homeStromer [m], Haflinger
Großtier von: Christine H. [Besucher: 247]

 B  
535

Himmels-Koordinaten:

 *25.02.1980
†10.09.2009
Stromer Du warst die Liebe meines Lebens, mein bester Freund. Seit du über die Regenbogenbrücke gegangen bist, ist nichts mehr wie es war. Bis wir uns wiedersehen..



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 08.10.2017 11:05:52
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[9] - 30.09.2017 13:11:50
Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und
weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz
dein Leben,
gekämpft hast du, und alles
gegeben.

D och der Himmel, er hat
gerufen,
so geh hinauf, die letzten
Stufen.

Ei n Engel warst du, zu jeder
Zeit,
und bleibst es nun auch, in
Ewigkeit.

Tränen die fallen, so groß ist
der Schmerz,
doch größer dein Platz, in
meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse
dich gehen,
hoffe ich doch, dich
wiederzusehen.

Dich vergessen, das werde
ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

ihr Sternenkinder seid
UNVEGESSEN

Harrihäsche ns Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: Kleiner Engel, geh ins Licht, schau nicht zurück,


[8] - 24.09.2017 11:24:45
´Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften
Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den
Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich
geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im
schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Harrihäschen s Mama Conny mit
ihren Sternenkindern

E s weht der Wind ein Blatt vom
Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es
kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[7] - 17.09.2017 11:28:46
Ganz leise gingst Du von uns fort,

Du fehlst an jedem einzelnen Ort,

unsere Herzen sind traurig und
schwer,

Wir vermissen Dich so sehr.

Du wirst immer in unserem
Herzen bleiben




ich habe dich lieb


Harrihäs chens Mama Conny mit
ihren Sternenkindern
von: anonym


[6] - 16.09.2017 13:29:45
In einem Traum aus
Rosenblüten,
seiden schimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend
schön,
über ein zerbrochenes
Herz gewacht.
*~*~*~*~*~*~* ~*~*
*~*~*~*~ *
Er hüllte es mit seinen
Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch
Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz
in tausend Stücke zerbricht.
*~*~*~*~*~* ~*~*
~**~*~*~*~ *
Er sprach oft mit dem
Herzen und
gab ihm Mut. Nach einiger
Zeit floss aus dem Herzen
schon
weni ger Blut. Ein
Schleier aus
Eis legte er um die Wunden
und hat es mit Hoffnung
zusammen
gebunde n.
*~*~*~*~*~*~*~*~**~ *~
*~ *
Das Herz nun in einem
Mantel aus Eis, flüstert
zu dem Engel
ganz leis. "Engel was
wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr
in
mich
hin ein?"
*~*~* ~*
~*~*~*~*~**~*~*~*~ *
"Wird das Band der Hoffnung
die Narben ertragen ?
Engel kannst Du
es mir sagen?" Der Engel
sprach:
"Da s weiß ich nicht. Doch
denke immer
daran. Wo Schatten ist,
da ist auch
Licht!




Conny mit Harrihäschen,
Babe der
gesamten Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty, Curley,
Missy und all meinen
Sternenkindern


sowie Mary und Charlie
daheim
von: anonym


[5] - 10.09.2017 12:23:39
Für dich liebes Engelchen,


Ein Tier liebt - ohne viele Worte

Ein Tier hilft - ohne viele Worte

Ein Tier versteht - ohne viele

Worte

Ein Tier geht - ohne viele Worte

und hinterläßt eine Leere,

die in Worten keiner auszu-

drücken vermag.......


In Memoriam an den lieben Pferdemann Stromer

Ute mit den Sternchen Molly und Jako im Herzen und Lucy mit Mimi daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako


[4] - 10.09.2017 11:00:40
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Co nny mit Harrihäschen und all
meinen Sternenkindern


Weiß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind.
von: anonym


[3] - 10.09.2017 10:23:42
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber STROMER.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Tra urige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[2] - 10.09.2017 10:13:11
*********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************

E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki,
Arabella, Emma, Serafina, Fritzi,
Jonny, Fred, Florentina, Calimero,
Valentina, Hope, Sissi, Nelly, Polly und
Dobby
von: Carmen


[1] - 10.09.2017 08:45:03
Geht nun ein Wind an mildem Tag ,
so denkt ,
es war sein Flügelschlag !
Und wenn ihr fragt ,
wo mag er sein ?
Ein Engel ist niemals allein !!!
Er kann jetzt alle Farben sehen ,
auf Pfoten durch die Wolken
gehen !
Und wenn ihr ihn auch so vermisst
und weint ,
weil er nicht bei Euch ist ,
dann denkt ,
im Himmel wo es ihn jetzt gibt ,
erzählt er stolz :
“ Ich wurde geliebt ! “

* Autor unbekannt *

Stille Grüße...
Venice mit Kira , Ole und Bastille im
Herzen.
von: Venice - Josephine




home Stromer [m], Haflinger
Großtier von: Christine H. [Besucher: 247]

B
535

Himmels-Koordinaten



 * 25.02.1980
† 10.09.2009


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 08.10.2017 11:05:52
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[9] - 30.09.2017 13:11:50
Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und
weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz
dein Leben,
gekämpft hast du, und alles
gegeben.

D och der Himmel, er hat
gerufen,
so geh hinauf, die letzten
Stufen.

Ei n Engel warst du, zu jeder
Zeit,
und bleibst es nun auch, in
Ewigkeit.

Tränen die fallen, so groß ist
der Schmerz,
doch größer dein Platz, in
meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse
dich gehen,
hoffe ich doch, dich
wiederzusehen.

Dich vergessen, das werde
ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

ihr Sternenkinder seid
UNVEGESSEN

Harrihäsche ns Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: Kleiner Engel, geh ins Licht, schau nicht zurück,


[8] - 24.09.2017 11:24:45
´Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften
Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den
Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich
geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im
schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Harrihäschen s Mama Conny mit
ihren Sternenkindern

E s weht der Wind ein Blatt vom
Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es
kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[7] - 17.09.2017 11:28:46
Ganz leise gingst Du von uns fort,

Du fehlst an jedem einzelnen Ort,

unsere Herzen sind traurig und
schwer,

Wir vermissen Dich so sehr.

Du wirst immer in unserem
Herzen bleiben




ich habe dich lieb


Harrihäs chens Mama Conny mit
ihren Sternenkindern
von: anonym


[6] - 16.09.2017 13:29:45
In einem Traum aus
Rosenblüten,
seiden schimmernder Nacht.
Hat ein Engel strahlend
schön,
über ein zerbrochenes
Herz gewacht.
*~*~*~*~*~*~* ~*~*
*~*~*~*~ *
Er hüllte es mit seinen
Flügeln ein,
gab ihm Wärme und auch
Licht.
Damit dieses zarte Herz
nicht ganz
in tausend Stücke zerbricht.
*~*~*~*~*~* ~*~*
~**~*~*~*~ *
Er sprach oft mit dem
Herzen und
gab ihm Mut. Nach einiger
Zeit floss aus dem Herzen
schon
weni ger Blut. Ein
Schleier aus
Eis legte er um die Wunden
und hat es mit Hoffnung
zusammen
gebunde n.
*~*~*~*~*~*~*~*~**~ *~
*~ *
Das Herz nun in einem
Mantel aus Eis, flüstert
zu dem Engel
ganz leis. "Engel was
wird nun sein?
Kommt keine Wärme mehr
in
mich
hin ein?"
*~*~* ~*
~*~*~*~*~**~*~*~*~ *
"Wird das Band der Hoffnung
die Narben ertragen ?
Engel kannst Du
es mir sagen?" Der Engel
sprach:
"Da s weiß ich nicht. Doch
denke immer
daran. Wo Schatten ist,
da ist auch
Licht!




Conny mit Harrihäschen,
Babe der
gesamten Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty, Curley,
Missy und all meinen
Sternenkindern


sowie Mary und Charlie
daheim
von: anonym


[5] - 10.09.2017 12:23:39
Für dich liebes Engelchen,


Ein Tier liebt - ohne viele Worte

Ein Tier hilft - ohne viele Worte

Ein Tier versteht - ohne viele

Worte

Ein Tier geht - ohne viele Worte

und hinterläßt eine Leere,

die in Worten keiner auszu-

drücken vermag.......


In Memoriam an den lieben Pferdemann Stromer

Ute mit den Sternchen Molly und Jako im Herzen und Lucy mit Mimi daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako


[4] - 10.09.2017 11:00:40
Wenn Deine Sonne den Tag
verläßt , dann geht sie
niemals unter -
denn man kann Sie sehen
wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer
versinkt ,so bleibst du
einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen -
doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets
vergänglich sein - doch Sie
zu fühlen währt ewig!


Im RBL ist jedes Sternenkind
frei und wird geliebt


Co nny mit Harrihäschen und all
meinen Sternenkindern


Weiß du...
wie ein Regenbogen
entsteht?

Aus Tränen die auf die Erde
fallen.
Aus jeder Träne ensteht ein
Regenbogen,
und jede sucht sich einen
Weg
zum Herzen eines Tierchen.

Jetzt weiß du,wie kostbar
Tränen sind.
von: anonym


[3] - 10.09.2017 10:23:42
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber STROMER.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Tra urige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine



Zum Tiersterne-Tierhimmel