein. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute.

LG
Si lvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[8] - 17.02.2015 04:20:21
Liebe Dania, ich wünsche dir viel
Kraft in dieser schweren Zeit!
Dein kleiner Tommy wartet nun
oben geduldig auf dich, und
freut sich schon darauf deine
Hände wieder in seinem Fell zu
spüren.

E in Leben endet niemals, ein
Leben geht nur andere Wege
weiter, und so auch bei Katzen,
ein Ende gibt es nicht, der Tot
ist ein Übergang, den alle
machen müssen, die einen
später, die anderen früher, und
so auch Tommy.

Wir wissen nur noch nicht viel
über die Zeit "danach", und
deswegen fällt uns das
Loslassen so schwer, weil es ein
Schritt ins Ungewisse ist, aber
sind wir erst einmal an dem
Punkt angelangt, an dem unser
Leben auf der Erde beendet ist,
wird plötzlich alles klar, und wir
wissen, dass es keine Trennung
von unseren Geliebten mehr
geben wird.

Ich wünsche dir alles erdenklich
gute, aber bitte denke einmal
darüber nach, nicht den Körper
von Tommy liebst du, du liebst
Tommy selber, und eine Seele
kann nicht sterben, nur die
irdische Hülle kann davon
gehen.

Lie be Grüße, Kevin und
Angelika,. :)
von: Kevin


[7] - 15.02.2015 11:10:29
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Katerchen TOMMY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 15.02.2015 09:39:35
Ein Gefühl der tiefen Liebe

Die Sonne weckt mich leise auf,
die Baumwipfel wiegen sich im
Wind. Ich schließe die Augen
und der Wind streift vorsichtig
mein Haar.

In meinen Erinnerungen sehe
ich Dich über die Wiese laufen,
sehe wie Dein Fell mit dem
Wind spielt. Ich sehe Deine
liebevolle Augen, die sagen,
schön das Du da bist.

In mir ein Gefühl der tiefen
Liebe, im Leben, wie im Tod.

Ich öffne die Augen, stehe auf
der Wiese und muss unter dem
Schmerz der Trauer sehen, das
Du nicht da bist.

Merke, wie die Sonne mich
wärmt, so wie sie auch meine
Seele wärmt, die so unendlich
schmerzt.

Bleibe noch lange auf unserer
Wiese sitzen, bis die Sonne sich
hinter dem Mond versteckt und
die Sterne am Firmament mir
den Weg zu Dir zeigen.

Dort oben, den hellsten Stern,
den ich sehen kann, der bist
Du. Tränen laufen mir übers
Gesicht, obwohl ich weiß, das
Du dort oben glücklich bist.

Viele Tage werde ich noch auf
unserer Wiese verbringen und
in tiefer Liebe unsere Seelen
miteinander verbinden.

Irgendwann kommt der Tag an
dem wir uns wiedersehen und
ich werde Dich glücklich wieder
in meine Arme nehmen.

Auch dann bin ich ein Stern am
Firmament und so hell
leuchten, wenn jemand auf
Erden liebevoll an mich denkt.
(Copyright Heike Kuhlendahl)

Klei ner Tommy, ich wünsche
Dir eine schöne Zeit im RBL.

Alle Sternchen haben Dich am
Fusse der Regenbogenbrücke
empfangen und Du hast Dein
Wolkenhäuschen bezogen.

Jetzt bist Du ein heller Stern am
Firmament.

Deiner traurigen Mami wünsche
ich ganz viel Kraft.

Ein stiller Gruß von Heike mit
Felix, Kimi und Lizzy auf Erden
und den Sternenkindern Pinki,
Sina und Mikosch für immer tief
in meinem Herzen
von: anonym


[5] - 15.02.2015 00:37:06
Wenn die Sonne
untergegangen zu sein scheint
Brauchen unsere Augen Zeit
um Das Leuchten der unendlichen
Sterne zu sehen

Wenn ein Tier
nicht mehr bei uns zu sein scheint
Braucht unser Herz Zeit
seine neue Gegenwart spüren zu
können

Wenn wir aus dem Leben
geworfen zu sein scheinen
Braucht unsere Seele Zeit
durch andere Augen
Die Liebe unsichtbar erkennen
zu können

unb. Autor


ICH WÜNSCHE DIR EINE GUTE REISE INS LICHT TOMMY

Stille Grüße
Christiane mit DORO


*´´ ´´*````*@*´´´´ *````*

EIN EWIGES LICHT BRENNT
FÜR DICH

*````*´´ ´*@*````*´ ´´´*
von: anonym


[4] - 14.02.2015 22:30:07
Es war leicht, dich zu lieben.
Es war schwer, dich zu verlieren.
Es ist nicht möglich, dich zu
vergessen!

Traurige Grüße von Iris mit Gini
im Herzen!
von: Iris B.


[3] - 14.02.2015 17:37:29
Du kannst...
Du kannst Tränen vergießen, weil er gegangen ist oder Du kannst lächeln, weil er gelebt hat. Du kannst Deine Augen schließen und beten dass er zurückkommen wird oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihm geblieben ist. Dein Herz kann leer sein, weil Du ihn nicht mehr sehen kannst oder es ist voll von der Liebe die er mit Dir geteilt hat. Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben oder Du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil Du das Gestern gehabt hast. Du kannst immer nur daran denken, dass er nicht mehr da ist, oder Du kannst die Erinnerungen an ihn pflegen und ihn in Dir weiterleben lassen. Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden oder Du kannst tun was er wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben und weitermachen
Karin, seit gestern ohne Katzen
von: Karin Gehentges


[2] - 14.02.2015 13:00:15
***********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 14.02.2015 11:14:03
Wir werden Dich vermissen. :-(
von: Frank, Cindy, Timo und Laura




home Tommy [m], Hauskatze
Katze von: Dania L. [Besucher: 866]

E
424

Himmels-Koordinaten



 * 07.08.1999
† 14.02.2015


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 07.08.2015 09:59:16
Happy birthday to you,
happy birthday to you,
happy birthday liebes Katerchen TOMMY,
happy birthday to you.

Alles Liebe und Gute zu deinem heutigen Geburtstag verbunden mit vielen Streicheleinheiten

Chris tine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihre Sternentiere.
von: Christine


[9] - 26.03.2015 11:29:00
Jede Nacht sind Sterne am Himmel. Das sind die Regenbogenlandkinder. Jedes Tier was von der Erde geht, geht über die Regenbogenbrücke ins RBL und leuchtet dann nachts als Sternlein vom Himmel.Nun bist du auch einer dieser Sterne und wenn deine Lieben auf Erden ganz genau in den Himmel sehen, dann werden sie dich finden. Jetzt ist für immer alles gut und vielleicht, wenn es das RBL zulässt dann werden die Sternenkinder eines Tages wieder mit ihren Lieben die noch hier unten sind vereint sein. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute.

LG
Si lvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[8] - 17.02.2015 04:20:21
Liebe Dania, ich wünsche dir viel
Kraft in dieser schweren Zeit!
Dein kleiner Tommy wartet nun
oben geduldig auf dich, und
freut sich schon darauf deine
Hände wieder in seinem Fell zu
spüren.

E in Leben endet niemals, ein
Leben geht nur andere Wege
weiter, und so auch bei Katzen,
ein Ende gibt es nicht, der Tot
ist ein Übergang, den alle
machen müssen, die einen
später, die anderen früher, und
so auch Tommy.

Wir wissen nur noch nicht viel
über die Zeit "danach", und
deswegen fällt uns das
Loslassen so schwer, weil es ein
Schritt ins Ungewisse ist, aber
sind wir erst einmal an dem
Punkt angelangt, an dem unser
Leben auf der Erde beendet ist,
wird plötzlich alles klar, und wir
wissen, dass es keine Trennung
von unseren Geliebten mehr
geben wird.

Ich wünsche dir alles erdenklich
gute, aber bitte denke einmal
darüber nach, nicht den Körper
von Tommy liebst du, du liebst
Tommy selber, und eine Seele
kann nicht sterben, nur die
irdische Hülle kann davon
gehen.

Lie be Grüße, Kevin und
Angelika,. :)
von: Kevin


[7] - 15.02.2015 11:10:29
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Katerchen TOMMY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 15.02.2015 09:39:35
Ein Gefühl der tiefen Liebe

Die Sonne weckt mich leise auf,
die Baumwipfel wiegen sich im
Wind. Ich schließe die Augen
und der Wind streift vorsichtig
mein Haar.

In meinen Erinnerungen sehe
ich Dich über die Wiese laufen,
sehe wie Dein Fell mit dem
Wind spielt. Ich sehe Deine
liebevolle Augen, die sagen,
schön das Du da bist.

In mir ein Gefühl der tiefen
Liebe, im Leben, wie im Tod.

Ich öffne die Augen, stehe auf
der Wiese und muss unter dem
Schmerz der Trauer sehen, das
Du nicht da bist.

Merke, wie die Sonne mich
wärmt, so wie sie auch meine
Seele wärmt, die so unendlich
schmerzt.

Bleibe noch lange auf unserer
Wiese sitzen, bis die Sonne sich
hinter dem Mond versteckt und
die Sterne am Firmament mir
den Weg zu Dir zeigen.

Dort oben, den hellsten Stern,
den ich sehen kann, der bist
Du. Tränen laufen mir übers
Gesicht, obwohl ich weiß, das
Du dort oben glücklich bist.

Viele Tage werde ich noch auf
unserer Wiese verbringen und
in tiefer Liebe unsere Seelen
miteinander verbinden.

Irgendwann kommt der Tag an
dem wir uns wiedersehen und
ich werde Dich glücklich wieder
in meine Arme nehmen.

Auch dann bin ich ein Stern am
Firmament und so hell
leuchten, wenn jemand auf
Erden liebevoll an mich denkt.
(Copyright Heike Kuhlendahl)

Klei ner Tommy, ich wünsche
Dir eine schöne Zeit im RBL.

Alle Sternchen haben Dich am
Fusse der Regenbogenbrücke
empfangen und Du hast Dein
Wolkenhäuschen bezogen.

Jetzt bist Du ein heller Stern am
Firmament.

Deiner traurigen Mami wünsche
ich ganz viel Kraft.

Ein stiller Gruß von Heike mit
Felix, Kimi und Lizzy auf Erden
und den Sternenkindern Pinki,
Sina und Mikosch für immer tief
in meinem Herzen
von: anonym


[5] - 15.02.2015 00:37:06
Wenn die Sonne
untergegangen zu sein scheint
Brauchen unsere Augen Zeit
um Das Leuchten der unendlichen
Sterne zu sehen

Wenn ein Tier
nicht mehr bei uns zu sein scheint
Braucht unser Herz Zeit
seine neue Gegenwart spüren zu
können

Wenn wir aus dem Leben
geworfen zu sein scheinen
Braucht unsere Seele Zeit
durch andere Augen
Die Liebe unsichtbar erkennen
zu können

unb. Autor


ICH WÜNSCHE DIR EINE GUTE REISE INS LICHT TOMMY

Stille Grüße
Christiane mit DORO


*´´ ´´*````*@*´´´´ *````*

EIN EWIGES LICHT BRENNT
FÜR DICH

*````*´´ ´*@*````*´ ´´´*
von: anonym


[4] - 14.02.2015 22:30:07
Es war leicht, dich zu lieben.
Es war schwer, dich zu verlieren.
Es ist nicht möglich, dich zu
vergessen!

Traurige Grüße von Iris mit Gini
im Herzen!
von: Iris B.


[3] - 14.02.2015 17:37:29
Du kannst...
Du kannst Tränen vergießen, weil er gegangen ist oder Du kannst lächeln, weil er gelebt hat. Du kannst Deine Augen schließen und beten dass er zurückkommen wird oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihm geblieben ist. Dein Herz kann leer sein, weil Du ihn nicht mehr sehen kannst oder es ist voll von der Liebe die er mit Dir geteilt hat. Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben oder Du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil Du das Gestern gehabt hast. Du kannst immer nur daran denken, dass er nicht mehr da ist, oder Du kannst die Erinnerungen an ihn pflegen und ihn in Dir weiterleben lassen. Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden oder Du kannst tun was er wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben und weitermachen
Karin, seit gestern ohne Katzen
von: Karin Gehentges



Zum Tiersterne-Tierhimmel