homeDingo [m], Husky - Chow Chow
Hund von: Wolli Z. [Besucher: 16766]

 H  
344

Himmels-Koordinaten:

 *11.11.1992
†11.01.2010
Dingo Dingo Dingo zur Fotogalerie von Dingo

Kleiner Kämpfer Dingo,

im Leben warst du unser Stern auf Erden, der Mittelpunkt in unserem Leben. Jetzt bist du in einer anderen Welt, im Land jenseits der Regenbogenbrücke, vereint mit deinen Kumpels und Freunden, die du teilweise um Jahre überlebt hast wie Bodo von gegenüber, vor allem aber den Schäfi Rocky, mit dem du so oft über die Wiesen gejagt bist. Dein Kumpel Ares, den du im letzten Jahr kennen gelernt hast und der Sylvia viel zu früh verlassen musste, hat dich diese Woche empfangen und zusammen tollt ihr jetzt mit Chipsi & Cäsar, Donka & Max und vielen neuen Freunden durch das Regenbogenland, jagt durch das Firmament und passt dennoch auf uns auf, hier auf Erden, dass uns kein Leid geschieht - genau so, lieber Schlumpf, wie du auf Angie und mich jederzeit

...

neue
Kerze

15.458 Kerzen sind entzündet


Die ersten Mittwochkerzlein im August - deine Lieben am: 04.08.2021 10:59:52 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 21:58:56 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 17:52:26 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 13:44:00 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 09:36:27 603 Wochen ohne dich - doch stets im Herzen, deine Angie & Wolli am: 02.08.2021 19:56:45 603 Wochen ohne dich - doch stets im Herzen, deine Angie & Wolli am: 02.08.2021 15:56:37 603 Wochen ohne dich - doch stets im Herzen, deine Angie & Wolli am: 02.08.2021 11:54:11 Erste Augustkerzlein von deinen Lieben am: 01.08.2021 14:53:49 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.08.2021 11:14:33 Erste Augustkerzlein von deinen Lieben am: 01.08.2021 10:50:37 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 23:35:57 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 18:53:38 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 14:34:58 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 10:32:39 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 23:57:18 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 19:57:16 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 15:34:04 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 11:33:54 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 07:33:17 Der letzte Donnerstag im Juli - helle Kerzlein für Schlumpfi am: 29.07.2021 19:14:20 Der letzte Donnerstag im Juli - helle Kerzlein für Schlumpfi am: 29.07.2021 14:43:02 Der letzte Donnerstag im Juli - helle Kerzlein für Schlumpfi am: 29.07.2021 10:14:09 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 23:06:39 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 19:06:31 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 13:44:50 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 09:43:41 Kerzlein zum letzten Dienstag im Juli von deinen Lieben am: 27.07.2021 20:14:33 Kerzlein zum letzten Dienstag im Juli von deinen Lieben am: 27.07.2021 15:17:35 Kerzlein zum letzten Dienstag im Juli von deinen Lieben am: 27.07.2021 11:00:52 vor 602 Wochen mussten wir loslassen - doch stets im Herzen bei uns am: 26.07.2021 21:07:16 vor 602 Wochen mussten wir loslassen - doch stets im Herzen bei uns am: 26.07.2021 15:25:29 vor 602 Wochen mussten wir loslassen - doch stets im Herzen bei uns am: 26.07.2021 10:55:36 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 26.07.2021 06:53:37 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 26.07.2021 06:45:10 Kerzlein zum letzten Julisonntag, deine Angie & Wolli mit Mona am: 25.07.2021 19:49:26 Kerzlein zum letzten Julisonntag, deine Angie & Wolli mit Mona am: 25.07.2021 15:46:08 Kerzlein zum letzten Julisonntag, deine Angie & Wolli mit Mona am: 25.07.2021 11:42:10 Kerzlein zum Regen am Samstag nch dem Hochwasser, deine Lieben am: 24.07.2021 22:27:00 Kerzlein zum Regen am Samstag nch dem Hochwasser, deine Lieben am: 24.07.2021 15:37:11 Kerzlein zum Regen am Samstag nch dem Hochwasser, deine Lieben am: 24.07.2021 11:35:11 Ein Vollmondkerzlein für Schlumpfi, deine Lieben am: 24.07.2021 00:31:25 Kerzlein zum sonnigen Freitag von deinen Lieben am: 23.07.2021 19:27:12 Kerzlein zum sonnigen Freitag von deinen Lieben am: 23.07.2021 15:26:10 Kerzlein zum sonnigen Freitag von deinen Lieben am: 23.07.2021 11:05:40 Ein Sommerdonnerstagkerzlein von deinen Lieben am: 22.07.2021 23:37:13 Ein Sommerdonnerstagkerzlein von deinen Lieben am: 22.07.2021 19:36:11 Ein Sommerdonnerstagkerzlein von deinen Lieben am: 22.07.2021 14:16:29 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 22.07.2021 06:00:14 Ein Mondkerzlein zur Mittwochnacht, deine Lieben am: 21.07.2021 22:23:52 Sonnenkerzlein zur Wochenmitte von deinen Lieben am: 21.07.2021 18:27:48 Sonnenkerzlein zur Wochenmitte von deinen Lieben am: 21.07.2021 11:31:13 Ein sonniger Dienstag - helles Kerzlein für Dingo am: 20.07.2021 21:52:47 Ein sonniger Dienstag - helles Kerzlein für Dingo am: 20.07.2021 16:46:01 Ein sonniger Dienstag - helles Kerzlein für Dingo am: 20.07.2021 12:04:47 Ein Kerzlein zum Montagabend von deinen Lieben am: 19.07.2021 23:04:16 601 Wochen ohne Schlumpfi-Zeit vergeht, heilt keine Wunden am: 19.07.2021 18:37:36 Schon 15400 Kerzlein für unser Schlumpfi am: 19.07.2021 14:39:40 601 Wochen ohne Schlumpfi-Zeit vergeht, heilt keine Wunden am: 19.07.2021 14:36:59 Zum Sonntagabend ein helles Kerzlein für Dingolein am: 18.07.2021 22:37:20 Strahlende Kerzlein zum Sonnensonntag von deinen Lieben am: 18.07.2021 18:16:38 Strahlende Kerzlein zum Sonnensonntag von deinen Lieben am: 18.07.2021 13:35:43 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 18.07.2021 12:00:39 Sonnenkerzlein zum Samstagnachmittag von deinen Lieben am: 17.07.2021 15:44:29 Am dritten Samstag im Juli helle Kerzlein für Schlumpfi am: 17.07.2021 14:13:12 Helle Kerzlein zu diesem denkwürdigen Hochwassertag - dein Wolli am: 16.07.2021 18:14:05 Helle Kerzlein zu diesem denkwürdigen Hochwassertag - dein Wolli am: 16.07.2021 12:49:14 Ein Kerzlein nach den furchtbaren Hochwassern - deine Lieben am: 15.07.2021 23:09:07 Helle Kerzlein an Peters 88. Geburtstag am: 15.07.2021 17:35:45
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

3.388 Sternengrüße empfangen


[3388] - 04.08.2021 04:50:39
liebes Sternchen

schau mal,
ich habe ein Gedicht der
Verbundenheit entdeckt

Ich glaube das passt gut zu dir
und deine lieben Freunden


M it einem gemalten Band


Klein e Blumen, kleine Blätter
Streuen mir mit leichter Hand
Gute junge Frühlings-Götter
Tä ndelnd auf ein lustig Band.
Zephyr, nimm´s auf deine Flügel,
Schling´s um meiner Liebsten
Kleid!
U nd so tritt sie vor den Spiegel
All in ihrer Munterkeit.
Sieht mit Rosen sich umgeben,
Selbst wie eine Rose jung,
Einen Blick, geliebtes Leben!
Und ich bin belohnt genug.
Fühle, was dies Herz empfindet,
Reiche frei mir deine Hand,
Und das Band, das uns verbindet,
Sei kein schwaches Rosenband!
(Johann Wolfgang von Goethe )


und nun wird ein bißchen
gekuschelt und geknuddelt
Natürlich bekommen dein
Näschen und deine
Strahleäugelche n ein liebes
Küßchen und dein Bäuchlein,
deine Öhrchen und deine
Pfötchen
e ine kleine aber feine Massage.

Schau mal, im Garten warten
schon die Gänseblümchen auf
ihre Blütensuppe und die
Igelchen
auf ihre Frühstückshäppchen.
Der Tisch ist gedeckt und die
Pflaumenküchlei ns duften ganz
herrlich!

Es stehen bei
euch viel schöne Feiern an und
heute wollt ihr Kränze aus
getrockneten Blättern, Blümchen
und Getreide binden.

Und mittags wollt ihr einen
schönen und ausgiebgien
Spazierg ang durch den RBL-Wald
machen.
Da fällt mir ein kleines Gedicht
ein

Eines Tages im Wald

eines Tages im Wald,
da war es so bitter kalt.

Vor mir,
da saß ein Hase,
mit einer schwarz-braunen
zitt ernden Nase

er hoppelte einfach loß,
und setzte sich auf meinen Schoß.

Ich war ganz ersaunt,
dass der Hase sich so etwas traut

er wurde mein bester Freund,
und dass ist er auch noch heut.

Abends wollt ihr ein Lagereuer
machen und Birko, Fido und Enzo
backen Stockbrot und dazu gibt
es Obstküchleins.
Und es gibt leckeren Puddeling
mit
Hol lundersirup und allerlei
Überraschung en

Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen
wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit Harristernchen, Babesternchen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[3387] - 03.08.2021 04:46:36
Morgengold

Somme rgedicht

Zögern zart und still und leise,
schüchtern, auf bescheidne Weise,
so, als ob er sich noch scheute,
bahnt der Tag den Weg sich heute.

Und die Elfen singen heiter
ihre Träumelieder weiter,
senden frühlingssüße Düfte
in des Morgens Nebellüfte.

Fro ehlich drehn sie sich zum Tanze.
In des Morgengoldes Glanze
schwirren, flirren sie im Grase,
flispern, kichern leis‘ zum Spaße.

Da erwacht hinter den Bäumen
nun die Sonne aus den Träumen.
Gleich macht sie sich auf die Reise …
und im Wald wird’s wieder leise.

( Elke Bräunling)

wir lieben die kleinen Elfen und die Elfen lieben unsere Sternchen

in Liebe

Harristern chen und Conny
von: anonym


[3386] - 02.08.2021 06:45:41
Das Bunt des Sommers


St elle dir vor, es ist ein warmer Spätsommertag.
Die Sonne scheint und der Wind streicht mit einer sanften Brise übers Land.
Du schaust aus dem Fenster und siehst bunt.
Überall leuchtet dir das Bunt des späten Sommers in kräftigen Farben entgegen.
Dein Herz pocht ein wenig schneller. Diesem Bunt möchtest du nahe sein.
Genießen willst du es so tief in diesen letzten Sommertagen, dass es lange in deinen Erinnerungen bleiben wird.
Deine Sehnsucht ist groß und nichts hält dich mehr im Zimmer. Für ein halbes Stündlein machst du eine Pause und gehst hinüber zum nahe gelegenen Park, in den Garten oder hinaus in die Felder.
Dort legst du dich ins Gras, schließt die Augen und träumst.
Du träumst sonnig und bunt.
Von einem Sommergarten mit einer grünen Wiese und roten, gelben, weißen, blauen, rose-, lila-und pinkfarbenen Blumen.
Bunt. Du liegst mitten im duftigen Bunt dieser Blüten und Gräser.
Du liegst … im Bunt des späten Sommers.
Schön ist es hier.
Du freust dich an der Farbenpracht.
Du genießt die Wärme der Sonnenstrahlen und das sanfte Streicheln des Windes auf deiner Haut.
Du fühlst dich ganz ruhig.
Schwer sind deine Arme und Beine. Spürst du es?
Die Sonne scheint warm auf deinen Körper.
Warm sind deine Arme und Beine. Spürst du es?
Ruhig und sanft streicht der Wind über die Wiese, und ruhig und sanft schaukeln Grashalme und Blumen im Takt des Windes hin und her.
Genauso ruhig und sanft geht dein Atem ein und aus, ein und aus, ein und aus.
Spürst du deinen Atem?
Vögel zwitschern, Grillen zirpen, Käfer brummen, Bienen summen.
Hörst du die Wiesenmusik?
Es duftet süß nach Blumen und saftigem Gras.
Hmmm! Riechst du den frischen Sommerduft?
Sehr wohl fühlst du dich hier.
Du bist ganz ruhig und entspannt, während du von deinem kleinen Sommerausflug träumst.
Ruhig und entspannt.
So bleibst du eine Weile im Gras liegen und genießt die kleine Reise, die sich tief in deine Erinnerungen gräbt.
Dann wird es Zeit, von deinem kleinen Ausflug zurückzukehren.
Recke und strecke dich, bewege deine Finger, balle die Hände zu Fäusten, atme tief ein und aus und öffne die Augen.
Frisch und ausgeruht fühlst du dich nun wie nach einem langen, tiefen Schlaf.
Spürst du, wie frisch und ruhig und entspannt du bist?

( Elke Bräunling)

wir haben die Sommerfarben soooo gern

in Liebe

Harristern chen und Mama Conny
von: anonym


[3385] - 01.08.2021 11:14:28
schönen Sonntag liebstes Sternchen


hast du fein geschlafen? Uieh,
dein Bäuchlein ist ja immer noch
kurgelrund von gestern Abend.

Wie wärs mit einem frischen
Obstsalat zum Frühstück?
Mit Melonen, Himbeeren und
anderen Beeren?


He ute geht es auf eine Schifffahrt
auf den Sternensee. Gemütlich
schippert ihr bis ans andere Ende
wo ein Picknick auf euch Süssen
wartet. Jede Tiermami hat was
vorbereitet und ich fürchte, die
Bäuchleins wachsen noch ein
bißchen, hihi!

Abends chillt ihr dann im
Wölkchengarten und erzählt euch
schöne Geschichten von
Piggeldy und Frederick

Kennt ihr die beiden schon?

Einen großen Bruder, der alle
Fragen beantworten kann, wer
wünscht sich den nicht? Piggeldy
hat ihn. Er will viel von Frederick
wissen, eigentlich alles. Was ist
Regen? Wie steigt man eine
Treppe? Was ist Langeweile?
Wann habe ich Geburtstag? Die
beiden Hausschweine trappeln
durch die Landschaft, werfen sich
Fragen und Antworten wie Bälle
zu.

in der heutigen Geschichte fragt
Piggeldy
Fr ederick: was ist Fernweh?


I ch wünsche dir und den
Sternchen ganz viel Spaß

Ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren geliebten
Häschen- und Federbällchen-Sternchen
von: anonym


[3384] - 30.07.2021 04:43:46
Das Land der Sternenkinder fern
ist unseren Augen wohl
verborgen...
"Wi e geht es meinem kleinen
Stern?"
f ragt man sich deshalb voller
Sorgen.

Di e leise Antwort trägt der Wind,
sie raschelt durch den alten
Baum...
wir hören unser liebes Tier -
es spricht zu uns in unserem
Traum!

"Li ebe Tiermama.lieber Tierpapa,
wir verstehen
daß Kummer nagt an Eurem
Herzen...
d och unsere Welt ist bunt und
schön -
frei von Sorgen, frei von
Schmerzen!

Die Wolken treiben sanft dahin
im azurblauen Himmelsmeer...
wir Sternenkinder sitzen drin -
so eine Fahrt gefällt uns sehr!

Der Vögel lust´ge Zwitscherlieder
beglei ten uns bei Spaß und
Spiel...
Wir hören ihr Singen immer
wieder -
nie wird uns der Gesang zuviel
(Ralf Korrek, etwas abgeändert)


liebes Sternchen,


habe einen wunder-wunder-wunderschöne n Tag und Abend mit allen Sternchen

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[3383] - 29.07.2021 04:49:13
Der Schmetterlingstraum

Kindergeschichte zum Artenschutz – Jule träumt von einem bunten Schmetterlingsgarten

Aus dicken, hässlichen Raupen schlüpfen zarte, bunte Schmetterlinge, hat Jule gehört. Echt wahr? Jule kann dies erst nicht glauben, doch weil sie Schmetterlinge über alles leiden mag, träumt sie von einem fröhlich kunterbunten Schmetterlingsgarten.
Zarte bunte Schmetterlinge aber sieht Jule im Garten ihrer Eltern nur wenige. Weil die nämlich ihre Eier, aus denen die Raupen schlüpfen, lieber auf Brennnesseln und Wildkräutern ablegen, und die gibt es in den Gärten der Siedlung nicht.
Schade, findet Jule, und denkt an ihren Schmetterlingstraum. Dann hat sie eine Idee. Sie nimmt ein Einmachglas und geht ins Wäldchen, das hinter dem Spielplatz liegt. Dort wachsen Gräser, Brennnesseln, Wildkräuter, Büsche und Birken, auf denen sich Raupen an den Blättern satt fressen. Jule sammelt alle, die sie entdecken kann, ein. Vorsichtig trägt sie das Glas mit ihrer Beute in den Garten und setzt die Raupen auf die Blätter der Büsche, Rosen, Blumenstauden, Kräuter und Salatköpfe.
Mehrere Tage lang macht sie das, und es ist keine einfache Sache. Am Anfang ekelt sich Jule vor den Raupen, dann aber denkt sie an ihren Traum und sammelt weiter. Bald findet sie es nicht mehr so schlimm, Raupen anzufassen. Im Gegenteil: Es macht Spaß, sie daheim im Garten auszusetzen. Heimlich natürlich, denn der bunte Schmetterlingsgarten soll eine Überraschung sein.
Das wird es dann auch. Jules Eltern nämlich wundern sich mächtig über die Löcher in den Blättern von Bäumen, Büschen und Pflanzen, und sie ärgern sich über die zerfressenen Salatköpfe.
„Ungezi efer!“, schimpft Mama, und Papa überlegt, ob er Sprühgift kaufen soll. Auch die Nachbarn beklagen sich und schimpfen.
Jule aber lächelt. In Gedanken sieht sie schon viele Schmetterlinge als fröhlich bunte Punkte durch die Gärten ringsum flattern. Wie sehr werden sich alle dann freuen!

( Elke Bräunling)

wir passen ganz fein auf jeden Schmetterling auf

in Liebe

Harristern chen und Mama Conny
von: anonym


[3382] - 28.07.2021 04:45:16
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
dr in sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
di e sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
vi el Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch sehr sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen, Häschen Babe, Federbällchen Matty, und all meinen Tiersternenkindern
von: anonym


[3381] - 27.07.2021 04:45:06
Der bunte Wiesenblumenstrauß

Fröhliche Sommergeschichte – Nicht nur die Menschen lieben die bunten Wiesenblumen

Lea ist zu Besuch bei Verwandten auf dem Land. Schön ist es hier im Mai. Kunterbunt blühen die Blumen auf Wiesen und Feldern rings um das Dorf.
Das Stadtkind Lea staunt. Eine Blüte pflücken aber, das wagt sie nicht. Was ihr nicht gehört, darf sie auch nicht wegnehmen.
“Die freie Natur”, sagt Onkel Paul, „gehört allen Lebewesen. Und deshalb darf sich auch jeder ein wenig von ihr nehmen. So viel, dass sie sich wieder erholen kann.”
Leas Herz pocht ein bisschen schneller. “Meinst du, die Natur findet es okay, wenn ich mir von jeder Blume eine nehme? Einen bunten Blumenstrauß möchte ich Tante Jutta schenken.”
“Du kannst von jeder Blumensorte einen Arm voll pflücken“, sagt Onkel Paul. „Selbst das nimmt dir die Natur nicht übel.”
Aber Lea bleibt bei ihrem Vorsatz. Von jeder Sorte pflückt sie eine Blume oder einen Grashalm. Langsam streift sie über die Wiesen an Feldern vorbei bis zum Waldrand und immer wieder entdeckt sie eine neue Pflanze. Spaß macht dieser Spaziergang. Und ihr Strauß wird immer größer und bunter.
Zufrieden schlendert Lea schließlich mit ihrem kunterbunten Blumenstrauß zum Dorf zurück.
Unterwegs trifft sie eine Kuhherde. Lea, die Kühe so nahe in echt noch nie gesehen hat, nähert sich langsam der Weide. Zwei neugierige Jungkühe strecken ihre Köpfe durch die Holzlatten. Vorsichtig streicht Lea über ihre Köpfe. Wie zart sie sich anfühlen! Lea streichelt die Kühe und streichelt und merkt nicht, wie eine Kuh ihr Maul in den Blumenstrauß senkt.
„Muuh!“, macht die Kuh und zermalmt genüsslich die vielen schönen Blütenköpfe aus Leas Blumenstrauß.
„Muuh !“, muhen die anderen Kühe und wollen auch Blumen naschen.
„Hey! Halt!“, ruft Lea. „Meinen schönen Blumenstrauß habt ihr aufgefressen.“
Traur ig blickt sie auf die kahlen Blütenstängel in ihrer Hand. Da fallen ihr Onkel Pauls Worte ein. ‚Die Natur gehört allen’, hat er gesagt.
„Hat es euch geschmeckt?“, fragt Lea.
Sie winkt den Kühen zum Abschied zu, pflückt für Tante Jutta einen Zweig vom Holunderbusch und eilt nach Hause. Morgen würde sie es noch einmal mit einem kunterbunten Blumenstrauß versuchen. Oder übermorgen.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym


[3380] - 26.07.2021 06:45:01
Erinnerungen gehen nicht
ohne das Versprechen
wiederzu kehren
wenn unser Herz sie ruft.

###(¯`v´ ¯)
(¯`v´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#` ·,·´¸.¤ª“˜¨
¤ª“˜¨
#`·,·.¤ ª“˜¨˜“¨

*********** **** ***********

Glü ck

Nun ward es Sommer und die
Rosen blühn
und blaue Sterne blitzen durch die
Nacht . .
und durch die Nacht und ihre
blühenden Rosen
und ihre glück-tieffrohe Stille
hingegen wir
zwei selige Kinder . .
und endlos vor uns breitet sich . .
in wunderbarer Helle,
von reifendem Korn
durchrauscht,
die schöne Welt.
(Cäsar Flaischlen 1864-1920)

süss es Sternchen,

ohhh, im Garten ist der
Frühstückstisc h schon gedeckt
und gleich wollt ihr Sternchen
den
Gra ugänsen, den Schwälbchen,
den Vögelchen, den
Schmetterlingen und den
Igelchen
gute n Morgen wünschen

Sind die Badesachen schon
eingepackt? Ja? Na, das wird ja
wieder viel Gekicher, Gelächter
und ein super Spaß werden

Und abends wird fein im
Wölkchengarten gegrillt. Heute
möchte Birko seine berühmte
Gemüsesuppe kochen, hmm!


Ich wünsche dir und allen
Sternchen eine wunder-
wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Mama Conny mit ihrer
Harrihäschen, Babe und die
Häschenfamilie,
Matty, Meiky, Mary,Missy, Curley,Miri Aky
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im Herzen
von: anonym


[3379] - 25.07.2021 12:03:59
Der alte Apfelbaum und der Friede


„ Ich glaube“, sagt Papa eines Tages, „wir müssen den alten Apfelbaum fällen.“
„Unseren Apfelbaum?“, ruft Anna entsetzt. „Er stört doch nicht hinten im Garten!“
Papa lacht bitter auf. „Die Nachbarn schon. Immer wieder beschweren sie sich.“
Anna kann es nicht glauben. „Er ist doch so ein schöner, großer Baum!“
„Eben“, meint Papa. „Seine Zweige stören. Wegen des Schattens und des Herbstlaubs.“
„Und deshalb soll unser Baum sterben? Weil die da drüben zu faul zum Kehren sind?“ Anna ist sauer.
„Na ja“, meint Mama. „Es ist ärgerlich, wenn ein Baum der Sonne den Weg versperrt und dazu noch Arbeit macht, nicht?“
Und Papa sagt entschieden: „Ich will meinen Frieden mit den Nachbarn haben. Der Baum kommt weg. Basta!“
Anna kämpft mit den Tränen. Was hat ein Baum mit Friede zu tun? Außerdem ist die Apfelbaumecke ihr liebster Platz zum Spielen und Träumen, zum Nachdenken und zum ´In-die-Luft-gucken´. Dieses Plätzchen soll sie nun verlieren? Und was würde aus den Tieren werden, die im Baum wohnen? Müssen die auch sterben? Und das Amselpärchen? Wo würde es im nächsten Jahr sein Nest bauen?
„Was ist Friede?“, fragt Anna. „So viele Bäume sterben. Ich mag nicht, dass bloß wegen der Nachbarn auch unser Apfelbaum sterben muss. Das ist ein falscher Friede!“
„Friede hat eben einen hohen Preis“, sagt Papa.
Darüber denkt Anna lange nach. Dann hat sie eine Idee:
„Wäre es auch ein Friede, wenn ich das Herbstlaub im Nachbargarten wegkehrte? Dann müsste unser Baum nicht sterben und der Friede wäre nicht so teuer.“
„Das ist eine gute Idee“, freut sich Mama. „Wir sollten mit den Nachbarn noch einmal reden!“
„Hm.“ Papa zuckt mit den Schultern. „Und der Schatten?“
„Da findet sich bestimmt auch eine Lösung“, meint Mama. „Und die überlegen wir uns gemeinsam mit den Nachbarn. Einverstanden?“
„E inverstanden.“ Papa nickt und Anna klatscht vor Freude in die Hände.
„So mag ich den Frieden leiden“, sagt sie. Dann gehen Mama, Papa und Anna mit ihrem Friedensangebot zu den Nachbarn hinüber.

(Elke Bräunling)

komm , Äpfelchen sammeln

Im wunderschönen Regenbogenland ist ALLES friedlich, hell und warm

in Liebe

deine Harri und Mama Conny
von: anonym





home Dingo [m], Husky - Chow Chow
Hund von: Wolli Z. [Besucher: 16766]

H
344

Himmels-Koordinaten



 * 11.11.1992
† 11.01.2010

neue
Kerze

15.458 Kerzen


Die ersten Mittwochkerzlein im August - deine Lieben am: 04.08.2021 10:59:52 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 21:58:56 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 17:52:26 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 13:44:00 Kerzlein zum kühen Dienstag mit Regen, dein Wolli am: 03.08.2021 09:36:27 603 Wochen ohne dich - doch stets im Herzen, deine Angie & Wolli am: 02.08.2021 19:56:45 603 Wochen ohne dich - doch stets im Herzen, deine Angie & Wolli am: 02.08.2021 15:56:37 603 Wochen ohne dich - doch stets im Herzen, deine Angie & Wolli am: 02.08.2021 11:54:11 Erste Augustkerzlein von deinen Lieben am: 01.08.2021 14:53:49 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.08.2021 11:14:33 Erste Augustkerzlein von deinen Lieben am: 01.08.2021 10:50:37 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 23:35:57 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 18:53:38 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 14:34:58 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingo am: 31.07.2021 10:32:39 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 23:57:18 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 19:57:16 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 15:34:04 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 11:33:54 Am letzten Freitag im Juli helle Kerzlein für Dingolein am: 30.07.2021 07:33:17 Der letzte Donnerstag im Juli - helle Kerzlein für Schlumpfi am: 29.07.2021 19:14:20 Der letzte Donnerstag im Juli - helle Kerzlein für Schlumpfi am: 29.07.2021 14:43:02 Der letzte Donnerstag im Juli - helle Kerzlein für Schlumpfi am: 29.07.2021 10:14:09 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 23:06:39 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 19:06:31 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 13:44:50 Kerzlein zum letzten Mittwoch im Juli - deine A & W mit Mona am: 28.07.2021 09:43:41 Kerzlein zum letzten Dienstag im Juli von deinen Lieben am: 27.07.2021 20:14:33 Kerzlein zum letzten Dienstag im Juli von deinen Lieben am: 27.07.2021 15:17:35 Kerzlein zum letzten Dienstag im Juli von deinen Lieben am: 27.07.2021 11:00:52 vor 602 Wochen mussten wir loslassen - doch stets im Herzen bei uns am: 26.07.2021 21:07:16 vor 602 Wochen mussten wir loslassen - doch stets im Herzen bei uns am: 26.07.2021 15:25:29 vor 602 Wochen mussten wir loslassen - doch stets im Herzen bei uns am: 26.07.2021 10:55:36 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 26.07.2021 06:53:37 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 26.07.2021 06:45:10 Kerzlein zum letzten Julisonntag, deine Angie & Wolli mit Mona am: 25.07.2021 19:49:26 Kerzlein zum letzten Julisonntag, deine Angie & Wolli mit Mona am: 25.07.2021 15:46:08 Kerzlein zum letzten Julisonntag, deine Angie & Wolli mit Mona am: 25.07.2021 11:42:10 Kerzlein zum Regen am Samstag nch dem Hochwasser, deine Lieben am: 24.07.2021 22:27:00 Kerzlein zum Regen am Samstag nch dem Hochwasser, deine Lieben am: 24.07.2021 15:37:11 Kerzlein zum Regen am Samstag nch dem Hochwasser, deine Lieben am: 24.07.2021 11:35:11 Ein Vollmondkerzlein für Schlumpfi, deine Lieben am: 24.07.2021 00:31:25 Kerzlein zum sonnigen Freitag von deinen Lieben am: 23.07.2021 19:27:12 Kerzlein zum sonnigen Freitag von deinen Lieben am: 23.07.2021 15:26:10 Kerzlein zum sonnigen Freitag von deinen Lieben am: 23.07.2021 11:05:40 Ein Sommerdonnerstagkerzlein von deinen Lieben am: 22.07.2021 23:37:13 Ein Sommerdonnerstagkerzlein von deinen Lieben am: 22.07.2021 19:36:11 Ein Sommerdonnerstagkerzlein von deinen Lieben am: 22.07.2021 14:16:29 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 22.07.2021 06:00:14 Ein Mondkerzlein zur Mittwochnacht, deine Lieben am: 21.07.2021 22:23:52 Sonnenkerzlein zur Wochenmitte von deinen Lieben am: 21.07.2021 18:27:48 Sonnenkerzlein zur Wochenmitte von deinen Lieben am: 21.07.2021 11:31:13 Ein sonniger Dienstag - helles Kerzlein für Dingo am: 20.07.2021 21:52:47 Ein sonniger Dienstag - helles Kerzlein für Dingo am: 20.07.2021 16:46:01 Ein sonniger Dienstag - helles Kerzlein für Dingo am: 20.07.2021 12:04:47 Ein Kerzlein zum Montagabend von deinen Lieben am: 19.07.2021 23:04:16 601 Wochen ohne Schlumpfi-Zeit vergeht, heilt keine Wunden am: 19.07.2021 18:37:36 Schon 15400 Kerzlein für unser Schlumpfi am: 19.07.2021 14:39:40 601 Wochen ohne Schlumpfi-Zeit vergeht, heilt keine Wunden am: 19.07.2021 14:36:59 Zum Sonntagabend ein helles Kerzlein für Dingolein am: 18.07.2021 22:37:20 Strahlende Kerzlein zum Sonnensonntag von deinen Lieben am: 18.07.2021 18:16:38 Strahlende Kerzlein zum Sonnensonntag von deinen Lieben am: 18.07.2021 13:35:43 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 18.07.2021 12:00:39 Sonnenkerzlein zum Samstagnachmittag von deinen Lieben am: 17.07.2021 15:44:29 Am dritten Samstag im Juli helle Kerzlein für Schlumpfi am: 17.07.2021 14:13:12 Helle Kerzlein zu diesem denkwürdigen Hochwassertag - dein Wolli am: 16.07.2021 18:14:05 Helle Kerzlein zu diesem denkwürdigen Hochwassertag - dein Wolli am: 16.07.2021 12:49:14 Ein Kerzlein nach den furchtbaren Hochwassern - deine Lieben am: 15.07.2021 23:09:07 Helle Kerzlein an Peters 88. Geburtstag am: 15.07.2021 17:35:45 Kein Regen aber eine paar wenige Sonnenstrahlen für Schlumpfi - dein Wolli am: 15.07.2021 15:59:53 Der Regen ist vorbei, ein helles Kerzlein zur Nacht von deinen Lieben am: 14.07.2021 23:44:43 Es regnet seit Stunden und noch immer: ein Kerzlein für Schlumpfi am: 14.07.2021 18:04:35 Kerzlein zum Dauerregen - Mittwoch von deinen Lieben am: 14.07.2021 14:30:08  Ein Dienstagabendkerzlein zwischen den Tatortkrimis, deine Lieben am: 13.07.2021 22:19:02 Kerzlein vom WLAN-gfrusteten Wolli zum Dienstag am: 13.07.2021 14:36:57 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 13.07.2021 06:11:39 Tausende Kerzlein von deinem vergesslichen Wolli am: 12.07.2021 23:19:57 Viele Trauerkerzlein nach 600 Wochen ohne dich - deine Lieben am: 12.07.2021 20:19:23 Tausende Kerzlein von deinem vergesslichen Wolli am: 12.07.2021 18:10:06 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 12.07.2021 08:23:13 Ein Kerzlein zum EM Titel für Italien am: 11.07.2021 23:55:41 Sonnensonntagskerzlein für Schlumpfilein - dein Wolli am: 11.07.2021 17:21:29 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.07.2021 12:07:03 Der Regen ist vorbei - ein Vormitternachtkerzlein für Schlumpfi am: 10.07.2021 23:49:21 Kerzlein zum zweiten Julisamstag von deinen Lieben am: 10.07.2021 11:25:29 Kein Juliwettertag, strahlende Freitagkerzlein von deinen Lieben am: 09.07.2021 22:32:11 Kein Juliwettertag, strahlende Freitagkerzlein von deinen Lieben am: 09.07.2021 17:26:38 Kein Juliwettertag, strahlende Freitagkerzlein von deinen Lieben am: 09.07.2021 12:41:15 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 09.07.2021 05:45:19 Die zweite Juliwoche ist angebrochen - ein Donnerstagkerzlein für Schlumpfi am: 08.07.2021 19:39:12 Die zweite Juliwoche ist angebrochen - ein Donnerstagkerzlein für Schlumpfi am: 08.07.2021 14:53:32 Die zweite Juliwoche ist angebrochen - ein Donnerstagkerzlein für Schlumpfi am: 08.07.2021 10:53:20 Die erste Juliwoche endet - helle Kerzelein für Dingo am: 07.07.2021 22:32:59 Die erste Juliwoche endet - helle Kerzelein für Dingo am: 07.07.2021 16:19:44 Die erste Juliwoche endet - helle Kerzelein für Dingo am: 07.07.2021 12:18:54 Kerzlein zum Regenwetter am Dienstag am: 06.07.2021 23:21:18 Kerzlein zum Regenwetter am Dienstag am: 06.07.2021 18:03:36 Kerzlein zum Regenwetter am Dienstag am: 06.07.2021 13:54:44 Kerzlein zum Regenwetter am Dienstag am: 06.07.2021 09:50:07 599 Wochen ohne dich im Hause - doch stets im Herzen, deine Lieben am: 05.07.2021 22:43:07 599 Wochen ohne dich im Hause - doch stets im Herzen, deine Lieben am: 05.07.2021 18:31:11 599 Wochen ohne dich im Hause - doch stets im Herzen, deine Lieben am: 05.07.2021 14:06:40 599 Wochen ohne dich im Hause - doch stets im Herzen, deine Lieben am: 05.07.2021 10:05:03 Kerzlein zum ersten Julisonntag, deine Lieben am: 04.07.2021 23:52:21 Kerzlein zum ersten Julisonntag, deine Lieben am: 04.07.2021 19:42:19 Kerzlein zum ersten Julisonntag, deine Lieben am: 04.07.2021 15:24:05 Kerzlein zum ersten Julisonntag, deine Lieben am: 04.07.2021 11:24:04 Erste Samstagskerzlein im Juli - deine Lieben am: 03.07.2021 21:41:06 Erste Samstagskerzlein im Juli - deine Lieben am: 03.07.2021 17:39:03 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.07.2021 15:20:48 Erste Samstagskerzlein im Juli - deine Lieben am: 03.07.2021 11:31:11 Sonnenkerzlein zum ersten Freitag im Juli - deine Lieben am: 02.07.2021 23:41:47 Sonnenkerzlein zum ersten Freitag im Juli - deine Lieben am: 02.07.2021 19:36:42 Sonnenkerzlein zum ersten Freitag im Juli - deine Lieben am: 02.07.2021 15:23:32 Sonnenkerzlein zum ersten Freitag im Juli - deine Lieben am: 02.07.2021 11:22:38 Der neue Monat ist da: helle Julikerzlein für Dingo am: 01.07.2021 19:47:48 Der neue Monat ist da: helle Julikerzlein für Dingo am: 01.07.2021 15:47:39 Der neue Monat ist da: helle Julikerzlein für Dingo am: 01.07.2021 11:47:28 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingolein am: 30.06.2021 20:00:11 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingolein am: 30.06.2021 15:15:37 Zum Monatsletzten helle Kerzlein für Dingolein am: 30.06.2021 11:10:40 Noch zwei Tage im Juni - helle Kerzlein für Dingo am: 29.06.2021 15:25:08 Noch zwei Tage im Juni - helle Kerzlein für Dingo am: 29.06.2021 10:35:49 Das 598. Wochenkerzlein für Dingo - deine Lieben am: 28.06.2021 22:32:58 Das 598. Wochenkerzlein für Dingo - deine Lieben am: 28.06.2021 17:45:37 Das 598. Wochenkerzlein für Dingo - deine Lieben am: 28.06.2021 12:30:39 Ein letztes und sonniges Sonntagskerzlein im Juni - deine Lieben am: 27.06.2021 22:32:32 Ein letztes und sonniges Sonntagskerzlein im Juni - deine Lieben am: 27.06.2021 17:37:18 Ein letztes und sonniges Sonntagskerzlein im Juni - deine Lieben am: 27.06.2021 11:46:04 Am letzten Samstag im Juni helle Kerzlein für Schlumpfi am: 26.06.2021 23:47:33 Am letzten Samstag im Juni helle Kerzlein für Schlumpfi am: 26.06.2021 19:47:29 Am letzten Samstag im Juni helle Kerzlein für Schlumpfi am: 26.06.2021 15:40:14 Am letzten Samstag im Juni helle Kerzlein für Schlumpfi am: 26.06.2021 11:37:42 Kerzlein für Dingo zum letzten Freitag im Juni - Deine A&W am: 25.06.2021 22:33:03 Kerzlein für Dingo zum letzten Freitag im Juni - Deine A&W am: 25.06.2021 17:53:19 Kerzlein für Dingo zum letzten Freitag im Juni - Deine A&W am: 25.06.2021 13:52:38 Kerzlein für Dingo zum letzten Freitag im Juni - Deine A&W am: 25.06.2021 09:36:43 Kerzlein zum letzten Donnerstag im Juni von deinen Lieben am: 24.06.2021 23:45:20 Kerzlein zum letzten Donnerstag im Juni von deinen Lieben am: 24.06.2021 19:44:54 Kerzlein zum letzten Donnerstag im Juni von deinen Lieben am: 24.06.2021 15:38:37 Kühl ists - Kerzlein zur Wochenmitte, deine Lieben am: 23.06.2021 23:41:49 Kühl ists - Kerzlein zur Wochenmitte, deine Lieben am: 23.06.2021 19:39:18 Kühl ists - Kerzlein zur Wochenmitte, deine Lieben am: 23.06.2021 15:37:17 Kühl ists - Kerzlein zur Wochenmitte, deine Lieben am: 23.06.2021 11:31:25

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

3.388 Sternengrüße


[3388] - 04.08.2021 04:50:39
liebes Sternchen

schau mal,
ich habe ein Gedicht der
Verbundenheit entdeckt

Ich glaube das passt gut zu dir
und deine lieben Freunden


M it einem gemalten Band


Klein e Blumen, kleine Blätter
Streuen mir mit leichter Hand
Gute junge Frühlings-Götter
Tä ndelnd auf ein lustig Band.
Zephyr, nimm´s auf deine Flügel,
Schling´s um meiner Liebsten
Kleid!
U nd so tritt sie vor den Spiegel
All in ihrer Munterkeit.
Sieht mit Rosen sich umgeben,
Selbst wie eine Rose jung,
Einen Blick, geliebtes Leben!
Und ich bin belohnt genug.
Fühle, was dies Herz empfindet,
Reiche frei mir deine Hand,
Und das Band, das uns verbindet,
Sei kein schwaches Rosenband!
(Johann Wolfgang von Goethe )


und nun wird ein bißchen
gekuschelt und geknuddelt
Natürlich bekommen dein
Näschen und deine
Strahleäugelche n ein liebes
Küßchen und dein Bäuchlein,
deine Öhrchen und deine
Pfötchen
e ine kleine aber feine Massage.

Schau mal, im Garten warten
schon die Gänseblümchen auf
ihre Blütensuppe und die
Igelchen
auf ihre Frühstückshäppchen.
Der Tisch ist gedeckt und die
Pflaumenküchlei ns duften ganz
herrlich!

Es stehen bei
euch viel schöne Feiern an und
heute wollt ihr Kränze aus
getrockneten Blättern, Blümchen
und Getreide binden.

Und mittags wollt ihr einen
schönen und ausgiebgien
Spazierg ang durch den RBL-Wald
machen.
Da fällt mir ein kleines Gedicht
ein

Eines Tages im Wald

eines Tages im Wald,
da war es so bitter kalt.

Vor mir,
da saß ein Hase,
mit einer schwarz-braunen
zitt ernden Nase

er hoppelte einfach loß,
und setzte sich auf meinen Schoß.

Ich war ganz ersaunt,
dass der Hase sich so etwas traut

er wurde mein bester Freund,
und dass ist er auch noch heut.

Abends wollt ihr ein Lagereuer
machen und Birko, Fido und Enzo
backen Stockbrot und dazu gibt
es Obstküchleins.
Und es gibt leckeren Puddeling
mit
Hol lundersirup und allerlei
Überraschung en

Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen
wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit Harristernchen, Babesternchen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[3387] - 03.08.2021 04:46:36
Morgengold

Somme rgedicht

Zögern zart und still und leise,
schüchtern, auf bescheidne Weise,
so, als ob er sich noch scheute,
bahnt der Tag den Weg sich heute.

Und die Elfen singen heiter
ihre Träumelieder weiter,
senden frühlingssüße Düfte
in des Morgens Nebellüfte.

Fro ehlich drehn sie sich zum Tanze.
In des Morgengoldes Glanze
schwirren, flirren sie im Grase,
flispern, kichern leis‘ zum Spaße.

Da erwacht hinter den Bäumen
nun die Sonne aus den Träumen.
Gleich macht sie sich auf die Reise …
und im Wald wird’s wieder leise.

( Elke Bräunling)

wir lieben die kleinen Elfen und die Elfen lieben unsere Sternchen

in Liebe

Harristern chen und Conny
von: anonym


[3386] - 02.08.2021 06:45:41
Das Bunt des Sommers


St elle dir vor, es ist ein warmer Spätsommertag.
Die Sonne scheint und der Wind streicht mit einer sanften Brise übers Land.
Du schaust aus dem Fenster und siehst bunt.
Überall leuchtet dir das Bunt des späten Sommers in kräftigen Farben entgegen.
Dein Herz pocht ein wenig schneller. Diesem Bunt möchtest du nahe sein.
Genießen willst du es so tief in diesen letzten Sommertagen, dass es lange in deinen Erinnerungen bleiben wird.
Deine Sehnsucht ist groß und nichts hält dich mehr im Zimmer. Für ein halbes Stündlein machst du eine Pause und gehst hinüber zum nahe gelegenen Park, in den Garten oder hinaus in die Felder.
Dort legst du dich ins Gras, schließt die Augen und träumst.
Du träumst sonnig und bunt.
Von einem Sommergarten mit einer grünen Wiese und roten, gelben, weißen, blauen, rose-, lila-und pinkfarbenen Blumen.
Bunt. Du liegst mitten im duftigen Bunt dieser Blüten und Gräser.
Du liegst … im Bunt des späten Sommers.
Schön ist es hier.
Du freust dich an der Farbenpracht.
Du genießt die Wärme der Sonnenstrahlen und das sanfte Streicheln des Windes auf deiner Haut.
Du fühlst dich ganz ruhig.
Schwer sind deine Arme und Beine. Spürst du es?
Die Sonne scheint warm auf deinen Körper.
Warm sind deine Arme und Beine. Spürst du es?
Ruhig und sanft streicht der Wind über die Wiese, und ruhig und sanft schaukeln Grashalme und Blumen im Takt des Windes hin und her.
Genauso ruhig und sanft geht dein Atem ein und aus, ein und aus, ein und aus.
Spürst du deinen Atem?
Vögel zwitschern, Grillen zirpen, Käfer brummen, Bienen summen.
Hörst du die Wiesenmusik?
Es duftet süß nach Blumen und saftigem Gras.
Hmmm! Riechst du den frischen Sommerduft?
Sehr wohl fühlst du dich hier.
Du bist ganz ruhig und entspannt, während du von deinem kleinen Sommerausflug träumst.
Ruhig und entspannt.
So bleibst du eine Weile im Gras liegen und genießt die kleine Reise, die sich tief in deine Erinnerungen gräbt.
Dann wird es Zeit, von deinem kleinen Ausflug zurückzukehren.
Recke und strecke dich, bewege deine Finger, balle die Hände zu Fäusten, atme tief ein und aus und öffne die Augen.
Frisch und ausgeruht fühlst du dich nun wie nach einem langen, tiefen Schlaf.
Spürst du, wie frisch und ruhig und entspannt du bist?

( Elke Bräunling)

wir haben die Sommerfarben soooo gern

in Liebe

Harristern chen und Mama Conny
von: anonym


[3385] - 01.08.2021 11:14:28
schönen Sonntag liebstes Sternchen


hast du fein geschlafen? Uieh,
dein Bäuchlein ist ja immer noch
kurgelrund von gestern Abend.

Wie wärs mit einem frischen
Obstsalat zum Frühstück?
Mit Melonen, Himbeeren und
anderen Beeren?


He ute geht es auf eine Schifffahrt
auf den Sternensee. Gemütlich
schippert ihr bis ans andere Ende
wo ein Picknick auf euch Süssen
wartet. Jede Tiermami hat was
vorbereitet und ich fürchte, die
Bäuchleins wachsen noch ein
bißchen, hihi!

Abends chillt ihr dann im
Wölkchengarten und erzählt euch
schöne Geschichten von
Piggeldy und Frederick

Kennt ihr die beiden schon?

Einen großen Bruder, der alle
Fragen beantworten kann, wer
wünscht sich den nicht? Piggeldy
hat ihn. Er will viel von Frederick
wissen, eigentlich alles. Was ist
Regen? Wie steigt man eine
Treppe? Was ist Langeweile?
Wann habe ich Geburtstag? Die
beiden Hausschweine trappeln
durch die Landschaft, werfen sich
Fragen und Antworten wie Bälle
zu.

in der heutigen Geschichte fragt
Piggeldy
Fr ederick: was ist Fernweh?


I ch wünsche dir und den
Sternchen ganz viel Spaß

Ich habe dich lieb

Harrihäsch ens Mama Conny
mit ihren geliebten
Häschen- und Federbällchen-Sternchen
von: anonym


[3384] - 30.07.2021 04:43:46
Das Land der Sternenkinder fern
ist unseren Augen wohl
verborgen...
"Wi e geht es meinem kleinen
Stern?"
f ragt man sich deshalb voller
Sorgen.

Di e leise Antwort trägt der Wind,
sie raschelt durch den alten
Baum...
wir hören unser liebes Tier -
es spricht zu uns in unserem
Traum!

"Li ebe Tiermama.lieber Tierpapa,
wir verstehen
daß Kummer nagt an Eurem
Herzen...
d och unsere Welt ist bunt und
schön -
frei von Sorgen, frei von
Schmerzen!

Die Wolken treiben sanft dahin
im azurblauen Himmelsmeer...
wir Sternenkinder sitzen drin -
so eine Fahrt gefällt uns sehr!

Der Vögel lust´ge Zwitscherlieder
beglei ten uns bei Spaß und
Spiel...
Wir hören ihr Singen immer
wieder -
nie wird uns der Gesang zuviel
(Ralf Korrek, etwas abgeändert)


liebes Sternchen,


habe einen wunder-wunder-wunderschöne n Tag und Abend mit allen Sternchen

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[3383] - 29.07.2021 04:49:13
Der Schmetterlingstraum

Kindergeschichte zum Artenschutz – Jule träumt von einem bunten Schmetterlingsgarten

Aus dicken, hässlichen Raupen schlüpfen zarte, bunte Schmetterlinge, hat Jule gehört. Echt wahr? Jule kann dies erst nicht glauben, doch weil sie Schmetterlinge über alles leiden mag, träumt sie von einem fröhlich kunterbunten Schmetterlingsgarten.
Zarte bunte Schmetterlinge aber sieht Jule im Garten ihrer Eltern nur wenige. Weil die nämlich ihre Eier, aus denen die Raupen schlüpfen, lieber auf Brennnesseln und Wildkräutern ablegen, und die gibt es in den Gärten der Siedlung nicht.
Schade, findet Jule, und denkt an ihren Schmetterlingstraum. Dann hat sie eine Idee. Sie nimmt ein Einmachglas und geht ins Wäldchen, das hinter dem Spielplatz liegt. Dort wachsen Gräser, Brennnesseln, Wildkräuter, Büsche und Birken, auf denen sich Raupen an den Blättern satt fressen. Jule sammelt alle, die sie entdecken kann, ein. Vorsichtig trägt sie das Glas mit ihrer Beute in den Garten und setzt die Raupen auf die Blätter der Büsche, Rosen, Blumenstauden, Kräuter und Salatköpfe.
Mehrere Tage lang macht sie das, und es ist keine einfache Sache. Am Anfang ekelt sich Jule vor den Raupen, dann aber denkt sie an ihren Traum und sammelt weiter. Bald findet sie es nicht mehr so schlimm, Raupen anzufassen. Im Gegenteil: Es macht Spaß, sie daheim im Garten auszusetzen. Heimlich natürlich, denn der bunte Schmetterlingsgarten soll eine Überraschung sein.
Das wird es dann auch. Jules Eltern nämlich wundern sich mächtig über die Löcher in den Blättern von Bäumen, Büschen und Pflanzen, und sie ärgern sich über die zerfressenen Salatköpfe.
„Ungezi efer!“, schimpft Mama, und Papa überlegt, ob er Sprühgift kaufen soll. Auch die Nachbarn beklagen sich und schimpfen.
Jule aber lächelt. In Gedanken sieht sie schon viele Schmetterlinge als fröhlich bunte Punkte durch die Gärten ringsum flattern. Wie sehr werden sich alle dann freuen!

( Elke Bräunling)

wir passen ganz fein auf jeden Schmetterling auf

in Liebe

Harristern chen und Mama Conny
von: anonym


[3382] - 28.07.2021 04:45:16
Das Lied von der
Anderwelt.....

Es gibt einen See in der
Anderwelt,
dr in sind alle Tränen vereint,
die irgendjemand hätt’
weinen sollen
und hat sie nicht geweint.

Es gibt ein Tal in der
Anderwelt,
da geh’n die Gelächter um,
die irgendjemand hätt’
lachen sollen
und blieb statt dessen
stumm.

Es gibt ein Haus in der
Anderwelt,
da wohnen die Kinder und
alle beinand
- Gedanken, die wir hätten
denken sollen
und waren’s nicht imstand.

... und Blumen blüh’n in der
Anderwelt,
di e sind aus Liebe gemacht,
die wir uns hätten geben
sollen
und habens nicht vollbracht.

Und kommen wir einst in die
Anderwelt,
vi el Dunkles wird
sonnenklar,
denn alles wartet dort auf
uns,
was hier nicht möglich war.

(M. Ende)


im Regenbogenland habt ihr
wundervollen
Tieristernenkinder die
Anderwelt gefunden

ich habe euch sehr sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen, Häschen Babe, Federbällchen Matty, und all meinen Tiersternenkindern
von: anonym


[3381] - 27.07.2021 04:45:06
Der bunte Wiesenblumenstrauß

Fröhliche Sommergeschichte – Nicht nur die Menschen lieben die bunten Wiesenblumen

Lea ist zu Besuch bei Verwandten auf dem Land. Schön ist es hier im Mai. Kunterbunt blühen die Blumen auf Wiesen und Feldern rings um das Dorf.
Das Stadtkind Lea staunt. Eine Blüte pflücken aber, das wagt sie nicht. Was ihr nicht gehört, darf sie auch nicht wegnehmen.
“Die freie Natur”, sagt Onkel Paul, „gehört allen Lebewesen. Und deshalb darf sich auch jeder ein wenig von ihr nehmen. So viel, dass sie sich wieder erholen kann.”
Leas Herz pocht ein bisschen schneller. “Meinst du, die Natur findet es okay, wenn ich mir von jeder Blume eine nehme? Einen bunten Blumenstrauß möchte ich Tante Jutta schenken.”
“Du kannst von jeder Blumensorte einen Arm voll pflücken“, sagt Onkel Paul. „Selbst das nimmt dir die Natur nicht übel.”
Aber Lea bleibt bei ihrem Vorsatz. Von jeder Sorte pflückt sie eine Blume oder einen Grashalm. Langsam streift sie über die Wiesen an Feldern vorbei bis zum Waldrand und immer wieder entdeckt sie eine neue Pflanze. Spaß macht dieser Spaziergang. Und ihr Strauß wird immer größer und bunter.
Zufrieden schlendert Lea schließlich mit ihrem kunterbunten Blumenstrauß zum Dorf zurück.
Unterwegs trifft sie eine Kuhherde. Lea, die Kühe so nahe in echt noch nie gesehen hat, nähert sich langsam der Weide. Zwei neugierige Jungkühe strecken ihre Köpfe durch die Holzlatten. Vorsichtig streicht Lea über ihre Köpfe. Wie zart sie sich anfühlen! Lea streichelt die Kühe und streichelt und merkt nicht, wie eine Kuh ihr Maul in den Blumenstrauß senkt.
„Muuh!“, macht die Kuh und zermalmt genüsslich die vielen schönen Blütenköpfe aus Leas Blumenstrauß.
„Muuh !“, muhen die anderen Kühe und wollen auch Blumen naschen.
„Hey! Halt!“, ruft Lea. „Meinen schönen Blumenstrauß habt ihr aufgefressen.“
Traur ig blickt sie auf die kahlen Blütenstängel in ihrer Hand. Da fallen ihr Onkel Pauls Worte ein. ‚Die Natur gehört allen’, hat er gesagt.
„Hat es euch geschmeckt?“, fragt Lea.
Sie winkt den Kühen zum Abschied zu, pflückt für Tante Jutta einen Zweig vom Holunderbusch und eilt nach Hause. Morgen würde sie es noch einmal mit einem kunterbunten Blumenstrauß versuchen. Oder übermorgen.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel