homebonny [m], Bichon frice
Hund von: herbert t. [Besucher: 14502]

 B  
10

Himmels-Koordinaten:

 *04.11.1996
†14.11.2008
bonny bonny bonny zur Fotogalerie von bonny

4.Todestag Mein kleiner Puschel
+++++++++++++++++++++
Ich weis nicht wie Engel fliegen,
ich weis nicht wo Engel wohnen,
aber eins weis ich ganz bestimmt,
meinen liebsten Engel trage ich ewig
in meinen Herzen drin!

Bis bald, dein trauriges Herrchen.

Sternenhimmel
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Ich würd so gern den Sternenhimmel drehen, um Dich einmal zusehen.
Aber Euer Frieden und neues Leben,seid bewahrt,
ist für uns Menschen unantastbar!
Nur die Seelen kommen in Frieden,
zum Regenbogenland Empore gestiegen!
Irgendwann werde ich Dich wiedersehen.

H A P P Y * B I R T H D A Y *
...☆*.☆ ..;.*☆* *☆
☆?*´¨`*?☆
Bonny
-`✮´- ..

...


Eine Kerze für bonny entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

4.603 Sternengrüße empfangen


[4603] - 22.11.2020 12:52:53
liebes Sternenkind


hmm, wie lecker duftet es auf
deinem Wölkchen. Nach Zimt und
Lebkuchen und Vanille. Wie? Ach
sooo, der Duft kommt aus der
Zuckerbäckerei. Ihr backt
Plätzchen, Lebkuchenhäuschen
und Stollen. Uieh, da habt ihr ja
wirklich viel zu tun.


In der Weihnachtsbäckerei


In der Weihnachtsbäckerei
gi bt es manche Leckerei,
zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei-
in der Weihnachtsbäckerei.

Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die wir lieben?
Wer hat das Rezept verschleppt?
Na, da müssen wir es packen,
einfach frei nach Schnauze
backen.
Schmeiß den Ofen an und - ran!

Brauchen wir nicht Schokolade,
Zucker, Honig und Succade
und ein bisschen Zimt? - Das
stimmt!
Butte r, Mehl und Milch verrühren,
zwischendu rch einmal probieren,
und dann kommt das Ei - vorbei.

Sind die Plätzchen, die wir
stechen,
er stmal auf den Ofenblechen;
warten wir gespannt:
(Rolf Zuckowski)

Heute Mittag wollt ihr einen
wunderschönen Spaziergang
durch das Regenbogenland
machen und eure tollen neuen
Winterstiefel ausprobieren. Supi!
Und dann gehts ganz schnell zu
den Ehrenengelchen Attila, Sheila,
Häschen Teddy und all den
anderen.
Natu erlich sind die Torten fertig
und duften herrlich. Und
Lebkuchenhexenhaeu sch en gibt es
auch und süße kleine Geschenke

Am Abend kuschelt ihr vor dem
Wölkchenkamin und es gibt ein
leckeres Käsefondue.
Und die Sternleins die heute ihre
Ehrentage haben erzählen süße
Adventsgeschi chten und lustige
Nikolausgedi chte

Knecht Ruprecht

Drausse n weht es bitterkalt,
wer kommt da durch den
Winterwald?
S tipp - stapp, stipp - stapp und
huckepack -
Knecht Ruprecht ist´s mit seinem
Sack.
Wa s ist denn in dem Sack drin?
Äpfel, Mandeln und Rosin´
und schöne Zuckerrosen,
auch Pfeffernüss´ fürs gute Kind;
die andern, die nicht artig sind,
die klopft er auf die Hosen.

(Martin Boelitz)

ich wünsche dir und allen
Sternenkindern einen
wunderschönen Tag und Abend

ich habe dich lieb

Conny mit Harrihäschen, Babe,
Hermine und der
Häschenfamilie, Matty,Mary,Meiky,
Curl ey,
Missy, Aky und all meinen
Sternenkindern
von: anonym


[4602] - 15.11.2020 11:11:31
Liebes Engelchen,

Ich hoffe,das kleine Gedicht
gefällt deiner lieben Familie und
dir

in dieser kalten Jahreszeit
ist der Gedanke nicht mehr weit
Es ist bald Weihnachtszeit

E ine Zeit der Ruhe und Liebe
kehrt ein
und die Herzen werden rein
man möchte Gutes tun
und will nicht ruhn
bis es allen gutgeht
auf dieser Welt.

Und wir denken an die,die wir
verloren haben
und sind mit all unseren
Gedanken
bei unseren Engelchen

In unseren Herzen
fühlen wir die Schmerzen
und das Leid
unser über alles geliebtes Tier
verloren zu haben
und doch müssen wir es ertragen.
Auch wenn es noch so weh tut
eines tut uns gut:
das Wissen und die Hoffnung auf
ein Wiedersehn
wenn auch wir eines Tage gehn
über die Regenbogenbrücke
auf den Weg zu Dir
mein geliebtes Tier
(von Conny Bachtobji)

Liebe s Engelchen,

schau ,ich habe dir einen kleinen
silbernen Stern mitgebracht,für
deine n Adventskranz. Er sieht ein
bißchen so aus, wie dein Stern
am Himmel.
Einen lieben Streichler übers
Köpfchen und ein Küßchen aufs
Näschen
und dann stelle ich dir ein
Körbchen mit Leckerlis auf dein
Wölkchen

So und dann geht´s auf die große
Regenbogenwiese . Dort wird eine
Adventskirmes und ein
Weihnachtsmarkt für euch süße
Regenbogenstern leins aufgebaut.
Dort wird euch die Zeit bis zum
Nikolaus und dann bis zu
Weihnachten nicht so lange und
ihr werdet soooo viel Spaß haben


ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
ihren Sternenkindern


Herzkussis
von: anonym


[4601] - 14.11.2020 15:16:26
eine liebe Gedenkkerze für dich
von: Mandy mit Amy, Bobby und Jacky im Herzen


[4600] - 14.11.2020 13:00:34
❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹

für das süsse Sternlein
BONNY
u nd seinem Papa Herbert

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Harrihäschen s Mama Conny mit ihren Sternenkindern

E s weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[4599] - 14.11.2020 09:23:52
Egal wie groß 0der klein die Pfoten auch sind,sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in unserem Herzen.💓 💓 💓 mein Puschel,unvergessen.
von: Herbert Thiemann


[4598] - 12.11.2020 07:27:29
Die allerschönste Laterne auf der Welt

Laternenges chichte – Eine Geschichte über das Basteln und das Teilen von Zeit, um die allerschönste Laterne auf der Welt zu basteln

Jule ist sauer auf Papa. Der nämlich wollte mit ihr ´die allerschönste Laterne auf der Welt´ basteln. Ganz fest hat er es versprochen, doch jetzt sitzt er am Computer und hat wie wieder einmal keine Zeit.
Jule stellt sich neben Papa. „Wir wollten eine Laterne basteln“, erinnert sie ihn.
„Basteln?“, fragt Papa und hackt in die Computertasten. „Hm. Gleich! Ich muss dies noch rasch fertig schreiben. Dann hab ich ein paar Minuten Zeit für dich, okay?“
Nein, das ist nicht okay! Was soll sie denn mit ´ein paar Minuten Zeit´ anfangen? Unwillig schüttelt Jule den Kopf und brummt:
„Das ist wie mit dem halben Mantel!“
„Wie bitte?“ Papa blickt auf. „Du hast doch erst einen neuen Mantel bekommen!? Und Jeans und einen ganzen Berg neuer Pullis und Sweat-Shirts und…“
„Ich brauche keinen Kleiderberg“, sagt Jule. „Ich…“
„Na, dann ist es ja gut.“ Schon will sich Papa wieder dem Computer zuwenden, doch dieses Mal ist er bei Jule an der falschen Adresse.
„Bald ist Laternenzug“, schimpft sie los, und wie immer, wenn sie wütend ist, purzeln ihr die Worte einfach so aus dem Mund:
„Du hast mir DIE ALLERSCHÖNSTE LATERNE AUF DER WELT versprochen. In ´ein paar Minuten Zeit´ aber kann man bloß eine halbe Laterne basteln. Was aber soll ich mit einer halben Laterne? Das ist wie mit dem Martin. Der hat dem Bettler auch nur einen halben Mantel gegeben. Aber ein halber Mantel ist immer noch besser als ´nur ein paar Minuten Zeit´, denn da kann man sich drin einwickeln und friert nicht mehr…!“
„Hä?“ Verdutzt sieht Papa Jule beim Schimpfen zu. „Was hast du nur immer mit deinem halben Mantel?“, fragt er. „Und wieso ist dir kalt? Ich kapiere überhaupt nichts mehr.“
„Weil du nie Zeit hast. Darum!“, trotzt Jule.
Da muss Papa lachen. Er nimmt die schimpfende Jule auf den Schoß und drückt sie an sich.
„Nun schieße mal los!“, sagt er. „Warum bin ich so ein grässlicher Vater, der sein Kind mit einem halben Mantel herumlaufen lässt?“
Da muss Jule auch lachen. Papa stellt sich manchmal wirklich sehr dämlich an! Und nachdem sie sich die Wut aus dem Bauch gelacht hat, erzählt sie Papa die Geschichte von Martin, dem Bettler und dem halben Mantel. Auch von der ´allerschönsten Laterne auf der Welt´ spricht sie und dass ´ein paar Minuten Zeit´ noch viel, viel weniger sind als ein halber Mantel, ja, und dass es überhaupt und gar nicht schön ist, immer um Papas Zeit betteln zu müssen.
Da begreift Papa endlich. „Ich bin ein Trottel, stimmt´s?“
Er schaltet den Computer aus, setzt sich an den großen Tisch im Kinderzimmer und hat endlich Zeit für Jule.
Na ja, die braucht man auch, um die allerschönste Laterne auf der Welt zu basteln.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrischat z und Mama Conny
von: anonym


[4597] - 08.11.2020 13:37:32
guten Morgen liebes Sternchen,

hast du schön geschlafen?Ja, was
hast du denn im Pfötchen? Ein
Foto? Aha,ein Foto von dir als
kleiner Laubhügel! Tja klar,das
erkennt man doch sofort - das
bist du!!!
Oh, es gibt ja auch ein Foto von
dir und deinen Freunden. Weißt
du was?Das lassen wir
vergrößern, riesengroß, rahmen
es ein und hängen es an die
Wölkchenwand.

So und nun laß uns ein bißchen
kuscheln und knuddeln.Das süße
Näschen wackelt ja schon vor
Vorfreude. Und natürlich
bekommst du eine feine
Bäuchleinmass age und auch die
Öhrchen und Pfötchen bekommen
eine.


Alle Laubhügel sind fertig und alle
Schlafplätze für die Igelchen,die
Häsche n und Kanninchen,die
Mäus leins und Hörnchen sind
warm und wohlig ausgepolstert.
Und du brauchst nicht traurig
sein, die Gänseblümchen haben
es auch schön warm . Ihre
Wurzeln sind ganz geschützt und
warm eingepackt und ihre
Köpfchen haben tolle warme
Mützchen und Schals auf. Und
gegen Schnee und Regen habt ihr
Sternchen einen Riesenschirm
und einen stabiles Riesenzelt
gebaut. Also dieser
Wölkchengart en sieht jetzt
aus!Ich glaube hier überwintern
nun auch die Bienchen und
Hummeln,die Schmetterlinge und
Libellen.Das habt ihr ganz ganz
toll gemacht.

Und heute Abend bastelt ihr weiter
für euren supertolln Laternen

man sieht euren Äugelchen an, daß ihr es kaum
noch abwarten könnt. .

Aber jetzt wird erst einmal
gefrühstückt

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die Häschenfamilie,
Matty , Mary. Meiky, Miri,Curley, Missy und all
meine Sternenkinder ganz tief im
Herzen
von: anonym


[4596] - 04.11.2020 06:31:25
alles Liebe zu deinem Geburtstag, Bonny🌹
von: Mandy mit Amy, Bobby und Jacky


[4595] - 04.11.2020 06:27:24
🌈 🎈 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🎂 🌈 🎈


happy Birthday to you
happy Birthday to you
happy Birthday,liebstes Sternchen
Bonny
h appy Birthday to you

wir gratulieren zum 24..
Geburtstag


Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
dr in sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
di e sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
vi el Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

wir denken heute ganz
dolle an dich und deinen Papa Herbert

Harrihae s chens Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern
von: anonym


[4594] - 01.11.2020 13:53:45
Martin, Martin, frommer Mann,
von dem man sehr viel lernen
kann.

Er teilte seinen Mantel bald,
weil dem Bettler war so kalt.



guten Morgen liebes Sternenkind


ohhhhh, du bist ja noch ganz
verschlafen. Komm, dreh dich
wieder um und schlafe noch ein
bißchen. Nur ein Küßchen auf dein
Näschen und ein Streichler über
dein so liebes Gesichtchen
müssen sein.

Wo ist denn der Zauberbesen?
Ah, da liegt er ja. er schläft auch.
Aber wie sieht denn nur dein
Wölkchen aus? Über und über voll
mit Süßgikeiten, Leckerlis,
Nascherei n und Kürbissen,
Kürbiss en und noch mal
Kürbissen. Puh, das sieht nach
vielen Suppen und Kuchen aus.
Der gestrige Abend war ein
RIESENERFOLG!!!

Ich hoffe, du hast noch ein
bisschen Platz in deinem Bäuchlein
denn heute wird gleich
weitergefeiert. Häschen Bunny und
die Samtpfötchen Pee-Wee und
Minki haben ihren Ehrentag und
erwarten alle Freunde.
Sie schlafen aber auch noch, keine
Eile!!

Sind denn die Torten
schon fertig? Oh ja, da stehen sie
ja und duften herrlich
Na, das wird den Sternchens aber
gef allen.
Ihnen zu Ehren gibt es am Abend ein
schönes Feuerwerk, ein Geschenk
von euch Sternenkindern von
dem die Ehrensternchen noch gar nichts
wissen,
es ist eine Überraschung also:
pssstt!!

Ich sehe schon, der Tag wird
wieder wunderschön

ich wünsche euch ganz viel Spaß

ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
ihren Sternenkindern
von: anonym





home bonny [m], Bichon frice
Hund von: herbert t. [Besucher: 14502]

B
10

Himmels-Koordinaten



 * 04.11.1996
† 14.11.2008

Eine Kerze für bonny


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

4.603 Sternengrüße


[4603] - 22.11.2020 12:52:53
liebes Sternenkind


hmm, wie lecker duftet es auf
deinem Wölkchen. Nach Zimt und
Lebkuchen und Vanille. Wie? Ach
sooo, der Duft kommt aus der
Zuckerbäckerei. Ihr backt
Plätzchen, Lebkuchenhäuschen
und Stollen. Uieh, da habt ihr ja
wirklich viel zu tun.


In der Weihnachtsbäckerei


In der Weihnachtsbäckerei
gi bt es manche Leckerei,
zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei-
in der Weihnachtsbäckerei.

Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die wir lieben?
Wer hat das Rezept verschleppt?
Na, da müssen wir es packen,
einfach frei nach Schnauze
backen.
Schmeiß den Ofen an und - ran!

Brauchen wir nicht Schokolade,
Zucker, Honig und Succade
und ein bisschen Zimt? - Das
stimmt!
Butte r, Mehl und Milch verrühren,
zwischendu rch einmal probieren,
und dann kommt das Ei - vorbei.

Sind die Plätzchen, die wir
stechen,
er stmal auf den Ofenblechen;
warten wir gespannt:
(Rolf Zuckowski)

Heute Mittag wollt ihr einen
wunderschönen Spaziergang
durch das Regenbogenland
machen und eure tollen neuen
Winterstiefel ausprobieren. Supi!
Und dann gehts ganz schnell zu
den Ehrenengelchen Attila, Sheila,
Häschen Teddy und all den
anderen.
Natu erlich sind die Torten fertig
und duften herrlich. Und
Lebkuchenhexenhaeu sch en gibt es
auch und süße kleine Geschenke

Am Abend kuschelt ihr vor dem
Wölkchenkamin und es gibt ein
leckeres Käsefondue.
Und die Sternleins die heute ihre
Ehrentage haben erzählen süße
Adventsgeschi chten und lustige
Nikolausgedi chte

Knecht Ruprecht

Drausse n weht es bitterkalt,
wer kommt da durch den
Winterwald?
S tipp - stapp, stipp - stapp und
huckepack -
Knecht Ruprecht ist´s mit seinem
Sack.
Wa s ist denn in dem Sack drin?
Äpfel, Mandeln und Rosin´
und schöne Zuckerrosen,
auch Pfeffernüss´ fürs gute Kind;
die andern, die nicht artig sind,
die klopft er auf die Hosen.

(Martin Boelitz)

ich wünsche dir und allen
Sternenkindern einen
wunderschönen Tag und Abend

ich habe dich lieb

Conny mit Harrihäschen, Babe,
Hermine und der
Häschenfamilie, Matty,Mary,Meiky,
Curl ey,
Missy, Aky und all meinen
Sternenkindern
von: anonym


[4602] - 15.11.2020 11:11:31
Liebes Engelchen,

Ich hoffe,das kleine Gedicht
gefällt deiner lieben Familie und
dir

in dieser kalten Jahreszeit
ist der Gedanke nicht mehr weit
Es ist bald Weihnachtszeit

E ine Zeit der Ruhe und Liebe
kehrt ein
und die Herzen werden rein
man möchte Gutes tun
und will nicht ruhn
bis es allen gutgeht
auf dieser Welt.

Und wir denken an die,die wir
verloren haben
und sind mit all unseren
Gedanken
bei unseren Engelchen

In unseren Herzen
fühlen wir die Schmerzen
und das Leid
unser über alles geliebtes Tier
verloren zu haben
und doch müssen wir es ertragen.
Auch wenn es noch so weh tut
eines tut uns gut:
das Wissen und die Hoffnung auf
ein Wiedersehn
wenn auch wir eines Tage gehn
über die Regenbogenbrücke
auf den Weg zu Dir
mein geliebtes Tier
(von Conny Bachtobji)

Liebe s Engelchen,

schau ,ich habe dir einen kleinen
silbernen Stern mitgebracht,für
deine n Adventskranz. Er sieht ein
bißchen so aus, wie dein Stern
am Himmel.
Einen lieben Streichler übers
Köpfchen und ein Küßchen aufs
Näschen
und dann stelle ich dir ein
Körbchen mit Leckerlis auf dein
Wölkchen

So und dann geht´s auf die große
Regenbogenwiese . Dort wird eine
Adventskirmes und ein
Weihnachtsmarkt für euch süße
Regenbogenstern leins aufgebaut.
Dort wird euch die Zeit bis zum
Nikolaus und dann bis zu
Weihnachten nicht so lange und
ihr werdet soooo viel Spaß haben


ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
ihren Sternenkindern


Herzkussis
von: anonym


[4601] - 14.11.2020 15:16:26
eine liebe Gedenkkerze für dich
von: Mandy mit Amy, Bobby und Jacky im Herzen


[4600] - 14.11.2020 13:00:34
❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹 ❤ 🌹

für das süsse Sternlein
BONNY
u nd seinem Papa Herbert

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus

habe einen schönen Tag im schöne Regenbogenland

U NVERGESS EN

Harrihäschen s Mama Conny mit ihren Sternenkindern

E s weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines
das eine Blatt, man merkt es kaum
denn eines ist ja keines

doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben
drum wird uns dieses Blatt allein
auch immer wieder fehlen
von: anonym


[4599] - 14.11.2020 09:23:52
Egal wie groß 0der klein die Pfoten auch sind,sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in unserem Herzen.💓 💓 💓 mein Puschel,unvergessen.
von: Herbert Thiemann


[4598] - 12.11.2020 07:27:29
Die allerschönste Laterne auf der Welt

Laternenges chichte – Eine Geschichte über das Basteln und das Teilen von Zeit, um die allerschönste Laterne auf der Welt zu basteln

Jule ist sauer auf Papa. Der nämlich wollte mit ihr ´die allerschönste Laterne auf der Welt´ basteln. Ganz fest hat er es versprochen, doch jetzt sitzt er am Computer und hat wie wieder einmal keine Zeit.
Jule stellt sich neben Papa. „Wir wollten eine Laterne basteln“, erinnert sie ihn.
„Basteln?“, fragt Papa und hackt in die Computertasten. „Hm. Gleich! Ich muss dies noch rasch fertig schreiben. Dann hab ich ein paar Minuten Zeit für dich, okay?“
Nein, das ist nicht okay! Was soll sie denn mit ´ein paar Minuten Zeit´ anfangen? Unwillig schüttelt Jule den Kopf und brummt:
„Das ist wie mit dem halben Mantel!“
„Wie bitte?“ Papa blickt auf. „Du hast doch erst einen neuen Mantel bekommen!? Und Jeans und einen ganzen Berg neuer Pullis und Sweat-Shirts und…“
„Ich brauche keinen Kleiderberg“, sagt Jule. „Ich…“
„Na, dann ist es ja gut.“ Schon will sich Papa wieder dem Computer zuwenden, doch dieses Mal ist er bei Jule an der falschen Adresse.
„Bald ist Laternenzug“, schimpft sie los, und wie immer, wenn sie wütend ist, purzeln ihr die Worte einfach so aus dem Mund:
„Du hast mir DIE ALLERSCHÖNSTE LATERNE AUF DER WELT versprochen. In ´ein paar Minuten Zeit´ aber kann man bloß eine halbe Laterne basteln. Was aber soll ich mit einer halben Laterne? Das ist wie mit dem Martin. Der hat dem Bettler auch nur einen halben Mantel gegeben. Aber ein halber Mantel ist immer noch besser als ´nur ein paar Minuten Zeit´, denn da kann man sich drin einwickeln und friert nicht mehr…!“
„Hä?“ Verdutzt sieht Papa Jule beim Schimpfen zu. „Was hast du nur immer mit deinem halben Mantel?“, fragt er. „Und wieso ist dir kalt? Ich kapiere überhaupt nichts mehr.“
„Weil du nie Zeit hast. Darum!“, trotzt Jule.
Da muss Papa lachen. Er nimmt die schimpfende Jule auf den Schoß und drückt sie an sich.
„Nun schieße mal los!“, sagt er. „Warum bin ich so ein grässlicher Vater, der sein Kind mit einem halben Mantel herumlaufen lässt?“
Da muss Jule auch lachen. Papa stellt sich manchmal wirklich sehr dämlich an! Und nachdem sie sich die Wut aus dem Bauch gelacht hat, erzählt sie Papa die Geschichte von Martin, dem Bettler und dem halben Mantel. Auch von der ´allerschönsten Laterne auf der Welt´ spricht sie und dass ´ein paar Minuten Zeit´ noch viel, viel weniger sind als ein halber Mantel, ja, und dass es überhaupt und gar nicht schön ist, immer um Papas Zeit betteln zu müssen.
Da begreift Papa endlich. „Ich bin ein Trottel, stimmt´s?“
Er schaltet den Computer aus, setzt sich an den großen Tisch im Kinderzimmer und hat endlich Zeit für Jule.
Na ja, die braucht man auch, um die allerschönste Laterne auf der Welt zu basteln.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrischat z und Mama Conny
von: anonym


[4597] - 08.11.2020 13:37:32
guten Morgen liebes Sternchen,

hast du schön geschlafen?Ja, was
hast du denn im Pfötchen? Ein
Foto? Aha,ein Foto von dir als
kleiner Laubhügel! Tja klar,das
erkennt man doch sofort - das
bist du!!!
Oh, es gibt ja auch ein Foto von
dir und deinen Freunden. Weißt
du was?Das lassen wir
vergrößern, riesengroß, rahmen
es ein und hängen es an die
Wölkchenwand.

So und nun laß uns ein bißchen
kuscheln und knuddeln.Das süße
Näschen wackelt ja schon vor
Vorfreude. Und natürlich
bekommst du eine feine
Bäuchleinmass age und auch die
Öhrchen und Pfötchen bekommen
eine.


Alle Laubhügel sind fertig und alle
Schlafplätze für die Igelchen,die
Häsche n und Kanninchen,die
Mäus leins und Hörnchen sind
warm und wohlig ausgepolstert.
Und du brauchst nicht traurig
sein, die Gänseblümchen haben
es auch schön warm . Ihre
Wurzeln sind ganz geschützt und
warm eingepackt und ihre
Köpfchen haben tolle warme
Mützchen und Schals auf. Und
gegen Schnee und Regen habt ihr
Sternchen einen Riesenschirm
und einen stabiles Riesenzelt
gebaut. Also dieser
Wölkchengart en sieht jetzt
aus!Ich glaube hier überwintern
nun auch die Bienchen und
Hummeln,die Schmetterlinge und
Libellen.Das habt ihr ganz ganz
toll gemacht.

Und heute Abend bastelt ihr weiter
für euren supertolln Laternen

man sieht euren Äugelchen an, daß ihr es kaum
noch abwarten könnt. .

Aber jetzt wird erst einmal
gefrühstückt

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die Häschenfamilie,
Matty , Mary. Meiky, Miri,Curley, Missy und all
meine Sternenkinder ganz tief im
Herzen
von: anonym


[4596] - 04.11.2020 06:31:25
alles Liebe zu deinem Geburtstag, Bonny🌹
von: Mandy mit Amy, Bobby und Jacky



Zum Tiersterne-Tierhimmel