homeSandy mein Sonnenschein [w], Jagdterrier-Mischling
Hund von: Margot W. [Besucher: 135447]

 N  
42

Himmels-Koordinaten:

 *25.01.1993
†09.06.2008
Sandy mein Sonnenschein Sandy mein Sonnenschein Sandy mein Sonnenschein zur Fotogalerie von Sandy mein Sonnenschein

FÜR MEINE GELIEBTE SANDY ZUM 12.GEDENKTAG*

Und irgendwo sind immer
Spuren deines Lebens,
Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle.
Sie werden uns immer an dich erinnern
und dich dadurch nie vergessen lassen.
*****
Meine liebste Sandy*
Wieder so ein besonders schwerer Tag,
den es garnicht geben sollte,nur leider ist dies nicht möglich*
DU WIRST FÜR DIE EWIGKEIT GELIEBT
MEINE SCHÖNE*
*****
An die schöne Zeit mit dir kann ich nun in liebevoller Erinnerung
zurückdenken*
Nun hast du eine Aufgabe meine Sandy:
Pass gut auf meinen Rocky auf!*
*****
Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen
zu leben.
*****
In Liebe und Dankbarkeit,
deine

...


Eine Kerze für Sandy mein Sonnenschein entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

37.361 Sternengrüße empfangen


[37361] - 01.12.2020 20:38:18
✨ ✨ ✨ ✨ ✨

Ich wünsche dir die schönsten Träume
meine liebe Sandy Mausi 🌃
Dickes Schlafküßchen bekommst du
noch auf dein süsses Näschen 💕
....
....

Liebe Grüße schicken dir,
deine Mama Margot und deine Herrchens..
von: Margot W.


[37360] - 01.12.2020 17:42:51
✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨



Fü r dich kleine Sandy


Ein lieber Gruss auch für dich ...

Ich wünsch dir eine schöne Adventszeit mit allen euren vielen Regenbogenfreunden

✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨


Brenne du Licht


Bren ne Du Licht der Hoffnung
lenke die Helle deines strahlenden Lichtes
in die Dunkelheit des Herzens

Erleucht e jeden Winkel zu einem
spiegelten Tanzpalast
Vertreibe die Angst der Nacht
und des Bangens

Sei ein Vulkan des Lebens
brenne,
du Licht der Hoffnung
Autor: Gerhard Ledwina
(*1949)


Alles Liebe für dich im Regenbogenland


Eine schöne und besinnliche Adventszeit für dich liebe Margot


Brigitte mit Garfield Bazie und noch vielen Engelchen im Herzen
von: anonym


[37359] - 01.12.2020 16:41:37
Winter

Die Kälte kann wahrlich brennen
Wie Feuer. Die Menschenkinder
Im Schneegestöber rennen
Und laufen immer geschwinder.

Oh, bittre Winterhärte!
Die Nasen sind erfroren,
Und die Klavierkonzerte
Zerrei ßen uns die Ohren.

Weit besser ist es im Summer,
Da kann ich im Walde spazieren,
Allein mit meinem Kummer,
Und Liebeslieder skandieren.

Hein rich Heine


Ein helles Licht in dieser dunklen, kalten Zeit.

Liebe Grüße
von
Cornelia und ihren Fellnasen
von: anonym


[37358] - 01.12.2020 14:25:48
Hallo du kleines Engelchen:
Als ich heute aufgestanden bin lag bei uns der erste Schnee. Pünktlich zum 1. Dezember. Auch wenn er jetzt so langsam schon wieder weg ist war das doch mal ein guter Anfang. So hoffen wir mal wieder auf ein weißes
Weihnachtsfest . Bis dahin ist es ja nun nicht mehr gar so lang und die Zeit rast nur so dahin. Hast du auch dein erstes Türchen am Kalender geöffnet? Ich habe dieses Jahr einen wunderschönen. Was da drauf ist kannst du dir sicher denken. Ja es ist ein Kalender mit Katzen. In jedem Türchen ist ein Zettelchen. Auf dem heutigen stand:
„Katzen halten keinen für eloquent
der nicht miauen kann.“
Maria Freifrau von Ebner-Eschenbach.
Ja ich bin ehrlich habe erst mal eloquent gegoogelt. Bedeutet soviel wie gesprächig. Na das ist lustig ich kann auch Miauen und verstehe manches nur „katzanisch“ kann ich
leider nicht perfekt. Aber wenn du mich so lieb wie jetzt anschaust verstehe ich sogar "wauwanisch" Es heißt komm kuschel mit mir streichel mich und schenk mir feine Leckerlis. Da lasse ich mich nicht zwei Mal bitten. So Engelchen nun mach das du an die frische Luft kommst deine Freunde warten schon.

Miezen-Hi lde
von: anonym


[37357] - 01.12.2020 07:25:03
🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠
Der Adventskalender

Vierundzwanzig Fensterlein,
in der Weihnachtszeit,
halten an Überraschung,
so manches noch bereit.

Vierundz wanzig Fensterlein
können viel berichten,
bringen uns manch schönes Bild,
oder auch Geschichten.

Vie rundzwanzig Fensterlein
kürzen die Wartezeit,
sagen jedem groß und klein,
haltet euch bereit.

Vierundz wanzig Fensterlein
zeigen uns den Weg,
wo am heilgen Abend,
Jesu Krippe steht.
https://christi nasweihnachtsmaerchen.page4
Ch. Telker
🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠
Heute am 1. Dezember hat ich einen Adventskalender mitgebracht für Sandy.
Natürlich verteile ich auch noch ein paar Küsschen, Streichler und Leckerlis.

Liebe Margot
dir wünsche ich einen schönen Dienstag.

Carmen mit den Meerlis
von: Carmen


[37356] - 01.12.2020 05:29:37
💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫
Liebe Margot
vielen Dank, dass du an den 9. Engelchentag meiner kleinen Serafina gedacht hast.

Auch nach 9 Jahren ist es doch immer noch ein trauriger Tag.
💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫
Herzliche Grüße
Carmen und Serafina
von: Carmen


[37355] - 01.12.2020 04:46:59
Weihnachtswichtel

Adventsgedicht für unsere Sternchen

Ein Päckchen liegt hier
hübsch verpackt vor der Tür.
Wer hat es gebracht?
Weißt du es nicht?
Ein kleiner,
ein feiner,
ein heimlicher Wicht,
der manchmal verborgen,
zur Adventszeit zumeist,
herumschleich t und geistert
als dein Wichtelgeist.

(E lke Bräunling)

ihr seid unsere geliebten Sternchen-Wichtel-Schätze

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[37354] - 30.11.2020 22:59:23
Einige Menschen geben unserer Welt etwas Besonderes …
einfach weil es sie gibt.🌹

(Verfasser unbekannt)

Liebe Margot mit deinen Sternchen,

ich möchte einfach einmal „Danke“ sagen für die zauberhaften Worte und Kerzen für mich und mein Engelchen Trude. Es ist einfach unbeschreiblich, wie herzlich ihr uns aufgenommen habt. All die geliebten Pfötchen haben Trude so wunderbar im Regenbogenland willkommen geheißen und sie in ihrem Kreis eingeschlossen. In den Adventsvorbereitungen hat sie sogar eine Aufgabe bekommen, die sie ganz bestimmt voller Freude ausführen wird. Ich bin mir sicher, dass Trude sich in ihrem Wölkchenzimmer etwas ganz Verrücktes für die Anderen einfallen lassen wird. Jedes einzelne Engelchen ist etwas ganz Besonderes. Ich schicke jetzt erst einmal ganz viele Leckerchen und Knuddler an all die lieben Tiere im Regenbogenland … und an dich eine dicke Umarmung. Du bist ein ganz wunderbarer Herzensmensch.💖

Delia mit Trude im Herzen
von: anonym


[37353] - 30.11.2020 06:20:22
🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹
Die flackernde Kerze

Die flackernde Kerze
verbreitet ihr Licht,
schenkt uns ihre Wärme
und hört doch: Sie spricht
vom Kind in der Krippe,
dem Frieden der Welt.
Ihr Schein uns von Liebe
und Hoffnung erzählt.

Oh flackernde Kerze
verbreite dein Licht,
schenk uns deine Wärme.
„Erlösche nur nicht!“
🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹
Ein paar Küsschen, Knuddler und Leckerlis verteile ich geschwind an Sandy

Liebe Margot
einen guten Montag wünsche ich dir.

Liebe Grüßle
Carmen mit den 17 Engelchen
von: Carmen


[37352] - 30.11.2020 04:43:51
Als die Dezemberfee ein Lächeln zauberte


D ezembermärchen – Die Dezemberfee hat einen ganz besonderen „Job“

„Die Dezemberfee! Hat jemand die Dezemberfee gesehen?“
Suchend durchstreifte die Januarfee in den letzten Dezembertagen das kühle, kahle Land. Sie war zu früh. Ihre Zeit war noch nicht gekommen. Noch verabschiedete der Dezember das Jahr. Die Januarfee aber machte sich Sorgen.
„Wo steckt sie nur wieder?“, murmelte sie. „Sie kann so klein sein, so unsichtbar. Ihren Job macht sie im Verborgenen und leise. Viel zu leise.“
„Psssst!, hörte sie da ein leises Raunen. „Es gibt Dinge, die erfordern die Stille.“
Es war die Dezemberfee. Sie saß auf einem Hügel vor der Stadt unter einer Tanne und blickte in die Ferne. Nachdenklich. Lauschend. Witternd.
War da jemand, der sie brauchte? Der – unbewusst – nach ihr rief?
„Psssst!“, flüsterte sie wieder. „Ich habe noch viel zu tun. Das Glück glückt nicht jedem.“
Sie winkte der Januarfee zu.
Erleichtert umarmte die Januarfee ihre Feenschwester. „Die Natur ruht im kahlen Winterkleid, viele Tiere schlafen, andere haben sich an geschützte Plätze zurückgezogen. Winterzeit ist Ruhezeit. Du aber, meine Liebe, findest keine Ruhe“, sagte sie. „Was ist los in deinem Monat der vielen Feste?“
Die Dezemberfee lächelte ihr kleines, feines Lächeln. „Die Menschen“, erwiderte sie. „Ich muss mich um die Menschen kümmern.“ Sie machte eine kleine Pause. „Nicht alle können fröhlich sein und feiern. Die Kranken. Die Einsamen. Die Armen. Die Mutlosen. Auch die, deren Erwartungen an die Dezemberfeste sich nicht erfüllt haben. Sie sind es, die mich brauchen. Und manchmal gelingt es mir, ihnen ein bisschen Trost zu schenken, ein bisschen Mut, ein bisschen Ablenkung von ihren Sorgen.“
Sie griff suchend in die Taschen ihres nachtgrauen Umhangs, der mit funkelnden Sternchen bestickt war. „Mein Vorrat an schimmerhellen Hoffnungssternchen ist fast aufgebraucht. So viele musste ich in Städten und Dörfern und Häusern verteilen. Hoffnungssternchen für Hoffnungssternchen. Und jedes vermochte ein kleines Lächeln auf das Gesicht eines Menschen zu zaubern. Ist das nicht wundervoll?“
Vor Freude strahlte die Dezemberfee über das ganze Gesicht. Sie sah nun nicht mehr müde aus. Und mit einem Mal überzog ein zart gelb-rosa leuchtendes Abendrot den Winterhimmel. Es war, als ob der Himmel ebenfalls erstrahlte.
„Die Magie des Dezembers“, rief die Dezemberfee voller Freude. „Spürst du sie? Vermagst du sie zu sehen?“
Die Januarfee lächelte. Ihr war auf einmal leicht ums Herz. „Lass mich nun für das Land sorgen!“, sagte sie. „Meine Zeit ist nahe. Das Neue beginnt und mit ihm auch ein Stück vom neuen Glück.“
Sie griff in die Tasche ihres Umhangs und entnahm ihr ein silberweiß funkelndes Steinchen. „Für dich“, sagte sie. „Dein Glücksstein.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

dein Harrihäschen und Mama Conny
von: anonym





home Sandy mein Sonnenschein [w], Jagdterrier-Mischling
Hund von: Margot W. [Besucher: 135447]

N
42

Himmels-Koordinaten



 * 25.01.1993
† 09.06.2008

Eine Kerze für Sandy mein Sonnenschein


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

37.361 Sternengrüße


[37361] - 01.12.2020 20:38:18
✨ ✨ ✨ ✨ ✨

Ich wünsche dir die schönsten Träume
meine liebe Sandy Mausi 🌃
Dickes Schlafküßchen bekommst du
noch auf dein süsses Näschen 💕
....
....

Liebe Grüße schicken dir,
deine Mama Margot und deine Herrchens..
von: Margot W.


[37360] - 01.12.2020 17:42:51
✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨



Fü r dich kleine Sandy


Ein lieber Gruss auch für dich ...

Ich wünsch dir eine schöne Adventszeit mit allen euren vielen Regenbogenfreunden

✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨ 🌟 ✨


Brenne du Licht


Bren ne Du Licht der Hoffnung
lenke die Helle deines strahlenden Lichtes
in die Dunkelheit des Herzens

Erleucht e jeden Winkel zu einem
spiegelten Tanzpalast
Vertreibe die Angst der Nacht
und des Bangens

Sei ein Vulkan des Lebens
brenne,
du Licht der Hoffnung
Autor: Gerhard Ledwina
(*1949)


Alles Liebe für dich im Regenbogenland


Eine schöne und besinnliche Adventszeit für dich liebe Margot


Brigitte mit Garfield Bazie und noch vielen Engelchen im Herzen
von: anonym


[37359] - 01.12.2020 16:41:37
Winter

Die Kälte kann wahrlich brennen
Wie Feuer. Die Menschenkinder
Im Schneegestöber rennen
Und laufen immer geschwinder.

Oh, bittre Winterhärte!
Die Nasen sind erfroren,
Und die Klavierkonzerte
Zerrei ßen uns die Ohren.

Weit besser ist es im Summer,
Da kann ich im Walde spazieren,
Allein mit meinem Kummer,
Und Liebeslieder skandieren.

Hein rich Heine


Ein helles Licht in dieser dunklen, kalten Zeit.

Liebe Grüße
von
Cornelia und ihren Fellnasen
von: anonym


[37358] - 01.12.2020 14:25:48
Hallo du kleines Engelchen:
Als ich heute aufgestanden bin lag bei uns der erste Schnee. Pünktlich zum 1. Dezember. Auch wenn er jetzt so langsam schon wieder weg ist war das doch mal ein guter Anfang. So hoffen wir mal wieder auf ein weißes
Weihnachtsfest . Bis dahin ist es ja nun nicht mehr gar so lang und die Zeit rast nur so dahin. Hast du auch dein erstes Türchen am Kalender geöffnet? Ich habe dieses Jahr einen wunderschönen. Was da drauf ist kannst du dir sicher denken. Ja es ist ein Kalender mit Katzen. In jedem Türchen ist ein Zettelchen. Auf dem heutigen stand:
„Katzen halten keinen für eloquent
der nicht miauen kann.“
Maria Freifrau von Ebner-Eschenbach.
Ja ich bin ehrlich habe erst mal eloquent gegoogelt. Bedeutet soviel wie gesprächig. Na das ist lustig ich kann auch Miauen und verstehe manches nur „katzanisch“ kann ich
leider nicht perfekt. Aber wenn du mich so lieb wie jetzt anschaust verstehe ich sogar "wauwanisch" Es heißt komm kuschel mit mir streichel mich und schenk mir feine Leckerlis. Da lasse ich mich nicht zwei Mal bitten. So Engelchen nun mach das du an die frische Luft kommst deine Freunde warten schon.

Miezen-Hi lde
von: anonym


[37357] - 01.12.2020 07:25:03
🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠
Der Adventskalender

Vierundzwanzig Fensterlein,
in der Weihnachtszeit,
halten an Überraschung,
so manches noch bereit.

Vierundz wanzig Fensterlein
können viel berichten,
bringen uns manch schönes Bild,
oder auch Geschichten.

Vie rundzwanzig Fensterlein
kürzen die Wartezeit,
sagen jedem groß und klein,
haltet euch bereit.

Vierundz wanzig Fensterlein
zeigen uns den Weg,
wo am heilgen Abend,
Jesu Krippe steht.
https://christi nasweihnachtsmaerchen.page4
Ch. Telker
🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠 🕯 🌠
Heute am 1. Dezember hat ich einen Adventskalender mitgebracht für Sandy.
Natürlich verteile ich auch noch ein paar Küsschen, Streichler und Leckerlis.

Liebe Margot
dir wünsche ich einen schönen Dienstag.

Carmen mit den Meerlis
von: Carmen


[37356] - 01.12.2020 05:29:37
💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫
Liebe Margot
vielen Dank, dass du an den 9. Engelchentag meiner kleinen Serafina gedacht hast.

Auch nach 9 Jahren ist es doch immer noch ein trauriger Tag.
💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫 ✩ 💫
Herzliche Grüße
Carmen und Serafina
von: Carmen


[37355] - 01.12.2020 04:46:59
Weihnachtswichtel

Adventsgedicht für unsere Sternchen

Ein Päckchen liegt hier
hübsch verpackt vor der Tür.
Wer hat es gebracht?
Weißt du es nicht?
Ein kleiner,
ein feiner,
ein heimlicher Wicht,
der manchmal verborgen,
zur Adventszeit zumeist,
herumschleich t und geistert
als dein Wichtelgeist.

(E lke Bräunling)

ihr seid unsere geliebten Sternchen-Wichtel-Schätze

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[37354] - 30.11.2020 22:59:23
Einige Menschen geben unserer Welt etwas Besonderes …
einfach weil es sie gibt.🌹

(Verfasser unbekannt)

Liebe Margot mit deinen Sternchen,

ich möchte einfach einmal „Danke“ sagen für die zauberhaften Worte und Kerzen für mich und mein Engelchen Trude. Es ist einfach unbeschreiblich, wie herzlich ihr uns aufgenommen habt. All die geliebten Pfötchen haben Trude so wunderbar im Regenbogenland willkommen geheißen und sie in ihrem Kreis eingeschlossen. In den Adventsvorbereitungen hat sie sogar eine Aufgabe bekommen, die sie ganz bestimmt voller Freude ausführen wird. Ich bin mir sicher, dass Trude sich in ihrem Wölkchenzimmer etwas ganz Verrücktes für die Anderen einfallen lassen wird. Jedes einzelne Engelchen ist etwas ganz Besonderes. Ich schicke jetzt erst einmal ganz viele Leckerchen und Knuddler an all die lieben Tiere im Regenbogenland … und an dich eine dicke Umarmung. Du bist ein ganz wunderbarer Herzensmensch.💖

Delia mit Trude im Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel