homeSchneeweißchen [w], Albinoeselchen
Großtier von: Ute V. [Besucher: 363]

 C  
528

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†.05.2016
Schneeweißchen Liebes Eselmädchen,
dieser Stern soll für dich auf ewig leuchten. Leider gibt es immer wieder auch solche Menschen, die wegen ihrer falschen Tierliebe dafür sorgen daß die Tiere sterben. Dich hat man über Pfingsten vollgestopft mit soviel Brot und Brötchen daß du vor Überfütterung an einer Kolik elendig verendet bist.
Es tut mir im Herzen weh liebes Schneeweißchen daß du so qualvoll den Tod fandest.
Obwohl in den Tierparks extra angeschrieben steht "Bitte nicht füttern" denken manche Menschen vor lauter Dummheit nicht über den Sinn der Schilder nach. Nun hast Du keine Qualen mehr und wir werden dich nicht vergessen. Lauf schnell zu den anderen Eselchen die schon im RBL sind. Leider gibt es von euch Albinos nicht mehr viele.
Verzeih den hirnlosen Menschen

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 24.05.2016 07:06:49
Liebes Schneeweißchen,
ich möchte dir den letzten Gruß schicken. Ich hoffe du hast dich schon ein bißchen eingelebt in deiner neuen Heimat. Du hast ja dort auch viele Langohrkumpels. Es tut mir so weh wenn ich daran denke warum du gehen musstest. Nur weil es immer noch so viele dumme Menschen gibt....
Ich vergesse dich nicht kleines Schneeweißchen

Ute mit Sternchen Molly, Jako und Lucy daheim
von: Ute V.


[9] - 24.05.2016 04:32:46
für Schneeweißchen

Wenn der Nebel des Vergessens die Seele einhüllt,
jeden klaren Gedanken im Keim erstickt,
wenn das Leben nicht mehr lebenswert,
die Freude am Dasein nur noch ein Schatten ist,
so ist der Abschied noch immer ein Abschied mit Tränen,
doch sind diese keine Tränen der Tauer -
es sind Wunschtränen!
Eine jede von ihnen beinhaltet den Wunsch,
sich an Deine Sonnenzeiten zu erinnern -
an Zeiten, als der Nebel noch Illusion
und Du noch von einem Strahlen umgeben warst -
und nun wieder bist!

(Kirsten Klemp)


Harrihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 23.05.2016 04:31:58
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Conny mit Harrihäschen, Babe und all meinen Sternenkindern



Weiß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind.
von: anonym


[7] - 22.05.2016 13:13:59
zum Gedenken an Eselchen Schneeweißchen

Botschaft vom Engel

Deine Zeit auf Erden
ist vorbei
nun bist du frei
kannst abstreifen
alle Fesseln
und wie ein Vogel
deine Flügel ausbreiten
davonfliegen,
ins Land deiner Sehnsucht

lächelnd begrüßt du
den Engel des Friedens
der dich gerufen hat
er hat dir ein Haus gebaut
im Land der Unendlichkeit
damit deine Seele
Ruhe findet
nach rastloser Suche
in stürmischer Nacht

flieg davon,
Engel des Friedens*
So rufst du ihm zu
flieg heim zu denen,
die um mich weinen,
und sag ihnen
es geht mir gut-
bin angekommen
am Ziel meiner Reise...
(Verf.mir unbekannt)

in tiefer Verbundenheit und Freundschaft

Conny mit Harri, Babe, der Häschenfamilie und Curley, Missy und Aky
von: anonym


[6] - 21.05.2016 14:10:53
In einem Traum aus
Rosenblüten,
seiden schimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend
schön,
über ein zerbrochenes
Herz gewacht.
*~*~*~*~*~*~*~*~*
*~*~*~*~ *
Er hüllte es mit seinen
Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch
Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz
in tausend Stücke zerbricht.
*~*~*~*~*~*~*~*
~**~*~*~*~ *
Er sprach oft mit dem
Herzen und
gab ihm Mut. Nach einiger
Zeit floss aus dem Herzen
schon
weniger Blut. Ein
Schleier aus
Eis legte er um die Wunden
und hat es mit Hoffnung
zusammen
gebunde n.
*~*~*~*~*~*~*~*~**~*~
*~ *
Das Herz nun in einem
Mantel aus Eis, flüstert
zu dem Engel
ganz leis. "Engel was
wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr
in
mich
hinein?"
*~*~* ~*
~*~*~*~*~**~*~*~*~ *
"Wird das Band der Hoffnung
die Narben ertragen ?
Engel kannst Du
es mir sagen?" Der Engel
sprach:
"Das weiß ich nicht. Doch
denke immer
daran. Wo Schatten ist,
da ist auch
Licht!




Conny mit Harrihäschen, Curley,
Babe, Hermine, der
gesamten Häschenfamilie, Curley, Missy,
Aky und all meinen Sternenkindern tief im
herzen

sowie Mary und Matty
daheim
von: anonym


[5] - 20.05.2016 20:48:29
Die Sonne trug Trauer ,
vom Himmel fielen Tränen ,
der Wind schwieg
und die Tiere verstummten ---
denn du bist ein Engel der in
Liebe starb.

Liebes Schneeweißchen ,
Engel kann man nicht sehen ,
aber man kann ihnen begegnen...
und du bist ein Engelchen !

Für dich soll ewig ein Kerzchen
brennen.

T raurige Grüße von......
Venice , Susi und den Sternchen
Kira , Ole und Bastille ganz tief im
Herzen.
von: Venice


[4] - 20.05.2016 13:12:34
**********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Valentina, Hope, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 20.05.2016 10:16:43
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Stille Grüße von Uschi


[2] - 20.05.2016 09:06:29
"Hinter der Wolkenwand
blühen die Sterne,
ewig, in unsagbarer Pracht.

Hinter der Wolkenwand
ist goldenes Licht,
auch in dunkelster Nacht.

Hinter der Wolkenwand
ist die Ewigkeit,
in der alles Leid erlischt.

Hinter der Wolkenwand
wohnt ewiger Frieden,
doch wir sehen ihn nicht."
(Unbekannt)

Fühl dich sanft von mir gestreichelt, liebes weißes Eselchen SCHNEEWEISSCHEN.

Mir fehlen einfach die Worte über soviel Dummheit mancher Menschen.

R.I.P.

Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternchen.

D ank Ute, die dir dieses Sternchen gewidmet hat, wirst du nie vergessen werden liebes weißes Eselchen.
von: Christine


[1] - 20.05.2016 07:58:02
Für dich,

Wenn Mond und Sterne gehen auf,
wenn der Tag sich neigt zur Ruh,
schaut manches Mal zu MIR hinauf,
dann winke ICH Euch zu....
Wenn Ihr erblickt das hellste Sternenlicht, dann seid Euch sicher, das bin ICH.....
Schneeweißch en

In Memoriam

Mit traurigen Grüßen

Ute mit den Engelchen Molly, Jako und Lucy daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako




home Schneeweißchen [w], Albinoeselchen
Großtier von: Ute V. [Besucher: 363]

C
528

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† .05.2016


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 24.05.2016 07:06:49
Liebes Schneeweißchen,
ich möchte dir den letzten Gruß schicken. Ich hoffe du hast dich schon ein bißchen eingelebt in deiner neuen Heimat. Du hast ja dort auch viele Langohrkumpels. Es tut mir so weh wenn ich daran denke warum du gehen musstest. Nur weil es immer noch so viele dumme Menschen gibt....
Ich vergesse dich nicht kleines Schneeweißchen

Ute mit Sternchen Molly, Jako und Lucy daheim
von: Ute V.


[9] - 24.05.2016 04:32:46
für Schneeweißchen

Wenn der Nebel des Vergessens die Seele einhüllt,
jeden klaren Gedanken im Keim erstickt,
wenn das Leben nicht mehr lebenswert,
die Freude am Dasein nur noch ein Schatten ist,
so ist der Abschied noch immer ein Abschied mit Tränen,
doch sind diese keine Tränen der Tauer -
es sind Wunschtränen!
Eine jede von ihnen beinhaltet den Wunsch,
sich an Deine Sonnenzeiten zu erinnern -
an Zeiten, als der Nebel noch Illusion
und Du noch von einem Strahlen umgeben warst -
und nun wieder bist!

(Kirsten Klemp)


Harrihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 23.05.2016 04:31:58
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Conny mit Harrihäschen, Babe und all meinen Sternenkindern



Weiß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind.
von: anonym


[7] - 22.05.2016 13:13:59
zum Gedenken an Eselchen Schneeweißchen

Botschaft vom Engel

Deine Zeit auf Erden
ist vorbei
nun bist du frei
kannst abstreifen
alle Fesseln
und wie ein Vogel
deine Flügel ausbreiten
davonfliegen,
ins Land deiner Sehnsucht

lächelnd begrüßt du
den Engel des Friedens
der dich gerufen hat
er hat dir ein Haus gebaut
im Land der Unendlichkeit
damit deine Seele
Ruhe findet
nach rastloser Suche
in stürmischer Nacht

flieg davon,
Engel des Friedens*
So rufst du ihm zu
flieg heim zu denen,
die um mich weinen,
und sag ihnen
es geht mir gut-
bin angekommen
am Ziel meiner Reise...
(Verf.mir unbekannt)

in tiefer Verbundenheit und Freundschaft

Conny mit Harri, Babe, der Häschenfamilie und Curley, Missy und Aky
von: anonym


[6] - 21.05.2016 14:10:53
In einem Traum aus
Rosenblüten,
seiden schimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend
schön,
über ein zerbrochenes
Herz gewacht.
*~*~*~*~*~*~*~*~*
*~*~*~*~ *
Er hüllte es mit seinen
Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch
Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz
in tausend Stücke zerbricht.
*~*~*~*~*~*~*~*
~**~*~*~*~ *
Er sprach oft mit dem
Herzen und
gab ihm Mut. Nach einiger
Zeit floss aus dem Herzen
schon
weniger Blut. Ein
Schleier aus
Eis legte er um die Wunden
und hat es mit Hoffnung
zusammen
gebunde n.
*~*~*~*~*~*~*~*~**~*~
*~ *
Das Herz nun in einem
Mantel aus Eis, flüstert
zu dem Engel
ganz leis. "Engel was
wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr
in
mich
hinein?"
*~*~* ~*
~*~*~*~*~**~*~*~*~ *
"Wird das Band der Hoffnung
die Narben ertragen ?
Engel kannst Du
es mir sagen?" Der Engel
sprach:
"Das weiß ich nicht. Doch
denke immer
daran. Wo Schatten ist,
da ist auch
Licht!




Conny mit Harrihäschen, Curley,
Babe, Hermine, der
gesamten Häschenfamilie, Curley, Missy,
Aky und all meinen Sternenkindern tief im
herzen

sowie Mary und Matty
daheim
von: anonym


[5] - 20.05.2016 20:48:29
Die Sonne trug Trauer ,
vom Himmel fielen Tränen ,
der Wind schwieg
und die Tiere verstummten ---
denn du bist ein Engel der in
Liebe starb.

Liebes Schneeweißchen ,
Engel kann man nicht sehen ,
aber man kann ihnen begegnen...
und du bist ein Engelchen !

Für dich soll ewig ein Kerzchen
brennen.

T raurige Grüße von......
Venice , Susi und den Sternchen
Kira , Ole und Bastille ganz tief im
Herzen.
von: Venice


[4] - 20.05.2016 13:12:34
**********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Valentina, Hope, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 20.05.2016 10:16:43
Trauer

Ein Leben ist zerronnen
im schnellen Strom der Zeit,
nun hat es neu begonnen
in heller Ewigkeit.

Dort heilen seine Narben,
wo Schmerzen rasch vergehn.
Mit Freunden,die verstarben
gibt es ein Wiedersehn.

Nur unsre Tränen fließen,
der Abschied fällt so schwer.
Wer soll die Lücke schließen ?
Nie gibt es Wiederkehr.

Nie mehr gibt´s ein Berühren,
nie mehr der Stimme Laut.
Voll Schmerz ist zu verspüren,
das fort ist wer vertraut.

So starrt man in die Leere,
die höchste Räume füllt
und sitzt in Tränenschwere
von Trauer eingehüllt.

Das trauernde Verweilen
macht Dasein fast bereit,
der Seele nachzueilen
bis zur Unendlichkeit.

( Helga Kurowski )

Liebe Grüße ins RBL
von: Stille Grüße von Uschi



Zum Tiersterne-Tierhimmel