homeSindy [w], Schwarze Hauskatze
Katze von: Maghy M. [Besucher: 10190]

 N  
27

Himmels-Koordinaten:

 *05.05.1997
†21.09.2007
Sindy meine allerliebste Sindy, zufrüh musstest du mich verlassen, du warst eine tapfere Kämperin bis zum Schluss. Ich konnte nicht mehr zusehen wie du immer mehr leiden musstest. Deshalb wollte ich dich erlösen. Verzeih mir wenn du es vieleicht anders gewollt hättest. Jetzt weis ich dass es dir guet geht. Ich bin immer in Gedanken bei dir und ich liebe dich im Herzen noch genau so wie immer. Du hast mein Leben sehr bereichert und warst immer eine treue Begleiterin. Herzlichen Dank für die wundervollen 10 Jahre dir du mit mir gegangen bist. Ich liebe dich...
Dein Frauchen

Maghy



Eine Kerze für Sindy entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

3.647 Sternengrüße empfangen


[3647] - 05.12.2019 05:13:43
guten Morgen Sternenkind,

has t du fein geschlafen?Dann lege
ich mich ein bißchen zu dir, und
wir kuscheln ein wenig.
Natürlich bekommt dein süßes
Näschen ein liebes Kussi und dein
Bäuchlein eine feine Massage.
Hmm,wie duftest es bei dir lecker
nach frischengebackenen
Pla etzchen!
Und das Nikolauskostüm ist auch
fertig und ihr habt sogar auch
eins für den Knecht Rupprecht
genäht.
Hihi,ic h weiß schon genau wer die
beiden sind!
Schön die Stiefelchen
putzen,d enn die stellt ihr
Sternchen heute Abend vor die
Wölkchentür und die Söckchen
kommen über den
Wölkchenkamin.

Uieh,wird das wieder ein Gewusel
und eine Aufregung geben!
Damit euch der Tag nicht zu lange
wird,dürft ihr heute die Buden
aufstellen und dekorieren für
euren Weihnachtsmarkt auf der
großen RBW
Ok??

La sst uns froh und munter sein


Lasst uns froh und munter sein,
und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Dann stell ich den Teller auf,
Nik´laus legt gewiß was drauf.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Wenn ich schlaf, dann träume ich,
jetzt bringt Nik´laus was für mich.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Wenn ich aufgestanden bin,
lauf ich schnell zu dem Teller hin.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Nik´laus ist ein guter Mann,
dem man nicht genug danken
kann!
Lu stig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

und jetzt gibt es erst einmal ein
kräftiges Frühstück für alle

ganz,ganz viel Spaß heute

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die Häschenfamilie,
Matty ,Mary,Meiky, Curley, ,Missy, Aky und all
meine Sternenkinder ganz tief im
Herzen

i ch wünsche allen Tier- und
Sternenmamas- und Papas einen
schönen Tag
und einen feinen Nikolausabend
von: anonym


[3646] - 04.12.2019 05:11:41
liebes Sternchen,

oh es ist auf Erden sooo eklig
naßkalt und dunkel, brrr.
ich weiß, ihr alle wartet auf den
ersten Schnee aber die Vögelchen
draußen finden das nicht soooo
toll und sind froh das es noch
nicht soweit ist. Aber gefüttert
möchten sie auch jetzt schon
werden. schaut nur ihre großen
Äugleins an



L aß uns ein bißchen kuscheln und
du erzählst mir,was du und deine
süßen Freunde heute alles
anstellen wollt.Denn in eurem
wunderschönen RBL ist ja immer
was los!
Aha,ihr wollt erst einmal ein
kräftiges Frühstück? Ja
natürlich,mach ich gleich!
Und dann?
Was meinst du? Ob ihr die
Weihnachtsgeschich te aufführen
dürft? Aber das ist ja eine ganz
goldige Idee! NATÜRLICH!
Aber da gibts dann viel zu tun!
Es muß ein Stall in eine alte
Krippe umgebaut werden. es
müssen Kostüme genäht werden
und ihr könnt die Rollen verteilen.
Wen möchtest du denn spielen?

Ach das gibt wieder was.

Jetzt bist du schon wieder ganz
hippelig,ja du kannst das sofort
beim Frühstück mit den lieben
Freunden besprechen.
Ich backe euch Waffeln

habe einen wunderschöen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe, Hermine und die
Häschenfamilie, Matty ,Mary, Meiky, Curley,
Missy,Aky und Angel ganz tief im
Herzen

e uc h lieben Tier- und
Sternenmamas. und Papas
wünsche ich einen schönen
Mittwoch

P aßt gut auf Euch auf und laßt
Euch nicht streßen
von: anonym


[3645] - 03.12.2019 06:05:29
Die wunderschöne Eisblume



Blumen, die an Fenstern blühen

Eines frostigen Morgens im frühen Winter blühte am Fenster des grauen Hochhauses eine Eisblume, die einem prachtvollen Stern glich. Weil das in diesem Wohnviertel hier mitten in der Stadt schon sehr sehr lange nicht mehr vorgekommen war, staunten die Menschen und sie riefen:
„Seht nur! Was für eine wunderschöne Eisblume! Ahhh, und wie sie glitzert! Es freut uns sehr, hier in der wintertristen Stadt so eine prächtige Eisblume zu sehen.“ Sie konnten sich gar nicht satt sehen und freuten sich über dieses in der Stadt doch sehr seltene Winterwunder.
Die Eisblume, die nur aus Versehen an das Hochhausfenster geraten war, wunderte sich.
„Komisch“, flüsterte sie, „mit Eisblumen an warmen Wohnungsfenstern haben die Menschen doch sonst so gar nichts am Hut! Wir sind ihnen lästig. Immer kratzen und wischen sie uns gleich weg, um den Frost aus ihren Häusern zu verjagen. Und heute freuen sie sich? Verstehe einer die Menschen.“
Die Eisblume fühlte sich nun sehr geschmeichelt. Sie glaubte, eine besonders schöne Eisblume zu sein, die man einfach bewundern musste. Ja, das Staunen der Menschen gefiel ihr und sie nahm sich vor, die allerschönste und prächtigste Eisblume auf der Welt sein.
„Hilf mir, Sonne!“, rief sie übermütig. „Noch viel mehr glitzern möchte ich.“
„Noch mehr?“, wunderte sich die Sonne. „Nichts leichter als das.“
Hell und warm schickte sie ihre Strahlen zum Hochhausfenster herunter und die Eisblume reckte und dehnte sich ihnen wohlig entgegen.
Nun glänzte und blinkte sie wie ein Funkelstern am Himmel. Wie stolz war da die wunderschöne Eisblume!
„Ach“, rief sie in ihrer Pracht, „wie bin ich schö-ö-ön-n-n…!“
Richtig warm wurde ihr ums Herz, und vor lauter Schö-ö-ö-ön-n-n-heit schmolz sie – tropf, tropf, tropf- dahin, bis nichts mehr von ihr übrig blieb als zwei dünne Tränenbäche, die langsam am Fenster herunter rannen.

(Elke Bräunling)


liebes Sternlein,



habe einen wunderschönen Tag und Abend mit allen Sternen-
kindern und feiert schön gemeinsam die Ehrentage

in Love


Conny mit Harrihäschen und allen Sternenkindern
von: anonym


[3644] - 02.12.2019 06:01:30
guten Morgen liebes Sternchen,

hast du schön geschlafen?Ja? Das ist fein,dann lege ich mich ein bißchen zu dir und du bekommst liebe Gutenmorgenkussis und ich kraule dich ein bißchen hinter den Öhrchen.
Komm,liebes Rackerchen,laß mich mal schaun,ob du wieder ganz sauber bist.Das baden gestern Abend fandest du ja nicht soo doll aber wenn man von oben nach unten voller Zuckerguß ist,muß das sein.Dafür wurden die zuckersüßen Plätzchen aber auch so sehr lecker!
Rackerchen!
Aber nun bist du wieder fein sauber und kannst heute zu neuen Taten schreiten. Was ist geplant?
Die Gänseblümchen wollen ein Nikolausgedicht aufsagen?Super!
Und ihr seid noch dabei ein Nikolauskostüm zu schneidern ?Wofür denn?Ach soooo,ein Sternchen von euch darf auf eurer Nikolausfeier den Nikolaus spielen,weil ja der richtige Nikolaus zu den Kindern auf Erden muß und die ungeduldig warten. Ja, das ist ein tolle Idee. Ich glaube,ich weiß schon wer euer Nikolaus wird aber ich verrate es nicht.
Das wird eine Aufrwgung geben


Bimm elt was die Strasse lang

Bimmelt was die Strasse lang,
kling und klang und kling und klang.
Hält ein Schlitten vor dem Tor
und ein Schimmel schnauft davor.

Aus dem Schlitten vor dem Haus
steigt der Nikolaus heraus.
Durch den Schnee stapft er daher
oh, wie ist sein Sack so schwer.

Braven Sternchen in dem Haus
leert er seinen Sack wohl aus.
Kling und klang und kling und klang,
weiter geht´s die Strasse lang.

(Dichter unbekannt)



so und nun gibt es ein feines gemeinsames Frühstück für alle


habe einen wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit meinem Harrihäschenund all meinen Sternnenkindern

ich wünsche den lieben Tier- und Sternenmamas- und Papas einen schönen Montag
hoffentlich ohne ekligen Regen
und schicke eine herzliche Umarmung
von: anonym


[3643] - 01.12.2019 14:25:05
guten Morgen liebes Sternlein,

ohhh, da ist aber jemand noch sooo müde.Die Äugelchen noch blinzelnd und das Mündchen gähnt.
Schlaf schön weiter, ich drücke dir nur ein Gutenmorgenküßchen aufs süße Näschen

Ihr Sternchen seid mitten in den Adventsvorbereitungen.
Da paßt das Gedichtlein

A D V E N T
von Wolfgang Ammer

Wenn da Pulverschnee mit seiner Pracht,
As Hoamatland zum Kunstwerk macht.
Da Mensch vom Gmüat her staader wird,
Am Obnd an Kachelofa eischürt.
De Kinder Wünsch ans Christkind stelln,
Erwartungsvoll de Tog scho zähln.


We nn d Fenstastern wia Lichtorgln blitzn,
De Geldbeitl recht locker sitzn.
Da Mensch mehr isst, als a vatragt,
Se spaater mitm Abnehma plagt.
Wia varuckt durch alle Gschäfta rennt,
Se am Billigglühwein d Lippn vabrennt,

Dann ist s Advent

heute dürft ihr das 1. Türchen von euren selbstgebastelten Adventskalendern öffnen.
Jedes Sternchen hat etwas anderes darin. Das wird wieder ein Spaß
Heute Abend wollt ihr einen gemütlichen Abend verbringen,zusammengekusche lt
vor dem warmen und leuchtenden Kamin und wollt Adventsgeschichten erzählen
Dazu gibt es leckere Bratäpfel und gebrannte Mandeln
Und Birko und Enzo probieren die neu große Popcornmaschine aus.

Und heute wollt ihr alle auf euren Wölkchen das selbstgebackene Lebkuchenhäuschen,den selbstgebastelten Adventskranz und eure Schneekugeln aufstellen.
Alle haben ja ihr Lebkuchenhäuschen dafür aufgehoben. Alle - außer ....
Ja genau, außer Paule, er mußte sein Häuschen ja gleich auffuttern.Na,heute Abend wird er aber schauen und eine Schnute
ziehen,gell? Aber nein : ihr habt ihr ja eine Überraschung bereiten wollen und ihr noch schnell ein neues Lebkuchenhexenhäuschen gebacken. und heute Abend bekommt er es! Da werden seine Äuglein bestimmt nur so strahlen.
Ihr seid eine wundervolle Gemeinschaft

Ich habe dich sehr lieb
und denke an all euch lieben Sternchen


Conny mit ihrem Harrihäschen und all ihren Sternenkindern

a llen Tier- und Sternenmamas- und Papas wünsche ich einen wunderschönen 1. Advent
von: anonym


[3642] - 30.11.2019 15:04:22
guten Morgen Sternenkind,

has t du fein geschlafen?
Na dann bekommst du doch gleich dein Gutenmorgenkussiund das Bäuchlein eine feine kleine Massage

Gestern Abend habt ihr sooo toll gebastelt und jetzt weiß ich auch ganz sicher,
daß bei euch Sternenkindern der Nikolaus kommt
Na,das wird ein Spaß werden!
Dafür wollt ihr eure Wölkchen ganz weihnachtlich schmücken.
Und morgen macht ihr das 1. Adventslichtlein von eurem selbstgebastelten Adventskranz an
Den wollt ihr heute Abend fertigmachen.
Ja,ich bringe noch rote und lila Schleifen mit und kleine Kügelchen und Engelchen.
Und Mama Kerstin hat auch ganz tolles Material mitgebracht


Adventskranz
Volksgu kommt das Christkind aber bald,
wir holen Tannen aus dem Wald,
für einen Kranz so rund und fein,
darauf brennen vier rote Kerzelein. Heute zünden wir die erste an,
am Sonntag ist die zweite dran, bei der dritten da leuchtet schon das ganze Gesicht, weil es überall nach Weihnachten riecht. Und wenn die vierte angemacht,
dann läuten die Glocken zur heiligen Nacht.
Sie läuten von nah, sie läuten von fern,
freut euch Ihr Menschen, es Weihnachtet sehr


aber jetzt gibts es für alle ein feines Frühstück
und am Abend bringe ich ein riesiges Körbchen mit Leckerlis mit.
Da ist für jeden Geschmack etwas dabei

habe viel Spaß
ich habe dich sehr lieb

Conny mit meinem Harrimädelchen
und all meinen Sternenkindern
sehr tief und fest im Herzen

euch lieben Tier- und Sternenmamas - und Papas wünsche ich einen schönen Samstag
Seid vielmals umarmt
von: anonym


[3641] - 29.11.2019 05:11:05
schau mal Sternlein,

ich bringe dir eine kleine
Schneekugel mit, darin kannst du
alle Waldtiere sehen. Und für das
Bäuchlein gibt es leckeren
Lebkuchen.


Ich habe eben schon die
Gänseblümchen begrüßt, sie sind
kuschelig warm eingepackt und
die Vögelchen haben gemütlich im
kuscheligen Vogelhäuschen
gesch lafen.
Die Häschen, Eichhörnchen und
Igelchen teilten sich ein
gemütliches Laubbett und wollen
gar nicht aufstehen

Tannen geflüster -


Wenn die ersten Fröste knistern,
In dem Wald bei Bayrisch-Moos,
Geht ein Wispern und ein Flüstern
In den Tannenbäumen los,
Ein Gekicher und Gesumm
Ringsherum.

Eine Tanne lernt Gedichte,
Eine Lärche hört ihr zu.
Eine dicke, alte Fichte
Sagt verdrießlich: "Gebt doch
Ruh!
Kerze nlicht und Weihnachtszeit
Sind noch weit!"

Vierundzw anzig lange Tage
Wird gekräuselt und gestutzt
Und das Wäldchen ohne Frage
Wunderhübsch herausgeputzt.
Wer noch fragt: "Wieso? Warum?!
Der ist dumm.

Was das Flüstern hier bedeutet,
Weiß man selbst im Spatzennest:
Jeder Tannenbaum bereitet
Sich nun vor aufs Weihnachtsfest,
Denn ein Weihnachtsbaum zu
sein:
Das ist fein!
(James Krüss)

habt einen wunderschönen
vorweih nachtlichen Tag im
Regenbogenland und plant schön
weiter an eurem Krippenspiel

Ich denke an jedes einzelne
Sternenkind

Conny mit Harrihäschen und all
ihren Sternenkindern
von: anonym


[3640] - 28.11.2019 05:14:35
Noch ist Herbst nicht ganz
entflohn,
Ab er als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und
nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern
(Theodor Fontane)



Allerliebstes Sternchen


Bist du schon wach? Oh ja, du
wartet ja schon auf mich! Wie
schön, dann nehme ich dich ganz
schnell in die Arme und wir
kuscheln, knuddeln, busseln und
schmusen ein bißchen.
Dein süßes Näschen und deine
Strahleäugelc hen bekommen ein
liebes Küßchen und dein
Bäuchlein, deine Öhrchen und
deine Pfötchen eine feine
Massage.

N a und dann bereite ich ein feines
Frühstück vor und stelle es, für
später, warm.


Morg en feiern viele
Ehrenengelchen ihren Ehrentag
und ihr habt noch sehr viel mit
den Vorbereitungen zu tun und du
und die Sternchen freut euch
schon so doll drauf. Das wird ein
Fest!!!
.Aber auch heute haben einige
ihren großen Tag und auch heute
wird lieb gefeiert. Das ist doch
klar!

Auch ich möchte einen Beitrag zur
Feier leisten. Ihr Sternenkinder
dürft heute Abend 100 rote
Herzballons in den Himmel
steigen lassen. Und diese werden
bestimmt zu uns Tiersterneneltern
auf Erden fliegen und uns von
unseren Schätzen grüßen.
Das wird uns ein ganz klein wenig
trösten weil wir wissen: Ihr
wundervollen Tiersternkinder seid
im RBL glücklich, gesund und frei!


Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen wunderschönen
Tag

Mama Conny mit ihrem
Harrihäschen, Babe und der
Häschenfamilie, Matty,Mary,Curley,
Mis sy, Meiky, und Aky ganz tief im
Herzen
von: anonym


[3639] - 27.11.2019 17:31:12
So da bin ich heute nochmal wie versprochen auf einer großen Runde hier bei dir und allen Freunden meiner lieben Engelchen. Möchte mit dir noch mal ausgiebig schmusen und knuddeln denn wir fliegen bis zum 12.Dezember in Urlaub und da werde ich dich in der Zwischenzeit nicht besuchen können. Ich hoffe wenigstens bei den Engelchen zu sein die in der Zeit Geburtstag oder Gedenktag haben. Nun habe ich auch eine ganz große Portion Leckerlis dabei. Teil sie dir ein wenig ein nicht alle auf einmal futtern das gibt nur Bauchschmerzen. So nun wünsche ich dir schöne Tage und verspreche dir sobald ich aus dem Urlaub zurück bin schaue ich auch wieder regelmäßiger nach dir und allen Freunden. In meinen Herzen und
Gedanken nehme ich alle sowieso mit. Bin ich dann auch in weiter Ferne sehen wir doch die gleichen Sterne.

Miezen-H ilde
von: anonym


[3638] - 27.11.2019 05:17:06
Als der kleine Stern den
Weihnachtsmarkt besuchte

Neugier ig blickte der kleine Stern
zur Erde. Mancherorts war es
sehr hell trotz der dunklen
Winterzeit.
„E s ist Weihnachtszeit“, erklärte
ihm Wolkenmaler Petronius.
„Diese Zeit möchte ich mir
genauer ansehen“, sagte der
kleine Stern.
Petronius aber schüttelte den
Kopf. „Dein Platz ist am Himmel.“
Der kleine Stern aber war
neugierig und am nächsten
Wolkentag versteckte er sich in
Petronius’ Wolkenschlitten hinter
einer Kufe.
Schnell sauste der Schlitten über
den Himmel. So schnell, dass sich
der kleine Stern nicht lange
festhalten konnte. Und – plumps –
fiel er vom Himmel.
„Hilfe!“, rief der kleine Stern. „Ich
falle!“
Er fiel und fiel und beinahe wäre
er mitten in den bunten
Weihnachtsmar kttrubel einer
kleinen Stadt gepurzelt. Gerade
noch rechtzeitig konnte er sich an
der Spitze der großen
Weihnachtsma rkttanne festhalten.
Was für eine Aufregung! Der
kleine Stern zitterte ein bisschen.
„Seht mal! Unsere
Weihnachtstan ne hat Besuch
bekommen“, hörte er da eine
Kinderstimme rufen. „Ein
Sternchen!”
Oh! Schön!“
„Kommt alle her!“
„Weihnachten ist in unsere Stadt
gekommen!“
„ Aah!“
„Schöön !“
Laut ging es auf einmal unter der
Weihnachtstanne zu.
Der kleine Stern erschrak noch
mehr. Er spähte zum Boden und
blickte in viele Menschenaugen.
Die strahlten vor Freude. Da
vergaß er seine Angst und
blinkerte den Menschen mit
kleinen Sternenblitzen zu.
„Ein Weihnachtswunder!“,
staunten die Leute, und ein Kind
rief:
„Er lacht, der Stern!“
Dann begann es zu singen, und
alle Leute stimmten mit ein:8232;
„Oh du fröhliche, oh du selige,
Gnaden bringende
Weihnachts zeit…“
Das freute den kleinen Stern so
sehr, dass er heller und heller
leuchtete.
Die Leute sangen noch viele
Lieder. Auf einmal aber senkte
sich eine Wolke über den Platz
und Petronius rief dem kleinen
Stern zu: „Es wird Zeit zur
Rückkehr.“
Sc hade“, sagte der kleine Stern,
dann hüpfte er zu Petronius
hinüber.
Langsa m zogen die Beiden auf
ihrer Wolke himmelwärts. Den
Gesang der Menschen konnten sie
noch lange hören.
(Elke Bräunling)


liebstes Sternenkind


Knecht Ruprecht

Drausse n weht es bitterkalt,
wer kommt da durch den
Winterwald?
S tipp - stapp, stipp - stapp und
huckepack -
Knecht Ruprecht ist´s mit seinem
Sack.
Was ist denn in dem Sack drin?
Äpfel, Mandeln und Rosin´
und schöne Zuckerrosen,
auch Pfeffernüss´ fürs gute Kind;
die andern, die nicht artig sind,
die klopft er auf die Hosen.

(Martin Boelitz)

ich wünsche dir und allen
Sternenkindern auch heute einen
tollen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit Harrihäschen, den
Häschen Babe, Hermine und der
Häschenfamilie, Matty ,Mary,Meiky,
Curley,
Missy, Aky und all meinen
Sternenkindern

Euch Lieben daheim wünsche ich
einen schönen Mittwoch
Unsere Gedanken gelten unseren
geliebten Sternenkindern
von: anonym





home Sindy [w], Schwarze Hauskatze
Katze von: Maghy M. [Besucher: 10190]

N
27

Himmels-Koordinaten



 * 05.05.1997
† 21.09.2007

Eine Kerze für Sindy


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

3.647 Sternengrüße


[3647] - 05.12.2019 05:13:43
guten Morgen Sternenkind,

has t du fein geschlafen?Dann lege
ich mich ein bißchen zu dir, und
wir kuscheln ein wenig.
Natürlich bekommt dein süßes
Näschen ein liebes Kussi und dein
Bäuchlein eine feine Massage.
Hmm,wie duftest es bei dir lecker
nach frischengebackenen
Pla etzchen!
Und das Nikolauskostüm ist auch
fertig und ihr habt sogar auch
eins für den Knecht Rupprecht
genäht.
Hihi,ic h weiß schon genau wer die
beiden sind!
Schön die Stiefelchen
putzen,d enn die stellt ihr
Sternchen heute Abend vor die
Wölkchentür und die Söckchen
kommen über den
Wölkchenkamin.

Uieh,wird das wieder ein Gewusel
und eine Aufregung geben!
Damit euch der Tag nicht zu lange
wird,dürft ihr heute die Buden
aufstellen und dekorieren für
euren Weihnachtsmarkt auf der
großen RBW
Ok??

La sst uns froh und munter sein


Lasst uns froh und munter sein,
und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Dann stell ich den Teller auf,
Nik´laus legt gewiß was drauf.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Wenn ich schlaf, dann träume ich,
jetzt bringt Nik´laus was für mich.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Wenn ich aufgestanden bin,
lauf ich schnell zu dem Teller hin.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

Nik´laus ist ein guter Mann,
dem man nicht genug danken
kann!
Lu stig, lustig, traleralera!
Bald ist Nikolaus Abend da,
bald ist Nikolaus Abend da!

und jetzt gibt es erst einmal ein
kräftiges Frühstück für alle

ganz,ganz viel Spaß heute

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die Häschenfamilie,
Matty ,Mary,Meiky, Curley, ,Missy, Aky und all
meine Sternenkinder ganz tief im
Herzen

i ch wünsche allen Tier- und
Sternenmamas- und Papas einen
schönen Tag
und einen feinen Nikolausabend
von: anonym


[3646] - 04.12.2019 05:11:41
liebes Sternchen,

oh es ist auf Erden sooo eklig
naßkalt und dunkel, brrr.
ich weiß, ihr alle wartet auf den
ersten Schnee aber die Vögelchen
draußen finden das nicht soooo
toll und sind froh das es noch
nicht soweit ist. Aber gefüttert
möchten sie auch jetzt schon
werden. schaut nur ihre großen
Äugleins an



L aß uns ein bißchen kuscheln und
du erzählst mir,was du und deine
süßen Freunde heute alles
anstellen wollt.Denn in eurem
wunderschönen RBL ist ja immer
was los!
Aha,ihr wollt erst einmal ein
kräftiges Frühstück? Ja
natürlich,mach ich gleich!
Und dann?
Was meinst du? Ob ihr die
Weihnachtsgeschich te aufführen
dürft? Aber das ist ja eine ganz
goldige Idee! NATÜRLICH!
Aber da gibts dann viel zu tun!
Es muß ein Stall in eine alte
Krippe umgebaut werden. es
müssen Kostüme genäht werden
und ihr könnt die Rollen verteilen.
Wen möchtest du denn spielen?

Ach das gibt wieder was.

Jetzt bist du schon wieder ganz
hippelig,ja du kannst das sofort
beim Frühstück mit den lieben
Freunden besprechen.
Ich backe euch Waffeln

habe einen wunderschöen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe, Hermine und die
Häschenfamilie, Matty ,Mary, Meiky, Curley,
Missy,Aky und Angel ganz tief im
Herzen

e uc h lieben Tier- und
Sternenmamas. und Papas
wünsche ich einen schönen
Mittwoch

P aßt gut auf Euch auf und laßt
Euch nicht streßen
von: anonym


[3645] - 03.12.2019 06:05:29
Die wunderschöne Eisblume



Blumen, die an Fenstern blühen

Eines frostigen Morgens im frühen Winter blühte am Fenster des grauen Hochhauses eine Eisblume, die einem prachtvollen Stern glich. Weil das in diesem Wohnviertel hier mitten in der Stadt schon sehr sehr lange nicht mehr vorgekommen war, staunten die Menschen und sie riefen:
„Seht nur! Was für eine wunderschöne Eisblume! Ahhh, und wie sie glitzert! Es freut uns sehr, hier in der wintertristen Stadt so eine prächtige Eisblume zu sehen.“ Sie konnten sich gar nicht satt sehen und freuten sich über dieses in der Stadt doch sehr seltene Winterwunder.
Die Eisblume, die nur aus Versehen an das Hochhausfenster geraten war, wunderte sich.
„Komisch“, flüsterte sie, „mit Eisblumen an warmen Wohnungsfenstern haben die Menschen doch sonst so gar nichts am Hut! Wir sind ihnen lästig. Immer kratzen und wischen sie uns gleich weg, um den Frost aus ihren Häusern zu verjagen. Und heute freuen sie sich? Verstehe einer die Menschen.“
Die Eisblume fühlte sich nun sehr geschmeichelt. Sie glaubte, eine besonders schöne Eisblume zu sein, die man einfach bewundern musste. Ja, das Staunen der Menschen gefiel ihr und sie nahm sich vor, die allerschönste und prächtigste Eisblume auf der Welt sein.
„Hilf mir, Sonne!“, rief sie übermütig. „Noch viel mehr glitzern möchte ich.“
„Noch mehr?“, wunderte sich die Sonne. „Nichts leichter als das.“
Hell und warm schickte sie ihre Strahlen zum Hochhausfenster herunter und die Eisblume reckte und dehnte sich ihnen wohlig entgegen.
Nun glänzte und blinkte sie wie ein Funkelstern am Himmel. Wie stolz war da die wunderschöne Eisblume!
„Ach“, rief sie in ihrer Pracht, „wie bin ich schö-ö-ön-n-n…!“
Richtig warm wurde ihr ums Herz, und vor lauter Schö-ö-ö-ön-n-n-heit schmolz sie – tropf, tropf, tropf- dahin, bis nichts mehr von ihr übrig blieb als zwei dünne Tränenbäche, die langsam am Fenster herunter rannen.

(Elke Bräunling)


liebes Sternlein,



habe einen wunderschönen Tag und Abend mit allen Sternen-
kindern und feiert schön gemeinsam die Ehrentage

in Love


Conny mit Harrihäschen und allen Sternenkindern
von: anonym


[3644] - 02.12.2019 06:01:30
guten Morgen liebes Sternchen,

hast du schön geschlafen?Ja? Das ist fein,dann lege ich mich ein bißchen zu dir und du bekommst liebe Gutenmorgenkussis und ich kraule dich ein bißchen hinter den Öhrchen.
Komm,liebes Rackerchen,laß mich mal schaun,ob du wieder ganz sauber bist.Das baden gestern Abend fandest du ja nicht soo doll aber wenn man von oben nach unten voller Zuckerguß ist,muß das sein.Dafür wurden die zuckersüßen Plätzchen aber auch so sehr lecker!
Rackerchen!
Aber nun bist du wieder fein sauber und kannst heute zu neuen Taten schreiten. Was ist geplant?
Die Gänseblümchen wollen ein Nikolausgedicht aufsagen?Super!
Und ihr seid noch dabei ein Nikolauskostüm zu schneidern ?Wofür denn?Ach soooo,ein Sternchen von euch darf auf eurer Nikolausfeier den Nikolaus spielen,weil ja der richtige Nikolaus zu den Kindern auf Erden muß und die ungeduldig warten. Ja, das ist ein tolle Idee. Ich glaube,ich weiß schon wer euer Nikolaus wird aber ich verrate es nicht.
Das wird eine Aufrwgung geben


Bimm elt was die Strasse lang

Bimmelt was die Strasse lang,
kling und klang und kling und klang.
Hält ein Schlitten vor dem Tor
und ein Schimmel schnauft davor.

Aus dem Schlitten vor dem Haus
steigt der Nikolaus heraus.
Durch den Schnee stapft er daher
oh, wie ist sein Sack so schwer.

Braven Sternchen in dem Haus
leert er seinen Sack wohl aus.
Kling und klang und kling und klang,
weiter geht´s die Strasse lang.

(Dichter unbekannt)



so und nun gibt es ein feines gemeinsames Frühstück für alle


habe einen wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit meinem Harrihäschenund all meinen Sternnenkindern

ich wünsche den lieben Tier- und Sternenmamas- und Papas einen schönen Montag
hoffentlich ohne ekligen Regen
und schicke eine herzliche Umarmung
von: anonym


[3643] - 01.12.2019 14:25:05
guten Morgen liebes Sternlein,

ohhh, da ist aber jemand noch sooo müde.Die Äugelchen noch blinzelnd und das Mündchen gähnt.
Schlaf schön weiter, ich drücke dir nur ein Gutenmorgenküßchen aufs süße Näschen

Ihr Sternchen seid mitten in den Adventsvorbereitungen.
Da paßt das Gedichtlein

A D V E N T
von Wolfgang Ammer

Wenn da Pulverschnee mit seiner Pracht,
As Hoamatland zum Kunstwerk macht.
Da Mensch vom Gmüat her staader wird,
Am Obnd an Kachelofa eischürt.
De Kinder Wünsch ans Christkind stelln,
Erwartungsvoll de Tog scho zähln.


We nn d Fenstastern wia Lichtorgln blitzn,
De Geldbeitl recht locker sitzn.
Da Mensch mehr isst, als a vatragt,
Se spaater mitm Abnehma plagt.
Wia varuckt durch alle Gschäfta rennt,
Se am Billigglühwein d Lippn vabrennt,

Dann ist s Advent

heute dürft ihr das 1. Türchen von euren selbstgebastelten Adventskalendern öffnen.
Jedes Sternchen hat etwas anderes darin. Das wird wieder ein Spaß
Heute Abend wollt ihr einen gemütlichen Abend verbringen,zusammengekusche lt
vor dem warmen und leuchtenden Kamin und wollt Adventsgeschichten erzählen
Dazu gibt es leckere Bratäpfel und gebrannte Mandeln
Und Birko und Enzo probieren die neu große Popcornmaschine aus.

Und heute wollt ihr alle auf euren Wölkchen das selbstgebackene Lebkuchenhäuschen,den selbstgebastelten Adventskranz und eure Schneekugeln aufstellen.
Alle haben ja ihr Lebkuchenhäuschen dafür aufgehoben. Alle - außer ....
Ja genau, außer Paule, er mußte sein Häuschen ja gleich auffuttern.Na,heute Abend wird er aber schauen und eine Schnute
ziehen,gell? Aber nein : ihr habt ihr ja eine Überraschung bereiten wollen und ihr noch schnell ein neues Lebkuchenhexenhäuschen gebacken. und heute Abend bekommt er es! Da werden seine Äuglein bestimmt nur so strahlen.
Ihr seid eine wundervolle Gemeinschaft

Ich habe dich sehr lieb
und denke an all euch lieben Sternchen


Conny mit ihrem Harrihäschen und all ihren Sternenkindern

a llen Tier- und Sternenmamas- und Papas wünsche ich einen wunderschönen 1. Advent
von: anonym


[3642] - 30.11.2019 15:04:22
guten Morgen Sternenkind,

has t du fein geschlafen?
Na dann bekommst du doch gleich dein Gutenmorgenkussiund das Bäuchlein eine feine kleine Massage

Gestern Abend habt ihr sooo toll gebastelt und jetzt weiß ich auch ganz sicher,
daß bei euch Sternenkindern der Nikolaus kommt
Na,das wird ein Spaß werden!
Dafür wollt ihr eure Wölkchen ganz weihnachtlich schmücken.
Und morgen macht ihr das 1. Adventslichtlein von eurem selbstgebastelten Adventskranz an
Den wollt ihr heute Abend fertigmachen.
Ja,ich bringe noch rote und lila Schleifen mit und kleine Kügelchen und Engelchen.
Und Mama Kerstin hat auch ganz tolles Material mitgebracht


Adventskranz
Volksgu kommt das Christkind aber bald,
wir holen Tannen aus dem Wald,
für einen Kranz so rund und fein,
darauf brennen vier rote Kerzelein. Heute zünden wir die erste an,
am Sonntag ist die zweite dran, bei der dritten da leuchtet schon das ganze Gesicht, weil es überall nach Weihnachten riecht. Und wenn die vierte angemacht,
dann läuten die Glocken zur heiligen Nacht.
Sie läuten von nah, sie läuten von fern,
freut euch Ihr Menschen, es Weihnachtet sehr


aber jetzt gibts es für alle ein feines Frühstück
und am Abend bringe ich ein riesiges Körbchen mit Leckerlis mit.
Da ist für jeden Geschmack etwas dabei

habe viel Spaß
ich habe dich sehr lieb

Conny mit meinem Harrimädelchen
und all meinen Sternenkindern
sehr tief und fest im Herzen

euch lieben Tier- und Sternenmamas - und Papas wünsche ich einen schönen Samstag
Seid vielmals umarmt
von: anonym


[3641] - 29.11.2019 05:11:05
schau mal Sternlein,

ich bringe dir eine kleine
Schneekugel mit, darin kannst du
alle Waldtiere sehen. Und für das
Bäuchlein gibt es leckeren
Lebkuchen.


Ich habe eben schon die
Gänseblümchen begrüßt, sie sind
kuschelig warm eingepackt und
die Vögelchen haben gemütlich im
kuscheligen Vogelhäuschen
gesch lafen.
Die Häschen, Eichhörnchen und
Igelchen teilten sich ein
gemütliches Laubbett und wollen
gar nicht aufstehen

Tannen geflüster -


Wenn die ersten Fröste knistern,
In dem Wald bei Bayrisch-Moos,
Geht ein Wispern und ein Flüstern
In den Tannenbäumen los,
Ein Gekicher und Gesumm
Ringsherum.

Eine Tanne lernt Gedichte,
Eine Lärche hört ihr zu.
Eine dicke, alte Fichte
Sagt verdrießlich: "Gebt doch
Ruh!
Kerze nlicht und Weihnachtszeit
Sind noch weit!"

Vierundzw anzig lange Tage
Wird gekräuselt und gestutzt
Und das Wäldchen ohne Frage
Wunderhübsch herausgeputzt.
Wer noch fragt: "Wieso? Warum?!
Der ist dumm.

Was das Flüstern hier bedeutet,
Weiß man selbst im Spatzennest:
Jeder Tannenbaum bereitet
Sich nun vor aufs Weihnachtsfest,
Denn ein Weihnachtsbaum zu
sein:
Das ist fein!
(James Krüss)

habt einen wunderschönen
vorweih nachtlichen Tag im
Regenbogenland und plant schön
weiter an eurem Krippenspiel

Ich denke an jedes einzelne
Sternenkind

Conny mit Harrihäschen und all
ihren Sternenkindern
von: anonym


[3640] - 28.11.2019 05:14:35
Noch ist Herbst nicht ganz
entflohn,
Ab er als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und
nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern
(Theodor Fontane)



Allerliebstes Sternchen


Bist du schon wach? Oh ja, du
wartet ja schon auf mich! Wie
schön, dann nehme ich dich ganz
schnell in die Arme und wir
kuscheln, knuddeln, busseln und
schmusen ein bißchen.
Dein süßes Näschen und deine
Strahleäugelc hen bekommen ein
liebes Küßchen und dein
Bäuchlein, deine Öhrchen und
deine Pfötchen eine feine
Massage.

N a und dann bereite ich ein feines
Frühstück vor und stelle es, für
später, warm.


Morg en feiern viele
Ehrenengelchen ihren Ehrentag
und ihr habt noch sehr viel mit
den Vorbereitungen zu tun und du
und die Sternchen freut euch
schon so doll drauf. Das wird ein
Fest!!!
.Aber auch heute haben einige
ihren großen Tag und auch heute
wird lieb gefeiert. Das ist doch
klar!

Auch ich möchte einen Beitrag zur
Feier leisten. Ihr Sternenkinder
dürft heute Abend 100 rote
Herzballons in den Himmel
steigen lassen. Und diese werden
bestimmt zu uns Tiersterneneltern
auf Erden fliegen und uns von
unseren Schätzen grüßen.
Das wird uns ein ganz klein wenig
trösten weil wir wissen: Ihr
wundervollen Tiersternkinder seid
im RBL glücklich, gesund und frei!


Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen wunderschönen
Tag

Mama Conny mit ihrem
Harrihäschen, Babe und der
Häschenfamilie, Matty,Mary,Curley,
Mis sy, Meiky, und Aky ganz tief im
Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel