homePinky [m], Wistar Ratte
Kleintier von: Annika C. [Besucher: 942]

 I  
197

Himmels-Koordinaten:

 *01.02.2006
†29.10.2008
Pinky Nun musstest du auch gehen...
Wir hoffen von Herzen,
dass es dir hinter der RBB beser geht
und du deinen Kumpel Brain wieder triffst.
Wir werden dich nie vergessen.
Du warst ein ganzes Rattenleben bei uns...
Du wirst uns so sehr fehlen...
Der Schmerz ist nicht in Worte zu fassen...

Deine Mama und Papa



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 01.02.2009 16:04:30
Hi ihr beiden,
herzlichen Glückwunsch zu eurem 3.Geburtstag. Sags bitte auch Brain weiter, leider können wir ihm keinen Gruß mehr schicken. Wir wünschen euch alles liebe und schicken euch eine riesige Packung Käsecracker. Herzliche Glückwünsche auch von Chuck und Norris, Fred und Barny, Rocco und Jessie, Gizmo, Grisu und Twister.
Alles Liebe und viele Geschenke wünschen euch Mama und Papa
von: anonym


[9] - 01.02.2009 09:53:07
Der Frühling kommt bald wieder,
die Welt wird ein Blumenmeer,
aber in Deinem Herzen ist eine Stelle,
die blüht nicht mehr.

Stille Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
im Herzen
von: Carmen


[8] - 01.02.2009 01:40:24
Lieber Pinky,
weil heute Dein Geburtstag ist,
da schenke ich was Feines.
Ein Küsschen auf die Nasenspitz
und noch viel Freude Kleines.
Ich gratuliere Dir zu Deinem Geburtstag!
Sicher hast Du viele Freunde zu Deinem Fest eingeladen.
Wir auf Erden denken fest an Euch.
Deiner lieben Familie einen lieben Gruss
Mami vom Gino
von: Bruna mit Gino im Herzen


[7] - 19.01.2009 00:52:56
Na mein Schatz,
ich hoffe es geht dir gut, da wo du jetzt bist. Grüß auch mal den Brainy. was soll ich erzählen? du siehst ja von da oben sowieso alles. Chuck, Norris, Barny und Fred geht es gut. Chuck&Norris kennst du ja noch als Babys, mittlerweile sind sie auch schon über 7 Monate und ausgewachsen. Aber keiner ist so groß wie du! Fred&Barny sind jetzt etwas über 5Monate, du hast sie ja noch ein paar Tage kennen gelernt...
Was kann ich noch erzählen? Bald ziehen wir schon wieder um, beim letzten Mal warst du ja noch dabei. diesmal gehts auf eine längere Fahrt. Ansonsten gibts nichts groß neues. wir vermissen dich immer noch sehr, genau wie brain. erzähl ihm mal alles, leider können wir im nicht mehr schreiben. Ach ja, bald habt ihr beiden ja geburtstag. wir schicken euch natürlich eine ganze packung eurer lieblings-käsecracker.
lasst es euch gut gehen, irgendwann sehen wir uns wieder...
Mama&Papa
von: Deine Mama


[6] - 08.11.2008 02:25:26
Hallo kleiner Fit-Fit,
jetzt ist es schon über eine Woche her, dass wir dich gehen lassen mussten...
Du warst so tapfer bis zum Schluss, kleiner Opa!
Wir vermissen dich sehr. Jeden Tag, wenn deine Kumpel essen bekommen und dein Schälchen fehlt...Jeden Abend, wenn wir nach Hause kommen und du nicht erwartungsvoll wartest. Kein fit, fit, fit mehr, wenn du spazieren gehst und uns treuherzig mit riesigen Wollmäusen am Schwanz anguckst...
Du wirst immer in unserem Herzen sein. Und meine Zeigefinger werden mich für den Rest meines Lebens an dich erinnern...
Jetzt kannst du Brain da oben Gesellschaft leisten, du hast ihn in deinen letzten drei Monaten ja sehr vermisst.
Irgendwann sehen wir uns wieder.
Deine Mama
von: deine Mama Annika


[5] - 01.11.2008 04:56:33
Hallo mein kleiner Schatz!

Ich wollte dir noch einmal ganz persönlich ein liebes Lebewohl schicken. Mit jedem Tag, der vergeht, wird alles realer. Du fehlst mir aber ich weiß, dass es dir dort, wo du jetzt bist, sehr gut geht. Ärger die anderen Ratten nicht so viel.

In Liebe
Dein Menschenpapa
von: Papa


[4] - 30.10.2008 11:19:53
Du musstest gehen
leider viel zu früh.
Ich blieb hier stehen -
doch ganz allein
ich wünschte du könntest
wieder bei mir sein.

Ich bewege nicht weiter
es ist zu schwer.
Nie wieder froh und
heiter
eher füllen meine Tränen
ein Meer.

Du gibst mir die Kraft
durch all deine Liebe
und irgendwann hab ich es
geschafft
doch das ist nicht zur
Genüge..

Alles geht weiter
nur ich stehe immernoch.
Nicht froh und nicht
heiter
versteckt in einem Loch

Die Zeit lässt mich im
Stich,
dreht sich nicht zurück..
Versteht sie mich denn
nich?
Ich will dich wieder - in
einem Stück!

Man kann alles vergessen,
den Schmerz,
die Trauer,
und die Traurigkeit.
ABER NICHT DICH!
*Verfasser unbekannt*

Still e Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki im Herzen
von: Carmen


[3] - 30.10.2008 10:03:42
Sternenhimmel

Di e Nacht ist so dunkel, der Sternenhimmel so kalt geworden. Es fehlt der grosse, schöne Morgenstern am Himmelszelt.

Die ser Stern der schon da war bevor es mich gab, der Stern, der geleuchtet hat als ich zum ersten Mal meine Augen öffnete,

der strahlte, als ich meine ersten Schritte tat und der mich wärmte, wenn das Leben so kalt war.

Der Stern, dessen Weisheit mein Herz erfüllte und der mir die Sonne wiederspiegelte, dieser Stern hat seine Laufbahn verlassen.

Am Anfang war der Schmerz gross, doch immer wenn ich in den Himmel hinaufblickte, war da noch ein Nachleuchten, ein Schimmer und Freude kam in mein Herz.

Doch der Schein wurde immer Schwächer und die Nacht immer dunkler.

Manchma l suchen meine Augen den Himmel ab, hoffen, wie erblicken ihn irgendwo, aber er wird nicht wiederkommen.

An dere Sterne werden heller werden, das Himmelszelt wird eine neue Pracht erhalten, aber nichts wird jemals die Erinnerung auslöschen an den ruhigen Stern, der mir Geborgenheit gab und dessen Lächeln über meinem Leben ruhte.
von: Helga,Manni,von Mauzi&Svenja


[2] - 29.10.2008 23:19:30
Lieber Pinky
Kleines Seelchen in der Nacht, Du hast Deinen Lieben so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort, weit an einem schönen Ort.
traurigen Gruss an Deine
Cichy
von: Bruna mit Gino im Herzen lieben Gruss Euch alle


[1] - 29.10.2008 22:22:48
Wir haben dich lieb und vermissen dich sehr...
Irgendwann sehen wir uns wieder...
Solange kannst du mit Brainy spielen...

In Liebe Mama und Papa
von: mama und Papa




home Pinky [m], Wistar Ratte
Kleintier von: Annika C. [Besucher: 942]

I
197

Himmels-Koordinaten



 * 01.02.2006
† 29.10.2008


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 01.02.2009 16:04:30
Hi ihr beiden,
herzlichen Glückwunsch zu eurem 3.Geburtstag. Sags bitte auch Brain weiter, leider können wir ihm keinen Gruß mehr schicken. Wir wünschen euch alles liebe und schicken euch eine riesige Packung Käsecracker. Herzliche Glückwünsche auch von Chuck und Norris, Fred und Barny, Rocco und Jessie, Gizmo, Grisu und Twister.
Alles Liebe und viele Geschenke wünschen euch Mama und Papa
von: anonym


[9] - 01.02.2009 09:53:07
Der Frühling kommt bald wieder,
die Welt wird ein Blumenmeer,
aber in Deinem Herzen ist eine Stelle,
die blüht nicht mehr.

Stille Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
im Herzen
von: Carmen


[8] - 01.02.2009 01:40:24
Lieber Pinky,
weil heute Dein Geburtstag ist,
da schenke ich was Feines.
Ein Küsschen auf die Nasenspitz
und noch viel Freude Kleines.
Ich gratuliere Dir zu Deinem Geburtstag!
Sicher hast Du viele Freunde zu Deinem Fest eingeladen.
Wir auf Erden denken fest an Euch.
Deiner lieben Familie einen lieben Gruss
Mami vom Gino
von: Bruna mit Gino im Herzen


[7] - 19.01.2009 00:52:56
Na mein Schatz,
ich hoffe es geht dir gut, da wo du jetzt bist. Grüß auch mal den Brainy. was soll ich erzählen? du siehst ja von da oben sowieso alles. Chuck, Norris, Barny und Fred geht es gut. Chuck&Norris kennst du ja noch als Babys, mittlerweile sind sie auch schon über 7 Monate und ausgewachsen. Aber keiner ist so groß wie du! Fred&Barny sind jetzt etwas über 5Monate, du hast sie ja noch ein paar Tage kennen gelernt...
Was kann ich noch erzählen? Bald ziehen wir schon wieder um, beim letzten Mal warst du ja noch dabei. diesmal gehts auf eine längere Fahrt. Ansonsten gibts nichts groß neues. wir vermissen dich immer noch sehr, genau wie brain. erzähl ihm mal alles, leider können wir im nicht mehr schreiben. Ach ja, bald habt ihr beiden ja geburtstag. wir schicken euch natürlich eine ganze packung eurer lieblings-käsecracker.
lasst es euch gut gehen, irgendwann sehen wir uns wieder...
Mama&Papa
von: Deine Mama


[6] - 08.11.2008 02:25:26
Hallo kleiner Fit-Fit,
jetzt ist es schon über eine Woche her, dass wir dich gehen lassen mussten...
Du warst so tapfer bis zum Schluss, kleiner Opa!
Wir vermissen dich sehr. Jeden Tag, wenn deine Kumpel essen bekommen und dein Schälchen fehlt...Jeden Abend, wenn wir nach Hause kommen und du nicht erwartungsvoll wartest. Kein fit, fit, fit mehr, wenn du spazieren gehst und uns treuherzig mit riesigen Wollmäusen am Schwanz anguckst...
Du wirst immer in unserem Herzen sein. Und meine Zeigefinger werden mich für den Rest meines Lebens an dich erinnern...
Jetzt kannst du Brain da oben Gesellschaft leisten, du hast ihn in deinen letzten drei Monaten ja sehr vermisst.
Irgendwann sehen wir uns wieder.
Deine Mama
von: deine Mama Annika


[5] - 01.11.2008 04:56:33
Hallo mein kleiner Schatz!

Ich wollte dir noch einmal ganz persönlich ein liebes Lebewohl schicken. Mit jedem Tag, der vergeht, wird alles realer. Du fehlst mir aber ich weiß, dass es dir dort, wo du jetzt bist, sehr gut geht. Ärger die anderen Ratten nicht so viel.

In Liebe
Dein Menschenpapa
von: Papa


[4] - 30.10.2008 11:19:53
Du musstest gehen
leider viel zu früh.
Ich blieb hier stehen -
doch ganz allein
ich wünschte du könntest
wieder bei mir sein.

Ich bewege nicht weiter
es ist zu schwer.
Nie wieder froh und
heiter
eher füllen meine Tränen
ein Meer.

Du gibst mir die Kraft
durch all deine Liebe
und irgendwann hab ich es
geschafft
doch das ist nicht zur
Genüge..

Alles geht weiter
nur ich stehe immernoch.
Nicht froh und nicht
heiter
versteckt in einem Loch

Die Zeit lässt mich im
Stich,
dreht sich nicht zurück..
Versteht sie mich denn
nich?
Ich will dich wieder - in
einem Stück!

Man kann alles vergessen,
den Schmerz,
die Trauer,
und die Traurigkeit.
ABER NICHT DICH!
*Verfasser unbekannt*

Still e Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki im Herzen
von: Carmen


[3] - 30.10.2008 10:03:42
Sternenhimmel

Di e Nacht ist so dunkel, der Sternenhimmel so kalt geworden. Es fehlt der grosse, schöne Morgenstern am Himmelszelt.

Die ser Stern der schon da war bevor es mich gab, der Stern, der geleuchtet hat als ich zum ersten Mal meine Augen öffnete,

der strahlte, als ich meine ersten Schritte tat und der mich wärmte, wenn das Leben so kalt war.

Der Stern, dessen Weisheit mein Herz erfüllte und der mir die Sonne wiederspiegelte, dieser Stern hat seine Laufbahn verlassen.

Am Anfang war der Schmerz gross, doch immer wenn ich in den Himmel hinaufblickte, war da noch ein Nachleuchten, ein Schimmer und Freude kam in mein Herz.

Doch der Schein wurde immer Schwächer und die Nacht immer dunkler.

Manchma l suchen meine Augen den Himmel ab, hoffen, wie erblicken ihn irgendwo, aber er wird nicht wiederkommen.

An dere Sterne werden heller werden, das Himmelszelt wird eine neue Pracht erhalten, aber nichts wird jemals die Erinnerung auslöschen an den ruhigen Stern, der mir Geborgenheit gab und dessen Lächeln über meinem Leben ruhte.
von: Helga,Manni,von Mauzi&Svenja



Zum Tiersterne-Tierhimmel