home5 kleine Hundewelpen ,
Hund von: Ute V. [Besucher: 1521]

 K  
57

Himmels-Koordinaten:

 *..2017
†24.11.2017
5 kleine Hundewelpen 5 kleine Hundewelpen 5 kleine Hundewelpen

Für die kleinen süssen ermordeten Hundebabys......


Gestern am Nachmittag wurden in Vorpommern/Greifswald bei einem

Einbruch von brutalen geisteskranken Einbrechern 5 kleine süsse

unschuldige Hundebabys grausam umgebracht. Die Mama wurde

schwerverletzt und ich hoffe sie kommt durch.

Ich bin mal nur wieder schockiert und fassungslos über solche Kreaturen

die sich Mensch nennen.....

Ihr kleinen Babys, nun geschieht euch kein Leid mehr und ihr werdet nie

wieder Schmerzen erleiden müssen. Alle Schlappohren werden sich

um euch kümmern und eurere Mama wird hoffentlich überleben.

Auch Geschwisterchen sollen noch überlebt haben.

Ich weine um euch ihr kleinen

...

neue
Kerze

773 Kerzen sind entzündet


Trösten ist eine Kunst des Herzens. Venice mit den 8 Engelchen am: 21.10.2018 22:32:23 Kuschelige Grüße von Marianne mit Mohrle, Lara, Fritzchen, Michel und Nele am: 21.10.2018 21:59:34 Sonntagsgrüße hoch bis an euer Wölkchen von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 21.10.2018 13:48:48 Sandmännchen bringt ein Traumlicht zu eurém Stern, Ute m.d. 5 Engelchen i. Herz am: 20.10.2018 18:37:43 Guten Freunden gibt man ein Küsschen. Venice mit den 8 Engelchen am: 19.10.2018 22:45:34 Auch von uns ein stiller Gruß Cornelia mit Sternchen Jenny am: 19.10.2018 14:22:19 habt einen schönen Wochenstart liebe Engelchen, Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 19.10.2018 14:19:45 Gute Nacht Grüße von Marianne mit Mohrle, Lara, Fritzchen, Michel & Nele  am: 18.10.2018 23:39:11 Danke für eure Freundschaft. Venice mit den 8 Engelchen  am: 17.10.2018 21:27:14 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 17.10.2018 18:50:12 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 17.10.2018 13:54:25 Heute bekommst du ein liebesvolles Kuschelküsschen. Venice mit den 8 Engelchen am: 16.10.2018 20:55:27 nie werdet ihr vergessen sein liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 16.10.2018 13:53:56 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 8 Engelchen  am: 15.10.2018 21:31:06 einen Wochenbeginn zum Wohlfühlen wünscht Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 15.10.2018 13:54:55 Ein Abendsternchen leuchtet für dich. Venice mit den 8 Engelchen am: 14.10.2018 21:25:26 Ein buntes Abendlicht von Marianne mit ihren 5 Sternchen im Herzen am: 14.10.2018 20:14:22 für immer im Herzen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 14.10.2018 13:24:59 ein Sonnenlicht bis in den Himmel von Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 13.10.2018 13:05:14 Wer ein Herz für Tiere hat kann sie sogar sprechen hören. Venice & die Sternchen am: 12.10.2018 23:00:26 Ein Herz Kerzchen von Marianne mit ihren 5 Sternchen im Herzen am: 12.10.2018 21:50:58 ein schönes Wochenende wünscht Doris mit ihren Katzen am: 12.10.2018 18:03:13 1000 Knuddels und ein Lichtlein von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 12.10.2018 15:55:31 ratet mal wer an euch denkt? Ute mit einem Kerzlein und d. 5 Engelchen im Herzen am: 11.10.2018 14:24:40 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 11.10.2018 13:28:36 Diese Kerze leuchtet nur für dich. Venice mit den 8 Engelchen am: 10.10.2018 21:56:29 ein Kerzlein im bunten Herbstlaub von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 10.10.2018 13:11:53 Danke für eure Freundschaft. Venice mit den 8 Engelchen  am: 09.10.2018 22:03:22 goldene Lichtergrüße für euch von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 09.10.2018 13:00:38 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 8 Engelchen am: 08.10.2018 21:17:52 eine gute Woche wünscht Doris mit Maja und allen anderen am: 08.10.2018 18:29:51 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 08.10.2018 15:52:45 Ein Sandmännchen Licht von Marianne mit Mohrle,Fritzchen,Michel&Nele am: 07.10.2018 22:26:41 Ein buntes Regenbogenlicht. Venice mit den 8 Engelchen am: 07.10.2018 21:43:25 Sonntagsgrüße, Doris mit ihren Katzen am: 07.10.2018 18:35:06 wahre Liebe ist für immer, ein Licht für dich von Ute m.d. 5 Engelchen i. Herzen am: 07.10.2018 16:17:19 1000 Knuddels und ein Lichtlein von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 06.10.2018 17:23:40 Ein Herzensgruß für dich liebes Engelchen. Venice mit den 7 Engelchen am: 05.10.2018 21:42:46 euere Spuren bleiben für immer, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 05.10.2018 16:38:23 leise weht der Wind der Sehnsucht für euch, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 04.10.2018 16:00:46 Freunde sind wie Sterne in der Nacht. Venice mit den 7 Engelchen am: 03.10.2018 21:41:05 schlaft gut im Mantel der Liebe eingehüllt, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 03.10.2018 02:37:41 Diese Kerze leuchtet nur für dich. Venice mit den 7 Engelchen am: 02.10.2018 21:40:27 Gute Nacht Grüße von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 02.10.2018 21:22:34 schlaft schön eingehüllt im Sternenzauber, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 02.10.2018 01:15:06 Eine schöne Woche wünscht Doris mit ihren Katzen am: 01.10.2018 09:54:45 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen,Nala & Phillip  am: 30.09.2018 20:13:02 Ein Abendsternchen leuchtet für dich. Venice mit den 7 Engelchen  am: 28.09.2018 19:52:28 ein helles Licht mit Bussi zu den Sternen von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 27.09.2018 14:37:03 Ein Herz Kerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen Michel & Nele am: 26.09.2018 20:24:59 Ein Herzensgruß für dich liebes Engelchen. Venice mit den 7 Engelchen am: 26.09.2018 16:33:40 goldene Lichtergrüße für euch von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 26.09.2018 12:55:51 Wer ein Herz für Tiere hat kann sie sogar sprechen hören. Venice & die Sternchen am: 25.09.2018 20:59:40 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 25.09.2018 11:49:37 Erinnerungen bleiben für immer.... Venice mit den 7 Engelchen am: 24.09.2018 20:25:04 ein Sturmkerzlein zum Wochenbeginn von Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 24.09.2018 15:13:02 Ein gute Nacht Kerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 23.09.2018 20:46:06 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen,Nala & Phillip  am: 23.09.2018 19:35:02 ein Regenlichtlein am Sonntag auf das Wölkchen von Ute mit den 5 Engelchen  am: 23.09.2018 14:05:58 Für einen geliebten Engel. Venice mit den 7 Engelchen am: 22.09.2018 21:32:38 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen,Nala & Phillip  am: 21.09.2018 20:38:50 Liebe ist unendlich.......ein Licht der Liebe von Ute mit den 5 Engelchen  am: 20.09.2018 14:12:04 Erinnerungen bleiben für immer.... Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala am: 19.09.2018 20:20:05 ein strahlendes Herbstlicht schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 19.09.2018 13:39:29 Ein Abendsternchen leuchtet für dich. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen&Nala am: 18.09.2018 21:39:41 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 18.09.2018 19:27:06 leise weht der Wind der Sehnsucht für euch, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 18.09.2018 14:10:58 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 17.09.2018 15:45:06 ein Licht an diesem wunderschönen Herbsttag ins RBL schickt Ute m.d. 5 Engelchen am: 17.09.2018 14:45:18
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

83 Sternengrüße empfangen


[83] - 19.10.2018 14:20:38
🌼 🌼 Liebe Sternchen 🌼 🌼


nun kommt wohl das letzte schöne
Herbstwochenen de bevor es 🌞 🌞
kühler wird. Nutzt es mit eueren vielen Freunden. Passt schön auf euch auf und übertreibt den Blödsinn 💙 ✸ nicht



Das Eichhörnchen und der Hunger im Winter 🌒 🌒 🌒 🌒 🌒

”Immer soll ich Vorrat sammeln!
Ich hab viel mehr Lust zum Gammeln”,
sprach das Eichhorn und verschlief
die Herbstzeit ruhig und fest und tief.

Die Kälte kam. Das Eichhorn fror.
”Oje”, sprach es. ”was geht hier vor.
Alles, was ich ringsum seh 🌟 🌟
ist weißer, kalter Glitzerschnee.

K alt ist mir und leer ist auch 🎇 🎇
mein armer, dünner Hungerbauch.”
Es klopft bei seinen Freunden an,
fragt, ob es etwas haben kann

zum Essen und ´nen warmem Ort.
Doch alle schicken es nur fort.
Bloß der Ratte Adelheid 🌻 🌻 🌻
tut das arme Eichhorn Leid.

Sie lädt es in ihr Nest mit ein 💖 💖
und sagt: „Ich bin nicht gern allein,
drum lasst uns doch Freunde sein,
und meine Vorräte sind dein.“

Das Eichhörnchen, das freut sich sehr 💐 💐 💐 💐 💐 💐 💐
und denkt sich stumm: „Ich werd nie mehr
auf Tiere, die so anders sind, 🌹 🌹
herabsehn. Wer das tut, ist blind.“

© Elke Bräunling

Ute mit den Sternchen Molly, Jako, Mimi, Blacky und Tinka im Herzen 💕
und Lucy mit Henry daheim 💐

🌺 🌺 🌺 💙 💜 💛 🎂 🎂 🎂 💫 💫 💫 🌞 🌞 🌞
von: Ute mit den 5 Engelchen im Herzen


[82] - 17.10.2018 21:27:03
* Ich wünschte mir … *

Schon Mark Twain wusste :
» Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist :
zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten. «
Jemandem eine Freude machen,
kann so einfach sein ......

Ein Mann hatte gerade mit seinem neuen Auto die Waschstraße verlassen,
als schon ein Junge herbeilief und mit großer Begeisterung seinen Wagen polierte.

„ Sie haben aber einen tollen Wagen, gehört der Ihnen ? “

Lächelnd gab er zur Antwort :
„ Ja, den hat mir mein Bruder geschenkt.“

De r Junge schaute verwundert zu dem Mann.
„ Sie haben nichts dafür bezahlt und ihn einfach geschenkt bekommen ? “ Der Mann nickte.

„ Ach ich wünschte .. …“,
begann der Junge zögerlich.

Dem Mann war völlig klar,
was sich der Junge wünschte:
Er wollte auch so ein Auto besitzen. Aber als der Junge weitersprach, traute er seinen Ohren kaum.
„ Ich wünschte mir,
dass ich auch so ein Bruder sein könnte ! “

Diese unerwarteten Worte des Kindes rührten das Herz des Älteren,
so fragte er :
„Hast du Lust auf eine kleine Stadtrundfahrt ? “
Die Augen des Jungen glänzten vor Freude.
„ Wirklich ? Sie würden mich wirklich mitnehmen ?
Mensch, das wäre gigantisch ! “

Nachdem sie eine Weile durch die Stadt gefahren waren,
fragte der Junge plötzlich ganz aufgeregt :
„ Entschuldigen Sie,
aber dort vorne wohne ich.
Könnten Sie bitte anhalten und kurz auf mich warten ? “

Der Fahrer nickte mit einem Schmunzeln, und dachte bei sich,
dass der Knabe wohl Geschwistern oder Nachbarn das tolle Auto zeigen wollte, in dem er mitfahren durfte.

Doch er sollte sich erneut täuschen. Keine Minute später kam er wieder aus dem Haus und schob einen Rollstuhl, in dem ein kleiner Junge saß.

Er beugte sich zu ihm hinunter :
„ Schau Bruderherz, das ist das Auto, welches dieser Mann von seinem Bruder einfach so geschenkt bekam. Eines Tages werde ich dir auch so einen Wagen schenken,
dann kannst du überall dort hinfahren, wo es dir gefällt ! “

Tief bewegt stieg der Mann aus dem Wagen,
hob den Kleinen aus dem Rollstuhl und setzte ihn auf seinen Beifahrersitz. Dabei wurde er von zwei Augenpaaren angestrahlt.
Die drei machten einen Ausflug durch die Stadt und über das Land.
Einen Ausflug, den keiner von ihnen jemals wieder vergessen würde.

© Gisela Rieger

* Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Gisela Rieger *


Hallo liebes Engelchen,

hat dir die Geschichte gefallen ?

Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.


L iebe Grüße von

VENICE UND SUSI MIT DER RASSELBANDE AUF ERDEN UND DIE ENGELCHEN KIRA, FLY, OLE, BASTILLE, MÄXCHEN, NALA, PHILLIP UND SONJA
von: anonym


[81] - 13.10.2018 14:11:41
🎂 🎂 Liebe Sternchen mit eueren Freunden 🎂 🎂


Ich wünsche euch allen ein super WE mit viel Zeit das tolle Wetter zu
genießen! 🌻 🌻

Ute mit Lucy und Henry daheim


Der kleine Bär hilft dem 💐 💐 Kartoffelzwerg

Auf dem Kartoffelfeld ist nach der ♡ Ernte mächtig ‚was los. Ganz schön ins Schwitzen kommt der kleine Bär

Als der kleine Bär für Mama Bär Pilze sammelte, hörte er am Waldrand lautes Klagen. Ein kahlköpfiger brauner Winzling mit einem 🌼 🌼 Faltengesicht sauste aufgeregt über das abgeerntete Kartoffelfeld.
„Wer bist du?“, fragte er den Fremden. 💕 💕 💕 💕💕 💕
„Sieht man doch“, quäkte der. „Der Kartoffelzwerg bin ich. Und Hilfe brauche ich. Man hat mir mein 💛 Kartoffelvolk gestohlen.“ Der Zwerg deutete auf den Pilzkorb. „Wirf diese Pilz-Dinger weg! Schnell! Du musst meine Leute retten.“ 🌹 🌹 🌹 🌹
Der kleine Bär sah sich um. „Wen muss ich retten? Ich sehe niemanden.“ 🎗 🎗 🎗 🎗 🎗
Der Zwerg stöhnte auf. „Die Kartoffeln!“ Es deutete auf den Acker, deren Erde frisch aufgebrochen war. „Hier im Boden liegen noch einige von meinem Volk. Sammle sie auf und lege sie in deinen Korb. Schnell. Wir 🌒 müssen sie vor der Sonne schützen.“
Der kleine Bär starrte auf die kleinen erdfarbenen Knollen. „Meinst du diese hässlichen Dinger da?“, fragte er.
„Jaaa! Das sind meine Kartoffeln. Den ganzen Sommer habe ich sie 🌞 🌞 beschützt und mit meinem Zauberstaub bestreut. Damit sie schneller wachsen.“ 🌻 🌻 🌻
Der kleine Bär sah zweifelnd auf die Knollen. „Sie sind aber nicht besonders groß geworden.“ 🌒 🌒
„Das ist doch das Problem!“, kreischte der Kartoffelzwerg. „Die Menschen haben alle großen, schön gewachsenen Kartoffeln entführt. Nur die Kartoffelkinder hier sind übrig geblieben. Wir müssen sie an einen sicheren, dunklen Platz 💖 bringen. Sonst bemalt die Sonne ihr braunes Kleid mit grüner Farbe.“
„Grün ist doch auch ganz nett.“ Dem kleinen Bären wurden diese seltsamen Sorgen des 💜 💜 💜 Kartoffelzwerges nun doch ein wenig zu viel.
„Nei-ei-ein“ , rief der Zwerg. „Es macht sie giftig und ungenießbar und …“
„Schon gut“, brummte der kleine Bär. Er begann, die Knollen einzusammeln und in seinen Pilzkorb zu legen. Er sammelte und sammelte und als der Korb voll war, schmerzte sein Rücken.
„Beeil dich!“, drängte der 🌟 🌟 🌟 Kartoffelzwerg. „Wir müssen einen dunklen Platz zum Überwintern finden. Aber schnell! Es liegen noch viele Kartoffelkinder auf dem Feld. Sie alle müssen wir noch einsammeln.“
Der kleine Bär stöhnte. „Heute?“, fragte er entsetzt. 🌛 🌛
„Klar“, meinte der Kartoffelzwerg und kletterte auf die Schulter des kleinen Bären. „Los, los!“
Der kleine Bär stöhnte noch lauter, dann trabte er los zur Bärenhöhle.
Pilze sammeln, dachte er, wäre weniger anstrengend gewesen. Und was würde Mama Bär zu diesen seltsamen Kartoffel-Dingern sagen?

© Elke Bräunling
von: Ute mit Molly, Jako, Mimi, Blacky+Tinka im Herzen


[80] - 09.10.2018 22:03:14
Hallo liebes Engelchen.

heute habe ich für dich und deine Freunde eine schöne Geschichte dabei :)
ich hoffe sie gefällt dir.

Los geht´s .........


Mia und die Herbsttraumreise

Es ist herrlich windig heute, doch niemand hat Zeit, mit Mia zum Drachensteigen zu gehen. Traurig sitzt Mia mit ihrem Drachen im Garten und sieht den Wolken am Himmel hinterher.
„Am liebsten“, murmelt sie, „würde ich jetzt auch mit meinem Drachen über den Himmel ziehen und um die ganze Welt reisen. Toll wäre das.“
Sie schließt die Augen und denkt darüber nach.
Plötzlich schwebt sie mit ihrem Drachen himmelwärts. Hoch geht es und höher, und dann ziehen Mia und der Drache auch schon mit den Wolken über das Land.
Was für ein Abenteuer! Neugierig sperrt Mia die Augen auf und starrt hinunter auf Häuser, Straßen, Wiesen, Felder, Weinberge und Wälder. Immer wieder entdeckt sie etwas Neues. Das Land unter ihr wird klein und kleiner, bis sie nur noch klitzekleine Pünktchen sieht.
„Juchhu!“, ruft sie. „Es macht Spaß, mit dem Drachen um die Welt zu reisen!“
„Wohin soll die Reise gehen?”, fragt da der Drache. „Wie wäre es mit einem kleinen Ausflug zur Xanitopi-Wüste?”
?? ?Wo ist das?”, fragt Mia. „Ich kenne diese Wüste nicht.”
Der Drache lacht. „Diese Wüste gehört nur uns Drachen alleine, und heute findet dort ein großes Drachentreffen statt.”
„Au ja, das will ich sehen”, ruft Mia.
„Fein!”, freut sich der Drache. Er taucht in die nächste Windböe ein und los geht´s in einem so schnellen Tempo zur Xanitopi-Wüste, dass Mia zum Schutz vor dem Flugwind die Augen schließt.
„Mii-aa!? ??, hört sie plötzlich eine Stimme rufen. Sie klingt wie Mamas Stimme. „Mii-aaa! Hööörst du miiich??? Wir wollten doch zum Drachensteigen gehen!“
„Zur Xanitopi-Wüste?”, fragt Mia verschlafen.
Mama lacht. „Wie bitte? Mia, ich glaube, du träumst.”
Da sieht sich Mia erstaunt um. Was ist passiert? Sie sitzt ja im Garten und der Drache liegt träge neben ihr!
Mia wundert sich. Hat sie die Drachenreise zur Xanitopi-Wüste nur geträumt? Schade eigentlich. Doch ein Ausflug mit Mama zum Drachensteigen ist auch nicht schlecht.
„Ich komme!”, ruft Mia und lacht. Ein schöner Tag ist das heute!

© Elke Bräunling

Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.


L iebe Grüße von

Venice und Susi mit der Rasselbande auf Erden und die Engelchen Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen, Nala, Phillip und Pudelmädchen Sonja
von: anonym


[79] - 05.10.2018 16:39:45
💜 💛 Liebe Sternchen 💜 💛

Danke für das Pfötchendrücken von

Euch für den lieben Henry. 🌺 🌺

Laut TA soll ich noch warten, erst ❤

wenn er öfter wie einmal im Monat

einen Anfall hat bekommt er Tbl. 💕

Ich bete ganz fest, daß er keinen 🌛

mehr bekommt.

Ich wünsche euch mit den Freunden

ein tolles WE mit viel Spaß und 🌻 🌻

Freude. Passt auf euch auf.....


A ls der kleine Igel die Katze traf

Eine neue Freundin für den kleinen Igel

Als es dämmerte, machte sich der kleine Igel auf den Weg zur 🌟 Futtersuche. Die Wiesenböschung am Teich war sein Ziel. Dass es dort etwas zu essen gab, verriet ihm seine Nase. Er beeilte sich, denn er war hungrig. Und weil er nur noch ans Essen dachte, übersah er die große Katze, die vor einem Mäusebau im Gras lag. Er stolperte. 💓 🎈
„Aua!“, rief er. „Meine Füße.“
„Aua!“, rief die Katze. „Meine Nase! Deine Stacheln pieken.“
„Und deine Pfote liegt auf meinen Füßen“, beschwerte sich der Igel.
„Was suchst du hier, Stacheltier?“, fragte die Katze. „Du störst.“
„Und du liegst im Weg“, entgegnete der Igel.
„Ich gehe meiner 💝 💝 💝 💝 Abendbeschäftigung nach“, sagte die Katze. „Ich jage.“
„Bist du denn hungrig?“, fragte der Igel.
Die Katze überlegte einen Moment. „Eigentlich nicht“, meinte sie dann. „Aber eine richtige Katze sollte am Abend auf die Jagd gehen.“
„Also ich habe großen Hunger“, sagte der kleine Igel. „Wir Igel nehmen unser Mahl am liebsten abends oder nachts ein. Wir sind nämlich Nachttiere.“ Er zögerte einen Moment, dann fügte er hinzu: „Und Nachtjäger.“
Da musterte die Katze den kleinen Igel. „Du musst jagen, um deinen Hunger zu stillen. 🌼 🌼 🌼 🌼
Ich hingegen jage, weil man es von uns Katzen erwartet. Aber großen Hunger habe ich nicht. Eine dumme Sache ist das.“
„Du brauchst keine Jagdbeute, wenn du nicht hungrig bist“, meinte der kleine Igel.
„Darüber denke ich oft nach“, gab die Katze zu. „Doch nun will ich dir nicht länger den Weg versperren. Dein Magen knurrt.“
„Danke, Katzentier!“ Der kleine Igel war erleichtert. 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈
Da hörten sie Schritte. Sie gehörten zu großen Menschenfüßen. Und diese Menschenfüße marschierten an den beiden Tieren vorbei zum Teich.
„Schnell weg!“, flüsterte die Katze.
„Jaja, schnell schnell weg“, rief der Igel. „Nur wo soll ich nun mein Futter finden.“ 🎂 🎂 🎂🎂 🎂 🎂
„Kein Problem“, sagte die Katze. „Du kommst mit in den Menschengarten. Dort steht mein Fressnapf. Ich war nicht sehr hungrig und konnte ihn nicht leeren. Es ist noch genügend Futter für dich übrig. Und ich sage dir, es schmeckt gar nicht mal übel.“
Das fand wenig später auch der kleine Igel, als er den Futternapf der Katze leer fraß. Es war ein feines Futter und so viel, dass er seinen Magen wohl füllen konnte.“ 🎀 🎀

© Elke Bräunling
von: Ute mit Molly, Jako, Mimi, Blacky+Tinka im Herzen


[78] - 30.09.2018 20:11:57
Hallo liebes Engelchen,

heute habe ich für dich und deine Freunde eine schöne Geschichte dabei.
Ich hoffe sie gefällt dir.


Ninchen lernt den Herbst kennen

Ninchen lag zusammengerollt in der Nähe des Ofens, der an diesem Tag das erste Mal wieder zum Einsatz kam. Kühl war es geworden in den letzten Tagen, ungemütlich und nass. Seit der große Lindenbaum im Hof mit Blättern nach ihr warf, fror Ninchen. Warum grollte er mit ihr? So zornig war er, dass er seine grünen Blätter, mit denen sie so schön gespielt hatte, gelb verfärbte. Manche waren sogar braun. Wutbraun.
Ninchen konnte das nicht verstehen. Im Mai war sie geboren und seither war alles in der Natur grüner und bunter geworden. Jetzt aber starb das Bunt, so kam es Ninchen jedenfalls vor. Jetzt aber wollte sie nicht darüber nachdenken. Es war gerade so schön gemütlich vorm Ofen. Überhaupt, es war so kalt auf einmal. Wie konnten die Tage, die so warm und weich und freundlich gewesen waren, auf einmal so garstig und ungemütlich sein? Und dunkel. Ja, auch dunkel. Gestern hatte sich sogar eine Wolke über dem Haus und dem Hof verirrt und war dort einen halben Tag liegen geblieben. Oh, war das finster geworden! Und ungemütlich kalt!
Ninchen seufzte und streckte die Vorderpfoten aus. Nur ein wenig Bewegung wollte sie sich verschaffen. Im Liegen. Nichts würde sie heute von ihrem Platz weglocken. Die dummen dunklen Wolken da draußen sollten abziehen, den Vögeln hinterher, die in den Süden gereist waren. Das wusste Ninchen von Maggy, der alten Nachbarskatze.
„Scha ut, da ziehen sie. Nun kommt bald der Winter!“, hatte sie gerufen.
Oma Klein aber hatte gesagt: „Immer langsam, zuerst mal ist Herbst, es dauert noch bis zum Winter!“
„Was ist Herbst und was Winter?“, hatte Ninchen gefragt, aber Oma Klein wollte es ihr nicht verraten. Sie war so manchmal: wortkarg und launisch. In den letzten Tagen besonders, wie Ninchen fand. Ob das auch etwas mit diesem Herbstwinter oder Winterherbst, oder was immer das nun auch war, zu tun hatte? Egal. So lange sie ihr das Futter hinstellte, war Ninchen bereit, sie trotzdem zu lieben, auch wenn ihre Stimme rauh klang. Gerade kam sie zur Tür hinein. Ninchen öffnete zunächst nur ein Auge und beobachtete sie. Als sie sich in einen Sessel plumpsen ließ und laut stöhnte, öffnete Ninchen aber auch das zweite Auge. Dann erhob sie sich und strich um ihre Beine.
„Ach, Liebes!“, stöhnte Oma Klein da. Sie hob Ninchen hoch und setzte sie auf ihren Schoß. „Es kommen auch wieder bessere Tage. Wir müssen uns nur an das die neue Zeit, die die Seele ein bisschen plagt, gewöhnen. Dann kann es ganz nett werden. Und kuschelig. Du wirst es sehen.“
Ninchen gähnte. „Das, was sie irgendwann sehen würde, war ihr gerade egal. Wichtig war nur, lange nun auf Oma Kleins weichem, warmen Schoß liegen bleiben zu dürfen.“

Copy right Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl

Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.


Liebe Grüße..

VENICE & CO
von: anonym


[77] - 30.09.2018 17:26:05
💐 💐 💐 Liebe Engelchen 💐 💐
ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend 🌼 🌼


Der Herbstwind und das ängstliche Blatt 🌒


Ein Herbstwindtag war heute. Die Menschen saßen gemütlich in ihren warmen Zimmern oder ließen sich die Luft, die der Wind vom Meer 💐 mitbrachte, bei einem Spaziergang durch Wälder, Felder und Parks um die Nase wehen. Sie roch würzig und frisch. Nach Herbst und Meer und Freiheit. Schön war das.
Auch der Wind hatte seinen Spaß an diesem Tag. Heftig fegte er wieder und wieder durch die Kronen der Bäume. Huiiiii! Es war, als spielte er mit ihnen. Und Huiiiii wirbelten und tanzten die gelben, braunen und rot gefärbten Herbstblätter, die sich von ihren Zweigen lösten, durch die Luft. Sie malten fröhliche, bunte 🌞 🌞 Blätterwirbel-Bilder überall im Land. Es schien, als spielten sie mit dem Herbstwind und hätten genau so viel Spaß wie der Wind selbst.
Nur ein Blatt im Apfelbaum oben links fühlte sich überhaupt und gar nicht fröhlich an diesem Windtag. Es wollte nämlich seinen Baum nicht verlassen.
„Nei-hei- ei-ein! Ich habe Angst“, rief es, als der Herbstwind wieder durch die Krone des alten, schiefen Apfelbaumes fegte. Fest klammerte es sich an seinen Ast. „Ich will nicht auf den nassen Boden fallen.“
Wieder nahm der Wind Anlauf. „Huiiii!“, pfiff er mit aller Kraft über die Obstwiese. 💕 💕 💕
„Huiiii!“, jubelten die anderen Blätter und wirbelten übermütig dem Wind hinterher.
„Huiiii-h i-hilfe!“, heulte das ängstliche Blatt, als die nächste Windböe kam.
„Komm, kleines Blatt, komm, flieg mit mir! Viel Spaß und ein Tänzchen schenke ich dir“, säuselte der Wind.
„Ja, komm!”, singen die Blätter. „Tanz mit uns um die Welt. Schööön ist das, was uns allen gefällt!“ 💗
Schööön? Das Blatt starrte seinen Kollegen hinterher, die sich vergnügt im Wind wiegten, durch die Luft kreiselten, Purzelbäume schlugen und einander tänzelnd neckten.
„Sieht aus, als fühlten sie sich wohl!“, wunderte es sich.
„Sie sind ja auch nicht alleine!“, raunte der Apfelbaum.
Alleine? Erschreckt stellte das Blatt fest, dass die Äste ringsum immer kahler wurden. Alleine sein, das klang noch beängstigender. Nein, das Blatt wollte nicht alleine bleiben. Um keinen Preis.
„Nei-hei-ei-e in! Aber ich habe Angst“, rief es wieder. „Ich mag aber auch nicht alleine sein. Wartet, ich koooommeeeee!“ 🎈 🎈 🎈 🎈
Schnell löste es sich von seinem Ast und ließ sich vom nächsten Windstoß über die Obstwiese zu seinen Freunden hinüberpusten. Und da schwebte es nun und trudelte und tanzte und wiegte sich im Wind und war glücklich. 🌟 🌟 🌟 🌟
„Schöööön!“, jubelte es. „Wie schön ist das!“
Am allerschönsten aber war, dachte das Blatt insgeheim, dass es sich nun nicht mehr fürchtete. Wovor auch?

© Elke Bräunling

🌞 🌞 🌞 🌼 🌼 🌼 💝 💝 💝 🌻 🌻 🌻 🕯 🕯 ::
von: Ute V.


[76] - 23.09.2018 19:34:54
Hallo mein Engelchen,

heute habe ich ein schönes Lied für dich und deine Freunde.
Ich hoffe es gefällt dir :)


Los geht´s ............


HÖRST, DU WIE DIE BÄUME SINGEN

Komm, heut gehen wir spazieren, wo die grünen Riesen leben,
wo Zwerge unter Pilzen wohnen und Elfen über Blumen schweben.
So ein Sommertag im Wald ist wie eine Märchenreise.

U nd – psst – hör mal genauer hin, hier klingt ´s auf wundervolle Weise.

Hörst du, wie die Bäume singen, hör mal zu, sie sagen dir,
Frühling, Sommer, Herbst und Winter war ´n schon alle Jahre hier.
Hörst du, wie die Bäume flüstern, denn sie wissen allerhand,
sogar deinen Urgroßvater haben sie schon als Kind gekannt.

Dort unter der alten Eiche setzen wir uns jetzt ins Moos,
lehnen uns an ihren Stamm, sind ganz still – und schon geht ´s los:
Sie rauscht ein Lied vom kleinen Fuchs, der zu weit weg vom Bau gerannt,
wo wir jetzt sitzen, schlief er ein, hier war ´s, wo ihn die Mutter fand.

Hörst du, wie die Bäume singen ...

Hey, Frau Buche, rauscht Herr Ahorn, ihr Blätterdach ist wunderschön,
das frische Grün steht Ihnen gut, wollen Sie mal mit mir wehen?
Ach, Sie Charmeur, freut sich die Buche, so wurd ? ich ja noch nie umworben,
wär ´s jetzt Herbst, ich sag es Ihnen, wär ? ich sicher rot geworden.

Hörst du, wie die Bäume singen ...

Die Eibe dort erzählt uns, wer so alles mit ihr lebt,
vom Mäuschen tief an ihren Wurzeln, der Spinne, die am Baumstamm webt,
von einer Eichhörnchenfamilie, die wild durch ihre Äste springt,
und von der Nachtigall, die nachts das schönste Lied des Waldes singt.
Und sie erzählt von guten Geistern, vom morgendlichen Elfentanz,
hier lebt so viel, flüstert sie leise, so viel mehr als du sehen kannst.

Hörst du, wie die Bäume singen ...


Über dieses Kinderlied

Diese s tolle Lied wurde von den Komponisten Nico Bizer (Musik) und Benedikt Heiming (Text) geschrieben. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung.


Hat dir das Lied gefallen ?


Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.



Liebe Grüße.....

VENICE UND SUSI MIT DER RASSELBANDE AUF ERDEN UND DIE ENGELCHEN KIRA, FLY, OLE, BASTILLE, MÄXCHEN, NALA UND PHILLIP
von: anonym


[75] - 21.09.2018 20:38:42
Das kleine Igelmädchen und der Ernst

Der Tag wollte ein schöner Tag werden. Ein goldener, der schon ein wenig nach Herbst duftete. Man musste nur die Augen schließen und schnuppern.
Ninette, das junge Igelmädchen genoss die herrlichen Düfte. Es sollte der erste Herbst ihres Lebens werden und er roch für sie noch ein wenig verführerischer als der Sommer.
„Wenn dieser Herbst, der nun kommen soll, so fein duftet“, murmelte Ninette, „will ich ihn immer haben.“
Sie schnupperte wieder und verstand überhaupt nicht, dass Mama und Papa Igel und auch alle anderen in der Igelfamilie sagten, im Herbst beginne der Ernst des Igellebens. Fröhlich wollte Ninette jetzt sein, köstliche Sachen naschen und mit den Geschwistern spielen. ‚Ernst des Lebens.’ Wie das schon klang! Irgendwie langweilig; ein bisschen machte dieser Ernst ihr auch Angst.
„Im Herbst“, sagte Papa Igel nämlich immer, „musst du spuren und dich sputen.“
Spuren und sputen? Das klang wirklich ernst. Und nach Arbeit klang es auch.
‚Morgen werde ich Papa bitten, mir das ganz genau zu erklären!‘, dachte Ninette. ‚Heute aber werde ich den Tag genießen, mit Augen, Nase und vor allem mit dem Mund!‘
Auf ihren flinken Beinchen steuerte sie die Stelle an, an der sie gestern einen dicken Regenwurm gefunden und verspeist hatte. Sie lockerte mit ihren winzigen Füßen die Erde ein wenig auf und hatte Glück. Wieder schaute ein Würmchen neugierig ins Licht.
„Hm!“, freute sich Ninette. „Wie lecker er schmeckt. Wunderwurmlecker! So fühlt sich das Leben doch fein an. Wozu brauche ich da einen Ernst?“ Ninette sah sich um. Wo steckte der überhaupt?
„Ernst!? , rief sie so laut sie konnte. „Er-hernst!“
Nicht s. Ninette rief und rief, aber da war niemand. Schon gar niemand, der Ernst hieß.
„Irgendwann?, murmelte sie schließlich, „erfahre ich, wer er ist und wo er steckt, dieser Ernst.“
In dem Moment raschelte es im Brombeerbusch neben ihr. Eine Katze war auf Mäusejagd. Sie war verärgert über den Krach, den das Igelmädchen machte. Ninette sah in die gefährlich funkelnden Augen der Katze und rollte sich augenblicklich zu einer Kugel zusammen.
„Was soll ich tun?“, fragte sie sich bang. „Flüchten? Oder besser abwarten?“
Da aber rief eine Menschenstimme laut: „Ernst! Wo steckst du? Eeeernst.“
Die Katze, die ein Kater war, zuckte zusammen. Das durfte doch wohl nicht wahr sein. Nicht einmal in Ruhe Mäuse jagen konnte man hier. Da würden ihre Menschen aber mit einem Leckerchen bezahlen müssen. Gehorsam mauzte sie: „Hier bin ich!“ und lief hinter ihrem Menschen her.
Ninette blieb noch ein wenig eingerollt. Erst als sie sicher wusste, dass sie wieder allein war, linste sie vorsichtig aus ihrem Stachelkleid heraus.
„Das ist also dieser Ernst, der im Herbst beginnen würde“, murmelte sie. „Sie haben recht, ich sollte mich vor ihm hüten.“
Und was Papa Igel mit diesem ‚im Herbst musst du spuren und dich sputen‘ meinte, würde sie auch noch herausfinden.

© Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl im Juli 2016


Liebe Grüße

VENICE & CO
von: anonym


[74] - 17.09.2018 14:47:43
🌞 🌞 Liebe Engelchen 🌞 🌞


Das Märchen vom Glück

Sie sind allein, denn die Mutter kehrt
Zu Nacht erst vom Felde zurück…
Durchs Fenster rauschet die Linde,
Und die Alte erzählet dem Kinde 💫
Das sonnige Märchen vom Glück.

Sie erzählt vom verwunschenen Königssohn 💖 💖 💖 💖 💖
Und der boshaft grollenden Fee,
Vom Schloß am Felsenstrande
Vom wilden Wogengebrande 🌼 🌼
Und der Fischerhütte am See.

Und der Prinz vertrauerte Jahr um Jahr 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈
Als Schlange im dumpfigen Grund…
Er wand sich in glühenden Ketten;
Ein Kuß nur konnte ihn retten, 🌒
Ein Kuß von rosigem Mund.

Des Fischers liebliches Töchterlein
Trug hohen, herrlichen Sinn; ⭐ ⭐
Sie sprengte die Ketten von Golde;
Er aber machte die Holde 💗 💗
Zu seiner Königin!

Großm utter schweigt, und das Spinnrad schnurrt, 🌛 🌛 🌛
Und das Mägdlein sitzt wie gebannt;
Und es faltet die Hände im Schoße
Und heftet das Auge, das große, 🌟
Starr träumend an die Wand.

Großmutte r, wie schön, o wie einzig schön! 🌺 🌺 🌺 🌺 🌺
Großmutter, o wäre das wahr!
Großmutter, mir würde nicht bange, –
Wie gerne umarmt ich die Schlange
Trotz Schauer und Todesgefahr! 💕

Warum nur hat man das alles erdacht, 🌻 🌻 🌻 🌻 🌻 🌻
Wenn’s nie sich auf Erden begab… ?
Mir wird in der Seele so wehe,
Wie in des Kirchhofs Nähe, 🎇 🎇
Wie vor des Vaters Grab!

Sei stark, du zitterndes Kinderherz,
Und dränge die Thränen zurück!
Uns alle hat es belogen, 🎂 🎂 🎂
Uns alle hat es betrogen,
Das sonnige Märchen vom Glück! 💐

Friedrich Ludwig Adolf Ernst Eckstein


M acht euch mit eueren vielen 💐 💐 Freunden eine super Woche und 💖 💖 💖 💖 übertreibt es nicht mit dem Blödsinn machen. Schön aufpassen.


💐 💐 💐 💙 💜 💛 🎗 🎗 🎗 🎗 🎂 🎂 🎂 🌠
von: Ute V.





home 5 kleine Hundewelpen ,
Hund von: Ute V. [Besucher: 1521]

K
57

Himmels-Koordinaten



 * ..2017
† 24.11.2017

neue
Kerze

773 Kerzen


Trösten ist eine Kunst des Herzens. Venice mit den 8 Engelchen am: 21.10.2018 22:32:23 Kuschelige Grüße von Marianne mit Mohrle, Lara, Fritzchen, Michel und Nele am: 21.10.2018 21:59:34 Sonntagsgrüße hoch bis an euer Wölkchen von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 21.10.2018 13:48:48 Sandmännchen bringt ein Traumlicht zu eurém Stern, Ute m.d. 5 Engelchen i. Herz am: 20.10.2018 18:37:43 Guten Freunden gibt man ein Küsschen. Venice mit den 8 Engelchen am: 19.10.2018 22:45:34 Auch von uns ein stiller Gruß Cornelia mit Sternchen Jenny am: 19.10.2018 14:22:19 habt einen schönen Wochenstart liebe Engelchen, Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 19.10.2018 14:19:45 Gute Nacht Grüße von Marianne mit Mohrle, Lara, Fritzchen, Michel & Nele  am: 18.10.2018 23:39:11 Danke für eure Freundschaft. Venice mit den 8 Engelchen  am: 17.10.2018 21:27:14 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 17.10.2018 18:50:12 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 17.10.2018 13:54:25 Heute bekommst du ein liebesvolles Kuschelküsschen. Venice mit den 8 Engelchen am: 16.10.2018 20:55:27 nie werdet ihr vergessen sein liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 16.10.2018 13:53:56 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 8 Engelchen  am: 15.10.2018 21:31:06 einen Wochenbeginn zum Wohlfühlen wünscht Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 15.10.2018 13:54:55 Ein Abendsternchen leuchtet für dich. Venice mit den 8 Engelchen am: 14.10.2018 21:25:26 Ein buntes Abendlicht von Marianne mit ihren 5 Sternchen im Herzen am: 14.10.2018 20:14:22 für immer im Herzen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 14.10.2018 13:24:59 ein Sonnenlicht bis in den Himmel von Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 13.10.2018 13:05:14 Wer ein Herz für Tiere hat kann sie sogar sprechen hören. Venice & die Sternchen am: 12.10.2018 23:00:26 Ein Herz Kerzchen von Marianne mit ihren 5 Sternchen im Herzen am: 12.10.2018 21:50:58 ein schönes Wochenende wünscht Doris mit ihren Katzen am: 12.10.2018 18:03:13 1000 Knuddels und ein Lichtlein von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 12.10.2018 15:55:31 ratet mal wer an euch denkt? Ute mit einem Kerzlein und d. 5 Engelchen im Herzen am: 11.10.2018 14:24:40 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 11.10.2018 13:28:36 Diese Kerze leuchtet nur für dich. Venice mit den 8 Engelchen am: 10.10.2018 21:56:29 ein Kerzlein im bunten Herbstlaub von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 10.10.2018 13:11:53 Danke für eure Freundschaft. Venice mit den 8 Engelchen  am: 09.10.2018 22:03:22 goldene Lichtergrüße für euch von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 09.10.2018 13:00:38 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 8 Engelchen am: 08.10.2018 21:17:52 eine gute Woche wünscht Doris mit Maja und allen anderen am: 08.10.2018 18:29:51 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 08.10.2018 15:52:45 Ein Sandmännchen Licht von Marianne mit Mohrle,Fritzchen,Michel&Nele am: 07.10.2018 22:26:41 Ein buntes Regenbogenlicht. Venice mit den 8 Engelchen am: 07.10.2018 21:43:25 Sonntagsgrüße, Doris mit ihren Katzen am: 07.10.2018 18:35:06 wahre Liebe ist für immer, ein Licht für dich von Ute m.d. 5 Engelchen i. Herzen am: 07.10.2018 16:17:19 1000 Knuddels und ein Lichtlein von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 06.10.2018 17:23:40 Ein Herzensgruß für dich liebes Engelchen. Venice mit den 7 Engelchen am: 05.10.2018 21:42:46 euere Spuren bleiben für immer, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 05.10.2018 16:38:23 leise weht der Wind der Sehnsucht für euch, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 04.10.2018 16:00:46 Freunde sind wie Sterne in der Nacht. Venice mit den 7 Engelchen am: 03.10.2018 21:41:05 schlaft gut im Mantel der Liebe eingehüllt, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 03.10.2018 02:37:41 Diese Kerze leuchtet nur für dich. Venice mit den 7 Engelchen am: 02.10.2018 21:40:27 Gute Nacht Grüße von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 02.10.2018 21:22:34 schlaft schön eingehüllt im Sternenzauber, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 02.10.2018 01:15:06 Eine schöne Woche wünscht Doris mit ihren Katzen am: 01.10.2018 09:54:45 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen,Nala & Phillip  am: 30.09.2018 20:13:02 Ein Abendsternchen leuchtet für dich. Venice mit den 7 Engelchen  am: 28.09.2018 19:52:28 ein helles Licht mit Bussi zu den Sternen von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 27.09.2018 14:37:03 Ein Herz Kerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen Michel & Nele am: 26.09.2018 20:24:59 Ein Herzensgruß für dich liebes Engelchen. Venice mit den 7 Engelchen am: 26.09.2018 16:33:40 goldene Lichtergrüße für euch von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 26.09.2018 12:55:51 Wer ein Herz für Tiere hat kann sie sogar sprechen hören. Venice & die Sternchen am: 25.09.2018 20:59:40 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 25.09.2018 11:49:37 Erinnerungen bleiben für immer.... Venice mit den 7 Engelchen am: 24.09.2018 20:25:04 ein Sturmkerzlein zum Wochenbeginn von Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 24.09.2018 15:13:02 Ein gute Nacht Kerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 23.09.2018 20:46:06 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen,Nala & Phillip  am: 23.09.2018 19:35:02 ein Regenlichtlein am Sonntag auf das Wölkchen von Ute mit den 5 Engelchen  am: 23.09.2018 14:05:58 Für einen geliebten Engel. Venice mit den 7 Engelchen am: 22.09.2018 21:32:38 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen,Nala & Phillip  am: 21.09.2018 20:38:50 Liebe ist unendlich.......ein Licht der Liebe von Ute mit den 5 Engelchen  am: 20.09.2018 14:12:04 Erinnerungen bleiben für immer.... Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala am: 19.09.2018 20:20:05 ein strahlendes Herbstlicht schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 19.09.2018 13:39:29 Ein Abendsternchen leuchtet für dich. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen&Nala am: 18.09.2018 21:39:41 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 18.09.2018 19:27:06 leise weht der Wind der Sehnsucht für euch, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 18.09.2018 14:10:58 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 17.09.2018 15:45:06 ein Licht an diesem wunderschönen Herbsttag ins RBL schickt Ute m.d. 5 Engelchen am: 17.09.2018 14:45:18 Guten Freunden gibt man ein Küsschen.Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen& Nala am: 16.09.2018 21:41:56 Sonntagsgrüße, Doris mit ihren Katzen am: 16.09.2018 16:46:13 Ganz liebe Sonntags Grüße von Marianne mit Mohrle,Fritzchen,Michel & Nele am: 16.09.2018 16:04:50 ein warmes Licht zu euch hinauf von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 16.09.2018 13:56:33 Das Sandmännchen sagt gut Nacht. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala  am: 15.09.2018 22:02:43 ein schönes Wochenende wünscht Doris mit ihren Katzen am: 15.09.2018 16:37:16 1000 Knuddels und ein Lichtlein von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 15.09.2018 14:29:55 Ein Traumkerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 14.09.2018 22:35:41 Für einen geliebten Engel. Venice mit den 6 Engelchen am: 14.09.2018 22:15:44 ein schönes Wochenende wünscht Doris mit ihren Katzen am: 14.09.2018 18:03:05 aufrichtige Liebe ist unsterblich, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 14.09.2018 12:50:02 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 6 Engelchen am: 13.09.2018 20:00:01 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 13.09.2018 15:25:35 ein 1. Herbstlichtlein auf das Wölkchen schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herze am: 13.09.2018 14:02:40 Trösten ist eine Kunst des Herzens. Venice mit Kira,Fly ,Ole, Bastille & Mäxchen am: 12.09.2018 21:16:26 ihr fehlt so sehr auf der Erde, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 12.09.2018 11:54:22 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 11.09.2018 16:47:42 ein ich-denk-an-euch-Lichtlein von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 11.09.2018 13:33:04 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala  am: 10.09.2018 21:31:29 eine gute Woche wünscht Doris mit Maja und allen anderen am: 10.09.2018 19:11:20 einen Wochenbeginn zum Wohlfühlen wünscht Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 10.09.2018 15:15:40 Ein buntes Abendkerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 09.09.2018 20:17:26 ein strahlendes Licht der Liebe schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 09.09.2018 13:27:46 Guten Freunden gibt man ein Küsschen.Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen& Nala am: 08.09.2018 21:35:51 samstagsgrüße, Doris mit Maja und allen Anderen am: 08.09.2018 17:40:19 Samstagsgrüße mit Bussis schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 08.09.2018 15:44:21 Diese Kerze leuchtet nur für dich. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala am: 07.09.2018 21:52:51 ein schönes Wochenende wünscht Doris mit ihren Katzen am: 07.09.2018 19:24:51 Das Sandmännchen sagt gut Nacht. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala am: 06.09.2018 21:41:41 Am Tag als der Regen kam..Doris mit Maja und allen Anderen am: 06.09.2018 18:30:42 riesige Sternenballons schicke ich euch, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 06.09.2018 14:44:26 goldene Lichtergrüße für euch von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 05.09.2018 12:37:08 Danke für eure Freundschaft. Venice mit Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala am: 04.09.2018 21:29:53 ein strahlendes Licht der Liebe schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 04.09.2018 12:59:03 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala  am: 03.09.2018 22:08:27 eine gute Woche wünscht Doris mit Maja und allen anderen am: 03.09.2018 17:38:27 zum Wochenanfang ein Regenlicht und ein Bussi von Ute mit den 5 Engelchen am: 03.09.2018 17:04:42 Das Sandmännchen sagt gut Nacht. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala  am: 02.09.2018 22:16:16 Ein Kuschelkerzchen von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 02.09.2018 21:49:34 Sonntagsgrüße, Doris mit ihren Katzen am: 02.09.2018 16:32:19 ein Regenlichtlein am Sonntag von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 02.09.2018 13:44:50 Tiere sind Engel auf Erden. Venice mit Kira, Fly,Ole, Bastille,Mäxchen & Nala am: 01.09.2018 22:47:15 Liebe ist ein wertvolles Geschenk. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala  am: 30.08.2018 21:48:31 liebe Grüße, Doris mit Maja und allen anderen am: 30.08.2018 17:07:47 ein lieber Kerzengruß für heute und morgen von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 30.08.2018 15:13:12 Freunde sind wie Sterne in der Nacht. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen&Nala am: 29.08.2018 22:08:33 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala  am: 28.08.2018 21:20:02 ein sonniges Montagslicht schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 27.08.2018 10:31:41 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 6 Engelchen am: 26.08.2018 21:59:33 Ein Gute Nacht Licht von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 26.08.2018 21:49:16 Sonntagsgrüße, Doris mit ihren Katzen am: 26.08.2018 17:09:15 Habt einen wunderschönen Tag liebe Sternchen, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 26.08.2018 13:28:28 ein Windlichtlein zur Erholung zu den Sternen hinauf schickt Ute m.d.5 Engelchen am: 25.08.2018 12:38:36 Liebe Grüße in der Nacht, von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 24.08.2018 23:51:38 Diese Kerze leuchtet nur für dich. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala am: 24.08.2018 22:57:21 heisse Bussis ins Traumland schickt Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 24.08.2018 16:25:52 Eine Kuschelkerze für dich. Venice mit Kira, Fly, Ole, Basti, Mäxchen und Nala am: 23.08.2018 22:35:03 ein letztes Hitzelichtlein in den Himmel von Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 23.08.2018 13:12:58 Danke für eure Freundschaft. Venice mit Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala am: 22.08.2018 21:19:57 ein ich habe euch lieb Kerzchen von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 22.08.2018 13:33:50 Das Sandmännchen sagt gut Nacht. Venice mit Kira,Fly,Ole,Basti,Mäxchen & Nala  am: 21.08.2018 21:38:58 Und wieder eine Wanne voll Eiswürfel auf das Wölkchen von Ute m.d. 5 Engelchen am: 21.08.2018 12:45:09 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala  am: 20.08.2018 22:16:06 habt einen schönen Wochenstart liebe Engelchen, Ute m.d. 5 Engelchen im Herzen am: 20.08.2018 13:16:32 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala  am: 19.08.2018 19:37:58 Liebevolle Knuddelgrüße von Marianne mit Mohrle, Fritzchchen, Michel & Nele am: 19.08.2018 19:31:31 ein schönes Wochenende wünscht Doris mit ihren Katzen am: 18.08.2018 16:55:20 3 Eis am Stiel mit viel Eiswürfel schickt Ute mit den 5 Engelchen ins RBL am: 18.08.2018 13:05:59 Von Engeln zu träumen ist wunderschön. Venice und die 6 Engelchen am: 17.08.2018 22:06:22 zum Wochenende ein strahlendes Licht auf das Wölkchen von Ute m.d. 5 Engelchen  am: 17.08.2018 13:31:28 Auf ewige Freundschaft. Deine Freunde Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala  am: 16.08.2018 21:23:37 und wieder gibt eis ein Eis von Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 16.08.2018 16:38:32 Ein Sandmännchen Licht von Marianne mit Mohrle, Fritzchen, Michel & Nele am: 15.08.2018 21:22:20 Danke für eure Freundschaft. Venice mit Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen & Nala am: 15.08.2018 20:45:06 bis in alle Ewigkeit werdet ihr vermisst, Ute mit den 5 Engelchen im Herzen am: 15.08.2018 13:19:59

1 2 3 4 5 6 



Neuer
Gruß

83 Sternengrüße


[83] - 19.10.2018 14:20:38
🌼 🌼 Liebe Sternchen 🌼 🌼


nun kommt wohl das letzte schöne
Herbstwochenen de bevor es 🌞 🌞
kühler wird. Nutzt es mit eueren vielen Freunden. Passt schön auf euch auf und übertreibt den Blödsinn 💙 ✸ nicht



Das Eichhörnchen und der Hunger im Winter 🌒 🌒 🌒 🌒 🌒

”Immer soll ich Vorrat sammeln!
Ich hab viel mehr Lust zum Gammeln”,
sprach das Eichhorn und verschlief
die Herbstzeit ruhig und fest und tief.

Die Kälte kam. Das Eichhorn fror.
”Oje”, sprach es. ”was geht hier vor.
Alles, was ich ringsum seh 🌟 🌟
ist weißer, kalter Glitzerschnee.

K alt ist mir und leer ist auch 🎇 🎇
mein armer, dünner Hungerbauch.”
Es klopft bei seinen Freunden an,
fragt, ob es etwas haben kann

zum Essen und ´nen warmem Ort.
Doch alle schicken es nur fort.
Bloß der Ratte Adelheid 🌻 🌻 🌻
tut das arme Eichhorn Leid.

Sie lädt es in ihr Nest mit ein 💖 💖
und sagt: „Ich bin nicht gern allein,
drum lasst uns doch Freunde sein,
und meine Vorräte sind dein.“

Das Eichhörnchen, das freut sich sehr 💐 💐 💐 💐 💐 💐 💐
und denkt sich stumm: „Ich werd nie mehr
auf Tiere, die so anders sind, 🌹 🌹
herabsehn. Wer das tut, ist blind.“

© Elke Bräunling

Ute mit den Sternchen Molly, Jako, Mimi, Blacky und Tinka im Herzen 💕
und Lucy mit Henry daheim 💐

🌺 🌺 🌺 💙 💜 💛 🎂 🎂 🎂 💫 💫 💫 🌞 🌞 🌞
von: Ute mit den 5 Engelchen im Herzen


[82] - 17.10.2018 21:27:03
* Ich wünschte mir … *

Schon Mark Twain wusste :
» Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist :
zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten. «
Jemandem eine Freude machen,
kann so einfach sein ......

Ein Mann hatte gerade mit seinem neuen Auto die Waschstraße verlassen,
als schon ein Junge herbeilief und mit großer Begeisterung seinen Wagen polierte.

„ Sie haben aber einen tollen Wagen, gehört der Ihnen ? “

Lächelnd gab er zur Antwort :
„ Ja, den hat mir mein Bruder geschenkt.“

De r Junge schaute verwundert zu dem Mann.
„ Sie haben nichts dafür bezahlt und ihn einfach geschenkt bekommen ? “ Der Mann nickte.

„ Ach ich wünschte .. …“,
begann der Junge zögerlich.

Dem Mann war völlig klar,
was sich der Junge wünschte:
Er wollte auch so ein Auto besitzen. Aber als der Junge weitersprach, traute er seinen Ohren kaum.
„ Ich wünschte mir,
dass ich auch so ein Bruder sein könnte ! “

Diese unerwarteten Worte des Kindes rührten das Herz des Älteren,
so fragte er :
„Hast du Lust auf eine kleine Stadtrundfahrt ? “
Die Augen des Jungen glänzten vor Freude.
„ Wirklich ? Sie würden mich wirklich mitnehmen ?
Mensch, das wäre gigantisch ! “

Nachdem sie eine Weile durch die Stadt gefahren waren,
fragte der Junge plötzlich ganz aufgeregt :
„ Entschuldigen Sie,
aber dort vorne wohne ich.
Könnten Sie bitte anhalten und kurz auf mich warten ? “

Der Fahrer nickte mit einem Schmunzeln, und dachte bei sich,
dass der Knabe wohl Geschwistern oder Nachbarn das tolle Auto zeigen wollte, in dem er mitfahren durfte.

Doch er sollte sich erneut täuschen. Keine Minute später kam er wieder aus dem Haus und schob einen Rollstuhl, in dem ein kleiner Junge saß.

Er beugte sich zu ihm hinunter :
„ Schau Bruderherz, das ist das Auto, welches dieser Mann von seinem Bruder einfach so geschenkt bekam. Eines Tages werde ich dir auch so einen Wagen schenken,
dann kannst du überall dort hinfahren, wo es dir gefällt ! “

Tief bewegt stieg der Mann aus dem Wagen,
hob den Kleinen aus dem Rollstuhl und setzte ihn auf seinen Beifahrersitz. Dabei wurde er von zwei Augenpaaren angestrahlt.
Die drei machten einen Ausflug durch die Stadt und über das Land.
Einen Ausflug, den keiner von ihnen jemals wieder vergessen würde.

© Gisela Rieger

* Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Gisela Rieger *


Hallo liebes Engelchen,

hat dir die Geschichte gefallen ?

Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.


L iebe Grüße von

VENICE UND SUSI MIT DER RASSELBANDE AUF ERDEN UND DIE ENGELCHEN KIRA, FLY, OLE, BASTILLE, MÄXCHEN, NALA, PHILLIP UND SONJA
von: anonym


[81] - 13.10.2018 14:11:41
🎂 🎂 Liebe Sternchen mit eueren Freunden 🎂 🎂


Ich wünsche euch allen ein super WE mit viel Zeit das tolle Wetter zu
genießen! 🌻 🌻

Ute mit Lucy und Henry daheim


Der kleine Bär hilft dem 💐 💐 Kartoffelzwerg

Auf dem Kartoffelfeld ist nach der ♡ Ernte mächtig ‚was los. Ganz schön ins Schwitzen kommt der kleine Bär

Als der kleine Bär für Mama Bär Pilze sammelte, hörte er am Waldrand lautes Klagen. Ein kahlköpfiger brauner Winzling mit einem 🌼 🌼 Faltengesicht sauste aufgeregt über das abgeerntete Kartoffelfeld.
„Wer bist du?“, fragte er den Fremden. 💕 💕 💕 💕💕 💕
„Sieht man doch“, quäkte der. „Der Kartoffelzwerg bin ich. Und Hilfe brauche ich. Man hat mir mein 💛 Kartoffelvolk gestohlen.“ Der Zwerg deutete auf den Pilzkorb. „Wirf diese Pilz-Dinger weg! Schnell! Du musst meine Leute retten.“ 🌹 🌹 🌹 🌹
Der kleine Bär sah sich um. „Wen muss ich retten? Ich sehe niemanden.“ 🎗 🎗 🎗 🎗 🎗
Der Zwerg stöhnte auf. „Die Kartoffeln!“ Es deutete auf den Acker, deren Erde frisch aufgebrochen war. „Hier im Boden liegen noch einige von meinem Volk. Sammle sie auf und lege sie in deinen Korb. Schnell. Wir 🌒 müssen sie vor der Sonne schützen.“
Der kleine Bär starrte auf die kleinen erdfarbenen Knollen. „Meinst du diese hässlichen Dinger da?“, fragte er.
„Jaaa! Das sind meine Kartoffeln. Den ganzen Sommer habe ich sie 🌞 🌞 beschützt und mit meinem Zauberstaub bestreut. Damit sie schneller wachsen.“ 🌻 🌻 🌻
Der kleine Bär sah zweifelnd auf die Knollen. „Sie sind aber nicht besonders groß geworden.“ 🌒 🌒
„Das ist doch das Problem!“, kreischte der Kartoffelzwerg. „Die Menschen haben alle großen, schön gewachsenen Kartoffeln entführt. Nur die Kartoffelkinder hier sind übrig geblieben. Wir müssen sie an einen sicheren, dunklen Platz 💖 bringen. Sonst bemalt die Sonne ihr braunes Kleid mit grüner Farbe.“
„Grün ist doch auch ganz nett.“ Dem kleinen Bären wurden diese seltsamen Sorgen des 💜 💜 💜 Kartoffelzwerges nun doch ein wenig zu viel.
„Nei-ei-ein“ , rief der Zwerg. „Es macht sie giftig und ungenießbar und …“
„Schon gut“, brummte der kleine Bär. Er begann, die Knollen einzusammeln und in seinen Pilzkorb zu legen. Er sammelte und sammelte und als der Korb voll war, schmerzte sein Rücken.
„Beeil dich!“, drängte der 🌟 🌟 🌟 Kartoffelzwerg. „Wir müssen einen dunklen Platz zum Überwintern finden. Aber schnell! Es liegen noch viele Kartoffelkinder auf dem Feld. Sie alle müssen wir noch einsammeln.“
Der kleine Bär stöhnte. „Heute?“, fragte er entsetzt. 🌛 🌛
„Klar“, meinte der Kartoffelzwerg und kletterte auf die Schulter des kleinen Bären. „Los, los!“
Der kleine Bär stöhnte noch lauter, dann trabte er los zur Bärenhöhle.
Pilze sammeln, dachte er, wäre weniger anstrengend gewesen. Und was würde Mama Bär zu diesen seltsamen Kartoffel-Dingern sagen?

© Elke Bräunling
von: Ute mit Molly, Jako, Mimi, Blacky+Tinka im Herzen


[80] - 09.10.2018 22:03:14
Hallo liebes Engelchen.

heute habe ich für dich und deine Freunde eine schöne Geschichte dabei :)
ich hoffe sie gefällt dir.

Los geht´s .........


Mia und die Herbsttraumreise

Es ist herrlich windig heute, doch niemand hat Zeit, mit Mia zum Drachensteigen zu gehen. Traurig sitzt Mia mit ihrem Drachen im Garten und sieht den Wolken am Himmel hinterher.
„Am liebsten“, murmelt sie, „würde ich jetzt auch mit meinem Drachen über den Himmel ziehen und um die ganze Welt reisen. Toll wäre das.“
Sie schließt die Augen und denkt darüber nach.
Plötzlich schwebt sie mit ihrem Drachen himmelwärts. Hoch geht es und höher, und dann ziehen Mia und der Drache auch schon mit den Wolken über das Land.
Was für ein Abenteuer! Neugierig sperrt Mia die Augen auf und starrt hinunter auf Häuser, Straßen, Wiesen, Felder, Weinberge und Wälder. Immer wieder entdeckt sie etwas Neues. Das Land unter ihr wird klein und kleiner, bis sie nur noch klitzekleine Pünktchen sieht.
„Juchhu!“, ruft sie. „Es macht Spaß, mit dem Drachen um die Welt zu reisen!“
„Wohin soll die Reise gehen?”, fragt da der Drache. „Wie wäre es mit einem kleinen Ausflug zur Xanitopi-Wüste?”
?? ?Wo ist das?”, fragt Mia. „Ich kenne diese Wüste nicht.”
Der Drache lacht. „Diese Wüste gehört nur uns Drachen alleine, und heute findet dort ein großes Drachentreffen statt.”
„Au ja, das will ich sehen”, ruft Mia.
„Fein!”, freut sich der Drache. Er taucht in die nächste Windböe ein und los geht´s in einem so schnellen Tempo zur Xanitopi-Wüste, dass Mia zum Schutz vor dem Flugwind die Augen schließt.
„Mii-aa!? ??, hört sie plötzlich eine Stimme rufen. Sie klingt wie Mamas Stimme. „Mii-aaa! Hööörst du miiich??? Wir wollten doch zum Drachensteigen gehen!“
„Zur Xanitopi-Wüste?”, fragt Mia verschlafen.
Mama lacht. „Wie bitte? Mia, ich glaube, du träumst.”
Da sieht sich Mia erstaunt um. Was ist passiert? Sie sitzt ja im Garten und der Drache liegt träge neben ihr!
Mia wundert sich. Hat sie die Drachenreise zur Xanitopi-Wüste nur geträumt? Schade eigentlich. Doch ein Ausflug mit Mama zum Drachensteigen ist auch nicht schlecht.
„Ich komme!”, ruft Mia und lacht. Ein schöner Tag ist das heute!

© Elke Bräunling

Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.


L iebe Grüße von

Venice und Susi mit der Rasselbande auf Erden und die Engelchen Kira, Fly, Ole, Bastille, Mäxchen, Nala, Phillip und Pudelmädchen Sonja
von: anonym


[79] - 05.10.2018 16:39:45
💜 💛 Liebe Sternchen 💜 💛

Danke für das Pfötchendrücken von

Euch für den lieben Henry. 🌺 🌺

Laut TA soll ich noch warten, erst ❤

wenn er öfter wie einmal im Monat

einen Anfall hat bekommt er Tbl. 💕

Ich bete ganz fest, daß er keinen 🌛

mehr bekommt.

Ich wünsche euch mit den Freunden

ein tolles WE mit viel Spaß und 🌻 🌻

Freude. Passt auf euch auf.....


A ls der kleine Igel die Katze traf

Eine neue Freundin für den kleinen Igel

Als es dämmerte, machte sich der kleine Igel auf den Weg zur 🌟 Futtersuche. Die Wiesenböschung am Teich war sein Ziel. Dass es dort etwas zu essen gab, verriet ihm seine Nase. Er beeilte sich, denn er war hungrig. Und weil er nur noch ans Essen dachte, übersah er die große Katze, die vor einem Mäusebau im Gras lag. Er stolperte. 💓 🎈
„Aua!“, rief er. „Meine Füße.“
„Aua!“, rief die Katze. „Meine Nase! Deine Stacheln pieken.“
„Und deine Pfote liegt auf meinen Füßen“, beschwerte sich der Igel.
„Was suchst du hier, Stacheltier?“, fragte die Katze. „Du störst.“
„Und du liegst im Weg“, entgegnete der Igel.
„Ich gehe meiner 💝 💝 💝 💝 Abendbeschäftigung nach“, sagte die Katze. „Ich jage.“
„Bist du denn hungrig?“, fragte der Igel.
Die Katze überlegte einen Moment. „Eigentlich nicht“, meinte sie dann. „Aber eine richtige Katze sollte am Abend auf die Jagd gehen.“
„Also ich habe großen Hunger“, sagte der kleine Igel. „Wir Igel nehmen unser Mahl am liebsten abends oder nachts ein. Wir sind nämlich Nachttiere.“ Er zögerte einen Moment, dann fügte er hinzu: „Und Nachtjäger.“
Da musterte die Katze den kleinen Igel. „Du musst jagen, um deinen Hunger zu stillen. 🌼 🌼 🌼 🌼
Ich hingegen jage, weil man es von uns Katzen erwartet. Aber großen Hunger habe ich nicht. Eine dumme Sache ist das.“
„Du brauchst keine Jagdbeute, wenn du nicht hungrig bist“, meinte der kleine Igel.
„Darüber denke ich oft nach“, gab die Katze zu. „Doch nun will ich dir nicht länger den Weg versperren. Dein Magen knurrt.“
„Danke, Katzentier!“ Der kleine Igel war erleichtert. 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈
Da hörten sie Schritte. Sie gehörten zu großen Menschenfüßen. Und diese Menschenfüße marschierten an den beiden Tieren vorbei zum Teich.
„Schnell weg!“, flüsterte die Katze.
„Jaja, schnell schnell weg“, rief der Igel. „Nur wo soll ich nun mein Futter finden.“ 🎂 🎂 🎂🎂 🎂 🎂
„Kein Problem“, sagte die Katze. „Du kommst mit in den Menschengarten. Dort steht mein Fressnapf. Ich war nicht sehr hungrig und konnte ihn nicht leeren. Es ist noch genügend Futter für dich übrig. Und ich sage dir, es schmeckt gar nicht mal übel.“
Das fand wenig später auch der kleine Igel, als er den Futternapf der Katze leer fraß. Es war ein feines Futter und so viel, dass er seinen Magen wohl füllen konnte.“ 🎀 🎀

© Elke Bräunling
von: Ute mit Molly, Jako, Mimi, Blacky+Tinka im Herzen


[78] - 30.09.2018 20:11:57
Hallo liebes Engelchen,

heute habe ich für dich und deine Freunde eine schöne Geschichte dabei.
Ich hoffe sie gefällt dir.


Ninchen lernt den Herbst kennen

Ninchen lag zusammengerollt in der Nähe des Ofens, der an diesem Tag das erste Mal wieder zum Einsatz kam. Kühl war es geworden in den letzten Tagen, ungemütlich und nass. Seit der große Lindenbaum im Hof mit Blättern nach ihr warf, fror Ninchen. Warum grollte er mit ihr? So zornig war er, dass er seine grünen Blätter, mit denen sie so schön gespielt hatte, gelb verfärbte. Manche waren sogar braun. Wutbraun.
Ninchen konnte das nicht verstehen. Im Mai war sie geboren und seither war alles in der Natur grüner und bunter geworden. Jetzt aber starb das Bunt, so kam es Ninchen jedenfalls vor. Jetzt aber wollte sie nicht darüber nachdenken. Es war gerade so schön gemütlich vorm Ofen. Überhaupt, es war so kalt auf einmal. Wie konnten die Tage, die so warm und weich und freundlich gewesen waren, auf einmal so garstig und ungemütlich sein? Und dunkel. Ja, auch dunkel. Gestern hatte sich sogar eine Wolke über dem Haus und dem Hof verirrt und war dort einen halben Tag liegen geblieben. Oh, war das finster geworden! Und ungemütlich kalt!
Ninchen seufzte und streckte die Vorderpfoten aus. Nur ein wenig Bewegung wollte sie sich verschaffen. Im Liegen. Nichts würde sie heute von ihrem Platz weglocken. Die dummen dunklen Wolken da draußen sollten abziehen, den Vögeln hinterher, die in den Süden gereist waren. Das wusste Ninchen von Maggy, der alten Nachbarskatze.
„Scha ut, da ziehen sie. Nun kommt bald der Winter!“, hatte sie gerufen.
Oma Klein aber hatte gesagt: „Immer langsam, zuerst mal ist Herbst, es dauert noch bis zum Winter!“
„Was ist Herbst und was Winter?“, hatte Ninchen gefragt, aber Oma Klein wollte es ihr nicht verraten. Sie war so manchmal: wortkarg und launisch. In den letzten Tagen besonders, wie Ninchen fand. Ob das auch etwas mit diesem Herbstwinter oder Winterherbst, oder was immer das nun auch war, zu tun hatte? Egal. So lange sie ihr das Futter hinstellte, war Ninchen bereit, sie trotzdem zu lieben, auch wenn ihre Stimme rauh klang. Gerade kam sie zur Tür hinein. Ninchen öffnete zunächst nur ein Auge und beobachtete sie. Als sie sich in einen Sessel plumpsen ließ und laut stöhnte, öffnete Ninchen aber auch das zweite Auge. Dann erhob sie sich und strich um ihre Beine.
„Ach, Liebes!“, stöhnte Oma Klein da. Sie hob Ninchen hoch und setzte sie auf ihren Schoß. „Es kommen auch wieder bessere Tage. Wir müssen uns nur an das die neue Zeit, die die Seele ein bisschen plagt, gewöhnen. Dann kann es ganz nett werden. Und kuschelig. Du wirst es sehen.“
Ninchen gähnte. „Das, was sie irgendwann sehen würde, war ihr gerade egal. Wichtig war nur, lange nun auf Oma Kleins weichem, warmen Schoß liegen bleiben zu dürfen.“

Copy right Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl

Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.


Liebe Grüße..

VENICE & CO
von: anonym


[77] - 30.09.2018 17:26:05
💐 💐 💐 Liebe Engelchen 💐 💐
ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend 🌼 🌼


Der Herbstwind und das ängstliche Blatt 🌒


Ein Herbstwindtag war heute. Die Menschen saßen gemütlich in ihren warmen Zimmern oder ließen sich die Luft, die der Wind vom Meer 💐 mitbrachte, bei einem Spaziergang durch Wälder, Felder und Parks um die Nase wehen. Sie roch würzig und frisch. Nach Herbst und Meer und Freiheit. Schön war das.
Auch der Wind hatte seinen Spaß an diesem Tag. Heftig fegte er wieder und wieder durch die Kronen der Bäume. Huiiiii! Es war, als spielte er mit ihnen. Und Huiiiii wirbelten und tanzten die gelben, braunen und rot gefärbten Herbstblätter, die sich von ihren Zweigen lösten, durch die Luft. Sie malten fröhliche, bunte 🌞 🌞 Blätterwirbel-Bilder überall im Land. Es schien, als spielten sie mit dem Herbstwind und hätten genau so viel Spaß wie der Wind selbst.
Nur ein Blatt im Apfelbaum oben links fühlte sich überhaupt und gar nicht fröhlich an diesem Windtag. Es wollte nämlich seinen Baum nicht verlassen.
„Nei-hei- ei-ein! Ich habe Angst“, rief es, als der Herbstwind wieder durch die Krone des alten, schiefen Apfelbaumes fegte. Fest klammerte es sich an seinen Ast. „Ich will nicht auf den nassen Boden fallen.“
Wieder nahm der Wind Anlauf. „Huiiii!“, pfiff er mit aller Kraft über die Obstwiese. 💕 💕 💕
„Huiiii!“, jubelten die anderen Blätter und wirbelten übermütig dem Wind hinterher.
„Huiiii-h i-hilfe!“, heulte das ängstliche Blatt, als die nächste Windböe kam.
„Komm, kleines Blatt, komm, flieg mit mir! Viel Spaß und ein Tänzchen schenke ich dir“, säuselte der Wind.
„Ja, komm!”, singen die Blätter. „Tanz mit uns um die Welt. Schööön ist das, was uns allen gefällt!“ 💗
Schööön? Das Blatt starrte seinen Kollegen hinterher, die sich vergnügt im Wind wiegten, durch die Luft kreiselten, Purzelbäume schlugen und einander tänzelnd neckten.
„Sieht aus, als fühlten sie sich wohl!“, wunderte es sich.
„Sie sind ja auch nicht alleine!“, raunte der Apfelbaum.
Alleine? Erschreckt stellte das Blatt fest, dass die Äste ringsum immer kahler wurden. Alleine sein, das klang noch beängstigender. Nein, das Blatt wollte nicht alleine bleiben. Um keinen Preis.
„Nei-hei-ei-e in! Aber ich habe Angst“, rief es wieder. „Ich mag aber auch nicht alleine sein. Wartet, ich koooommeeeee!“ 🎈 🎈 🎈 🎈
Schnell löste es sich von seinem Ast und ließ sich vom nächsten Windstoß über die Obstwiese zu seinen Freunden hinüberpusten. Und da schwebte es nun und trudelte und tanzte und wiegte sich im Wind und war glücklich. 🌟 🌟 🌟 🌟
„Schöööön!“, jubelte es. „Wie schön ist das!“
Am allerschönsten aber war, dachte das Blatt insgeheim, dass es sich nun nicht mehr fürchtete. Wovor auch?

© Elke Bräunling

🌞 🌞 🌞 🌼 🌼 🌼 💝 💝 💝 🌻 🌻 🌻 🕯 🕯 ::
von: Ute V.


[76] - 23.09.2018 19:34:54
Hallo mein Engelchen,

heute habe ich ein schönes Lied für dich und deine Freunde.
Ich hoffe es gefällt dir :)


Los geht´s ............


HÖRST, DU WIE DIE BÄUME SINGEN

Komm, heut gehen wir spazieren, wo die grünen Riesen leben,
wo Zwerge unter Pilzen wohnen und Elfen über Blumen schweben.
So ein Sommertag im Wald ist wie eine Märchenreise.

U nd – psst – hör mal genauer hin, hier klingt ´s auf wundervolle Weise.

Hörst du, wie die Bäume singen, hör mal zu, sie sagen dir,
Frühling, Sommer, Herbst und Winter war ´n schon alle Jahre hier.
Hörst du, wie die Bäume flüstern, denn sie wissen allerhand,
sogar deinen Urgroßvater haben sie schon als Kind gekannt.

Dort unter der alten Eiche setzen wir uns jetzt ins Moos,
lehnen uns an ihren Stamm, sind ganz still – und schon geht ´s los:
Sie rauscht ein Lied vom kleinen Fuchs, der zu weit weg vom Bau gerannt,
wo wir jetzt sitzen, schlief er ein, hier war ´s, wo ihn die Mutter fand.

Hörst du, wie die Bäume singen ...

Hey, Frau Buche, rauscht Herr Ahorn, ihr Blätterdach ist wunderschön,
das frische Grün steht Ihnen gut, wollen Sie mal mit mir wehen?
Ach, Sie Charmeur, freut sich die Buche, so wurd ? ich ja noch nie umworben,
wär ´s jetzt Herbst, ich sag es Ihnen, wär ? ich sicher rot geworden.

Hörst du, wie die Bäume singen ...

Die Eibe dort erzählt uns, wer so alles mit ihr lebt,
vom Mäuschen tief an ihren Wurzeln, der Spinne, die am Baumstamm webt,
von einer Eichhörnchenfamilie, die wild durch ihre Äste springt,
und von der Nachtigall, die nachts das schönste Lied des Waldes singt.
Und sie erzählt von guten Geistern, vom morgendlichen Elfentanz,
hier lebt so viel, flüstert sie leise, so viel mehr als du sehen kannst.

Hörst du, wie die Bäume singen ...


Über dieses Kinderlied

Diese s tolle Lied wurde von den Komponisten Nico Bizer (Musik) und Benedikt Heiming (Text) geschrieben. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung.


Hat dir das Lied gefallen ?


Ich wünsche dir eine gute Nacht und hab zuckersüße Träume.
Schlaf gut und träum was süßes.



Liebe Grüße.....

VENICE UND SUSI MIT DER RASSELBANDE AUF ERDEN UND DIE ENGELCHEN KIRA, FLY, OLE, BASTILLE, MÄXCHEN, NALA UND PHILLIP
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel