homeWuschel [w], Löwenkopf/eher unbekannt
Kleintier von: jacqueline M. [Besucher: 95]

 K  
657

Himmels-Koordinaten:

 *..2014
†29.09.2017
Wuschel Mein kleiner, wuscheliger Engel, als ich dich das erste Mal sah, es war im Tierpark, da war es Liebe auf den ersten Blick. Eigentlich wollte ich nie mehr ein Kaninchen haben. Aber als es hieß, dass du Leopardenfutter wirst, konnte ich nicht anders und nahm dich mit.
Als du dann so ganz allein herum gesessen hast, haben wir lange nach einen Partner für dich gesucht. Am Ende wurde es Elvis, der Wessi aus Duisburg. Und bei euch war es wohl auch Liebe auf den ersten Blick. Alles passte so wunderbar. Du warst eigenwillig und nicht zahm, aber das habe ich auch nie von dir verlangt. Du durftest sein, wie du warst. Und jetzt? Jetzt haust du einfach ab und lässt uns hier allein zurück?
Das kannst du doch nicht einfach machen!!!!!
Der Elvis versteht es nicht, ich auch nicht,

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 14.10.2017 13:13:54
Der kleine Seelenvogel spürte,
dass er sich nun auf die Reise
begeben musste.

Leise sprach er zu seinen
Gefährten: "Lie be, niemals war ich ohne
dich!"
"Fr eundsc haft, mit dir habe ich so
vieles geteilt!"
"Geborgenhei t, mit dir habe ich
mich so wohl gefühlt!"

Da machten sie sich bereit, ihn zu
begleiten.
H och hinaus flog nun der kleine
Vogel
in da unbekannte Land und war
ganz ruhig,
ganz ruhig und ohne Angst,
denn er war nicht allein.
(Trauerspruch. de)



en Morgen ihr lieben
Sternleins


¸.•*´¨` ¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*
¸ .•*´¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*

guten Morgen, liebes Sternenkind
,
< br> oh,du blinzelst ja schon.Schnell
nehem ich dich in meine
Arme,kuschel dich,gebe deinem
Näschen ein Küßchen und kraule
deine Öhrchen.

Wie ich sehe,warst du sehr fleißig
und hast viele schöne Äpfelchen
gesammelt . Und viel
Eicheln,Kastani en und schöne
bunte Blätter. Daraus wollen du
und deine lieben Freunde schöne
Sachen basteln.
Und Kürbisse aushöhlen ist zur
Zeit eure
Lieblingsbesch? ?ftigu ng.Dabe i
lacht ihr so fröhlich und herrlich
daß wir Tier- und Sterneneltern
hier auf Erden es wie das
schönste Glockengeläut hören. So
sind wir mit euch verbunden und
fühlen euch so na und ein bißchen
getröstet.
Aber nun kuschel dich noch ein
bißchen in dein kuscheliges
Bettchen .
Ich bereite ein feines Frühstück
vor

ich habe dich lieb

sei gebusselt und geknuddelt

Das Kürbis Gedicht

Abwär ts gebogen an
schmächtigem Stiele hangen die
Früchte,
T ragen am schlanken, länglichen
Halse gewaltige Körper.
Riesenhaft dehnt sich die Fülle
sodann zum gewichtigen Leibe,
Alles ist Bauch und alles ist
Wanst. Und im Kerker der
Höhlung
N? ?hren , geordnet in Reih und
Glied, sich zahlreiche Kerne.
Fruchtbar verheißen sie dir
entsprechend üppige Ernte.
(Walahfrid Strabo)

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die Häschenfamilie,
Mat ty, Curley, Missy, Aky und all
meinen Sternenkindern ganz tief
im Herzen



¸.•*´¨`*? ?.¸¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*
¸ .•*´¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*
(< br>
kümmert euch fein um die neuen
kleinen Engelchen
und habt einen wunderschönen
Tag im Regenbogenland

C onny mit Harrihäschchen, Babe
und die Häschenfamilie, Curley, Matty,
Missy, Aky und all meinen
Sternenkinder n daheim
von: anonym


[9] - 03.10.2017 09:26:27
•’``’•,•’``’ •
’•,`’•,*, ’ `,•’
....`’•,, •’`




ja ich weiß, du möchtest gleich
die Fortsetzung der Geschichte
vom Kartoffelkönig hören aber
zuerst bekommt dein Näschen
noch ein ganz dickes und liebes
Küßchen
und dein liebes Gesichtchen
einen
sanften Krauler

ok, hör zu:

Fortsetztung


Un d 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"

Der Kartoffelkönig antwortete:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, Katze
Maunz konnte mich nicht fangen,
und du, Hund Kläff, wirst mich
auch nicht fressen!"

Und 1-2-3 rollte er weiter, der
große Kartoffelkönig.
Die anderen Tiere im Wald
freuten sich. Die Krähe krächzte
und eine Eule schaute zu.
Da begegneten dem
Kartoffelkönig zwei arme Kinder.
Sie waren schon lange auf dem
Wege und hatten Hunger.
Als sie die dicke Kartoffel sahen,
riefen sie erfreut: "Oh, was läuft
denn da für eine dicke Kartoffel!
Wenn wir die hätten, dann wär
unsre Not vorbei!"

Als das der Kartoffelkönig hörte,
da hielt er im Laufen ein, und 1-2-
3 sprang er den armen Kindern
ins Körbchen.
Und die Kinder bekamen einen
dicken , fetten Reibekuchen des
Mittags zu essen.

Und das Märchen ist aus


hat es dir gefallen?

Komm, das Frühstück wartet.

Ihr Sternchen baut heute lustige
Tierfiguren aus Stroh und Birko
und Enzo backen leckere
Reibekuchen.
Üb e r die freuen sich auch die
Kraniche, die bei euch rasten.


Ic h wünsche dir und allen
Sternchen einen wunder-
wunderschönen Tag und Abend

ich habe dich doll lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern

E uch Lieben wünsche ich einen
schönen sonnigen Feiertag


P aßt gut auf Euch auf

(¸.•``` .¸) (¸.•`
von: anonym


[8] - 02.10.2017 07:44:34
Guten Morgen liebe Sternchen,


heute bringt euch Harrihäschen
eine Geschichte


sie paßt zu eurem Erntedankfest

Es war einmal eine große Kiste
Kartoffeln. Die stand im Winter
im
Keller eines alten Hauses.
Ich kann euch sagen, prachtvolle
Kartoffeln waren es, eine noch
dicker als die andere.
Eines Tages aber, da rief`s aus
der Kartoffelkiste: "Ich will nicht
geschält werden! Ich will nicht
gekocht werden! Und gegessen
werden will ich schon gar nicht!
Ich bin doch der große
Kartoffelkönig!"


Und das war auch wahr. Mitten in
der Kartoffelkiste lag der
Kartoffelkönig. Der war so groß
wie zwölf andere große
Kartoffeln
zusammen.
E inmal kam die Großmutter in
den Keller, um ein Körbchen
Kartoffeln zu holen. Sie wollte sie
schälen und zu Mittag mit Salz
und Wasser kochen.
Als sie das Körbchen füllte,
packte sie auch den
Kartoffelkönig. Erstaunt sagte
sie:
"Ei, was für eine dicke Kartoffel!"

Aber als die Großmutter mit dem
Körbchen aus dem Keller kam
und über den Hof ging, da sprang
der Kartoffelkönig 1-2-3 aus dem
Körbchen und rollte so schnell
davon, dass die Großmutter ihm
nicht folgen konnte.
Der große Kartoffelkönig rollte
immer weiter in den Wald hinein.
Bald begegnete ihm ein Igel und
sprach: "Halt, dicke Kartoffel,
warte ein Weilchen, ich will dich
zum Frühstück essen!"

Der König sprach: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen und du, Igel
Stachelfell, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald.
Da begegnete ihm das
Wildschwein: "Halt prachtvolle,
dicke Kartoffel! Wart ein
Weilchen, ich will dich geschwind
fressen!"

De r Kartoffelkönig aber
antwortete: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen, Igel
Stachelfell hat mich nicht
gefressen, und du, Wildschwein
Grunznickel, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte er weiter durch
den Wald. Da begegnete ihm der
Hase, der rief: "Halt, du schöne,
dicke Kartoffel! Warte, ich will
dich auffressen!"

Kö nig: "Nein ,nein! Großmutter
mit der Brille hat mich nicht
gefangen, Igel Stachelfell hat
mich nicht gefressen,
Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
gefressen, und du, Hase Langohr
kriegst mich auch nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald. Da begegnete ihm Katze
Maunz und sprach: "Halt! Warte,
du dicke Kartoffel! Ich möchte
dich fangen und auffressen!"

Der Kartoffelkönig aber sprach:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, und du,
Katze Maunz, wirst mich auch
nicht fangen!"

Und 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"


Fortsetzung folgt morgen

sei also gespannt

habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
von: anonym


[7] - 01.10.2017 11:17:29
Erntelied

Der Sommer bleibt nicht lange
mehr,
Der Tag wird kürzer, die Nacht
wird länger,
Das Korn ist gemäht, das Feld
wird leer,
Es schweigen schon des Waldes
Sänger.
Doch eh‘ uns der Sommer ganz
verläßt,
So gibt er uns noch ein fröhlich
Fest.

Seht da! sie bringen den
Erntekranz
Mit bunten Bändern und Flittern,
Sie eilen Alle zum fröhlichen Tanz,
Die Mädchen mit den Schnittern.
Und Alles tanzt und springt,
Und Alles jubelt und singt:

Juchheiß a juchhei!
Die Ernt‘ ist vorbei


heu te feiert ihr Sternenkinder im
RBL
und auch wir auf der Erden

E R N T E D A N K F E S T

guten Morgen Sternchen

oh, bei euch im RBL ist ja was
los.
Jedes Wölkchen ist wunderschön
geschmückt und dekoriert.
Körbchen voller Äpfel , Birnen,
Trauben und Pflaumen,
bezaubernde Kränze aus
getrockneten Getreide und
Blumen, Schalen voller Korn und
Brot, wunderschön geformte
Kürbisse und Gurken,
wunderschön bemalte
Marmeladengläser und und und
Und wie es überall duftet. Hmm!!!
Komm, laß dir ein ganz liebes
Gutenmorgenküßchen geben und
dann wollen wir in den Garten
gehen und den Gänseblümchen
guten Morgen sagen. Schau nur,
wie süß sie aussehen, jedes hat
ein regenbogenfarbenes
Mützchen
auf und sie trinken gerade ihre
warme Blütensuppe. Auch die
Pilze haben Mützchen auf ,rote,
gelbe und blaue. und - wie süß -
sogar die Igelchen und Hörnchen
haben bunte Cappys auf.
Alle Vögleins sind schon da und
warten auf ihren großen Auftritt
wenn die Kraniche ihren
Königstanz vorführen.
Denn dann tanzen auch sie.
Oh und was erst auf der großen
RBB los ist. Eine Erntedankfest-
Kirmes wurde aufgebaut.
Mit Riesenrad, Schiffsschaukel
und vielem mehr.
Buden in denen es eure
gebackenen Kuchen und
Marmeladen gibt, Stände an
denen man die tollsten und
größten Gurken, Kartoffeln und
Kürbisse bewundern kann und
vor
allem - Paule Rüssel ist zu
bewundern - als größte Gurke
aller Zeiten.
Sein Kostüm ist der Renner und
er ist soooo stolz.
Ihr Sternchen zieht nachher alle
eure Kostüme an und ihr werdet
so herzallerliebst aussehen . Vor
allem die kleinen Gurken und
kartoffen sehen süß aus und erst
die Karöttchen. Aber auch die
stolzen Bäuerinnen und Bauern,
der Kartoffelkönig, die
Birnenprinzessin, die
Pflaumenkönigin, der
Suppenkönig und der
Puddelingkönig, die Waldkönigin
und der Feldkönig!!

Es wird ein ganz tolles Fest
geben!!
Ihr werdet tanzen und singen
und
lachen und futtern und
DANKESCHÖN sagen für all die
Gaben
und ihr werdet an die Tiere auf
Erden denken und darum bitten,
daß es ihnen endlich allen besser
geht.

Am Abend werdet ihr
Wunschlampion auf Erden
schicken und dann wird ein
schönes Feuerwerk die Feier
beenden
Wir Tier- und Sterneneltern
werden in den Himmel schauen
und unsere Seelen werden sich
vereinen können. Wir werden
euch ganz nahe sein und es wird
uns ein wenig trösten, denn wenn
wir die Lichter am Himmel sehen,
wissen wir: es geht unseren
geliebten Sternenkindern gut

habt ganz viel Spaß

Mama Conny
von: Erntelied Der Sommer bleibt nicht lange mehr, De


[6] - 30.09.2017 13:06:43
Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und
weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz
dein Leben,
gekämpft hast du, und alles
gegeben.

D och der Himmel, er hat
gerufen,
so geh hinauf, die letzten
Stufen.

Ei n Engel warst du, zu jeder
Zeit,
und bleibst es nun auch, in
Ewigkeit.

Tränen die fallen, so groß ist
der Schmerz,
doch größer dein Platz, in
meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse
dich gehen,
hoffe ich doch, dich
wiederzusehen.
< br> Dich vergessen, das werde
ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

ihr Sternenkinder seid
UNVEGESSEN

Harrihäsche ns Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 30.09.2017 08:42:44
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen WUSCHEL.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Tra urige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 29.09.2017 19:06:05
Ihr sollt nicht um mich weinen,
ich habe ja gelebt.
Der Kreis hat sich geschlossen,
der zur Vollendung strebt.
Und glaubt nicht weil ich
gestorben,
dass wir uns ferne sind.
Es grüßt euch meine Seele
als Hauch im Sommerwind.
Und legt der Hauch des Tages am
Abend sich zur Ruh,
send ich als Stern am Himmel
euch meine Liebe zu !

( Verfasser mir nicht bekannt )

Stille Grüße.........
Venic e mit Sternchen Kira , Ole und
Bastille im Herzen
von: Venice - Josephine


[3] - 29.09.2017 16:20:58
*********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************

E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki,
Arabella, Emma, Serafina, Fritzi,
Jonny, Fred, Florentina, Calimero,
Valentina, Hope, Sissi, Nelly, Polly und
Dobby
von: Carmen


[2] - 29.09.2017 12:35:36
für Häschen Wuschel,


< br> Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Conny mit Harrihäschen und all meinen Sternenkindern ganz tief im Herzen


Es weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[1] - 29.09.2017 12:12:41
Für dich liebes Engelchen,


Der Tod löscht das Licht aus,

aber niemals das Licht der

Liebe zu dir........


In Memorian an das liebe Mümmelmannmädchen Wuschel

Ute mit den Sternchen Molly und Jako im Herzen und Lucy mit Mimi daheim
von: Ute mit Sternenkind Molly und Jako




home Wuschel [w], Löwenkopf/eher unbekannt
Kleintier von: jacqueline M. [Besucher: 95]

K
657

Himmels-Koordinaten



 * ..2014
† 29.09.2017


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 14.10.2017 13:13:54
Der kleine Seelenvogel spürte,
dass er sich nun auf die Reise
begeben musste.

Leise sprach er zu seinen
Gefährten: "Lie be, niemals war ich ohne
dich!"
"Fr eundsc haft, mit dir habe ich so
vieles geteilt!"
"Geborgenhei t, mit dir habe ich
mich so wohl gefühlt!"

Da machten sie sich bereit, ihn zu
begleiten.
H och hinaus flog nun der kleine
Vogel
in da unbekannte Land und war
ganz ruhig,
ganz ruhig und ohne Angst,
denn er war nicht allein.
(Trauerspruch. de)



en Morgen ihr lieben
Sternleins


¸.•*´¨` ¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*
¸ .•*´¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*

guten Morgen, liebes Sternenkind
,
< br> oh,du blinzelst ja schon.Schnell
nehem ich dich in meine
Arme,kuschel dich,gebe deinem
Näschen ein Küßchen und kraule
deine Öhrchen.

Wie ich sehe,warst du sehr fleißig
und hast viele schöne Äpfelchen
gesammelt . Und viel
Eicheln,Kastani en und schöne
bunte Blätter. Daraus wollen du
und deine lieben Freunde schöne
Sachen basteln.
Und Kürbisse aushöhlen ist zur
Zeit eure
Lieblingsbesch? ?ftigu ng.Dabe i
lacht ihr so fröhlich und herrlich
daß wir Tier- und Sterneneltern
hier auf Erden es wie das
schönste Glockengeläut hören. So
sind wir mit euch verbunden und
fühlen euch so na und ein bißchen
getröstet.
Aber nun kuschel dich noch ein
bißchen in dein kuscheliges
Bettchen .
Ich bereite ein feines Frühstück
vor

ich habe dich lieb

sei gebusselt und geknuddelt

Das Kürbis Gedicht

Abwär ts gebogen an
schmächtigem Stiele hangen die
Früchte,
T ragen am schlanken, länglichen
Halse gewaltige Körper.
Riesenhaft dehnt sich die Fülle
sodann zum gewichtigen Leibe,
Alles ist Bauch und alles ist
Wanst. Und im Kerker der
Höhlung
N? ?hren , geordnet in Reih und
Glied, sich zahlreiche Kerne.
Fruchtbar verheißen sie dir
entsprechend üppige Ernte.
(Walahfrid Strabo)

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die Häschenfamilie,
Mat ty, Curley, Missy, Aky und all
meinen Sternenkindern ganz tief
im Herzen



¸.•*´¨`*? ?.¸¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*
¸ .•*´¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*
(< br>
kümmert euch fein um die neuen
kleinen Engelchen
und habt einen wunderschönen
Tag im Regenbogenland

C onny mit Harrihäschchen, Babe
und die Häschenfamilie, Curley, Matty,
Missy, Aky und all meinen
Sternenkinder n daheim
von: anonym


[9] - 03.10.2017 09:26:27
•’``’•,•’``’ •
’•,`’•,*, ’ `,•’
....`’•,, •’`




ja ich weiß, du möchtest gleich
die Fortsetzung der Geschichte
vom Kartoffelkönig hören aber
zuerst bekommt dein Näschen
noch ein ganz dickes und liebes
Küßchen
und dein liebes Gesichtchen
einen
sanften Krauler

ok, hör zu:

Fortsetztung


Un d 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"

Der Kartoffelkönig antwortete:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, Katze
Maunz konnte mich nicht fangen,
und du, Hund Kläff, wirst mich
auch nicht fressen!"

Und 1-2-3 rollte er weiter, der
große Kartoffelkönig.
Die anderen Tiere im Wald
freuten sich. Die Krähe krächzte
und eine Eule schaute zu.
Da begegneten dem
Kartoffelkönig zwei arme Kinder.
Sie waren schon lange auf dem
Wege und hatten Hunger.
Als sie die dicke Kartoffel sahen,
riefen sie erfreut: "Oh, was läuft
denn da für eine dicke Kartoffel!
Wenn wir die hätten, dann wär
unsre Not vorbei!"

Als das der Kartoffelkönig hörte,
da hielt er im Laufen ein, und 1-2-
3 sprang er den armen Kindern
ins Körbchen.
Und die Kinder bekamen einen
dicken , fetten Reibekuchen des
Mittags zu essen.

Und das Märchen ist aus


hat es dir gefallen?

Komm, das Frühstück wartet.

Ihr Sternchen baut heute lustige
Tierfiguren aus Stroh und Birko
und Enzo backen leckere
Reibekuchen.
Üb e r die freuen sich auch die
Kraniche, die bei euch rasten.


Ic h wünsche dir und allen
Sternchen einen wunder-
wunderschönen Tag und Abend

ich habe dich doll lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern

E uch Lieben wünsche ich einen
schönen sonnigen Feiertag


P aßt gut auf Euch auf

(¸.•``` .¸) (¸.•`
von: anonym


[8] - 02.10.2017 07:44:34
Guten Morgen liebe Sternchen,


heute bringt euch Harrihäschen
eine Geschichte


sie paßt zu eurem Erntedankfest

Es war einmal eine große Kiste
Kartoffeln. Die stand im Winter
im
Keller eines alten Hauses.
Ich kann euch sagen, prachtvolle
Kartoffeln waren es, eine noch
dicker als die andere.
Eines Tages aber, da rief`s aus
der Kartoffelkiste: "Ich will nicht
geschält werden! Ich will nicht
gekocht werden! Und gegessen
werden will ich schon gar nicht!
Ich bin doch der große
Kartoffelkönig!"


Und das war auch wahr. Mitten in
der Kartoffelkiste lag der
Kartoffelkönig. Der war so groß
wie zwölf andere große
Kartoffeln
zusammen.
E inmal kam die Großmutter in
den Keller, um ein Körbchen
Kartoffeln zu holen. Sie wollte sie
schälen und zu Mittag mit Salz
und Wasser kochen.
Als sie das Körbchen füllte,
packte sie auch den
Kartoffelkönig. Erstaunt sagte
sie:
"Ei, was für eine dicke Kartoffel!"

Aber als die Großmutter mit dem
Körbchen aus dem Keller kam
und über den Hof ging, da sprang
der Kartoffelkönig 1-2-3 aus dem
Körbchen und rollte so schnell
davon, dass die Großmutter ihm
nicht folgen konnte.
Der große Kartoffelkönig rollte
immer weiter in den Wald hinein.
Bald begegnete ihm ein Igel und
sprach: "Halt, dicke Kartoffel,
warte ein Weilchen, ich will dich
zum Frühstück essen!"

Der König sprach: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen und du, Igel
Stachelfell, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald.
Da begegnete ihm das
Wildschwein: "Halt prachtvolle,
dicke Kartoffel! Wart ein
Weilchen, ich will dich geschwind
fressen!"

De r Kartoffelkönig aber
antwortete: "Nein, nein!
Großmutter mit der Brille hat
mich nicht gefangen, Igel
Stachelfell hat mich nicht
gefressen, und du, Wildschwein
Grunznickel, kriegst mich auch
nicht!"

Und 1-2-3 rollte er weiter durch
den Wald. Da begegnete ihm der
Hase, der rief: "Halt, du schöne,
dicke Kartoffel! Warte, ich will
dich auffressen!"

Kö nig: "Nein ,nein! Großmutter
mit der Brille hat mich nicht
gefangen, Igel Stachelfell hat
mich nicht gefressen,
Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
gefressen, und du, Hase Langohr
kriegst mich auch nicht!"

Und 1-2-3 rollte der
Kartoffelkönig weiter durch den
Wald. Da begegnete ihm Katze
Maunz und sprach: "Halt! Warte,
du dicke Kartoffel! Ich möchte
dich fangen und auffressen!"

Der Kartoffelkönig aber sprach:
"Nein, nein! Großmutter mit der
Brille hat mich nicht gefangen,
Igel Stachelfell hat mich nicht
gefressen, Wildschwein
Grunznickel hat mich nicht
bekommen, Hase Langohr hat
mich nicht gefressen, und du,
Katze Maunz, wirst mich auch
nicht fangen!"

Und 1-2-3 rollte er tiefer in den
Wald hinein, der Kartoffelkönig.
Da traf er auf einen Hund, der
erfreut rief: "Ei, was für eine
große Kartoffel! Warte ein
Weilchen, ich will dich fressen!"


Fortsetzung folgt morgen

sei also gespannt

habe euch lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
von: anonym


[7] - 01.10.2017 11:17:29
Erntelied

Der Sommer bleibt nicht lange
mehr,
Der Tag wird kürzer, die Nacht
wird länger,
Das Korn ist gemäht, das Feld
wird leer,
Es schweigen schon des Waldes
Sänger.
Doch eh‘ uns der Sommer ganz
verläßt,
So gibt er uns noch ein fröhlich
Fest.

Seht da! sie bringen den
Erntekranz
Mit bunten Bändern und Flittern,
Sie eilen Alle zum fröhlichen Tanz,
Die Mädchen mit den Schnittern.
Und Alles tanzt und springt,
Und Alles jubelt und singt:

Juchheiß a juchhei!
Die Ernt‘ ist vorbei


heu te feiert ihr Sternenkinder im
RBL
und auch wir auf der Erden

E R N T E D A N K F E S T

guten Morgen Sternchen

oh, bei euch im RBL ist ja was
los.
Jedes Wölkchen ist wunderschön
geschmückt und dekoriert.
Körbchen voller Äpfel , Birnen,
Trauben und Pflaumen,
bezaubernde Kränze aus
getrockneten Getreide und
Blumen, Schalen voller Korn und
Brot, wunderschön geformte
Kürbisse und Gurken,
wunderschön bemalte
Marmeladengläser und und und
Und wie es überall duftet. Hmm!!!
Komm, laß dir ein ganz liebes
Gutenmorgenküßchen geben und
dann wollen wir in den Garten
gehen und den Gänseblümchen
guten Morgen sagen. Schau nur,
wie süß sie aussehen, jedes hat
ein regenbogenfarbenes
Mützchen
auf und sie trinken gerade ihre
warme Blütensuppe. Auch die
Pilze haben Mützchen auf ,rote,
gelbe und blaue. und - wie süß -
sogar die Igelchen und Hörnchen
haben bunte Cappys auf.
Alle Vögleins sind schon da und
warten auf ihren großen Auftritt
wenn die Kraniche ihren
Königstanz vorführen.
Denn dann tanzen auch sie.
Oh und was erst auf der großen
RBB los ist. Eine Erntedankfest-
Kirmes wurde aufgebaut.
Mit Riesenrad, Schiffsschaukel
und vielem mehr.
Buden in denen es eure
gebackenen Kuchen und
Marmeladen gibt, Stände an
denen man die tollsten und
größten Gurken, Kartoffeln und
Kürbisse bewundern kann und
vor
allem - Paule Rüssel ist zu
bewundern - als größte Gurke
aller Zeiten.
Sein Kostüm ist der Renner und
er ist soooo stolz.
Ihr Sternchen zieht nachher alle
eure Kostüme an und ihr werdet
so herzallerliebst aussehen . Vor
allem die kleinen Gurken und
kartoffen sehen süß aus und erst
die Karöttchen. Aber auch die
stolzen Bäuerinnen und Bauern,
der Kartoffelkönig, die
Birnenprinzessin, die
Pflaumenkönigin, der
Suppenkönig und der
Puddelingkönig, die Waldkönigin
und der Feldkönig!!

Es wird ein ganz tolles Fest
geben!!
Ihr werdet tanzen und singen
und
lachen und futtern und
DANKESCHÖN sagen für all die
Gaben
und ihr werdet an die Tiere auf
Erden denken und darum bitten,
daß es ihnen endlich allen besser
geht.

Am Abend werdet ihr
Wunschlampion auf Erden
schicken und dann wird ein
schönes Feuerwerk die Feier
beenden
Wir Tier- und Sterneneltern
werden in den Himmel schauen
und unsere Seelen werden sich
vereinen können. Wir werden
euch ganz nahe sein und es wird
uns ein wenig trösten, denn wenn
wir die Lichter am Himmel sehen,
wissen wir: es geht unseren
geliebten Sternenkindern gut

habt ganz viel Spaß

Mama Conny
von: Erntelied Der Sommer bleibt nicht lange mehr, De


[6] - 30.09.2017 13:06:43
Kleiner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und
weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz
dein Leben,
gekämpft hast du, und alles
gegeben.

D och der Himmel, er hat
gerufen,
so geh hinauf, die letzten
Stufen.

Ei n Engel warst du, zu jeder
Zeit,
und bleibst es nun auch, in
Ewigkeit.

Tränen die fallen, so groß ist
der Schmerz,
doch größer dein Platz, in
meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse
dich gehen,
hoffe ich doch, dich
wiederzusehen.
< br> Dich vergessen, das werde
ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

ihr Sternenkinder seid
UNVEGESSEN

Harrihäsche ns Mama Conny
mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[5] - 30.09.2017 08:42:44
"Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!"
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen WUSCHEL.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

Chr istine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie all ihren anderen Tiersternen.

Tra urige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 29.09.2017 19:06:05
Ihr sollt nicht um mich weinen,
ich habe ja gelebt.
Der Kreis hat sich geschlossen,
der zur Vollendung strebt.
Und glaubt nicht weil ich
gestorben,
dass wir uns ferne sind.
Es grüßt euch meine Seele
als Hauch im Sommerwind.
Und legt der Hauch des Tages am
Abend sich zur Ruh,
send ich als Stern am Himmel
euch meine Liebe zu !

( Verfasser mir nicht bekannt )

Stille Grüße.........
Venic e mit Sternchen Kira , Ole und
Bastille im Herzen
von: Venice - Josephine


[3] - 29.09.2017 16:20:58
*********
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
**************

E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki,
Arabella, Emma, Serafina, Fritzi,
Jonny, Fred, Florentina, Calimero,
Valentina, Hope, Sissi, Nelly, Polly und
Dobby
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel