homeHenry [m], Basset Hound Mix
Hund von: Yvonne P. [Besucher: 280]

 L  
678

Himmels-Koordinaten:

 *..2000
†11.12.2015
Leb Wohl



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 20.12.2015 11:30:34
guten Morgen liebes Sternchen

hast du schön geschlafen? Freust du dich? Heute ist der 4. Advent und heute führt ihr euer Krippenspiel auf.
Ja, du bist schon ganz hippelig. Komm, wir kuscheln und knuddeln und dabei kannst du mir alles erzählen. Ich halte dich in den Armen und höre dir zu

So, so, Paule also wird das kleine Christkindlein sein. Aha, er meint, da kann er kuschelig in der Krippe liegen und alle bewundern ihn. Hui, was für ein Spaß!!!
Ceri will da aufpassen und somit ist sie die Mutter Maria. Und wer spielt den Papa Josef? Ahhh, Timmy!!! Ja, das wird ihm gefallen, kann er doch ständig neugefüllte Körbchen bringen und sein Christkindlein füttern, Natürlich fällt da das ein oder andere Leckerli für ihn ab. Mein Harrihäschen möchte gern eine kleine heilige Königin sein und auf Gerry reiten. Aber das gefällt Charlie und Tommi gar nicht. Sie wollen auch ein Kamel sein. Außerdem schimpft Krümel, er will mit Harri zusammen reiten denn die zwei können sooo toll miteinander streiten und wieder vertragen und allein will er nicht reiten. Hmm und nun? Also gut, es gibt eine kleine Abweichung. Es kommen also drei heilige Könige mit drei heiligen Königinnen. Krümel und Harrihäschen auf Gerry, Lotti und Karli auf Charlie und Muckelsche und Mauzi auf Tommi. sehr schön!
Birko, Enzo, Ando, Murphy, Teddy Tinka, Rita, Alf, Fabi, Esperanza und Chandra sind die Schafshirten und sehr stolz darauf. Kira, Ole, Mohrle, Rübi, Babe ,Bömbchen, Frankie, Peterle, Lilly, Kati und Wuschel-Bärli sind die kleinen Sternchen und Sina darf den großen wegweisenden Abendstern spielen.
Tammy, Bibi, Cocco, Cindy, Senta, Maxie, Lilly, Sandy,Tara, Cintia,Sissi, Hermine ,Danny, Max, Raphi, Leopold,Jock,Gini, Leon, Bazie, Minki Teddy, Kara, Lara, Muckel, Nia, Nelly, Nele, Molly, Momo, Ole, Sammy, Maugerl, Pawy und Co sind die kleinen Engelchen und dürfen auf dem Dach der Krippe sitzen.
Ronja, Willy, Rocco, Nadja, Sally, Petunia, Wuschel und Co sind die Stalltiere und die Meerlis und Häschen dürfen den himmlischen Chor leiten. mit den Gänseblümchen als kleine Stars!!
Aika, Amum, Gismo , Svenja, Lino, Lina,Kimba, Leika, Oskar, Mercy-Mucha , Bora, Bodo, Jessy, Sam, Eddie, Emil, sind die großen Hüter und Dusty, Kelly, Kessy, Ginger, Sunnsy, Enduro,Didi, Candy, Carolina, Lacky, Carlo, Eyk, Bolko, Mizie, Josie, Joschi, Flori und Co spielen die Stalltiere. Judy und Cora, Bricciola, Julienka und Co sind die Hirten der Stalltiere, Willi, Daisy, ,Joy, Lilly, Lucky, Blacky, Jakob, Minnie, Foxi, Fritz, Shadow und Co möchten die Schutzengelchen auf den Wölkchen sein und
so hat jedes, wirklich jedes Sternchen eine kleine aber sehr wichtige Rolle bekommen und ich glaube, es wird ein ganz tolles Krippenspiel werden.

Danach wird das 4. Lichtlein angezündet und ihr erzählt euch wunderschöne Weihnachtsgeschichten.

I ch wünsche euch allen einen schönen 4. Advent

in Liebe und Verbundenheit

Conny mit ihrem Harristernenmädchen, Babe, Hermine, der Häschenfamilie und Co
von: anonym


[9] - 19.12.2015 13:24:14
schaut mal,

dieses Gedicht erinnert uns daran, das alle Kinder dieser Welt ein geliebtes Kuscheltier haben sollten
Eins aus Stoff und später eines echtes Tierchen für das man sorgen darf, für das man verantwortlich sein muß und das man lieb haben tut


Happy End für Teddy



Ein altersschwacher Teddybär,
den freut sein Leben gar nicht mehr.
Er träumt davon, dass er schön spielt
und seinen Platz im Bett behielt...

Doch statt der üblichen Idyll
liegt er entsorgt bei Schrott und Müll.
Ich nehm´ ihn mit, trag ihn behend´
ins Haus. - Gibt´s nun ein Happy End?

Er wird gebadet, operiert,
an Augen und am Bein hantiert,
und da er innerlich verletzt,
wird "Leibesfülle" eingesetzt.

Rein äußerlich wirkt er wie neu;
sein Fell, das glänzt, Knopfaugen treu.
Ein buntes Tuch schmückt seinen Hals.
Ich geb´ ihn nicht mehr her. - Niemals!

Ab Weihnachten ein Platz im Bett;
das ist, was er am liebsten hätt ...
(Christa Maria Beisswenger)


liebe Sternleins

gestern hattet ihr ja so einen tollen Tag.
Ihr habt gebacken, für eurer Krippenspiel geprobt und viel genascht.
Morgen, am 4. Advent, wollt ihr das Krippenspiel aufführen.
Hihi, das wird bestimmt wieder sehr süß und niedlich

Was höre ich denn da? Grummel, Grummel???

Ach soooo,dein Bäuchlein knurrt.
Na, da mache ich doch gleich einmal ein leckeres Frühstück für alle Sternchen und habe auch gleich ein Gedicht dazu mitgebracht


(¸.•´; .•´)


Frühstücksgedicht



Gute n Morgen lieber Schatz,
ich hab an dich gedacht
und weil ich dich so lieb hab,
hab ich Frühstück gemacht.
Das Frühstück fällt nicht üppig aus,
ich habe keine Wurst im Haus,
drum muß ich schnell zum Laden laufen,
noch bevor mein Schatz erwacht
und etwas von der Wurst einkaufen,
an Käse hab ich auch gedacht.
Was wichtig ist , nicht einerlei,
ein Frühstücksei ist auch dabei
Ich hab sogar aus Butter
ein Türmchen gebaut.
"FRÜHSTÜCK IST FERTIG"
rufe ich dann laut.

(¸.•´; .•´)


Laßt es euch gut schmecken

und dann gehts auf, auf zu einer wunderschönen Waldwanderung. Da es so viel regnet dürft ihr eure neuen kunterbunten Regenstiefelchen anziehen.
Und natürlich dürft ihr nicht nur über sondern auch in die Pfützen springen . Das wird ja wieder ein Spaß, Ein nasser noch dazu!
Vergeßt nicht das Futter für die Vögelchen und die Nüsse und Eicheln für die kleinen Waldtieren und das frische Heu und Stroh für die Hirsche.
Heute Mittag gibt es dann einen Teenachmittag. Dazu habe ich schon viele Sorten gesammelt und bin mal gespannt, welche Teesorten wem von euch schmecken. Dazu gibt es Streuselkuchen und kleine Obsttörtchen.
Und abends darf wieder ein Sternchen schöne Geschichten vorlesen und ihr kuschelt vor dem warmen Wölkchenkamin

viel Spaß

ich hab euch alle sehr lieb

Mama Conny mit ihrem Harrihäschenmädchen, Häslein Babe und der Häschenfamilie, den Federbällchen Curley,Missy und Aky und all meinen Sternenkindern

ich wünsche Euch Lieben auf Erden einen schönen Vorweihnachtssamstag
von: anonym


[8] - 18.12.2015 10:43:46
Ein Tännlein aus dem Walde,
und sei es noch so klein,
mit seinen grünen Zweigen
soll unsre Freude sein!

Es stand in Schnee und Eise
in klarer Winterluft.
Nun bringt´s in unsre Stuben
den frischen Waldesduft.

Wir wollen schön es schmücken
mit Stern und Flittergold,
mit Äpfeln und mit Nüssen
und Lichtlein wunderhold.

Und sinkt die Weihnacht nieder,
dann gibt es lichten Schein,
das leuchtet Alt und Jungen
ins Herz hinein.
(Autor nicht bekannt)




Liebes Engelchen


es ist naß und dunkel geworden
draußem tobt der Wind
und an einigen Orten rieselt bestimmt bald der erste Schnee.
Vögleins und viele Tiere
haben es nun schwer
und unsere Sternenkinder freuen sich das sie helfen und sie füttern dürfen

Wir,die wir Zuhause sitzen
im Warmen
und bald unser 4 Adventskerzlein anzünden
denken in diesen Stunden ganz besonders
stark an unsere geliebten Engelchen
die wir nicht mehr sehen können,
die wir aber,mit jedem Herzschlag, spüren,
sie sind und bleiben unvergessen.
Und gerade an so einem Tag
sollten wir ihnen DANKE sagen,
dafür daß sie uns die große Freude schenkten
uns ,für einige Zeit,auf unseren Weg zu begleiten
und uns Frieden.Glück und Liebe geschenkt hatten.
Sie waren treu und zuverlässig - bis zu ihrem letzten Atemzug.
Dafür ewigen Dank

Wünsche ein wunderschönes 4. Adventswochenende

Harrihäschens, Babes und die Häschenfamilie und Curleys , Missy und Akys Mama Conny mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[7] - 14.12.2015 10:32:35
Jetzt gibt es wieder ein neues
Sternlein am Himmel. Dir erschien
die Regenbogenbrücke am Himmel
und alle riefen dich aus dem RBL.
Du wolltest nicht gehen, aber
diesem Ruf kann keiner
widerstehen. Bei jedem Schritt den
du auf der Brücke getan hast und
deinem Ziel näher kammst, hast
du immer mehr verstanden warum
du gerufen wurdest und gehen
musstest. Das was auf Erden
gelebt werden konnte wurde
gelebt und das was deine Aufgabe
hier war hattest du erfüllt und
beendet. Jetzt ist für immer alles
gut. Du bist am schönsten Ort den
es für ein Tier gibt und wirst jede
Nacht vom Himmel leuchten und
all die Tiere auf Erden, all die
Menschen die Tiere lieben
beschützen. Die Nacht wurde
somit durch dich als Sternlein
wieder ein wenig heller und
freundlicher. Geniesse einfach die
unendliche Zeit im RBL und
vielleicht kommt eines Tages der
Tag des großen Wiedersehens oder
Kennenlernens. Ich schicke dir ein
dickes Küsschen ins RBL. Alles
Liebe und Gute.

LG Grüße
Silvia mit all ihren besten
Freunden
von: anonym


[6] - 12.12.2015 14:31:07
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 12.12.2015 10:12:48
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber HENRY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 12.12.2015 10:00:39
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Stille Grüße von Uschi


[3] - 12.12.2015 07:26:44
Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

UNVERGESS EN

Harrihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern ganz tief im herzen

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[2] - 12.12.2015 02:52:47
**********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 11.12.2015 23:47:33
DU WARST

Du warst für uns wie Sonnenschein
Du konntest so schön *lachen*
Doch leider hat´s nicht sollen sein
und wir sind ohne Dich allein

Wir danken Dir für schöne Stunden
für die Gemeinsamkeit

Du hast einen Platz im Herz gefunden
für jetzt und alle Zeit

Gerhard Ledwina


IC H WÜNSCHE DIR HENRY
EINE GUTE REISE INS LICHT
UND GLÜCK IN DEINER NEUEN WELT

Stille Grüße
Christiane mit DORO und MAX
von: anonym




home Henry [m], Basset Hound Mix
Hund von: Yvonne P. [Besucher: 280]

L
678

Himmels-Koordinaten



 * ..2000
† 11.12.2015


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 20.12.2015 11:30:34
guten Morgen liebes Sternchen

hast du schön geschlafen? Freust du dich? Heute ist der 4. Advent und heute führt ihr euer Krippenspiel auf.
Ja, du bist schon ganz hippelig. Komm, wir kuscheln und knuddeln und dabei kannst du mir alles erzählen. Ich halte dich in den Armen und höre dir zu

So, so, Paule also wird das kleine Christkindlein sein. Aha, er meint, da kann er kuschelig in der Krippe liegen und alle bewundern ihn. Hui, was für ein Spaß!!!
Ceri will da aufpassen und somit ist sie die Mutter Maria. Und wer spielt den Papa Josef? Ahhh, Timmy!!! Ja, das wird ihm gefallen, kann er doch ständig neugefüllte Körbchen bringen und sein Christkindlein füttern, Natürlich fällt da das ein oder andere Leckerli für ihn ab. Mein Harrihäschen möchte gern eine kleine heilige Königin sein und auf Gerry reiten. Aber das gefällt Charlie und Tommi gar nicht. Sie wollen auch ein Kamel sein. Außerdem schimpft Krümel, er will mit Harri zusammen reiten denn die zwei können sooo toll miteinander streiten und wieder vertragen und allein will er nicht reiten. Hmm und nun? Also gut, es gibt eine kleine Abweichung. Es kommen also drei heilige Könige mit drei heiligen Königinnen. Krümel und Harrihäschen auf Gerry, Lotti und Karli auf Charlie und Muckelsche und Mauzi auf Tommi. sehr schön!
Birko, Enzo, Ando, Murphy, Teddy Tinka, Rita, Alf, Fabi, Esperanza und Chandra sind die Schafshirten und sehr stolz darauf. Kira, Ole, Mohrle, Rübi, Babe ,Bömbchen, Frankie, Peterle, Lilly, Kati und Wuschel-Bärli sind die kleinen Sternchen und Sina darf den großen wegweisenden Abendstern spielen.
Tammy, Bibi, Cocco, Cindy, Senta, Maxie, Lilly, Sandy,Tara, Cintia,Sissi, Hermine ,Danny, Max, Raphi, Leopold,Jock,Gini, Leon, Bazie, Minki Teddy, Kara, Lara, Muckel, Nia, Nelly, Nele, Molly, Momo, Ole, Sammy, Maugerl, Pawy und Co sind die kleinen Engelchen und dürfen auf dem Dach der Krippe sitzen.
Ronja, Willy, Rocco, Nadja, Sally, Petunia, Wuschel und Co sind die Stalltiere und die Meerlis und Häschen dürfen den himmlischen Chor leiten. mit den Gänseblümchen als kleine Stars!!
Aika, Amum, Gismo , Svenja, Lino, Lina,Kimba, Leika, Oskar, Mercy-Mucha , Bora, Bodo, Jessy, Sam, Eddie, Emil, sind die großen Hüter und Dusty, Kelly, Kessy, Ginger, Sunnsy, Enduro,Didi, Candy, Carolina, Lacky, Carlo, Eyk, Bolko, Mizie, Josie, Joschi, Flori und Co spielen die Stalltiere. Judy und Cora, Bricciola, Julienka und Co sind die Hirten der Stalltiere, Willi, Daisy, ,Joy, Lilly, Lucky, Blacky, Jakob, Minnie, Foxi, Fritz, Shadow und Co möchten die Schutzengelchen auf den Wölkchen sein und
so hat jedes, wirklich jedes Sternchen eine kleine aber sehr wichtige Rolle bekommen und ich glaube, es wird ein ganz tolles Krippenspiel werden.

Danach wird das 4. Lichtlein angezündet und ihr erzählt euch wunderschöne Weihnachtsgeschichten.

I ch wünsche euch allen einen schönen 4. Advent

in Liebe und Verbundenheit

Conny mit ihrem Harristernenmädchen, Babe, Hermine, der Häschenfamilie und Co
von: anonym


[9] - 19.12.2015 13:24:14
schaut mal,

dieses Gedicht erinnert uns daran, das alle Kinder dieser Welt ein geliebtes Kuscheltier haben sollten
Eins aus Stoff und später eines echtes Tierchen für das man sorgen darf, für das man verantwortlich sein muß und das man lieb haben tut


Happy End für Teddy



Ein altersschwacher Teddybär,
den freut sein Leben gar nicht mehr.
Er träumt davon, dass er schön spielt
und seinen Platz im Bett behielt...

Doch statt der üblichen Idyll
liegt er entsorgt bei Schrott und Müll.
Ich nehm´ ihn mit, trag ihn behend´
ins Haus. - Gibt´s nun ein Happy End?

Er wird gebadet, operiert,
an Augen und am Bein hantiert,
und da er innerlich verletzt,
wird "Leibesfülle" eingesetzt.

Rein äußerlich wirkt er wie neu;
sein Fell, das glänzt, Knopfaugen treu.
Ein buntes Tuch schmückt seinen Hals.
Ich geb´ ihn nicht mehr her. - Niemals!

Ab Weihnachten ein Platz im Bett;
das ist, was er am liebsten hätt ...
(Christa Maria Beisswenger)


liebe Sternleins

gestern hattet ihr ja so einen tollen Tag.
Ihr habt gebacken, für eurer Krippenspiel geprobt und viel genascht.
Morgen, am 4. Advent, wollt ihr das Krippenspiel aufführen.
Hihi, das wird bestimmt wieder sehr süß und niedlich

Was höre ich denn da? Grummel, Grummel???

Ach soooo,dein Bäuchlein knurrt.
Na, da mache ich doch gleich einmal ein leckeres Frühstück für alle Sternchen und habe auch gleich ein Gedicht dazu mitgebracht


(¸.•´; .•´)


Frühstücksgedicht



Gute n Morgen lieber Schatz,
ich hab an dich gedacht
und weil ich dich so lieb hab,
hab ich Frühstück gemacht.
Das Frühstück fällt nicht üppig aus,
ich habe keine Wurst im Haus,
drum muß ich schnell zum Laden laufen,
noch bevor mein Schatz erwacht
und etwas von der Wurst einkaufen,
an Käse hab ich auch gedacht.
Was wichtig ist , nicht einerlei,
ein Frühstücksei ist auch dabei
Ich hab sogar aus Butter
ein Türmchen gebaut.
"FRÜHSTÜCK IST FERTIG"
rufe ich dann laut.

(¸.•´; .•´)


Laßt es euch gut schmecken

und dann gehts auf, auf zu einer wunderschönen Waldwanderung. Da es so viel regnet dürft ihr eure neuen kunterbunten Regenstiefelchen anziehen.
Und natürlich dürft ihr nicht nur über sondern auch in die Pfützen springen . Das wird ja wieder ein Spaß, Ein nasser noch dazu!
Vergeßt nicht das Futter für die Vögelchen und die Nüsse und Eicheln für die kleinen Waldtieren und das frische Heu und Stroh für die Hirsche.
Heute Mittag gibt es dann einen Teenachmittag. Dazu habe ich schon viele Sorten gesammelt und bin mal gespannt, welche Teesorten wem von euch schmecken. Dazu gibt es Streuselkuchen und kleine Obsttörtchen.
Und abends darf wieder ein Sternchen schöne Geschichten vorlesen und ihr kuschelt vor dem warmen Wölkchenkamin

viel Spaß

ich hab euch alle sehr lieb

Mama Conny mit ihrem Harrihäschenmädchen, Häslein Babe und der Häschenfamilie, den Federbällchen Curley,Missy und Aky und all meinen Sternenkindern

ich wünsche Euch Lieben auf Erden einen schönen Vorweihnachtssamstag
von: anonym


[8] - 18.12.2015 10:43:46
Ein Tännlein aus dem Walde,
und sei es noch so klein,
mit seinen grünen Zweigen
soll unsre Freude sein!

Es stand in Schnee und Eise
in klarer Winterluft.
Nun bringt´s in unsre Stuben
den frischen Waldesduft.

Wir wollen schön es schmücken
mit Stern und Flittergold,
mit Äpfeln und mit Nüssen
und Lichtlein wunderhold.

Und sinkt die Weihnacht nieder,
dann gibt es lichten Schein,
das leuchtet Alt und Jungen
ins Herz hinein.
(Autor nicht bekannt)




Liebes Engelchen


es ist naß und dunkel geworden
draußem tobt der Wind
und an einigen Orten rieselt bestimmt bald der erste Schnee.
Vögleins und viele Tiere
haben es nun schwer
und unsere Sternenkinder freuen sich das sie helfen und sie füttern dürfen

Wir,die wir Zuhause sitzen
im Warmen
und bald unser 4 Adventskerzlein anzünden
denken in diesen Stunden ganz besonders
stark an unsere geliebten Engelchen
die wir nicht mehr sehen können,
die wir aber,mit jedem Herzschlag, spüren,
sie sind und bleiben unvergessen.
Und gerade an so einem Tag
sollten wir ihnen DANKE sagen,
dafür daß sie uns die große Freude schenkten
uns ,für einige Zeit,auf unseren Weg zu begleiten
und uns Frieden.Glück und Liebe geschenkt hatten.
Sie waren treu und zuverlässig - bis zu ihrem letzten Atemzug.
Dafür ewigen Dank

Wünsche ein wunderschönes 4. Adventswochenende

Harrihäschens, Babes und die Häschenfamilie und Curleys , Missy und Akys Mama Conny mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[7] - 14.12.2015 10:32:35
Jetzt gibt es wieder ein neues
Sternlein am Himmel. Dir erschien
die Regenbogenbrücke am Himmel
und alle riefen dich aus dem RBL.
Du wolltest nicht gehen, aber
diesem Ruf kann keiner
widerstehen. Bei jedem Schritt den
du auf der Brücke getan hast und
deinem Ziel näher kammst, hast
du immer mehr verstanden warum
du gerufen wurdest und gehen
musstest. Das was auf Erden
gelebt werden konnte wurde
gelebt und das was deine Aufgabe
hier war hattest du erfüllt und
beendet. Jetzt ist für immer alles
gut. Du bist am schönsten Ort den
es für ein Tier gibt und wirst jede
Nacht vom Himmel leuchten und
all die Tiere auf Erden, all die
Menschen die Tiere lieben
beschützen. Die Nacht wurde
somit durch dich als Sternlein
wieder ein wenig heller und
freundlicher. Geniesse einfach die
unendliche Zeit im RBL und
vielleicht kommt eines Tages der
Tag des großen Wiedersehens oder
Kennenlernens. Ich schicke dir ein
dickes Küsschen ins RBL. Alles
Liebe und Gute.

LG Grüße
Silvia mit all ihren besten
Freunden
von: anonym


[6] - 12.12.2015 14:31:07
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäschens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 12.12.2015 10:12:48
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber HENRY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 12.12.2015 10:00:39
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Stille Grüße von Uschi


[3] - 12.12.2015 07:26:44
Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

UNVERGESS EN

Harrihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern ganz tief im herzen

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel