homeMolly [w], Westy-Mischling
Hund von: Kerstin T. [Besucher: 10127]

 J  
44

Himmels-Koordinaten:

 *..1989
†14.05.2006
Molly Molly zur Fotogalerie von Molly

Ich bin nicht tot,
ich tausche nur die Räume,
ich leb´ in Euch und geh´
durch Eure Träume.

Seit dem 14 Mai ist nichts mehr wie es wahr....Ich hoffe nur das wir das richtige gemacht haben, dich in dieser Nacht erlösen zu lassen.

Du warst uns in den fast 17 Jahren eine Liebe und Treue Hündin...und da denke ich mir, dass gerade Du es nicht verdient hast lange zu Leiden...soviel Freude und Liebe wie Du uns die ganzen Jahre entgegen gebracht hast....gerade wegen Deines unbeschreiblich lieben Wesens...Meine kleene..Du warst einfach einmalig...hoffe das es Dir jetzt wieder gut geht..Du keine Schmerzen hast...und ein paar nette Kumpels im Hundehimmel gefunden hast...

aber eines glaube mir...Wir werden uns irgendwann wieder

...

neue
Kerze

2.857 Kerzen sind entzündet


ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 24.01.2021 15:13:59 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.01.2021 14:43:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 22.01.2021 04:55:14 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.01.2021 06:19:17 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.01.2021 07:51:47 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.01.2021 14:24:07 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.01.2021 04:59:09 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 11.01.2021 08:07:44 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.01.2021 14:41:06 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.01.2021 06:53:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.01.2021 15:01:01 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2021 09:53:17 heute wird fein gefeiert und alle freuen sich, Conny mit Harrihäschen,Babe, Matt am: 31.12.2020 13:49:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.12.2020 10:09:44 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 29.12.2020 08:50:46 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.12.2020 08:23:26 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.12.2020 15:18:57 schöne Weihnachten wünsche ich euch allen, Conny mit Harrihäschen am: 26.12.2020 07:51:20 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 25.12.2020 14:43:26 nur noch 1x schlafen, das christkind kommt bald, Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 23.12.2020 12:35:01 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 20.12.2020 14:45:59 heute Nachmittag zündet ihr das 3. Kerzlein an. Kussis von Conny mit Harri,Babe, am: 13.12.2020 14:41:47 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.12.2020 14:43:11 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.12.2020 06:22:08 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2020 15:00:35 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 29.11.2020 13:04:41 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 28.11.2020 14:04:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.11.2020 13:56:32 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.11.2020 06:14:19 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.11.2020 04:47:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 15.11.2020 12:52:16 du bist die kleine Sonne im herzen deiner Mama, Conny mit Harrihäschen am: 14.11.2020 14:22:50 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2020 04:50:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.11.2020 14:27:45 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2020 05:51:20 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.11.2020 14:36:45 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 26.10.2020 04:48:57 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 25.10.2020 12:17:46 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 24.10.2020 14:00:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2020 04:47:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.10.2020 06:17:02 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 19.10.2020 04:41:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 18.10.2020 15:12:43 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 17.10.2020 14:09:04 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.10.2020 06:26:44 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.10.2020 14:37:14 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.10.2020 04:25:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.10.2020 04:33:05 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 05.10.2020 04:50:47 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 11:59:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 27.09.2020 15:07:21 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.09.2020 04:44:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.09.2020 15:36:47 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 18.09.2020 04:39:34 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.09.2020 06:24:30 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 15.09.2020 04:21:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.09.2020 12:39:25 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.09.2020 04:57:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 06.09.2020 14:23:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.09.2020 15:27:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2020 04:51:18 du bist die kleine Sonne im herzen deiner Mama, Conny mit Harrihäschen am: 25.08.2020 04:06:33 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.08.2020 11:42:45 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 22.08.2020 14:32:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.08.2020 14:44:01 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.08.2020 06:10:14 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.08.2020 14:51:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.08.2020 04:07:07 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.08.2020 11:56:37
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

3.490 Sternengrüße empfangen


[3490] - 25.01.2021 06:22:24
Tiere im Winter

Kinderged icht und/oder Spiel

Habt Ihr Lust auf Tiergedichte oder ein Spiel mit Pantomime? – Kleines Pantomimenspiel

Kinder stellen im einzelnen Tiere im Winter vor


Alle Tiere:
Was tun wir Tiere im Winter,
wenn es kalt ist und frostig,
wenn es stürmt und wenn’s schneit?
Wisst Ihr Menschen darüber Bescheid?

Hund:
Wau, wuff, wuff, wau.
Ja, ich bin schlau
und bleib zu Haus
bei meinem Herrn.
Da ist es warm.
Da bin ich gern.

Fuchs:
Ich hab ein dickes Winterfell
und kalt wird mir nicht schnell.
Und wenn der Hunger an mir nagt,
dann gehe ich zur Hühnerjagd.

Kat ze:
Mein Fell hält warm und dicht.
Ich scheu die Kälte nicht
und ziehe gerne um das Haus,
doch find ich selten eine Maus.

Maus:
Hihi, hihi, hihi, hihi,
im Winter kriegt die Katz’ mich nie.
Ich schlafe ruhig in meinem Bau.
Da ist es warm. Ja, ich bin schlau.

Igel:
Ich kuschle mich ganz eng und dicht
unter einen Blätterberg.
Ich brauch kein Futter, brauch kein Licht.
Warm ist es, wo ich mich verberg’.

Mari enkäfer:
Wir brauche kein Haus
und auch kein Bett.
Wir kriechen unter Blätter,
und da ist es ganz nett.

Schlange:
Unter Blättern schlafe ich auch,
und auch ich habe kein Bett.
Ich mache mich lang und strecke mich aus
Und liege steif wie ein Brett.

Frosch:
Von den Füßen bis zu den Ohren,
bin ich im Winter eingefroren.
Das ist okay, es tut nicht weh.
Egal sind mir Eis und Schnee.

Eichhör nchen:
Ich schlafe gemütlich,
ruhig und friedlich.
Manchmal wache ich auf
und mache mich auf
zu all den Plätzen
mit meinen Schätzen
von Eicheln und Nüssen
und andern Genüssen.

Vöge l:
Viele Kollegen sind umgezogen
und in den warmen Süden geflogen.
Viele von uns aber bleiben auch hier
in der Heimat in unserem Vogelrevier.
Oft finden wir nur dann zu fressen,
wenn die Menschen uns füttern
und uns nicht vergessen.

Alle Tiere:
Das ist’s, was wir im Winter so machen.
Es ist nicht leicht und oft nicht zum Lachen.
Drum bitten wir für uns Tiere im Winter:
Helft uns, so viel wie Ihr könnt, Menschenkinder!
Haltet die Umwelt sauber und rein!
Dann wird das Leben für uns leichter sein.
Danke!

( Elke Bräunling)

wir helfen ALLEN Tierchen und Vögelchen

in Liebe

Hasimädel Harri und Mama Conny
von: anonym


[3489] - 24.01.2021 15:13:54
Liebes Sternenkind

hast du einen schönen Tag?
Heute sitzt ihr alle ja auf
dem Wölkchen und schaut
und die Erdentiere
herab.Siche r seht ihr viel
Schönes aber leider auch
viel Trauriges.Und jeder
Einzelne von euch streut
Himmelsstaub vom
Wölkchen,daß all die Tiere
beschützen soll.
Es gibt viel zu lachen und wir
auf Erden hören das wie
kleine Glöckchen und wir
halten inne um zu lauschen
aber es werden auch Tränen
fließen und jede einzelne
Träne fällt auf Erden nieder
und wird morgen als
Morgentautropfen auf den
ersten Blümchen und
Blättern liegen.Und wir
werden sie sehen und an
unsere Engelchen denken
,die um die Tiere weinen
denen es nicht so geht geht
auf Erden.
Und wir sollten eine Weile
innehalten und unser Tun
überdenken,denn überall auf
der Welt gibt es großes
Tierleid.

Ihr seid wundervolle
Engelchen

Und wir,Tiermamas- und
Papas sind,trotz unendlicher
Traurigkei t darüber daß ihr
nicht mehr bei uns auf Erden
seid, sehr,sehr dankbar und
glücklich darüber daß wir
euch gefunden haben und ihr
uns einen Teil unseres
Weges beleiten durftet.
Wir lieben und danken euch
dafür.


Und nun bekommt ihr lieben
Sternenkinder ein dickes
Bussi aufs Näschen und
einen lieben Krauler übers
Köpfchen.
Ein Körbchen mit Blümchen
stelle ich euch aufs Wölkchen
Ich habe euch lieb

Conny mit meiner geliebten
Harrihäsc hen und menem Babe,
Sandy, Bömbchen,Tini, Frankie,
Lümmeliese , Tapsy und der
gesamten Häschenfamilie, meinen
Federbällche n Matty, Curley, Mary,
Missy, Miri, Meiky und Aky und all mein
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

D er Puls der Erde
Der milde Wind flüstert
schöne Lieder
Flüsse erwachen, sprengen
ihre Quellen
fließen wie Blut durch Adern
und Zellen
der Puls der Erde erwacht in
Wellen

D as Leben wächst von
neuem wieder
warmer Regen nährt und
tränkt das Leben
in tiefer schwarzer Erde regt
ein Beben
bunte Blumen die nach oben
streben

Ein Gedicht zum Abschied
des Winters
(Autor unbekannt)

Euch Lieben daheim wünschen
wir einen schönen Tag
von: anonym


[3488] - 23.01.2021 14:43:18
Fünf Englein

Fünf kleine Englein groß und
klein,
mög en immer bei dir sein.

Das erste Englein lacht
und dir viel Freude macht.

Das zweite Englein singt
und dich stets fröhlich stimmt.

Das dritte Englein spielt ein Lied,
das in den Schlaf dich wiegt.

Das vierte Englein über dich
wacht
und gibt gut auf dich acht.

Das fünfte Englein hüllt dich ein
in Liebe und in Sonnenschein.
(Kidsweb )


Liebes, süsses Sternchen


ich wünsche euch einen schönen
Tag mit ganz viel Spaß und
Freude.
Ein dickes Küsschen aufs
Näschen,einen Streichler über das
liebe Gesichtchen und schon
kannst du wieder zu deinen
Freunden laufen.
Ein Körbchen mit
Lieblingsleckerl is steht für dich
bereit.
Hab euch lieb

Hier noch ein kleines Gedicht.ich
hoffe,es gefällt euch und euren
Tiermamas- und Papas

MEIN STERNENKIND

Du weißt wir sind
so traurig und einsam ohne dich
aber es ist so schön
und tröstlich
zu wissen,du bist in deinem
Wunderland
glüc klich,fröhl ich und wieder
gesund
und aus diesem Grund
schließen wir einen gemeinsamen
Bund
wir sind und bleiben eng und tief
verbunden!
I n meinem Herzen bist du nun
Zuhause
und bleibst es solange
-und ohne Pause-
bis der Tag kommt
an dem wir uns endlich
wiedersehen
und dann niemehr werden
auseinandergehe n!
Das Band der Liebe bleibt
bis in alle Ewigkeit
(Conny B)

Heute Abend wollt ihr die ersten
Valentinsgesche nke planen
und macht es euch vor dem Wölkchenkamin fein gemütlich

Conny mit Harrihäschen , Babe
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im Herzen
von: anonym


[3487] - 22.01.2021 04:55:09
Winterspatzen


„Da sitzen sie und essen. Wer aber denkt heute an uns?“
Traurig saß der kleine Spatz auf dem tief verschneiten Kirschbaumzweig und linste in das Zimmer der Menschen hinein. Hell strahlte das Licht in das frühe Dunkel des Nachmittags heraus. So hell, dass er und seine Kameraden gerne noch draußen im Garten blieben und zum Haus der Menschen blickten.
„Schaut nur dort drinnen, wie viele Köstlichkeiten die Menschen zum Futtern haben. Wir aber finden nichts in dieser Schneezeit. Dabei brauchen wir nur wenig. Schon mit ein paar Krümelchen könnten sie uns glücklich machen!“, jammerte Pieps, der Kleinste von ihnen.
„Vielleicht sollten wir ihnen etwas vorsingen. Wenn ihnen unser Lied gefällt, belohnen sie uns mit leckeren Körnern und Haferflocken!“, schlug Tirili vor und nickte zur Bestätigung eifrig mit dem Köpfchen.
„Hehe!“ , kicherte Malli, die kleine Blaumeise. „Seit wann könnt ihr Spatzen singen? Das ist ja komisch. Zum Kringeln kohoo -omisch. Oho…!“
„Toll singen wir sogar. Wundervoll toll!“, unterbrach Opa Spatz die lachende Meise.
„Warum hört man das dann nicht?“, fragte der Rabe, der schon eine Weile mucksmäuschenstill in der Baumkrone saß.
Weil sie, ja weil sie …, ach, du hast ja keine Ahnung, du Rabe du!“, schimpfte Tirili, die von ihrer Idee so begeistert war, dass sie die nicht zerreden lassen wollte, schon gar nicht vom Raben, dem alten Krächzer.
„Los! Singen wir! Alle!“, rief sie, und laut begann sie zu tschilpen:
„Alle Spatzen sind noch da, wollen etwas fressen. Amsel, Drossel, Fink sind fort, nur wir haben Hunger. Alle Spatzen sind noch da. Hört ihr uns, ihr Menschen. Tralala, trililili, laaaa …“
Hätte sich der Rabe nicht die Ohren zugehalten, wäre er doch glatt vom Baum gefallen, so grausig klang dieser Gesang. Aber er musste zugeben, dass der seine Wirkung nicht verfehlte. Nach und nach nämlich erschienen die Gesichter der Menschen am Fenster. Sie wunderten sich über das laute Gepiepse. Nur das kleine Mädchen Greta meinte, dass die armen Spatzen dort draußen im Schnee bestimmt Hunger hätten. Oder hatte sie ihr Lied und die Sprache der Vögel vielleicht wirklich verstanden?

( Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

wir helfen den Vögelchen

in Liebe

Harrihasi und Conny
von: anonym


[3486] - 21.01.2021 04:58:30
Mondskier für den Schneemann


Fröhliche Schneemanngeschichte – Als der Mond des Schneemannes Langeweile vertrieb

Oben auf dem Skihügel stand seit Tagen ein stattlicher Schneemann. Mit seinen schwarzen Knopfaugen, der Möhrennase, dem breiten Mund und dem roten Schlapphut sah er freundlich und auch ein bisschen frech aus. Frech war auch seine Haltung. Er stürzte sich nämlich startbereit auf Skistöcke, als wolle er gleich wie ein Skifahrer bergabwärts gleiten.
„Cooler Typ!“, sagten die Kinder, die mit dem Ski-Schlepplift heraufkamen. „Der würde toll vor unsere Schule passen.“
Wehmütig sah der Schneemann den Kindern hinterher. Wie gerne würde er auch einmal die Piste abwärts fahren. Ihm war langweilig. Er seufzte und als der Mond in der Nacht des Wegs kam, blickte der Schneemann richtig griesgrämig drein.
„Was ist mit dir, mein Freund?“, fragte der Mond.
„Mir ist fade“, klagte der Schneemann. „Ich möchte ins Tal hinab fahren. Als Schneemann will man schließlich auch einmal unter die Leute.“
„Das kann ich verstehen.“ Der Mond nickte. „Auch ich fühle mich oft einsam, wenn ich alleine über den Himmel ziehe.“
„Du hast deine Sterne“, brummte der Schneemann.
Da lächelte der Mond und sandte zwei starke Lichtstrahlen zu dem Schneemann hinab. „Bitte schön! Mondskier. Eigens für gelangweilte Schneemänner erfunden.“
„Mondsk ier? Für mich?“ Jetzt lachte der Schneemann.
„Stets zu Diensten allezeit bin ich gerne hilfsbereit“, lachte der Mond zurück. „Nun beeile dich! Ich muss weiter.“
Da hüpfte der Schneemann auf die Mondstrahlen und glitt langsam den Berg hinab bis ins Dorf hinein. Dort suchte er sich einen besonders schönen Platz auf dem Marktplatz, wo es ihm nicht langweilig werden würde.
„Danke“, rief er dem Mond hinterher und er grinste dabei so breit über die Backen, dass sein Mund fast die Ohren erreichte.
Wie, glaubt ihr, hat er am nächsten Tag erst gegrinst, als die Kinder staunend vor ihm stehen blieben und ihn anstarrten?

(Elk e Bräunling)

viel Spaß im Schnee

wir haben euch ganz ganz dolle lieb

Harri und Conny
von: anonym


[3485] - 18.01.2021 06:19:09
Schneemanngeschichte – Der kleine Rabe trifft den schönsten Schneemann im Wald

Der Winter war hart gewesen. Eine dicke Schneeschicht lag über dem Land. Schön sah das aus! Die Menschen, die den Wald besuchten, freuten sich sehr über das glitzernde Weiß. Die Waldtiere aber sehnten sich das Ende der frostigen Zeit herbei. Die Futtersuche im Schnee war nämlich nicht einfach.
Auch der Magen des kleinen Raben knurrte. Weit und weiter flog er durch den Wald, um etwas Essbares zu finden. Auf einem dieser Ausflüge traf er einen Schneemann. Groß und stattlich stand der am Waldrand.
„Wer bist du?“, fragte der kleine Rabe.
„Ein Schneemann bin ich“, antwortete der fremde Weiße. „Kinder haben mich gebaut und die Leute, die mich sehen, sagen, ich sei der schönste Schneemann im Wald.“
Stolz reckte er seine Möhrennase ein wenig höher in die Luft. „Es fühlt sich gut an, der Schönste zu sein.“
Das verstand der kleine Rabe nicht ganz. „Ist das wichtig?“, fragte er.
Der Schneemann nickte. „Sehr wichtig sogar. Man wird von allen bewundert.“
„Aha! staunte der kleine Rabe, auch wenn er das mit dem Schönsein nicht ganz verstand.
In diesem Augenblick streichelte ein Sonnenstrahl den Schneemann und der schimmerte und gleißte von Kopf bis Fuß wie ein funkelnder Glitzerkristall.
„Oh ! Wie schön!“ Der kleine Rabe staunte. „Jetzt weiß ich, was du meinst.“
Die Stimme des Schneemanns aber klang nun nicht mehr ganz so stolz und glücklich.
„Gar nichts weißt du“, klagte er. „Dieser gelbe Riesenstern mit seinen warmen Strahlen zerstört meine Schönheit. Siehst du, wie ich schwitze?“
„Das ist die Sonne“, erklärte der kleine Rabe. Sie wärmt mein Federkleid – und deine weiße Glitzerhaut.
„Sie wärmt nicht“, heulte der Schneemann. „Nein. Sie zerstört mich und meine Schönheit. Sie lässt mich schwitzen und schrumpfen und ich werde immer mehr in mich zusammenfallen.
„Hm. “ Prüfend sah der kleine Rabe den Schneemann an. Er wischte ein paar Wassertropfen von dessen Stirn und drückte die Möhrennase, die ein bisschen wackelte, im Schneemanngesicht fest.
„Du wirst immer kleiner“, murmelte er. „Ja, du schrumpfst.“
Der Schneemann heulte noch einmal auf. „Die Sonne ist schuld. Bald wird niemand mehr vor mir stehen bleiben, um mich zu bewundern.“
„Armer schöner Schneemann!“, murmelte er. „Ich wünsche dir viel Glück. Doch nun muss ich weiter ziehen. Mein Magen knurrt. Morgen werde ich dich wieder besuchen.“
„Morgen “, seufzte der Schneemann, „werde ich vielleicht nur noch ein nasses Häuflein Schnee sein, das geschmolzen am Boden liegt.“
Tröstend pickte der kleine Rabe da ein Küsschen auf die tränende Schneemannbacke. „Vielleicht treffen wir uns im nächsten Winter wieder?“
„J-j-ja, vielleicht. Leb wohl!“ Die Stimme des Schneemannes klang nun sehr kläglich.
„Bis dann also!“ Der kleine Rabe machte sich auf den Heimweg. Er musste noch lange an den schönen Schneemann denken und murmelte:
„Eigentlic h ist es gar nicht schön, so schön zu sein.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3484] - 17.01.2021 07:51:40
guten Morgen liebes Sternenkind,


hast du schön geschlafen? Das ist fein
Dann bereite ich auch gleich
das Frühstück für dich, liebes
Tiersternenkind , und für deine
süßen Freunde vor und stelle es
warm.

He ute werdet ihr wieder viel Spaß
haben. Es wird gerodelt, eine tolle
Schneeballschlac ht gemacht und
Eisstockschießen ist auch
angesagt
Und am Mittag gibt es eine tolle
Schlittenfahrt durch das
zauberhaft verschneite RBL.
Dabei zeigt ihr den neuen
Sternenkindern wie schön es hier
ist, wie friedlich und voller Liebe
und Freundschaft
Und natürlich füttert ihr wieder die
Vögelchen und Wald- und
Wildtiere.

Seltener Besuch

Kalt ist es wieder geworden,
der Wind pfeift aus Norden.
Der Tisch ist reichlich gedeckt,
die Schnäbelchen werden geleckt.
Alle, alle sind sie wieder da,
die ganze lustige Vogelschar.

Amse l, Spatzen und Finken, in
eiligem Flug nieder sinken.
Spechte Rotkehlchen und Meisen,
genussvoll bei uns speisen.
Sonnenblume nkerne, mögen alle
gerne.
Fetth aferflocken, selbst gemacht,
duftend locken, jedes Vogelherz
lacht.
Sie uns viel Freude bereiten,
wenn sie auch oft streiten.
Ist auch klein das Vogelhaus, im
regen Flug geht´s ein und aus.

Aber jeden Morgen, olala,
zeigt sich was Besonderes da!
Ein riesiges Vogeltier,
in die Augen schaut es mir.
Voller Angst fliegt es schnell weg,
sitzt aber bald wieder an diesem
Fleck.
Sei n Kleid ist wunderschön,
die typische Feder ist zu sehn.
Ein Eichelhäher aus dem Wald,
präsentiert stolz seine Gestalt!
Schnell hat er das Futter
entdeckt,
und ... wie das schmeckt!
(Heidi Gotti)

Und am Abend gibt es eine Kuschel
runde am Wölkchenkamin

H abt einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri ,
Häschenbübchen Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,Mary,
Miri, Meiky,Missy, Curley,
Aky und all meinen
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

i ch wünsche einen feinen Sonntag und schicke herzliche Grüsse
von: anonym


[3483] - 16.01.2021 14:24:01
Herr Griesgram tanzt auf dem Eis



Fröhliches Wintermärchen – Menschen, die das Bunte im Leben nicht mögen, haben es manchmal nicht einfach. Fragt Herrn Griesgram. Der hat da einmal etwas witzig Buntes erlebt, was er allerdings gar nicht als „witzig“ empfand

“Weiß , alles weiß. Äh! Ringsum sieht es sauber aus. Wie grässlich!”
Schimpf end stapfte Herr Griesgram, der griesgrämigste Kerl und Kinderhasser, durch die frisch verschneite Stadt und brabbelte missmutig in einem fort vor sich hin.
“Ich hasse Schnee. Oh, und wie ich ihn hasse! Und ich verabscheue die Farbe ´Weiß´. Höha! Ich mag auch nicht diese entsetzlich fröhlichen Kinder leiden, die in ihren bunten Schneeanzügen hier herumtoben. Ich hasse Kinder. Ich verabscheue bunte Farben. Hach, wie ist das alles grässlich hässlich!”
Die Leute lachten nur. “Seht euch den alten Griesgram an! Hahaha!”
Wütend fuchtelte Herr Griesgram mit seinem Spazierstock durch die Luft.
“Das Lachen wird euch noch vergehen! Bald überzieht herrlich feines, zartes Nebelgrau euren grell weißen Schnee – und die Welt ist wieder in Ordnung. Jawohl ja.”
“Eine schöne Ordnung”, brummte ein Mann und ein kleines Mädchen fragte:
„Ist Ordnung immer grau?”
“Das Leben ist grau. Und basta!”, keifte Herr Griesgram.
Er kam zum See. Schlittschuhläufer in bunten Pullovern drehten auf dem Eis ihre Kreise und tanzten fröhlich lachend über den See.
“Auch das noch!”, polterte Herr Griesgram von neuem los. “Wie kann man an einem so entsetzlichen Tag lachen und tanzen, he? Ich …”
Er verstummte, denn in gleichen Augenblick schob ihn eine unsichtbare Hand aufs Eis und ließ ihn wilde Pirouetten drehen. Eine, zwei, drei, vier und noch mehr und mehr und mehr.
“Hey, halt! Was soll das? Zurück! Ich will sofort zurück! Hilft mir denn keiner?”, schrie Herr Griesgram und ruderte mit den Armen.
Aber die Leute lachten nur, während sich Herr Griesgram drehte und drehte und drehte, und wenn er nicht gestorben ist, so dreht er sich noch heute.
Na ja, wenigstens schweigt er nun und lässt den Menschen ihre Freude am Schneewinter.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[3482] - 14.01.2021 04:58:36
Die Enten laufen Schlittschuh
auf ihrem kleinen Teich.
Wo haben sie denn die
Schlittschuh her -
sie sind doch gar nicht reich?

Wo haben sie denn die
Schlittschuh her?
Woher? Vom Schlittschuhschmied!
D er hat sie ihnen geschenkt,
weißt du,
für ein Entenschnatterlied.

(Christian Morgenstern)



liebes Sternlein


Oh wie goldig du blinzelst. Es ist
noch sooo gemütlich warm im
Bettchen, bleib schön liegen, ich
lege mich zu dir und wir kuscheln
noch ein bißchen . Natürlich
bekommt dein süßes Näschen und
deine schönen Äugelchen
Küsschen und ich streichle dein
Fell.
möcht est du ein bisschen gebürstet
werden?
Hast du schon Frühstückappetit?

Ich habe euch gestern Abend
noch lange lachen und kichern
hören und dabei knallte es auch
öfters.
Die Geschichten, die Herr Sumsemann
erzählte waren ja wirklich herrlich
aber jetzt erzähle mir mal, warum
es zwischendurch immer so
knallte? Ach! Das waren die
Popcorns? Die hüpften nur so in
der Popcornmaschine und
explodierten geradezu. Ah ja und
deshalb habt ihr so gelacht, dass
euch die Tränchen über die
Gesichtchen liefen und ihr euch
die Bäuchleins halten musstet.Na,
das hat ja wohl Riesenspass
gemacht!

Heute Mittag wollt ihr nach den
Vögelchen, Igeln und Hörnchen
schauen und ihr habt schon ganz
viele Sonnenblumenkerne
gesa mmelt und der große Korb ist
schon voll von Rosinen, Nüsse
und süßem Obst. Das mögen
nämlich alle Tierchen so gerne.
Im Garten wollt ihr die Laubhügel
neu mit duftenden Heu und
Blättern auffüllen denn die
Igelchen wollen noch ein bisschen
schlafen.

.
Harr ihäschen aber steht am Herd
und passt auf die Suppen von
Birko, Fido und Enzo auf. Ähh,
hoffentlich bleibt noch was in den
Töpfen.:-)

habe einen ganz tollen Tag


ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri,
Häschenjunge Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,
Missy, Curley, Aki und Co
von: anonym


[3481] - 13.01.2021 04:59:03
Ich liebe alle Tiere,


Auf dieser großen Welt,
Besonders weil mir ihre
Natürlichkeit gefällt.

Ich liebe alle Arten,
Ich liebe sie so sehr.
Die Rauen und die Zarten,
An Land und auch im Meer.

Ich liebe ihre Seelen,
Sie sind so voller Licht.
Mir würde etwas fehlen,
So gäbe es sie nicht.

Sie lieben dieses Leben,
Genauso sehr wie wir.
Die Liebe die sie geben,
Mein Lebenselixier.

S ie haben keine Lobby,
Sie werden oft gequält.
Sie sind für mich kein Hobby,
Für mich ihr Herz nur zählt.

So viele müssen leiden,
Ist doch ihr Herz so weich.
Die Tiere unterscheiden,
Uns nicht in arm und reich.

Auch Tiere können lieben,
Egal ob groß, ob klein.
Auch sind sie nicht durchtrieben,
Ist doch ihr Herz so rein.

An Tieren, da erfreue,
Ich mich zu jeder Zeit.
Ich liebe ihre Treue
Und ihre Ehrlichkeit.

Die Tiere sind so prächtig,
Egal ob bunt, ob grau.
Nie sind sie niederträchtig
Und sie sind wirklich schlau.

Sie führen keine Kriege,
Sind frei von Religion.
Sind frei auch von Intrige,
Von Hochmut, Hass und Hohn.

Sie brauchen keine Gelder,
Sie brauchen Liebe nur,
Auch Meere, Wiesen, Wälder,
Sie brauchen die Natur.

Auch sie sind Wunderwerke,
Sie folgen Gottes Ruf,
Die er mit seiner Stärke
Und großen Liebe schuf.

Die Tiere sie erhellen,
Die Welt, denn sie sind echt.
Weil sie sich nie verstellen
Und niemals sind sie schlecht.

Die Tiere sie betrügen,
Uns Menschen wirklich nie.
Weil Tiere niemals lügen,
Ja, darum lieb ich sie.
(Simone Wiedenhöfer)

li ebe Sternenkinderchen,


laßt euch ein ganz dickes, liebes
Kussi geben

ich bin in Gedanlen IMMER
bei euch

Conny mit Harrihäschn
und all meinen Sternchen
im Herzen
von: anonym





home Molly [w], Westy-Mischling
Hund von: Kerstin T. [Besucher: 10127]

J
44

Himmels-Koordinaten



 * ..1989
† 14.05.2006

neue
Kerze

2.857 Kerzen


ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 24.01.2021 15:13:59 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.01.2021 14:43:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 22.01.2021 04:55:14 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.01.2021 06:19:17 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.01.2021 07:51:47 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.01.2021 14:24:07 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.01.2021 04:59:09 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 11.01.2021 08:07:44 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.01.2021 14:41:06 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.01.2021 06:53:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.01.2021 15:01:01 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2021 09:53:17 heute wird fein gefeiert und alle freuen sich, Conny mit Harrihäschen,Babe, Matt am: 31.12.2020 13:49:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.12.2020 10:09:44 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 29.12.2020 08:50:46 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.12.2020 08:23:26 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.12.2020 15:18:57 schöne Weihnachten wünsche ich euch allen, Conny mit Harrihäschen am: 26.12.2020 07:51:20 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 25.12.2020 14:43:26 nur noch 1x schlafen, das christkind kommt bald, Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 23.12.2020 12:35:01 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 20.12.2020 14:45:59 heute Nachmittag zündet ihr das 3. Kerzlein an. Kussis von Conny mit Harri,Babe, am: 13.12.2020 14:41:47 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.12.2020 14:43:11 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.12.2020 06:22:08 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2020 15:00:35 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 29.11.2020 13:04:41 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 28.11.2020 14:04:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.11.2020 13:56:32 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.11.2020 06:14:19 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.11.2020 04:47:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 15.11.2020 12:52:16 du bist die kleine Sonne im herzen deiner Mama, Conny mit Harrihäschen am: 14.11.2020 14:22:50 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2020 04:50:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.11.2020 14:27:45 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2020 05:51:20 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.11.2020 14:36:45 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 26.10.2020 04:48:57 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 25.10.2020 12:17:46 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 24.10.2020 14:00:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2020 04:47:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.10.2020 06:17:02 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 19.10.2020 04:41:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 18.10.2020 15:12:43 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 17.10.2020 14:09:04 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.10.2020 06:26:44 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.10.2020 14:37:14 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.10.2020 04:25:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.10.2020 04:33:05 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 05.10.2020 04:50:47 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 11:59:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 27.09.2020 15:07:21 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.09.2020 04:44:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.09.2020 15:36:47 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 18.09.2020 04:39:34 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.09.2020 06:24:30 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 15.09.2020 04:21:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.09.2020 12:39:25 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.09.2020 04:57:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 06.09.2020 14:23:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.09.2020 15:27:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2020 04:51:18 du bist die kleine Sonne im herzen deiner Mama, Conny mit Harrihäschen am: 25.08.2020 04:06:33 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.08.2020 11:42:45 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 22.08.2020 14:32:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.08.2020 14:44:01 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.08.2020 06:10:14 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.08.2020 14:51:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.08.2020 04:07:07 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.08.2020 11:56:37 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 19.07.2020 15:16:19 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.07.2020 06:01:06 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 12.07.2020 14:34:42 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.07.2020 09:01:16 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 06.07.2020 08:47:16 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.07.2020 15:20:50 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 04.07.2020 14:27:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.07.2020 09:38:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 28.06.2020 15:12:19 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 27.06.2020 15:32:46 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.06.2020 06:09:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 22.06.2020 04:02:05 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.06.2020 11:59:29 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 19.06.2020 03:57:57 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.06.2020 04:10:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 15.06.2020 03:56:45 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.06.2020 14:44:42 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.06.2020 12:08:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.06.2020 05:47:35 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 07.06.2020 15:49:10 ein Freitagslichtlein mit viel Sonne, Conny mit Harri, Babe und all meinen Stern am: 05.06.2020 04:03:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 01.06.2020 14:00:00 Stillen Gruß von Christine mit lucky im Herzen.  am: 30.05.2020 13:35:58 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.05.2020 12:38:39 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 25.05.2020 04:07:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 24.05.2020 14:57:02 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.05.2020 12:14:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.05.2020 14:27:35 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 20.05.2020 06:10:22 HDL  am: 19.05.2020 00:55:21 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.05.2020 14:49:34 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.05.2020 04:02:13 Ein Gedenklichtlein mit Liebe für dich von Lorena mit Fido im Herzen am: 14.05.2020 09:38:36 ein liebes Memory-Gedenklichtlein für Stern  Molly,  Conny mit Harri, Babe und am: 14.05.2020 03:40:12 anonym am: 14.05.2020 02:30:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.05.2020 15:09:32 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 07.05.2020 04:02:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.05.2020 06:09:52 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.05.2020 15:21:54 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 01.05.2020 13:52:22 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.04.2020 15:17:15 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 25.04.2020 14:44:05 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.04.2020 04:12:00 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 19.04.2020 15:00:23 OSTERHÄSCHEN GROSS UND KLEIN tummeln sich IM GRAS, Conny mit Harri,Babe,Matty un am: 13.04.2020 14:41:43 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.04.2020 09:20:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 05.04.2020 15:08:30 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 29.03.2020 15:33:47 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 28.03.2020 14:36:37 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.03.2020 15:21:10 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.03.2020 15:07:54 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.03.2020 05:54:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.03.2020 15:11:24 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 11.03.2020 05:03:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.03.2020 14:43:50 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.03.2020 12:20:03 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 29.02.2020 15:06:20 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 28.02.2020 05:04:37 Helau ihr geliebten Zaubersterne, Conny mit Harri, Babe, Matty und all meinen S am: 23.02.2020 14:46:43 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.02.2020 10:03:36 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.02.2020 15:15:05 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.02.2020 14:48:44 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 08.02.2020 14:40:24 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.02.2020 05:04:19 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 02.02.2020 14:21:33 sonnige Grüße am Samstag schickt Conny mit Harri, Babe, Matty und  am: 01.02.2020 15:07:25 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 30.01.2020 05:06:11 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.01.2020 14:55:58 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 24.01.2020 05:08:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.01.2020 14:25:20 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.01.2020 04:45:13 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.01.2020 15:07:57 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2020 14:36:48 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.01.2020 13:06:19 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2019 14:09:37

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

3.490 Sternengrüße


[3490] - 25.01.2021 06:22:24
Tiere im Winter

Kinderged icht und/oder Spiel

Habt Ihr Lust auf Tiergedichte oder ein Spiel mit Pantomime? – Kleines Pantomimenspiel

Kinder stellen im einzelnen Tiere im Winter vor


Alle Tiere:
Was tun wir Tiere im Winter,
wenn es kalt ist und frostig,
wenn es stürmt und wenn’s schneit?
Wisst Ihr Menschen darüber Bescheid?

Hund:
Wau, wuff, wuff, wau.
Ja, ich bin schlau
und bleib zu Haus
bei meinem Herrn.
Da ist es warm.
Da bin ich gern.

Fuchs:
Ich hab ein dickes Winterfell
und kalt wird mir nicht schnell.
Und wenn der Hunger an mir nagt,
dann gehe ich zur Hühnerjagd.

Kat ze:
Mein Fell hält warm und dicht.
Ich scheu die Kälte nicht
und ziehe gerne um das Haus,
doch find ich selten eine Maus.

Maus:
Hihi, hihi, hihi, hihi,
im Winter kriegt die Katz’ mich nie.
Ich schlafe ruhig in meinem Bau.
Da ist es warm. Ja, ich bin schlau.

Igel:
Ich kuschle mich ganz eng und dicht
unter einen Blätterberg.
Ich brauch kein Futter, brauch kein Licht.
Warm ist es, wo ich mich verberg’.

Mari enkäfer:
Wir brauche kein Haus
und auch kein Bett.
Wir kriechen unter Blätter,
und da ist es ganz nett.

Schlange:
Unter Blättern schlafe ich auch,
und auch ich habe kein Bett.
Ich mache mich lang und strecke mich aus
Und liege steif wie ein Brett.

Frosch:
Von den Füßen bis zu den Ohren,
bin ich im Winter eingefroren.
Das ist okay, es tut nicht weh.
Egal sind mir Eis und Schnee.

Eichhör nchen:
Ich schlafe gemütlich,
ruhig und friedlich.
Manchmal wache ich auf
und mache mich auf
zu all den Plätzen
mit meinen Schätzen
von Eicheln und Nüssen
und andern Genüssen.

Vöge l:
Viele Kollegen sind umgezogen
und in den warmen Süden geflogen.
Viele von uns aber bleiben auch hier
in der Heimat in unserem Vogelrevier.
Oft finden wir nur dann zu fressen,
wenn die Menschen uns füttern
und uns nicht vergessen.

Alle Tiere:
Das ist’s, was wir im Winter so machen.
Es ist nicht leicht und oft nicht zum Lachen.
Drum bitten wir für uns Tiere im Winter:
Helft uns, so viel wie Ihr könnt, Menschenkinder!
Haltet die Umwelt sauber und rein!
Dann wird das Leben für uns leichter sein.
Danke!

( Elke Bräunling)

wir helfen ALLEN Tierchen und Vögelchen

in Liebe

Hasimädel Harri und Mama Conny
von: anonym


[3489] - 24.01.2021 15:13:54
Liebes Sternenkind

hast du einen schönen Tag?
Heute sitzt ihr alle ja auf
dem Wölkchen und schaut
und die Erdentiere
herab.Siche r seht ihr viel
Schönes aber leider auch
viel Trauriges.Und jeder
Einzelne von euch streut
Himmelsstaub vom
Wölkchen,daß all die Tiere
beschützen soll.
Es gibt viel zu lachen und wir
auf Erden hören das wie
kleine Glöckchen und wir
halten inne um zu lauschen
aber es werden auch Tränen
fließen und jede einzelne
Träne fällt auf Erden nieder
und wird morgen als
Morgentautropfen auf den
ersten Blümchen und
Blättern liegen.Und wir
werden sie sehen und an
unsere Engelchen denken
,die um die Tiere weinen
denen es nicht so geht geht
auf Erden.
Und wir sollten eine Weile
innehalten und unser Tun
überdenken,denn überall auf
der Welt gibt es großes
Tierleid.

Ihr seid wundervolle
Engelchen

Und wir,Tiermamas- und
Papas sind,trotz unendlicher
Traurigkei t darüber daß ihr
nicht mehr bei uns auf Erden
seid, sehr,sehr dankbar und
glücklich darüber daß wir
euch gefunden haben und ihr
uns einen Teil unseres
Weges beleiten durftet.
Wir lieben und danken euch
dafür.


Und nun bekommt ihr lieben
Sternenkinder ein dickes
Bussi aufs Näschen und
einen lieben Krauler übers
Köpfchen.
Ein Körbchen mit Blümchen
stelle ich euch aufs Wölkchen
Ich habe euch lieb

Conny mit meiner geliebten
Harrihäsc hen und menem Babe,
Sandy, Bömbchen,Tini, Frankie,
Lümmeliese , Tapsy und der
gesamten Häschenfamilie, meinen
Federbällche n Matty, Curley, Mary,
Missy, Miri, Meiky und Aky und all mein
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

D er Puls der Erde
Der milde Wind flüstert
schöne Lieder
Flüsse erwachen, sprengen
ihre Quellen
fließen wie Blut durch Adern
und Zellen
der Puls der Erde erwacht in
Wellen

D as Leben wächst von
neuem wieder
warmer Regen nährt und
tränkt das Leben
in tiefer schwarzer Erde regt
ein Beben
bunte Blumen die nach oben
streben

Ein Gedicht zum Abschied
des Winters
(Autor unbekannt)

Euch Lieben daheim wünschen
wir einen schönen Tag
von: anonym


[3488] - 23.01.2021 14:43:18
Fünf Englein

Fünf kleine Englein groß und
klein,
mög en immer bei dir sein.

Das erste Englein lacht
und dir viel Freude macht.

Das zweite Englein singt
und dich stets fröhlich stimmt.

Das dritte Englein spielt ein Lied,
das in den Schlaf dich wiegt.

Das vierte Englein über dich
wacht
und gibt gut auf dich acht.

Das fünfte Englein hüllt dich ein
in Liebe und in Sonnenschein.
(Kidsweb )


Liebes, süsses Sternchen


ich wünsche euch einen schönen
Tag mit ganz viel Spaß und
Freude.
Ein dickes Küsschen aufs
Näschen,einen Streichler über das
liebe Gesichtchen und schon
kannst du wieder zu deinen
Freunden laufen.
Ein Körbchen mit
Lieblingsleckerl is steht für dich
bereit.
Hab euch lieb

Hier noch ein kleines Gedicht.ich
hoffe,es gefällt euch und euren
Tiermamas- und Papas

MEIN STERNENKIND

Du weißt wir sind
so traurig und einsam ohne dich
aber es ist so schön
und tröstlich
zu wissen,du bist in deinem
Wunderland
glüc klich,fröhl ich und wieder
gesund
und aus diesem Grund
schließen wir einen gemeinsamen
Bund
wir sind und bleiben eng und tief
verbunden!
I n meinem Herzen bist du nun
Zuhause
und bleibst es solange
-und ohne Pause-
bis der Tag kommt
an dem wir uns endlich
wiedersehen
und dann niemehr werden
auseinandergehe n!
Das Band der Liebe bleibt
bis in alle Ewigkeit
(Conny B)

Heute Abend wollt ihr die ersten
Valentinsgesche nke planen
und macht es euch vor dem Wölkchenkamin fein gemütlich

Conny mit Harrihäschen , Babe
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im Herzen
von: anonym


[3487] - 22.01.2021 04:55:09
Winterspatzen


„Da sitzen sie und essen. Wer aber denkt heute an uns?“
Traurig saß der kleine Spatz auf dem tief verschneiten Kirschbaumzweig und linste in das Zimmer der Menschen hinein. Hell strahlte das Licht in das frühe Dunkel des Nachmittags heraus. So hell, dass er und seine Kameraden gerne noch draußen im Garten blieben und zum Haus der Menschen blickten.
„Schaut nur dort drinnen, wie viele Köstlichkeiten die Menschen zum Futtern haben. Wir aber finden nichts in dieser Schneezeit. Dabei brauchen wir nur wenig. Schon mit ein paar Krümelchen könnten sie uns glücklich machen!“, jammerte Pieps, der Kleinste von ihnen.
„Vielleicht sollten wir ihnen etwas vorsingen. Wenn ihnen unser Lied gefällt, belohnen sie uns mit leckeren Körnern und Haferflocken!“, schlug Tirili vor und nickte zur Bestätigung eifrig mit dem Köpfchen.
„Hehe!“ , kicherte Malli, die kleine Blaumeise. „Seit wann könnt ihr Spatzen singen? Das ist ja komisch. Zum Kringeln kohoo -omisch. Oho…!“
„Toll singen wir sogar. Wundervoll toll!“, unterbrach Opa Spatz die lachende Meise.
„Warum hört man das dann nicht?“, fragte der Rabe, der schon eine Weile mucksmäuschenstill in der Baumkrone saß.
Weil sie, ja weil sie …, ach, du hast ja keine Ahnung, du Rabe du!“, schimpfte Tirili, die von ihrer Idee so begeistert war, dass sie die nicht zerreden lassen wollte, schon gar nicht vom Raben, dem alten Krächzer.
„Los! Singen wir! Alle!“, rief sie, und laut begann sie zu tschilpen:
„Alle Spatzen sind noch da, wollen etwas fressen. Amsel, Drossel, Fink sind fort, nur wir haben Hunger. Alle Spatzen sind noch da. Hört ihr uns, ihr Menschen. Tralala, trililili, laaaa …“
Hätte sich der Rabe nicht die Ohren zugehalten, wäre er doch glatt vom Baum gefallen, so grausig klang dieser Gesang. Aber er musste zugeben, dass der seine Wirkung nicht verfehlte. Nach und nach nämlich erschienen die Gesichter der Menschen am Fenster. Sie wunderten sich über das laute Gepiepse. Nur das kleine Mädchen Greta meinte, dass die armen Spatzen dort draußen im Schnee bestimmt Hunger hätten. Oder hatte sie ihr Lied und die Sprache der Vögel vielleicht wirklich verstanden?

( Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

wir helfen den Vögelchen

in Liebe

Harrihasi und Conny
von: anonym


[3486] - 21.01.2021 04:58:30
Mondskier für den Schneemann


Fröhliche Schneemanngeschichte – Als der Mond des Schneemannes Langeweile vertrieb

Oben auf dem Skihügel stand seit Tagen ein stattlicher Schneemann. Mit seinen schwarzen Knopfaugen, der Möhrennase, dem breiten Mund und dem roten Schlapphut sah er freundlich und auch ein bisschen frech aus. Frech war auch seine Haltung. Er stürzte sich nämlich startbereit auf Skistöcke, als wolle er gleich wie ein Skifahrer bergabwärts gleiten.
„Cooler Typ!“, sagten die Kinder, die mit dem Ski-Schlepplift heraufkamen. „Der würde toll vor unsere Schule passen.“
Wehmütig sah der Schneemann den Kindern hinterher. Wie gerne würde er auch einmal die Piste abwärts fahren. Ihm war langweilig. Er seufzte und als der Mond in der Nacht des Wegs kam, blickte der Schneemann richtig griesgrämig drein.
„Was ist mit dir, mein Freund?“, fragte der Mond.
„Mir ist fade“, klagte der Schneemann. „Ich möchte ins Tal hinab fahren. Als Schneemann will man schließlich auch einmal unter die Leute.“
„Das kann ich verstehen.“ Der Mond nickte. „Auch ich fühle mich oft einsam, wenn ich alleine über den Himmel ziehe.“
„Du hast deine Sterne“, brummte der Schneemann.
Da lächelte der Mond und sandte zwei starke Lichtstrahlen zu dem Schneemann hinab. „Bitte schön! Mondskier. Eigens für gelangweilte Schneemänner erfunden.“
„Mondsk ier? Für mich?“ Jetzt lachte der Schneemann.
„Stets zu Diensten allezeit bin ich gerne hilfsbereit“, lachte der Mond zurück. „Nun beeile dich! Ich muss weiter.“
Da hüpfte der Schneemann auf die Mondstrahlen und glitt langsam den Berg hinab bis ins Dorf hinein. Dort suchte er sich einen besonders schönen Platz auf dem Marktplatz, wo es ihm nicht langweilig werden würde.
„Danke“, rief er dem Mond hinterher und er grinste dabei so breit über die Backen, dass sein Mund fast die Ohren erreichte.
Wie, glaubt ihr, hat er am nächsten Tag erst gegrinst, als die Kinder staunend vor ihm stehen blieben und ihn anstarrten?

(Elk e Bräunling)

viel Spaß im Schnee

wir haben euch ganz ganz dolle lieb

Harri und Conny
von: anonym


[3485] - 18.01.2021 06:19:09
Schneemanngeschichte – Der kleine Rabe trifft den schönsten Schneemann im Wald

Der Winter war hart gewesen. Eine dicke Schneeschicht lag über dem Land. Schön sah das aus! Die Menschen, die den Wald besuchten, freuten sich sehr über das glitzernde Weiß. Die Waldtiere aber sehnten sich das Ende der frostigen Zeit herbei. Die Futtersuche im Schnee war nämlich nicht einfach.
Auch der Magen des kleinen Raben knurrte. Weit und weiter flog er durch den Wald, um etwas Essbares zu finden. Auf einem dieser Ausflüge traf er einen Schneemann. Groß und stattlich stand der am Waldrand.
„Wer bist du?“, fragte der kleine Rabe.
„Ein Schneemann bin ich“, antwortete der fremde Weiße. „Kinder haben mich gebaut und die Leute, die mich sehen, sagen, ich sei der schönste Schneemann im Wald.“
Stolz reckte er seine Möhrennase ein wenig höher in die Luft. „Es fühlt sich gut an, der Schönste zu sein.“
Das verstand der kleine Rabe nicht ganz. „Ist das wichtig?“, fragte er.
Der Schneemann nickte. „Sehr wichtig sogar. Man wird von allen bewundert.“
„Aha! staunte der kleine Rabe, auch wenn er das mit dem Schönsein nicht ganz verstand.
In diesem Augenblick streichelte ein Sonnenstrahl den Schneemann und der schimmerte und gleißte von Kopf bis Fuß wie ein funkelnder Glitzerkristall.
„Oh ! Wie schön!“ Der kleine Rabe staunte. „Jetzt weiß ich, was du meinst.“
Die Stimme des Schneemanns aber klang nun nicht mehr ganz so stolz und glücklich.
„Gar nichts weißt du“, klagte er. „Dieser gelbe Riesenstern mit seinen warmen Strahlen zerstört meine Schönheit. Siehst du, wie ich schwitze?“
„Das ist die Sonne“, erklärte der kleine Rabe. Sie wärmt mein Federkleid – und deine weiße Glitzerhaut.
„Sie wärmt nicht“, heulte der Schneemann. „Nein. Sie zerstört mich und meine Schönheit. Sie lässt mich schwitzen und schrumpfen und ich werde immer mehr in mich zusammenfallen.
„Hm. “ Prüfend sah der kleine Rabe den Schneemann an. Er wischte ein paar Wassertropfen von dessen Stirn und drückte die Möhrennase, die ein bisschen wackelte, im Schneemanngesicht fest.
„Du wirst immer kleiner“, murmelte er. „Ja, du schrumpfst.“
Der Schneemann heulte noch einmal auf. „Die Sonne ist schuld. Bald wird niemand mehr vor mir stehen bleiben, um mich zu bewundern.“
„Armer schöner Schneemann!“, murmelte er. „Ich wünsche dir viel Glück. Doch nun muss ich weiter ziehen. Mein Magen knurrt. Morgen werde ich dich wieder besuchen.“
„Morgen “, seufzte der Schneemann, „werde ich vielleicht nur noch ein nasses Häuflein Schnee sein, das geschmolzen am Boden liegt.“
Tröstend pickte der kleine Rabe da ein Küsschen auf die tränende Schneemannbacke. „Vielleicht treffen wir uns im nächsten Winter wieder?“
„J-j-ja, vielleicht. Leb wohl!“ Die Stimme des Schneemannes klang nun sehr kläglich.
„Bis dann also!“ Der kleine Rabe machte sich auf den Heimweg. Er musste noch lange an den schönen Schneemann denken und murmelte:
„Eigentlic h ist es gar nicht schön, so schön zu sein.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3484] - 17.01.2021 07:51:40
guten Morgen liebes Sternenkind,


hast du schön geschlafen? Das ist fein
Dann bereite ich auch gleich
das Frühstück für dich, liebes
Tiersternenkind , und für deine
süßen Freunde vor und stelle es
warm.

He ute werdet ihr wieder viel Spaß
haben. Es wird gerodelt, eine tolle
Schneeballschlac ht gemacht und
Eisstockschießen ist auch
angesagt
Und am Mittag gibt es eine tolle
Schlittenfahrt durch das
zauberhaft verschneite RBL.
Dabei zeigt ihr den neuen
Sternenkindern wie schön es hier
ist, wie friedlich und voller Liebe
und Freundschaft
Und natürlich füttert ihr wieder die
Vögelchen und Wald- und
Wildtiere.

Seltener Besuch

Kalt ist es wieder geworden,
der Wind pfeift aus Norden.
Der Tisch ist reichlich gedeckt,
die Schnäbelchen werden geleckt.
Alle, alle sind sie wieder da,
die ganze lustige Vogelschar.

Amse l, Spatzen und Finken, in
eiligem Flug nieder sinken.
Spechte Rotkehlchen und Meisen,
genussvoll bei uns speisen.
Sonnenblume nkerne, mögen alle
gerne.
Fetth aferflocken, selbst gemacht,
duftend locken, jedes Vogelherz
lacht.
Sie uns viel Freude bereiten,
wenn sie auch oft streiten.
Ist auch klein das Vogelhaus, im
regen Flug geht´s ein und aus.

Aber jeden Morgen, olala,
zeigt sich was Besonderes da!
Ein riesiges Vogeltier,
in die Augen schaut es mir.
Voller Angst fliegt es schnell weg,
sitzt aber bald wieder an diesem
Fleck.
Sei n Kleid ist wunderschön,
die typische Feder ist zu sehn.
Ein Eichelhäher aus dem Wald,
präsentiert stolz seine Gestalt!
Schnell hat er das Futter
entdeckt,
und ... wie das schmeckt!
(Heidi Gotti)

Und am Abend gibt es eine Kuschel
runde am Wölkchenkamin

H abt einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri ,
Häschenbübchen Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,Mary,
Miri, Meiky,Missy, Curley,
Aky und all meinen
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

i ch wünsche einen feinen Sonntag und schicke herzliche Grüsse
von: anonym


[3483] - 16.01.2021 14:24:01
Herr Griesgram tanzt auf dem Eis



Fröhliches Wintermärchen – Menschen, die das Bunte im Leben nicht mögen, haben es manchmal nicht einfach. Fragt Herrn Griesgram. Der hat da einmal etwas witzig Buntes erlebt, was er allerdings gar nicht als „witzig“ empfand

“Weiß , alles weiß. Äh! Ringsum sieht es sauber aus. Wie grässlich!”
Schimpf end stapfte Herr Griesgram, der griesgrämigste Kerl und Kinderhasser, durch die frisch verschneite Stadt und brabbelte missmutig in einem fort vor sich hin.
“Ich hasse Schnee. Oh, und wie ich ihn hasse! Und ich verabscheue die Farbe ´Weiß´. Höha! Ich mag auch nicht diese entsetzlich fröhlichen Kinder leiden, die in ihren bunten Schneeanzügen hier herumtoben. Ich hasse Kinder. Ich verabscheue bunte Farben. Hach, wie ist das alles grässlich hässlich!”
Die Leute lachten nur. “Seht euch den alten Griesgram an! Hahaha!”
Wütend fuchtelte Herr Griesgram mit seinem Spazierstock durch die Luft.
“Das Lachen wird euch noch vergehen! Bald überzieht herrlich feines, zartes Nebelgrau euren grell weißen Schnee – und die Welt ist wieder in Ordnung. Jawohl ja.”
“Eine schöne Ordnung”, brummte ein Mann und ein kleines Mädchen fragte:
„Ist Ordnung immer grau?”
“Das Leben ist grau. Und basta!”, keifte Herr Griesgram.
Er kam zum See. Schlittschuhläufer in bunten Pullovern drehten auf dem Eis ihre Kreise und tanzten fröhlich lachend über den See.
“Auch das noch!”, polterte Herr Griesgram von neuem los. “Wie kann man an einem so entsetzlichen Tag lachen und tanzen, he? Ich …”
Er verstummte, denn in gleichen Augenblick schob ihn eine unsichtbare Hand aufs Eis und ließ ihn wilde Pirouetten drehen. Eine, zwei, drei, vier und noch mehr und mehr und mehr.
“Hey, halt! Was soll das? Zurück! Ich will sofort zurück! Hilft mir denn keiner?”, schrie Herr Griesgram und ruderte mit den Armen.
Aber die Leute lachten nur, während sich Herr Griesgram drehte und drehte und drehte, und wenn er nicht gestorben ist, so dreht er sich noch heute.
Na ja, wenigstens schweigt er nun und lässt den Menschen ihre Freude am Schneewinter.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel