homeBonny [w], Hauskatze
Katze von: Sabine M. [Besucher: 447]

 M  
664

Himmels-Koordinaten:

 *15.03.2011
†14.08.2016
Bonny Ohne Dich scheint die Sonne nicht mehr.
Ohne Dich ist mir das Herz so schwer.
Ohne dich muß ich meinen Weg weiter gehen.
Ohne Dich wollte ich niemals leben.
Du wirst immer mein Engel sein.
Dein Herz es war so unendlich rein.
Ich glaubte an die Ewigkeit hier auf Erden.
Ich dachte nur die Anderen sterben.
Ich glaubte so wird es ewig sein,
doch dann ließt du mich doch allein.
Eines sollst du noch wissen,
solange mein Herz schlägt werde ich dich unendlich vermissen.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 03.09.2016 13:46:33
So komme, was da kommen
mag!
So lang du lebest, ist es Tag.

Und geht es in die Welt hinaus,
Wo du mir bist, bin ich zu Haus.

Ich seh dein liebes Angesicht,
Ich sehe die Schatten der Zukunft
nicht.



gut en Morgen, liebes Sternenkind

imme r wenn ich an dich denke,
zaubert es mir ein kleines Lächeln
ins Gesicht

Es ist die LIEBE und die
ERINNERUNG die BLEIBT!

Conny mit ihren Häschen Harri,
Babe und der Häschenfamilie,
Matty, Curley und Missy ganz tief
im Herze
von: anonym


[9] - 28.08.2016 10:17:15
Die Seele hätte keinen
Regenbogen, wenn die
Augen nicht weinen könnten.

(India nische Weisheit)

liebe Sternenkinder,


heute komme ich euch
wieder einmal besuchen, um
euch ein wunderschönes
Wochenende zu wünschen.
Ganz viele liebe Grüße und
ein Körbchen mit Leckerlies
lassen wir da. Es ist für jedes
Sternchen etwas dabei.

Harrihäschens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 27.08.2016 13:17:02
Sternlein

S ieh den kleinen Stern dort
funkeln
ganz allein am Himmelszelt.
Jedes Kind ob groß ob klein
kann ihn sehen auf der Welt.

Stille zieht er seine Bahnen
gibt auf deine Träume acht.
Hast du Kummer, sieh zum
Sternlein
es bewacht dich in der Nacht.

Jedes Kind, es hat sein Sternlein
überall auf dieser Welt.
Nachts bringt er dir süße Träume
wünscht sich, dass es dir gefällt.

Sternl ein geht mit dir auf Reisen
in ein Märchenwunderland.
Wi ll dir dort so vieles zeigen
nimmt dich sachte bei der Hand.

Und geht dann die Nacht zu Ende
sagt es leis „Aufwiedersehn“
Do ch am nächsten Abend, glaub
mir
wird’s für dich am Himmel stehn.
(Christina Telker)


Co nny mit Harrihäschen, Babe
und die Häschenfamilie,Matty und
die Federbällchenfamilie
von: anonym


[7] - 25.08.2016 03:55:26
Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und
weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz
dein Leben,
gekämpft hast du, und alles
gegeben.

D och der Himmel, er hat
gerufen,
so geh hinauf, die letzten
Stufen.

Ei n Engel warst du, zu jeder
Zeit,
und bleibst es nun auch, in
Ewigkeit.

Tränen die fallen, so groß ist
der Schmerz,
doch größer dein Platz, in
meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse
dich gehen,
hoffe ich doch, dich
wiederzusehen.

Dich vergessen, das werde
ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

ihr Sternenkinder seid
UNVEGESSEN

Harrihäsche ns Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[6] - 24.08.2016 03:59:34
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 23.08.2016 03:58:37
Wenn ich nur noch zwei Atemzüge
hätte,
würde ich den Ersten dazu
benutzen,
dir einen Kuss zu geben und den
Zweiten,
um dir zu sagen,
dass ich dich unendlich liebe.

(unbekannt



¤*¨¨* ¤ .¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨ ¨*
¤.¸¸.¤*¨

Hörst du den Wind? Er flüstert
deinen Namen.
Siehst du die Sterne? Sie geben
auf die Acht.
Spürst du die Sonne? Sie schickt
dir meine Wärme.
Mein Tiersternchen – Wo immer
du bist, geborgen bist du.
*Sabine Coners*

liebes Sternenkind,,

ha be einen wunderschönen Tag
im Regenbogenland



Conny mit Harri,Matty, Babe und
die Häschenfamilie, Curley,Missy
und Aky ganz tief im herzen
von: anonym


[4] - 21.08.2016 11:22:19
Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen
über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf
über das Land.
Wenn ein silberner Stern
durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als
Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die
Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über
den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert:
„Ich hab dich gern!“,
dann ist dein Engel gar nicht
so fern.
(Andrea Schacht)

eine herzliche Umarmung
aus der Ferne

Conny mit ihrem
Harristernenkind, Matty, Babe und
die
Häschenfamilie, Curley, Missy,
Aky und all meine Sternenkinder
von: anonym


[3] - 16.08.2016 10:31:19
Für dich,

Und die Sonne trug Trauer,
vom Himmel fielen Tränen,
der Wind schwieg und die Tiere verstummten, denn es war ein Engel der in Liebe starb....

In Memoriam an das süsse Katzenmädchen Bonny

Ute mit den Sternchen Molly, Jako und Lucy daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako


[2] - 16.08.2016 02:55:42
**********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Valentina, Hope, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 15.08.2016 20:29:57
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Kätzchen BONNY.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine




home Bonny [w], Hauskatze
Katze von: Sabine M. [Besucher: 447]

M
664

Himmels-Koordinaten



 * 15.03.2011
† 14.08.2016


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 03.09.2016 13:46:33
So komme, was da kommen
mag!
So lang du lebest, ist es Tag.

Und geht es in die Welt hinaus,
Wo du mir bist, bin ich zu Haus.

Ich seh dein liebes Angesicht,
Ich sehe die Schatten der Zukunft
nicht.



gut en Morgen, liebes Sternenkind

imme r wenn ich an dich denke,
zaubert es mir ein kleines Lächeln
ins Gesicht

Es ist die LIEBE und die
ERINNERUNG die BLEIBT!

Conny mit ihren Häschen Harri,
Babe und der Häschenfamilie,
Matty, Curley und Missy ganz tief
im Herze
von: anonym


[9] - 28.08.2016 10:17:15
Die Seele hätte keinen
Regenbogen, wenn die
Augen nicht weinen könnten.

(India nische Weisheit)

liebe Sternenkinder,


heute komme ich euch
wieder einmal besuchen, um
euch ein wunderschönes
Wochenende zu wünschen.
Ganz viele liebe Grüße und
ein Körbchen mit Leckerlies
lassen wir da. Es ist für jedes
Sternchen etwas dabei.

Harrihäschens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 27.08.2016 13:17:02
Sternlein

S ieh den kleinen Stern dort
funkeln
ganz allein am Himmelszelt.
Jedes Kind ob groß ob klein
kann ihn sehen auf der Welt.

Stille zieht er seine Bahnen
gibt auf deine Träume acht.
Hast du Kummer, sieh zum
Sternlein
es bewacht dich in der Nacht.

Jedes Kind, es hat sein Sternlein
überall auf dieser Welt.
Nachts bringt er dir süße Träume
wünscht sich, dass es dir gefällt.

Sternl ein geht mit dir auf Reisen
in ein Märchenwunderland.
Wi ll dir dort so vieles zeigen
nimmt dich sachte bei der Hand.

Und geht dann die Nacht zu Ende
sagt es leis „Aufwiedersehn“
Do ch am nächsten Abend, glaub
mir
wird’s für dich am Himmel stehn.
(Christina Telker)


Co nny mit Harrihäschen, Babe
und die Häschenfamilie,Matty und
die Federbällchenfamilie
von: anonym


[7] - 25.08.2016 03:55:26
Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und
weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz
dein Leben,
gekämpft hast du, und alles
gegeben.

D och der Himmel, er hat
gerufen,
so geh hinauf, die letzten
Stufen.

Ei n Engel warst du, zu jeder
Zeit,
und bleibst es nun auch, in
Ewigkeit.

Tränen die fallen, so groß ist
der Schmerz,
doch größer dein Platz, in
meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse
dich gehen,
hoffe ich doch, dich
wiederzusehen.

Dich vergessen, das werde
ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

ihr Sternenkinder seid
UNVEGESSEN

Harrihäsche ns Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[6] - 24.08.2016 03:59:34
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 23.08.2016 03:58:37
Wenn ich nur noch zwei Atemzüge
hätte,
würde ich den Ersten dazu
benutzen,
dir einen Kuss zu geben und den
Zweiten,
um dir zu sagen,
dass ich dich unendlich liebe.

(unbekannt



¤*¨¨* ¤ .¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨ ¨*
¤.¸¸.¤*¨

Hörst du den Wind? Er flüstert
deinen Namen.
Siehst du die Sterne? Sie geben
auf die Acht.
Spürst du die Sonne? Sie schickt
dir meine Wärme.
Mein Tiersternchen – Wo immer
du bist, geborgen bist du.
*Sabine Coners*

liebes Sternenkind,,

ha be einen wunderschönen Tag
im Regenbogenland



Conny mit Harri,Matty, Babe und
die Häschenfamilie, Curley,Missy
und Aky ganz tief im herzen
von: anonym


[4] - 21.08.2016 11:22:19
Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen
über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf
über das Land.
Wenn ein silberner Stern
durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als
Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die
Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über
den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert:
„Ich hab dich gern!“,
dann ist dein Engel gar nicht
so fern.
(Andrea Schacht)

eine herzliche Umarmung
aus der Ferne

Conny mit ihrem
Harristernenkind, Matty, Babe und
die
Häschenfamilie, Curley, Missy,
Aky und all meine Sternenkinder
von: anonym


[3] - 16.08.2016 10:31:19
Für dich,

Und die Sonne trug Trauer,
vom Himmel fielen Tränen,
der Wind schwieg und die Tiere verstummten, denn es war ein Engel der in Liebe starb....

In Memoriam an das süsse Katzenmädchen Bonny

Ute mit den Sternchen Molly, Jako und Lucy daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako



Zum Tiersterne-Tierhimmel