homeFips [m], Tzi Zu
Hund von: Jessica B. [Besucher: 1603]

 B  
230

Himmels-Koordinaten:

 *16.06.1998
†11.05.2008
Fips Fips unser süsser wir alle vermissen dich soooo sehr du bist viel zu früh von uns gegangen und hast eine große lücke hinterlassen wir denken tag und nacht an dich.
Wir lieben dich



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 19.02.2009 16:49:11
Gegangen
Mein Leben hast Du stets begleitet
Mit sanfter Führung mich geleitet
Doch dann bist plötzlich Du gegangen
Ich bin in Trauer wie verfangen.
Wie soll ich leben, ohne Dich?
Vom Himmel aus bewachst Du mich
Die Wolken formen Dein Gesicht
In meinem Ich ist schwarzes Licht.
von: simone mit fleischi u kati im herzen


[9] - 15.02.2009 01:26:37
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht
mußtest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben,
hier willst du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Einmal, wenn wir uns wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freud´ gemacht,
Dank sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh, sie warten auf dich drüben,
mach dir keine Sorg´ um mich,
Seelchen, ich vergess dich nicht.

(Verfasse r unbekannt)

Liebe Grüße von Katja und ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 04.02.2009 10:09:12
Wenn ein Tier die Erde verlässt....

We nn ein Tier
die Erde verlässt,
dann geht es in eine
andere Welt,
weil es dazu bestimmt
wurde,und wir nichts
daran ändern können.

Und wenn ein Tier
die Erde verlässt,
dann ist es dennoch
nicht weit weg,weil
wir es sehen können,
in unseren Gedanken
und unseren Erinnerungen.

Un d wenn ein Tier
die Erde verlässt,
dann ist es dennoch
nicht tot,
weil es weiterlebt
in unseren Herzen.
Tag für Tag
Monat für Monat
Jahr für Jahr
Bis in die Ewigkeit!!!!
( Verf. unbekannt )

Helga von Mauzi und Svenja im Herzen.
von: anonym


[7] - 29.01.2009 16:41:09
Der Engel und der kleine Stern von Gerhard Stadler

Der kleine Stern zum Engel spricht:
\"Dir geht es gut, mir aber nicht,
Du kannst oft bei den Menschen sein,
ich leuchte hier und bin so klein\".

\"Ich bin doch nur am Firmament,
ein kleiner Lichtstrahl, der hier brennt,
Du darfst sogar ein Kind beschützen,
wem aber bitte, soll ich nützen?\"

Der Engel sah nun auch die Tränen,
vom kleinen Stern, hörte sein Sehnen,
ganz sacht nahm er das Sternenlicht,
ein zarter Strahl, mehr war es nicht.

Er trug den Stern zu Vater Mond,
der auch am Sternenhimmel wohnt,
dort glänzte er in voller Pracht,
er ganz allein, hellte die Nacht.

Nun sprach der Engel zu dem Stern:
\"Wer Dich nun sieht, der hat Dich gern,
wenn Kinderaugen Dich erblicken,
strahlt ihr Gesicht, voller Entzücken!\"

So funkelt er bei Tag und Nacht,
der \"Engelsstern\", der Freude macht,
man sieht ihn nah, man sieht ihn fern,
den Abend - und den Morgenstern!

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
im Herzen
von: Carmen


[6] - 29.01.2009 09:28:58
´´ Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines,
das eine Blatt,man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein,war Teil von Deinem Leben,darum wird dieses eine Blatt allein Dir immer wieder fehlen ´´ !
von: Für einen süssen Engel,Inge mit Syetan


[5] - 29.01.2009 08:20:33
Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren .

Lieber Fips ,
wir senden dir und deinen Eltern einen stillen Gruß .
Grüß auch all die anderen Seelchen .
Schaut von hoch oben herab und vergesst uns nicht .
Und wenn du unsere Desi triffst dann gib ihr einen fetten Kuss von uns .
von: Ramona mit Seelchen Desi


[4] - 29.01.2009 08:16:52
Als der Regenbogen verblasste, kam der Albatros und trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere. Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen. Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus. (unbekannter Verfasser)

Still e Grüße von Kathleen mit Hanibal
von: Kathleen mit Hanibal


[3] - 28.01.2009 22:35:20
Wer je so einen Freund besessen, dessen Leben ist so reich.
Die sanften Augen kann man nie vergessen,
ihre Treue keinem gleicht.
Die Liebe, Frohsinn, Mut uns
geben,
in ihrem viel zu kurzen Leben.
Sie wachen über uns auf Erden,
und auch,
wenn sie wieder Sternlein
werden...
(unbekannt).
Kleine Fips, ein leuchtendes Lichtlein für dich allein und für dein Frauchen Jessica auf Erden alles gute.
von Sofia mit Sernchen Balou
von: Sofia


[2] - 28.01.2009 22:27:39
Lieber Fips,
auf einmal seit Ihr nicht mehr da und keiner kanns verstehen.
Im Herzen seit Ihr uns ganz nah, bei jedem Schritt den wir jetzt gehen.
Nun ruhe sanft und geh in Frieden, denkt immer dran, dass wir Euch lieben.
Wir trösten uns mit der Hoffnung die wir in unsern Herzen tragen Euch wiederzusehen.
ich knuddle Dich lieb und grüsse Deine liebe Jessica
Mami vom Gino
von: Bruna mit Gino im Herzen


[1] - 28.01.2009 20:19:53
Anfangs wollt ich fast verzagen,und ich glaubt ich trüg es nie;und ich hab es doch getragen,aber fragt mich nur nicht: W I E? (Heinrich Heine)::::::::::::::::::::: :::::::::::::::Stille, traurige Grüße von Renate mit Leila,Pumuckel und Felix im Herzen
von: Renate




home Fips [m], Tzi Zu
Hund von: Jessica B. [Besucher: 1603]

B
230

Himmels-Koordinaten



 * 16.06.1998
† 11.05.2008


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 19.02.2009 16:49:11
Gegangen
Mein Leben hast Du stets begleitet
Mit sanfter Führung mich geleitet
Doch dann bist plötzlich Du gegangen
Ich bin in Trauer wie verfangen.
Wie soll ich leben, ohne Dich?
Vom Himmel aus bewachst Du mich
Die Wolken formen Dein Gesicht
In meinem Ich ist schwarzes Licht.
von: simone mit fleischi u kati im herzen


[9] - 15.02.2009 01:26:37
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht
mußtest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben,
hier willst du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Einmal, wenn wir uns wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freud´ gemacht,
Dank sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh, sie warten auf dich drüben,
mach dir keine Sorg´ um mich,
Seelchen, ich vergess dich nicht.

(Verfasse r unbekannt)

Liebe Grüße von Katja und ihren Sternenkindern
von: anonym


[8] - 04.02.2009 10:09:12
Wenn ein Tier die Erde verlässt....

We nn ein Tier
die Erde verlässt,
dann geht es in eine
andere Welt,
weil es dazu bestimmt
wurde,und wir nichts
daran ändern können.

Und wenn ein Tier
die Erde verlässt,
dann ist es dennoch
nicht weit weg,weil
wir es sehen können,
in unseren Gedanken
und unseren Erinnerungen.

Un d wenn ein Tier
die Erde verlässt,
dann ist es dennoch
nicht tot,
weil es weiterlebt
in unseren Herzen.
Tag für Tag
Monat für Monat
Jahr für Jahr
Bis in die Ewigkeit!!!!
( Verf. unbekannt )

Helga von Mauzi und Svenja im Herzen.
von: anonym


[7] - 29.01.2009 16:41:09
Der Engel und der kleine Stern von Gerhard Stadler

Der kleine Stern zum Engel spricht:
\"Dir geht es gut, mir aber nicht,
Du kannst oft bei den Menschen sein,
ich leuchte hier und bin so klein\".

\"Ich bin doch nur am Firmament,
ein kleiner Lichtstrahl, der hier brennt,
Du darfst sogar ein Kind beschützen,
wem aber bitte, soll ich nützen?\"

Der Engel sah nun auch die Tränen,
vom kleinen Stern, hörte sein Sehnen,
ganz sacht nahm er das Sternenlicht,
ein zarter Strahl, mehr war es nicht.

Er trug den Stern zu Vater Mond,
der auch am Sternenhimmel wohnt,
dort glänzte er in voller Pracht,
er ganz allein, hellte die Nacht.

Nun sprach der Engel zu dem Stern:
\"Wer Dich nun sieht, der hat Dich gern,
wenn Kinderaugen Dich erblicken,
strahlt ihr Gesicht, voller Entzücken!\"

So funkelt er bei Tag und Nacht,
der \"Engelsstern\", der Freude macht,
man sieht ihn nah, man sieht ihn fern,
den Abend - und den Morgenstern!

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
im Herzen
von: Carmen


[6] - 29.01.2009 09:28:58
´´ Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines,
das eine Blatt,man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein,war Teil von Deinem Leben,darum wird dieses eine Blatt allein Dir immer wieder fehlen ´´ !
von: Für einen süssen Engel,Inge mit Syetan


[5] - 29.01.2009 08:20:33
Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren .

Lieber Fips ,
wir senden dir und deinen Eltern einen stillen Gruß .
Grüß auch all die anderen Seelchen .
Schaut von hoch oben herab und vergesst uns nicht .
Und wenn du unsere Desi triffst dann gib ihr einen fetten Kuss von uns .
von: Ramona mit Seelchen Desi


[4] - 29.01.2009 08:16:52
Als der Regenbogen verblasste, kam der Albatros und trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere. Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich trat hinein und fühlte mich geborgen. Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus. (unbekannter Verfasser)

Still e Grüße von Kathleen mit Hanibal
von: Kathleen mit Hanibal


[3] - 28.01.2009 22:35:20
Wer je so einen Freund besessen, dessen Leben ist so reich.
Die sanften Augen kann man nie vergessen,
ihre Treue keinem gleicht.
Die Liebe, Frohsinn, Mut uns
geben,
in ihrem viel zu kurzen Leben.
Sie wachen über uns auf Erden,
und auch,
wenn sie wieder Sternlein
werden...
(unbekannt).
Kleine Fips, ein leuchtendes Lichtlein für dich allein und für dein Frauchen Jessica auf Erden alles gute.
von Sofia mit Sernchen Balou
von: Sofia



Zum Tiersterne-Tierhimmel