homeFindus [m],
Kleintier von: Birgit S. [Besucher: 172]

 L  
480

Himmels-Koordinaten:

 *09.07.1999
†21.06.2017
Findus Ein Jahr nach seiner Bella folgt er ihr über die Regenbogenbrücke....freu dich sie wartet bestimmt schon.
Auch die kleine Ziege Lilly ist schon da...spielt weiter im Himmel..ich werde euch doch vermissen.
Ich gehe bestimmt oft noch zu Stall....und da ist keiner von euch mehr.....



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 09.07.2017 10:11:39
Happy birthday to you,
happy birthday to you,
happy birthday liebes Häschen FINDUS,
happy birthday to you.

Alles Liebe und Gute zu deinem heutigen Geburtstag verbunden mit vielen Streicheleinheiten

Chris tine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihre Sternentiere.
von: Christine


[9] - 02.07.2017 10:02:51
In meinem Wunschland

In meinem Wunschland werden
alle Tiere geliebt und verwöhnt
mit Zuwendung und
Aufmerksamkeit.
In meinem Wunschland gibt es
nur Freundlichkeit, Liebe und
Toleranz.
In meinem Wunschland gibt es
keine Ausbeutung von Menschen,
Tieren, der Natur und den
Ozeanen.
In meinem Wunschland wird
niemand bestraft für seine
Sünden, denn mit der Zeit gibt es
keine mehr.
In meinem Wunschland gibt es
nur Harmonie, Herz, Verstand und
Gefühl!

d as wünsche ich all unseren
Sternenkindern und allen Tieren
auf Erden

Conny mit Harri, Babe, der
Häschenfamilie und den
Federbällchen ganz tief im herzen
von: anonym


[8] - 01.07.2017 13:30:06
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[7] - 29.06.2017 02:22:38
Sprich aus der Ferne
heimliche Welt,

die sich so gerne
zu mir gesellt!

Wenn das Abendrot
niedergesunken,
Keine freudige Farbe mehr
spricht,
Und die Kränze still leuchtender
Funken
Die Nacht um die schattichte
Stirne flicht:

Wehet der Sterne
heiliger Sinn
leis durch die Ferne
bis zu mir hin.

Wenn des Mondes still lindernde
Tränenl
lösen die Nächte verborgenes
Weh;
Dann wehet Friede. In goldenen
Kähnen
Schiffen die Geister im
himmlischen See.

Glänzende Lieder
klingender Lauf
ringelt sich nieder,
wallet hinauf.

Wenn der Mitternacht heiliges
Grauen
Bang durch die dunklen Wälder
hinschleicht
Und die Büsche gar wundersam
schauen,
Alles sich finster, tiefsinnig
bezeugt:

w andelt im Dunkeln
freundliches Spiel,
still Lichter funkeln,
schimmerndes Ziel,

Alles wohlwollend verbunden,
Bietet sich tröstend und trauernd
die Hand,
Sind durch die Nächte die Lichter
gewunden,
Alles ist ewig im Innern vertraut.

Sprich aus der Ferne,
heimliche Welt,
die sich so gerne zu mir gesellt.

(Clemen s Brentano)

ich denke an dich


Conny mit Harri, Babe und die
Häschenfamilie, Curley und all
meinen Sternenkindern
von: anonym


[6] - 25.06.2017 10:50:56
Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen
über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf
über das Land.
Wenn ein silberner Stern
durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als
Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die
Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über
den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert:
„Ich hab dich gern!“,
dann ist dein Engel gar nicht
so fern.
(Andrea Schacht)

eine herzliche Umarmung
aus der Ferne

Conny mit ihrem
Harristernenkind
Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen
von: anonym


[5] - 24.06.2017 17:45:24
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen FINDUS.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.
von: Christine


[4] - 24.06.2017 10:49:09
Für dich liebes Engelchen,


Der Tod löscht das Licht aus,

aber niemals das Licht der

Liebe zu dir.......


In Memoriam an den lieben Mümmelmann Findus

Ute mit den Sternchen Molly und Jako, und Lucy mit Mimi daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako


[3] - 24.06.2017 07:14:34
für Sternlein Findus


Imm er in unseren Herzen und
Gedanken


Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn
es zu Ende geht, erinnern wir uns
an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von
uns,
wenn wir uns an sie erinnern

UNVERGE SSEN

Conny mit Harri, Babe, der
Häschenfamilie, Curley, Aky und
all meinen Sternenkindern ganz
tief im Herzen
von: anonym


[2] - 24.06.2017 06:59:55
" Wenn Du bei Nacht zum Himmel
emporschaust,
da nn werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht
senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr
sein,
denn schau nur :
Ich habe jetzt einen eigenen
Stern ! "

( Unbekannt )

Stille Grüße schickt dir......
Venice mit Sternchen Kira , Ole und
Bastille tief im Herzen :-*
von: Venice - Josephine


[1] - 23.06.2017 16:03:25
*********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki,
Arabella, Emma, Serafina, Fritzi,
Jonny, Fred, Florentina, Calimero,
Valentina, Hope, Sissi, Polly und
Dobby
von: Carmen




home Findus [m],
Kleintier von: Birgit S. [Besucher: 172]

L
480

Himmels-Koordinaten



 * 09.07.1999
† 21.06.2017


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 09.07.2017 10:11:39
Happy birthday to you,
happy birthday to you,
happy birthday liebes Häschen FINDUS,
happy birthday to you.

Alles Liebe und Gute zu deinem heutigen Geburtstag verbunden mit vielen Streicheleinheiten

Chris tine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihre Sternentiere.
von: Christine


[9] - 02.07.2017 10:02:51
In meinem Wunschland

In meinem Wunschland werden
alle Tiere geliebt und verwöhnt
mit Zuwendung und
Aufmerksamkeit.
In meinem Wunschland gibt es
nur Freundlichkeit, Liebe und
Toleranz.
In meinem Wunschland gibt es
keine Ausbeutung von Menschen,
Tieren, der Natur und den
Ozeanen.
In meinem Wunschland wird
niemand bestraft für seine
Sünden, denn mit der Zeit gibt es
keine mehr.
In meinem Wunschland gibt es
nur Harmonie, Herz, Verstand und
Gefühl!

d as wünsche ich all unseren
Sternenkindern und allen Tieren
auf Erden

Conny mit Harri, Babe, der
Häschenfamilie und den
Federbällchen ganz tief im herzen
von: anonym


[8] - 01.07.2017 13:30:06
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[7] - 29.06.2017 02:22:38
Sprich aus der Ferne
heimliche Welt,

die sich so gerne
zu mir gesellt!

Wenn das Abendrot
niedergesunken,
Keine freudige Farbe mehr
spricht,
Und die Kränze still leuchtender
Funken
Die Nacht um die schattichte
Stirne flicht:

Wehet der Sterne
heiliger Sinn
leis durch die Ferne
bis zu mir hin.

Wenn des Mondes still lindernde
Tränenl
lösen die Nächte verborgenes
Weh;
Dann wehet Friede. In goldenen
Kähnen
Schiffen die Geister im
himmlischen See.

Glänzende Lieder
klingender Lauf
ringelt sich nieder,
wallet hinauf.

Wenn der Mitternacht heiliges
Grauen
Bang durch die dunklen Wälder
hinschleicht
Und die Büsche gar wundersam
schauen,
Alles sich finster, tiefsinnig
bezeugt:

w andelt im Dunkeln
freundliches Spiel,
still Lichter funkeln,
schimmerndes Ziel,

Alles wohlwollend verbunden,
Bietet sich tröstend und trauernd
die Hand,
Sind durch die Nächte die Lichter
gewunden,
Alles ist ewig im Innern vertraut.

Sprich aus der Ferne,
heimliche Welt,
die sich so gerne zu mir gesellt.

(Clemen s Brentano)

ich denke an dich


Conny mit Harri, Babe und die
Häschenfamilie, Curley und all
meinen Sternenkindern
von: anonym


[6] - 25.06.2017 10:50:56
Wo man Engel sieht

Wenn sich ein Regenbogen
über den Himmel spannt,
dann gehen die Engel darauf
über das Land.
Wenn ein silberner Stern
durch die Wolken schnuppt,
kann es sein, dass er sich als
Engel entpuppt.
Wenn uns am Abend die
Sonne rot brennend verlässt,
dann feiern die Engel über
den Bergen ein Fest.
Und wenn’s leise flüstert:
„Ich hab dich gern!“,
dann ist dein Engel gar nicht
so fern.
(Andrea Schacht)

eine herzliche Umarmung
aus der Ferne

Conny mit ihrem
Harristernenkind
Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen
von: anonym


[5] - 24.06.2017 17:45:24
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen FINDUS.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.
von: Christine


[4] - 24.06.2017 10:49:09
Für dich liebes Engelchen,


Der Tod löscht das Licht aus,

aber niemals das Licht der

Liebe zu dir.......


In Memoriam an den lieben Mümmelmann Findus

Ute mit den Sternchen Molly und Jako, und Lucy mit Mimi daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako


[3] - 24.06.2017 07:14:34
für Sternlein Findus


Imm er in unseren Herzen und
Gedanken


Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn
es zu Ende geht, erinnern wir uns
an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von
uns,
wenn wir uns an sie erinnern

UNVERGE SSEN

Conny mit Harri, Babe, der
Häschenfamilie, Curley, Aky und
all meinen Sternenkindern ganz
tief im Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel