homeNala [w],
Katze von: Venice Josephine S. [Besucher: 3451]

 N  
687

Himmels-Koordinaten:

 *24.01.2006
†25.06.2018
Nala Nala Nala zur Fotogalerie von Nala

Erinnerungen sind kleine Sterne,
die uns tröstend in das Dunkel
unserer Trauer leuchten.

NALA

Unser geliebtes Patenkätzchen Nala ist von uns gegangen.

Nala musste bereits in jungen Jahren schlimmes erleiden.
Ein Auto hatte sie erfasst und überfahren.
Tierfreunde fanden die schwerverletzte, junge Katze und brachten sie gleich in die Tierklinik.
Dort wurde sie behandelt und wie durch ein Wunder überlebte Nala den schrecklichen Unfall.
Lediglich ein Handicap erinnerte an ihr schweres Schicksal.
Doch ihre Lebensfreude war ungebremst und faszinierte die Ärzte und Mitarbeiter der Tierklinik, die schließlich beim Gnadenhof Gut Aiderbichl anfragten, ob Nala bei ihnen ein neues Zuhause bekommen könnte.
Sie stimmten zu

...


Eine Kerze für Nala entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

3.042 Sternengrüße empfangen


[3042] - 21.08.2019 21:15:23
........................... .(( *+* *+* ))
................... ....((_,»*¯*«*»*¯*«, _))
.........((_,»*¯ *«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«,_))
»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«
* GUTE NACHT .... SÜSSE TRÄUME * 🌟
»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«
.........((_,»*¯*«*»*¯ ((_,»*¯*«*»*¯*«,_))
....................... _))
.................. .........(( *+* *+* ))

* Susi * 🌟
von: Susi


[3041] - 21.08.2019 21:09:17
💙 🌻 💜 🌺 💛 🌼 💙 🌻 💜 🌺 💛 🌼

* Ein gutes Urteil *

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister La Guardia vertrat manchmal den Polizeirichter.

Eines kalten Wintertages führte man ihm einen abgerissenen,
alten Mann vor.
Er hatte aus einer Bäckerei ein Brot gestohlen.
In der Vernehmung gab der Mann den Diebstahl zu und gab an,
er habe das Brot nur gestohlen,
weil seine Familie am Verhungern sei. Der Bürgermeister sprach das Urteil, denn das Gesetz erlaubte keine Ausnahme.
So verurteilte er den armen Mann zur Zahlung von zehn Dollar,
damit er seine Strafe auch bezahlen konnte und freikam.

Aber dann wandte er sich an die Zuhörer im Gerichtssaal,
und zu ihrer Überraschung sagte La Guardia ;
« Und nun verurteile ich jeden Anwesenden im Gerichtssaal zu einer Geldbusse von fünfzig Cent,
und zwar dafür,
dass er in einer Stadt lebt,
in der ein Mann ein Brot stehlen muss, um seine Familie vor dem Hungerstod zu bewahren.
Herr Gerichtsdiener,
kassieren Sie die Geldstrafen sogleich und übergeben Sie sie dem Angeklagten ! »

Der Hut machte nun die Runde,
und der alte Mann konnte mit fast
50 Dollar in der Tasche den Gerichtssaal verlassen.

Ein gutes Urteil,
das uns an unsere Verantwortung füreinander erinnert.

Bevor wir einander richten und verurteilen, anklagen oder bestrafen, wollen wir füreinander einstehen und miteinander teilen.

* Verfasser mir nicht bekannt *

N´abend mein wunderschönes goldiges Zaubersternchen , 💛

...... nun ist´s wieder an der Zeit dir Süße eine " gute Nacht " und ganz
" tolle Träume " zu wünschen ! 💙

Es dauert auch nicht mehr allzu lange
und alle Tierchen und Menschen werden sich auf den Weg in´s
" Land der Träume " begeben 💜

Ich werde mich heute zeitig auf die Reise in das Traumland machen ,
denn meine 3 freien Tage sind LEIDER
schon wieder vorbei .......
Morgen hat mich das Seniorenheim wieder ! ! 💙

Ach menno ...... :-(

Sternchen ,
nun schlaf gut und träum was
feines ,
Morgen früh komme ich dich wieder besuchen ! 💛

Gute Nacht ........

1000 Sternenstaubküsschen schicken dir ......
Susi , Venice und die Rasselbande auf Erden :-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-* :-*
von: Susi


[3040] - 21.08.2019 15:13:40
Hallo Engelchen:
So nun habe ich mir schnell ein wenig Zeit genommen um wieder nach dir zu schauen. Man hier ist das Wetter ja noch schöner als bei uns auf Erden. Es soll ja wieder richtig warm werden. Du bist mit deinen Freunden gerade wieder am Toben und Tollen. Naja nach dem langen Mittagsschläfchen braucht ihr ja jetzt ein wenig Bewegung damit die Leckerlis die ich
immer dabei habe nicht die Speckröllchen wachsen lassen. Jaja lach nur ich weiß wovon ich rede ja habe selber mehr als genug
Speckröllchen. So das soll uns nun aber nicht abhalten vom Kuscheln und Schmusen denn das mögen wir ja beide. Einen Teil deiner Freunde
habe ich schon heute Vormittag besucht so können wir uns jetzt endlich einmal genügend Zeit nehmen.

Miezen-H ilde
von: anonym


[3039] - 21.08.2019 07:09:20
(¯`•´¯) Ganz
`•., (¯`•´¯) viele
(¯`•´¯).• ´ süße
`•., .•´(¯`•´¯) Grüße
`•.,
( `•´¯)(¯`•´¯) von
`•., (¯`•´¯) mir
(¯`•´¯).•´ zu
`•., .•´ dir 💖
(¯`•´¯).•
`•., .•´

* LOVE * LIEBE * LOVE * LIEBE * LOVE *

* Susi * 💖
von: Susi


[3038] - 21.08.2019 07:03:55
🌻 🌺 🌼 Freude 🌻 🌺 🌼 Liebe 🌻 🌺 🌼 Sonnenschein 🌻 🌺 🌼 Wölkchen 🌻 🌺 🌼 Sternchen 🌻 🌺 🌼 Tiere 🌻 🌺 🌼 Regenbogen 🌻 🌺 🌼 Himmel 🌻 🌺 🌼 Sehnsucht 🌻 🌺 🌼 Ewigkeit 🌻 🌺 🌼 Erinnerungen 🌻 🌺 🌼

* Das Lied des Kindes hören und singen können * 🌺

Es gibt einen Stamm in Afrika,
der denjenigen Tag als den Geburtstag eines Kindes ansieht,
an dem es zum erstenmal in einem Gedanken der Mutter erscheint.
An diesem Tag geht die Mutter hinaus, setzt sich unter einen Baum,
wartet und hört still in sich hinein,
bis sie das Lied ihres Kindes vernimmt. Wenn sie das Lied gehört hat,
kehrt sie zurück in ihr Dorf und lehrt es ihren Mann,
damit sie das Lied zusammen singen könnnen,
wenn sie sich lieben und so ihr Kind einladen,
zu ihnen zu kommen.

Wenn die Mutter dann schwanger ist, singt sie das Lied für das Kind in ihrem Bauch und lehrt es auch die Hebammen,
die es singen,
wenn das Kind zur Welt kommt.
Und alle im Dorf lernen das Lied,
so dass jede und jeder das Kind auf den Arm nehmen und sein Lied singen kann,
wenn es weint oder sich verletzt hat. Und das Lied wird im Leben bei allen Übergangsriten und besonderen Anlässen gesungen -
zum letzten Mal,
wenn der Mensch an der Schwelle zum Tode steht.

* Was für eine wunderschöne Art und Weise,
anderen zuzuhören und sie zu trösten .....
Das ist der wahre Geist bewusster Elternschaft :
das "Lied des Kindes" zu hören und singen zu können. *

*Aus einem Artikel von Jack Kornfield *

Guten Morgen mein zuckersüßes Zauberengelchen ,

......heute ist schon Mittwoch ,
mein letzter freier Tag ,
Morgen geht es wieder zur Arbeit !

Ganz ehrlich , Engelchen :
FREI zu haben und NICHTS tun gefällt mir gar nicht Mal so schlecht .....
ich könnte mich gut daran gewöhnen.

Oh man oh man , hörst du es ?
Dein Freund Jasper ist schon hellwach und quietschfidel ,
munter und fröhlich babbelt er lautstark seine Freunde voll !

DAS IST TYPISCH FÜR JASPER ! ! !

Ach Sternchen ........

Nun genieß erstmal das leckere Frühstück ala Conny ,
lass dir die Marmeladenbrötchen ,
Schokohörnchen und Waffeln mit Puderzucker gut schmecken ! 🌻

Wir " sehen " uns am Abend wieder ,
habt alle zusammen einen schönen Mittwoch !

In liebevoller Erinnerung ......
Susi , Venice und die Erdenfreunde Daheim :-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-* :-*
von: Susi


[3037] - 21.08.2019 03:23:31
Es erklingt ein leises Rauschen
das in der Ferne verhallt,
und wie ein tiefer Seufzer
die Stimme des Windes erschallt.

Ein Flimmern von Tausend
Sternen
wie Regen vom Himmel fällt,
ein jeder hier auf Erden
vor Ehrfurcht den Atem anhält.

Es legen sich wärmende Arme
zärtlich und tröstend um Dich,
ein Engel hat zu Dir gefunden
und liebt Dich ganz inniglich


guten Morgen allerliebstes
Sternenkind

hast du schön geschlafen?
Komm,
laß uns ein wenig kuscheln und
knuddeln. Schau, die Sonne lacht
schon vom Himmel
So, nun liebe Küßchen aufs
Näschen und schon wartet das
Frühstück auf dich und die
Sternchen.

Heute wollt ihr ja ein bißchen
basteln und werkeln denn
Geburts- und Gedenktage stehen
an und ihr wollt ein paar tolle
Überraschungen vorbereiten.
Damit ihr auch bei Kräften bleibt,
bringe ich einen frischen
Obstsalat vorbei, mit viel Sahne
und Vanielleeis.

Mit tags wollt ihr euch die ersten
Kürbisse anschauen, die schon
geerntet werden können. Von
eurem RBL- Bauernhof? Zaubert
ihr etwa?
Oh, was wird sich Birko freuen.
Endlich, e n d l i c h kann er
wieder seine berühmte
Kürbissuppe kochen. Hmm!

Nachmittags gehts auf die RBW
zum Drachensteigen. Ihr werdet
immer besser. Fido wollte
gestern unbedingt selbst fliegen
und sich bunte Flügel basteln.
Natürlich habt ihr alle
mitgeholfen
und ward so gespannt ob das
auch klappt. Muckelsche meinte,
Benji und Sternchen sollen auf den
RBL-
Hügel denn da sei es am
höchsten
und dort abspringen, Flügel weit
gestreckt und huih ....!!! Zum
Glück war der große und kluge
Enzo mit dabei und erklärte
euch;" nein, fliegen können nur
die Vögelchen und der
Glücksdrachen Fuchur Ahhhh,
meinten alle und Charlie und
Timmy
kamen auf die Idee, Fuchur zu
fragen, ob er alle Sternchen auf
seinen Rücken auf einen tollen
Flug durch das RBL mitnimmt.
Super Idee aber wer fragt ihn?
Einstimmig meinten die
Sternchen, daß das Harrihäschen
und
Matty machen könnten, denn die
Zwei können soooo schöne große
Äugelchen machen und sooo
herrlich betteln. Hmm, ob das ein
Kompliment ist???? Hihi!!
Aber immerhin seid ihr sehr
mutig
und besucht Fuchur heute Abend
in seiner gemütlichen RBL-Höhle
und bringt ihm von dem leckeren
Obstsalat und Eis mit. Dazu
bekommt er noch saftige
Wassermelone n. Karli schaut
schon ganz sehnsüchtig danach.
Ja, ihr bekommt natürlich auch
Melonenstückch en!

Abends wird dann auf der RBW
schön gegrillt.

Ich wünsche dir, süßem
Sternchen,un d allen Sternchen
einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern


Manchmal spürst du ihn ganz
sacht,
den Engel der Dich stet’s
bewacht.
Oft glaubst du kaum,
dass es ihn noch gibt,
du zweifelst, dass er dich noch
liebt.
Und doch bist du in deinem
Leben,
v on Engeln jederzeit umgeben.
Kannst du noch auf Wunder
hoffen,
ist auch Dein Sinn für Engel offen.
Ein kleines Licht in dunkler Nacht,
es zeigt Dir, dass Dein Engel
wacht
von: anonym


[3036] - 20.08.2019 21:56:58
Der kleine Bär und der Pusteblumenstrauß

Einmal wollte der der kleine Bär, einen großen bunten Blumenstrauß für Mama Bär pflücken.
Ringsum blühte es rot, gelb, weiß, blau, lila, rosa, pink, orange, gräsergrün und bunt, bunt, bunt. Und wie süß es duftete! Der kleine Bär konnte sich nur schwer entscheiden, welche Blumen er wählen sollte. Die Margeriten und Glockenblumen oder der wilde Flieder? Die ersten Rosen oder die Holunderblüten? Oder?
Er beugte sich über einen blauen Wiesensalbei. Da glaubte er eine Stimme zu hören. „Lass mich noch ein Weilchen leben!“ rief diese bittend.
Der kleine Bär erschrak. „Gut. Gut“, murmelte er dann. „So nehme ich eben eine Margerite.“ Wieder hörte er ein Stimmchen, das „Ich möchte noch ein Weilchen die Sonnenstrahlen spüren“ rief.
„Darf ich dich pflücken, Grashalm? Deine Blüten haben hübsche weiße Tupfer“, versuchte es der kleine Bär zum dritten Mal.
„Später“, bat der Grashalm. „In drei, vier oder fünf Tagen. Aber lass mich bitte noch ein wenig den Wind spüren!“
Hm. Der kleine Bär sah sich um auf der Wiese und begriff, wie sehr die Blumen und Grashalme ihr Leben liebten.
„Ich glaube“, sagte er. „Ich werde keinen Blumenstrauß pflücken. Das macht euch traurig und mich auch. Aber was soll ich nun Mama Bär schenken?“
„Uns! Uns! Uns!“, hallte es da von allen Seiten, von der Wiese und vom Feld, vom Waldrand und von den Menschengärten her.
Suchend sah sich der kleine Bär um. „Wer seid ihr? Ich sehe euch nicht.“
„Hier sind wir und Löwenzahn-Pusteblumen sind wir. Pflücke uns und puste unsere Samenfallschirme überallhin rund um deine Bärenhöhle und in den Wald, auf Wiesen, Felder und auch in die Menschengärten! Im nächsten Jahr werden wir dir mit vielen gelben Löwenzahn-Blütensonnen ein Dankeschön zuwinken.“
Pusteblum en und Samenfallschirme und Blütensonnen? Diese Idee gefiel dem kleinen Bären gut. So gut, dass er in den nächsten Tagen viel zu tun hatte mit Pusteblumen sammeln und sie in die Welt zu pusten.
„Ich freue mich schon auf nächstes Jahr“, rief der kleine Bär.
Er lachte. Und wenn er lauschte, konnte er sie mitlachen hören, die Blumen und Gräser im Wald und auf den Wiesen rund um die Bärenhöhle.
© Elke Bräunling

Hallo meine Süße,

heute hatte ich einen echt guten Arbeitstag gehabt denn ich habe sehr viel geschafft :)

Morgen ist mein freier Tag aber ich habe dort sehr viel zu tun.
Vormittags geht es erst einmal nach Peine denn Maru und Yucka brauchen dringend eine Schaukel wenn ich dann wieder zu Hause bin kann ich mich erst einmal ausruhen :) aber nicht lange weil ich die Käfige von den Wellis auch noch sauber machen muss.
Um 13.30 Uhr habe ich einen Friseurtermin und anschließend geht es in den Garten die Tiere versorgen.


Bitte pass auf all deine tierischen Erdenfreunde auf denn sie liegen uns alle sehr am Herzen und lass sie niemals alleine.

Ich wünsche dir eine gute Nacht 💫
und hab zuckersüße Träume ✨
Wir haben dich ganz doll lieb 💖


In Liebe....

Venice und Co.
von: Venice Josephine S.


[3035] - 20.08.2019 20:00:35
(¯`•.**¸¸.¤ ª“˜¨ “ª¤~~~~~¤ª˜ ¨˜“ª ¤.¸¸**.•´¯)

...Laß dir einen lieben Gruß da .......

._ (’ ""()__ (’ ""()__ (’ ""()__ (’ ""()_
.("( ’o’, )_.("( ’o’, )_.("( ’o’, )._("( ’o’, )_

(¯`•.**¸ .¤ ª“˜¨ “ª¤~~~~~¤ª˜ ¨˜“ª ¤.**¸¸.•

Gu te Nacht , schlaf schön 💛

Bis Morgen früh 💛

Kuss ......
* Susi * 💛
von: Susi


[3034] - 20.08.2019 19:44:30
🌟 💝 🌟 💝 🌟

* Das Sternenband *

Es war ein Mal ein Sternenband.
So wunderschön, frei und unberührt genoss es sein Leben in den lieblichen Wäldern seiner Heimat.
Die Natur liebte das Sternenband, denn mit seiner weiblichen Güte wirkte es wohltuend und beruhigend auf Flora wie Fauna.

Eines Tages jedoch reiste ein junger Mann durch das Tal,
welches er nie zuvor betreten hatte. Dem hochgewachsenen Jäger entging die Harmonie des Ortes in keinster Weise.
Neugierig hielt er die Augen auf,
bis sein Blick auf das herrliche Sternenband fiel.
Entzückt bat er es mit ihm zu gehen, um Daheim seine Familie zu erfreuen.

Bereit willig stimmte es zu und verwandelte sich ihm zu Liebe in eine schöne junge Frau mit roten Haaren. Neugierig im guten Glauben trat es neben ihm.
Fasziniert von der Art des Sternenbandes erkannte er die Rarität in dessen Augen.
"Wie heißt du ? ", fragte er,
ohne den Blick fortzuwenden.

" Nenn mich Sternenband ",
antworte es mit glockenheller Stimme, lächelnd nahm es auf dem schwarzen Pferd des Jägers Platz.
So nahm er das Geschöpf mit sich,
in sein Land,
in die Stadt der Sternenreife.
Eine Welt so vollkommen anders,
als die der gewohnten Gebiete erschreckten des Gastes Gemüt zunächst,
doch die Familie beruhigte das Wesen.

Das Sternenband stach aus deren Zivilisation heraus wie ein Fisch aus einem fliegenden Vogelschwarm.
Der Besuch des Jägers sprach sich schnell herum,
rasch gewann seine Familie an Ansehen.
Denn das Sternenband glänzte ähnlich dem Gold in der Sonne.
Ihr zu ehren gab die Jägerfamilie ein rauschendes Fest mit Tanz und Schmaus.

Unwohl fühlte es sich inmitten der Menschenmengen,
doch ein Mann abseits des Geschehens beruhigte das Sternenband mit ruhiger,
sanfter Stimme.
Er erinnerte die rothaarige Frau an ihre Heimat,
fern ab von Trubel und Lärm,
da bekam es plötzlich Heimweh, sehnte sich nach den freien Wäldern.
" Ich bring dich nach Haus" ",
es war kein Angebot,
eher eine Aufforderung,
doch das Sternenband nahm es dankbar an.
Sie vertraute dem Mann,
er sah ihn ihr nicht den goldenen Diamanten,
sondern die Persönlichkeit,
welche sie war.

" Nein", der Jäger hatte über es gewacht, " erst tanzen wir ".
Grob nahm er die Frau am Arm,
schob sie auf die Tanzfläche.
" Endlich ", der Jäger dachte nicht an die Freigabe des Sternenbandes, wollte er es doch für sich, Anerkennung wie Lob dafür ernten. Sich in der angeborenen Freiheit eingeengt fühlend,
suchte es die Menschen nach dem Manne ab,
welcher ihr das Versprechen gab.
Im Augenwinkel erkannte es den Mann,
wie er von der Familie des Jägers fortgeschleppt wurde.

" Nein ...", der Schmerz verwandelte den Glockenklang der Stimme in blankes Wimmern,
dahin sah das Sternenband seine Freiheit und sein Glück schwinden.
Wie sehr es auch dem Drang nachgehen wollte dem Manne zu folgen,
der Jäger hielt es fest in den Armen.....

* Verfasser mir nicht bekannt *

In Liebe ....
Susi , Venice und die Rasselbande auf Erden 🌟
von: Susi


[3033] - 20.08.2019 06:47:29
🌻 🌹 🌺 💛 🌺 🌹 🌻
"Drei Schmetterlinge"

Drei Schmetterlinge fliegen durch die Luft,
sie suchen eine Wiese mit viel Blumenduft.
Ein Blümlein hier, ein Blümlein dort,
sie flattern immer weiter fort.

Sie trinken süßen Blütensaft,
das gibt den bunten Flügeln Kraft.
Und erst wenn sich die Sonne neigt,
und eine kleine Grille geigt,
setzt sich der Schmetterling zur Ruh´
und macht die beiden Flügel zu.
🌻 🌹 🌺 💛 🌺 🌹 🌻
Auch heute komm ich wieder ins RBL.
Ein großes Körbchen mit allerlei Leckerlis hab ich mitgebracht.
Ein paar dicke Küsschen und viele Kraulerchen verteile ich auch noch an Nala.

Einen schönen Dienstag wünsche ich dir liebe Venice

Carmen und ihre Engelchen
von: Carmen





home Nala [w],
Katze von: Venice Josephine S. [Besucher: 3451]

N
687

Himmels-Koordinaten



 * 24.01.2006
† 25.06.2018

Eine Kerze für Nala


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

3.042 Sternengrüße


[3042] - 21.08.2019 21:15:23
........................... .(( *+* *+* ))
................... ....((_,»*¯*«*»*¯*«, _))
.........((_,»*¯ *«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«,_))
»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«
* GUTE NACHT .... SÜSSE TRÄUME * 🌟
»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«,_)) ((_,»*¯*«*»*¯*«
.........((_,»*¯*«*»*¯ ((_,»*¯*«*»*¯*«,_))
....................... _))
.................. .........(( *+* *+* ))

* Susi * 🌟
von: Susi


[3041] - 21.08.2019 21:09:17
💙 🌻 💜 🌺 💛 🌼 💙 🌻 💜 🌺 💛 🌼

* Ein gutes Urteil *

Der ehemalige New Yorker Bürgermeister La Guardia vertrat manchmal den Polizeirichter.

Eines kalten Wintertages führte man ihm einen abgerissenen,
alten Mann vor.
Er hatte aus einer Bäckerei ein Brot gestohlen.
In der Vernehmung gab der Mann den Diebstahl zu und gab an,
er habe das Brot nur gestohlen,
weil seine Familie am Verhungern sei. Der Bürgermeister sprach das Urteil, denn das Gesetz erlaubte keine Ausnahme.
So verurteilte er den armen Mann zur Zahlung von zehn Dollar,
damit er seine Strafe auch bezahlen konnte und freikam.

Aber dann wandte er sich an die Zuhörer im Gerichtssaal,
und zu ihrer Überraschung sagte La Guardia ;
« Und nun verurteile ich jeden Anwesenden im Gerichtssaal zu einer Geldbusse von fünfzig Cent,
und zwar dafür,
dass er in einer Stadt lebt,
in der ein Mann ein Brot stehlen muss, um seine Familie vor dem Hungerstod zu bewahren.
Herr Gerichtsdiener,
kassieren Sie die Geldstrafen sogleich und übergeben Sie sie dem Angeklagten ! »

Der Hut machte nun die Runde,
und der alte Mann konnte mit fast
50 Dollar in der Tasche den Gerichtssaal verlassen.

Ein gutes Urteil,
das uns an unsere Verantwortung füreinander erinnert.

Bevor wir einander richten und verurteilen, anklagen oder bestrafen, wollen wir füreinander einstehen und miteinander teilen.

* Verfasser mir nicht bekannt *

N´abend mein wunderschönes goldiges Zaubersternchen , 💛

...... nun ist´s wieder an der Zeit dir Süße eine " gute Nacht " und ganz
" tolle Träume " zu wünschen ! 💙

Es dauert auch nicht mehr allzu lange
und alle Tierchen und Menschen werden sich auf den Weg in´s
" Land der Träume " begeben 💜

Ich werde mich heute zeitig auf die Reise in das Traumland machen ,
denn meine 3 freien Tage sind LEIDER
schon wieder vorbei .......
Morgen hat mich das Seniorenheim wieder ! ! 💙

Ach menno ...... :-(

Sternchen ,
nun schlaf gut und träum was
feines ,
Morgen früh komme ich dich wieder besuchen ! 💛

Gute Nacht ........

1000 Sternenstaubküsschen schicken dir ......
Susi , Venice und die Rasselbande auf Erden :-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-* :-*
von: Susi


[3040] - 21.08.2019 15:13:40
Hallo Engelchen:
So nun habe ich mir schnell ein wenig Zeit genommen um wieder nach dir zu schauen. Man hier ist das Wetter ja noch schöner als bei uns auf Erden. Es soll ja wieder richtig warm werden. Du bist mit deinen Freunden gerade wieder am Toben und Tollen. Naja nach dem langen Mittagsschläfchen braucht ihr ja jetzt ein wenig Bewegung damit die Leckerlis die ich
immer dabei habe nicht die Speckröllchen wachsen lassen. Jaja lach nur ich weiß wovon ich rede ja habe selber mehr als genug
Speckröllchen. So das soll uns nun aber nicht abhalten vom Kuscheln und Schmusen denn das mögen wir ja beide. Einen Teil deiner Freunde
habe ich schon heute Vormittag besucht so können wir uns jetzt endlich einmal genügend Zeit nehmen.

Miezen-H ilde
von: anonym


[3039] - 21.08.2019 07:09:20
(¯`•´¯) Ganz
`•., (¯`•´¯) viele
(¯`•´¯).• ´ süße
`•., .•´(¯`•´¯) Grüße
`•.,
( `•´¯)(¯`•´¯) von
`•., (¯`•´¯) mir
(¯`•´¯).•´ zu
`•., .•´ dir 💖
(¯`•´¯).•
`•., .•´

* LOVE * LIEBE * LOVE * LIEBE * LOVE *

* Susi * 💖
von: Susi


[3038] - 21.08.2019 07:03:55
🌻 🌺 🌼 Freude 🌻 🌺 🌼 Liebe 🌻 🌺 🌼 Sonnenschein 🌻 🌺 🌼 Wölkchen 🌻 🌺 🌼 Sternchen 🌻 🌺 🌼 Tiere 🌻 🌺 🌼 Regenbogen 🌻 🌺 🌼 Himmel 🌻 🌺 🌼 Sehnsucht 🌻 🌺 🌼 Ewigkeit 🌻 🌺 🌼 Erinnerungen 🌻 🌺 🌼

* Das Lied des Kindes hören und singen können * 🌺

Es gibt einen Stamm in Afrika,
der denjenigen Tag als den Geburtstag eines Kindes ansieht,
an dem es zum erstenmal in einem Gedanken der Mutter erscheint.
An diesem Tag geht die Mutter hinaus, setzt sich unter einen Baum,
wartet und hört still in sich hinein,
bis sie das Lied ihres Kindes vernimmt. Wenn sie das Lied gehört hat,
kehrt sie zurück in ihr Dorf und lehrt es ihren Mann,
damit sie das Lied zusammen singen könnnen,
wenn sie sich lieben und so ihr Kind einladen,
zu ihnen zu kommen.

Wenn die Mutter dann schwanger ist, singt sie das Lied für das Kind in ihrem Bauch und lehrt es auch die Hebammen,
die es singen,
wenn das Kind zur Welt kommt.
Und alle im Dorf lernen das Lied,
so dass jede und jeder das Kind auf den Arm nehmen und sein Lied singen kann,
wenn es weint oder sich verletzt hat. Und das Lied wird im Leben bei allen Übergangsriten und besonderen Anlässen gesungen -
zum letzten Mal,
wenn der Mensch an der Schwelle zum Tode steht.

* Was für eine wunderschöne Art und Weise,
anderen zuzuhören und sie zu trösten .....
Das ist der wahre Geist bewusster Elternschaft :
das "Lied des Kindes" zu hören und singen zu können. *

*Aus einem Artikel von Jack Kornfield *

Guten Morgen mein zuckersüßes Zauberengelchen ,

......heute ist schon Mittwoch ,
mein letzter freier Tag ,
Morgen geht es wieder zur Arbeit !

Ganz ehrlich , Engelchen :
FREI zu haben und NICHTS tun gefällt mir gar nicht Mal so schlecht .....
ich könnte mich gut daran gewöhnen.

Oh man oh man , hörst du es ?
Dein Freund Jasper ist schon hellwach und quietschfidel ,
munter und fröhlich babbelt er lautstark seine Freunde voll !

DAS IST TYPISCH FÜR JASPER ! ! !

Ach Sternchen ........

Nun genieß erstmal das leckere Frühstück ala Conny ,
lass dir die Marmeladenbrötchen ,
Schokohörnchen und Waffeln mit Puderzucker gut schmecken ! 🌻

Wir " sehen " uns am Abend wieder ,
habt alle zusammen einen schönen Mittwoch !

In liebevoller Erinnerung ......
Susi , Venice und die Erdenfreunde Daheim :-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-*:-* :-*
von: Susi


[3037] - 21.08.2019 03:23:31
Es erklingt ein leises Rauschen
das in der Ferne verhallt,
und wie ein tiefer Seufzer
die Stimme des Windes erschallt.

Ein Flimmern von Tausend
Sternen
wie Regen vom Himmel fällt,
ein jeder hier auf Erden
vor Ehrfurcht den Atem anhält.

Es legen sich wärmende Arme
zärtlich und tröstend um Dich,
ein Engel hat zu Dir gefunden
und liebt Dich ganz inniglich


guten Morgen allerliebstes
Sternenkind

hast du schön geschlafen?
Komm,
laß uns ein wenig kuscheln und
knuddeln. Schau, die Sonne lacht
schon vom Himmel
So, nun liebe Küßchen aufs
Näschen und schon wartet das
Frühstück auf dich und die
Sternchen.

Heute wollt ihr ja ein bißchen
basteln und werkeln denn
Geburts- und Gedenktage stehen
an und ihr wollt ein paar tolle
Überraschungen vorbereiten.
Damit ihr auch bei Kräften bleibt,
bringe ich einen frischen
Obstsalat vorbei, mit viel Sahne
und Vanielleeis.

Mit tags wollt ihr euch die ersten
Kürbisse anschauen, die schon
geerntet werden können. Von
eurem RBL- Bauernhof? Zaubert
ihr etwa?
Oh, was wird sich Birko freuen.
Endlich, e n d l i c h kann er
wieder seine berühmte
Kürbissuppe kochen. Hmm!

Nachmittags gehts auf die RBW
zum Drachensteigen. Ihr werdet
immer besser. Fido wollte
gestern unbedingt selbst fliegen
und sich bunte Flügel basteln.
Natürlich habt ihr alle
mitgeholfen
und ward so gespannt ob das
auch klappt. Muckelsche meinte,
Benji und Sternchen sollen auf den
RBL-
Hügel denn da sei es am
höchsten
und dort abspringen, Flügel weit
gestreckt und huih ....!!! Zum
Glück war der große und kluge
Enzo mit dabei und erklärte
euch;" nein, fliegen können nur
die Vögelchen und der
Glücksdrachen Fuchur Ahhhh,
meinten alle und Charlie und
Timmy
kamen auf die Idee, Fuchur zu
fragen, ob er alle Sternchen auf
seinen Rücken auf einen tollen
Flug durch das RBL mitnimmt.
Super Idee aber wer fragt ihn?
Einstimmig meinten die
Sternchen, daß das Harrihäschen
und
Matty machen könnten, denn die
Zwei können soooo schöne große
Äugelchen machen und sooo
herrlich betteln. Hmm, ob das ein
Kompliment ist???? Hihi!!
Aber immerhin seid ihr sehr
mutig
und besucht Fuchur heute Abend
in seiner gemütlichen RBL-Höhle
und bringt ihm von dem leckeren
Obstsalat und Eis mit. Dazu
bekommt er noch saftige
Wassermelone n. Karli schaut
schon ganz sehnsüchtig danach.
Ja, ihr bekommt natürlich auch
Melonenstückch en!

Abends wird dann auf der RBW
schön gegrillt.

Ich wünsche dir, süßem
Sternchen,un d allen Sternchen
einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern


Manchmal spürst du ihn ganz
sacht,
den Engel der Dich stet’s
bewacht.
Oft glaubst du kaum,
dass es ihn noch gibt,
du zweifelst, dass er dich noch
liebt.
Und doch bist du in deinem
Leben,
v on Engeln jederzeit umgeben.
Kannst du noch auf Wunder
hoffen,
ist auch Dein Sinn für Engel offen.
Ein kleines Licht in dunkler Nacht,
es zeigt Dir, dass Dein Engel
wacht
von: anonym


[3036] - 20.08.2019 21:56:58
Der kleine Bär und der Pusteblumenstrauß

Einmal wollte der der kleine Bär, einen großen bunten Blumenstrauß für Mama Bär pflücken.
Ringsum blühte es rot, gelb, weiß, blau, lila, rosa, pink, orange, gräsergrün und bunt, bunt, bunt. Und wie süß es duftete! Der kleine Bär konnte sich nur schwer entscheiden, welche Blumen er wählen sollte. Die Margeriten und Glockenblumen oder der wilde Flieder? Die ersten Rosen oder die Holunderblüten? Oder?
Er beugte sich über einen blauen Wiesensalbei. Da glaubte er eine Stimme zu hören. „Lass mich noch ein Weilchen leben!“ rief diese bittend.
Der kleine Bär erschrak. „Gut. Gut“, murmelte er dann. „So nehme ich eben eine Margerite.“ Wieder hörte er ein Stimmchen, das „Ich möchte noch ein Weilchen die Sonnenstrahlen spüren“ rief.
„Darf ich dich pflücken, Grashalm? Deine Blüten haben hübsche weiße Tupfer“, versuchte es der kleine Bär zum dritten Mal.
„Später“, bat der Grashalm. „In drei, vier oder fünf Tagen. Aber lass mich bitte noch ein wenig den Wind spüren!“
Hm. Der kleine Bär sah sich um auf der Wiese und begriff, wie sehr die Blumen und Grashalme ihr Leben liebten.
„Ich glaube“, sagte er. „Ich werde keinen Blumenstrauß pflücken. Das macht euch traurig und mich auch. Aber was soll ich nun Mama Bär schenken?“
„Uns! Uns! Uns!“, hallte es da von allen Seiten, von der Wiese und vom Feld, vom Waldrand und von den Menschengärten her.
Suchend sah sich der kleine Bär um. „Wer seid ihr? Ich sehe euch nicht.“
„Hier sind wir und Löwenzahn-Pusteblumen sind wir. Pflücke uns und puste unsere Samenfallschirme überallhin rund um deine Bärenhöhle und in den Wald, auf Wiesen, Felder und auch in die Menschengärten! Im nächsten Jahr werden wir dir mit vielen gelben Löwenzahn-Blütensonnen ein Dankeschön zuwinken.“
Pusteblum en und Samenfallschirme und Blütensonnen? Diese Idee gefiel dem kleinen Bären gut. So gut, dass er in den nächsten Tagen viel zu tun hatte mit Pusteblumen sammeln und sie in die Welt zu pusten.
„Ich freue mich schon auf nächstes Jahr“, rief der kleine Bär.
Er lachte. Und wenn er lauschte, konnte er sie mitlachen hören, die Blumen und Gräser im Wald und auf den Wiesen rund um die Bärenhöhle.
© Elke Bräunling

Hallo meine Süße,

heute hatte ich einen echt guten Arbeitstag gehabt denn ich habe sehr viel geschafft :)

Morgen ist mein freier Tag aber ich habe dort sehr viel zu tun.
Vormittags geht es erst einmal nach Peine denn Maru und Yucka brauchen dringend eine Schaukel wenn ich dann wieder zu Hause bin kann ich mich erst einmal ausruhen :) aber nicht lange weil ich die Käfige von den Wellis auch noch sauber machen muss.
Um 13.30 Uhr habe ich einen Friseurtermin und anschließend geht es in den Garten die Tiere versorgen.


Bitte pass auf all deine tierischen Erdenfreunde auf denn sie liegen uns alle sehr am Herzen und lass sie niemals alleine.

Ich wünsche dir eine gute Nacht 💫
und hab zuckersüße Träume ✨
Wir haben dich ganz doll lieb 💖


In Liebe....

Venice und Co.
von: Venice Josephine S.


[3035] - 20.08.2019 20:00:35
(¯`•.**¸¸.¤ ª“˜¨ “ª¤~~~~~¤ª˜ ¨˜“ª ¤.¸¸**.•´¯)

...Laß dir einen lieben Gruß da .......

._ (’ ""()__ (’ ""()__ (’ ""()__ (’ ""()_
.("( ’o’, )_.("( ’o’, )_.("( ’o’, )._("( ’o’, )_

(¯`•.**¸ .¤ ª“˜¨ “ª¤~~~~~¤ª˜ ¨˜“ª ¤.**¸¸.•

Gu te Nacht , schlaf schön 💛

Bis Morgen früh 💛

Kuss ......
* Susi * 💛
von: Susi



Zum Tiersterne-Tierhimmel