homeLady und Tina [w], Cocker Spaniel u. DSH
Hund von: Marina S. [Besucher: 22707]

 L  
18

Himmels-Koordinaten:

 *11.11.1990
†09.03.2006
Lady und Tina zur Fotogalerie von Lady und Tina
Am 9.März 2006 musste ich Lady über die Regenbogenbrücke schicken. Es tat so unbeschreiblich weh,als sie in meinen Armen starb.Sie hat so viel Freude in unser Leben gebracht, wir danken ihr für ihre Liebe und Treue und die wunderbare Zeit, die wir mit ihr verbringen durften.Wir werden sie niemals vergessen. Marina, Peter und Hundeschwestern Tina und Ronja

Tina * 20.12.1996 + 23.02.2009

Am 23. Februar 2009 folgte Tina ihrer Schwester Lady mit 12 Jahren und 2 Monaten über die Regenbogenbrücke. Nun sind meine Mädchen wieder vereint...
Meine liebe kleine dicke Maus,
ich danke Dir für diese unbeschreiblich schöne Zeit die wir zusammen verbringen durften. Du warst ein tolles Mädchen, so voller Kraft und Leben, eine einzige Freude. Du hinterläßt eine

...

neue
Kerze

6.549 Kerzen sind entzündet


ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.01.2021 08:09:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.01.2021 14:25:18 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.01.2021 15:00:41 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.01.2021 14:10:53 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.01.2021 15:24:15 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2021 10:29:26 heute wird fein gefeiert und alle freuen sich, Conny mit Harrihäschen,Babe, Matt am: 31.12.2020 13:51:54 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.12.2020 15:38:49 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 25.12.2020 14:52:46 nur noch 1x schlafen, das christkind kommt bald, Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 23.12.2020 12:37:41 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 20.12.2020 15:08:48 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.12.2020 15:00:17 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2020 15:19:22 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 29.11.2020 13:16:59 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.11.2020 06:21:02 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.11.2020 14:11:38 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.11.2020 04:51:16 kuschelige und liebe Sonntagsgrüße von Conny mit Harri,Babe,Matty und all mei am: 15.11.2020 13:07:03 alles Liebe zum Geburtstag von Mandy mit J.,B.&Amy am: 11.11.2020 18:15:52 Happy Birthday liebes Engelchen mit Liebe von Lorena mit Fido im Herzen am: 11.11.2020 09:20:22 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 11.11.2020 04:24:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.11.2020 14:45:59 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2020 05:50:34 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.11.2020 14:54:51 im Himmel und auf Erden wirst du IMMER geliebt. Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 28.10.2020 06:29:57 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 25.10.2020 12:33:10 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.10.2020 15:30:35 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.10.2020 14:56:29 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 12:14:27 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2020 15:43:26 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.09.2020 15:55:23 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.09.2020 13:00:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 08.09.2020 04:48:44 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 06.09.2020 23:25:57 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2020 15:02:34 Kuschelkussis vom Harrihäschen und Mama Conny und all ihren Sternenkinde am: 01.09.2020 04:05:11 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 25.08.2020 04:09:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.08.2020 11:52:32 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 16.08.2020 15:06:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.08.2020 06:11:17 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.08.2020 15:13:58 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.08.2020 12:20:07 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.07.2020 12:44:55 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.07.2020 14:38:17 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.07.2020 15:40:16 Einen schönen Start ins Wochenende wünschen Sabrina und Cocco am: 17.07.2020 23:40:51 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 14.07.2020 22:59:59 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 13.07.2020 23:14:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.07.2020 14:51:22 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.07.2020 09:04:22 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 08.07.2020 00:07:16 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.07.2020 15:41:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.06.2020 06:07:28 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 28.06.2020 15:37:06 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 16.06.2020 00:33:28 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.06.2020 14:55:02 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.06.2020 12:20:16 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 07.06.2020 16:11:12 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 04.06.2020 00:08:21 frohe Pfingsten wünschen euch: Conny mit Harri, Babe, Matty, Bömbchen und all me am: 01.06.2020 14:22:52 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.05.2020 14:49:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 24.05.2020 15:17:54 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.05.2020 14:35:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.05.2020 15:14:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.05.2020 04:03:21 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.05.2020 06:07:17 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 03.05.2020 15:46:27 Einen schönen Mai wünschen Sabrina und Cocco am: 02.05.2020 00:26:47 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 29.04.2020 00:11:15
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

5.914 Sternengrüße empfangen


[5914] - 22.01.2021 04:57:19
Winterspatzen


„Da sitzen sie und essen. Wer aber denkt heute an uns?“
Traurig saß der kleine Spatz auf dem tief verschneiten Kirschbaumzweig und linste in das Zimmer der Menschen hinein. Hell strahlte das Licht in das frühe Dunkel des Nachmittags heraus. So hell, dass er und seine Kameraden gerne noch draußen im Garten blieben und zum Haus der Menschen blickten.
„Schaut nur dort drinnen, wie viele Köstlichkeiten die Menschen zum Futtern haben. Wir aber finden nichts in dieser Schneezeit. Dabei brauchen wir nur wenig. Schon mit ein paar Krümelchen könnten sie uns glücklich machen!“, jammerte Pieps, der Kleinste von ihnen.
„Vielleicht sollten wir ihnen etwas vorsingen. Wenn ihnen unser Lied gefällt, belohnen sie uns mit leckeren Körnern und Haferflocken!“, schlug Tirili vor und nickte zur Bestätigung eifrig mit dem Köpfchen.
„Hehe!“ , kicherte Malli, die kleine Blaumeise. „Seit wann könnt ihr Spatzen singen? Das ist ja komisch. Zum Kringeln kohoo -omisch. Oho…!“
„Toll singen wir sogar. Wundervoll toll!“, unterbrach Opa Spatz die lachende Meise.
„Warum hört man das dann nicht?“, fragte der Rabe, der schon eine Weile mucksmäuschenstill in der Baumkrone saß.
Weil sie, ja weil sie …, ach, du hast ja keine Ahnung, du Rabe du!“, schimpfte Tirili, die von ihrer Idee so begeistert war, dass sie die nicht zerreden lassen wollte, schon gar nicht vom Raben, dem alten Krächzer.
„Los! Singen wir! Alle!“, rief sie, und laut begann sie zu tschilpen:
„Alle Spatzen sind noch da, wollen etwas fressen. Amsel, Drossel, Fink sind fort, nur wir haben Hunger. Alle Spatzen sind noch da. Hört ihr uns, ihr Menschen. Tralala, trililili, laaaa …“
Hätte sich der Rabe nicht die Ohren zugehalten, wäre er doch glatt vom Baum gefallen, so grausig klang dieser Gesang. Aber er musste zugeben, dass der seine Wirkung nicht verfehlte. Nach und nach nämlich erschienen die Gesichter der Menschen am Fenster. Sie wunderten sich über das laute Gepiepse. Nur das kleine Mädchen Greta meinte, dass die armen Spatzen dort draußen im Schnee bestimmt Hunger hätten. Oder hatte sie ihr Lied und die Sprache der Vögel vielleicht wirklich verstanden?

( Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

wir helfen den Vögelchen

in Liebe

Harrihasi und Conny
von: anonym


[5913] - 19.01.2021 04:57:52
Piepmatz und Watschel beim Schlittschuh laufen

Es war ein herrlicher Wintertag. Piepmatz und Watschel beschlossen, den nahe gelegenen See aufzusuchen, um Schlittschuh zu laufen. Als sie losgingen, ermahnte Watschels Mama die beiden, nur am Rand des Sees zu laufen, da er in der Mitte noch nicht so fest gefroren war. Watschel und Piepmatz sagten: “Jaah, das machen wir.” Und schon waren sie weg.

Beim See schnallten sie ihre Schlittschuhe an und liefen los. Sie liefen hin und her, hatten viel Spaß und wurden immer schneller bei ihren Läufen und Drehungen. Watschel war so übermütig, dass er den Rand des Sees verließ und auf die Mitte zusteuerte. Piepmatz rief ihm noch zu, dass er doch auf seine Mama hören und am Rand bleiben solle, doch Watschel hörte nicht darauf, er fuhr immer weiter auf die Mitte zu. Dann plötzlich knackte das Eis, das dort, wo Watschel lief, immer dünner wurde. Er brach ein und konnte sich gerade noch an einer Eisscholle festhalten.

Da Piepmatz viel zu schwach war, um Watschel alleine herauszuziehen, flog er in Windeseile los, um Hilfe zu holen. Mit seinen Brüdern und mit seiner Freundin Lissi kam er zurück. Gemeinsam schafften sie es, Watschel aus dem Wasser zu ziehen und nach Hause zu bringen.

Watsche l fror so sehr durch das eiskalte Wasser, in dem er gelegen hatte, dass seine Mama erst einmal ein schönes warmes Bad für ihn einließ. Piepmatz, Lissi und Piepmatz’ Brüder bekamen als Dankeschön von Watschels Mama einen schönen heißen Kakao, den sie genüsslich tranken. Alle hatten wieder etwas gelernt: Sieht das Eis auch noch so toll aus auf einem Gewässer, so sollte man doch sehr vorsichtig sein, und sich nur am Rand aufhalten, besonders dann, wenn die Mama es vorher gesagt hat.

hat euch die Geschichte gefallen?

Habt einen wunderschönen Tag

wir haben euch dolle lieb

Harrihäsch en und Conny
von: anonym


[5912] - 17.01.2021 08:09:18
guten Morgen liebes Sternenkind,


hast du schön geschlafen? Das ist fein
Dann bereite ich auch gleich
das Frühstück für dich, liebes
Tiersternenkind , und für deine
süßen Freunde vor und stelle es
warm.

He ute werdet ihr wieder viel Spaß
haben. Es wird gerodelt, eine tolle
Schneeballschlac ht gemacht und
Eisstockschießen ist auch
angesagt
Und am Mittag gibt es eine tolle
Schlittenfahrt durch das
zauberhaft verschneite RBL.
Dabei zeigt ihr den neuen
Sternenkindern wie schön es hier
ist, wie friedlich und voller Liebe
und Freundschaft
Und natürlich füttert ihr wieder die
Vögelchen und Wald- und
Wildtiere.

Seltener Besuch

Kalt ist es wieder geworden,
der Wind pfeift aus Norden.
Der Tisch ist reichlich gedeckt,
die Schnäbelchen werden geleckt.
Alle, alle sind sie wieder da,
die ganze lustige Vogelschar.

Amse l, Spatzen und Finken, in
eiligem Flug nieder sinken.
Spechte Rotkehlchen und Meisen,
genussvoll bei uns speisen.
Sonnenblume nkerne, mögen alle
gerne.
Fetth aferflocken, selbst gemacht,
duftend locken, jedes Vogelherz
lacht.
Sie uns viel Freude bereiten,
wenn sie auch oft streiten.
Ist auch klein das Vogelhaus, im
regen Flug geht´s ein und aus.

Aber jeden Morgen, olala,
zeigt sich was Besonderes da!
Ein riesiges Vogeltier,
in die Augen schaut es mir.
Voller Angst fliegt es schnell weg,
sitzt aber bald wieder an diesem
Fleck.
Sei n Kleid ist wunderschön,
die typische Feder ist zu sehn.
Ein Eichelhäher aus dem Wald,
präsentiert stolz seine Gestalt!
Schnell hat er das Futter
entdeckt,
und ... wie das schmeckt!
(Heidi Gotti)

Und am Abend gibt es eine Kuschel
runde am Wölkchenkamin

H abt einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri ,
Häschenbübchen Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,Mary,
Miri, Meiky,Missy, Curley,
Aky und all meinen
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

i ch wünsche einen feinen Sonntag und schicke herzliche Grüsse
von: anonym


[5911] - 16.01.2021 14:25:13
Herr Griesgram tanzt auf dem Eis



Fröhliches Wintermärchen – Menschen, die das Bunte im Leben nicht mögen, haben es manchmal nicht einfach. Fragt Herrn Griesgram. Der hat da einmal etwas witzig Buntes erlebt, was er allerdings gar nicht als „witzig“ empfand

“Weiß , alles weiß. Äh! Ringsum sieht es sauber aus. Wie grässlich!”
Schimpf end stapfte Herr Griesgram, der griesgrämigste Kerl und Kinderhasser, durch die frisch verschneite Stadt und brabbelte missmutig in einem fort vor sich hin.
“Ich hasse Schnee. Oh, und wie ich ihn hasse! Und ich verabscheue die Farbe ´Weiß´. Höha! Ich mag auch nicht diese entsetzlich fröhlichen Kinder leiden, die in ihren bunten Schneeanzügen hier herumtoben. Ich hasse Kinder. Ich verabscheue bunte Farben. Hach, wie ist das alles grässlich hässlich!”
Die Leute lachten nur. “Seht euch den alten Griesgram an! Hahaha!”
Wütend fuchtelte Herr Griesgram mit seinem Spazierstock durch die Luft.
“Das Lachen wird euch noch vergehen! Bald überzieht herrlich feines, zartes Nebelgrau euren grell weißen Schnee – und die Welt ist wieder in Ordnung. Jawohl ja.”
“Eine schöne Ordnung”, brummte ein Mann und ein kleines Mädchen fragte:
„Ist Ordnung immer grau?”
“Das Leben ist grau. Und basta!”, keifte Herr Griesgram.
Er kam zum See. Schlittschuhläufer in bunten Pullovern drehten auf dem Eis ihre Kreise und tanzten fröhlich lachend über den See.
“Auch das noch!”, polterte Herr Griesgram von neuem los. “Wie kann man an einem so entsetzlichen Tag lachen und tanzen, he? Ich …”
Er verstummte, denn in gleichen Augenblick schob ihn eine unsichtbare Hand aufs Eis und ließ ihn wilde Pirouetten drehen. Eine, zwei, drei, vier und noch mehr und mehr und mehr.
“Hey, halt! Was soll das? Zurück! Ich will sofort zurück! Hilft mir denn keiner?”, schrie Herr Griesgram und ruderte mit den Armen.
Aber die Leute lachten nur, während sich Herr Griesgram drehte und drehte und drehte, und wenn er nicht gestorben ist, so dreht er sich noch heute.
Na ja, wenigstens schweigt er nun und lässt den Menschen ihre Freude am Schneewinter.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[5910] - 13.01.2021 05:01:28
Ich liebe alle Tiere,


Auf dieser großen Welt,
Besonders weil mir ihre
Natürlichkeit gefällt.

Ich liebe alle Arten,
Ich liebe sie so sehr.
Die Rauen und die Zarten,
An Land und auch im Meer.

Ich liebe ihre Seelen,
Sie sind so voller Licht.
Mir würde etwas fehlen,
So gäbe es sie nicht.

Sie lieben dieses Leben,
Genauso sehr wie wir.
Die Liebe die sie geben,
Mein Lebenselixier.

S ie haben keine Lobby,
Sie werden oft gequält.
Sie sind für mich kein Hobby,
Für mich ihr Herz nur zählt.

So viele müssen leiden,
Ist doch ihr Herz so weich.
Die Tiere unterscheiden,
Uns nicht in arm und reich.

Auch Tiere können lieben,
Egal ob groß, ob klein.
Auch sind sie nicht durchtrieben,
Ist doch ihr Herz so rein.

An Tieren, da erfreue,
Ich mich zu jeder Zeit.
Ich liebe ihre Treue
Und ihre Ehrlichkeit.

Die Tiere sind so prächtig,
Egal ob bunt, ob grau.
Nie sind sie niederträchtig
Und sie sind wirklich schlau.

Sie führen keine Kriege,
Sind frei von Religion.
Sind frei auch von Intrige,
Von Hochmut, Hass und Hohn.

Sie brauchen keine Gelder,
Sie brauchen Liebe nur,
Auch Meere, Wiesen, Wälder,
Sie brauchen die Natur.

Auch sie sind Wunderwerke,
Sie folgen Gottes Ruf,
Die er mit seiner Stärke
Und großen Liebe schuf.

Die Tiere sie erhellen,
Die Welt, denn sie sind echt.
Weil sie sich nie verstellen
Und niemals sind sie schlecht.

Die Tiere sie betrügen,
Uns Menschen wirklich nie.
Weil Tiere niemals lügen,
Ja, darum lieb ich sie.
(Simone Wiedenhöfer)

li ebe Sternenkinderchen,


laßt euch ein ganz dickes, liebes
Kussi geben

ich bin in Gedanlen IMMER
bei euch

Conny mit Harrihäschn
und all meinen Sternchen
im Herzen
von: anonym


[5909] - 10.01.2021 15:00:35
guten Morgen liebes Sternlein


hat du fein geschlafen? Super,
dann lege ich mich zu dir und wir
kuscheln und knuddeln ganz
ausgiebig.
D ein süßes Näschen bekommt
ganz liebe Küßchen und dein
Bäuchlein, deine Pfötchen und
deine Öhrchen werden ein wenig
massiert.

Und dann gibts ein feines
Frühstück für alle

Für dich soll es wieder einen ganz
tollen Tag geben, mit viel Spaß
bei den Gänseblümchen, die nicht
schlottern sondern es wohlig
warm haben, bei Mr. Snow und
Mrs. Frost, bei den Eisbären und
bei den Vögelchen und Wald- und
Wildtieren.
W ie ich hörte ist Paule
heftig erkältet, nachdem er
zulange in der Badewanne
geblieben ist. Die ganze Nacht?
Wouw! Kein Wunder und daher er
"muß" heute "leider" auf seinem
Wölkchen bleiben. Aber ihr
Sternchen laßt euch bestimmt
wieder etwas lustiges für ihn
einfallen.
Na türlich werdet ihr ihn besuchen,
ihm Tee mit Honig und viele
Hustenbonbons mitbringen.

Und damit Paule was zum lachen
hat, bringt ihr ihm auch ein
schönes Gedicht mit

Kleiner Elefant

Müde ist er noch und faul,
seine Augen blinzeln schlau,
bald wird er sich schon erheben,
denn er will heut viel erleben.

Dick ist er und doch gewandt,
dieser kleine Elefant,
und ein Schlamm und Wasserbad
macht ihn froh, wenn er es hat.

Nichts kann seine Ruhe stören,
nichts vermag ihn zu empören,
kein Gezeder und kein Laut
durchdringt die Elefantenhaut.

M achs wie er, stampf alles nieder,
alles was Dir ist zuwider,
schaff Dir Deine eigene Welt
und mach das, was Dir gefällt.
(Baronin Christine von Heyking)


U nd heute darf dann auch unser
kranker Elefantenjunge
Geschic hten erzählen


habt einen wunder-
wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
im herzen

habt einen schönen Tag, ihr Lieben
von: anonym


[5908] - 09.01.2021 14:10:46
liebes Sternenkind,

hat test du einen schönen Morgen?
Fein, dann komm ich gleich zum
kuscheln und knuddeln.
Dein Näschen und deine
Äugelchen bekommen ein
Küßchen und natürlich bekommen
die Öhrchen, die Pfötchen und das
Bäuchlein eine feine kleine
Massage

heute backe ich für alle leckere
Crepes mit allerlei Füllung zum
Frühstück

Und dann gehts zu den Bienchen
und
Gän seblümchen, Hallo sagen

Als Freund hab ich an dich
gedacht.
i ch weiß, was dir ´ne Freude
macht.
I ch schreib´ es dir: ´´Ich drücke
dich,
g anz lieb, ganz fest und inniglich!
´´
D as gibt uns beiden wieder Mut!
Wir fühl´n uns froh und wieder
gut!
( Autor. Horst Hesche)

Sind die
wunderschönen Torte für Maggie
und Napoleon fertig? Das ist super,
sie warten nämlich schon ganz aufgeregt

Ich danke dir, ich dank dir sehr,
ich danke dir, das fällt nicht
schwer,
Ich danke dir, dank dir ganz doll,
weiß gar nicht was ich sagen soll.

Ich danke dir, du bist ein Schatz,
dies sag ich dir in diesem Satz,
ich danke Dir, das fällt nicht
schwer:
Dan ke, danke, danke sehr!
(Annette Pfeiffer)


Zur Belohnung gibt es heute
Mittag eine tolle Puddeling- Party.
Mit allen Sorten und Sahne und
Schokisosse und Krokant. Hmm,
das wird lecker und lustig werden


Und endlich, endlich haben Mr.
Snow und Mrs. Frost Grund zu
Freude, es ist nämlich richtig kalt
geworden. Auch die Eisbären sind
froh und bauen weitere Iglus für
euch Sternenkinder.

J etzt haben doch der Birko, Fido und
der Enzo für euch die ganze Nacht
gearbeitet und euren großen
Schlitten warm und kuschelig
gepolstert und nun macht die
Schlittenfahrt zur Sternenhütte
gleich nochmal soviel Spaß.
Dafür bekommen die beiden
heute ein ganz, feines
Mittagessen nach Wahl


es wird also wieder ein toller Tag
im schönen RBL
habe ganz viel Spaß

ich habe dich sehr lieb und denke
an dich

Conny mit Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
von: anonym


[5907] - 04.01.2021 04:55:19
Das Märchen vom strahlenden Monat Januar

„Eigent lich“, sagte der Januar, „bin ich ein sanfter Monat. Ein weißer. Ein kluger. Und das sanfte weise Weiße bringe ich mit. Ich decke mein Land mit einer schützenden Schneeschicht zu, die Seen und Teiche verschließe ich mit einer eisigen Pforte. An manchen Tagen werfe ich meine Schneeflocken und Eiskristalle auch auf Straßen und Wege. Dann legt sich Stille über meine weiße Welt. Eine gemächliche Stille, die nur ein langsames Fortkommen gewährt. Die Natur holt Atem, ruht sich aus, und auch die Menschen halten inne. Jaaaaa!“ Er dehnte dieses ‚Ja’ in die Länge und sah seine Monatskollegen bedeutungsschwer an.
Die schwiegen ergriffen – oder hatte ihnen die Eitelkeit des jungen Kollegen die Sprache verschlagen? Egal. Dem Januar war es gleichgültig. Er, der junge Monat mit dem hellen Gewand, durfte das Jahr beginnen.
„Jaaaaa!, rief er, lauter nun, in die Winterwelt hinaus. „Ich bin einzigartig, schön und strahlend. Ich, der Januar, bin der Monat der feierlichen Stille. Und dennoch komme ich mit einem Paukenschlag. Die Menschen begrüßen mich mit Jubel und Feuerwerk. Weil sie sich auf mich freuen. Auf mich und auf das neue Jahr, das ich ihnen mitbringe. Ich nämlich bin der Schöne und der Neue. Oder“, fast kicherte er nun, „der neue Schöne!“
„Unsinn! “, unterbrach ihn der Dezember. Er war gekränkt. So viel Mühe hatte er sich mit all seinen Festen gegeben! Glaubte denn der Januar, dieser Schnösel, die Menschen freuten sich mit Feuerwerk über sein Ende? „Ich!“, rief er laut. „Ich wurde geliebt. Die Menschen feiern mich deshalb am letzten Tag meiner Dezemberzeit mit einem fröhlichen Fest. Du aber musst dich erst beweisen, Kollege Januar.“
„Jeder muss sich beweisen“, protestierte der Januar. „An jedem Tag. Und ich …“
Die anderen Monate stöhnten. Sie fühlten sich etwas genervt.
„Tu das!“, brummten sie.
Und der Juni fügte hinzu: „Reden ist Silber, Schweigen Gold.“
„Und Handeln ist weiß“, sagte der Januar. Er sagte es nur leise, doch er nahm sich vor, seinen Worten Taten folgen zu lassen. Voller Eifer rief er seine Helfer, die Schneeflocken und Eiskristalle, herbei und schmückte sein Land mit einem blendenden Weiß. Dann rief er seine helle Freundin, die Sonne, aus dem Süden zurück. Jeden Tag ein kleines Stück näher. Ihre Strahlen bemalten das Land mit Abermillionen funkelnder Schneeflockensternchen und verwandelten die Januarwelt in eine prachtvolle weiße Glitzerfunkelwelt. Toll sah das aus.
Der Januar triumphierte. „Und?“, rief er seinen Kollegen zu. „Entspricht mein Tun nun euren Erwartungen von einem ersten Monat im Jahr?“
Die Monate aber schwiegen. Längst hatten sie sich in weiser Stille in Winterschlaf begeben. Beifall erhielt der strahlende Januar nur vom Februar, der auf einem Koffer voller bunter Gewänder saß und mit einem, wie es schien, närrischen Grinsen applaudierte.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[5906] - 03.01.2021 15:24:08
guten Morgen allerliebstes
Sternche n


ich möchte dir schnell ein Gutenmorgenküßchen vorbeibringen und dich hinter den Öhrchen kraulen.
Du gehst ja gleich zu unserem Geburtstagskind, unserem Federbällchen Curley. Die Kleine feiert heute ihren 17. Geburtstag und da wünsche ich dir ganz doll viel Spaß und Freude.
Vergiß den kleinen Blumenstrauß und dein selbstgemaltes Bild für Curley nicht.
Kennst du noch den Text eures Gedichtes daß ihr aufsagen wollt?
Schau,ich habe dir einen Spickzettel mitgebracht

Wir feiern heute

Wir feiern heute das Leben
An dem wir alle gern kleben
Wir feiern heute die Liebe
Dass ewig sie bei uns bliebe
Wir feiern heute die Sonne
Dass morgen sie wiederkomme
Und feiern das Geburtstagskind
Dass es den Weg zum Kühlschrank find’
Um uns zu versorgen mit Speis und Trank
Dafür von uns allen lieben Dank
Ein Hoch, ein dreifaches Hoch auf unsere Curley

UND

dann geht´s sofort zu Sternenmädchen Mandy. Sie feiert heute ihren Engelchentag und möchte gemeinsam mit Curley feiern.
Für sie hat Harrihäschen eine süße Hundetorte gebacken, die sieht genauso aus wie Mandy.
Ob sie schmeckt? OHHHH JAAAA!
Und viele kleine Geschenke habt ihr für sie ausgesucht. Ganz toll!


Und nun lauf geschwind
du liebes, süßes Sternenkind

in Liebe

Conny mit Harrihäschen, Curley-Federbällchen
und
all meinen Sternchen
von: anonym


[5905] - 01.01.2021 10:29:18
Happy New Year 2021


guten Morgen liebes
Tiersternenkind ,

bist du denn schon wach?Komm,
lass dich in die Arme nehmen und
dann kuscheln wir gemütlich und
du kannst mir alles von der tollen
Feier erzählen.
Ich habe euch noch bis am frühen
Morgen lachen gehört.
Der schönste Moment aber war,
als das wunderschöne
Lichterm eer , das aus euren
leuchtenden Halsbändern
bestand , am Himmel leuchtete.
Da ward ihr uns Tier-und
Sterneneltern so nah und in
unseren Herzen konnten wir euch
ganz deutlich fühlen!

Du bist ja schon richtig munter,
toll,dann lass uns ein bisschen kuscheln
und erzählen.

Heute
Mittag gibt es schon wieder zum naschen.
Eine
Bee ren- und eine Sahnetorte für
alle Ehrensternleins und die
Geburtstagsgäste.
Ich sehe schon, das neue Jahr
fängt gleich wieder mit einer
großen gemeinsamen Feier an.
Und euch Tiersternenkindern wird
es eh niemals langweilig weil ihr
immer wieder tolle Ideen habt.
Und so wird auch 2020 im RBL
wieder wunderschön, spannend,
lustig und bunt und voller Freude
werden.
Ge segnetes neues Jahr!



Das neue Jahr
Das neue Jahr ist angekommen.
Haben wir uns vorgenommen,
Euch zu wünschen in der Zeit
Glück und Fried und Einigkeit.
Soviel Tröpflein in dem Regen,
Soviel Glück und soviel Segen
Soll Euch Gott der Höchste,
geben.
Glücksel iges neues Jahr!

Zwischen dem Alten
zwischen dem Neuen,
hier uns zu freuen,
schenkt uns das Glück.
Und das Vergangene
heißt mit Vertrauen
vorwärts zu schauen,
schaun zurück.
(Johann Wolfgang von Goethe)

habe einen schönen 1. Januar

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen, Häschen
Babe und die Häschenfamilie,
Matty ,Mary,Curley, Missy, Meiky,
Miri, Aky und all
meinen Sternenkindern ganz tief
im Herzen
sowie Charlie und Lilly daheim

ich wünsche euch Lieben alles
Liebe, viel Gesundheit und Glück
für das Jahr 2021
Passt immer gut auf euch auf
ich denke an euch und schicke
eine herzliche Umarmung

Happy New Year
von: anonym





home Lady und Tina [w], Cocker Spaniel u. DSH
Hund von: Marina S. [Besucher: 22707]

L
18

Himmels-Koordinaten



 * 11.11.1990
† 09.03.2006

neue
Kerze

6.549 Kerzen


ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.01.2021 08:09:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.01.2021 14:25:18 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.01.2021 15:00:41 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.01.2021 14:10:53 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.01.2021 15:24:15 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2021 10:29:26 heute wird fein gefeiert und alle freuen sich, Conny mit Harrihäschen,Babe, Matt am: 31.12.2020 13:51:54 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.12.2020 15:38:49 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 25.12.2020 14:52:46 nur noch 1x schlafen, das christkind kommt bald, Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 23.12.2020 12:37:41 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 20.12.2020 15:08:48 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.12.2020 15:00:17 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2020 15:19:22 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 29.11.2020 13:16:59 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.11.2020 06:21:02 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.11.2020 14:11:38 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.11.2020 04:51:16 kuschelige und liebe Sonntagsgrüße von Conny mit Harri,Babe,Matty und all mei am: 15.11.2020 13:07:03 alles Liebe zum Geburtstag von Mandy mit J.,B.&Amy am: 11.11.2020 18:15:52 Happy Birthday liebes Engelchen mit Liebe von Lorena mit Fido im Herzen am: 11.11.2020 09:20:22 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 11.11.2020 04:24:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.11.2020 14:45:59 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2020 05:50:34 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.11.2020 14:54:51 im Himmel und auf Erden wirst du IMMER geliebt. Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 28.10.2020 06:29:57 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 25.10.2020 12:33:10 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.10.2020 15:30:35 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.10.2020 14:56:29 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 12:14:27 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2020 15:43:26 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.09.2020 15:55:23 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.09.2020 13:00:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 08.09.2020 04:48:44 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 06.09.2020 23:25:57 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2020 15:02:34 Kuschelkussis vom Harrihäschen und Mama Conny und all ihren Sternenkinde am: 01.09.2020 04:05:11 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 25.08.2020 04:09:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.08.2020 11:52:32 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 16.08.2020 15:06:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.08.2020 06:11:17 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.08.2020 15:13:58 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.08.2020 12:20:07 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.07.2020 12:44:55 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.07.2020 14:38:17 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.07.2020 15:40:16 Einen schönen Start ins Wochenende wünschen Sabrina und Cocco am: 17.07.2020 23:40:51 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 14.07.2020 22:59:59 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 13.07.2020 23:14:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.07.2020 14:51:22 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.07.2020 09:04:22 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 08.07.2020 00:07:16 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.07.2020 15:41:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.06.2020 06:07:28 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 28.06.2020 15:37:06 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 16.06.2020 00:33:28 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.06.2020 14:55:02 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.06.2020 12:20:16 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 07.06.2020 16:11:12 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 04.06.2020 00:08:21 frohe Pfingsten wünschen euch: Conny mit Harri, Babe, Matty, Bömbchen und all me am: 01.06.2020 14:22:52 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.05.2020 14:49:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 24.05.2020 15:17:54 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.05.2020 14:35:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.05.2020 15:14:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.05.2020 04:03:21 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.05.2020 06:07:17 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 03.05.2020 15:46:27 Einen schönen Mai wünschen Sabrina und Cocco am: 02.05.2020 00:26:47 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 29.04.2020 00:11:15 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.04.2020 15:45:37 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 20.04.2020 00:12:18 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 19.04.2020 15:22:26 Einen schönen Start ins Wochenende wünschen Sabina und Cocco am: 18.04.2020 00:00:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.04.2020 09:21:41 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 15.04.2020 00:06:18 OSTERHÄSCHEN GROSS UND KLEIN tummeln sich IM GRAS, Conny mit Harri,Babe,Matty un am: 13.04.2020 15:04:12 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 11.04.2020 00:13:12 Harrihäschen, Babe und Co schicken 1000 Kuschelkussis am: 05.04.2020 15:23:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.04.2020 13:57:20 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 31.03.2020 00:20:08 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 29.03.2020 16:15:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.03.2020 15:51:49 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.03.2020 15:20:00 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.03.2020 15:24:37 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 11.03.2020 05:06:03 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 10.03.2020 23:08:35 Für immer in meinem Herzen  am: 09.03.2020 09:19:10 Ein Gedenkllichtlein für Lady mit Liebe von Lorena mit Fido im Herzen am: 09.03.2020 09:06:19 ein liebes Memory-Gedenklichtlein für Stern Lady, Conny mit Harri, Babe und am: 09.03.2020 05:26:28 anonym am: 09.03.2020 00:23:15 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.03.2020 15:14:51 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.03.2020 12:50:27 Einen schönen März wünschen Sabrina und Cocco am: 01.03.2020 00:10:39 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 25.02.2020 06:10:45 viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 24.02.2020 00:06:43 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.02.2020 15:08:45 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 22.02.2020 00:14:06 Eine gute Nacht wünschen Sabrina und Cocco am: 18.02.2020 20:36:21 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.02.2020 06:08:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.02.2020 10:22:48 ein Valentinsküsschen für dich von Harri, Babe, Matty und Conny am: 15.02.2020 15:24:23 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 09.02.2020 15:22:16 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 02.02.2020 14:55:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.01.2020 15:20:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.01.2020 14:33:43 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 12.01.2020 15:29:53 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2020 14:54:30 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.01.2020 14:12:35 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2019 14:29:23 Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir, Conny mit Harri, Babe, Matty und all am: 25.12.2019 14:40:48 das 4. Kerzchen wird hell leuchten und euch sagen: das Christkind kommt:Conny m am: 22.12.2019 14:16:11 bald kommt das Christkind, freust du dich?,Conny mit Harri, Babe,Matty und am: 21.12.2019 14:45:32 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 15.12.2019 14:18:41 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.12.2019 14:34:19 schönen 2.Advent wünschen Harri und Conny am: 08.12.2019 14:08:42 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 01.12.2019 14:13:21 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.11.2019 14:52:03 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 24.11.2019 14:40:26 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.11.2019 14:57:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.11.2019 09:31:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.11.2019 13:58:14 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 13.11.2019 06:19:55 Happy Birthday mein Herz  am: 11.11.2019 10:39:08 Happy Birthday liebes Engelchen von Lorena mit Fido im Herzen am: 11.11.2019 09:01:18 ein buntes Geburtstagslichtlein für Stern Lady, Conny mit Harri, Babe,Matty am: 11.11.2019 06:10:42 anonym am: 11.11.2019 03:30:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.11.2019 13:53:45 habe einen wunderschönen Tag im Regenbogenland, Conny mit Harri,Babe,Mat am: 02.11.2019 15:09:25 Viele liebe Grüße senden Sabrina und Cocco am: 27.10.2019 23:38:22 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.10.2019 14:42:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.10.2019 13:45:04 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 19.10.2019 15:27:08 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.10.2019 14:57:25 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 05.10.2019 14:26:48 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.09.2019 08:01:59 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.09.2019 14:38:59 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 15.09.2019 14:32:32 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.09.2019 15:22:09 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.09.2019 12:54:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.09.2019 15:21:29 1000 Sonnenkussis schickt eure kleine Harri am: 01.09.2019 13:55:37 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 31.08.2019 14:45:43 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 25.08.2019 13:53:45 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 24.08.2019 15:23:37

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

5.914 Sternengrüße


[5914] - 22.01.2021 04:57:19
Winterspatzen


„Da sitzen sie und essen. Wer aber denkt heute an uns?“
Traurig saß der kleine Spatz auf dem tief verschneiten Kirschbaumzweig und linste in das Zimmer der Menschen hinein. Hell strahlte das Licht in das frühe Dunkel des Nachmittags heraus. So hell, dass er und seine Kameraden gerne noch draußen im Garten blieben und zum Haus der Menschen blickten.
„Schaut nur dort drinnen, wie viele Köstlichkeiten die Menschen zum Futtern haben. Wir aber finden nichts in dieser Schneezeit. Dabei brauchen wir nur wenig. Schon mit ein paar Krümelchen könnten sie uns glücklich machen!“, jammerte Pieps, der Kleinste von ihnen.
„Vielleicht sollten wir ihnen etwas vorsingen. Wenn ihnen unser Lied gefällt, belohnen sie uns mit leckeren Körnern und Haferflocken!“, schlug Tirili vor und nickte zur Bestätigung eifrig mit dem Köpfchen.
„Hehe!“ , kicherte Malli, die kleine Blaumeise. „Seit wann könnt ihr Spatzen singen? Das ist ja komisch. Zum Kringeln kohoo -omisch. Oho…!“
„Toll singen wir sogar. Wundervoll toll!“, unterbrach Opa Spatz die lachende Meise.
„Warum hört man das dann nicht?“, fragte der Rabe, der schon eine Weile mucksmäuschenstill in der Baumkrone saß.
Weil sie, ja weil sie …, ach, du hast ja keine Ahnung, du Rabe du!“, schimpfte Tirili, die von ihrer Idee so begeistert war, dass sie die nicht zerreden lassen wollte, schon gar nicht vom Raben, dem alten Krächzer.
„Los! Singen wir! Alle!“, rief sie, und laut begann sie zu tschilpen:
„Alle Spatzen sind noch da, wollen etwas fressen. Amsel, Drossel, Fink sind fort, nur wir haben Hunger. Alle Spatzen sind noch da. Hört ihr uns, ihr Menschen. Tralala, trililili, laaaa …“
Hätte sich der Rabe nicht die Ohren zugehalten, wäre er doch glatt vom Baum gefallen, so grausig klang dieser Gesang. Aber er musste zugeben, dass der seine Wirkung nicht verfehlte. Nach und nach nämlich erschienen die Gesichter der Menschen am Fenster. Sie wunderten sich über das laute Gepiepse. Nur das kleine Mädchen Greta meinte, dass die armen Spatzen dort draußen im Schnee bestimmt Hunger hätten. Oder hatte sie ihr Lied und die Sprache der Vögel vielleicht wirklich verstanden?

( Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

wir helfen den Vögelchen

in Liebe

Harrihasi und Conny
von: anonym


[5913] - 19.01.2021 04:57:52
Piepmatz und Watschel beim Schlittschuh laufen

Es war ein herrlicher Wintertag. Piepmatz und Watschel beschlossen, den nahe gelegenen See aufzusuchen, um Schlittschuh zu laufen. Als sie losgingen, ermahnte Watschels Mama die beiden, nur am Rand des Sees zu laufen, da er in der Mitte noch nicht so fest gefroren war. Watschel und Piepmatz sagten: “Jaah, das machen wir.” Und schon waren sie weg.

Beim See schnallten sie ihre Schlittschuhe an und liefen los. Sie liefen hin und her, hatten viel Spaß und wurden immer schneller bei ihren Läufen und Drehungen. Watschel war so übermütig, dass er den Rand des Sees verließ und auf die Mitte zusteuerte. Piepmatz rief ihm noch zu, dass er doch auf seine Mama hören und am Rand bleiben solle, doch Watschel hörte nicht darauf, er fuhr immer weiter auf die Mitte zu. Dann plötzlich knackte das Eis, das dort, wo Watschel lief, immer dünner wurde. Er brach ein und konnte sich gerade noch an einer Eisscholle festhalten.

Da Piepmatz viel zu schwach war, um Watschel alleine herauszuziehen, flog er in Windeseile los, um Hilfe zu holen. Mit seinen Brüdern und mit seiner Freundin Lissi kam er zurück. Gemeinsam schafften sie es, Watschel aus dem Wasser zu ziehen und nach Hause zu bringen.

Watsche l fror so sehr durch das eiskalte Wasser, in dem er gelegen hatte, dass seine Mama erst einmal ein schönes warmes Bad für ihn einließ. Piepmatz, Lissi und Piepmatz’ Brüder bekamen als Dankeschön von Watschels Mama einen schönen heißen Kakao, den sie genüsslich tranken. Alle hatten wieder etwas gelernt: Sieht das Eis auch noch so toll aus auf einem Gewässer, so sollte man doch sehr vorsichtig sein, und sich nur am Rand aufhalten, besonders dann, wenn die Mama es vorher gesagt hat.

hat euch die Geschichte gefallen?

Habt einen wunderschönen Tag

wir haben euch dolle lieb

Harrihäsch en und Conny
von: anonym


[5912] - 17.01.2021 08:09:18
guten Morgen liebes Sternenkind,


hast du schön geschlafen? Das ist fein
Dann bereite ich auch gleich
das Frühstück für dich, liebes
Tiersternenkind , und für deine
süßen Freunde vor und stelle es
warm.

He ute werdet ihr wieder viel Spaß
haben. Es wird gerodelt, eine tolle
Schneeballschlac ht gemacht und
Eisstockschießen ist auch
angesagt
Und am Mittag gibt es eine tolle
Schlittenfahrt durch das
zauberhaft verschneite RBL.
Dabei zeigt ihr den neuen
Sternenkindern wie schön es hier
ist, wie friedlich und voller Liebe
und Freundschaft
Und natürlich füttert ihr wieder die
Vögelchen und Wald- und
Wildtiere.

Seltener Besuch

Kalt ist es wieder geworden,
der Wind pfeift aus Norden.
Der Tisch ist reichlich gedeckt,
die Schnäbelchen werden geleckt.
Alle, alle sind sie wieder da,
die ganze lustige Vogelschar.

Amse l, Spatzen und Finken, in
eiligem Flug nieder sinken.
Spechte Rotkehlchen und Meisen,
genussvoll bei uns speisen.
Sonnenblume nkerne, mögen alle
gerne.
Fetth aferflocken, selbst gemacht,
duftend locken, jedes Vogelherz
lacht.
Sie uns viel Freude bereiten,
wenn sie auch oft streiten.
Ist auch klein das Vogelhaus, im
regen Flug geht´s ein und aus.

Aber jeden Morgen, olala,
zeigt sich was Besonderes da!
Ein riesiges Vogeltier,
in die Augen schaut es mir.
Voller Angst fliegt es schnell weg,
sitzt aber bald wieder an diesem
Fleck.
Sei n Kleid ist wunderschön,
die typische Feder ist zu sehn.
Ein Eichelhäher aus dem Wald,
präsentiert stolz seine Gestalt!
Schnell hat er das Futter
entdeckt,
und ... wie das schmeckt!
(Heidi Gotti)

Und am Abend gibt es eine Kuschel
runde am Wölkchenkamin

H abt einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri ,
Häschenbübchen Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,Mary,
Miri, Meiky,Missy, Curley,
Aky und all meinen
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

i ch wünsche einen feinen Sonntag und schicke herzliche Grüsse
von: anonym


[5911] - 16.01.2021 14:25:13
Herr Griesgram tanzt auf dem Eis



Fröhliches Wintermärchen – Menschen, die das Bunte im Leben nicht mögen, haben es manchmal nicht einfach. Fragt Herrn Griesgram. Der hat da einmal etwas witzig Buntes erlebt, was er allerdings gar nicht als „witzig“ empfand

“Weiß , alles weiß. Äh! Ringsum sieht es sauber aus. Wie grässlich!”
Schimpf end stapfte Herr Griesgram, der griesgrämigste Kerl und Kinderhasser, durch die frisch verschneite Stadt und brabbelte missmutig in einem fort vor sich hin.
“Ich hasse Schnee. Oh, und wie ich ihn hasse! Und ich verabscheue die Farbe ´Weiß´. Höha! Ich mag auch nicht diese entsetzlich fröhlichen Kinder leiden, die in ihren bunten Schneeanzügen hier herumtoben. Ich hasse Kinder. Ich verabscheue bunte Farben. Hach, wie ist das alles grässlich hässlich!”
Die Leute lachten nur. “Seht euch den alten Griesgram an! Hahaha!”
Wütend fuchtelte Herr Griesgram mit seinem Spazierstock durch die Luft.
“Das Lachen wird euch noch vergehen! Bald überzieht herrlich feines, zartes Nebelgrau euren grell weißen Schnee – und die Welt ist wieder in Ordnung. Jawohl ja.”
“Eine schöne Ordnung”, brummte ein Mann und ein kleines Mädchen fragte:
„Ist Ordnung immer grau?”
“Das Leben ist grau. Und basta!”, keifte Herr Griesgram.
Er kam zum See. Schlittschuhläufer in bunten Pullovern drehten auf dem Eis ihre Kreise und tanzten fröhlich lachend über den See.
“Auch das noch!”, polterte Herr Griesgram von neuem los. “Wie kann man an einem so entsetzlichen Tag lachen und tanzen, he? Ich …”
Er verstummte, denn in gleichen Augenblick schob ihn eine unsichtbare Hand aufs Eis und ließ ihn wilde Pirouetten drehen. Eine, zwei, drei, vier und noch mehr und mehr und mehr.
“Hey, halt! Was soll das? Zurück! Ich will sofort zurück! Hilft mir denn keiner?”, schrie Herr Griesgram und ruderte mit den Armen.
Aber die Leute lachten nur, während sich Herr Griesgram drehte und drehte und drehte, und wenn er nicht gestorben ist, so dreht er sich noch heute.
Na ja, wenigstens schweigt er nun und lässt den Menschen ihre Freude am Schneewinter.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[5910] - 13.01.2021 05:01:28
Ich liebe alle Tiere,


Auf dieser großen Welt,
Besonders weil mir ihre
Natürlichkeit gefällt.

Ich liebe alle Arten,
Ich liebe sie so sehr.
Die Rauen und die Zarten,
An Land und auch im Meer.

Ich liebe ihre Seelen,
Sie sind so voller Licht.
Mir würde etwas fehlen,
So gäbe es sie nicht.

Sie lieben dieses Leben,
Genauso sehr wie wir.
Die Liebe die sie geben,
Mein Lebenselixier.

S ie haben keine Lobby,
Sie werden oft gequält.
Sie sind für mich kein Hobby,
Für mich ihr Herz nur zählt.

So viele müssen leiden,
Ist doch ihr Herz so weich.
Die Tiere unterscheiden,
Uns nicht in arm und reich.

Auch Tiere können lieben,
Egal ob groß, ob klein.
Auch sind sie nicht durchtrieben,
Ist doch ihr Herz so rein.

An Tieren, da erfreue,
Ich mich zu jeder Zeit.
Ich liebe ihre Treue
Und ihre Ehrlichkeit.

Die Tiere sind so prächtig,
Egal ob bunt, ob grau.
Nie sind sie niederträchtig
Und sie sind wirklich schlau.

Sie führen keine Kriege,
Sind frei von Religion.
Sind frei auch von Intrige,
Von Hochmut, Hass und Hohn.

Sie brauchen keine Gelder,
Sie brauchen Liebe nur,
Auch Meere, Wiesen, Wälder,
Sie brauchen die Natur.

Auch sie sind Wunderwerke,
Sie folgen Gottes Ruf,
Die er mit seiner Stärke
Und großen Liebe schuf.

Die Tiere sie erhellen,
Die Welt, denn sie sind echt.
Weil sie sich nie verstellen
Und niemals sind sie schlecht.

Die Tiere sie betrügen,
Uns Menschen wirklich nie.
Weil Tiere niemals lügen,
Ja, darum lieb ich sie.
(Simone Wiedenhöfer)

li ebe Sternenkinderchen,


laßt euch ein ganz dickes, liebes
Kussi geben

ich bin in Gedanlen IMMER
bei euch

Conny mit Harrihäschn
und all meinen Sternchen
im Herzen
von: anonym


[5909] - 10.01.2021 15:00:35
guten Morgen liebes Sternlein


hat du fein geschlafen? Super,
dann lege ich mich zu dir und wir
kuscheln und knuddeln ganz
ausgiebig.
D ein süßes Näschen bekommt
ganz liebe Küßchen und dein
Bäuchlein, deine Pfötchen und
deine Öhrchen werden ein wenig
massiert.

Und dann gibts ein feines
Frühstück für alle

Für dich soll es wieder einen ganz
tollen Tag geben, mit viel Spaß
bei den Gänseblümchen, die nicht
schlottern sondern es wohlig
warm haben, bei Mr. Snow und
Mrs. Frost, bei den Eisbären und
bei den Vögelchen und Wald- und
Wildtieren.
W ie ich hörte ist Paule
heftig erkältet, nachdem er
zulange in der Badewanne
geblieben ist. Die ganze Nacht?
Wouw! Kein Wunder und daher er
"muß" heute "leider" auf seinem
Wölkchen bleiben. Aber ihr
Sternchen laßt euch bestimmt
wieder etwas lustiges für ihn
einfallen.
Na türlich werdet ihr ihn besuchen,
ihm Tee mit Honig und viele
Hustenbonbons mitbringen.

Und damit Paule was zum lachen
hat, bringt ihr ihm auch ein
schönes Gedicht mit

Kleiner Elefant

Müde ist er noch und faul,
seine Augen blinzeln schlau,
bald wird er sich schon erheben,
denn er will heut viel erleben.

Dick ist er und doch gewandt,
dieser kleine Elefant,
und ein Schlamm und Wasserbad
macht ihn froh, wenn er es hat.

Nichts kann seine Ruhe stören,
nichts vermag ihn zu empören,
kein Gezeder und kein Laut
durchdringt die Elefantenhaut.

M achs wie er, stampf alles nieder,
alles was Dir ist zuwider,
schaff Dir Deine eigene Welt
und mach das, was Dir gefällt.
(Baronin Christine von Heyking)


U nd heute darf dann auch unser
kranker Elefantenjunge
Geschic hten erzählen


habt einen wunder-
wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
im herzen

habt einen schönen Tag, ihr Lieben
von: anonym


[5908] - 09.01.2021 14:10:46
liebes Sternenkind,

hat test du einen schönen Morgen?
Fein, dann komm ich gleich zum
kuscheln und knuddeln.
Dein Näschen und deine
Äugelchen bekommen ein
Küßchen und natürlich bekommen
die Öhrchen, die Pfötchen und das
Bäuchlein eine feine kleine
Massage

heute backe ich für alle leckere
Crepes mit allerlei Füllung zum
Frühstück

Und dann gehts zu den Bienchen
und
Gän seblümchen, Hallo sagen

Als Freund hab ich an dich
gedacht.
i ch weiß, was dir ´ne Freude
macht.
I ch schreib´ es dir: ´´Ich drücke
dich,
g anz lieb, ganz fest und inniglich!
´´
D as gibt uns beiden wieder Mut!
Wir fühl´n uns froh und wieder
gut!
( Autor. Horst Hesche)

Sind die
wunderschönen Torte für Maggie
und Napoleon fertig? Das ist super,
sie warten nämlich schon ganz aufgeregt

Ich danke dir, ich dank dir sehr,
ich danke dir, das fällt nicht
schwer,
Ich danke dir, dank dir ganz doll,
weiß gar nicht was ich sagen soll.

Ich danke dir, du bist ein Schatz,
dies sag ich dir in diesem Satz,
ich danke Dir, das fällt nicht
schwer:
Dan ke, danke, danke sehr!
(Annette Pfeiffer)


Zur Belohnung gibt es heute
Mittag eine tolle Puddeling- Party.
Mit allen Sorten und Sahne und
Schokisosse und Krokant. Hmm,
das wird lecker und lustig werden


Und endlich, endlich haben Mr.
Snow und Mrs. Frost Grund zu
Freude, es ist nämlich richtig kalt
geworden. Auch die Eisbären sind
froh und bauen weitere Iglus für
euch Sternenkinder.

J etzt haben doch der Birko, Fido und
der Enzo für euch die ganze Nacht
gearbeitet und euren großen
Schlitten warm und kuschelig
gepolstert und nun macht die
Schlittenfahrt zur Sternenhütte
gleich nochmal soviel Spaß.
Dafür bekommen die beiden
heute ein ganz, feines
Mittagessen nach Wahl


es wird also wieder ein toller Tag
im schönen RBL
habe ganz viel Spaß

ich habe dich sehr lieb und denke
an dich

Conny mit Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
von: anonym


[5907] - 04.01.2021 04:55:19
Das Märchen vom strahlenden Monat Januar

„Eigent lich“, sagte der Januar, „bin ich ein sanfter Monat. Ein weißer. Ein kluger. Und das sanfte weise Weiße bringe ich mit. Ich decke mein Land mit einer schützenden Schneeschicht zu, die Seen und Teiche verschließe ich mit einer eisigen Pforte. An manchen Tagen werfe ich meine Schneeflocken und Eiskristalle auch auf Straßen und Wege. Dann legt sich Stille über meine weiße Welt. Eine gemächliche Stille, die nur ein langsames Fortkommen gewährt. Die Natur holt Atem, ruht sich aus, und auch die Menschen halten inne. Jaaaaa!“ Er dehnte dieses ‚Ja’ in die Länge und sah seine Monatskollegen bedeutungsschwer an.
Die schwiegen ergriffen – oder hatte ihnen die Eitelkeit des jungen Kollegen die Sprache verschlagen? Egal. Dem Januar war es gleichgültig. Er, der junge Monat mit dem hellen Gewand, durfte das Jahr beginnen.
„Jaaaaa!, rief er, lauter nun, in die Winterwelt hinaus. „Ich bin einzigartig, schön und strahlend. Ich, der Januar, bin der Monat der feierlichen Stille. Und dennoch komme ich mit einem Paukenschlag. Die Menschen begrüßen mich mit Jubel und Feuerwerk. Weil sie sich auf mich freuen. Auf mich und auf das neue Jahr, das ich ihnen mitbringe. Ich nämlich bin der Schöne und der Neue. Oder“, fast kicherte er nun, „der neue Schöne!“
„Unsinn! “, unterbrach ihn der Dezember. Er war gekränkt. So viel Mühe hatte er sich mit all seinen Festen gegeben! Glaubte denn der Januar, dieser Schnösel, die Menschen freuten sich mit Feuerwerk über sein Ende? „Ich!“, rief er laut. „Ich wurde geliebt. Die Menschen feiern mich deshalb am letzten Tag meiner Dezemberzeit mit einem fröhlichen Fest. Du aber musst dich erst beweisen, Kollege Januar.“
„Jeder muss sich beweisen“, protestierte der Januar. „An jedem Tag. Und ich …“
Die anderen Monate stöhnten. Sie fühlten sich etwas genervt.
„Tu das!“, brummten sie.
Und der Juni fügte hinzu: „Reden ist Silber, Schweigen Gold.“
„Und Handeln ist weiß“, sagte der Januar. Er sagte es nur leise, doch er nahm sich vor, seinen Worten Taten folgen zu lassen. Voller Eifer rief er seine Helfer, die Schneeflocken und Eiskristalle, herbei und schmückte sein Land mit einem blendenden Weiß. Dann rief er seine helle Freundin, die Sonne, aus dem Süden zurück. Jeden Tag ein kleines Stück näher. Ihre Strahlen bemalten das Land mit Abermillionen funkelnder Schneeflockensternchen und verwandelten die Januarwelt in eine prachtvolle weiße Glitzerfunkelwelt. Toll sah das aus.
Der Januar triumphierte. „Und?“, rief er seinen Kollegen zu. „Entspricht mein Tun nun euren Erwartungen von einem ersten Monat im Jahr?“
Die Monate aber schwiegen. Längst hatten sie sich in weiser Stille in Winterschlaf begeben. Beifall erhielt der strahlende Januar nur vom Februar, der auf einem Koffer voller bunter Gewänder saß und mit einem, wie es schien, närrischen Grinsen applaudierte.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel