homePhil [m], Elo
Hund von: Andrea G. [Besucher: 9282]

 G  
41

Himmels-Koordinaten:

 *28.12.2016
†11.05.2017
Phil zur Fotogalerie von Phil
Mein lieber kleiner Philosoph,
Dein Leben war viel zu kurz, aber lang genug, um mich zu lehren, zu welchen enormen Leistungen behindertes Leben fähig ist. An Dir hat die Natur sich eine grausame Laune erlaubt, die Du am Ende mit dem Leben bezahlen musstetst.
Als Du zu uns kamst ahnte noch keiner, dass es nur eine Beziehung auf sehr kurze Zeit sein sollte.
Du warst ein kleiner schüchterner Welpe im neuen Zuhause... erst mit und mit erkannten wir, dass Du wohl nichts sehen konntest und Dich daher so schüchtern verhalten hast. Die fachärztliche Untersuchung bestätigte dies dann auch kurze Zeit später. Nun wuchs unsere Beziehung zu Dir noch enger, denn wir waren für Dich das Augenlicht, welches Du nicht hattest.
Wir verbrachten eine innige Zeit miteinander, auch

...

neue
Kerze

2.889 Kerzen sind entzündet


wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 29.11.2022 03:04:39 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.11.2022 03:08:39 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 27.11.2022 12:54:52 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.11.2022 13:00:04 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.11.2022 03:04:45 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 23.11.2022 03:03:14 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.11.2022 03:05:55 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.11.2022 07:31:13 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.11.2022 13:15:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 18.11.2022 02:59:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.11.2022 03:02:57 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.11.2022 07:45:36 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 15.11.2022 09:31:51 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 14.11.2022 07:12:24 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 13.11.2022 11:08:00 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.11.2022 12:48:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.11.2022 08:28:08 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.11.2022 07:37:53 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2022 06:50:10 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 08.11.2022 02:50:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.11.2022 02:56:11 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.11.2022 10:01:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2022 11:28:59 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.11.2022 03:02:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 03.11.2022 03:01:55 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.11.2022 03:02:04 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 01.11.2022 03:03:21 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 31.10.2022 03:04:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2022 10:57:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 29.10.2022 15:21:03 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 28.10.2022 02:59:09 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.10.2022 03:01:32 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.10.2022 02:55:16 unvergessen leuchtet dein Sternlein am Himmel, Conny mit Harri, Babe und  am: 24.10.2022 03:03:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2022 14:44:35 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.10.2022 12:30:26 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 21.10.2022 03:03:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.10.2022 03:04:15 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 19.10.2022 02:58:34 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.10.2022 07:45:37 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.10.2022 07:30:07 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.10.2022 13:42:27 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 15.10.2022 12:30:41 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 14.10.2022 03:07:31 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.10.2022 03:01:23 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.10.2022 03:02:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.10.2022 03:03:56 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2022 13:12:34 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.10.2022 13:52:16 Liebe Grüße und Knuddler von Elo Eltern  am: 07.10.2022 16:57:05 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 07.10.2022 03:04:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.10.2022 03:04:20 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 05.10.2022 03:02:42 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.10.2022 03:00:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.10.2022 10:49:06 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 02.10.2022 14:43:10 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 01.10.2022 13:06:13 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.09.2022 03:00:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.09.2022 03:06:40 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.09.2022 03:04:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2022 08:56:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 26.09.2022 04:24:30 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 25.09.2022 13:31:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2022 15:37:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.09.2022 03:07:20 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.09.2022 03:04:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.09.2022 03:07:30 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 20.09.2022 03:00:59 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.09.2022 03:01:13
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

1.907 Sternengrüße empfangen


[1907] - 29.11.2022 03:04:33
Engelszauber im Advent


Adv entsgeschichte von einem besonderen Adventskalender und einem kleinen Engel

Einen aufregenden Adventskalender hat Anna bekommen. Er ist nicht aus Pappe, nein, quer durch ihr Zimmer hängt eine lange Kette mit vierundzwanzig bunt verpackten Päckchen. Darauf stehen die Zahlen eins bis vierundzwanzig. Spannend sieht das aus.
Vorsichtig befühlt Anna die einzelnen Päckchen, doch den Inhalt kann sie leider nicht erraten. Sie seufzt.
„Warten ist ja sooo schwer! Wenn doch nur schon bald Weihnachten wäre.“ Sie schnuppert und rüttelt an dem Päckchen mit der Nummer eins.
„Aua!“, tönt es leise. „Das tut weh.“
Anna erschrickt. Da ist jemand in dem Päckchen versteckt. Sie will es von der Leine nehmen und rasch öffnen.
„Warte!”, ruft da eine helle Stimme. „Ich bin erst morgen für dich da. Und nun wünsche ich dir eine gute Nacht. Träume schön!“
„Ich kann nicht schlafen, bevor ich nicht weiß, wer du bist“, sagt Anna. „Ich …“
Sie muss gähnen und schläft – schwups – ein.
Plötzlich steht eine helle Gestalt mit einem fröhlich lächelnden Gesicht vor ihr. Sie trägt ein weißes, mit goldenen Sternchen geschmücktes Kleid und hält eine Posaune unter dem Arm geklemmt.
„W-wer bist du?“, staunt Anna.
„Rate!“, antwortet das fremde Wesen.
Anna überlegt. „Ein Engel. Bist du ein Weihnachtsengel?“
St immt.“ Der Engel setzt die Posaune an die Lippen und spielt „Alle Jahre wieder kommt das Christuskind …“
Schön klingt das. Anna kann nicht anders. Sie singt mit.
„Advent ist die Zeit der Lieder und Geschichten“, freut sich der kleine Engel. „In diesem Jahr werde ich die ganze Zeit bei dir sein.“ Er grinst schelmisch. „Aber nur, wenn du das auch so haben willst.“
„Jaaa“, ruft Anna. „Ich hab mir schon immer meinen eigenen Engel gewünscht. Jajaja.“
Sie ruft dieses „Jajaja“ so laut, dass sie davon aus dem Schlaf schreckt. Verwundert setzt sie sich im Bett auf. Wer hat da eben „Jajaja“ gerufen?
In der Küche hört sie, wie Papa Kaffee kocht, und aus dem Bad klingt Mamas Stimme. Ist die Nacht schon vorbei? Anna schüttelt sich. Sie ist doch eben erst zu Bett gegangen, und dann ist dieser Engel gekommen. Oder hat sie das nur geträumt?
„Schade eigentlich“, murmelt sie.
Dann fällt ihr ein, dass heute erster Adventstag ist. Sie schlüpft aus dem Bett und pflückt sich das Päckchen mit der Nummer eins von der Adventskalenderkette. Hastig packt sie es aus … und was findet sie? Einen kleinen Engel mit einer Posaune unter dem Arm. Lieb lächelt er, der Engel.
„Hallo, Engel“, flüstert sie. „Da bin ich wieder.“
„Hallo, Anna. Ich wünsche dir einen schönen Advent.“
Mama steht an der Tür und lächelt Anna zu.
War es Mama, die ihr eben einen schönen Advent gewünscht hat – oder ist es doch der kleine Engel gewesen, der vielleicht ein Zauberengel ist und sprechen kann?
(Elke Bräunling)

all unsere Sternchen sind Zauberengelchen

in Liebe

Harrihasim ausi und Conny
von: anonym


[1906] - 28.11.2022 03:08:33
Adventskranz-Überraschunge n


Adventsk – So ist das, wenn jeder in der Familie die gleiche Idee hat

Im letzten Jahr hat es bei den Brauns keinen Adventskranz gegeben. Oma ist krank gewesen. Da haben Mara, Max, Mama und Papa keine Lust zum Feiern gehabt. Dieses Jahr soll die Weihnachtszeit so gemütlich und weihnachtlich sein wie früher. Das haben sich alle vorgenommen, und jeder hat sich heimlich eine besondere Adventsüberraschung ausgedacht.
So kommt es, dass am ersten Adventssonntag vier Adventskränze auf dem Tisch stehen. Von Papa ein Kranz aus Tannenzweigen mit roten Kerzen und Schleifen, von Mama ein Kranz aus Weidenruten, verziert mit Hagebutten, Beeren und weißen Kerzen. Mara hat einen Kiefernzapfenkranz mit gelben Kerzen und Glitzersternen gebastelt. Auch Max ist nicht faul gewesen. Aus Draht hat er seinen Kranz geformt und zu den vier blauen Kerzen bunte Überraschungsei-Figuren in das Drahtgeflecht gesteckt.
Toll sehen sie aus, die vier Adventskränze! Die Brauns staunen.
„Oha!“, sagt Mama. „Dieses Jahr ist er wirklich da, der Advent.“
„Gleich vier Mal.“ Mara muss lachen.
„Zünden wir einfach an allen Kränzen eine Kerze an!“, schlägt Max vor. „Dann brennen vier Adventskranzkerzen und vielleicht kommt Weihnachten so schneller.“
„Träu mer!“ Papa grinst. „Und was machen wir nun mit diesen vier Prachtkränzen?“
Sie überlegen, und jeder von ihnen hat schnell eine Idee, wem sie mit einem Adventskranz-Geschenk eine Freude machen könnten.
Als die Brauns später gemütlich bei Kaffee, Kuchen und Kerzenlicht am Tisch sitzen, läutet es an der Haustür. Es sind Oma und Opa mit einem riesig großen Adventskranz aus duftendem Tannengrün und einem Korb voller Plätzchen, Äpfeln, Mandarinen, Lebkuchen und Nüssen.
„Weil Advent im letzten Jahr ausgefallen ist“, sagt Oma, „dachten wir, wir schenken euch einen besonders großen Adventskra…“
Sie kommt nicht weiter, weil nun alle laut und fröhlich lachen.
( Elke Bräunling)

mein e Sternchen sind IMMER fröhlich aber die Adventszeit liebt ihr ganz besonders

habt einen wundervollen Tag

1000 Kussis
von: anonym


[1905] - 27.11.2022 12:54:45
Peterchens Mondfahrt

Teil 1

Die Geschichte der Sumsemanns

Als ein Urahn der Maikäfer-Familie Sumsemann sich mit seiner frisch angetrauten Frau von einem üppigen Mahl auf einem Birkenzweig erholt, wird ihm von einem Holzdieb ein Beinchen abgeschlagen. Als er aus seiner Ohnmacht wieder erwacht, begegnet er der Fee der Nacht, die den Holzdieb wegen seines sonntäglichen Waldfrevels mitsamt seinem Holzbündel auf den Mond verbannt hat. Als sie erfährt, dass an diesem Holz noch das sechste Beinchen des Maikäfers hängt, tut ihr Herr Sumsemann leid. Die Strafe kann und will sie aber nicht rückgängig machen. Aus Mitleid erlaubt sie ihm jedoch, mit zwei Kindern, die noch nie ein Tier gequält haben, zum Mond zu fliegen, um das Beinchen wieder zu holen.

Die fünf Beinchen werden in der Familie Sumsemann von Generation zu Generation weitervererbt, denn alle scheitern auf ihrer Suche nach zwei Kindern, die noch nie einem Tier etwas zuleide getan haben.

Tausend Jahre später ist Herr Sumsemann der letzte seiner Sippe. Er hat gerade seine Frau verloren und wohnt von den anderen Maikäfern abgeschieden im Garten von Peterchens Eltern. Dort spielt er abends auf einer kleinen, silbernen Geige (ebenfalls ein Familienerbstück) und passt auf, dass er sich nicht irgendwie in Gefahr bringt.

In der Kinderstube
Eines Abends kommt Herr Sumsemann in das Zimmer von Peterchen und Anneliese. Dort entgeht er nur knapp dem Schicksal seiner Vorfahren, von der Zofe totgeschlagen zu werden, und versteckt sich hinter einem Vorhang. Von dort beobachtet er, wie die beiden Kinder von ihrer Mutter mit seiner Maikäfer-Ballade in den Schlaf gesungen werden. Das macht ihm Mut; er sieht sich im Kinderzimmer um und beginnt, auf seiner Geige einen Maikäfertanz zu spielen, wobei er immer ausgelassener herumhüpft. Davon erwachen Peterchen und Anneliese wieder und schauen belustigt zu. Nachdem man sich vorgestellt hat, erzählt Herr Sumsemann den neugierigen Kindern die traurige Geschichte von seinem sechsten Beinchen und beide erklären sich bereit, ihm zu seinem fehlenden Beinchen zu verhelfen.

Forts etzung folgt am 2. Adventsonntag

es wird spannend

einen schönen 1. Advent wünsche wir euch und allen Tiermama- und Papas auf Erden

Conny mit Harristernchen
von: anonym


[1904] - 26.11.2022 12:59:57
Das Adventskranzgeheimnis


Adventsgeschich für Kinder – Ein Geheimnis liegt im Adventskranz verborgen, ein Geheimnis, das einem verzauberten Adventskalender gleicht

Eines Tages finden Mara und Max im Adventskranz ein Päckchen. Neugierig packen sie es aus. Ein Seifenblasenröhrchen ist drin, pinkfarben, mit silbernen Sternchen drauf. Die Kinder betrachten das Geschenk von allen Seiten. Es blinkt so geheimnisvoll mit seinen Silbersternchen!
“Ob wir mal pusten dürfen?” Ungeduldig reißt Mara den Korken auf und pustet. Doch Pustekuchen! Keine einzige Seifenblase schwebt durch das Zimmer.
“Du machst das falsch”, sagt Max. “Du musst ganz zart pusten, siehst du, so!”
Aber auch Max hat kein Glück. “Blödes Ding!”, brummt er und will das Röhrchen in die Ecke schmeißen.
“Viellei cht ist es verzaubert”, überlegt Mara. “Es hat ja schließlich im Adventskranz gelegen!”
“Haha” , lacht Max. “Und wer hat es hierher gezaubert?”
“Das ist ein Geheimnis!”
Warum aber funktioniert das seltsame Seifenblasenröhrchen nicht? Mara und Max probieren es immer wieder aus, und darüber vergeht die Zeit. Es wird dämmrig im Zimmer, und Max zündet eine Kerze am Adventskranz an. Sie verbreitet ein kleines helles Licht. Und wie sie duftet! Fast nach Weihnachten!
Andächti g blicken Mara und Max in das kleine Licht.
“Schön”, sagt Max.
Mara nickt. Sie nimmt das Seifenblasenröhrchen. “Vielleicht klappt es jetzt?”
Ganz sacht pustet sie, und…
“Ohhh!” Die Kinder staunen. Was für eine schöne Seifenblase! Langsam steigt sie in die Luft und schwebt zum Adventskranz. Dort macht sie über dem Kerzenschein Halt und glimmert weiß, blau, silbern, violett.
Mara und Max starren auf die Seifenblase, die so hell glänzt, dass die Kinder wie geblendet die Augen schließen.
“Willkom men im Weihnachtsland”, sagt da eine helle Stimme. “Ich hoffe, ihr werdet hier viel Freude haben. Jeden Tag im Advent dürft ihr dieses Land besuchen. Wie ihr hierher kommt, wisst ihr nun. Und jetzt werde ich euch das Märchen vom Sterntaler erzählen. Mögt ihr es hören?”
Ehe Mara und Max antworten können, beginnt die Zauberstimme, das bekannte Märchen zu erzählen. Es klingt viel schöner, als Mara und Max es in Erinnerung haben. Leider vergeht die Zeit wie im Fluge, und als das Märchen zu Ende ist, öffnen Mara und Max die Augen. Im gleichen Augenblick schwebt die Seifenblase weiter durch den Raum und zerplatzt mit einem leisen `Pling´ an der Zimmerdecke.
Komisch. Die Kinder sehen sich erstaunt an. Haben sie dies alles nur geträumt? Da fällt ihr Blick auf den Adventskranz. Ein Buch liegt daneben, und auf dessen Umschlag steht: VIERUNDZWANZIG GESCHICHTEN AUS DEM WEIHNACHTSLAND.
“Juc hhu”, ruft Mara. “Nun haben wir für jeden Adventstag eine Geschichte. Toll, nicht”?
Max nickt. “Und wie!”
Und mit glänzenden Augen sehen sich die Geschwister an.
(Elke Bräunling)

die Adventszeit im RBL ist wunderschön

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[1903] - 25.11.2022 03:04:39
Die kleine Überraschungstanne

Adventsgeschichte vom Beschenken – Die kleine Tanne bringt Weihnachtsfreude in die Siedlung

Vor einigen Jahren hatte ein Eichhörnchen einen Tannenzapfen in Oma Kleins Vorgarten nahe beim Gartenzaun vergraben und dort vergessen. Oma Klein staunte nicht schlecht, als im nächsten Jahr ein Tannentrieb aus der Erde lugte.
„Hallo, kleine Überraschungstanne!“, sagte sie. „Hast du dir meinen Garten als Zuhause ausgesucht? Wie schön!“
Oma Klein freute sich sehr über dieses Geschenk und sie hegte den kleinen Baumtrieb ganz besonders. Sie sprach auch oft mit ihm, so wie sie mit all ihren Blumen und Kräutern und Büschen und Bäumen sprach. Die Tanne dankte es ihr und wuchs zu einem prächtigen Bäumchen heran. In diesem Jahr nun war sie bereits so hoch gewachsen, dass sie Oma Klein um Haupteslänge überragte.
„Das feiern wir!“, beschloss Oma Klein, als der Herbst kam. „Du wirst eine Überraschungs-Weihnachtsta nne sein.“
Ihr gefiel dieser Gedanke sehr und sie hatte auch gleich eine tolle Idee.
In den folgenden Wochen hatte Oma Klein viel zu tun. Sie bastelte kleine Weihnachtssternchen und backte Lebkuchen und Weihnachtsplätzchen. Und sie strickte Strümpfe. Viele lustige kunterbunte Strümpfe aus Wollresten, die sie in zwei großen Kisten im Dachboden aufbewahrte. Jedes Sockenpaar füllte sie mit Lebkuchenherzen, Pfeffernüssen, Mandelkeksen, Butterplätzchen und Nüssen.
Am Abend vor dem ersten Adventssonntag hängte sie kleine rote Äpfelchen, Strohsterne und die Überraschungsstrümpfe in die Zweige der Tanne. Toll sah diese nun aus!
„Toll!“, sagte auch Oma Klein und rieb sich vor Freude die Hände.
Wie aber freuten sich erst die Kinder der Straße, als sie die bunte Überraschungstanne in Oma Kleins Vorgarten entdeckten! Noch größer war die Freude, als jedes von ihnen einen Überraschungsstrumpf von der Tanne „pflücken“ durfte, während Oma Klein lächelte und überlegte, welche Überraschung sie zum nächsten Adventswochenende an die Tannenzweige hängen würde. Viele bunte Geschichten vielleicht, schön geschrieben mit Tinte auf dickem Papier, zusammengerollt und verziert mit rotem Schmuckband? Wer weiß?
( Elke Bräunling)

OHHH , unsere Sternchen freuen sich schon auf ihren großen Tannenbaum.

DER behält aber seine Wurzeln und steht mitten im Hab-dich-lieb-Garten

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1902] - 24.11.2022 03:05:22
Zeit der Düfte

Dezemberg eschic hte für Kinder – Jeder Monat duftet – irgendwie – anders

Es gab schönere, freundlichere Tage im Jahr als dieser nasse, graue Schneeregentag. Aber das nasse Grau fühlte sich besser an, wenn man an das warme, fröhliche Bunt dachte.
„November duftet wie Rauchschinken, Lavendelseife, alte Bücher und Zimt“, sagte Maja daher. „Ich mag ihn und seine Düfte. Er schmeckt auch gut. Wie grüne Bohnen, Erbsensuppe, Ingwerschokolade und Hagenbuttentee.“
„ Und der Dezember?“, fragte Vivi. „Wonach riecht der?“
„Lass mich überlegen!“ Maja legte ihr Gesicht in die Hände und dachte nach. Nach einer Weile sagte sie:
„Dezember riecht nach Punsch, gebrannten Mandeln, Spekulatius und Tannennadeln, aber auch nach Schnee und Heimlichkeiten.“
„ Schnee und Heimlichkeiten? Wie können denn Schnee und Heimlichkeiten riechen? Das ist doch wieder eines von deinen Märchen!“
Vivi lachte. Diese Maja! Immer hatte sie verrückte Ideen.
„Sie gehören zusammen und doch auch wieder nicht“, versuchte es Maja. „Es ist schwer zu erklären. Man spürt es. Wenn es schneit, fühlt man sich irgendwie ,heimlich’, und das duftet dann nach Kerzen, Vanille, Linzertorte, Schokominztee und Zuckerwatte.“
„Dan ach duftet Schnee?“
„Nein. Das Heimliche riecht so. Für mich. Für andere riecht es anders.“
„Ach, so ist das.“ Vivi lächelte. „Und wie schmeckt nun der Dezember mit all seinem Schnee und den Heimlichkeiten?“
„ Ist doch ganz klar“, sagte Maja und grinste. „Nach Punsch, gebrannten Mandeln, Spekulatius, Vanille, Linzertorte, Schokominztee und Zuckerwatte zusammen. Und natürlich nach Schnee und Heimlichkeiten. Oder was dachtest du?“
„Alles klar. Ich glaube, dass ich es jetzt verstehe! Warte!“ Vivi schloss die Augen und schnupperte. „Und dieser Tag heute, sagt meine Nase, riecht nach Reibeplätzchen mit Apfelmus, für mich und für dich auch, denn Oma steht in der Küche und backt gerade welche. Kommst du mit?“
„Und er schmeckt auch nach Kakao und Apfelkuchen? Stimmt’s?“ Maja jubelt. „Klar, komme ich mit.“
Klar. Wer würde dazu auch ‚nein‘ sagen?

(Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

1000 Kussis

Harrihäs chen und Conny
von: anonym


[1901] - 23.11.2022 03:03:08
guten Morgen liebes Sternchen,


Unser Vogelhaus

Jetzt wird es draußen kalt
und weißer Schnee fällt bald.
Die Vögel fliegen hin und her
und finden bald kein Futter mehr.
Kommt, bauen wir ein Haus
und streuen Futter darin aus,
für unsre liebe Vogelschar,
so wie im vergangnen Jahr.

OH JAAAA, das ist ein schönes Pfötchen/Krällchenspiel und ALLE Sternchen basteln jetzt auch an kleinen und großen Vogelhäuschen.

Ganz ganz viel Spaß

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1900] - 21.11.2022 03:05:48
Am Ende des Herbstes

Kleines Herbstgedicht

De r Spätherbst weht
die Blätter von den Bäumen.
Die Zeit vergeht.
Sie bleibt in unsern Träumen.

Grau das Gewand,
die Tage werden trüber,
reicht er die Hand
und geht an uns vorüber.

Er geht ganz leis’.
einen Hauch nur lässt er ahnen.
Aus grau wird weiß,
die Zeit zieht ihre Bahnen.
( Elke Bräunling)

ich wünsche dir ,süssem Sternchen ,einen wunderschönen Herbstmontag mit viel Freude und Spaß

in Liebe

Conny mit Harrihäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[1899] - 20.11.2022 07:31:08
Der November ist nicht grau
Herbstgedicht für Kinder

Nimm dir einen Farbenkasten
helle Farben, gelb, rot, blau.
Mal ins Bild ein buntes Lachen.
Der November ist nicht grau.

Geh nach draußen! Trotz’ dem Wetter!
Such den Glanz im Nebeltau.
Zeig dem Blues die kalte Schulter.
Der November ist nicht grau.

Back dir süße, bunte Kekse.
Trinke Tee und Punsch und schau:
Freude, sie geht durch den Magen.
Der November ist nicht grau.

Steck ein Kerzchen an im Zimmer,
Mach’s dir kuschelwarm. Sei schlau!
Schenk der Zeit ein helles Lächeln.
Der November ist nicht grau.
( Elke Bräunling)

Bei euch im Regenbogenland ist auch der November wunderschon und hell und warm

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1898] - 19.11.2022 13:15:14
Im Winter-Weihnachtswald

Der erste Schnee war gefallen. Er verwandelte den Wald in einen Zauberwald.
„Toll! , rief das kleine Mädchen, das am Rande des Waldes wohnte. Fast den ganzen Nachmittag war es im Winterwald unterwegs. Plötzlich sah es etwas golden schimmern. Es ähnelte einer großen, funkelnden Schneeflocke.
„Wie schön!“, staunte das Mädchen. „Bist du aus der Schneewolke gefallen, du Zauberstern?“
Es hob das Wunderding auf und hängte es an den Zweig einer Tanne.
„Hier kann dich jeder sehen und sich freuen. Und morgen komme ich dich besuchen.“
Als das Mädchen am nächsten Tag zur Tanne stapfte, blinkte ihm eine kleine goldene Kugel entgegen. Hell glänzte sie im Licht der Sonnenstrahlen.
Vorsic htig hob das kleine Mädchen den kostbaren Fund auf und bestaunte ihn. „Unser Wald ist ein Zauberwald geworden“, sagte es.
„Jaaa!“ , flüsterte es vom Zweig der Tanne. „Sie kommen im Advent mit dem ersten Schnee, die kleinen Weihnachtsgeheimnisse. Auch du wirst sie sehen.“
„Oh!“ Das Mädchen staunte. „Aber sag, wer bist du? Ich kann dich nicht sehen.“
„Ich bin … auch … ein Weihnachtsgeheimnis. Und nun muss ich weiter ziehen. Ich wünsche dir eine schöne Zeit. Adieu.“
„A-Adieu!, stammelte das Mädchen. Mehr wusste es gerade nicht zu sagen, und das war gut so. Es hängte die goldene Kugel neben den Glitzerstern in die Tanne und freute sich.
( Elke Bräunling)

heut e basteln wir an unserem Adventskalender weiter, er wird TOLLLLL

in Liebe

Conny und Harrihäschen
von: anonym





home Phil [m], Elo
Hund von: Andrea G. [Besucher: 9282]

G
41

Himmels-Koordinaten



 * 28.12.2016
† 11.05.2017

neue
Kerze

2.889 Kerzen


wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 29.11.2022 03:04:39 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.11.2022 03:08:39 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 27.11.2022 12:54:52 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.11.2022 13:00:04 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.11.2022 03:04:45 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 23.11.2022 03:03:14 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.11.2022 03:05:55 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.11.2022 07:31:13 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.11.2022 13:15:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 18.11.2022 02:59:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.11.2022 03:02:57 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.11.2022 07:45:36 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 15.11.2022 09:31:51 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 14.11.2022 07:12:24 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 13.11.2022 11:08:00 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.11.2022 12:48:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.11.2022 08:28:08 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.11.2022 07:37:53 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2022 06:50:10 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 08.11.2022 02:50:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.11.2022 02:56:11 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.11.2022 10:01:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2022 11:28:59 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.11.2022 03:02:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 03.11.2022 03:01:55 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.11.2022 03:02:04 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 01.11.2022 03:03:21 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 31.10.2022 03:04:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2022 10:57:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 29.10.2022 15:21:03 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 28.10.2022 02:59:09 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.10.2022 03:01:32 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.10.2022 02:55:16 unvergessen leuchtet dein Sternlein am Himmel, Conny mit Harri, Babe und  am: 24.10.2022 03:03:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2022 14:44:35 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.10.2022 12:30:26 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 21.10.2022 03:03:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.10.2022 03:04:15 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 19.10.2022 02:58:34 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.10.2022 07:45:37 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.10.2022 07:30:07 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.10.2022 13:42:27 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 15.10.2022 12:30:41 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 14.10.2022 03:07:31 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.10.2022 03:01:23 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.10.2022 03:02:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.10.2022 03:03:56 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2022 13:12:34 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.10.2022 13:52:16 Liebe Grüße und Knuddler von Elo Eltern  am: 07.10.2022 16:57:05 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 07.10.2022 03:04:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.10.2022 03:04:20 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 05.10.2022 03:02:42 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.10.2022 03:00:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.10.2022 10:49:06 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 02.10.2022 14:43:10 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 01.10.2022 13:06:13 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.09.2022 03:00:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.09.2022 03:06:40 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.09.2022 03:04:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2022 08:56:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 26.09.2022 04:24:30 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 25.09.2022 13:31:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2022 15:37:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.09.2022 03:07:20 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.09.2022 03:04:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.09.2022 03:07:30 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 20.09.2022 03:00:59 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.09.2022 03:01:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.09.2022 15:24:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.09.2022 02:59:20 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.09.2022 03:03:25 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.09.2022 03:06:44 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 13.09.2022 03:05:19 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.09.2022 03:03:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.09.2022 14:55:56 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.09.2022 15:14:28 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 09.09.2022 03:11:27 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 08.09.2022 03:03:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.09.2022 03:05:13 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2022 07:33:11 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 05.09.2022 03:14:14 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 04.09.2022 13:45:37 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2022 10:59:07 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.09.2022 03:11:18 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 01.09.2022 02:59:55 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 31.08.2022 03:08:00 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 30.08.2022 03:07:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 29.08.2022 03:08:25 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 28.08.2022 14:31:29 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 27.08.2022 13:51:25 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 26.08.2022 03:00:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.08.2022 03:14:55 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 24.08.2022 03:08:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 23.08.2022 03:09:36 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 22.08.2022 03:10:49 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 21.08.2022 09:43:47 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 20.08.2022 14:09:03 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 19.08.2022 03:06:24 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.08.2022 03:03:49 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 17.08.2022 03:12:11 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 16.08.2022 03:10:09 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 15.08.2022 03:10:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 14.08.2022 14:41:30 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.08.2022 13:05:48 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.08.2022 03:09:02 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.08.2022 03:12:09 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 10.08.2022 03:15:33 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.08.2022 03:07:50 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 08.08.2022 03:12:16 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.08.2022 14:59:04 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 06.08.2022 12:14:38 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 05.08.2022 03:09:39 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 04.08.2022 03:09:26 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 02.08.2022 02:59:38 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.08.2022 03:11:48 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 31.07.2022 14:28:08 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.07.2022 03:07:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 27.07.2022 03:15:00 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 26.07.2022 03:08:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.07.2022 03:10:10 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 24.07.2022 13:38:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.07.2022 13:22:31 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 22.07.2022 05:03:05 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.07.2022 04:06:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 20.07.2022 08:00:32 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 19.07.2022 07:32:50 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 18.07.2022 07:48:34 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 17.07.2022 14:00:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.07.2022 13:57:55 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.07.2022 06:10:16 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.07.2022 08:19:40 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.07.2022 08:34:31 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 12.07.2022 03:10:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 11.07.2022 03:10:33 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.07.2022 10:00:18 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.07.2022 14:27:29 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.07.2022 03:09:42 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.07.2022 03:19:27 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 05.07.2022 03:18:39 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.07.2022 03:20:15 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.07.2022 13:26:18 Ich denke an Dich und umarme Dich in der Ferne  am: 03.07.2022 00:29:09 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 02.07.2022 13:47:49

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

1.907 Sternengrüße


[1907] - 29.11.2022 03:04:33
Engelszauber im Advent


Adv entsgeschichte von einem besonderen Adventskalender und einem kleinen Engel

Einen aufregenden Adventskalender hat Anna bekommen. Er ist nicht aus Pappe, nein, quer durch ihr Zimmer hängt eine lange Kette mit vierundzwanzig bunt verpackten Päckchen. Darauf stehen die Zahlen eins bis vierundzwanzig. Spannend sieht das aus.
Vorsichtig befühlt Anna die einzelnen Päckchen, doch den Inhalt kann sie leider nicht erraten. Sie seufzt.
„Warten ist ja sooo schwer! Wenn doch nur schon bald Weihnachten wäre.“ Sie schnuppert und rüttelt an dem Päckchen mit der Nummer eins.
„Aua!“, tönt es leise. „Das tut weh.“
Anna erschrickt. Da ist jemand in dem Päckchen versteckt. Sie will es von der Leine nehmen und rasch öffnen.
„Warte!”, ruft da eine helle Stimme. „Ich bin erst morgen für dich da. Und nun wünsche ich dir eine gute Nacht. Träume schön!“
„Ich kann nicht schlafen, bevor ich nicht weiß, wer du bist“, sagt Anna. „Ich …“
Sie muss gähnen und schläft – schwups – ein.
Plötzlich steht eine helle Gestalt mit einem fröhlich lächelnden Gesicht vor ihr. Sie trägt ein weißes, mit goldenen Sternchen geschmücktes Kleid und hält eine Posaune unter dem Arm geklemmt.
„W-wer bist du?“, staunt Anna.
„Rate!“, antwortet das fremde Wesen.
Anna überlegt. „Ein Engel. Bist du ein Weihnachtsengel?“
St immt.“ Der Engel setzt die Posaune an die Lippen und spielt „Alle Jahre wieder kommt das Christuskind …“
Schön klingt das. Anna kann nicht anders. Sie singt mit.
„Advent ist die Zeit der Lieder und Geschichten“, freut sich der kleine Engel. „In diesem Jahr werde ich die ganze Zeit bei dir sein.“ Er grinst schelmisch. „Aber nur, wenn du das auch so haben willst.“
„Jaaa“, ruft Anna. „Ich hab mir schon immer meinen eigenen Engel gewünscht. Jajaja.“
Sie ruft dieses „Jajaja“ so laut, dass sie davon aus dem Schlaf schreckt. Verwundert setzt sie sich im Bett auf. Wer hat da eben „Jajaja“ gerufen?
In der Küche hört sie, wie Papa Kaffee kocht, und aus dem Bad klingt Mamas Stimme. Ist die Nacht schon vorbei? Anna schüttelt sich. Sie ist doch eben erst zu Bett gegangen, und dann ist dieser Engel gekommen. Oder hat sie das nur geträumt?
„Schade eigentlich“, murmelt sie.
Dann fällt ihr ein, dass heute erster Adventstag ist. Sie schlüpft aus dem Bett und pflückt sich das Päckchen mit der Nummer eins von der Adventskalenderkette. Hastig packt sie es aus … und was findet sie? Einen kleinen Engel mit einer Posaune unter dem Arm. Lieb lächelt er, der Engel.
„Hallo, Engel“, flüstert sie. „Da bin ich wieder.“
„Hallo, Anna. Ich wünsche dir einen schönen Advent.“
Mama steht an der Tür und lächelt Anna zu.
War es Mama, die ihr eben einen schönen Advent gewünscht hat – oder ist es doch der kleine Engel gewesen, der vielleicht ein Zauberengel ist und sprechen kann?
(Elke Bräunling)

all unsere Sternchen sind Zauberengelchen

in Liebe

Harrihasim ausi und Conny
von: anonym


[1906] - 28.11.2022 03:08:33
Adventskranz-Überraschunge n


Adventsk – So ist das, wenn jeder in der Familie die gleiche Idee hat

Im letzten Jahr hat es bei den Brauns keinen Adventskranz gegeben. Oma ist krank gewesen. Da haben Mara, Max, Mama und Papa keine Lust zum Feiern gehabt. Dieses Jahr soll die Weihnachtszeit so gemütlich und weihnachtlich sein wie früher. Das haben sich alle vorgenommen, und jeder hat sich heimlich eine besondere Adventsüberraschung ausgedacht.
So kommt es, dass am ersten Adventssonntag vier Adventskränze auf dem Tisch stehen. Von Papa ein Kranz aus Tannenzweigen mit roten Kerzen und Schleifen, von Mama ein Kranz aus Weidenruten, verziert mit Hagebutten, Beeren und weißen Kerzen. Mara hat einen Kiefernzapfenkranz mit gelben Kerzen und Glitzersternen gebastelt. Auch Max ist nicht faul gewesen. Aus Draht hat er seinen Kranz geformt und zu den vier blauen Kerzen bunte Überraschungsei-Figuren in das Drahtgeflecht gesteckt.
Toll sehen sie aus, die vier Adventskränze! Die Brauns staunen.
„Oha!“, sagt Mama. „Dieses Jahr ist er wirklich da, der Advent.“
„Gleich vier Mal.“ Mara muss lachen.
„Zünden wir einfach an allen Kränzen eine Kerze an!“, schlägt Max vor. „Dann brennen vier Adventskranzkerzen und vielleicht kommt Weihnachten so schneller.“
„Träu mer!“ Papa grinst. „Und was machen wir nun mit diesen vier Prachtkränzen?“
Sie überlegen, und jeder von ihnen hat schnell eine Idee, wem sie mit einem Adventskranz-Geschenk eine Freude machen könnten.
Als die Brauns später gemütlich bei Kaffee, Kuchen und Kerzenlicht am Tisch sitzen, läutet es an der Haustür. Es sind Oma und Opa mit einem riesig großen Adventskranz aus duftendem Tannengrün und einem Korb voller Plätzchen, Äpfeln, Mandarinen, Lebkuchen und Nüssen.
„Weil Advent im letzten Jahr ausgefallen ist“, sagt Oma, „dachten wir, wir schenken euch einen besonders großen Adventskra…“
Sie kommt nicht weiter, weil nun alle laut und fröhlich lachen.
( Elke Bräunling)

mein e Sternchen sind IMMER fröhlich aber die Adventszeit liebt ihr ganz besonders

habt einen wundervollen Tag

1000 Kussis
von: anonym


[1905] - 27.11.2022 12:54:45
Peterchens Mondfahrt

Teil 1

Die Geschichte der Sumsemanns

Als ein Urahn der Maikäfer-Familie Sumsemann sich mit seiner frisch angetrauten Frau von einem üppigen Mahl auf einem Birkenzweig erholt, wird ihm von einem Holzdieb ein Beinchen abgeschlagen. Als er aus seiner Ohnmacht wieder erwacht, begegnet er der Fee der Nacht, die den Holzdieb wegen seines sonntäglichen Waldfrevels mitsamt seinem Holzbündel auf den Mond verbannt hat. Als sie erfährt, dass an diesem Holz noch das sechste Beinchen des Maikäfers hängt, tut ihr Herr Sumsemann leid. Die Strafe kann und will sie aber nicht rückgängig machen. Aus Mitleid erlaubt sie ihm jedoch, mit zwei Kindern, die noch nie ein Tier gequält haben, zum Mond zu fliegen, um das Beinchen wieder zu holen.

Die fünf Beinchen werden in der Familie Sumsemann von Generation zu Generation weitervererbt, denn alle scheitern auf ihrer Suche nach zwei Kindern, die noch nie einem Tier etwas zuleide getan haben.

Tausend Jahre später ist Herr Sumsemann der letzte seiner Sippe. Er hat gerade seine Frau verloren und wohnt von den anderen Maikäfern abgeschieden im Garten von Peterchens Eltern. Dort spielt er abends auf einer kleinen, silbernen Geige (ebenfalls ein Familienerbstück) und passt auf, dass er sich nicht irgendwie in Gefahr bringt.

In der Kinderstube
Eines Abends kommt Herr Sumsemann in das Zimmer von Peterchen und Anneliese. Dort entgeht er nur knapp dem Schicksal seiner Vorfahren, von der Zofe totgeschlagen zu werden, und versteckt sich hinter einem Vorhang. Von dort beobachtet er, wie die beiden Kinder von ihrer Mutter mit seiner Maikäfer-Ballade in den Schlaf gesungen werden. Das macht ihm Mut; er sieht sich im Kinderzimmer um und beginnt, auf seiner Geige einen Maikäfertanz zu spielen, wobei er immer ausgelassener herumhüpft. Davon erwachen Peterchen und Anneliese wieder und schauen belustigt zu. Nachdem man sich vorgestellt hat, erzählt Herr Sumsemann den neugierigen Kindern die traurige Geschichte von seinem sechsten Beinchen und beide erklären sich bereit, ihm zu seinem fehlenden Beinchen zu verhelfen.

Forts etzung folgt am 2. Adventsonntag

es wird spannend

einen schönen 1. Advent wünsche wir euch und allen Tiermama- und Papas auf Erden

Conny mit Harristernchen
von: anonym


[1904] - 26.11.2022 12:59:57
Das Adventskranzgeheimnis


Adventsgeschich für Kinder – Ein Geheimnis liegt im Adventskranz verborgen, ein Geheimnis, das einem verzauberten Adventskalender gleicht

Eines Tages finden Mara und Max im Adventskranz ein Päckchen. Neugierig packen sie es aus. Ein Seifenblasenröhrchen ist drin, pinkfarben, mit silbernen Sternchen drauf. Die Kinder betrachten das Geschenk von allen Seiten. Es blinkt so geheimnisvoll mit seinen Silbersternchen!
“Ob wir mal pusten dürfen?” Ungeduldig reißt Mara den Korken auf und pustet. Doch Pustekuchen! Keine einzige Seifenblase schwebt durch das Zimmer.
“Du machst das falsch”, sagt Max. “Du musst ganz zart pusten, siehst du, so!”
Aber auch Max hat kein Glück. “Blödes Ding!”, brummt er und will das Röhrchen in die Ecke schmeißen.
“Viellei cht ist es verzaubert”, überlegt Mara. “Es hat ja schließlich im Adventskranz gelegen!”
“Haha” , lacht Max. “Und wer hat es hierher gezaubert?”
“Das ist ein Geheimnis!”
Warum aber funktioniert das seltsame Seifenblasenröhrchen nicht? Mara und Max probieren es immer wieder aus, und darüber vergeht die Zeit. Es wird dämmrig im Zimmer, und Max zündet eine Kerze am Adventskranz an. Sie verbreitet ein kleines helles Licht. Und wie sie duftet! Fast nach Weihnachten!
Andächti g blicken Mara und Max in das kleine Licht.
“Schön”, sagt Max.
Mara nickt. Sie nimmt das Seifenblasenröhrchen. “Vielleicht klappt es jetzt?”
Ganz sacht pustet sie, und…
“Ohhh!” Die Kinder staunen. Was für eine schöne Seifenblase! Langsam steigt sie in die Luft und schwebt zum Adventskranz. Dort macht sie über dem Kerzenschein Halt und glimmert weiß, blau, silbern, violett.
Mara und Max starren auf die Seifenblase, die so hell glänzt, dass die Kinder wie geblendet die Augen schließen.
“Willkom men im Weihnachtsland”, sagt da eine helle Stimme. “Ich hoffe, ihr werdet hier viel Freude haben. Jeden Tag im Advent dürft ihr dieses Land besuchen. Wie ihr hierher kommt, wisst ihr nun. Und jetzt werde ich euch das Märchen vom Sterntaler erzählen. Mögt ihr es hören?”
Ehe Mara und Max antworten können, beginnt die Zauberstimme, das bekannte Märchen zu erzählen. Es klingt viel schöner, als Mara und Max es in Erinnerung haben. Leider vergeht die Zeit wie im Fluge, und als das Märchen zu Ende ist, öffnen Mara und Max die Augen. Im gleichen Augenblick schwebt die Seifenblase weiter durch den Raum und zerplatzt mit einem leisen `Pling´ an der Zimmerdecke.
Komisch. Die Kinder sehen sich erstaunt an. Haben sie dies alles nur geträumt? Da fällt ihr Blick auf den Adventskranz. Ein Buch liegt daneben, und auf dessen Umschlag steht: VIERUNDZWANZIG GESCHICHTEN AUS DEM WEIHNACHTSLAND.
“Juc hhu”, ruft Mara. “Nun haben wir für jeden Adventstag eine Geschichte. Toll, nicht”?
Max nickt. “Und wie!”
Und mit glänzenden Augen sehen sich die Geschwister an.
(Elke Bräunling)

die Adventszeit im RBL ist wunderschön

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[1903] - 25.11.2022 03:04:39
Die kleine Überraschungstanne

Adventsgeschichte vom Beschenken – Die kleine Tanne bringt Weihnachtsfreude in die Siedlung

Vor einigen Jahren hatte ein Eichhörnchen einen Tannenzapfen in Oma Kleins Vorgarten nahe beim Gartenzaun vergraben und dort vergessen. Oma Klein staunte nicht schlecht, als im nächsten Jahr ein Tannentrieb aus der Erde lugte.
„Hallo, kleine Überraschungstanne!“, sagte sie. „Hast du dir meinen Garten als Zuhause ausgesucht? Wie schön!“
Oma Klein freute sich sehr über dieses Geschenk und sie hegte den kleinen Baumtrieb ganz besonders. Sie sprach auch oft mit ihm, so wie sie mit all ihren Blumen und Kräutern und Büschen und Bäumen sprach. Die Tanne dankte es ihr und wuchs zu einem prächtigen Bäumchen heran. In diesem Jahr nun war sie bereits so hoch gewachsen, dass sie Oma Klein um Haupteslänge überragte.
„Das feiern wir!“, beschloss Oma Klein, als der Herbst kam. „Du wirst eine Überraschungs-Weihnachtsta nne sein.“
Ihr gefiel dieser Gedanke sehr und sie hatte auch gleich eine tolle Idee.
In den folgenden Wochen hatte Oma Klein viel zu tun. Sie bastelte kleine Weihnachtssternchen und backte Lebkuchen und Weihnachtsplätzchen. Und sie strickte Strümpfe. Viele lustige kunterbunte Strümpfe aus Wollresten, die sie in zwei großen Kisten im Dachboden aufbewahrte. Jedes Sockenpaar füllte sie mit Lebkuchenherzen, Pfeffernüssen, Mandelkeksen, Butterplätzchen und Nüssen.
Am Abend vor dem ersten Adventssonntag hängte sie kleine rote Äpfelchen, Strohsterne und die Überraschungsstrümpfe in die Zweige der Tanne. Toll sah diese nun aus!
„Toll!“, sagte auch Oma Klein und rieb sich vor Freude die Hände.
Wie aber freuten sich erst die Kinder der Straße, als sie die bunte Überraschungstanne in Oma Kleins Vorgarten entdeckten! Noch größer war die Freude, als jedes von ihnen einen Überraschungsstrumpf von der Tanne „pflücken“ durfte, während Oma Klein lächelte und überlegte, welche Überraschung sie zum nächsten Adventswochenende an die Tannenzweige hängen würde. Viele bunte Geschichten vielleicht, schön geschrieben mit Tinte auf dickem Papier, zusammengerollt und verziert mit rotem Schmuckband? Wer weiß?
( Elke Bräunling)

OHHH , unsere Sternchen freuen sich schon auf ihren großen Tannenbaum.

DER behält aber seine Wurzeln und steht mitten im Hab-dich-lieb-Garten

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1902] - 24.11.2022 03:05:22
Zeit der Düfte

Dezemberg eschic hte für Kinder – Jeder Monat duftet – irgendwie – anders

Es gab schönere, freundlichere Tage im Jahr als dieser nasse, graue Schneeregentag. Aber das nasse Grau fühlte sich besser an, wenn man an das warme, fröhliche Bunt dachte.
„November duftet wie Rauchschinken, Lavendelseife, alte Bücher und Zimt“, sagte Maja daher. „Ich mag ihn und seine Düfte. Er schmeckt auch gut. Wie grüne Bohnen, Erbsensuppe, Ingwerschokolade und Hagenbuttentee.“
„ Und der Dezember?“, fragte Vivi. „Wonach riecht der?“
„Lass mich überlegen!“ Maja legte ihr Gesicht in die Hände und dachte nach. Nach einer Weile sagte sie:
„Dezember riecht nach Punsch, gebrannten Mandeln, Spekulatius und Tannennadeln, aber auch nach Schnee und Heimlichkeiten.“
„ Schnee und Heimlichkeiten? Wie können denn Schnee und Heimlichkeiten riechen? Das ist doch wieder eines von deinen Märchen!“
Vivi lachte. Diese Maja! Immer hatte sie verrückte Ideen.
„Sie gehören zusammen und doch auch wieder nicht“, versuchte es Maja. „Es ist schwer zu erklären. Man spürt es. Wenn es schneit, fühlt man sich irgendwie ,heimlich’, und das duftet dann nach Kerzen, Vanille, Linzertorte, Schokominztee und Zuckerwatte.“
„Dan ach duftet Schnee?“
„Nein. Das Heimliche riecht so. Für mich. Für andere riecht es anders.“
„Ach, so ist das.“ Vivi lächelte. „Und wie schmeckt nun der Dezember mit all seinem Schnee und den Heimlichkeiten?“
„ Ist doch ganz klar“, sagte Maja und grinste. „Nach Punsch, gebrannten Mandeln, Spekulatius, Vanille, Linzertorte, Schokominztee und Zuckerwatte zusammen. Und natürlich nach Schnee und Heimlichkeiten. Oder was dachtest du?“
„Alles klar. Ich glaube, dass ich es jetzt verstehe! Warte!“ Vivi schloss die Augen und schnupperte. „Und dieser Tag heute, sagt meine Nase, riecht nach Reibeplätzchen mit Apfelmus, für mich und für dich auch, denn Oma steht in der Küche und backt gerade welche. Kommst du mit?“
„Und er schmeckt auch nach Kakao und Apfelkuchen? Stimmt’s?“ Maja jubelt. „Klar, komme ich mit.“
Klar. Wer würde dazu auch ‚nein‘ sagen?

(Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

1000 Kussis

Harrihäs chen und Conny
von: anonym


[1901] - 23.11.2022 03:03:08
guten Morgen liebes Sternchen,


Unser Vogelhaus

Jetzt wird es draußen kalt
und weißer Schnee fällt bald.
Die Vögel fliegen hin und her
und finden bald kein Futter mehr.
Kommt, bauen wir ein Haus
und streuen Futter darin aus,
für unsre liebe Vogelschar,
so wie im vergangnen Jahr.

OH JAAAA, das ist ein schönes Pfötchen/Krällchenspiel und ALLE Sternchen basteln jetzt auch an kleinen und großen Vogelhäuschen.

Ganz ganz viel Spaß

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1900] - 21.11.2022 03:05:48
Am Ende des Herbstes

Kleines Herbstgedicht

De r Spätherbst weht
die Blätter von den Bäumen.
Die Zeit vergeht.
Sie bleibt in unsern Träumen.

Grau das Gewand,
die Tage werden trüber,
reicht er die Hand
und geht an uns vorüber.

Er geht ganz leis’.
einen Hauch nur lässt er ahnen.
Aus grau wird weiß,
die Zeit zieht ihre Bahnen.
( Elke Bräunling)

ich wünsche dir ,süssem Sternchen ,einen wunderschönen Herbstmontag mit viel Freude und Spaß

in Liebe

Conny mit Harrihäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel