homeBärle [w], Mischlingshündin
Hund von: Martina K. [Besucher: 63048]

 J  
77

Himmels-Koordinaten:

 *25.11.1994
†31.10.2006
Bärle Bärle Bärle zur Fotogalerie von Bärle

Danke, an alle die Bärles Gedenkstätte besuchen, eine Kerze anzünden und liebe Grüße hinterlassen. Es ist schön zu wissen, dass man in seiner um sein geliebtes Tier nicht allein ist.

Hunde sind nicht unser ganzes
Leben.
Aber sie machen aus unserem
Leben ein Ganzes.
(Roger Caras)

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt,
dann möchte ich, wenn ich sterbe, dahingehen,
wo sie hingegangen sind.
(Will Rogers, 1897-1935)



Ich habe des öfteren darüber nachgedacht,
warum Hunde ein derart kurzes Leben haben,
und bin zu dem Schluss gekommen, dass dies aus Mitleid
mit der menschlichen Rasse geschieht;
denn da wir bereits derart leiden, wenn wir einen Hund nach zehn oder zwölf Jahren

...


Kerze für Bärle entzünden

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

23.214 Sternengrüße empfangen


[23214] - 16.04.2014 17:43:35
Hier kommt ein lieber Abendgruß von Lara-Mama.......

Lara-Ma ma ist nach 2 Tagen Staubentwicklung wieder die "alte" und glänzt wieder vor sich hin.
von: anonym


[23213] - 16.04.2014 14:34:04
Hallo Engelchen Bärle

heute hab ich mal einen kleinen Spazierganz im RBL gemacht, ihr kleinen Engelchen habt wirklich alles so schön Osterlich geschmückt, gefällt mir sehr. Das ein oder andere Osternestchen hab ich auch schon gesehen, aber ich verate natürlich nicht wo.

Nun bekommst du noch ein paas liebe Küsschen und Streicheleinheiten und natürlich auch noch ein paar Leckerlis und dann lass ich dich wieder spielen mit deinen Freunden.

Liebe Martina

gestern war ganz schön kalt hier, heute ist es wieder ein bisschen wärmer, aber so schön warm leider nicht mehr, wir waren mit der Wärme auch schon recht verwöhnt.
Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch.

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[23212] - 16.04.2014 09:00:34
Die Gelehrten und die
Pfaffen
streiten sich mit viel
Geschrei,
was hat Gott zuerst
erschaffen -
wohl die Henne, wohl
das Ei!
Wäre das so schwer zu
lösen -
erstlich ward ein Ei
erdacht,
doch weil noch kein
Huhn gewesen -
darum hat´s der Has`
gebracht!
(Eduar d Mörike)


L iebe Sternentiereltern,

die letzte Woche hatte
ich wenig Zeit die
Tiersterne zu besuchen,
da Moritz II sehr krank
war, Er ist ja Diabetiker
und hat nun eine
Pankreatitis. Durch die
notwendige
Futterumstellung und die
Medikamente ist sein
Zucken ziemlich
durcheinander. Zum
Glück geht es ihm schon
wieder etwas besser.

Ich wünsche Euch allen
ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße von Cornelia
und ihren Fellnasen
von: Cornelia W.


[23211] - 16.04.2014 08:09:07
Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.

Khalil Gibran

Guten Morgen kleiner Engel,
na hast Du gut geschlafen? Bestimmt hat Dich die Morgensonne gerade erst wachgekitzelt. Ich wünsche Dir einen schönen, sonnigen Mittwoch. Bestimmt hast Du noch jede Menge für das Osterfest vorzubereiten, so dass Du jetzt besser aufstehen solltest, denn das Frühstück ist sicher auch bald fertig.
Viele Grüße schickt Dir und Deinen Lieben, Hanibals Mama Kathleen.
von: anonym


[23210] - 15.04.2014 20:41:48
Der kleine Seelenvogel
spürte, dass er sich nun auf
die Reise begeben musste.

Leise sprach er zu seinen
Gefährten:
"Lie be, niemals war ich ohne
dich!"
"Freundsc haft, mit dir habe
ich so vieles geteilt!"
"Geborgenhei t, mit dir habe
ich mich so wohl gefühlt!"

Da machten sie sich bereit,
ihn zu begleiten.
Hoch hinaus flog nun der
kleine Vogel
in da unbekannte Land und
war ganz ruhig,
ganz ruhig und ohne Angst,
denn er war nicht allein.

Gute Nacht mein kleiner
Stern ich habe Dich so gern


Liebe Grüße auch an Euch
Lieben zu hause ich wünsche
Euch einen schönen Abend

Elke mit Eyk,Bolko und Miezi
im Herzen
von: anonym


[23209] - 15.04.2014 14:30:18
Wer schnuppert da im Grase,
im Frühlingssonnenschein?
Das kann doch nur die Nase,
vom Osterhasen sein.

Er hoppelt zu der Quelle,
ganz nah am Fliederstrauch.
Verste ckt er an der Stelle,
die Ostereier auch?

Ich kann es nicht erkennen,
er tarnt im Gras sein Fell.
Und dann seh´ ich ihn rennen,
die Hühner gackern hell.

Er rollt der Hühner Eier,
zu dem geheimen Ort.
Betupft sie bunt am Weiher,
und trägt sie wieder fort.

Zu der besagten Quelle,
ganz nah am Fliederstrauch.
Und noch an mancher Stelle,
so ist der Osterbrauch.
© Twity-Autor

Ein lieber Gruß
Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[23208] - 15.04.2014 10:41:53
Jeder Mensch der ein Tier hat und lieb zu ihm ist trägt eine Ehre mit sich, in sich. Ein Tier ist nicht nur ein Tier sondern wahrscheinlich das Besonderste im Leben was man haben kann. Jede Schmuseeinheit die einem das Tierchen gibt, jede Stunde Zeit das es mit einem verbringt, ist sein Geschenk an den Menschen den es liebt. Leider gibt es so unendlich viele Tiere die auch einem Menschen gerne so etwas schenken möchten aber niemand haben, der es zu ehren weiß oder das Geschenk gar annimmt. Diese kleinen Wesen, müssen vom RBL aus ganz besonders beschützt werden, manche Menschen auf Erden versuchen auch zu helfen.Trotz allem gelingt es viel zu selten. Ich bitte alle Sternenkinder darum dass das Leid hier doch irgendwann ein Ende hat. Seit besonders lieb zu solch armen Seelchen die eines Tages zu euch kommen und beschützt sehr die Menschen auf Erden die euch gutes taten und noch viel gutes tun möchten. In diesem Sinne möchte ich allen Sternchen die jetzt im RBL sind und den lieben Menschen bei ihnen schon einmal ein wunderschönes Osterfest wünschen. lasst es euch allen richtig gut gehen und schmecken.


Liebe Martina, ich wünsche dir und deinen Lieben jetzt schon eine wunderschöne osterzeit und schöne freies Tage.


LG Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[23207] - 15.04.2014 07:44:33
Ich bin Zuschauer meines Daseins,
ertränkt von Traurigkeit
über das Geschehene.
Jedoch auch voller Hoffnung wieder teil zu haben an dem, was sich vor mir abspielt.
Das Leben.
Mein Leben!

So eiskalt, als würde der Winter kommen.
Adice und Onyx sind bei uns eingezogen,
zwei schwarze Fundkatzen. Onyx wurde an
Sylvester 2011 als Katzenbaby mehr tot als
lebendig auf der Strasse gefunden und
sehr mühevoll aufgepäppelt. Adice kurze
Zeit später. Vor allem Onyx ist sehr scheu
und lässt sich noch nicht anfassen, wodurch
beide bisher noch keine Interessenten hatten.

Maria mit Sonnenschein Nero
Simon & Sissi
Samira & Sarah
Paul Luna Jakob Sammy Maugerl
Blacky – Franz und Fritzi i.H.

Manchmal schiessen Erinnerungen
in deinen Kopf,
landen dann in deinem Herzen
und laufen schließlich als Tränen
über dein Gesicht....
von: anonym


[23206] - 14.04.2014 14:27:10
Hallo liebes Engelchen Bärle

nun ist das WE auch schon wieder vorbei und in einer Woche kommt dann auch schon der Osterhase, hoffen wir mal er muss die Ostereier nicht im Schnee verstecken, dass hatten wir ja auch schon öfter mal.

Zum Wochenanfang verteile ich dann auch wieder viele Küsschen, Streicheleinheiten und ein paar Leckerlis.

Liebe Martina
für dich auch ein lieber Gruß zum Wochenstart.

Car men mit ihren Engelchen
von: Carmen


[23205] - 14.04.2014 13:26:52
Ein kleiner Montagsgruß von Hanibals Mama Kathleen.
von: anonym





home Bärle [w], Mischlingshündin
Hund von: Martina K. [Besucher: 63048]

J
77

Himmels-Koordinaten



 * 25.11.1994
† 31.10.2006

Kerze für Bärle

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

23.214 Sternengrüße


[23214] - 16.04.2014 17:43:35
Hier kommt ein lieber Abendgruß von Lara-Mama.......

Lara-Ma ma ist nach 2 Tagen Staubentwicklung wieder die "alte" und glänzt wieder vor sich hin.
von: anonym


[23213] - 16.04.2014 14:34:04
Hallo Engelchen Bärle

heute hab ich mal einen kleinen Spazierganz im RBL gemacht, ihr kleinen Engelchen habt wirklich alles so schön Osterlich geschmückt, gefällt mir sehr. Das ein oder andere Osternestchen hab ich auch schon gesehen, aber ich verate natürlich nicht wo.

Nun bekommst du noch ein paas liebe Küsschen und Streicheleinheiten und natürlich auch noch ein paar Leckerlis und dann lass ich dich wieder spielen mit deinen Freunden.

Liebe Martina

gestern war ganz schön kalt hier, heute ist es wieder ein bisschen wärmer, aber so schön warm leider nicht mehr, wir waren mit der Wärme auch schon recht verwöhnt.
Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch.

Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[23212] - 16.04.2014 09:00:34
Die Gelehrten und die
Pfaffen
streiten sich mit viel
Geschrei,
was hat Gott zuerst
erschaffen -
wohl die Henne, wohl
das Ei!
Wäre das so schwer zu
lösen -
erstlich ward ein Ei
erdacht,
doch weil noch kein
Huhn gewesen -
darum hat´s der Has`
gebracht!
(Eduar d Mörike)


L iebe Sternentiereltern,

die letzte Woche hatte
ich wenig Zeit die
Tiersterne zu besuchen,
da Moritz II sehr krank
war, Er ist ja Diabetiker
und hat nun eine
Pankreatitis. Durch die
notwendige
Futterumstellung und die
Medikamente ist sein
Zucken ziemlich
durcheinander. Zum
Glück geht es ihm schon
wieder etwas besser.

Ich wünsche Euch allen
ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße von Cornelia
und ihren Fellnasen
von: Cornelia W.


[23211] - 16.04.2014 08:09:07
Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.

Khalil Gibran

Guten Morgen kleiner Engel,
na hast Du gut geschlafen? Bestimmt hat Dich die Morgensonne gerade erst wachgekitzelt. Ich wünsche Dir einen schönen, sonnigen Mittwoch. Bestimmt hast Du noch jede Menge für das Osterfest vorzubereiten, so dass Du jetzt besser aufstehen solltest, denn das Frühstück ist sicher auch bald fertig.
Viele Grüße schickt Dir und Deinen Lieben, Hanibals Mama Kathleen.
von: anonym


[23210] - 15.04.2014 20:41:48
Der kleine Seelenvogel
spürte, dass er sich nun auf
die Reise begeben musste.

Leise sprach er zu seinen
Gefährten:
"Lie be, niemals war ich ohne
dich!"
"Freundsc haft, mit dir habe
ich so vieles geteilt!"
"Geborgenhei t, mit dir habe
ich mich so wohl gefühlt!"

Da machten sie sich bereit,
ihn zu begleiten.
Hoch hinaus flog nun der
kleine Vogel
in da unbekannte Land und
war ganz ruhig,
ganz ruhig und ohne Angst,
denn er war nicht allein.

Gute Nacht mein kleiner
Stern ich habe Dich so gern


Liebe Grüße auch an Euch
Lieben zu hause ich wünsche
Euch einen schönen Abend

Elke mit Eyk,Bolko und Miezi
im Herzen
von: anonym


[23209] - 15.04.2014 14:30:18
Wer schnuppert da im Grase,
im Frühlingssonnenschein?
Das kann doch nur die Nase,
vom Osterhasen sein.

Er hoppelt zu der Quelle,
ganz nah am Fliederstrauch.
Verste ckt er an der Stelle,
die Ostereier auch?

Ich kann es nicht erkennen,
er tarnt im Gras sein Fell.
Und dann seh´ ich ihn rennen,
die Hühner gackern hell.

Er rollt der Hühner Eier,
zu dem geheimen Ort.
Betupft sie bunt am Weiher,
und trägt sie wieder fort.

Zu der besagten Quelle,
ganz nah am Fliederstrauch.
Und noch an mancher Stelle,
so ist der Osterbrauch.
© Twity-Autor

Ein lieber Gruß
Carmen mit ihren Engelchen
von: Carmen


[23208] - 15.04.2014 10:41:53
Jeder Mensch der ein Tier hat und lieb zu ihm ist trägt eine Ehre mit sich, in sich. Ein Tier ist nicht nur ein Tier sondern wahrscheinlich das Besonderste im Leben was man haben kann. Jede Schmuseeinheit die einem das Tierchen gibt, jede Stunde Zeit das es mit einem verbringt, ist sein Geschenk an den Menschen den es liebt. Leider gibt es so unendlich viele Tiere die auch einem Menschen gerne so etwas schenken möchten aber niemand haben, der es zu ehren weiß oder das Geschenk gar annimmt. Diese kleinen Wesen, müssen vom RBL aus ganz besonders beschützt werden, manche Menschen auf Erden versuchen auch zu helfen.Trotz allem gelingt es viel zu selten. Ich bitte alle Sternenkinder darum dass das Leid hier doch irgendwann ein Ende hat. Seit besonders lieb zu solch armen Seelchen die eines Tages zu euch kommen und beschützt sehr die Menschen auf Erden die euch gutes taten und noch viel gutes tun möchten. In diesem Sinne möchte ich allen Sternchen die jetzt im RBL sind und den lieben Menschen bei ihnen schon einmal ein wunderschönes Osterfest wünschen. lasst es euch allen richtig gut gehen und schmecken.


Liebe Martina, ich wünsche dir und deinen Lieben jetzt schon eine wunderschöne osterzeit und schöne freies Tage.


LG Silvia mit all ihren besten Freunden
von: anonym


[23207] - 15.04.2014 07:44:33
Ich bin Zuschauer meines Daseins,
ertränkt von Traurigkeit
über das Geschehene.
Jedoch auch voller Hoffnung wieder teil zu haben an dem, was sich vor mir abspielt.
Das Leben.
Mein Leben!

So eiskalt, als würde der Winter kommen.
Adice und Onyx sind bei uns eingezogen,
zwei schwarze Fundkatzen. Onyx wurde an
Sylvester 2011 als Katzenbaby mehr tot als
lebendig auf der Strasse gefunden und
sehr mühevoll aufgepäppelt. Adice kurze
Zeit später. Vor allem Onyx ist sehr scheu
und lässt sich noch nicht anfassen, wodurch
beide bisher noch keine Interessenten hatten.

Maria mit Sonnenschein Nero
Simon & Sissi
Samira & Sarah
Paul Luna Jakob Sammy Maugerl
Blacky – Franz und Fritzi i.H.

Manchmal schiessen Erinnerungen
in deinen Kopf,
landen dann in deinem Herzen
und laufen schließlich als Tränen
über dein Gesicht....
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel