homeRexi \\\"oller Terrier\\\" [m], Parentunknown
Hund von: Claudia C. [Besucher: 409]

 F  
525

Himmels-Koordinaten:

 *..1999
†27.07.2015
Rexi \\\"oller Terrier\\\" "Ich werde dir für eine Weile diesen Hund leihen", sagte Gott.
"Damit du ihn liebst, während er lebt und damit du um ihn trauerst, wenn er gegangen ist.
Aber sollte ich ihn zurückrufen, bitte trage tapfer den bitteren Schmerz der kommt und versuche zu verstehen.
Erinnere dich daran, als du ihn mit deiner Liebe umhegen konntest, halte jeden Moment eures vertrauten Bandes fest und sei sicher:

Er liebte dich auch"



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 04.10.2015 08:27:21
Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

UNVERGESS EN

Harrihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern ganz tief im herzen

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[9] - 05.09.2015 14:21:19
Erinnerungen gehen nicht
ohne das Versprechen wiederzukehren
wenn unser Herz sie ruft.
###(¯`v´¯)
(¯`v´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#`·,·´¸.¤ª“˜¨˜
###¤ª“˜¨¨˜“ ¨
###(¯`v´¯)
(¯`v´¯)·,·´¸. ¤ª“˜¨
#`·,·´¸.¤ª“˜¨˜ ¨
###¤ª“˜¨¨˜“¨
(Verfasser unbekannt)
*************** ***********


Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.
(von Friedrich Hebbel)

guten Morgen ihr lieben Sternenkinder

hast du schön ausgeschlafen? Das ist fein, komm wir kuscheln und knuddeln ein wenig. Dein Bäuchlein, deine Öhrchen und dein Pfötchen bekommen eine kleine aber feine Massage und dein Näschen ein liebes Küßchen.

Schau mal, ich habe für Harrihäschen ein kleines Gedichtchen geschrieben
Vielleicht gefällt es auch dir und deiner lieben Mama

Du mußtest von mir fortgehen
und ich mußte hilflos zusehen
und konnte dich nicht zurückhalten.
Als du gingst,ging die Freude,das Lächeln,das Glück
und kam nicht mehr zurück
und doch - Du bist stets bei mir
gibst mir jeden neuen Tag Kraft und Stärke und mit Dir
durch die Gedanken an dich und deine Liebe und der steten Erinnerung an Dich
geht immer wieder die Sonne auf für mich.
Denn DU bist DA und das ist wunderbar
Du lebst in meinem Herzen weiter-

EWIGLICH!





Aber nun komm, die Sternchen warten schon alle und freuen sich auf das Frühstück.
Es gibt Apfelküchleins. Sie sind noch warm und duften. Oh schau, da kommen auch die Igelchen und Eichhörnchen und möchten auch kleine Kuchenstückchen abbekommen. Natürlich ist genug für alle da.

Mittags wollt ihr in den RBL-Wald und Eicheln sammeln und auch schon mal nach ersten Pilzen und Kastanien schauen.
Jedes Sternchen bekommt ein kleines Körbchen und am Abend sind sie bestimmt mit vielen Beeren und anderen Leckerein gefüllt.

Abends wollt ihr Sternchen Pflaumen- und Apfelkuchen backen. Die RBL-Zuckerbäckerei ist extra geöffnet und Birko und Enzo werden alle Pfötchen voll zu tun haben um auf euch Rackerchen gut aufzupassen.

Bestimmt gibt es viel viel Freude und Spaß

ich wünsche dir und allen Sternchen einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Harrihäschens Mama Conny mit all ihren Sternenkindern Babe, die Häschenfamilie, Curley, Missy, Angel und Co

Euch lieben Tier- und Sternenmamas- und Papas wünsche ich einen schönen Samstag
Paßt gut auf Euch auf
von: anonym


[8] - 31.08.2015 05:19:03
guten Morgen liebe Sternchen

habt ihr denn fein geschlafen? Das ist fein, komm wir kuscheln und knuddeln ein bißchen. Dein süßes Näschen und deine Strahleäugelchen bekommen viele liebe Kussis und dein Bäuchlein, deine Öhrchen und deine Pfötchen eine kleine aber feine Massage.

Horch, draußen zwitschern und rufen schon die Vögelchen und wollen frühstücken und natürlich ist der Frühstückstisch auch schon gedeckt. ich habe kleine Muffins für euch gebacken in allen Tierformen.
Die werden dir und den Sternchen bestimmt schmecken.


Heute Mittag wollt ihr Sternchen auf die Apfelstreuwiese und die schönsten roten und gelben Äpfelchen sammeln. Die Körbchen sollen gefüllt werden und dann wollt ihr am Abend in der Wölkchenbäckerei Apfelmus kochen. Hmm, mit Zimt und Zucker.lecker!!!
Birko und Enzo werden gut aufpassen!

Das wird wieder ein schöner und freudiger Tag und ich wünsche dir und allen Sternchen einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich sehr lieb

Harrihäschens, Babes, die Häschenfamilie, Missys und Curleys Mama Conny



Euch Lieben daheim wünsche ich einen schönen Start in die neue Woche
Paßt gut auf Euch auf
von: anonym


[7] - 03.08.2015 14:31:52
Lieber Stern Rexi und liebe
Claudia, Dein Liebster strahlt
ganz hell und rein - mitten in
Dein trauriges Herz, damit Du
ein wenig Trost finden kannst.
Ganz viel Anteilnahme von
Angela mit Katze Sita tief im
Herzen und auch noch voller
Trauer.
von: angela


[6] - 28.07.2015 20:10:35
Ein ewiges Licht leuchtet für dich.
Traurige Grüsse an deinem
Frauchen.
von: Erika mit Bibi im Herzen


[5] - 28.07.2015 11:22:44
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL

von: Ein stiller Gruß von Uschi
von: anonym


[4] - 28.07.2015 09:53:49
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber REXI.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[3] - 28.07.2015 05:23:00
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[2] - 27.07.2015 23:52:43
WERD ICH EINST GESTORBEN SEIN ...

Werd’ ich einst gestorben sein
Werden dies und das sie sagen
Dir doch ist bekannt allein
Wofür hier mein Herz geschlagen

Lass sie schwatzen immerhin
Über dem verscharrten Herzen
Stumm- wie ich im Grabe bin
Sei du stumm in deinen Schmerzen

Meinen Schatten sollen nicht
Stören deines Auges Tränen
Wenn er aus dem Sarge bricht
Zu dir schwebt in seinem Sehnen

Denn solang du lebest hier
Kann ich nicht die Erde lassen
Ohne dich- ich sag’s nur dir
Würd’ ich selbst den Himmel hassen

Bis gebrochen auch dein Herz
Löst sich nicht mein Bann hienieden
Dann erst schweb’ ich himmelwärts
Mit dir in der Sterne Frieden

Justinus Kerner


ICH WÜNSCHE DIR REXI EINE GUTE REISE INS LICHT UND VIEL GLÜCK IN DEINER NEUEN WELT

Stille Grüße
Christiane mit DORO und MAX
von: anonym


[1] - 27.07.2015 19:13:42
***********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************

E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Polly und Dobby
von: Carmen




home Rexi \\\"oller Terrier\\\" [m], Parentunknown
Hund von: Claudia C. [Besucher: 409]

F
525

Himmels-Koordinaten



 * ..1999
† 27.07.2015


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 04.10.2015 08:27:21
Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

UNVERGESS EN

Harrihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern ganz tief im herzen

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[9] - 05.09.2015 14:21:19
Erinnerungen gehen nicht
ohne das Versprechen wiederzukehren
wenn unser Herz sie ruft.
###(¯`v´¯)
(¯`v´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#`·,·´¸.¤ª“˜¨˜
###¤ª“˜¨¨˜“ ¨
###(¯`v´¯)
(¯`v´¯)·,·´¸. ¤ª“˜¨
#`·,·´¸.¤ª“˜¨˜ ¨
###¤ª“˜¨¨˜“¨
(Verfasser unbekannt)
*************** ***********


Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.
(von Friedrich Hebbel)

guten Morgen ihr lieben Sternenkinder

hast du schön ausgeschlafen? Das ist fein, komm wir kuscheln und knuddeln ein wenig. Dein Bäuchlein, deine Öhrchen und dein Pfötchen bekommen eine kleine aber feine Massage und dein Näschen ein liebes Küßchen.

Schau mal, ich habe für Harrihäschen ein kleines Gedichtchen geschrieben
Vielleicht gefällt es auch dir und deiner lieben Mama

Du mußtest von mir fortgehen
und ich mußte hilflos zusehen
und konnte dich nicht zurückhalten.
Als du gingst,ging die Freude,das Lächeln,das Glück
und kam nicht mehr zurück
und doch - Du bist stets bei mir
gibst mir jeden neuen Tag Kraft und Stärke und mit Dir
durch die Gedanken an dich und deine Liebe und der steten Erinnerung an Dich
geht immer wieder die Sonne auf für mich.
Denn DU bist DA und das ist wunderbar
Du lebst in meinem Herzen weiter-

EWIGLICH!





Aber nun komm, die Sternchen warten schon alle und freuen sich auf das Frühstück.
Es gibt Apfelküchleins. Sie sind noch warm und duften. Oh schau, da kommen auch die Igelchen und Eichhörnchen und möchten auch kleine Kuchenstückchen abbekommen. Natürlich ist genug für alle da.

Mittags wollt ihr in den RBL-Wald und Eicheln sammeln und auch schon mal nach ersten Pilzen und Kastanien schauen.
Jedes Sternchen bekommt ein kleines Körbchen und am Abend sind sie bestimmt mit vielen Beeren und anderen Leckerein gefüllt.

Abends wollt ihr Sternchen Pflaumen- und Apfelkuchen backen. Die RBL-Zuckerbäckerei ist extra geöffnet und Birko und Enzo werden alle Pfötchen voll zu tun haben um auf euch Rackerchen gut aufzupassen.

Bestimmt gibt es viel viel Freude und Spaß

ich wünsche dir und allen Sternchen einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Harrihäschens Mama Conny mit all ihren Sternenkindern Babe, die Häschenfamilie, Curley, Missy, Angel und Co

Euch lieben Tier- und Sternenmamas- und Papas wünsche ich einen schönen Samstag
Paßt gut auf Euch auf
von: anonym


[8] - 31.08.2015 05:19:03
guten Morgen liebe Sternchen

habt ihr denn fein geschlafen? Das ist fein, komm wir kuscheln und knuddeln ein bißchen. Dein süßes Näschen und deine Strahleäugelchen bekommen viele liebe Kussis und dein Bäuchlein, deine Öhrchen und deine Pfötchen eine kleine aber feine Massage.

Horch, draußen zwitschern und rufen schon die Vögelchen und wollen frühstücken und natürlich ist der Frühstückstisch auch schon gedeckt. ich habe kleine Muffins für euch gebacken in allen Tierformen.
Die werden dir und den Sternchen bestimmt schmecken.


Heute Mittag wollt ihr Sternchen auf die Apfelstreuwiese und die schönsten roten und gelben Äpfelchen sammeln. Die Körbchen sollen gefüllt werden und dann wollt ihr am Abend in der Wölkchenbäckerei Apfelmus kochen. Hmm, mit Zimt und Zucker.lecker!!!
Birko und Enzo werden gut aufpassen!

Das wird wieder ein schöner und freudiger Tag und ich wünsche dir und allen Sternchen einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich sehr lieb

Harrihäschens, Babes, die Häschenfamilie, Missys und Curleys Mama Conny



Euch Lieben daheim wünsche ich einen schönen Start in die neue Woche
Paßt gut auf Euch auf
von: anonym


[7] - 03.08.2015 14:31:52
Lieber Stern Rexi und liebe
Claudia, Dein Liebster strahlt
ganz hell und rein - mitten in
Dein trauriges Herz, damit Du
ein wenig Trost finden kannst.
Ganz viel Anteilnahme von
Angela mit Katze Sita tief im
Herzen und auch noch voller
Trauer.
von: angela


[6] - 28.07.2015 20:10:35
Ein ewiges Licht leuchtet für dich.
Traurige Grüsse an deinem
Frauchen.
von: Erika mit Bibi im Herzen


[5] - 28.07.2015 11:22:44
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL

von: Ein stiller Gruß von Uschi
von: anonym


[4] - 28.07.2015 09:53:49
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber REXI.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[3] - 28.07.2015 05:23:00
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel