homeStrolchi [m], Spitzmix
Hund von: Maria W. [Besucher: 1167]

 H  
330

Himmels-Koordinaten:

 *06.05.1993
†24.11.2009
Strolchi Wenn in der Nacht die Rosen weinen
und unser Herz vor Kummer bricht
möchten wir Dir noch einmal erscheinen
und Dir sagen "Wir lieben Dich"

Dir ging es schon eine ganze Zeit lang nicht so gut, doch du wolltest nicht gehen, du hast bis zum Schluß gekämpft. Für mich kam die Nachricht das es Dich nicht mehr gibt sehr unerwartet, damit hatte ich noch nicht gerechnet. Nun bist du schon ca. 4 Monate in deinem Reich und es fällt einen immer noch sehr schwer das zu verstehen.
Ich hoffe du bist von deinen Schmerzen befreit und kannst glücklich und zu frieden in deiner Welt wo du jetzt bist leben.

Alles alles liebe mein kleiner Schatz!!

Du wirst für immer in unseren Herzen bleiben.
Danke für die schönen 16 Jahre die wir mit Dir verbringen durften.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 28.11.2009 00:29:17
Für Strolchi

@*~*@*~ *@*~*@ *~ *@ *~@
"Es gibt Momente im Leben,
da hört die Erde für einen Moment auf,
sich zu drehen...
und wenn sie sich dann wieder dreht,
wird nichts mehr sein wie vorher..."
@*~*@*~*@*~ *@*~ *@*~@

Ganz stille und mitfühlende Grüsse
an Deine liebe Maria, viel Kraft in dieser schweren Zeit

Traurige Grüsse
von: Ilona und Fritzchen für immer verbunden


[9] - 27.11.2009 19:01:20
Uns ere Toten sind
nicht abwesend
sondern nur unsichtbar.

Sie schauen mit ihren Augen voller Licht

in unsere Augen
voller Trauer.

von Augustinus


Stille Grüße für Deine Maria.
von: Kathleen mit Hanibal


[8] - 27.11.2009 13:42:01
Und immer wieder.............

meine Beine setzen Schritt für Schritt ihren Weg fort...
lang,steinig und schwer ist er........... Tag für Tag....... immer wieder.
Endlos wie der Horizont scheint er mir..... der Weg zu Dir....... immer wieder.
Gebeugt und der Blick nach unten gesengt......... gehe ich zu Dir.
Regentropfen fallen auf mein Haar und doch, spüre ich sie nicht an mir.
Meine Augen lesen Deinen Namen....immer wieder .......Fassungslos stehe ich da ,sehe deinen Garten .....
DIESE Schönheit erreicht mich und mein Herz aber nicht.

Ich setze mich auf den Rand ....zu Dir ......
meine Hände fühlen diese DICH bedeckende Erde.
Kühl und Feucht .........einfach Stille.

Nichts in mir ist mehr an seinem Platz.
Suche DICH im Wind und warte geduldig auf ein Zeichen von Dir...immer wieder
Windrad dreht sich ..... " bist DU da" ???.
In meinen Gedanken sprechen wir die gleiche Sprache ....höre Deine Stimme.....
mein Herz schreit.....nach Dir....Stille...unendliche Stille.

Hilf mir doch.... wann kommst Du endlich zurück??
Ich liebe Dich..........hörst DU mich denn nicht ???

Wem sollte ich meine Gedanken,Hoffnungen und Trauer auch sonst erzählen.......wenn nicht Dir.

Kannst Du meine Hände in der Erde spüren........
für wen sollte ich sie auch sonst anfassen.
Wind fährt durch mein Gesicht........ streicht meine Wange,
Du tröstest mich ???..... wer könnte es auch sonst sein.
Meine Hände zünden ein Licht für Dich an.......
in dem Lichterstrahl sehe ich Deine Augen,hell und leuchtend.... wie Du.

WARUM.... frage ich nicht mehr,will ich Dich doch zurück.

Ein einziger Kampf mit mir selbst ............immer wieder um DICH.
Schmetterlinge tanzen ,schillernd und bunt...wie einst Du.
Tief in meinem Herzen nehme ich Dich mit......... immer wieder.

Und wenn die Nacht endlich ihre Flügel ausbreitet
wünsche Dich in Sicherheit ,als leuchtender Stern.

Schwer erhebe ich mich,will nicht gehen....doch immer wieder muß ich "OHNE DICH" nach Hause gehen......

Mein e Füße gehen Schritt für Schritt ihren Weg zurück...
immer wieder "OHNE DICH.. "

Mein Weg wird mich ewig zu Dir führen ...egal..
werde ich auch Alt und faltig,
sehe ich auch Blätter fallen ,
gehe ich bei Sturm oder Eis,
sitze in Wind oder Regen,
Sonne kann es nicht mehr geben.

Sich mir die nächste Jahreszeit in ihrer Pracht auch zeigen mag...
erreicht mich nicht........... viel zu lange "OHNE DICH"............
imme r wieder führt mich meinen Weg zu Dir zurück ,
egal ob hier auf Erden oder in aller Ewigkeit.


Copyright: B . Martin




Jörg mit Rusty im Herzen
von: anonym


[7] - 27.11.2009 09:39:42
Gestern hat euch der Sandmann bestimmt reichlich bedacht, denn du liegst noch in tiefem Schlummer. Deshalb bin ich auch ganz leise, streichel dir sanft übers Fell und lege ein paar Leckerlis für dich bereit. Nun werde ich auch noch deine Freunde besuchen und lasse bei jedem einen lieben Gruß für die Tiermamas u. -Papas da.
Allen einen schönen Freitagtag wünschen

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[6] - 27.11.2009 07:29:39
Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachts Frühlingstunde!
Adven t, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

Friedric h Wilhelm Kritzinger
(1816-1890)
Es ist Advent



Lieber Strolchi, wünsche dir und deiner lieben Familie, ein schönes 1.Adventswochenende. Lass dich knuddeln und mit Leckerlis verwöhnen von Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: anonym


[5] - 26.11.2009 21:19:01
In Worte fassen
es geht nicht
es ist nicht zu begreifen

Zu schmerzlich ist doch
der Verlust
der nach dem Sinn
des Lebens ruft
von: Ein trauriger Gruß Nanett mit Charlene im Herzen


[4] - 26.11.2009 18:48:33
Wenn Ihr mich sucht,sucht mich in Euren Herzen - habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in Euch weiter.(Rainer Maria Rilke):::::::::::::::::::::
von: Stuppsis Familie


[3] - 26.11.2009 18:24:44
Lieber Strolchi -
Du wirst geliebt, von allen Mitgliedern Deines Rudels, schön, dass sie sich wenigstens hier wieder gefunden haben.

Wir denken an Dich und wünschen Deiner Seele nun Zufriedenheit und Ruhe.

Bine und Lene
von: anonym


[2] - 26.11.2009 17:40:53
¸.•*´¨`*•.¸¸.•* ¨` * •.¸¸.•*

*E ngel...
¸.•*´ ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
¸.•* ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

St ill, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
Er wollte nur kurz bei Euch sein, warum er ging, weiß Gott allein.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Ei n Hauch nur bleibt von ihm zurück, in meinem Herzen ein großes Stück.
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Er wird jetzt immer bei Euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein!
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Ge ht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war sein Flügelschlag.
¸.•* ´¨`*•.¸¸ .•*´¨` * •.¸¸.•*

Un d wenn ihr fragt, wo mag er sein?
Ein Engel,der ist nie allein!
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

Er kann jetzt alle Farben sehn,
auf Flügeln durch die Wolken gehn...
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

un d wenn ihr ihn auch so vermißt und weint, weil er nicht bei Euch ist...
¸.•*´¨`* .¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*

da nn denkt, im Himmel, wo es ihn gibt, erzählt er stolz:
"Ich werde geliebt!"*
¸.•*´¨ `*•.¸¸.•* ´¨` * •.¸¸.•*
¸.•* ¨`*•.¸¸.•*´¨` * •.¸¸.•*
Engel sterben nicht, sie leben für immer!
von: stuppsis Familie


[1] - 26.11.2009 17:32:15
Für alle unsere lieben Tiere

Sie versüßen dem Menschen das Leben
es wäre schlimm, würde es sie nicht geben.
Egal ob Fisch, Meerschwein, Vogel, Katze oder Hund,
sie sind krank, sind wir auch nicht gesund.
Sie bellen, pfeifen, knabbern, mauzen oder schnurren,
sind sie böse, dann können sie fauchen oder knurren.
Sie trösten uns bei manchem Kummer
und halten neben uns im Bett ihren Schlummer.
Mit ihnen ist man nicht einsam und allein,
sie wirken wie Medizin auf die kranke Seele ein.
Als Gegenleistung wollen sie nicht viel,
ein warmes Plätzchen, Futter und mal ein Spiel.
Sie können nicht schreiben und lesen,
dafür besitze sie ein freundliches Wesen.
Sie können auch nicht lügen und Intrigen spinnen,
man muss sie einfach lieb gewinnen.
Doch einmal, da heißt es Abschied nehmen,
denn Gott hat ihnen ein kürzeres Leben gegeben.
Dieses Schicksal bereitet viele Schmerzen,
drum bewahret sie lieb in eurem Herzen.
*Verf. unbek.*

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby und Flecki
von: Carmen




home Strolchi [m], Spitzmix
Hund von: Maria W. [Besucher: 1167]

H
330

Himmels-Koordinaten



 * 06.05.1993
† 24.11.2009


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 28.11.2009 00:29:17
Für Strolchi

@*~*@*~ *@*~*@ *~ *@ *~@
"Es gibt Momente im Leben,
da hört die Erde für einen Moment auf,
sich zu drehen...
und wenn sie sich dann wieder dreht,
wird nichts mehr sein wie vorher..."
@*~*@*~*@*~ *@*~ *@*~@

Ganz stille und mitfühlende Grüsse
an Deine liebe Maria, viel Kraft in dieser schweren Zeit

Traurige Grüsse
von: Ilona und Fritzchen für immer verbunden


[9] - 27.11.2009 19:01:20
Uns ere Toten sind
nicht abwesend
sondern nur unsichtbar.

Sie schauen mit ihren Augen voller Licht

in unsere Augen
voller Trauer.

von Augustinus


Stille Grüße für Deine Maria.
von: Kathleen mit Hanibal


[8] - 27.11.2009 13:42:01
Und immer wieder.............

meine Beine setzen Schritt für Schritt ihren Weg fort...
lang,steinig und schwer ist er........... Tag für Tag....... immer wieder.
Endlos wie der Horizont scheint er mir..... der Weg zu Dir....... immer wieder.
Gebeugt und der Blick nach unten gesengt......... gehe ich zu Dir.
Regentropfen fallen auf mein Haar und doch, spüre ich sie nicht an mir.
Meine Augen lesen Deinen Namen....immer wieder .......Fassungslos stehe ich da ,sehe deinen Garten .....
DIESE Schönheit erreicht mich und mein Herz aber nicht.

Ich setze mich auf den Rand ....zu Dir ......
meine Hände fühlen diese DICH bedeckende Erde.
Kühl und Feucht .........einfach Stille.

Nichts in mir ist mehr an seinem Platz.
Suche DICH im Wind und warte geduldig auf ein Zeichen von Dir...immer wieder
Windrad dreht sich ..... " bist DU da" ???.
In meinen Gedanken sprechen wir die gleiche Sprache ....höre Deine Stimme.....
mein Herz schreit.....nach Dir....Stille...unendliche Stille.

Hilf mir doch.... wann kommst Du endlich zurück??
Ich liebe Dich..........hörst DU mich denn nicht ???

Wem sollte ich meine Gedanken,Hoffnungen und Trauer auch sonst erzählen.......wenn nicht Dir.

Kannst Du meine Hände in der Erde spüren........
für wen sollte ich sie auch sonst anfassen.
Wind fährt durch mein Gesicht........ streicht meine Wange,
Du tröstest mich ???..... wer könnte es auch sonst sein.
Meine Hände zünden ein Licht für Dich an.......
in dem Lichterstrahl sehe ich Deine Augen,hell und leuchtend.... wie Du.

WARUM.... frage ich nicht mehr,will ich Dich doch zurück.

Ein einziger Kampf mit mir selbst ............immer wieder um DICH.
Schmetterlinge tanzen ,schillernd und bunt...wie einst Du.
Tief in meinem Herzen nehme ich Dich mit......... immer wieder.

Und wenn die Nacht endlich ihre Flügel ausbreitet
wünsche Dich in Sicherheit ,als leuchtender Stern.

Schwer erhebe ich mich,will nicht gehen....doch immer wieder muß ich "OHNE DICH" nach Hause gehen......

Mein e Füße gehen Schritt für Schritt ihren Weg zurück...
immer wieder "OHNE DICH.. "

Mein Weg wird mich ewig zu Dir führen ...egal..
werde ich auch Alt und faltig,
sehe ich auch Blätter fallen ,
gehe ich bei Sturm oder Eis,
sitze in Wind oder Regen,
Sonne kann es nicht mehr geben.

Sich mir die nächste Jahreszeit in ihrer Pracht auch zeigen mag...
erreicht mich nicht........... viel zu lange "OHNE DICH"............
imme r wieder führt mich meinen Weg zu Dir zurück ,
egal ob hier auf Erden oder in aller Ewigkeit.


Copyright: B . Martin




Jörg mit Rusty im Herzen
von: anonym


[7] - 27.11.2009 09:39:42
Gestern hat euch der Sandmann bestimmt reichlich bedacht, denn du liegst noch in tiefem Schlummer. Deshalb bin ich auch ganz leise, streichel dir sanft übers Fell und lege ein paar Leckerlis für dich bereit. Nun werde ich auch noch deine Freunde besuchen und lasse bei jedem einen lieben Gruß für die Tiermamas u. -Papas da.
Allen einen schönen Freitagtag wünschen

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[6] - 27.11.2009 07:29:39
Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachts Frühlingstunde!
Adven t, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

Friedric h Wilhelm Kritzinger
(1816-1890)
Es ist Advent



Lieber Strolchi, wünsche dir und deiner lieben Familie, ein schönes 1.Adventswochenende. Lass dich knuddeln und mit Leckerlis verwöhnen von Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: anonym


[5] - 26.11.2009 21:19:01
In Worte fassen
es geht nicht
es ist nicht zu begreifen

Zu schmerzlich ist doch
der Verlust
der nach dem Sinn
des Lebens ruft
von: Ein trauriger Gruß Nanett mit Charlene im Herzen


[4] - 26.11.2009 18:48:33
Wenn Ihr mich sucht,sucht mich in Euren Herzen - habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in Euch weiter.(Rainer Maria Rilke):::::::::::::::::::::
von: Stuppsis Familie


[3] - 26.11.2009 18:24:44
Lieber Strolchi -
Du wirst geliebt, von allen Mitgliedern Deines Rudels, schön, dass sie sich wenigstens hier wieder gefunden haben.

Wir denken an Dich und wünschen Deiner Seele nun Zufriedenheit und Ruhe.

Bine und Lene
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel