homeSandomar [m], Pferd
Großtier von: Leela V. [Besucher: 852]

 M  
194

Himmels-Koordinaten:

 *..1979
†.11.2006
Sandomar Unvergessen, das Pferd meines Vaters, das er aus Polen holte, selber als Norddeutscher Pferdeflüsterer zuritt und das seine Frau als seine Große Liebe bezeichnete...

Pa stand jeden Morgen um 6h auf, fuhr zu Sandi, war dort bis mittag und alle Urlaube waren kurz, denn immer hiess es: ich muß heim, zu Sandomar

Als Sandi alt wurde, führte Paps ihn eben aus, wollte ihm nicht mehr sein eigenes, wenn auch weniges, Gewicht zumuten.
Er holte Sandomar dann sogar in einen nahe gelegenen Stall, damit er dabei sein kann, wenn es Sandi nicht gut geht....Sandomar entschied, dass er geht, wenn Pa nicht da ist. Das loslassen war so wohl einfacher. Sandomar lag morgens tot im Stall.

Wir hatten alle große Sorge um Paps, jeder dachte, er -geht- nun auch, denn mit

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 07.01.2010 11:53:28
Ganz nahe bei dir
von Annegret Kronenberg

Weine nicht, weil ich dich verlassen muss.
Ich habe keine andere Wahl,
lass dich bestimmt nicht gern allein.
Behalte mich in deinem Herzen.
Hülle dich ein in die Schleier der Nacht
und lausche still dem Atem der Welt.
Dann bin ich bei dir,
ganz nahe bei dir,
und unsere Seelen berühren vereint
die höchsten Gipfel der Berge.

Lieber Sandomar,

ich freue mir, dass Du so einen lieben Menschen hier auf Erden gefunden hattest und freue mich, dass Du auch bei ihm alt werden durftest.

Liebe Leela,
ich kann Deinen Papa so gut verstehen und ich bewundere ihn sehr.
Einen lieben Gruß unbekannterweis an Deinen Papa.
von: Sabrina


[9] - 13.07.2009 19:32:03
Jede Nacht werden es mehr Sterne am Himmel. Das sind all die kleinen Seelen die von den Sternenkindern im Regenbogenland gerufen worden sind. Nur sie alleine wissen wann es Zeit ist um zu gehen und jedes Tier muss diesem unwiderstehlichen Ruf folgen. Wir Menschen fragen uns immer warum es gerade jetzt schon hat sein müssen, aber diese Frage wird uns erst an dem Tag beantwortet werden an dem wir vielleicht auch über die Brücke gehen dürfen zu unseren kleinen Freunden. Im RBL ist nun auch für dich bis in alle Ewigkeit alles gut. Am Ende der Brücke hast du verstanden warum sie dich zu deiner letzten Reise riefen. Jetzt gibt es nur noch Freunde, Freude und gaaanz viel Liebe! Geniesse die Zeit und hab es für immer gut. Ich wünsche dir alles alles Liebe!

LG Silvia mit all ihren besten Freunden
von: silvia mopils


[8] - 12.07.2009 19:28:43
Man muss durch die Nacht wandern, wenn man die Morgenröte sehen will.
Khalil Gibran

Lieber Sandomar,

wir senden dir und deinen Sternenfreunde ganz liebe Grüße ins RBL. Hoffentlich regnet es bei euch nicht so wie bei uns und ihr könnt spielen und toben. Macht es euch schön.

Liebe Leela,

auch dir und deiner Familie liebe Grüße und eine schöne, neue Woche.

Viviane mit Scotty und Sally (SalVal) im Herzen
von: Viviane mit Scotty


[7] - 07.06.2009 23:54:50
Tränen

Tränen, die sagen,
ich brauche Dich.
Tränen, die bitten,
verlass mich nicht.
Tränen, die über die Wangen rinnen,
weil ich Dich so sehr vermisse!
Tränen, aus Enttäuschung geweint.
Tränen über Worte,
die nicht so gemeint.
Tränen der Hoffnung,
dass es doch noch eine Chance gibt.
Doch würden all diese Tränen
nicht geweint,
hätte ich es mit Dir
auch nie ehrlich gemeint.
Ich liebe Dich!


Herz liche Grüsse und eine freundschaftliche Umarmung von ganzem Herzen wünscht euch


Simon e mit Fleischi & Kati im Herzen
von: anonym


[6] - 11.12.2008 12:35:15
O Gott, du hast in dieser Nacht
so väterlich für mich gewacht.
Ich lob´ und preise dich dafür
und dank´ für alles Gute dir.
Bewahre mich auch diesen Tag
vor Sünde, Tod und jeder Plag´.
Und was ich denke, red´ und tu´,
das segne, bester Vater du.
Bewahre auch, ich bitte dich,
du heil´ger Engel Gottes mich.
Maria, bitt´ an Gottes Thron
für mich bei Jesus deinem Sohn,
der hochgelobt sei allezeit
von nun an bis in Ewigkeit.

Amen


Die Tage werden immer kürzer, das Wetter immer schlechter und rings um mich her sind die Menschen am Husten und am Schniefen, es geht steil auf das Fest der Feste zu. Wie in jedem Jahr beginnt nun die allgemeine Hektik auf die Zielgerade einzubiegen und jeder macht kräftig mit. Anscheinend kann das Weihnachtsfest nur gelingen, wenn vorher alles drunter und drüber gegangen ist. Eigentlich komisch und paradox, doch es muss wohl so sein. Also, Kopf hoch, nur noch 14 Tage und es ist Heilig Abend. Wenn auch dieser Tag und die beiden Feiertage überstanden sind, beginnt sich alles wieder zu normalisieren.
Liebe Sternenkinder, lasst euch von der Hektik auf Erden nicht anstecken und wenn es eure Tiereltern zu toll übertreiben, ermahnt sie und gebt ihnen die Kraft die ganze Sache etwas ruhiger und entspannter anzugehen.
Denn merke, weniger ist manchmal mehr.
Helga u. Lisa.
von: Helga,Manni,von Mauzi&Svenja


[5] - 07.11.2008 22:36:19
warum, ist dein Pferd auch auf einem Stern??

das läßt mich mit dir sehr mitfühlen und ich schicke dir einen ganz zarten Herzensgruß und Trost und einen Engel, der bei dir ist und auch bei deinen Lieben, ob hier oder im Himmel
Leela
von: Leela


[4] - 06.11.2008 19:52:44
Eine sehr schöne und anrührende "Geschichte", die man auf diesem Stern lesen kann.

Mein Papa wollte sich nächstes Jahr, wenn er in Rente geht, auch gerne mit um mein Pferdchen kümmern. Leider ist das nicht mehr möglich....

Tra urige Sternengrüße
von: Nadja W.


[3] - 03.11.2008 17:23:10
Hallo mein liebes, schönes Schätzchen,

ich weiß, du hast ganz schön geschlafen
wie alle Hundchen, diese braven
hast neue Energie geladen
zum spielen, rennen und auch baden.

Jetzt aber schnell das Futter fressen
Danach heißt`s wieder: Kräfte messen
Mit all` den Freunden die es gibt
Wird dann geschmust und sich geliebt.

Bällch en fangen, jagen, toben
Ich seh`, ihr habt viel Spaß da oben
Ihr habt euch untereinander gern
Seid ihr uns auch fern

Es gibt kein Schmerz und auch kein Leid
Im Regenbogenland, wo ihr jetzt seid
Ihr genießt jeden Tag auf`s neue
Bei Sonnenschein und Himmelsbläue


Keinem dort oben, ist das Herze schwer
Ist auch bei uns ein Plätzchen leer
Ihr wisst genau, es wird geschehen
Dass wir uns einmal wiedersehen

Bis dahin will ich daran denken
Dir jeden Tag mein Herz zu schenken
Dich jeden Tag zu grüßen
Im Geist deine kleine Nase küssen

Leb wohl mein Schatz wir sehen uns wieder
Wenn für mich geht die Sonne nieder
Du holst mich ab am Brückenend`
Dann werden wir nie mehr getrennt

Liebe Grüße an deine Mama und einen schönen Abend.
von: Diana mit Beejay im Herzen


[2] - 30.10.2008 22:27:34
Hallo mein liebes Frauchen

*Ich schau auf dich herab jeden Tag,
und weißt du was ich mich jedes mal frag ?*

*Warum trauerst du so sehr um mich,
ich bin doch da .... beschütze dich!*

*Ich bin nicht wirklich fort ....
nur an einem anderen sehr schönen Ort.*

*Weine nicht mehr so sehr um mich ....
weil du auch mir damit mein kleines Herz zerbrichst.*

*Wi ll das du glücklich bist und herzlich lachst,
will das du lebst und Freude am Leben hast!*

*Dabei werde ich immer in deinem Herzen sein,
und wenn du willst, dann spür mich-
du bist nicht allein!
*
Dein Sandomar
von: Diana mit Beejay im Herzen


[1] - 29.10.2008 21:38:56
Lieber Sandomar,
Liebe Pferdefamilie,
sicherl ich geht es ihm gut
im Pferdehimmel, denn es
war ihm ein langes und
schönes Pferdeleben vergönnt.
Vielleicht ist er einfach zum
Sterben eingeschlafen und hat sich nicht gequält. Dies ist ein
kleiner Trost. Denn alles Leben ist sterblich.
Viele Grüsse
Petra und die anderen Tiere
Sandi grüsse meine Lieblinge
wenn Du sie siehst.
von: Petra W.




home Sandomar [m], Pferd
Großtier von: Leela V. [Besucher: 852]

M
194

Himmels-Koordinaten



 * ..1979
† .11.2006


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 07.01.2010 11:53:28
Ganz nahe bei dir
von Annegret Kronenberg

Weine nicht, weil ich dich verlassen muss.
Ich habe keine andere Wahl,
lass dich bestimmt nicht gern allein.
Behalte mich in deinem Herzen.
Hülle dich ein in die Schleier der Nacht
und lausche still dem Atem der Welt.
Dann bin ich bei dir,
ganz nahe bei dir,
und unsere Seelen berühren vereint
die höchsten Gipfel der Berge.

Lieber Sandomar,

ich freue mir, dass Du so einen lieben Menschen hier auf Erden gefunden hattest und freue mich, dass Du auch bei ihm alt werden durftest.

Liebe Leela,
ich kann Deinen Papa so gut verstehen und ich bewundere ihn sehr.
Einen lieben Gruß unbekannterweis an Deinen Papa.
von: Sabrina


[9] - 13.07.2009 19:32:03
Jede Nacht werden es mehr Sterne am Himmel. Das sind all die kleinen Seelen die von den Sternenkindern im Regenbogenland gerufen worden sind. Nur sie alleine wissen wann es Zeit ist um zu gehen und jedes Tier muss diesem unwiderstehlichen Ruf folgen. Wir Menschen fragen uns immer warum es gerade jetzt schon hat sein müssen, aber diese Frage wird uns erst an dem Tag beantwortet werden an dem wir vielleicht auch über die Brücke gehen dürfen zu unseren kleinen Freunden. Im RBL ist nun auch für dich bis in alle Ewigkeit alles gut. Am Ende der Brücke hast du verstanden warum sie dich zu deiner letzten Reise riefen. Jetzt gibt es nur noch Freunde, Freude und gaaanz viel Liebe! Geniesse die Zeit und hab es für immer gut. Ich wünsche dir alles alles Liebe!

LG Silvia mit all ihren besten Freunden
von: silvia mopils


[8] - 12.07.2009 19:28:43
Man muss durch die Nacht wandern, wenn man die Morgenröte sehen will.
Khalil Gibran

Lieber Sandomar,

wir senden dir und deinen Sternenfreunde ganz liebe Grüße ins RBL. Hoffentlich regnet es bei euch nicht so wie bei uns und ihr könnt spielen und toben. Macht es euch schön.

Liebe Leela,

auch dir und deiner Familie liebe Grüße und eine schöne, neue Woche.

Viviane mit Scotty und Sally (SalVal) im Herzen
von: Viviane mit Scotty


[7] - 07.06.2009 23:54:50
Tränen

Tränen, die sagen,
ich brauche Dich.
Tränen, die bitten,
verlass mich nicht.
Tränen, die über die Wangen rinnen,
weil ich Dich so sehr vermisse!
Tränen, aus Enttäuschung geweint.
Tränen über Worte,
die nicht so gemeint.
Tränen der Hoffnung,
dass es doch noch eine Chance gibt.
Doch würden all diese Tränen
nicht geweint,
hätte ich es mit Dir
auch nie ehrlich gemeint.
Ich liebe Dich!


Herz liche Grüsse und eine freundschaftliche Umarmung von ganzem Herzen wünscht euch


Simon e mit Fleischi & Kati im Herzen
von: anonym


[6] - 11.12.2008 12:35:15
O Gott, du hast in dieser Nacht
so väterlich für mich gewacht.
Ich lob´ und preise dich dafür
und dank´ für alles Gute dir.
Bewahre mich auch diesen Tag
vor Sünde, Tod und jeder Plag´.
Und was ich denke, red´ und tu´,
das segne, bester Vater du.
Bewahre auch, ich bitte dich,
du heil´ger Engel Gottes mich.
Maria, bitt´ an Gottes Thron
für mich bei Jesus deinem Sohn,
der hochgelobt sei allezeit
von nun an bis in Ewigkeit.

Amen


Die Tage werden immer kürzer, das Wetter immer schlechter und rings um mich her sind die Menschen am Husten und am Schniefen, es geht steil auf das Fest der Feste zu. Wie in jedem Jahr beginnt nun die allgemeine Hektik auf die Zielgerade einzubiegen und jeder macht kräftig mit. Anscheinend kann das Weihnachtsfest nur gelingen, wenn vorher alles drunter und drüber gegangen ist. Eigentlich komisch und paradox, doch es muss wohl so sein. Also, Kopf hoch, nur noch 14 Tage und es ist Heilig Abend. Wenn auch dieser Tag und die beiden Feiertage überstanden sind, beginnt sich alles wieder zu normalisieren.
Liebe Sternenkinder, lasst euch von der Hektik auf Erden nicht anstecken und wenn es eure Tiereltern zu toll übertreiben, ermahnt sie und gebt ihnen die Kraft die ganze Sache etwas ruhiger und entspannter anzugehen.
Denn merke, weniger ist manchmal mehr.
Helga u. Lisa.
von: Helga,Manni,von Mauzi&Svenja


[5] - 07.11.2008 22:36:19
warum, ist dein Pferd auch auf einem Stern??

das läßt mich mit dir sehr mitfühlen und ich schicke dir einen ganz zarten Herzensgruß und Trost und einen Engel, der bei dir ist und auch bei deinen Lieben, ob hier oder im Himmel
Leela
von: Leela


[4] - 06.11.2008 19:52:44
Eine sehr schöne und anrührende "Geschichte", die man auf diesem Stern lesen kann.

Mein Papa wollte sich nächstes Jahr, wenn er in Rente geht, auch gerne mit um mein Pferdchen kümmern. Leider ist das nicht mehr möglich....

Tra urige Sternengrüße
von: Nadja W.


[3] - 03.11.2008 17:23:10
Hallo mein liebes, schönes Schätzchen,

ich weiß, du hast ganz schön geschlafen
wie alle Hundchen, diese braven
hast neue Energie geladen
zum spielen, rennen und auch baden.

Jetzt aber schnell das Futter fressen
Danach heißt`s wieder: Kräfte messen
Mit all` den Freunden die es gibt
Wird dann geschmust und sich geliebt.

Bällch en fangen, jagen, toben
Ich seh`, ihr habt viel Spaß da oben
Ihr habt euch untereinander gern
Seid ihr uns auch fern

Es gibt kein Schmerz und auch kein Leid
Im Regenbogenland, wo ihr jetzt seid
Ihr genießt jeden Tag auf`s neue
Bei Sonnenschein und Himmelsbläue


Keinem dort oben, ist das Herze schwer
Ist auch bei uns ein Plätzchen leer
Ihr wisst genau, es wird geschehen
Dass wir uns einmal wiedersehen

Bis dahin will ich daran denken
Dir jeden Tag mein Herz zu schenken
Dich jeden Tag zu grüßen
Im Geist deine kleine Nase küssen

Leb wohl mein Schatz wir sehen uns wieder
Wenn für mich geht die Sonne nieder
Du holst mich ab am Brückenend`
Dann werden wir nie mehr getrennt

Liebe Grüße an deine Mama und einen schönen Abend.
von: Diana mit Beejay im Herzen



Zum Tiersterne-Tierhimmel