homeBÄRLI [m], Rottweiler
Hund von: Michaela K. [Besucher: 1193]

 H  
368

Himmels-Koordinaten:

 *09.02.1997
†24.04.2010
BÄRLI mein lieber Bärli, als wir dich am 09.02.2000 aus dem TH zu uns geholt haben, waren wir die glücklichsten Menschen auf der Welt. Du hast dich UNS ausgesucht, wir sollten DEINE Mam und Paps sein. Da wir nicht wußten, wann DU geboren wurdest,sollte fortan dieser Tag DEIN Geburtstag sein. Wir wußten lediglich das Jahr. Du hast unser Leben so sehr bereichert und bist mit uns durch Dick und Dünn gegangen. Als Du jedoch immer kränker wurdest und am 24.04.10 Deine Beinchen gar nicht mehr wollten, war es einfach unsere Pflicht, Dich von Deinen Schmerzen zu erlösen. Seit diesem Tag weiß ich, daß es DIR wieder gut geht und DU wieder ganz der Alte bist, der spielen und laufen kann, wie ein Junger Gott.
Schatz, Du fehlst uns so sehr!!!

In Liebe
Mam und

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 18.05.2010 10:35:00
Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern.
von: Petra mit Lucy im Herzen


[9] - 16.05.2010 17:55:28
Liebes Bärli,

Als Du geboren wurdest, regnete es,
aber nicht, weil es regnen sollte,
sondern weil der Himmel weinte,
da er seinen schönsten Stern verloren hatte.

Jetzt scheint wieder die Sonne.
Nicht weil sie scheinen sollte,
der Himmel war nur so glücklich darüber
seinen schönsten Stern wieder bei sich zu haben.

...Doch nun weinen unsere Herzen.

(Verfasser unbekannt)

In Gedanken mit euch verbunden.

Petra mit Lennox im Herzen
von: anonym


[8] - 14.05.2010 13:58:54
Wenn Du in den Himmel schaust
und Dir dort ein Sternchen klaust,
gib ihn einen Kuss und denk an mich,
denn das Sternchen, das bin ich!


Seit nicht traurig, den wie Sterne werden geliebte Tiere immer da sein. In eurem Herzen und in den Gedanken an schöne Stunden
von: Michael mit Sternenkind Leoni


[7] - 13.05.2010 21:41:55
Ein letztes Mal halte ich dich in meinen Armen. Ein letztes Mal streichle ich über dein weiches Fell. Ein letztes Mal schaue ich in deine Augen.

Ich kann kaum glauben, dass du mir noch immer vertraust. Ich muss entscheiden…Wirst du weiter leiden oder lass´ ich dich gehen.

Ich weiß... eines Tages irgendwann werden wir uns wieder sehen.

Auf der anderen Seite des Regenbogens.

Und ein letztes Mal spüre ich deinen Kopf auf meinem Schoß so vertrauensvoll. Ein letztes Mal fühle ich, das du mich trösten willst, wie du es sooft getan, wenn Traurigkeit mich überkam. Ein letztes Mal liegt deine Pfote auf meinem Knie. Du siehst mich an, als wolltest du mich etwas fragen. Ich weiß was es ist und deshalb möchte ich dir sagen:

Danke!!!!!!!!

Danke mein treuer Freund für deine vorbehaltlose Liebe zu mir. Ich danke dir, das du mich begleitet hast!! Ohne zu zögern, ohne jemals zu zweifeln hast du mir vertraut und zu mir aufgeschaut mit deinen treuen Augen. Ich will und kann nicht glauben, das du jetzt von mir gehst. Selbst in größter Gefahr, warst du stets für mich da. Hast mich beschützt und über mich gewacht. Was hätte ich bloß ohne dich so manches Mal gemacht? Und jetzt? Jetzt lässt du mich einfach alleine?

Ich weine, denn ohne dich wird mein Leben einsam sein! Wenn du gehst wird es niemanden geben, der mich so liebt, wie ich bin mit all meinen Fehlern. Ohne Sinn wird das Leben dann sein.
Und ein letztes Mal kann ich meinen Kopf an deinen lehnen. Dein Fell ist feucht –von meinen Tränen. Ein letztes Mal flüstere ich in dein Ohr: Bitte versteh...Es tut so sehr weh dich leiden zu sehen. Und ich sage ganz leise:

Leb wohl mein Freund. Auf deiner allerletzten Reise lasse ich dich allein. Aber hier in meinem Herzen wirst du für immer sein.

Autor unbekannt

Trauri ge mitfühlende Grüße
von: Andrea mit Beethoven und Jenny im Herzen


[6] - 13.05.2010 20:03:28
alles liebe für dich, mäuschen.

deine r mama traurige grüße

schlaf gut.
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[5] - 13.05.2010 19:20:50
Über alle Weiten
weht der gleiche Wind.
Warum weinen Menschen, sich die Augen blind?
Leuchten doch die Sterne, allerarten gleich,
liegt die fernste Ferne,
doch in Gottes Reich,

Halt Dein Herz dem Hoffen, nicht dem Trauern hin,
daß es dies erfühle, Enden ist Beginn!
Winde werden wehen,
Sterne leichtend stehen,
wann und wo auch immer,
wir uns wieder sehen!
*Verf. unbek.*

Stille Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[4] - 13.05.2010 18:19:38
Leben ist wie Schnee,
du kannst ihn nicht bewahren.
Trost ist, dass du da warst
Stunden, Monate, Jahre
Alles Liebe im RBL Bastian wünschen Dir Monika & Rotti Mia & den Rottis Dina & Luna tief im Herzen.
von: Monika


[3] - 13.05.2010 14:36:47
ein Schutzengel

Frü h am Morgen beim Erwachen
leise geht der Traum der Nacht,
Engel in den Himmel fliegen
die Dich in der Nacht bewacht.

Stetig eilen Deine Schritte
durch des Alltags tristes grau,
Engel Dich jetzt auch begleiten
ohne Krach und viel Radau.

Denn wisse, jedes Menschen Seele
die einmal in den Himmel fährt,
wird so ein kleines Engelswesen
das immer dir zur Seite steht.

So schließe friedlich Deine Augen
lass fallen Dich in tiefe Nacht,
hoff - vertrau auf Deinen Glauben
das stets ein Engel Dich bewacht.
(Manfred Mühlberg)

von: Helga von Mauzi und svenja
von: anonym


[2] - 13.05.2010 14:23:28
Für einen Schatz im Regenbogenland, Bärli genannt, soll es tausend rote Rosen regnen die ihn immer daran erinnern sollen, das er seiner Mama und seinem Papa hier unten wahnsinnig fehlt.
Aber Bärli sitzt jeden Abend auf seinem eigenen Stern und passt auf, das es euch gut geht und denkt:.

Seit nicht traurig das ich nicht mehr da bin, ich bin doch nur voraus gegangen.
************ **********
Stille Grüße an die Tiereltern Michaela


B rigitte mit Anton, Athene, Bsco und Speedy fest im Herzen.
von: Brigitte


[1] - 13.05.2010 13:53:17
Für Bärli,

ruh dich aus, kleiner Schatz,
deine Augen sind müde, nichts mehr zu hoffen, dein Kampf ist vorbei.
Keine Angst, kleiner Schatz,
du wirst nicht allein sein, ich
geh diesen Weg bis ans Ende mit dir.
Folg dem Licht, kleiner Schatz, bis ans Ende der
Brücke, auf der anderen
Seite warten die Engel auf
dich.
Hab Dank, kleiner Schatz,
du wirst niemals vergessen,
wir sehen uns wieder, in
einer anderen Zeit.

Verfasser unbekannt

Trauri ge Grüße an deine
Lieben.
von: Herma mit Cindy im Herzen




home BÄRLI [m], Rottweiler
Hund von: Michaela K. [Besucher: 1193]

H
368

Himmels-Koordinaten



 * 09.02.1997
† 24.04.2010


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 18.05.2010 10:35:00
Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern.
von: Petra mit Lucy im Herzen


[9] - 16.05.2010 17:55:28
Liebes Bärli,

Als Du geboren wurdest, regnete es,
aber nicht, weil es regnen sollte,
sondern weil der Himmel weinte,
da er seinen schönsten Stern verloren hatte.

Jetzt scheint wieder die Sonne.
Nicht weil sie scheinen sollte,
der Himmel war nur so glücklich darüber
seinen schönsten Stern wieder bei sich zu haben.

...Doch nun weinen unsere Herzen.

(Verfasser unbekannt)

In Gedanken mit euch verbunden.

Petra mit Lennox im Herzen
von: anonym


[8] - 14.05.2010 13:58:54
Wenn Du in den Himmel schaust
und Dir dort ein Sternchen klaust,
gib ihn einen Kuss und denk an mich,
denn das Sternchen, das bin ich!


Seit nicht traurig, den wie Sterne werden geliebte Tiere immer da sein. In eurem Herzen und in den Gedanken an schöne Stunden
von: Michael mit Sternenkind Leoni


[7] - 13.05.2010 21:41:55
Ein letztes Mal halte ich dich in meinen Armen. Ein letztes Mal streichle ich über dein weiches Fell. Ein letztes Mal schaue ich in deine Augen.

Ich kann kaum glauben, dass du mir noch immer vertraust. Ich muss entscheiden…Wirst du weiter leiden oder lass´ ich dich gehen.

Ich weiß... eines Tages irgendwann werden wir uns wieder sehen.

Auf der anderen Seite des Regenbogens.

Und ein letztes Mal spüre ich deinen Kopf auf meinem Schoß so vertrauensvoll. Ein letztes Mal fühle ich, das du mich trösten willst, wie du es sooft getan, wenn Traurigkeit mich überkam. Ein letztes Mal liegt deine Pfote auf meinem Knie. Du siehst mich an, als wolltest du mich etwas fragen. Ich weiß was es ist und deshalb möchte ich dir sagen:

Danke!!!!!!!!

Danke mein treuer Freund für deine vorbehaltlose Liebe zu mir. Ich danke dir, das du mich begleitet hast!! Ohne zu zögern, ohne jemals zu zweifeln hast du mir vertraut und zu mir aufgeschaut mit deinen treuen Augen. Ich will und kann nicht glauben, das du jetzt von mir gehst. Selbst in größter Gefahr, warst du stets für mich da. Hast mich beschützt und über mich gewacht. Was hätte ich bloß ohne dich so manches Mal gemacht? Und jetzt? Jetzt lässt du mich einfach alleine?

Ich weine, denn ohne dich wird mein Leben einsam sein! Wenn du gehst wird es niemanden geben, der mich so liebt, wie ich bin mit all meinen Fehlern. Ohne Sinn wird das Leben dann sein.
Und ein letztes Mal kann ich meinen Kopf an deinen lehnen. Dein Fell ist feucht –von meinen Tränen. Ein letztes Mal flüstere ich in dein Ohr: Bitte versteh...Es tut so sehr weh dich leiden zu sehen. Und ich sage ganz leise:

Leb wohl mein Freund. Auf deiner allerletzten Reise lasse ich dich allein. Aber hier in meinem Herzen wirst du für immer sein.

Autor unbekannt

Trauri ge mitfühlende Grüße
von: Andrea mit Beethoven und Jenny im Herzen


[6] - 13.05.2010 20:03:28
alles liebe für dich, mäuschen.

deine r mama traurige grüße

schlaf gut.
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[5] - 13.05.2010 19:20:50
Über alle Weiten
weht der gleiche Wind.
Warum weinen Menschen, sich die Augen blind?
Leuchten doch die Sterne, allerarten gleich,
liegt die fernste Ferne,
doch in Gottes Reich,

Halt Dein Herz dem Hoffen, nicht dem Trauern hin,
daß es dies erfühle, Enden ist Beginn!
Winde werden wehen,
Sterne leichtend stehen,
wann und wo auch immer,
wir uns wieder sehen!
*Verf. unbek.*

Stille Grüße
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[4] - 13.05.2010 18:19:38
Leben ist wie Schnee,
du kannst ihn nicht bewahren.
Trost ist, dass du da warst
Stunden, Monate, Jahre
Alles Liebe im RBL Bastian wünschen Dir Monika & Rotti Mia & den Rottis Dina & Luna tief im Herzen.
von: Monika


[3] - 13.05.2010 14:36:47
ein Schutzengel

Frü h am Morgen beim Erwachen
leise geht der Traum der Nacht,
Engel in den Himmel fliegen
die Dich in der Nacht bewacht.

Stetig eilen Deine Schritte
durch des Alltags tristes grau,
Engel Dich jetzt auch begleiten
ohne Krach und viel Radau.

Denn wisse, jedes Menschen Seele
die einmal in den Himmel fährt,
wird so ein kleines Engelswesen
das immer dir zur Seite steht.

So schließe friedlich Deine Augen
lass fallen Dich in tiefe Nacht,
hoff - vertrau auf Deinen Glauben
das stets ein Engel Dich bewacht.
(Manfred Mühlberg)

von: Helga von Mauzi und svenja
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel