home"alter"Hase , Feldhase
Kleintier von: Sabine V. [Besucher: 1437]

 K  
252

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†19.03.2009
"alter"Hase Er saß heute in den ganz frühen Morgenstunden am gegenüberliegenden Straßenrand und wollte auf die andere Seite.
Ich hatte ihn schon von weitem gesehen.
War es doch für mich wie ein Frühlingserwachen:
"Der erste Feldhase auf Liebeszug in diesem Jahr, den ich sah!"
Ich fuhr ganz vorsichtig und langsam weiter und beobachtete mit welcher Lebenserfahrung er die Situation abschätzte.
"Dass schaff´ ich" wird er wohl gedacht haben und zischte los.
ABER - er hatte nicht mit dem herzlosen jungen Typen in seinem Auto gerechnet, der vermutlich heute früh mal wieder zu NICHTS BOCK hatte und ihn auf dem Mittelstreifen (!) erwischte.
Es tut mir so leid, mein Freund, dass Du keine Chance in diesem Frühling hattest für neue Feldhasen zu sorgen.
Deine

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 19.03.2009 17:29:19
Hallo Hase,
schade, dass du den Frühling nicht mehr erleben durftest, aber kein menschliches Wesen macht dir nun mehr Stress.
Grüße mir bitte meinen Mümmel "Smigl" (+1990, aber immer im Herzen) und gib ihr einen ´Nasenstubser´ von ihrem Frauchen. Lasst euch zusammen die Gänseblümchen schmecken auf den unendlichen Himmelswiesen und genießt mit allen anderen Nagern eure sichere Freiheit dort oben.
Eine Kaninchen- und Hasenfreundin
von: alohaAndrea@web.de


[9] - 19.03.2009 16:25:53
Der „Mensch“

Die „Krone“ der Schöpfung
vernunftbeg abt
intelligent
K leider auch:

rücksicht slos
gedankenlos
ig

Und das meist zuungunsten seiner Mitgeschöpfe.

I ch empfinde oft Trauer um jedes Lebewesen welches am Straßenrad seinen letzten Atemzug tat.
Warum das alles?
Unsere Lebensweise zwingt uns Menschen immer eiliger durch die Welt, von A nach B, sei es um der Arbeit nach zu hetzen oder Einkäufe zu tätigen, in den Urlaub zu fahren oder Freunde zu besuchen.
Die Leidenden sind die Tiere, die Umwelt!
Aber ich habe eine Gewissheit; Die Welt können wir nicht zerstören, alles was wir können ist sie für uns und viele Arten unbewohnbar zu machen.
Dann hat die Natur Ruhe und Zeit sich zu erholen.

Schlaf nun wohl Du kleines Wesen, Du bist nun in einer Welt ohne Leid und Schmerz.
Und wie Du siehst gibt es auch Menschen denen Dein Tod aufgefallen ist, ein Mensch machte sich die Mühe Dir hier ein kleines Denkmal zu setzen.

Der „Mensch“
Ein Widerspruch in sich selbst.
von: André


[8] - 19.03.2009 15:15:42
Hallo...

wir schimpfen oftmals über die Kälte, sind entsetzt, wenn wieder mal ein Schwimmer von einem Hai angegriffen wird, usw...

Dabei haben wir eins vergessen...der Mensch ist das schlimmste Tier von allen...
von: Oliver, Daddy von Mausi


[7] - 19.03.2009 15:05:20
Lieber Hase,
es tut mir so leid, dass unsere Welt so eingerichtet wurde, dass ihr überall der Gefahr ausgeliefert seit.
Du bist zu Hause angekommen
und wurdest ganz lieb von allen aufgenommen.
Hier im Paradies, Du wirst sehn
wirst Dich mit allen gut verstehn.
Es regieren Liebe, Harmonie und Freud,
hier geschieht niemanden ein Leid.
Weder Schmerz noch Kummer sind bekannt
im schönen Regenbogenland,
in Gedanken bei Euch
von: Bruna mit Gino im Herzenl


[6] - 19.03.2009 13:30:22
Liebes kleines Häschen,
ich hoffe, nein ich weiss, du bist inzwischen gut im RBL angekommen und alle haben dich freudig begrüßt. Lass es dir dort gut gehen, dort gibt es viele saftige Wiesen, auf denen du den ganzen Tag mit deinen kleinen Freunden herumhoppeln kannst. Und es gibt keine rücksichtslosen Menschen, die mit ihren Autos ohne sich einen Gedanken zu machen, Tiere überfahren.
Ich wünsche dir eine schöne Zeit.
Dagmar mit Blacky im Herzen
von: Dagmar mit Blacky im Herzen


[5] - 19.03.2009 09:13:36
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, liebes Häschen.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Lackys Frauchen Christine
von: Lackys Frauchen Christine


[4] - 19.03.2009 09:05:23
Lieber HASE,
ich hoffe du bist gut im RBL angekommen und deine Reise nimmt nun ein Ende. Grüß alle Seelchen von uns hier unten und lasst es euch gut gehen....
von: Petra mit Lucy im Herzen


[3] - 19.03.2009 08:40:06
Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe,
aus ein paar sonnenhellen Tagen
sich soviel Licht ins Herz zu tragen,
daß, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.

~~~ Johann Wolfgang von Goethe ~~~
von: Kathleen mit Hanibal


[2] - 19.03.2009 08:25:42
Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren .
J.W.Goethe

Liebes "Häschen" ,
wir sind in Gedanken bei dir und senden einen stillen Gruß .
Grüß auch all die anderen Seelchen .
..... und wenn du unsere Desi triffst dann gib ihr einen fetten Kuss von uns .
von: Ramona mit Seelchen Desi


[1] - 19.03.2009 08:17:34
Leuchtende Tage,
nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen.

Alles Liebe für dich im Regenbogenland. Bestimmt haben dich meine Kaninchen Walter, Mausi, Rehlein und Waltraud an der Brücke abgeholt. Jetzt kannst du unbeschwert über saftige grüne Wiesen hoppeln. Richtige meinen Engelchen schöne Grüsse von mir aus.

Maria mit Sammy i.H. und all ihren Kaninchen u. Entchen, die schon lange dort drüben sind.
von: maria




home "alter"Hase , Feldhase
Kleintier von: Sabine V. [Besucher: 1437]

K
252

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 19.03.2009


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 19.03.2009 17:29:19
Hallo Hase,
schade, dass du den Frühling nicht mehr erleben durftest, aber kein menschliches Wesen macht dir nun mehr Stress.
Grüße mir bitte meinen Mümmel "Smigl" (+1990, aber immer im Herzen) und gib ihr einen ´Nasenstubser´ von ihrem Frauchen. Lasst euch zusammen die Gänseblümchen schmecken auf den unendlichen Himmelswiesen und genießt mit allen anderen Nagern eure sichere Freiheit dort oben.
Eine Kaninchen- und Hasenfreundin
von: alohaAndrea@web.de


[9] - 19.03.2009 16:25:53
Der „Mensch“

Die „Krone“ der Schöpfung
vernunftbeg abt
intelligent
K leider auch:

rücksicht slos
gedankenlos
ig

Und das meist zuungunsten seiner Mitgeschöpfe.

I ch empfinde oft Trauer um jedes Lebewesen welches am Straßenrad seinen letzten Atemzug tat.
Warum das alles?
Unsere Lebensweise zwingt uns Menschen immer eiliger durch die Welt, von A nach B, sei es um der Arbeit nach zu hetzen oder Einkäufe zu tätigen, in den Urlaub zu fahren oder Freunde zu besuchen.
Die Leidenden sind die Tiere, die Umwelt!
Aber ich habe eine Gewissheit; Die Welt können wir nicht zerstören, alles was wir können ist sie für uns und viele Arten unbewohnbar zu machen.
Dann hat die Natur Ruhe und Zeit sich zu erholen.

Schlaf nun wohl Du kleines Wesen, Du bist nun in einer Welt ohne Leid und Schmerz.
Und wie Du siehst gibt es auch Menschen denen Dein Tod aufgefallen ist, ein Mensch machte sich die Mühe Dir hier ein kleines Denkmal zu setzen.

Der „Mensch“
Ein Widerspruch in sich selbst.
von: André


[8] - 19.03.2009 15:15:42
Hallo...

wir schimpfen oftmals über die Kälte, sind entsetzt, wenn wieder mal ein Schwimmer von einem Hai angegriffen wird, usw...

Dabei haben wir eins vergessen...der Mensch ist das schlimmste Tier von allen...
von: Oliver, Daddy von Mausi


[7] - 19.03.2009 15:05:20
Lieber Hase,
es tut mir so leid, dass unsere Welt so eingerichtet wurde, dass ihr überall der Gefahr ausgeliefert seit.
Du bist zu Hause angekommen
und wurdest ganz lieb von allen aufgenommen.
Hier im Paradies, Du wirst sehn
wirst Dich mit allen gut verstehn.
Es regieren Liebe, Harmonie und Freud,
hier geschieht niemanden ein Leid.
Weder Schmerz noch Kummer sind bekannt
im schönen Regenbogenland,
in Gedanken bei Euch
von: Bruna mit Gino im Herzenl


[6] - 19.03.2009 13:30:22
Liebes kleines Häschen,
ich hoffe, nein ich weiss, du bist inzwischen gut im RBL angekommen und alle haben dich freudig begrüßt. Lass es dir dort gut gehen, dort gibt es viele saftige Wiesen, auf denen du den ganzen Tag mit deinen kleinen Freunden herumhoppeln kannst. Und es gibt keine rücksichtslosen Menschen, die mit ihren Autos ohne sich einen Gedanken zu machen, Tiere überfahren.
Ich wünsche dir eine schöne Zeit.
Dagmar mit Blacky im Herzen
von: Dagmar mit Blacky im Herzen


[5] - 19.03.2009 09:13:36
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, liebes Häschen.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Lackys Frauchen Christine
von: Lackys Frauchen Christine


[4] - 19.03.2009 09:05:23
Lieber HASE,
ich hoffe du bist gut im RBL angekommen und deine Reise nimmt nun ein Ende. Grüß alle Seelchen von uns hier unten und lasst es euch gut gehen....
von: Petra mit Lucy im Herzen


[3] - 19.03.2009 08:40:06
Auch das ist Kunst, ist Gottes Gabe,
aus ein paar sonnenhellen Tagen
sich soviel Licht ins Herz zu tragen,
daß, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.

~~~ Johann Wolfgang von Goethe ~~~
von: Kathleen mit Hanibal



Zum Tiersterne-Tierhimmel