homeLisa [w], Staff Mix
Hund von: Eva G. [Besucher: 1332]

 H  
249

Himmels-Koordinaten:

 *23.04.1997
†22.10.2009
Lisa Mein Mandelauge,
ich vermisse dich so sehr!
Ich liebe dich. Ich komme nach! Warte auf mich!

Denk Dir ein Bild, Grüner Wald ein kleiner See.
Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel und
gleitet hinaus aufs offene Meer.
Wo Himmel und Wasser sich treffen
verschwindet es.
Da sagt einer: "Nun ist er
gegangen."
Ein anderer ruft: "Er kommt!"
Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont
nichts anderes als die Grenze unseres
Sehens.
Wenn wir von unseren Lieben Abschied
nehmen müssen, freuen sich andere ihn hinter
der Grenze wiederzusehen.

Ich wünsche Dir eine gute Reise auf die andere Seite des
Horizonts...

Ich werde dich nie vergessen!




Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 27.11.2009 09:28:58
Narben sind so
unterschiedlich, wie
Gesichter.
Die eine ist groß, die
andere klein, die eine
breit, die andere nicht.
Und doch sind sie gleich.
*Entweder man trägt Außen
oder Innen, auf der Seele
oder auf dem Körper...
*Äußerliche Narben werden
verheilen, erblassen und
dich nicht weiter stören,
aber Innere...
innere Narben werden dich
täglich, wöchentlich,
monatlich, jährlich an
ihr Dasein erinnern. sie
werden wehtun, wenn man
an das denkt, was
geschehen ist.
Wenn man an dass denkt,
wovor man Angst hat.
*Sie werden nie
verheilen, immer da sein.
Vielleicht denkst du mal
nicht daran - vergisst
sie, doch bald wirst du
merken, dass du sie nicht
vergessen kannst...
Niemals wirst du
vergessen, was geschehen
ist, wirst nie vergessen,
- NIEMALS!

(verf. unbe.)
von Michaela mit Apollo, Filou, Püppi, Nalah und Damian im Herzen
von: anonym


[9] - 26.11.2009 21:16:18
In Worte fassen
es geht nicht
es ist nicht zu begreifen

Zu schmerzlich ist doch
der Verlust
der nach dem Sinn
des Lebens ruft
von: Ein trauriger Gruß Nanett mit Charlene im Herzen


[8] - 26.11.2009 18:48:55
Wenn Ihr mich sucht,sucht mich in Euren Herzen - habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in Euch weiter.(Rainer Maria Rilke):::::::::::::::::::::
von: Stuppsis Familie


[7] - 26.11.2009 15:22:21
¸.•*´¨`*•.¸¸.•* ¨` * •.¸¸.•*

*E ngel...
¸.•*´ ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
¸.•* ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

St ill, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
Er wollte nur kurz bei Euch sein, warum er ging, weiß Gott allein.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Ei n Hauch nur bleibt von ihm zurück, in meinem Herzen ein großes Stück.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Er wird jetzt immer bei Euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein!
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Ge ht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war sein Flügelschlag.
¸.•* ´¨`*•.¸¸ .•*´¨` * •.¸¸.•*

Un d wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel,der ist nie allein!
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Er kann jetzt alle Farben sehn,
auf Flügeln durch die Wolken gehn...
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

un d wenn ihr ihn auch so vermißt und weint, weil er nicht bei Euch ist...
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

da nn denkt, im Himmel, wo es ihn gibt, erzählt er stolz:
"Ich werde geliebt!"*
¸.•*´¨ `*•.¸¸.•* ´¨` * •.¸¸.•*
¸.•* ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
Engel sterben nicht, sie leben für immer!
von: stuppsis Familie


[6] - 26.11.2009 13:58:35
Für alle unsere lieben
Tiere

Sie versüßen dem
Menschen das Leben
es wäre schlimm, würde
es sie nicht geben.
Egal ob Fisch,
Meerschwein, Vogel,
Katze oder Hund,
sie sind krank, sind wir
auch nicht gesund.
Sie bellen, pfeifen,
knabbern, mauzen oder
schnurren,
sind sie böse, dann
können sie fauchen oder
knurren.
Sie trösten uns bei
manchem Kummer
und halten neben uns im
Bett ihren Schlummer.
Mit ihnen ist man nicht
einsam und allein,
sie wirken wie Medizin
auf die kranke Seele ein.
Als Gegenleistung wollen
sie nicht viel,
ein warmes Plätzchen,
Futter und mal ein Spiel.
Sie können nicht
schreiben und lesen,
dafür besitze sie ein
freundliches Wesen.
Sie können auch nicht
lügen und Intrigen
spinnen,
man muss sie einfach
lieb gewinnen.
Doch einmal, da heißt es
Abschied nehmen,
denn Gott hat ihnen ein
kürzeres Leben gegeben.
Dieses Schicksal
bereitet viele Schmerzen,
drum bewahret sie lieb
in eurem Herzen.
*Verf. unbek.*
von Michaela mit Nalah, Püppi, Filou, Apollo und Damian im Herzen
von: anonym


[5] - 26.11.2009 13:57:38
Freund

Wer je so einen Freund besessen,
dessen Leben ist so reich
Die sanften Augen kann man nie vergessen,
ihre Treue keinem gleicht.
Die Liebe, Frohsinn, Mut uns geben
in ihrem viel zu kurzen Leben
sie wachen über uns auf Erden
auch wenn sie wieder Sternlein werden. Autor unbekannt

Trauri ge Grüße an deine Trauerfamilie Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: anonym


[4] - 26.11.2009 11:34:40
Gestern hat euch der Sandmann bestimmt reichlich bedacht, denn du liegst noch in tiefem Schlummer. Deshalb bin ich auch ganz leise, streichel dir sanft übers Fell und lege ein paar Leckerlis für dich bereit. Nun werde ich auch noch deine Freunde besuchen und lasse bei jedem einen lieben Gruß für die Tiermamas u. -Papas da.
Allen einen schönen Donnerstag wünschen

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[3] - 26.11.2009 10:29:21
Für alle unsere lieben Tiere

Sie versüßen dem Menschen das Leben
es wäre schlimm, würde es sie nicht geben.
Egal ob Fisch, Meerschwein, Vogel, Katze oder Hund,
sie sind krank, sind wir auch nicht gesund.
Sie bellen, pfeifen, knabbern, mauzen oder schnurren,
sind sie böse, dann können sie fauchen oder knurren.
Sie trösten uns bei manchem Kummer
und halten neben uns im Bett ihren Schlummer.
Mit ihnen ist man nicht einsam und allein,
sie wirken wie Medizin auf die kranke Seele ein.
Als Gegenleistung wollen sie nicht viel,
ein warmes Plätzchen, Futter und mal ein Spiel.
Sie können nicht schreiben und lesen,
dafür besitze sie ein freundliches Wesen.
Sie können auch nicht lügen und Intrigen spinnen,
man muss sie einfach lieb gewinnen.
Doch einmal, da heißt es Abschied nehmen,
denn Gott hat ihnen ein kürzeres Leben gegeben.
Dieses Schicksal bereitet viele Schmerzen,
drum bewahret sie lieb in eurem Herzen.
*Verf. unbek.*

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
von: Carmen


[2] - 26.11.2009 08:52:31
Hallo Lisa,
deine Hundemama und -oma vermissen dich sehr.ich hab dich leider nicht gekannt,aber du mußt ein besonderer Hund sein.Ich schicke dir ganz liebe Grüße in den Hundehimmel vielleicht hast du ja meine beiden Lieblinge, Vajra und Charia schon getroffen. Wir tragen euch immer in unserem Herzen und irgendwann sehen wir uns wieder.
von: Evelyn Brück


[1] - 26.11.2009 08:47:08
Für Lisa.....

@*~*@* ~*@*~*@ *~ *@ *~@
"Es gibt Momente im Leben,
da hört die Erde für einen Moment auf,
sich zu drehen...
und wenn sie sich dann wieder dreht,
wird nichts mehr sein wie vorher..."
@*~*@*~*@*~ *@*~ *@*~@

Ganz stille und mitfühlende Grüsse
an Deine liebe Eva..viel Kraft in dieser schweren Zeit

Traurige Grüsse
von: Inge u.Ralf mit Stacy und Syetan im Herzen




home Lisa [w], Staff Mix
Hund von: Eva G. [Besucher: 1332]

H
249

Himmels-Koordinaten



 * 23.04.1997
† 22.10.2009


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 27.11.2009 09:28:58
Narben sind so
unterschiedlich, wie
Gesichter.
Die eine ist groß, die
andere klein, die eine
breit, die andere nicht.
Und doch sind sie gleich.
*Entweder man trägt Außen
oder Innen, auf der Seele
oder auf dem Körper...
*Äußerliche Narben werden
verheilen, erblassen und
dich nicht weiter stören,
aber Innere...
innere Narben werden dich
täglich, wöchentlich,
monatlich, jährlich an
ihr Dasein erinnern. sie
werden wehtun, wenn man
an das denkt, was
geschehen ist.
Wenn man an dass denkt,
wovor man Angst hat.
*Sie werden nie
verheilen, immer da sein.
Vielleicht denkst du mal
nicht daran - vergisst
sie, doch bald wirst du
merken, dass du sie nicht
vergessen kannst...
Niemals wirst du
vergessen, was geschehen
ist, wirst nie vergessen,
- NIEMALS!

(verf. unbe.)
von Michaela mit Apollo, Filou, Püppi, Nalah und Damian im Herzen
von: anonym


[9] - 26.11.2009 21:16:18
In Worte fassen
es geht nicht
es ist nicht zu begreifen

Zu schmerzlich ist doch
der Verlust
der nach dem Sinn
des Lebens ruft
von: Ein trauriger Gruß Nanett mit Charlene im Herzen


[8] - 26.11.2009 18:48:55
Wenn Ihr mich sucht,sucht mich in Euren Herzen - habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in Euch weiter.(Rainer Maria Rilke):::::::::::::::::::::
von: Stuppsis Familie


[7] - 26.11.2009 15:22:21
¸.•*´¨`*•.¸¸.•* ¨` * •.¸¸.•*

*E ngel...
¸.•*´ ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
¸.•* ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

St ill, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
Er wollte nur kurz bei Euch sein, warum er ging, weiß Gott allein.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Ei n Hauch nur bleibt von ihm zurück, in meinem Herzen ein großes Stück.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Er wird jetzt immer bei Euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein!
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Ge ht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war sein Flügelschlag.
¸.•* ´¨`*•.¸¸ .•*´¨` * •.¸¸.•*

Un d wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel,der ist nie allein!
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Er kann jetzt alle Farben sehn,
auf Flügeln durch die Wolken gehn...
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

un d wenn ihr ihn auch so vermißt und weint, weil er nicht bei Euch ist...
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

da nn denkt, im Himmel, wo es ihn gibt, erzählt er stolz:
"Ich werde geliebt!"*
¸.•*´¨ `*•.¸¸.•* ´¨` * •.¸¸.•*
¸.•* ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
Engel sterben nicht, sie leben für immer!
von: stuppsis Familie


[6] - 26.11.2009 13:58:35
Für alle unsere lieben
Tiere

Sie versüßen dem
Menschen das Leben
es wäre schlimm, würde
es sie nicht geben.
Egal ob Fisch,
Meerschwein, Vogel,
Katze oder Hund,
sie sind krank, sind wir
auch nicht gesund.
Sie bellen, pfeifen,
knabbern, mauzen oder
schnurren,
sind sie böse, dann
können sie fauchen oder
knurren.
Sie trösten uns bei
manchem Kummer
und halten neben uns im
Bett ihren Schlummer.
Mit ihnen ist man nicht
einsam und allein,
sie wirken wie Medizin
auf die kranke Seele ein.
Als Gegenleistung wollen
sie nicht viel,
ein warmes Plätzchen,
Futter und mal ein Spiel.
Sie können nicht
schreiben und lesen,
dafür besitze sie ein
freundliches Wesen.
Sie können auch nicht
lügen und Intrigen
spinnen,
man muss sie einfach
lieb gewinnen.
Doch einmal, da heißt es
Abschied nehmen,
denn Gott hat ihnen ein
kürzeres Leben gegeben.
Dieses Schicksal
bereitet viele Schmerzen,
drum bewahret sie lieb
in eurem Herzen.
*Verf. unbek.*
von Michaela mit Nalah, Püppi, Filou, Apollo und Damian im Herzen
von: anonym


[5] - 26.11.2009 13:57:38
Freund

Wer je so einen Freund besessen,
dessen Leben ist so reich
Die sanften Augen kann man nie vergessen,
ihre Treue keinem gleicht.
Die Liebe, Frohsinn, Mut uns geben
in ihrem viel zu kurzen Leben
sie wachen über uns auf Erden
auch wenn sie wieder Sternlein werden. Autor unbekannt

Trauri ge Grüße an deine Trauerfamilie Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: anonym


[4] - 26.11.2009 11:34:40
Gestern hat euch der Sandmann bestimmt reichlich bedacht, denn du liegst noch in tiefem Schlummer. Deshalb bin ich auch ganz leise, streichel dir sanft übers Fell und lege ein paar Leckerlis für dich bereit. Nun werde ich auch noch deine Freunde besuchen und lasse bei jedem einen lieben Gruß für die Tiermamas u. -Papas da.
Allen einen schönen Donnerstag wünschen

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[3] - 26.11.2009 10:29:21
Für alle unsere lieben Tiere

Sie versüßen dem Menschen das Leben
es wäre schlimm, würde es sie nicht geben.
Egal ob Fisch, Meerschwein, Vogel, Katze oder Hund,
sie sind krank, sind wir auch nicht gesund.
Sie bellen, pfeifen, knabbern, mauzen oder schnurren,
sind sie böse, dann können sie fauchen oder knurren.
Sie trösten uns bei manchem Kummer
und halten neben uns im Bett ihren Schlummer.
Mit ihnen ist man nicht einsam und allein,
sie wirken wie Medizin auf die kranke Seele ein.
Als Gegenleistung wollen sie nicht viel,
ein warmes Plätzchen, Futter und mal ein Spiel.
Sie können nicht schreiben und lesen,
dafür besitze sie ein freundliches Wesen.
Sie können auch nicht lügen und Intrigen spinnen,
man muss sie einfach lieb gewinnen.
Doch einmal, da heißt es Abschied nehmen,
denn Gott hat ihnen ein kürzeres Leben gegeben.
Dieses Schicksal bereitet viele Schmerzen,
drum bewahret sie lieb in eurem Herzen.
*Verf. unbek.*

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel