homeFridolin [m], BKH
Katze von: Sandra S. [Besucher: 656]

 E  
232

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†.08.2008
Zur Erinnerung kleiner Sternwanderer!



Neuer
Gruß

8 Sternengrüße empfangen


[8] - 09.06.2009 18:24:24
Ich liebe dich mein Engelchen

In jedem winzigen Moment,
jede Stunde wird zum Fest.
Mein Herz in Flammen brennt,
weil du es so schnell schlagen lässt.
Ich Liebe dich,
bei Nacht und am Tage.
Jede Stunde wird zum Ritual,
weil ich dich durch diese Glut trage.
Du lässt mir auch keine andere Wahl.
Ich liebe Dich,
zu den Wolken und zurück.
Jede Stunde mit dir steigt mein Verlangen,
Dich zu finden war mehr als Glück,
Hab mich total in der Liebe zu dir verfangen.
Ich liebe dich,
drei kleine banale Worte,
jede Stunde zeigen sie mir erneuet ihren Sinn,
Gefühle beben ganz nahe am Herzensorte,
gebe mich dieser Liebe gerne immer wieder hin.
Ich liebe dich,
egal was wird noch kommen.
Jede Stunde malt mir ein Lächeln ins Gesicht,
so viel gegeben doch mehr von dir bekommen,
du bist im dunkelsten Tunnel meine Lebenssicht.
Ich liebe dich,
das habe ich mir manifestiert.
Jede Stunde mit dir ist mein schönstes Geschenk.
Niemand hat mich zuvor so fasziniert
und ich bin sicher du weißt an wenn ich denke.

Ich liebe dich,
ich brauche dich,
ich denk´ an dich.


Lieb e herzliche Grüsse und eine liebevolle Umarmung die vom Herzen kommt..


Si mone mit Fleischi & Kati im Herzen
von: anonym


[7] - 04.03.2009 09:54:29
Hugo von Hofmannsthal (1874-1929)

Vorf rühling


< läuft der Frühlingswind
Durch kahle Alleen,
Seltsame Dinge sind
In seinem Wehn.

Er hat sich gewiegt,
Wo Weinen war,
Und hat sich geschmiegt
In zerrüttetes Haar.

Er schüttelte nieder
Akazienblüten
Und kühlte die Glieder,
Die atmend glühten.

Lippen im Lachen
Hat er berührt,
Die weichen und wachen
Fluren durchspürt.

Er glitt durch die Flöte
Als schluchzender Schrei,
An dämmernder Röte
Flog er vorbei.

Er flog mit Schweigen
Durch flüsternde Zimmer
Und löschte im Neigen
Der Ampel Schimmer.

Es läuft der Frühlingswind
Durch kahle Alleen,
Seltsame Dinge sind
In seinem Wehn.

Durch die glatten
Kahlen Alleen
Treibt sein Wehn
Blasse Schatten.

Und den Duft,
Den er gebracht,
Von wo er gekommen
Seit gestern Nacht.

Mein kleiner Liebling,wir wünschen euch einen schönen Tag,nutzt ihn aus denn es soll ja wieder kälter werden.
In ewiger liebe an euch.

von: Helga,Manni und lisa


Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[6] - 04.03.2009 08:57:57
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war sein Flügelschlag!
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel ist niemals allein!!!
Er kann jetzt alle Farben sehen,
auf Pfoten durch die Wolken gehen!
Und wenn ihr ihn auch so vermisst,
und weint, weil er nicht bei Euch ist,
dann denkt, im Himmel wo es ihn jetzt gibt,
erzählt er stolz:
Ich wurd‘ geliebt!!!
*Autor unbekannt*
von: Kathleen mit Hanibal


[5] - 03.03.2009 19:41:44
Heute Nacht wirst auch du als Sternchen leuchten. Ich war eben draußen und habe gesehen das immer mehr von euch Seelchen einschlafen und somit immer mehr Sternchen am Himmel erscheinen. Tagsüber wacht ihr über eure Lieben auf Erden und Nachts scheint ihr ihnen. Alle Tiere die im RBL sind haben es für alle Ewigkkeit gut. Ich schicke dir auf diesem Weg viele Graulis und ein Küßchen. Lass es dir einfach nur gut gehen.
Alles alles Liebe!

LG Silvia
von: silvia mopils


[4] - 03.03.2009 19:12:31
Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in euch weiter.(Rainer Maria Rilke)Stille,traurige Grüße von Renate mit Leila,Pumuckel und Felix im Herzen
von: Renate


[3] - 03.03.2009 17:51:46
Abschied

Wenn die Schwalben
heimwärts zieh´n,
Wenn die Rosen nicht mehr
blühn,
Wenn der Nachtigall Gesang
Mit der Nachtigall verklang;
Fragt das Herz in bangem
Schmerz:
O b ich Euch wohl
wiederseh´? -
Scheiden, ach Scheiden
tut weh! -

Wenn die Schwäne südwärts
ziehn,
Dorthin, wo Orangen blüh´n,
Wenn das Abendrot versinkt,
Durch die grünen Wipfel
blinkt;
Fr agt das Herz in bangem
Schmerz:
O b ich Euch auch wiederseh´?
Scheiden, ach Scheiden
tut weh! -

Armes Herz, was klagest Du!
Ach Du gehst auch einst
zur Ruh!
Was auf Erden, - muss
vergeh´n;
G ibt es dort ein Wiedersehn?
Fragt das Herz im bangen
Schmerz. -
Tut auch hier das
Scheiden weh:
Glaub´, dass ich Dich
wiederseh.

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
von: Carmen


[2] - 03.03.2009 16:07:18
Alles hat seine Zeit,
die Zeit der Liebe,
der Freude und des Glücks,
die Zeit der Sorgen und des Leids.
Es ist vorbei. Die Liebe bleibt.
Alles hat seine Zeit.
Es gibt eine Zeit der Stille,
eine Zeit des Schmerzes und der Trauer,
aber auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
Alles Wachsen ist ein Sterben,
jedes Werden ein Vergehen.
Alles Lassen ein Erleben,
jeder Tod ein Auferstehn.
(Tagore)


Herzliche Grüsse an die lieben Tiereltern und ganz knuddelige Grüsse für unsere süssen Sternenkinder im Regenbogenparadies..
ich wünsche dir liebe sandra ganz viel kraft in dieser schweren zeit..
von: simone mit fleischi u kati im herzen


[1] - 03.03.2009 15:00:00
Lieber Fridolin,

ich vermisse dich sehr, doch weiß ich auch, dass es dir da oben jetzt gut geht und du kein Leid mehr verspürst.

In lieben Gedenken
dein Dosenöffner
von: Klaudia Hümer




home Fridolin [m], BKH
Katze von: Sandra S. [Besucher: 656]

E
232

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† .08.2008


Neuer
Gruß

8 Sternengrüße


[8] - 09.06.2009 18:24:24
Ich liebe dich mein Engelchen

In jedem winzigen Moment,
jede Stunde wird zum Fest.
Mein Herz in Flammen brennt,
weil du es so schnell schlagen lässt.
Ich Liebe dich,
bei Nacht und am Tage.
Jede Stunde wird zum Ritual,
weil ich dich durch diese Glut trage.
Du lässt mir auch keine andere Wahl.
Ich liebe Dich,
zu den Wolken und zurück.
Jede Stunde mit dir steigt mein Verlangen,
Dich zu finden war mehr als Glück,
Hab mich total in der Liebe zu dir verfangen.
Ich liebe dich,
drei kleine banale Worte,
jede Stunde zeigen sie mir erneuet ihren Sinn,
Gefühle beben ganz nahe am Herzensorte,
gebe mich dieser Liebe gerne immer wieder hin.
Ich liebe dich,
egal was wird noch kommen.
Jede Stunde malt mir ein Lächeln ins Gesicht,
so viel gegeben doch mehr von dir bekommen,
du bist im dunkelsten Tunnel meine Lebenssicht.
Ich liebe dich,
das habe ich mir manifestiert.
Jede Stunde mit dir ist mein schönstes Geschenk.
Niemand hat mich zuvor so fasziniert
und ich bin sicher du weißt an wenn ich denke.

Ich liebe dich,
ich brauche dich,
ich denk´ an dich.


Lieb e herzliche Grüsse und eine liebevolle Umarmung die vom Herzen kommt..


Si mone mit Fleischi & Kati im Herzen
von: anonym


[7] - 04.03.2009 09:54:29
Hugo von Hofmannsthal (1874-1929)

Vorf rühling


< läuft der Frühlingswind
Durch kahle Alleen,
Seltsame Dinge sind
In seinem Wehn.

Er hat sich gewiegt,
Wo Weinen war,
Und hat sich geschmiegt
In zerrüttetes Haar.

Er schüttelte nieder
Akazienblüten
Und kühlte die Glieder,
Die atmend glühten.

Lippen im Lachen
Hat er berührt,
Die weichen und wachen
Fluren durchspürt.

Er glitt durch die Flöte
Als schluchzender Schrei,
An dämmernder Röte
Flog er vorbei.

Er flog mit Schweigen
Durch flüsternde Zimmer
Und löschte im Neigen
Der Ampel Schimmer.

Es läuft der Frühlingswind
Durch kahle Alleen,
Seltsame Dinge sind
In seinem Wehn.

Durch die glatten
Kahlen Alleen
Treibt sein Wehn
Blasse Schatten.

Und den Duft,
Den er gebracht,
Von wo er gekommen
Seit gestern Nacht.

Mein kleiner Liebling,wir wünschen euch einen schönen Tag,nutzt ihn aus denn es soll ja wieder kälter werden.
In ewiger liebe an euch.

von: Helga,Manni und lisa


Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[6] - 04.03.2009 08:57:57
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt, es war sein Flügelschlag!
Und wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel ist niemals allein!!!
Er kann jetzt alle Farben sehen,
auf Pfoten durch die Wolken gehen!
Und wenn ihr ihn auch so vermisst,
und weint, weil er nicht bei Euch ist,
dann denkt, im Himmel wo es ihn jetzt gibt,
erzählt er stolz:
Ich wurd‘ geliebt!!!
*Autor unbekannt*
von: Kathleen mit Hanibal


[5] - 03.03.2009 19:41:44
Heute Nacht wirst auch du als Sternchen leuchten. Ich war eben draußen und habe gesehen das immer mehr von euch Seelchen einschlafen und somit immer mehr Sternchen am Himmel erscheinen. Tagsüber wacht ihr über eure Lieben auf Erden und Nachts scheint ihr ihnen. Alle Tiere die im RBL sind haben es für alle Ewigkkeit gut. Ich schicke dir auf diesem Weg viele Graulis und ein Küßchen. Lass es dir einfach nur gut gehen.
Alles alles Liebe!

LG Silvia
von: silvia mopils


[4] - 03.03.2009 19:12:31
Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in euch weiter.(Rainer Maria Rilke)Stille,traurige Grüße von Renate mit Leila,Pumuckel und Felix im Herzen
von: Renate


[3] - 03.03.2009 17:51:46
Abschied

Wenn die Schwalben
heimwärts zieh´n,
Wenn die Rosen nicht mehr
blühn,
Wenn der Nachtigall Gesang
Mit der Nachtigall verklang;
Fragt das Herz in bangem
Schmerz:
O b ich Euch wohl
wiederseh´? -
Scheiden, ach Scheiden
tut weh! -

Wenn die Schwäne südwärts
ziehn,
Dorthin, wo Orangen blüh´n,
Wenn das Abendrot versinkt,
Durch die grünen Wipfel
blinkt;
Fr agt das Herz in bangem
Schmerz:
O b ich Euch auch wiederseh´?
Scheiden, ach Scheiden
tut weh! -

Armes Herz, was klagest Du!
Ach Du gehst auch einst
zur Ruh!
Was auf Erden, - muss
vergeh´n;
G ibt es dort ein Wiedersehn?
Fragt das Herz im bangen
Schmerz. -
Tut auch hier das
Scheiden weh:
Glaub´, dass ich Dich
wiederseh.

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
von: Carmen


[2] - 03.03.2009 16:07:18
Alles hat seine Zeit,
die Zeit der Liebe,
der Freude und des Glücks,
die Zeit der Sorgen und des Leids.
Es ist vorbei. Die Liebe bleibt.
Alles hat seine Zeit.
Es gibt eine Zeit der Stille,
eine Zeit des Schmerzes und der Trauer,
aber auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
Alles Wachsen ist ein Sterben,
jedes Werden ein Vergehen.
Alles Lassen ein Erleben,
jeder Tod ein Auferstehn.
(Tagore)


Herzliche Grüsse an die lieben Tiereltern und ganz knuddelige Grüsse für unsere süssen Sternenkinder im Regenbogenparadies..
ich wünsche dir liebe sandra ganz viel kraft in dieser schweren zeit..
von: simone mit fleischi u kati im herzen


[1] - 03.03.2009 15:00:00
Lieber Fridolin,

ich vermisse dich sehr, doch weiß ich auch, dass es dir da oben jetzt gut geht und du kein Leid mehr verspürst.

In lieben Gedenken
dein Dosenöffner
von: Klaudia Hümer


Zum Tiersterne-Tierhimmel