homeMax [m], Zwergkaninchen
Kleintier von: Mona M. [Besucher: 220]

 L  
492

Himmels-Koordinaten:

 *08.10.2005
†03.02.2017
Max Max,
Du warst unser Sonnenschein.
Mit 11 Jahren bis Du noch ganz schön alt geworden. Obwohl Du schon als ganz kleiner große Probleme mit den Zähnchen und mit dem Kiefer hattest. Du musstest alle 6 Wochen zum TA und hast es über Dich ergehen lassen.
Jetzt konntest Du nicht mehr. Und es waren noch nicht mal die Zähne.
Es war einfach das Alter.
Dieser Stern soll für immer und ewig für Dich leuchten.
Nun geh behutsam über die RBB.
Wir denken an Dich.

Gruß von Deinen Lieben




Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 08.10.2017 08:40:12
zum Gedenken an den 12.
Geburtstag von Häschen Max



Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften
Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den
Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich
geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im
schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Harrihäschen s Mama Conny mit
ihren Sternenkindern

E s weht der Wind ein Blatt vom
Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es
kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[9] - 12.02.2017 09:24:12
Pssst,


die Wölkchen sind alle noch
dunkel und unsere Sternchen
schlafen noch tief und fest.
Ich will euch auch gar nicht
wecken aber ein Küßchen auf das
süße Näschen und ein Streichler
über das liebe Gesichtchen
müssen einfach sein.
Dreht euch ruhig wieder um und
träumt noch ein bißchen.

Ich bereite dann schon mal das
Frühstück vor und stelle es warm.
Heute gibts Herzhaftes. Nach den
tollen Feiern in den letzten Tagen
mögt ihr heute nichts Süßes und
Klebriges, hihi!

Ihr seid eine zauberhafte und
liebe Gemeinschaft und wir Tier-
und Sterneneltern sind unheimlich
stolz auf euch.
Für immer!!

Aber natürlich gehen die
Feiertage nicht zu Ende denn
schon übermogen ist Valentinstag
und auch da macht ihr einen
besonders schönen und fröhlichen
Tag draus. Dafür muß aber heute
noch ein wenig gebastelt und
gewerkelt werden.

Aber zuerst wollen die
Gänseblümchen besucht werden
und anschließend gehts zu den
Waldtieren und Vögelchen und
dann wollt ihr, zusammen mit den
Eisbären und den
Schneemännern- und Frauen,
eine lustige Schlittenfahrt
machen. die Pferdchen freuen
sich schon und bekommen ganz
leckere Karotten und Äpfelchen
zur Belohnung. Und im Stall liegt
ganz frisches und duftendes Heu.

Aber erstmal wird tüchtig
ausgeschlafen!!

Und für nachher laße ich einen
lieben Gruß da

Der Mond ist weg, der Tag
erwacht. Ich hab im Traum an
Dich gedacht. So Bitt´ ich Dich:
Genieß den Tag, und denk an
mich, weil ich Dich mag.

habt einen wunder-
wunderschönen Tag

ich habe euch sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe, Hermine und die
Hasenfamilie, den Federbällchen
Matty, Curley, Missy und Aky und
all meine Sternenkinder ganz tief
im Herzen
von: anonym


[8] - 10.02.2017 03:55:03
Hörst du den Wind

Hörst du den Wind – ganz
leise
singt er des Frühlings Weise
und treibt den Winter aus.
In den noch kahlen Zweigen,
die sich bald knospend
zeigen,
baut Amsel sich ihr Haus.

Geschmolze n sind die
Flöckchen,
es läuten weiße Glöckchen
nun sanft den Frühling ein.
Sieh nur die Schmetterlinge -
sie tanzen guter Dinge
im Frühlingssonnenschein.
(An ita Menger )



Gu ten Morgen,liebes
Sternlein,

auch heute komme ich
wieder vorbei, um euch ein
Küßchen aufs Näschen zu
geben und euch einen
wunderschönen Tag zu
wünschen.
Ein Körbchen voller
Frühlingsblümchen bringe ich
auch mit.
habe euch lieb

Ich habe ein schönes Gedicht
über die Freundschaft,die
euch Engelchen alle
miteinander verbindet,
gefunden


Fasst man eine
Entscheidung, so gerät das
Leben in einen Fluss.

Mach es wie die Blumen -
strecke dich zu der Sonne.
Öffne deinen Kelch und lock
wunderbare Schmetterlinge
an.

Träum e sind das persönliche
Eigentum eines jeden von
uns. Sie begleiten uns
ständig.

Träumen kann man nur im
Schlaf. Träume wahr werden
lassen, kann man nur im
Wachen.

In eine Tätigkeit, die ihm
Freude bereitet, zeigt der
Mensch sein schönstes
Gesicht.

D as Leben ist ein Atemzug -
atme immer tief und aus
voller Kehle!

Nur an geöffneten Blüten
kann auch Nektar gesammelt
werden.

Wa chsen und Erblühen
wirken ansteckend.

Wahr e Beachtung erfährt
man, wenn man an einem
unerwarteten Ort erblüht.

Sorge dafür, dass andere
durch dich einen
unvergesslichen Tag erleben.

Einige Sätze verleihen einem
Tag Flügel.

Ein Leben ohne Liebe ist
einsam, ein Leben ohne
Hoffnung ist grausam, ein
Leben ohne Vertrauen ist
leer. Aber ein Leben ohne
gute Freunde wäre kein
Leben mehr!
(Autor unbekannt)



Unser Häschen Sandy und
Meerlimädchen Hope und Maxie
haben ihren Engelchentag und
den wollt ihr ganz besonders
feiern
Aber auch alle anderen
Ehrensternchen mitnehmen

ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern


Den Lieben daheim wünsche
einen schönen Start ins
Wochenende
von: anonym


[7] - 08.02.2017 02:33:43
Flügel meiner Seele

Das Leben
es kann oft schmerzhaft sein
doch du mein geliebtes Tierchen
du bist niemals allein
wenn ich auch nicht immer
bei dir sein kann
so wird mein Herz es doch immer
sein
und die Flügel meiner Seele
spannen sich weit über dich
umsäumt mit Liebe
und mit Glück
damit kein Leid dich je bedrückt


ich schicke dir, liebes
Sternenkind, eine Umarmung

Conny mit Harri, Babe und der
Häschenfamilie, Curley und all
meinen Sternenkindern
von: anonym


[6] - 07.02.2017 02:55:33
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt146;
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh146;n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt146;
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren146;s nicht imstand.

... und Blumen blüh146;n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern

von: anonym


6 - 18.05.2014 12:55:32
[Sternengruß melden]

Die Welt ist kein Machwerk
und die Tiere sind kein
Fabrikat zu unserem
Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern
Gerechtigkeit ist man den
Tieren schuldig.356;
(Arthur Schopenhauer)

in Love

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 06.02.2017 11:28:08
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen MAX.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 06.02.2017 05:16:50
*********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Valentina, Hope, Sissi, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 06.02.2017 02:19:46
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Co nny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im herzen


Wei ß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind.
(Autor unbekannt )
von: anonym


[2] - 05.02.2017 13:21:15
Für dich Engelchen,


Der Tod löscht das Licht aus,

aber niemals das Licht der

Liebe zu dir.......


In Memoriam an den lieben Mümmelmann Max

Ute mit den Sternchen Molly, Jako und Lucy daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako


[1] - 05.02.2017 12:15:47
Machs gut und grüß alle meine Lieben da :-)
von: Martin




home Max [m], Zwergkaninchen
Kleintier von: Mona M. [Besucher: 220]

L
492

Himmels-Koordinaten



 * 08.10.2005
† 03.02.2017


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 08.10.2017 08:40:12
zum Gedenken an den 12.
Geburtstag von Häschen Max



Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften
Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den
Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich
geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im
schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Harrihäschen s Mama Conny mit
ihren Sternenkindern

E s weht der Wind ein Blatt vom
Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es
kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[9] - 12.02.2017 09:24:12
Pssst,


die Wölkchen sind alle noch
dunkel und unsere Sternchen
schlafen noch tief und fest.
Ich will euch auch gar nicht
wecken aber ein Küßchen auf das
süße Näschen und ein Streichler
über das liebe Gesichtchen
müssen einfach sein.
Dreht euch ruhig wieder um und
träumt noch ein bißchen.

Ich bereite dann schon mal das
Frühstück vor und stelle es warm.
Heute gibts Herzhaftes. Nach den
tollen Feiern in den letzten Tagen
mögt ihr heute nichts Süßes und
Klebriges, hihi!

Ihr seid eine zauberhafte und
liebe Gemeinschaft und wir Tier-
und Sterneneltern sind unheimlich
stolz auf euch.
Für immer!!

Aber natürlich gehen die
Feiertage nicht zu Ende denn
schon übermogen ist Valentinstag
und auch da macht ihr einen
besonders schönen und fröhlichen
Tag draus. Dafür muß aber heute
noch ein wenig gebastelt und
gewerkelt werden.

Aber zuerst wollen die
Gänseblümchen besucht werden
und anschließend gehts zu den
Waldtieren und Vögelchen und
dann wollt ihr, zusammen mit den
Eisbären und den
Schneemännern- und Frauen,
eine lustige Schlittenfahrt
machen. die Pferdchen freuen
sich schon und bekommen ganz
leckere Karotten und Äpfelchen
zur Belohnung. Und im Stall liegt
ganz frisches und duftendes Heu.

Aber erstmal wird tüchtig
ausgeschlafen!!

Und für nachher laße ich einen
lieben Gruß da

Der Mond ist weg, der Tag
erwacht. Ich hab im Traum an
Dich gedacht. So Bitt´ ich Dich:
Genieß den Tag, und denk an
mich, weil ich Dich mag.

habt einen wunder-
wunderschönen Tag

ich habe euch sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe, Hermine und die
Hasenfamilie, den Federbällchen
Matty, Curley, Missy und Aky und
all meine Sternenkinder ganz tief
im Herzen
von: anonym


[8] - 10.02.2017 03:55:03
Hörst du den Wind

Hörst du den Wind – ganz
leise
singt er des Frühlings Weise
und treibt den Winter aus.
In den noch kahlen Zweigen,
die sich bald knospend
zeigen,
baut Amsel sich ihr Haus.

Geschmolze n sind die
Flöckchen,
es läuten weiße Glöckchen
nun sanft den Frühling ein.
Sieh nur die Schmetterlinge -
sie tanzen guter Dinge
im Frühlingssonnenschein.
(An ita Menger )



Gu ten Morgen,liebes
Sternlein,

auch heute komme ich
wieder vorbei, um euch ein
Küßchen aufs Näschen zu
geben und euch einen
wunderschönen Tag zu
wünschen.
Ein Körbchen voller
Frühlingsblümchen bringe ich
auch mit.
habe euch lieb

Ich habe ein schönes Gedicht
über die Freundschaft,die
euch Engelchen alle
miteinander verbindet,
gefunden


Fasst man eine
Entscheidung, so gerät das
Leben in einen Fluss.

Mach es wie die Blumen -
strecke dich zu der Sonne.
Öffne deinen Kelch und lock
wunderbare Schmetterlinge
an.

Träum e sind das persönliche
Eigentum eines jeden von
uns. Sie begleiten uns
ständig.

Träumen kann man nur im
Schlaf. Träume wahr werden
lassen, kann man nur im
Wachen.

In eine Tätigkeit, die ihm
Freude bereitet, zeigt der
Mensch sein schönstes
Gesicht.

D as Leben ist ein Atemzug -
atme immer tief und aus
voller Kehle!

Nur an geöffneten Blüten
kann auch Nektar gesammelt
werden.

Wa chsen und Erblühen
wirken ansteckend.

Wahr e Beachtung erfährt
man, wenn man an einem
unerwarteten Ort erblüht.

Sorge dafür, dass andere
durch dich einen
unvergesslichen Tag erleben.

Einige Sätze verleihen einem
Tag Flügel.

Ein Leben ohne Liebe ist
einsam, ein Leben ohne
Hoffnung ist grausam, ein
Leben ohne Vertrauen ist
leer. Aber ein Leben ohne
gute Freunde wäre kein
Leben mehr!
(Autor unbekannt)



Unser Häschen Sandy und
Meerlimädchen Hope und Maxie
haben ihren Engelchentag und
den wollt ihr ganz besonders
feiern
Aber auch alle anderen
Ehrensternchen mitnehmen

ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern


Den Lieben daheim wünsche
einen schönen Start ins
Wochenende
von: anonym


[7] - 08.02.2017 02:33:43
Flügel meiner Seele

Das Leben
es kann oft schmerzhaft sein
doch du mein geliebtes Tierchen
du bist niemals allein
wenn ich auch nicht immer
bei dir sein kann
so wird mein Herz es doch immer
sein
und die Flügel meiner Seele
spannen sich weit über dich
umsäumt mit Liebe
und mit Glück
damit kein Leid dich je bedrückt


ich schicke dir, liebes
Sternenkind, eine Umarmung

Conny mit Harri, Babe und der
Häschenfamilie, Curley und all
meinen Sternenkindern
von: anonym


[6] - 07.02.2017 02:55:33
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt146;
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh146;n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt146;
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren146;s nicht imstand.

... und Blumen blüh146;n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern

von: anonym


6 - 18.05.2014 12:55:32
[Sternengruß melden]

Die Welt ist kein Machwerk
und die Tiere sind kein
Fabrikat zu unserem
Gebrauch.
Nicht Erbarmen, sondern
Gerechtigkeit ist man den
Tieren schuldig.356;
(Arthur Schopenhauer)

in Love

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 06.02.2017 11:28:08
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen MAX.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Sti lle Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 06.02.2017 05:16:50
*********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Florentina, Calimero, Valentina, Hope, Sissi, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 06.02.2017 02:19:46
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Co nny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im herzen


Wei ß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind.
(Autor unbekannt )
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel