homemein liebes Federbällchen Mary [w], Wellensittich
Vogel von: Conny B. [Besucher: 242]

 K  
691

Himmels-Koordinaten:

 *..2013
†15.08.2018
mein liebes Federbällchen Mary
15.08.2019

liebste, kleine Mary,

1 Jahr OHNE DICH

ein Engel verlässt die Erde

meine liebe Mary-Maus,

Dein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen
und wollte doch so gern noch bei uns sein.
Schwer ist es, diesen Schmerz zu tragen,
denn ohne Dich wird vieles anders sein.

Ein Engel ist jemand,
den Gott dir ins Leben schickt,
unerwartet und unverdient,
damit er dir, wenn es dunkel ist,
ein paar Sterne anzündet.

wir sind alle sehr,sehr traurig

deine Menschenmama und Familie
und dein Charlie



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 18.08.2018 22:31:13
❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤

❤ Fedebällchen Mary ❤

Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.

Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur :
Ich habe jetzt einen eigenen Stern !

* Unbekannt *

Mary , nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament .

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Wir schicken dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Kuschelwölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt .

Trau rige Grüße .........
Susi und Venice.

Conny ...... fühle dich ganz feste von uns gedrückt ✸
von: Susi und Venice


[9] - 18.08.2018 22:29:37
❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤

❤ Fedebällchen Mary ❤

Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.

Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur :
Ich habe jetzt einen eigenen Stern !

* Unbekannt *

Mary , nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament .

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Wir schicken dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Kuschelwölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt .

Trau rige Grüße .........
Susi und Venice.

Conny ...... fühle dich ganz feste von uns gedrückt ✸
von: Susi und Venice


[8] - 18.08.2018 16:46:05
🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈

Die Sonne und die Kinder


Vom Sommer, in dem die Sonne zu viele heiße Sonnenstrahlen zur Erde schickte

In diesem Sommer war die Sonne besonders fröhlich gestimmt. Am liebsten hätte sie den ganzen Tag mit den Kindern gespielt. Weil ihr dies so viel Freude bereitete, sandte sie noch mehr Wärme auf die Erde hinunter.
Wie schön ist es, mit euch an Stränden und Flussufern, auf Wiesen und Spielplätzen herumzutoben!”, rief sie fröhlich und brannte voller Freude mit ihren Strahlen so kräftig, wie sie nur konnte.
Das gefiel den Kindern gar nicht, denn ihre Haut wurde rot und röter.
“Hey, Sonne!” riefen sie. “Du brennst unsere Haut kaputt!”
Und sie rieben ihre Körper noch dicker mit Sonnencreme ein und zogen noch größere Hemden, T-Shirts und Schutzmützen an.
Die Sonne aber lachte nur, und schickte noch ein paar Strahlen mehr zur Erde herab.
Da blieben die Kinder in den Häusern. So nämlich mochten sie die Sonne nicht leiden. Und sie trafen sich nur noch in den Morgen- und Abendstunden an schattigen Plätzen zum Spielen. Öde und leer waren nun Strände, Wiesen und Spielplätze.
Die Sonne ärgerte sich mächtig.
“Ich streike!”, schrie sie und versteckte sich hinter den Wolken. Weil sie aber dort in einem fort vor sich hin schimpfte und schmollte, hatten die Wolken die Nase voll und zogen rasch weiter übers Meer.
So stand die Sonne nun alleine am tiefblauen Himmel, und keiner freute sich. Da hatte der Mond Mitleid mit ihr. Mitten am helllichten Tage kam er über den Himmel gezogen und schob sich mit einer festen Umarmung über die Sonne.
“Nun bist du nicht mehr alleine”, sagte er tröstend, und die Sonne bedankte sich mit einem funkelschönen Strahlenkranz rund um die schwarze Mondscheibe.
Die Menschen aber erschraken. Finster war es im Land geworden, und das war ein sehr beängstigendes Gefühl.
“Hallo, Sonne! Komm wieder zu uns!”, rief ein kleines Mädchen.
Der Mond lächelte und zog sich Stück für Stück wieder von der Sonnenscheibe zurück.
Da lachten die Menschen vor Erleichterung, und sie nahmen sich vor, die Sonne nicht mehr ganz aus ihrem Leben auszusperren. Dick eingeölt mit Schutzcreme durften die Kinder wieder für ein paar Stunden am Tag draußen spielen. Auch die Sonne nahm sich vor, nicht gar zu heiß vom Himmel zu strahlen. Sie beschloss, sich auf den Weg nach Süden zu machen, schließlich war Mittsommer vorüber, und die Menschen im Südteil der Erde warteten schon auf sie.

(Elke Bräunling)

hat es dir gefallen?

in Love

Mama
von: Conny B.


[7] - 18.08.2018 16:37:53
Autor mir unbekannt

Was der Tod uns antut
ist nicht zu fassen
er sagt Schluss
und Ende und Aus
er ist unerbittlich
lässt keine Fragen zu

doch hinter dem Schluss
hinter dem Ende und Aus
erkennt ein sehendes Auge
hinter den Fragen ein Tor
das den Himmel erschließt.

Mar y in Gedanken bin ich bei Dir
Liebe Conny, ich denk an Dich ....

Ich bin heute an deinem Engelstag in Gedanken ganz fest bei dir und deine Mama.
Liebe Conny sei lieb gedrückt von mir;
Monika mit ihre Engelchen
von: anonym


[6] - 18.08.2018 16:36:45
Kleine Mary,

ich wünsche Dir eine gute Reise über die Regenbogenbrücke. Im Regenbogenland soll es ja keinen Schmerz und kein Leid geben, es soll dort wunderschön sein und allen Tierchen soll es dort ja gut gehn.

Hier triffst Du auch all die anderen Tierchen. Vielleicht hast Du ja auch meine Rübi schon kennengelernt?! Dann drück sie doch bitte ganz lieb von mir.

Laßt es Euch gut gehn, dort wo Ihr alle jetzt seid!

Stille und traurige Grüße an Dich Conny.

Rübis Mama Marilyn
von: anonym


[5] - 18.08.2018 16:35:46
Liebes Engelchen Mary
mittlerweile hast du bestimmt schon alles im Regenbogenland gezeigt bekommen und Dich mit all Deinen neuen Freunden gut eingewöhnt. Lass es Dir dort gut gehen.

Liebe Conny
das tut mir sehr leid, dass Du Dich von Deiner kleinen Mary verabschieden musstest. Sie ist mittlerweile gut über die Regenbogenbrücke gekommen und hat das herrliche Regenbogenland kennen gelernt.
Besonders für die nächste Zeit wünsche ich Dir ganz viel Kraft.
Traurige und mitfühlende Grüße von Astrid und Motte mit Finn im Herzen
von: anonym


[4] - 18.08.2018 16:35:19
Für dich Engelchen ???? ????


Liebes Federbällchen Mary ???? ????

"Wenn Liebe Dich hätte heilen können,
wärst Du nicht gestorben" ???? ????


Liebe Conny

.......... und wenn Du sie auch sehr ????
vermisst, und weinst, weil sie nicht
mehr bei Dir ist..............


..........so denk: im Himmel, wo es sie
nun gibt, ???? ???? ???? erzählt sie
stolz: ich werde geliebt !"


In Memoriam an das kleine Federbällchen Mary ???? ????



Ute mit den Sternchen Molly, Jako, Mimi, Blacky und Tinka im Herzen ???? und Lucy mit Henry daheim


; ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ????
von: anonym


[3] - 18.08.2018 16:33:45
Federbällchen Mary *

❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Gott sah sich um in seinem
Garten und fand einen freien
Platz.
Dann sah er herunter auf die
Erde und sah Dein müdes
Gesicht.
Er legte seine Arme um Dich
und hob Dich hoch um
auszuruhen.
Gott es Garten muß schön
sein, er nimmt nur das
beste.
Gott wußte, dass Du leidest,
er wußte, dass du
Schmerzen hattest,
er wußte, dass Du nie wieder
gesund werden würdest,
nicht in dieser Welt.
Er sah, dass die Strassen zu
uneben, die Berge zu
schwierig zu erklimmen
wurden.
Also schloß er Deine müden
Augen und flüsterte
" Frieden sei mit Dir".

Gott fragte die Tierseele :
" Bist Du bereit nach Hause zu
kommen ? "
" Ja sicher, " erwiderte die
wertvolle Seele , " und als ein
Tier mußt Du wissen, bin
ich fähig dazu um alles selbst
zu entscheiden. "

" Kommst Du dann ? " , fragte
Gott
" Bald, " erwiderte der pelzige
Engel.
" Aber ich muß langsam
kommen, weil meine
menschlichen Freunde haben
ein Problem damit.
Du mußt verstehen, sie
brauchen mich, ganz
bestimmt. "

" Aber verstehen sie denn
nicht ? " fragte Gott, " dass Du
sie nie verlassen wirst ?
Das eure Seelen für alle
Ewigkeiten miteinander
verbunden sind ?
Das nichts zerstört ist ?
Es ist einfach ..... für immer
und ewig. "
" Vielleicht verstehen sie es, "
erwiderte das Tier
" Ich werde in ihre Herzen
flüstern, dass ich immer bei
ihnen sein werde. "

( Verfasser unbekannt )

Stille Grüße und eine herzliche Umarmung schicken dir ,
liebe Conny ,

* Susi und Venice *

Mach es gut , liebes Federbällchen Mary 💜
von: anonym


[2] - 18.08.2018 16:31:55
Für dich kleine Mary✨ ✨

Es wird Stille sein und Leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,
bis weit hinein in den Tag
?
Liebes Federbällchen Mary?
Viel zu früh hast du deine Letzte
Reise angetreten?
Deine Mama Conny ist unendlich
traurig ohne dich kleiner Liebling?
?
Liebevoll bist du an der goldenen Brücke empfangen worden🌈

RUHE IN FRIEDEN KLEINES
ENGELCHEN MARY????


Liebe Conny,
es tut mir so unendlich leid das
deine kleine Mary dich schweren Herzens verlassen hat????
Lass dich feste in die Arme nehmen
und wir weinen gemeinsam.
Alles Gute und viel Kraft für dich
und deine Lieben.


St ille traurige Grüße,
Margot mit Sandy für immer im
Herzen.
von: Conny B.


[1] - 18.08.2018 16:30:51
🌈 😢 🙏 🌈 ❣ ❥ ❤ 🎔 🌈 🌒

für meine kleine Mary


Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
drin sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
die sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
viel Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


ich liebe dich

Mama
von: Conny B.




home mein liebes Federbällchen Mary [w], Wellensittich
Vogel von: Conny B. [Besucher: 242]

K
691

Himmels-Koordinaten



 * ..2013
† 15.08.2018


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 18.08.2018 22:31:13
❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤

❤ Fedebällchen Mary ❤

Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.

Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur :
Ich habe jetzt einen eigenen Stern !

* Unbekannt *

Mary , nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament .

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Wir schicken dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Kuschelwölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt .

Trau rige Grüße .........
Susi und Venice.

Conny ...... fühle dich ganz feste von uns gedrückt ✸
von: Susi und Venice


[9] - 18.08.2018 22:29:37
❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤ ✸ ✸ ❤ ❤

❤ Fedebällchen Mary ❤

Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.

Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur :
Ich habe jetzt einen eigenen Stern !

* Unbekannt *

Mary , nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament .

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Wir schicken dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Kuschelwölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt .

Trau rige Grüße .........
Susi und Venice.

Conny ...... fühle dich ganz feste von uns gedrückt ✸
von: Susi und Venice


[8] - 18.08.2018 16:46:05
🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈 🌈

Die Sonne und die Kinder


Vom Sommer, in dem die Sonne zu viele heiße Sonnenstrahlen zur Erde schickte

In diesem Sommer war die Sonne besonders fröhlich gestimmt. Am liebsten hätte sie den ganzen Tag mit den Kindern gespielt. Weil ihr dies so viel Freude bereitete, sandte sie noch mehr Wärme auf die Erde hinunter.
Wie schön ist es, mit euch an Stränden und Flussufern, auf Wiesen und Spielplätzen herumzutoben!”, rief sie fröhlich und brannte voller Freude mit ihren Strahlen so kräftig, wie sie nur konnte.
Das gefiel den Kindern gar nicht, denn ihre Haut wurde rot und röter.
“Hey, Sonne!” riefen sie. “Du brennst unsere Haut kaputt!”
Und sie rieben ihre Körper noch dicker mit Sonnencreme ein und zogen noch größere Hemden, T-Shirts und Schutzmützen an.
Die Sonne aber lachte nur, und schickte noch ein paar Strahlen mehr zur Erde herab.
Da blieben die Kinder in den Häusern. So nämlich mochten sie die Sonne nicht leiden. Und sie trafen sich nur noch in den Morgen- und Abendstunden an schattigen Plätzen zum Spielen. Öde und leer waren nun Strände, Wiesen und Spielplätze.
Die Sonne ärgerte sich mächtig.
“Ich streike!”, schrie sie und versteckte sich hinter den Wolken. Weil sie aber dort in einem fort vor sich hin schimpfte und schmollte, hatten die Wolken die Nase voll und zogen rasch weiter übers Meer.
So stand die Sonne nun alleine am tiefblauen Himmel, und keiner freute sich. Da hatte der Mond Mitleid mit ihr. Mitten am helllichten Tage kam er über den Himmel gezogen und schob sich mit einer festen Umarmung über die Sonne.
“Nun bist du nicht mehr alleine”, sagte er tröstend, und die Sonne bedankte sich mit einem funkelschönen Strahlenkranz rund um die schwarze Mondscheibe.
Die Menschen aber erschraken. Finster war es im Land geworden, und das war ein sehr beängstigendes Gefühl.
“Hallo, Sonne! Komm wieder zu uns!”, rief ein kleines Mädchen.
Der Mond lächelte und zog sich Stück für Stück wieder von der Sonnenscheibe zurück.
Da lachten die Menschen vor Erleichterung, und sie nahmen sich vor, die Sonne nicht mehr ganz aus ihrem Leben auszusperren. Dick eingeölt mit Schutzcreme durften die Kinder wieder für ein paar Stunden am Tag draußen spielen. Auch die Sonne nahm sich vor, nicht gar zu heiß vom Himmel zu strahlen. Sie beschloss, sich auf den Weg nach Süden zu machen, schließlich war Mittsommer vorüber, und die Menschen im Südteil der Erde warteten schon auf sie.

(Elke Bräunling)

hat es dir gefallen?

in Love

Mama
von: Conny B.


[7] - 18.08.2018 16:37:53
Autor mir unbekannt

Was der Tod uns antut
ist nicht zu fassen
er sagt Schluss
und Ende und Aus
er ist unerbittlich
lässt keine Fragen zu

doch hinter dem Schluss
hinter dem Ende und Aus
erkennt ein sehendes Auge
hinter den Fragen ein Tor
das den Himmel erschließt.

Mar y in Gedanken bin ich bei Dir
Liebe Conny, ich denk an Dich ....

Ich bin heute an deinem Engelstag in Gedanken ganz fest bei dir und deine Mama.
Liebe Conny sei lieb gedrückt von mir;
Monika mit ihre Engelchen
von: anonym


[6] - 18.08.2018 16:36:45
Kleine Mary,

ich wünsche Dir eine gute Reise über die Regenbogenbrücke. Im Regenbogenland soll es ja keinen Schmerz und kein Leid geben, es soll dort wunderschön sein und allen Tierchen soll es dort ja gut gehn.

Hier triffst Du auch all die anderen Tierchen. Vielleicht hast Du ja auch meine Rübi schon kennengelernt?! Dann drück sie doch bitte ganz lieb von mir.

Laßt es Euch gut gehn, dort wo Ihr alle jetzt seid!

Stille und traurige Grüße an Dich Conny.

Rübis Mama Marilyn
von: anonym


[5] - 18.08.2018 16:35:46
Liebes Engelchen Mary
mittlerweile hast du bestimmt schon alles im Regenbogenland gezeigt bekommen und Dich mit all Deinen neuen Freunden gut eingewöhnt. Lass es Dir dort gut gehen.

Liebe Conny
das tut mir sehr leid, dass Du Dich von Deiner kleinen Mary verabschieden musstest. Sie ist mittlerweile gut über die Regenbogenbrücke gekommen und hat das herrliche Regenbogenland kennen gelernt.
Besonders für die nächste Zeit wünsche ich Dir ganz viel Kraft.
Traurige und mitfühlende Grüße von Astrid und Motte mit Finn im Herzen
von: anonym


[4] - 18.08.2018 16:35:19
Für dich Engelchen ???? ????


Liebes Federbällchen Mary ???? ????

"Wenn Liebe Dich hätte heilen können,
wärst Du nicht gestorben" ???? ????


Liebe Conny

.......... und wenn Du sie auch sehr ????
vermisst, und weinst, weil sie nicht
mehr bei Dir ist..............


..........so denk: im Himmel, wo es sie
nun gibt, ???? ???? ???? erzählt sie
stolz: ich werde geliebt !"


In Memoriam an das kleine Federbällchen Mary ???? ????



Ute mit den Sternchen Molly, Jako, Mimi, Blacky und Tinka im Herzen ???? und Lucy mit Henry daheim


; ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ???? ????
von: anonym


[3] - 18.08.2018 16:33:45
Federbällchen Mary *

❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Gott sah sich um in seinem
Garten und fand einen freien
Platz.
Dann sah er herunter auf die
Erde und sah Dein müdes
Gesicht.
Er legte seine Arme um Dich
und hob Dich hoch um
auszuruhen.
Gott es Garten muß schön
sein, er nimmt nur das
beste.
Gott wußte, dass Du leidest,
er wußte, dass du
Schmerzen hattest,
er wußte, dass Du nie wieder
gesund werden würdest,
nicht in dieser Welt.
Er sah, dass die Strassen zu
uneben, die Berge zu
schwierig zu erklimmen
wurden.
Also schloß er Deine müden
Augen und flüsterte
" Frieden sei mit Dir".

Gott fragte die Tierseele :
" Bist Du bereit nach Hause zu
kommen ? "
" Ja sicher, " erwiderte die
wertvolle Seele , " und als ein
Tier mußt Du wissen, bin
ich fähig dazu um alles selbst
zu entscheiden. "

" Kommst Du dann ? " , fragte
Gott
" Bald, " erwiderte der pelzige
Engel.
" Aber ich muß langsam
kommen, weil meine
menschlichen Freunde haben
ein Problem damit.
Du mußt verstehen, sie
brauchen mich, ganz
bestimmt. "

" Aber verstehen sie denn
nicht ? " fragte Gott, " dass Du
sie nie verlassen wirst ?
Das eure Seelen für alle
Ewigkeiten miteinander
verbunden sind ?
Das nichts zerstört ist ?
Es ist einfach ..... für immer
und ewig. "
" Vielleicht verstehen sie es, "
erwiderte das Tier
" Ich werde in ihre Herzen
flüstern, dass ich immer bei
ihnen sein werde. "

( Verfasser unbekannt )

Stille Grüße und eine herzliche Umarmung schicken dir ,
liebe Conny ,

* Susi und Venice *

Mach es gut , liebes Federbällchen Mary 💜
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel