homeFindus [m], Freigänger
Katze von: Bärbel B. [Besucher: 727]

 H  
205

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†..2006
Findus Mein Findus,

wir werden dich nie vergessen. Du warst unser Held !
Ich war so stolz, als du plötzlich zu uns kamst.
Gerade jetzt in dieser kalten Jahreszeit vermisse ich dich so sehr. Es kann mich kaum etwas trösten.
Danke für die Zeit, die ich mit dir verbringen durfte.
Sie war zu kurz.

Hallo Findus,
Lilly wird da oben auf Dich aufpassen. Ich denek ganz viel an Dich. Kuss von Lollo




Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 25.03.2009 15:56:20
Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren .
J.W.Goethe

Lieber Findus ,
wir senden dir und deinen Eltern einen stillen Gruß .
Grüß´ auch all die anderen Seelchen .
Schaut von hoch oben herab und vergesst uns nicht .
.... und wenn du unsere Desi triffst dann gib ihr einen fetten Kuss von uns .
von: Ramona mit Seelchen Desi


[9] - 25.02.2009 23:03:08
Mein Engel

Du wachst über mir
Leitest meinen Weg
Zeigst mir das Licht

Denn du bist mein Engel
Der immer bei mir war
Jetzt bist du weg
Und trotzdem noch so nah

(Verfasser unbekannt)

Liebe Grüße von Katja und ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 16.02.2009 23:02:58
Das Testament eines Tieres

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen,
die sie lieben.
Ich würde auch ein solches Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so sehr geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemanden Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und
schmerzfreien Ende verhelfen wird,
gehalten im liebenden Arm.
Wenn ich einmal sterbe, dann sag´ bitte nicht:
"Nie mehr werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh! "
Such´ dir eine einsame, ungeliebtes Tier aus
und gib´ ihm meinen Platz.
Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse,
ist alles, was ich geben kann.

verfasser unbekannt
von: stefanie mit Tiger im Herzen


[7] - 06.12.2008 18:27:01
Jetzt in der Nacht leuchten wieder viele Sternlein am Himmel. Es sind die kleinen Seelen vom Regenbogenland die ihren Lieben auf Erden die zurück blieben einen Gruß schicken. Auch du bist dabei, bist eines der Sternlein. Das RBL ist der schönste Platz den es für ein Tier geben kann. Du schaust zwar manchmal mit Wehmut auf deine Lieben auf Erden nur du weißt genau das ihr nicht für immer getrennt sein werdet. Eines Tages wird die Freude über das Wiedersehen groß sein. Die Brücke wurde überschritten weil die Seelchen dich gerufen haben. Du bist jetzt ein Mitglied einer großen Gemeinschaft die sich untereinander nur lieb hat. Jeder mag jeden. Es gibt für jeden was er zu futtern mag, für jeden ein tolles lauschiges Plätzchen und wenn jemand z.B. Winter und Schnee gerne hat dann geht er einfach ein Stück weiter und da gibt es dann dieses Wetter auch. Ansonsten lacht für euch immer die Sonne und somit dein kleines Herz auch. Ich wünsche dir mit all deinen neuen lieb gewonnenen Freunden weiterhin ganz viel Spaß. Lass es dir gut gehen. Alles alles Liebe!

LG
S ilvia
von: silvia mopils


[6] - 26.11.2008 19:36:25
Im Tal des Regenbogens

Klei nes Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Einmal wenn wir uns wiedersehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.
Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

Klei nes Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh, sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergess` Euch nicht!
von: Diana, Mama von Kimba


[5] - 26.11.2008 18:13:00
Lieber Findus,

Ronja wird sich sicher gut mit Dir vertragen und Ihr werdet ein Superteam sein, wenn Ihr auf Euren Wölkchen durch den Himmel zischt. Ihr beiden seid unvergessen. Schicke Euch ein Untermkinnkraulen und einen Tröstekuss an Findus´Mami.
von: Christin mit Ronja im Herzen


[4] - 26.11.2008 18:12:33
Ein Stern der leuchtet in der dunklen Nacht
und so wie dieser Stern dein Engel wacht.
Die Sterne am Himmel sind immer da -
nimmst du sie am Tage auch nicht wahr.
Deshalb sei dir der Engel bewusst:
Fühle die Nähe, erahne das Licht-
denn auch die Engel vergessen dich nicht.
~Anke Junginger~

Stille Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
im Herzen
von: Carmen


[3] - 26.11.2008 15:22:39
Viele werden viel zu früh von den kleinen Seelchen im Regenbogenland gerufen. Eigentlich ist es immer zu früh, nur manche haben das Glück ein wenig länger auf Erden bei Frauchen oder Herrchen bleiben zu können. Nur die kleinen Seelchen wissen warum und wann es Zeit ist zu gehen. Der Weg über die Brücke erscheint im ersten Moment mühsam da man ja seine Lieben auf Erden zurücklassen muss, aber von Schritt zu Schritt wird es leichter. Am anderen Ende warten dann schon alle und nehmen voller Liebe den Neuankömmling bei sich auf. Es ist der schönste Ort den es gibt und jedes Tier und auch ein paar nette Menschen dürfen dort sein. Bis in alle Ewigkeit wird dir nun die Sonne ins Gesichtlein lachen und es wird nur noch schöne Dinge geben. Genieße die Zeit bis zum großen Wiedersehen. ich wünsche dir alles Liebe!

LG
S ilvia
von: silvia mopils


[2] - 26.11.2008 09:54:40
Ein langer Arbeitstag ist nun endlich zu Ende,
behaglich daheim in den eigenen 4 Wände,
ein heißer Tee, ein Kerzenlicht,
jetzt kommt die Kür und keine Pflicht.
Den ganzen Tag, wünsch ich es mir,
nun sitz ich hier und schreibe Dir.

Liebes Sternenkind, die abendlichen Besuche bei dir und deinen Freunden, ist eine wahre Wohltat und hilft die Last des Tages zu verarbeiten. Ich streichele dein weiches Fell und lege ein paar Leckerlis unter dein Kopfkissen. Noch ein paar Bauchkauler und dann gehe ich deine Freunde besuchen. Schlaf gut und träume etwas schönes.
Liebe Grüße in`s Regenbogenland und auf Erden an all die lieben Tiereltern senden
Helga u. Lisa.
von: Helga,Manni,von Mauzi&Svenja


[1] - 26.11.2008 09:37:42
Es streicht der Wind ganz
leis
durch die kahlen Bäume-
mit sich trägt er viele
süße Träume.
Geschickt von Deinen Lieben -
sie wollen damit in den
Schlaf Dich wiegen.
Wenn der Wind sie zu Dir
trägt -
dann schlafe ruhig und
geborgen ein -
die Gedanken Deiner Lieben
werden immer bei Dir sein.
*Verfasser unbekannt*.
von: Kathleen mit Hanibal




home Findus [m], Freigänger
Katze von: Bärbel B. [Besucher: 727]

H
205

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† ..2006


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 25.03.2009 15:56:20
Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren .
J.W.Goethe

Lieber Findus ,
wir senden dir und deinen Eltern einen stillen Gruß .
Grüß´ auch all die anderen Seelchen .
Schaut von hoch oben herab und vergesst uns nicht .
.... und wenn du unsere Desi triffst dann gib ihr einen fetten Kuss von uns .
von: Ramona mit Seelchen Desi


[9] - 25.02.2009 23:03:08
Mein Engel

Du wachst über mir
Leitest meinen Weg
Zeigst mir das Licht

Denn du bist mein Engel
Der immer bei mir war
Jetzt bist du weg
Und trotzdem noch so nah

(Verfasser unbekannt)

Liebe Grüße von Katja und ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 16.02.2009 23:02:58
Das Testament eines Tieres

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen,
die sie lieben.
Ich würde auch ein solches Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so sehr geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemanden Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und
schmerzfreien Ende verhelfen wird,
gehalten im liebenden Arm.
Wenn ich einmal sterbe, dann sag´ bitte nicht:
"Nie mehr werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh! "
Such´ dir eine einsame, ungeliebtes Tier aus
und gib´ ihm meinen Platz.
Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse,
ist alles, was ich geben kann.

verfasser unbekannt
von: stefanie mit Tiger im Herzen


[7] - 06.12.2008 18:27:01
Jetzt in der Nacht leuchten wieder viele Sternlein am Himmel. Es sind die kleinen Seelen vom Regenbogenland die ihren Lieben auf Erden die zurück blieben einen Gruß schicken. Auch du bist dabei, bist eines der Sternlein. Das RBL ist der schönste Platz den es für ein Tier geben kann. Du schaust zwar manchmal mit Wehmut auf deine Lieben auf Erden nur du weißt genau das ihr nicht für immer getrennt sein werdet. Eines Tages wird die Freude über das Wiedersehen groß sein. Die Brücke wurde überschritten weil die Seelchen dich gerufen haben. Du bist jetzt ein Mitglied einer großen Gemeinschaft die sich untereinander nur lieb hat. Jeder mag jeden. Es gibt für jeden was er zu futtern mag, für jeden ein tolles lauschiges Plätzchen und wenn jemand z.B. Winter und Schnee gerne hat dann geht er einfach ein Stück weiter und da gibt es dann dieses Wetter auch. Ansonsten lacht für euch immer die Sonne und somit dein kleines Herz auch. Ich wünsche dir mit all deinen neuen lieb gewonnenen Freunden weiterhin ganz viel Spaß. Lass es dir gut gehen. Alles alles Liebe!

LG
S ilvia
von: silvia mopils


[6] - 26.11.2008 19:36:25
Im Tal des Regenbogens

Klei nes Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Einmal wenn wir uns wiedersehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.
Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

Klei nes Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh, sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergess` Euch nicht!
von: Diana, Mama von Kimba


[5] - 26.11.2008 18:13:00
Lieber Findus,

Ronja wird sich sicher gut mit Dir vertragen und Ihr werdet ein Superteam sein, wenn Ihr auf Euren Wölkchen durch den Himmel zischt. Ihr beiden seid unvergessen. Schicke Euch ein Untermkinnkraulen und einen Tröstekuss an Findus´Mami.
von: Christin mit Ronja im Herzen


[4] - 26.11.2008 18:12:33
Ein Stern der leuchtet in der dunklen Nacht
und so wie dieser Stern dein Engel wacht.
Die Sterne am Himmel sind immer da -
nimmst du sie am Tage auch nicht wahr.
Deshalb sei dir der Engel bewusst:
Fühle die Nähe, erahne das Licht-
denn auch die Engel vergessen dich nicht.
~Anke Junginger~

Stille Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
im Herzen
von: Carmen


[3] - 26.11.2008 15:22:39
Viele werden viel zu früh von den kleinen Seelchen im Regenbogenland gerufen. Eigentlich ist es immer zu früh, nur manche haben das Glück ein wenig länger auf Erden bei Frauchen oder Herrchen bleiben zu können. Nur die kleinen Seelchen wissen warum und wann es Zeit ist zu gehen. Der Weg über die Brücke erscheint im ersten Moment mühsam da man ja seine Lieben auf Erden zurücklassen muss, aber von Schritt zu Schritt wird es leichter. Am anderen Ende warten dann schon alle und nehmen voller Liebe den Neuankömmling bei sich auf. Es ist der schönste Ort den es gibt und jedes Tier und auch ein paar nette Menschen dürfen dort sein. Bis in alle Ewigkeit wird dir nun die Sonne ins Gesichtlein lachen und es wird nur noch schöne Dinge geben. Genieße die Zeit bis zum großen Wiedersehen. ich wünsche dir alles Liebe!

LG
S ilvia
von: silvia mopils



Zum Tiersterne-Tierhimmel