homeSusi [w], Dackelmix
Hund von: Jens S. [Besucher: 18524]

 I  
174

Himmels-Koordinaten:

 *22.10.1992
†22.08.2008
Susi Susi Susi zur Fotogalerie von Susi

Wahrhaftig schon 12 Jahre ist unser geliebter Engel Susi schon im Regenbogenland, niemals werden wir dieses Unglaubliche Lebewesen vergessen Susi hat einen festen Platz tief in unseren Herzen.Diese Sternstätte hat uns sehr viel Kraft gegeben. Wir, das sind Jens & Bernd die Susi immer vermissen und Ehren werden. Wir möchten uns bei allen Tiereltern die uns hier so treu besonders in den ersten Jahren der Trauer zur Seite gestanden und Mut gemacht haben bedanken. Vor allem auch für die Unzähligen Sternengrüße und Kerzen. Leider musste ich meine Treue aus Gesundheitlichen- Zeit- und Finanziellen- Gründen hier unterbrechen, . Da wir nun seit September 2013 wieder ein neues Familienmitglied haben, ist diese Zeit sehr begrenzt. Rieke brauchte alle Aufmerksamkeit den ich habe sie zum

...


Eine Kerze für Susi entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

6.597 Sternengrüße empfangen


[6597] - 03.06.2020 06:25:21
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Störche

D ie Sonne scheint, der Sommer ist nah;
nun sind auch wir Störche wieder da.
Wir haben im fernen Land unterdessen
nicht unser liebes Nest vergessen.
Da stehts noch; nun wollen wirs putzen und hüten,
und still drin wohnen und fröhlich brüten.

Sie bauten es aus mit Holz und Stroh,
sie waren so eifrig dabei, so froh.
Frau Störchin saß drauf drei Wochen lang,
da hörte man bald gar mancherlei Klang;
fünf Störchlein reckten die Köpfchen herauf
und sperrten die hungrigen Schnäbel auf.
Wilhelm Hey (1798 – 1854)
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Dicke Küsschen, viele Streichler und ein Körbchen
mit allerlei Leckerlis lass ich heute wieder hier für Susi

Dir lieber Jens
wünsche ich eine schöne Wochemitte und gute restliche Woche.

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6596] - 31.05.2020 06:39:50
✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨
Rosenduft

Eine zarte rosa Rose hatte sich gedacht,
daß nach dem Öffnen ihr Duft erwacht,
doch in ihrer Knospe schon strahlend schön,
ließen Lüfte verbreitend ihre Düfte weh`n.

Sie enthüllte ihr vornehmes Blätterkleid,
zum Pfingstfest, vor der Sommerzeit
und um besondere Eleganz zu zeigen,
schickte sie nochmals Düfte auf Reisen.

Berausch t vom feinsten Rosenduft,
tanzten Schmetterlinge in der Luft,
möchten jederzeit Rosengäste sein
und trinken den blumigen Blütenwein.

Die Rosendame in vollendeter Pracht,
diese wurde von sanfter Wärme entfacht,
deshalb Blumenarten sie unendlich beneiden,
die Dornenblume wird allzeit Königin bleiben.
© Grete Schicke
✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨
Ein kleiner Gedichtegruß zu Pfingsten
von
Carmen und ihre Sternchen
von: Carmen


[6595] - 28.05.2020 06:20:12
🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞
Frühlingsgruß

Leise zieht durch mein Gemüt
Liebliches Geläute;
Klinge, kleines Frühlingslied,
Kling hinaus ins Weite

Sprich zum Vöglein, das da singt
Auf dem Blütenzweige;
Sprich zum Bächlein, das da klingt,
Daß mir keines schweige!

Zieh hinaus bis an das Haus,
Wo die Veilchen sprießen!
Wenn du eine Rose schaust,
Sag, ich laß sie grüßen!
Heinri ch Heine
🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞
Guten Morgen Engelchen Susi
heute verteile ich wieder viele Küsschen, sanfte Knuddler und ein großes Schälchen mit einigen Leckerlis.

Liebe r Jens
dir wünsche ich einen netten Tag und auch gleich mal ein schönes Pfingstwochenende.

Carmen mit ihren Sternchen
von: Carmen


[6594] - 25.05.2020 06:19:00
Maiglöckchen und die Blümelein

Maigl öckchen läutet in dem Tal,
das klingt so hell und fein,
so kommt zum Reigen allzumal,
ihr lieben Blümelein!

Die Blümchen, blau und gelb und weiß
Sie kommen all herbei,
Vergißmeinnic ht und Ehrenpreis
und Veilchen sind dabei.

Maiglöck chen spielt zum Tanz im Nu
und alle tanzen dann.
Der Mond sieht ihnen freundlich zu,
hat seine Freude dran.

Den Junker Reif verdroß das sehr,
Er kommt ins Tal hinein;
Maiglöckchen spielt zum Tanz nicht mehr.
Fort sind die Blümelein.

Doch kaum der Rief das Tal verläßt,
da rufet wieder schnell
Maiglöckchen auf zum Frühlingsfest
und leuchtet doppelt hell.

Nun hält´s auch mich nicht mehr zu Haus
Maiglöckchen ruft auch mich.
Die Blümchen gehn zum Tanze aus,
zum Tanzen geh auch ich!
Hoffmann von Fallersleben *1798 † 1874

Ein Schälchen mit Leckerlis lass ich wieder hier für Susi
Ein paar guten Morgenküsschen und Streichler gibt es natürlich auch noch.

Lieber Jens
hab einen guten Montag.

Carmen und ihre Engelchen
von: Carmen


[6593] - 23.05.2020 06:16:04
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Wenn kleine Leute singen,
Was singen sie da?
Sie singen von hohen Dingen,
Von Glück und Gloria.
Sie singen, was sie ersehnen
Und schließen die Augen dabei,
Sie werben im Lied und wähnen,
Nun kommt der große Mai
Mit Blüten und Schmetterlingen,
Wo alles in Fülle fließt,
Und wissen nicht, daß ihr Singen
Das Glück schon ist.
Unbekannt
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Ein Körbchen mit allerlei Leckerlis lass ich hier für Susi
Küsschen und Streichler verteile ich auch noch ein ganze Menge.

Lieber Jens
ein schönes WE wünsche ich dir.

Carmen mit den Meerlis
von: Carmen


[6592] - 22.05.2020 07:09:31
🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼
Zum Reigen herbei

Zum Reigen herbei
Im fröhlichen Mai!
Mit Blüten und Zweigen
Bekränzt euch zum Reigen!
Im fröhlichen Mai
Zum Reigen herbei!

Zum Reigen herbei!
Mit Jubelgeschrei
Die Vögel sich schwingen,
Sie rufen und singen
Mit Jubelgeschrei:
Zum Reigen herbei!
Hoffmann von Fallersleben (1798 - 1874)
🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼
Viele Küsschen, Streichler und natürlich auch noch ein paar Leckerlis
verteile ich heute wieder an Susi

Lieber Jens
hab einen schönen Freitag.

Grüßl e
Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6591] - 21.05.2020 06:11:13
Himmelfahrt

Schw ebst du nieder aus den Weiten,
Nacht mit deinem Silberkranz?
Hebt in deine Ewigkeiten
Mich des Dunkels milder Glanz?

Als ob Augen liebend winken,
Alle Liebe sei enthüllt!
Als ob Arme sehnend sinken:
Alle Sehnsucht sei erfüllt.

Strahl t ein Stern mir aus den Weiten,
Alle Ängste fallen ab,
Seligste Versunkenheiten,
Strah lt und strahlt und will herab.

Und es treiben mich Gewalten
Ihm entgegen, und er sinkt -
Und ein Quellen, ein Entfalten
Seines Scheines nimmt und bringt

Und erlöst mich in die Zeiten,
Da noch keine Menschen sahn,
Wie durch Nächte Sterne gleiten,
Wie den Seelen Rätsel nahn.
© Richard Dehmel *1863 †1920

Liebe Feiertagsgrüßle
schickt ich ins RBL an Susi
und das Herrchen Jens

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6590] - 12.05.2020 06:20:15
🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹
Mai

Nun aber hebt zu singen an
Der Mai mit seinen Winden.
Wohl dem, der suchen gehen kann
Und bunte Blumen finden!

Die Schönheit steigt millionenfach
Empor aus schwarzer Erden;
Manch eingekümmert Weh und Ach
Mag nun vergessen werden.

Denn dazu ist der Mai gemacht,
Daß er uns lachen lehre.
Die Herzen hoch! Und fortgelacht
Des Grames Miserere!
Otto Julius Bierbaum (1865 – 1910)
🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹
So, heute verteile ich nochmal viele Küsschen,
Knuddler und Leckerlis an Susi.
Dann wird es leider wieder ein bissl dauern bis ich wieder Zeit habe für einen Besuch im RBL.

Hab einen netten Dienstag und eine gute restliche Woche lieber Jens

Carmen und ihre Engelchen
von: Carmen


[6589] - 11.05.2020 06:17:16
Maienwetter

Im Mai das Wetter, warm und schön,
blickt in Häuser durch alle Scheiben,
im Licht der Sonne hübsch zu seh`n,
der Goldstaub, er tanzt einen Reigen.

Die Mittagssonne, wie Kristall,
läßt Leuchten das Grün der Blätter,
der Wonnemonat, entzückt überall,
mit seinem strahlenden Wetter.

Langsam sich Blütenzweige biegen,
mit singenden Vögeln im frohem Gesang,
dabei Blumen ihre bunten Köpfchen wiegen,
bis zum Abend — stundenlang.

Ein Schmetterling streift mein Haar,
hat damit Verbundenheit gebracht,
es berührt mein Inneres sonderbar —
der Mai mir damit eine Freude macht.
© Grete Schicke(mit freundlicher, schriflicher Genehmigung)

Ein paar guten Morgenküsschen, Kraulerchen und
ein Körbchen gefüllt mit allerlei Leckerlis gibt es für Susi

Einen guten Wochenstart wünsche ich dir lieber Jens

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6588] - 09.05.2020 06:13:55
💖 🌼 💖 🌼 💖 🌼 💖 🌼 💖
Schmeeterlingslieb

Es blühen die Blumen in buntem Schein;
Sie laden zum Flattern und Kosen uns ein!
So lieblich ihr Duft!
So linde die Luft!
Vergessen ist gestern,
Und morgen ist weit!
Lasst heut uns geniessen
Die goldene Zeit!

Es duften die Blumen und blühen so bunt,
Und jede Blüth´ ist ein rosiger Mund!
Wir flattern im Wind
Und küssen geschwind!
Vergessen ist gestern,
Und morgen ist weit!
Lasst heut uns geniessen
Die goldene Zeit!
Heinrich Seidel*1842 †1906
💖 🌼 💖 🌼 💖 🌼 💖 🌼 💖
Fürs Wochenende lass ich wieder ein großes Schälchen
mit allerlei Leckereien hier für Susi
Verteile auch noch Küsschen und Streichler.

Lieb er Jens
ein schönes WE wünsche ich dir.

Grüßle
Carmen mit den Meerlis
von: Carmen





home Susi [w], Dackelmix
Hund von: Jens S. [Besucher: 18524]

I
174

Himmels-Koordinaten



 * 22.10.1992
† 22.08.2008

Eine Kerze für Susi


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

6.597 Sternengrüße


[6597] - 03.06.2020 06:25:21
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Störche

D ie Sonne scheint, der Sommer ist nah;
nun sind auch wir Störche wieder da.
Wir haben im fernen Land unterdessen
nicht unser liebes Nest vergessen.
Da stehts noch; nun wollen wirs putzen und hüten,
und still drin wohnen und fröhlich brüten.

Sie bauten es aus mit Holz und Stroh,
sie waren so eifrig dabei, so froh.
Frau Störchin saß drauf drei Wochen lang,
da hörte man bald gar mancherlei Klang;
fünf Störchlein reckten die Köpfchen herauf
und sperrten die hungrigen Schnäbel auf.
Wilhelm Hey (1798 – 1854)
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Dicke Küsschen, viele Streichler und ein Körbchen
mit allerlei Leckerlis lass ich heute wieder hier für Susi

Dir lieber Jens
wünsche ich eine schöne Wochemitte und gute restliche Woche.

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6596] - 31.05.2020 06:39:50
✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨
Rosenduft

Eine zarte rosa Rose hatte sich gedacht,
daß nach dem Öffnen ihr Duft erwacht,
doch in ihrer Knospe schon strahlend schön,
ließen Lüfte verbreitend ihre Düfte weh`n.

Sie enthüllte ihr vornehmes Blätterkleid,
zum Pfingstfest, vor der Sommerzeit
und um besondere Eleganz zu zeigen,
schickte sie nochmals Düfte auf Reisen.

Berausch t vom feinsten Rosenduft,
tanzten Schmetterlinge in der Luft,
möchten jederzeit Rosengäste sein
und trinken den blumigen Blütenwein.

Die Rosendame in vollendeter Pracht,
diese wurde von sanfter Wärme entfacht,
deshalb Blumenarten sie unendlich beneiden,
die Dornenblume wird allzeit Königin bleiben.
© Grete Schicke
✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨ 🌹 ✨
Ein kleiner Gedichtegruß zu Pfingsten
von
Carmen und ihre Sternchen
von: Carmen


[6595] - 28.05.2020 06:20:12
🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞
Frühlingsgruß

Leise zieht durch mein Gemüt
Liebliches Geläute;
Klinge, kleines Frühlingslied,
Kling hinaus ins Weite

Sprich zum Vöglein, das da singt
Auf dem Blütenzweige;
Sprich zum Bächlein, das da klingt,
Daß mir keines schweige!

Zieh hinaus bis an das Haus,
Wo die Veilchen sprießen!
Wenn du eine Rose schaust,
Sag, ich laß sie grüßen!
Heinri ch Heine
🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞 🌹 🌞
Guten Morgen Engelchen Susi
heute verteile ich wieder viele Küsschen, sanfte Knuddler und ein großes Schälchen mit einigen Leckerlis.

Liebe r Jens
dir wünsche ich einen netten Tag und auch gleich mal ein schönes Pfingstwochenende.

Carmen mit ihren Sternchen
von: Carmen


[6594] - 25.05.2020 06:19:00
Maiglöckchen und die Blümelein

Maigl öckchen läutet in dem Tal,
das klingt so hell und fein,
so kommt zum Reigen allzumal,
ihr lieben Blümelein!

Die Blümchen, blau und gelb und weiß
Sie kommen all herbei,
Vergißmeinnic ht und Ehrenpreis
und Veilchen sind dabei.

Maiglöck chen spielt zum Tanz im Nu
und alle tanzen dann.
Der Mond sieht ihnen freundlich zu,
hat seine Freude dran.

Den Junker Reif verdroß das sehr,
Er kommt ins Tal hinein;
Maiglöckchen spielt zum Tanz nicht mehr.
Fort sind die Blümelein.

Doch kaum der Rief das Tal verläßt,
da rufet wieder schnell
Maiglöckchen auf zum Frühlingsfest
und leuchtet doppelt hell.

Nun hält´s auch mich nicht mehr zu Haus
Maiglöckchen ruft auch mich.
Die Blümchen gehn zum Tanze aus,
zum Tanzen geh auch ich!
Hoffmann von Fallersleben *1798 † 1874

Ein Schälchen mit Leckerlis lass ich wieder hier für Susi
Ein paar guten Morgenküsschen und Streichler gibt es natürlich auch noch.

Lieber Jens
hab einen guten Montag.

Carmen und ihre Engelchen
von: Carmen


[6593] - 23.05.2020 06:16:04
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Wenn kleine Leute singen,
Was singen sie da?
Sie singen von hohen Dingen,
Von Glück und Gloria.
Sie singen, was sie ersehnen
Und schließen die Augen dabei,
Sie werben im Lied und wähnen,
Nun kommt der große Mai
Mit Blüten und Schmetterlingen,
Wo alles in Fülle fließt,
Und wissen nicht, daß ihr Singen
Das Glück schon ist.
Unbekannt
🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞 🌺 🌞
Ein Körbchen mit allerlei Leckerlis lass ich hier für Susi
Küsschen und Streichler verteile ich auch noch ein ganze Menge.

Lieber Jens
ein schönes WE wünsche ich dir.

Carmen mit den Meerlis
von: Carmen


[6592] - 22.05.2020 07:09:31
🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼
Zum Reigen herbei

Zum Reigen herbei
Im fröhlichen Mai!
Mit Blüten und Zweigen
Bekränzt euch zum Reigen!
Im fröhlichen Mai
Zum Reigen herbei!

Zum Reigen herbei!
Mit Jubelgeschrei
Die Vögel sich schwingen,
Sie rufen und singen
Mit Jubelgeschrei:
Zum Reigen herbei!
Hoffmann von Fallersleben (1798 - 1874)
🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼 💕 🌼
Viele Küsschen, Streichler und natürlich auch noch ein paar Leckerlis
verteile ich heute wieder an Susi

Lieber Jens
hab einen schönen Freitag.

Grüßl e
Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6591] - 21.05.2020 06:11:13
Himmelfahrt

Schw ebst du nieder aus den Weiten,
Nacht mit deinem Silberkranz?
Hebt in deine Ewigkeiten
Mich des Dunkels milder Glanz?

Als ob Augen liebend winken,
Alle Liebe sei enthüllt!
Als ob Arme sehnend sinken:
Alle Sehnsucht sei erfüllt.

Strahl t ein Stern mir aus den Weiten,
Alle Ängste fallen ab,
Seligste Versunkenheiten,
Strah lt und strahlt und will herab.

Und es treiben mich Gewalten
Ihm entgegen, und er sinkt -
Und ein Quellen, ein Entfalten
Seines Scheines nimmt und bringt

Und erlöst mich in die Zeiten,
Da noch keine Menschen sahn,
Wie durch Nächte Sterne gleiten,
Wie den Seelen Rätsel nahn.
© Richard Dehmel *1863 †1920

Liebe Feiertagsgrüßle
schickt ich ins RBL an Susi
und das Herrchen Jens

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[6590] - 12.05.2020 06:20:15
🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹
Mai

Nun aber hebt zu singen an
Der Mai mit seinen Winden.
Wohl dem, der suchen gehen kann
Und bunte Blumen finden!

Die Schönheit steigt millionenfach
Empor aus schwarzer Erden;
Manch eingekümmert Weh und Ach
Mag nun vergessen werden.

Denn dazu ist der Mai gemacht,
Daß er uns lachen lehre.
Die Herzen hoch! Und fortgelacht
Des Grames Miserere!
Otto Julius Bierbaum (1865 – 1910)
🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹 🌼 🌹
So, heute verteile ich nochmal viele Küsschen,
Knuddler und Leckerlis an Susi.
Dann wird es leider wieder ein bissl dauern bis ich wieder Zeit habe für einen Besuch im RBL.

Hab einen netten Dienstag und eine gute restliche Woche lieber Jens

Carmen und ihre Engelchen
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel