homeKira [w], Golden Retriever
Hund von: Karl-Heinz und Marion D. [Besucher: 4432]

 K  
6

Himmels-Koordinaten:

 *04.07.2008
†30.09.2008
Kira Kira Kira zur Fotogalerie von Kira





Du durftest nicht lange bei uns sein, jedoch in dieser kurzen Zeit hast Du uns so viel Freude und Glück gegeben wie wir es nicht für möglich gehalten haben. Du warst ein Traumhund, den wir nie nie nie vergessen werden und der immer seinen Platz in unseren Herzen haben wird. Da wo Du jetzt bist, gibt es keine Krankheiten mehr. Mach so weiter wie Du bei uns auf der Erde angefangen hast. Wir sehen uns bestimmt wieder. Dein Frauchen und Herrchen Marion und Karl-Heinz mit Sandi





Kerze für Kira entzünden

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

305 Sternengrüße empfangen


[305] - 17.10.2009 16:46:58
Hallo meine kleine Kira

Manchmal weinen auch die
Engel,
und die Flügel werden
schwer.
So viel Leid ist zu
verhindern,
of tmals können sie nicht
mehr!


Wenn sie uns ein Zeichen
geben
und wir achten nicht
darauf,
las sen sie die Flügel
hängen
g eben manchmal fast
schon auf.


Aber wenn dann Kinder
weinen,
so traurig ist manch
Lebenslauf,
mit letzter Kraft wollen
sie helfen,
dann weinen Engel
manchmal auch....

Einen lieben Samstagsgruss von jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G


[304] - 16.10.2009 21:19:17
Einen wunder schönen guten Abend mein liebes Engelchen

In der Nacht am strahlendem See,

sah ich dich in deinem leuchtend grünem Kleid,

der Wind streichelt dein goldenes Haar,

ich weiß nicht ob ich zu dir kommen soll,

da drehst du dich um

und siehst mir in die Augen

und ich in deine,

sie leuchten so blau wie das Meer

und ich seh, dass du weinst,

ich komm auf dich zu

und nehm dich in den Arm,

ich frag dich was den geschehen ist,

da siehst du mir tief in die Augen

und sagst zu mir, dass du mich

jetzt verlassen musst,

ich seh dich an und erst jetzt fällt mir ein,

dass es nur ein Traum war.

Ihr musstet über die Regenbogenbrücke gehen und es war kein Traum,denn ihr seit nicht mehr bei uns auf Erden .
Aber tief im Herzen werdet ihr nie vergessen.
Liebe Grüsse von Jutta mit Oscar tief im Herzen
von: Jutta G


[303] - 15.10.2009 20:51:00
Hallo mein liebes Sternchen,

ich habe dir einen grossen Korb mit Leckerchen mitgebracht,und bevor ich jetzt all deine Freunde noch besuchen gehe gibt es für dich noch ein paar Streicheleinheiten und einen dicken Kuss auf die Nase.
Ich habe Dir heute ein Gedicht vom Regenbogen mit gebracht.

Regenb ogen

An einem wolkenverhangenem Tag
Ein kleines Mädchen sich fragt
Weil die Menschen so traurig schauen
Ob Sie könnte einen Regenbogen bauen?

An dem Laden eine Straße weiter
Begrüßt das Mädchen den Besitzer heiter
Fragt Dieser Sie "was möchtest du haben?"
Erzählt ihm, Sie bräuchte viele Farben

Des alten Mannes Neugier ist geweckt
Daher fragt er die Kleine, nach dem Zweck

Mit leuchtenden Augen das Mädchen spricht
"Ich möchte das der Mensch nicht vergisst
Sie vergessen die Freude und Vertrauen
Deshalb möchte ich einen Regenbogen bauen

Der alte Mann denkt an Zeiten zurück
Als auch er auf der Suche war -nach Glück
Mit Farben beladen geht sie ihren Weg
Hoch hinauf als führte gen Himmel ein Steg

Sie malt die Hoffnung grün

In Rot die Liebe -sehr schön

Indigo wird die Magie

Ein wenig davon schadet nie

Gelb für Wärme und den
Frieden

De nn Menschen sollten sich doch lieben

Blau für Ruhe und Vertrauen
Fertig ist das Regenbogenbauen

Ist der Tag mal wieder grau
Dann vergiss nicht- und schau
Denn irgendwo zwischen Himmel und Erde
Ist der Regenbogen und nimmt Schwere
Und ist es auch mal dunkle Nacht
Deshalb wurden die Sterne noch gemacht

©by Stefanie Landahl

Einen schönen Donnerstagabend wünscht Jutta mit ihrem Oscar tief im Herzen
von: Jutta G


[302] - 14.10.2009 21:10:21
Sternenschein


Manchmal wenn die Abendröte
langsam überzieht das Land,
sieht man auf den Wolken spielen
Engel mit dem goldenen Sand.


Spie len Fangen mit dem Winde
der den Sand nach oben weht,
wo verschlafen und leicht gähnend
schon der runde Mond aufgeht.


W enn die Sonne dann entschwindet
strahlt er diese Körnchen an,
und ein jeder hier auf Erden
sie als Sterne sehen kann.


Glü cklich kuscheln sich die Engel
in die weichen Wolken ein,
schauen hoch hinauf zum Himmel
in den goldenen Sternenschein.

Einen lieben Abendgruss von Jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G


[301] - 13.10.2009 19:00:40
...... . + . * . * . + . * + ♥. . *
+ + . * . * . + . * ♥+ . . * +
.........+ .♥ * . * . + + .♥ * .
* . + . * + . . * + . . *♥ + . +
.........+ . * . * .♥ + . * + . . * + -,
♥- -,- -,- -,-. * . * .♥ + . *
.........+ * ♥. * + * + * . * .
♥ * . + * .
......... + . * + * lass dir einen lieben Sternengruß da,wünsche dir und deiner Familie alles alles Liebe.
* . + . *. +
......... . *♥ + * . *+ . * . * .
♥ + . * + . . * +♥ + * - *
.........+ . * . *+ . * . * ♥. + . * + .
. ♥* + . + . * + . . * + . +
.........+ . * . ♥* . + . *♥
von: Olly mit Stuppsi, Tina, Ronja und Micky im Herzen


[300] - 11.10.2009 11:24:09
Guten morgen mein
Sternenkind

Trop f,Tropf, Tropf,der Regen heut ans Fenster klopft.
Dunkle Wolken am Himmel stehen,,
wird der Sommer bald vergehen.
Munter fallen bunte Blätter nun vom Baum,
vorbei ist jetzt der Sommertraum.
Die, Blumen lassen hängen ihre Köpfchen und blicken traurig drein,
wo ist denn nur der Sonnenschein?
Ja langsam kommt der Herbst ins Land
und färbt für uns die Bäume bunt.
Der Wald wird wieder still und leise sein,
denn die Vögleine die dort sangen,
ziehen fort am Himmelszelt,
und fliegen schwirr, schwirr , schirr,
in ein wärmeres Quartier.
Ach ja was war der Sommer schön,
warum mußte er so schnell vergehen.
Aber laßt uns noch freuen der letzten Blumenpracht,
wenn auch die Sonne nicht mehr so lacht.
Denn jetzt kann man beim spazieren gehen,
auch hier noch manches andre sehen.
Frau Eichhorn auf dem Baume sitzt,
und sie schmeißt ganz munter,
Tannenzapfen runter,
und Herr Eichhorn ist ganz helle,
und bringt sie auf die schnelle,
zu unseren großen Eiche sie ist ein wenig hohl,
hier fühlt sich auch Frau Eichhorn wohl.
Hier haben sie sich gut versteckt,
für sich ein Winter Quartier entdeckt.
Drum sage ich zu allen genießt es wenn die Blätter fallen.
Denn bald schon wird es bitter kalt,
dann geht man nicht gern in den Wald.
Denn der Mensch und auch das Tier,
ist lieber doch im wärmeren Quartier.
Drum nutze noch die bunte Zeit,
denn der Winter ist nicht mehr weit.

Liebe Sonntagsgrüsse Jutta mit Oscar ganz tief im Herzen
von: Jutta G


[299] - 08.10.2009 21:16:06
Sehnsuchtsmelodien


Tausend Sehnsuchtsmelodien
kli ngen leise durch die Nacht.
In tausend einsamen Herzen
hat es plötzlich "Klick" gemacht.
Wundersüße Träume
machen sich nun auf die Reise,
begegnen auch dir und mir
auf gemeimnisvolle Weise.
So manche Träne trocknet
auf einmal ganz allein
und tausend Herzen wünschen,
nie mehr allein zu sein.

von Annegret Kronenberg

Liebe grüsse Jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G


[298] - 08.10.2009 18:59:26
()_()_.-""-.,/)
; . . `; -._ , `)_
( o_ )` __,) `-._)
°D°A°N°K°E das es dich gegeben hat.
von: Olly mit Stuppsi und Tina im Herzen


[297] - 07.10.2009 22:07:16
Was bleibt:
*** ********
unsere Liebe,unsere Sehnsucht,
endlose Traurigkeit,
unvergess lich e Jahre,
kostbare Erinnerungen.....

Es gibt nichts,was uns die Abwesenheit eines lieben Tieres ersetzen kann;
und man soll das auch gar nicht versuchen,man muss es einfach aushalten und durchhalten.
Das klingt zunächst sehr hart,
aber es ist doch zugleich ein großer Trost,denn indem die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,bleibt man durch sie miteinander verbunden.

v.Die trich Bonhoeffer
von: Inge u.Ralf mit Stacy und Syetan im Herzen


[296] - 07.10.2009 21:15:35
Hallo mein liebe Kira

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.

Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung
in eine stille Freude.

Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonhoeffer

Ich wünsche dir und deinem Frauchen & Herrchen einen schönen Mittwoch Abend
Jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G





home Kira [w], Golden Retriever
Hund von: Karl-Heinz und Marion D. [Besucher: 4432]

K
6

Himmels-Koordinaten



 * 04.07.2008
† 30.09.2008

Kerze für Kira

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

305 Sternengrüße


[305] - 17.10.2009 16:46:58
Hallo meine kleine Kira

Manchmal weinen auch die
Engel,
und die Flügel werden
schwer.
So viel Leid ist zu
verhindern,
of tmals können sie nicht
mehr!


Wenn sie uns ein Zeichen
geben
und wir achten nicht
darauf,
las sen sie die Flügel
hängen
g eben manchmal fast
schon auf.


Aber wenn dann Kinder
weinen,
so traurig ist manch
Lebenslauf,
mit letzter Kraft wollen
sie helfen,
dann weinen Engel
manchmal auch....

Einen lieben Samstagsgruss von jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G


[304] - 16.10.2009 21:19:17
Einen wunder schönen guten Abend mein liebes Engelchen

In der Nacht am strahlendem See,

sah ich dich in deinem leuchtend grünem Kleid,

der Wind streichelt dein goldenes Haar,

ich weiß nicht ob ich zu dir kommen soll,

da drehst du dich um

und siehst mir in die Augen

und ich in deine,

sie leuchten so blau wie das Meer

und ich seh, dass du weinst,

ich komm auf dich zu

und nehm dich in den Arm,

ich frag dich was den geschehen ist,

da siehst du mir tief in die Augen

und sagst zu mir, dass du mich

jetzt verlassen musst,

ich seh dich an und erst jetzt fällt mir ein,

dass es nur ein Traum war.

Ihr musstet über die Regenbogenbrücke gehen und es war kein Traum,denn ihr seit nicht mehr bei uns auf Erden .
Aber tief im Herzen werdet ihr nie vergessen.
Liebe Grüsse von Jutta mit Oscar tief im Herzen
von: Jutta G


[303] - 15.10.2009 20:51:00
Hallo mein liebes Sternchen,

ich habe dir einen grossen Korb mit Leckerchen mitgebracht,und bevor ich jetzt all deine Freunde noch besuchen gehe gibt es für dich noch ein paar Streicheleinheiten und einen dicken Kuss auf die Nase.
Ich habe Dir heute ein Gedicht vom Regenbogen mit gebracht.

Regenb ogen

An einem wolkenverhangenem Tag
Ein kleines Mädchen sich fragt
Weil die Menschen so traurig schauen
Ob Sie könnte einen Regenbogen bauen?

An dem Laden eine Straße weiter
Begrüßt das Mädchen den Besitzer heiter
Fragt Dieser Sie "was möchtest du haben?"
Erzählt ihm, Sie bräuchte viele Farben

Des alten Mannes Neugier ist geweckt
Daher fragt er die Kleine, nach dem Zweck

Mit leuchtenden Augen das Mädchen spricht
"Ich möchte das der Mensch nicht vergisst
Sie vergessen die Freude und Vertrauen
Deshalb möchte ich einen Regenbogen bauen

Der alte Mann denkt an Zeiten zurück
Als auch er auf der Suche war -nach Glück
Mit Farben beladen geht sie ihren Weg
Hoch hinauf als führte gen Himmel ein Steg

Sie malt die Hoffnung grün

In Rot die Liebe -sehr schön

Indigo wird die Magie

Ein wenig davon schadet nie

Gelb für Wärme und den
Frieden

De nn Menschen sollten sich doch lieben

Blau für Ruhe und Vertrauen
Fertig ist das Regenbogenbauen

Ist der Tag mal wieder grau
Dann vergiss nicht- und schau
Denn irgendwo zwischen Himmel und Erde
Ist der Regenbogen und nimmt Schwere
Und ist es auch mal dunkle Nacht
Deshalb wurden die Sterne noch gemacht

©by Stefanie Landahl

Einen schönen Donnerstagabend wünscht Jutta mit ihrem Oscar tief im Herzen
von: Jutta G


[302] - 14.10.2009 21:10:21
Sternenschein


Manchmal wenn die Abendröte
langsam überzieht das Land,
sieht man auf den Wolken spielen
Engel mit dem goldenen Sand.


Spie len Fangen mit dem Winde
der den Sand nach oben weht,
wo verschlafen und leicht gähnend
schon der runde Mond aufgeht.


W enn die Sonne dann entschwindet
strahlt er diese Körnchen an,
und ein jeder hier auf Erden
sie als Sterne sehen kann.


Glü cklich kuscheln sich die Engel
in die weichen Wolken ein,
schauen hoch hinauf zum Himmel
in den goldenen Sternenschein.

Einen lieben Abendgruss von Jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G


[301] - 13.10.2009 19:00:40
...... . + . * . * . + . * + ♥. . *
+ + . * . * . + . * ♥+ . . * +
.........+ .♥ * . * . + + .♥ * .
* . + . * + . . * + . . *♥ + . +
.........+ . * . * .♥ + . * + . . * + -,
♥- -,- -,- -,-. * . * .♥ + . *
.........+ * ♥. * + * + * . * .
♥ * . + * .
......... + . * + * lass dir einen lieben Sternengruß da,wünsche dir und deiner Familie alles alles Liebe.
* . + . *. +
......... . *♥ + * . *+ . * . * .
♥ + . * + . . * +♥ + * - *
.........+ . * . *+ . * . * ♥. + . * + .
. ♥* + . + . * + . . * + . +
.........+ . * . ♥* . + . *♥
von: Olly mit Stuppsi, Tina, Ronja und Micky im Herzen


[300] - 11.10.2009 11:24:09
Guten morgen mein
Sternenkind

Trop f,Tropf, Tropf,der Regen heut ans Fenster klopft.
Dunkle Wolken am Himmel stehen,,
wird der Sommer bald vergehen.
Munter fallen bunte Blätter nun vom Baum,
vorbei ist jetzt der Sommertraum.
Die, Blumen lassen hängen ihre Köpfchen und blicken traurig drein,
wo ist denn nur der Sonnenschein?
Ja langsam kommt der Herbst ins Land
und färbt für uns die Bäume bunt.
Der Wald wird wieder still und leise sein,
denn die Vögleine die dort sangen,
ziehen fort am Himmelszelt,
und fliegen schwirr, schwirr , schirr,
in ein wärmeres Quartier.
Ach ja was war der Sommer schön,
warum mußte er so schnell vergehen.
Aber laßt uns noch freuen der letzten Blumenpracht,
wenn auch die Sonne nicht mehr so lacht.
Denn jetzt kann man beim spazieren gehen,
auch hier noch manches andre sehen.
Frau Eichhorn auf dem Baume sitzt,
und sie schmeißt ganz munter,
Tannenzapfen runter,
und Herr Eichhorn ist ganz helle,
und bringt sie auf die schnelle,
zu unseren großen Eiche sie ist ein wenig hohl,
hier fühlt sich auch Frau Eichhorn wohl.
Hier haben sie sich gut versteckt,
für sich ein Winter Quartier entdeckt.
Drum sage ich zu allen genießt es wenn die Blätter fallen.
Denn bald schon wird es bitter kalt,
dann geht man nicht gern in den Wald.
Denn der Mensch und auch das Tier,
ist lieber doch im wärmeren Quartier.
Drum nutze noch die bunte Zeit,
denn der Winter ist nicht mehr weit.

Liebe Sonntagsgrüsse Jutta mit Oscar ganz tief im Herzen
von: Jutta G


[299] - 08.10.2009 21:16:06
Sehnsuchtsmelodien


Tausend Sehnsuchtsmelodien
kli ngen leise durch die Nacht.
In tausend einsamen Herzen
hat es plötzlich "Klick" gemacht.
Wundersüße Träume
machen sich nun auf die Reise,
begegnen auch dir und mir
auf gemeimnisvolle Weise.
So manche Träne trocknet
auf einmal ganz allein
und tausend Herzen wünschen,
nie mehr allein zu sein.

von Annegret Kronenberg

Liebe grüsse Jutta mit Oscar im Herzen
von: Jutta G


[298] - 08.10.2009 18:59:26
()_()_.-""-.,/)
; . . `; -._ , `)_
( o_ )` __,) `-._)
°D°A°N°K°E das es dich gegeben hat.
von: Olly mit Stuppsi und Tina im Herzen



Zum Tiersterne-Tierhimmel