homeBlacky (Rübi) [w],
Katze von: Marilyn T. [Besucher: 20982]

 F  
21

Himmels-Koordinaten:

 *..1997
†21.07.2015
Blacky (Rübi) Blacky (Rübi) Blacky (Rübi)

18 Jahre - Alle sagen: Das ist doch eine schöne lange Zeit.
18 Jahre - Viiiiiiiiiiiiiiiiiel zu kurz, viiiiiiiiiiiiiiel zu wenig Zeit mit Dir, mein Mauseschatz!!

Ich bin Dir so dankbar, daß ICH DEINE Mama sein durfte. Ich hab Dich so lieb, meine Rübi!


Nimmermehr

Und du wirst schön sein
Und du wirst stark sein
Und du wirst Lieder sing, die Wärme bring mit Sonnenstrahlen aus Gold
Und du wirst heil sein
Und du wirst hell sein
Und mit den Sternen ziehn und nie verglühn und lächeln, wenn du träumst
Schließ die Augen, wenn du jetzt gehst, werd ich dich wieder sehn in deinem Himmel

Und du wirst laut sein
Und du wirst leicht sein
Denn du bist heim gekehrt und unbeschwert, mein Licht in

...


Eine Kerze für Blacky (Rübi) entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

3.856 Sternengrüße empfangen


[3856] - 24.09.2018 10:10:29
🌼 🌺 🌻 🌹 🌼 🌺 🌻 🌹 🌼 🌺 🌻 💓 🌼 🌺

Der schöne Sommer ging von hinnen,
Der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
So manches feine Festgewand.

Sie weben zu des Tages Feier
Mit kunstgeübtem Hinterbein
Ganz allerliebste Elfenschleier
Als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben
Dem Winde sie zum leichten Spiel,
Die ziehen sanft dahin und schweben
Ans unbewusst bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,
Wo Liebe scheu im Anbeginn,
Und leis verknüpft ein zartes Bändchen
Den Schäfer mit der Schäferin.

Wilhelm Busch


herbstlic he Grüße
von
Cornelia und ihren Fellnasen🌞 🌻 🌠
von: anonym


[3855] - 24.09.2018 07:23:07
•’``’•,•’``’ •
’•,`’•,*,, •’
....`’•,, •’`




ja ich weiß, du möchtest gleich
die Fortsetzung der Geschichte
vom Kartoffelkönig hören aber
zuerst bekommt dein Näschen
noch ein ganz dickes und liebes
Küßchen
und dein liebes Gesichtchen
einen
sanften Krauler

ok, hör zu:

Fortsetztung


Und 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"

Der Kartoffelkönig antwortete:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, Katze
Maunz konnte mich nicht fangen,
und du, Hund Kläff, wirst mich
auch nicht fressen!"

Und 1-2-3 rollte er weiter, der
große Kartoffelkönig.
Die anderen Tiere im Wald
freuten sich. Die Krähe krächzte
und eine Eule schaute zu.
Da begegneten dem
Kartoffelkönig zwei arme Kinder.
Sie waren schon lange auf dem
Wege und hatten Hunger.
Als sie die dicke Kartoffel sahen,
riefen sie erfreut: "Oh, was läuft
denn da für eine dicke Kartoffel!
Wenn wir die hätten, dann wär
unsre Not vorbei!"

Als das der Kartoffelkönig hörte,
da hielt er im Laufen ein, und 1-2-
3 sprang er den armen Kindern
ins Körbchen.
Und die Kinder bekamen einen
dicken , fetten Reibekuchen des
Mittags zu essen.

Und das Märchen ist aus


hat es dir gefallen?

Komm, das Frühstück wartet.

Ihr Sternchen baut heute lustige
Tierfiguren aus Stroh und Birko
und Enzo backen leckere
Reibekuchen.
Üb e r die freuen sich auch die
Kraniche, die bei euch rasten.


Ic h wünsche dir und allen
Sternchen einen wunder-
wunderschönen Tag und Abend

ich habe dich doll lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern

E uch Lieben wünsche ich einen
schönen Start in die neue Woche


P aßt gut auf Euch auf

(¸.•```.) (¸.•`
von: anonym


[3854] - 23.09.2018 22:41:53
Meine niedliche liebste Schnabbi,

bei uns stürmt es seit Nachmittag ganz heftig. Ja, so langsam wird es Herbst. Immerhin besser als so heiß, wie es die letzten Wochen war.

Morgen habe ich viel vor. Im Urlaub komme ich mal dazu Einiges zu erledigen. Deshalb gehen wir nach dem Nachtl-Sagen gleich ins Bettchen, ja?

Gute Nacht, meine Mauserübe. Schlaf schön und bleib schön gesund. Paß auf Dich auf und laß es Dir gut gehn! Bleib gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz ganz... (Du weißt ja: wie jeden Abend). Ganz ganz viele, unendlich liebe dicke Kussis zwischen die Mauseohrchen *schmatz* und einen langen großen allerliebsten Knuddelbumm...

I ch hab Dich lieb, meine Rübi - für immer und ewig! 💕

Bis wir uns endlich wiedersehn. Nachtl Schnabbi. Für immer Deine Mami.


Dank e mein Schnäbbchen! Vielen lieben Dank!
🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔
von: Deiner Mama


[3853] - 23.09.2018 19:43:59
Gute Nacht meine liebe Blacky. Deine Tante Karin
von: Tante Karin


[3852] - 23.09.2018 10:50:14
Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkra eftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.
(Eduard Mörike)


g uten Morgen liebes Sternlein

Schau , das Frühstück wartet
schon auf dich
und alle Sternchen versammeln
sich im Wölkchengarten und
sagen den Gänseblümchen, den
Vögelchen und den Igelchen
guten Morgen
Und dann geht´s auch schon zu
Meerlidame Polly. Sie hat heute
ihren Engelchentag. Und auch
Hundejunge Axel
Sind die Torten fertig? Ohhh, die
sehen aber schön aus, genauso
hübsch wie Polly und axel auch.
Na dann .....


Was ist das für ein toller
Blätterhüge l? Ah, den habt ihr für
die Igelchen gebaut. Das ist so
lieb von euch. Und überall im
Wölkchengarten liegen Nüsse und
Samen und Körner aus damit die
Zugvögel beim Vorbeifliegen
nasche n können. Super!!

Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen wunderschönen
Tag

Ich habe dich lieb

Harrhäsche ns, Babes, die
Häschenfamilie, Mattys,Missy,
Marysu nd
Curleys Mama Conny mit all ihren
Sternenkindern
von: anonym


[3851] - 22.09.2018 23:58:14
Meine liebste Schnabbimaus,

mi r ging es heute nicht so gut. Ich weiß auch nicht wo das herkommt. Da gehn wir auch gleich ins Bettchen. Es ist ja auch schon wieder spät geworden.

Gute Nacht, meine Rübi. Schlaf schön und bleib schön gesund. Paß auf Dich auf und laß es Dir gut gehn! Bleib gaaaaaaaaaaaaaaanz ganz... (wie jeden Abend: Du weißt ja, was wir immer gesagt haben). Unendlich viele, ganz ganz liebe dicke Kussis zwischen die Mauseohrchen *schmatz* und einen langen allerliebsten Knuddelbumm...

I ch hab Dich lieb, Rübimaus - für immer und ewig! 💕

Bis wir uns endlich wiedersehn. Nachtl meine Mausl. Für immer Deine Mami.


Dank e Schnabbi! Vielen Dank!
❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ 🎔 ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
von: Deiner Mama


[3850] - 22.09.2018 23:12:40
Gute Nacht meine liebe Schnabbi. Deine Tante Karin
von: Tante Karin


[3849] - 22.09.2018 13:34:58
Guten Morgen liebe Sternchen,


heute bringt euch Harrihäschen
eine Geschichte


sie paßt zu eurem Erntedankfest

Es war einmal eine große Kiste
Kartoffeln. Die stand im Winter
im
Kel ler eines alten Hauses.
Ich kann euch sagen, prachtvolle
Kartoffe ln waren es, eine noch
dicker als die andere.
Eines Tages aber, da rief`s aus
der Kartoffelkiste: "Ich will nicht
geschält werden! Ich will nicht
gekocht werden! Und gegessen
werden will ich schon gar nicht!
Ich bin doch der große
Kartoffelkön ig

Und das war auch wahr. Mitten in
der Kartoffelkiste lag der
Kartoffelkönig. Der war so groß
wie zwölf andere große
Kartoffeln
zus ammen.
Einmal kam die Großmutter in
den Keller, um ein Körbchen
Kartoffeln zu holen. Sie wollte sie
schälen und zu Mittag mit Salz
und Wasser kochen.
Als sie das Körbchen füllte,
packte sie auch den
Kartoffelkönig. Erstaunt sagte
sie:
"E i, was für eine dicke Kartoffel!"

Aber als die Großmutter mit dem
Körbchen aus dem Keller kam
und über den Hof ging, da sprang
der Kartoffelkönig 1-2-3 aus dem
Körbchen und rollte so schnell
davon, dass die Großmutter ihm
nicht folgen konnte.
Der große Kartoffelkönig rollte
immer weiter in den Wald hinein.
Bald begegnete ihm ein Igel und
sprach: "Halt, dicke Kartoffel,
warte ein Weilchen, ich will dich
zum Frühstück essen!"

Der König sprach: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen und du, Igel
Stachelfell, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald.
Da begegnete ihm das
Wildschwein: "Halt prachtvolle,
dicke Kartoffel! Wart ein
Weilchen, ich will dich geschwind
fressen!"

Der Kartoffelkönig aber
antwortete: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen, Igel
Stachelfell hat mich nicht
gefressen, und du, Wildschwein
Grunznic kel, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte er weiter durch
den Wald. Da begegnete ihm der
Hase, der rief: "Halt, du schöne,
dicke Kartoffel! Warte, ich will
dich auffressen!"

Kö nig: "Nein ,nein! Großmutter
mit der Brille hat mich nicht
gefangen, Igel Stachelfell hat
mich nicht gefressen,
Wildschwe in
Gr unznickel hat mich nicht
gefressen, und du, Hase Langohr
kriegst mich auch nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald. Da begegnete ihm Katze
Maunz und sprach: "Halt! Warte,
du dicke Kartoffel! Ich möchte
dich fangen und auffressen!"

Der Kartoffelkönig aber sprach:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznic kel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, und du,
Katze Maunz, wirst mich auch
nicht fangen!"

Und 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"


Fortsetzung folgt morgen

sei also gespannt

habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Con
von: anonym


[3848] - 21.09.2018 23:33:26
🎔 🕯 38 Monate ist es nun schon her, als Du in die Anderswelt gegangen bist, meine niedliche, tapfere, kluge Schnabbi... 🕯 🎔

Meine liebste Rübi,

Du fehlst hier bei uns so sehr. Ich vermiss Dich hier bei uns zu Hause - auf der Couch, im Bettchen, auf dem Tongi - überall. Ich hoffe es geht Dir gut, dort wo Du nun bist!

Meine Große, wir sagen jetzt wieder ganz lieb Nachtl.
Gute Nacht und schlaf schön. Bleib schön gesund und paß auf Dich auf. Laß es Dir gut gehn! Bleib gaaaaaaaaaaaaaaaaanz ganz... (wie jeden Abend: Du weißt ja). Ganz ganz viele, unendlich liebe dicke Kussis zwischen die Mauseohrchen *schmatz* und einen riesig großen allerliebsten Knuddelbumm...

I ch hab Dich lieb, Rübi - für immer und ewig! Das verspreche ich Dir! 💕

Bis wir uns endlich wiedersehn. Nachtl meine Mausl. Für immer Deine Mami.

❤ ❤ ❤ ❤ ❤ 💖 ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
von: Deiner Mama


[3847] - 21.09.2018 21:46:11
Schlaf schön meine liebe Schnabbi. Deine Tante Karin
von: Tante Karin





home Blacky (Rübi) [w],
Katze von: Marilyn T. [Besucher: 20982]

F
21

Himmels-Koordinaten



 * ..1997
† 21.07.2015

Eine Kerze für Blacky (Rübi)


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

3.856 Sternengrüße


[3856] - 24.09.2018 10:10:29
🌼 🌺 🌻 🌹 🌼 🌺 🌻 🌹 🌼 🌺 🌻 💓 🌼 🌺

Der schöne Sommer ging von hinnen,
Der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
So manches feine Festgewand.

Sie weben zu des Tages Feier
Mit kunstgeübtem Hinterbein
Ganz allerliebste Elfenschleier
Als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben
Dem Winde sie zum leichten Spiel,
Die ziehen sanft dahin und schweben
Ans unbewusst bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,
Wo Liebe scheu im Anbeginn,
Und leis verknüpft ein zartes Bändchen
Den Schäfer mit der Schäferin.

Wilhelm Busch


herbstlic he Grüße
von
Cornelia und ihren Fellnasen🌞 🌻 🌠
von: anonym


[3855] - 24.09.2018 07:23:07
•’``’•,•’``’ •
’•,`’•,*,, •’
....`’•,, •’`




ja ich weiß, du möchtest gleich
die Fortsetzung der Geschichte
vom Kartoffelkönig hören aber
zuerst bekommt dein Näschen
noch ein ganz dickes und liebes
Küßchen
und dein liebes Gesichtchen
einen
sanften Krauler

ok, hör zu:

Fortsetztung


Und 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"

Der Kartoffelkönig antwortete:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, Katze
Maunz konnte mich nicht fangen,
und du, Hund Kläff, wirst mich
auch nicht fressen!"

Und 1-2-3 rollte er weiter, der
große Kartoffelkönig.
Die anderen Tiere im Wald
freuten sich. Die Krähe krächzte
und eine Eule schaute zu.
Da begegneten dem
Kartoffelkönig zwei arme Kinder.
Sie waren schon lange auf dem
Wege und hatten Hunger.
Als sie die dicke Kartoffel sahen,
riefen sie erfreut: "Oh, was läuft
denn da für eine dicke Kartoffel!
Wenn wir die hätten, dann wär
unsre Not vorbei!"

Als das der Kartoffelkönig hörte,
da hielt er im Laufen ein, und 1-2-
3 sprang er den armen Kindern
ins Körbchen.
Und die Kinder bekamen einen
dicken , fetten Reibekuchen des
Mittags zu essen.

Und das Märchen ist aus


hat es dir gefallen?

Komm, das Frühstück wartet.

Ihr Sternchen baut heute lustige
Tierfiguren aus Stroh und Birko
und Enzo backen leckere
Reibekuchen.
Üb e r die freuen sich auch die
Kraniche, die bei euch rasten.


Ic h wünsche dir und allen
Sternchen einen wunder-
wunderschönen Tag und Abend

ich habe dich doll lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern

E uch Lieben wünsche ich einen
schönen Start in die neue Woche


P aßt gut auf Euch auf

(¸.•```.) (¸.•`
von: anonym


[3854] - 23.09.2018 22:41:53
Meine niedliche liebste Schnabbi,

bei uns stürmt es seit Nachmittag ganz heftig. Ja, so langsam wird es Herbst. Immerhin besser als so heiß, wie es die letzten Wochen war.

Morgen habe ich viel vor. Im Urlaub komme ich mal dazu Einiges zu erledigen. Deshalb gehen wir nach dem Nachtl-Sagen gleich ins Bettchen, ja?

Gute Nacht, meine Mauserübe. Schlaf schön und bleib schön gesund. Paß auf Dich auf und laß es Dir gut gehn! Bleib gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz ganz... (Du weißt ja: wie jeden Abend). Ganz ganz viele, unendlich liebe dicke Kussis zwischen die Mauseohrchen *schmatz* und einen langen großen allerliebsten Knuddelbumm...

I ch hab Dich lieb, meine Rübi - für immer und ewig! 💕

Bis wir uns endlich wiedersehn. Nachtl Schnabbi. Für immer Deine Mami.


Dank e mein Schnäbbchen! Vielen lieben Dank!
🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔 ♡ 🎔
von: Deiner Mama


[3853] - 23.09.2018 19:43:59
Gute Nacht meine liebe Blacky. Deine Tante Karin
von: Tante Karin


[3852] - 23.09.2018 10:50:14
Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkra eftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.
(Eduard Mörike)


g uten Morgen liebes Sternlein

Schau , das Frühstück wartet
schon auf dich
und alle Sternchen versammeln
sich im Wölkchengarten und
sagen den Gänseblümchen, den
Vögelchen und den Igelchen
guten Morgen
Und dann geht´s auch schon zu
Meerlidame Polly. Sie hat heute
ihren Engelchentag. Und auch
Hundejunge Axel
Sind die Torten fertig? Ohhh, die
sehen aber schön aus, genauso
hübsch wie Polly und axel auch.
Na dann .....


Was ist das für ein toller
Blätterhüge l? Ah, den habt ihr für
die Igelchen gebaut. Das ist so
lieb von euch. Und überall im
Wölkchengarten liegen Nüsse und
Samen und Körner aus damit die
Zugvögel beim Vorbeifliegen
nasche n können. Super!!

Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen wunderschönen
Tag

Ich habe dich lieb

Harrhäsche ns, Babes, die
Häschenfamilie, Mattys,Missy,
Marysu nd
Curleys Mama Conny mit all ihren
Sternenkindern
von: anonym


[3851] - 22.09.2018 23:58:14
Meine liebste Schnabbimaus,

mi r ging es heute nicht so gut. Ich weiß auch nicht wo das herkommt. Da gehn wir auch gleich ins Bettchen. Es ist ja auch schon wieder spät geworden.

Gute Nacht, meine Rübi. Schlaf schön und bleib schön gesund. Paß auf Dich auf und laß es Dir gut gehn! Bleib gaaaaaaaaaaaaaaanz ganz... (wie jeden Abend: Du weißt ja, was wir immer gesagt haben). Unendlich viele, ganz ganz liebe dicke Kussis zwischen die Mauseohrchen *schmatz* und einen langen allerliebsten Knuddelbumm...

I ch hab Dich lieb, Rübimaus - für immer und ewig! 💕

Bis wir uns endlich wiedersehn. Nachtl meine Mausl. Für immer Deine Mami.


Dank e Schnabbi! Vielen Dank!
❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ 🎔 ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
von: Deiner Mama


[3850] - 22.09.2018 23:12:40
Gute Nacht meine liebe Schnabbi. Deine Tante Karin
von: Tante Karin


[3849] - 22.09.2018 13:34:58
Guten Morgen liebe Sternchen,


heute bringt euch Harrihäschen
eine Geschichte


sie paßt zu eurem Erntedankfest

Es war einmal eine große Kiste
Kartoffeln. Die stand im Winter
im
Kel ler eines alten Hauses.
Ich kann euch sagen, prachtvolle
Kartoffe ln waren es, eine noch
dicker als die andere.
Eines Tages aber, da rief`s aus
der Kartoffelkiste: "Ich will nicht
geschält werden! Ich will nicht
gekocht werden! Und gegessen
werden will ich schon gar nicht!
Ich bin doch der große
Kartoffelkön ig

Und das war auch wahr. Mitten in
der Kartoffelkiste lag der
Kartoffelkönig. Der war so groß
wie zwölf andere große
Kartoffeln
zus ammen.
Einmal kam die Großmutter in
den Keller, um ein Körbchen
Kartoffeln zu holen. Sie wollte sie
schälen und zu Mittag mit Salz
und Wasser kochen.
Als sie das Körbchen füllte,
packte sie auch den
Kartoffelkönig. Erstaunt sagte
sie:
"E i, was für eine dicke Kartoffel!"

Aber als die Großmutter mit dem
Körbchen aus dem Keller kam
und über den Hof ging, da sprang
der Kartoffelkönig 1-2-3 aus dem
Körbchen und rollte so schnell
davon, dass die Großmutter ihm
nicht folgen konnte.
Der große Kartoffelkönig rollte
immer weiter in den Wald hinein.
Bald begegnete ihm ein Igel und
sprach: "Halt, dicke Kartoffel,
warte ein Weilchen, ich will dich
zum Frühstück essen!"

Der König sprach: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen und du, Igel
Stachelfell, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald.
Da begegnete ihm das
Wildschwein: "Halt prachtvolle,
dicke Kartoffel! Wart ein
Weilchen, ich will dich geschwind
fressen!"

Der Kartoffelkönig aber
antwortete: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen, Igel
Stachelfell hat mich nicht
gefressen, und du, Wildschwein
Grunznic kel, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte er weiter durch
den Wald. Da begegnete ihm der
Hase, der rief: "Halt, du schöne,
dicke Kartoffel! Warte, ich will
dich auffressen!"

Kö nig: "Nein ,nein! Großmutter
mit der Brille hat mich nicht
gefangen, Igel Stachelfell hat
mich nicht gefressen,
Wildschwe in
Gr unznickel hat mich nicht
gefressen, und du, Hase Langohr
kriegst mich auch nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald. Da begegnete ihm Katze
Maunz und sprach: "Halt! Warte,
du dicke Kartoffel! Ich möchte
dich fangen und auffressen!"

Der Kartoffelkönig aber sprach:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznic kel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, und du,
Katze Maunz, wirst mich auch
nicht fangen!"

Und 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"


Fortsetzung folgt morgen

sei also gespannt

habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Con
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel