homeMyrte [m],
Katze von: Marie-Luise M. [Besucher: 981]

 B  
135

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†26.06.2010
Myrte Myrte,
Es tut so weh auch Du hast mich verlassen.
Du kamst vor 4 Jahren zu mir ,krank und abgemagert kanntest keine Menschenhand die Dich streichelte.
Wir nahmen Uns beide vie Zeit um Vertrauen aufzubauen,Du merktest ganz schnell das Du ein neues Zuhause gefunden hattest. Es verging ein halbes Jahr und ich konnte Dich streicheln und noch ein halbes Jahr und irgend wann traute ich meinen Augen nicht und Du lagst bei mir auf dem Sofa. Von da an war das Eis gebrochen. Bis zuletzt
bedanktest Du dich bei mir ,mit reichlich Beute vor der Haustür. Die Zeit kam und Du wurdest immer dünner -Diagnose Nierenversagen .Heute nun war Dein Zustand so schlimm und ich konnte es nicht mehr ertragen und erlöste Dich.
In tiefer Trauer
Deine Mama ,Bellchen, Oma und

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 18.06.2011 07:52:31
Am Mittwochnachmittag wollte ich meine Patenkatze
Erna im TH besuchen, wollte
sie endlich kennenlernen.
Am Morgen hatte ich schon Herzklopfen und war nervös.
Im Tierheim angekommen dann der Schock - die kleine Erna musste am Morgen von ihren vielen Leiden erlöst werden.
Erna war eine Fundkatze, völlig abgemagert, die sich im Winter über Monate durchgeschlagen hat und dann von lieben Menschen, wo sie Aufnahme suchte, ins TH gebracht wurde. Sie hat viele Herzen berührt, aber ich kam zu spät. Der Nachruf vom TH:

Ich reiche euch mein Pfötchen!

Ich reichte euch mein Pfötchen und ihr gabt mir eure Hand.
Ich nahm sie an, eure Liebe und was uns dann verband,
war großes Glück und Herzlichkeit. Ihr habt mein Herz entflammt.

Ich reichte euch mein Pfötchen und nun ging es mir wieder gut.
Bald vergessen war mein Kummer und auch die tiefe Wut.
Auch heilten meine Wunden und ihr gabt mir wieder neuen Mut.

Ich reichte euch mein Pfötchen und ihr gabt mir Speis und Trank.
Ich fühlte mich Zuhause, auch geborgen und wofür ich euch ewig Dank -
für mein warmes Plätzchen in dem ich träumte und im Schlaf versank.

Ich reichte euch mein Pfötchen, doch nun lass ich euch allein zurück.
Ich kehre in den Himmel heim - gelöst von Leid, umhüllt von Glück,
werd ich in der Nähe sein und hinterlasse euch von mir ein Stück.

Ich reiche euch mein Pfötchen, vom Himmel, nachts aus weiter Ferne.
Ein Funkeln - gleich einem Zwinkern, sagt:
„Ich hab euch alle gern“.
Ihr könnt mich sehen! Ich bin nun ewig einer dieser vielen tausend Sterne.

So reiche ich euch nun mein Pfötchen, jede Nacht im Sternenlicht.
Sie funkeln immer für euch und mit diesem Gedicht,
möchte ich euch danke sagen und bitten, „weinet um mich nicht“.

Eure Erna

(J.Vögele)

Alles Liebe für euch, für dich Myrte im Regenbogenland.
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[9] - 15.06.2011 05:53:30
Ein Stern...
fiel vom Himmel , direkt in meine Hände ...
leuchtende Augen, glückliche Stunden - ein wunderbares Leben.
Hat gelebt, erlebt, gespielt, getobt,
nicht an den Abschied gedacht.
Das Leben hatte einen anderen Plan
und der Stern musste zurückkehren zum Himmel ,
jemand hat seinen Namen gerufen und er verstand.
Auf leisen Sohlen kam der Tod - und trug ihn davon,
ohne mich zu fragen, hat er ihn ans andere Ufer getragen,
ich stehe da mit leeren Händen und mir ist - als sei ein Kind gegangen.
(unbek.)

Liebe Grüsse!
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[8] - 19.07.2010 22:32:33
........... •:::::•..
¸,.•´¨`•.( -.- ).•´¨`•.,¸
¨`•--•-¨( “)(“ )¨-•--•´¨


Für ♡ Myrte ♡


☆°¨°¨° ♡ °¨°.¸☥¸.°¨° ♡ °¨°¨°☆
Es gibt Momente im Leben,
da hört die Erde
für einen Moment auf,
sich zu drehen -
und wenn sie sich dann
wieder dreht - wird nichts
mehr sein wie vorher ...
☆°¨°¨° ♡ °¨°.¸☥¸.°¨° ♡ °¨°¨°☆

- Verfasser unbekannt -


Diese Worte begleiten auch mein
Fritzchen ... und nun auch Dich
kleiner Mann Myrte ...


Ganz stille und mitfühlende Grüße
an Deine liebe Marie-Luise, viel Kraft
in dieser schweren Zeit.



..(
.(,)
I::::I
I::::I
I::::I¸.¤ª“˜¨
¯¨˜“ª¤.☆¸.¤ “˜¨¨˜“¨
¨˜“ª¤¸☆ª“˜ ¨¨˜“¨


Seelen
kann weder Raum noch Zeit,
jemals trennen -
von: Ilona und Fritzchen für immer ganz fest verbunden


[7] - 28.06.2010 13:35:30
Niemand ist wie DU

Es gibt tausende von Sternen,
aber Dich gibt es nur einmal für mich.
Bitte hör mir zu,
für mich ist n i e m a n d so wie DU!

Ganz viele Küßchen zu den Sternlein im Himmel!!

Die Lieben zu Hause drücke ich ganz fest!!!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[6] - 28.06.2010 11:44:59
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, liebe Myrte.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Lackys Frauchen Christine

Trauri ge Grüße an deine Marie-Luise.
von: Lackys Frauchen Christine


[5] - 27.06.2010 12:02:54
D ein Schutzengel

Frü h am Morgen beim Erwachen
leise geht der Traum der Nacht,
Engel in den Himmel fliegen
die Dich in der Nacht bewacht.

Stetig eilen Deine Schritte
durch des Alltags tristes grau,
Engel Dich jetzt auch begleiten
ohne Krach und viel Radau.

Denn wisse, jedes Menschen Seele
die einmal in den Himmel fährt,
wird so ein kleines Engelswesen
das immer dir zur Seite steht.

So schließe friedlich Deine Augen
lass fallen Dich in tiefe Nacht,
hoff - vertrau auf Deinen Glauben
das stets ein Engel Dich bewacht.
(Manfred Mühlberg)

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[4] - 27.06.2010 11:19:27
Ohne dich

Ich denke oft daran,
wie es mit dir wär.
Ohne dich, ist mein leben,
leer und schwer.

Jeden Tag erfahre ich,
wie es ist, ohne dich.
Ich kann so nicht !

Ich denke oft daran,
wie es mit dir wär.
Ich liebe dich doch so sehr.

Es zerreist mir die Seele,
ohne dich.

Ohne dich,
kann ich nicht !

Ganz viele küßchen und krauler für dich, Engelchen!

deine r Mama alles, alles liebe.
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[3] - 26.06.2010 21:35:46
ein Engel für einen Engel

-:¦:- -:¦:-
............... ...-= ====-
................ ... _......._
............ .... .~...........`~.
..?.. ,_.. ... / ...................`,
.,_? ..´-.., ?......... _.´`~.~./
...?´-.-,. _...`{ ._,}........ -.(
...... ´....`-.`?..-.-,.___.. -´_
....... ´._`../........... _ _.{@}
............ / ...........`.-.....Y
. .... ...... / .......?..... /...../
......... / ...........´-...-;..._
... ....._? ................ ..`,?.
...... /... `-.....___........
-: :- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:-

Liebe Grüße und viel Kraft und Stärke

Viviane mit Scotty daheim und Sally im Herzen
von: Viviane mit Scotty


[2] - 26.06.2010 18:48:26
Ich habe die Sonne des Tages gesehen,
jetzt ist es Zeit, um schlafen zu gehen.
Jetzt ist es Zeit, nach Sorgen und Wachen
die Augen in Frieden zuzumachen.
Und wem mein Schatten im Herzen lag,
der soll mich vergessen am dritten Tag.
Doch wem ich ein wenig Licht gegeben,
der lasse mich in seinem Herzen weiterleben.
*Verfasser unbekannt*

Carme n mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[1] - 26.06.2010 14:14:29
Die Sonne trug Trauer

Und die Sonne trug Trauer,
vom Himmel fielen Tränen,
der Wind schwieg und die
Tiere verstummten,
denn es war ein Engel,
der in Liebe starb.

Alles Liebe und viel Kraft an Euch
von: karin keller




home Myrte [m],
Katze von: Marie-Luise M. [Besucher: 981]

B
135

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 26.06.2010


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 18.06.2011 07:52:31
Am Mittwochnachmittag wollte ich meine Patenkatze
Erna im TH besuchen, wollte
sie endlich kennenlernen.
Am Morgen hatte ich schon Herzklopfen und war nervös.
Im Tierheim angekommen dann der Schock - die kleine Erna musste am Morgen von ihren vielen Leiden erlöst werden.
Erna war eine Fundkatze, völlig abgemagert, die sich im Winter über Monate durchgeschlagen hat und dann von lieben Menschen, wo sie Aufnahme suchte, ins TH gebracht wurde. Sie hat viele Herzen berührt, aber ich kam zu spät. Der Nachruf vom TH:

Ich reiche euch mein Pfötchen!

Ich reichte euch mein Pfötchen und ihr gabt mir eure Hand.
Ich nahm sie an, eure Liebe und was uns dann verband,
war großes Glück und Herzlichkeit. Ihr habt mein Herz entflammt.

Ich reichte euch mein Pfötchen und nun ging es mir wieder gut.
Bald vergessen war mein Kummer und auch die tiefe Wut.
Auch heilten meine Wunden und ihr gabt mir wieder neuen Mut.

Ich reichte euch mein Pfötchen und ihr gabt mir Speis und Trank.
Ich fühlte mich Zuhause, auch geborgen und wofür ich euch ewig Dank -
für mein warmes Plätzchen in dem ich träumte und im Schlaf versank.

Ich reichte euch mein Pfötchen, doch nun lass ich euch allein zurück.
Ich kehre in den Himmel heim - gelöst von Leid, umhüllt von Glück,
werd ich in der Nähe sein und hinterlasse euch von mir ein Stück.

Ich reiche euch mein Pfötchen, vom Himmel, nachts aus weiter Ferne.
Ein Funkeln - gleich einem Zwinkern, sagt:
„Ich hab euch alle gern“.
Ihr könnt mich sehen! Ich bin nun ewig einer dieser vielen tausend Sterne.

So reiche ich euch nun mein Pfötchen, jede Nacht im Sternenlicht.
Sie funkeln immer für euch und mit diesem Gedicht,
möchte ich euch danke sagen und bitten, „weinet um mich nicht“.

Eure Erna

(J.Vögele)

Alles Liebe für euch, für dich Myrte im Regenbogenland.
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[9] - 15.06.2011 05:53:30
Ein Stern...
fiel vom Himmel , direkt in meine Hände ...
leuchtende Augen, glückliche Stunden - ein wunderbares Leben.
Hat gelebt, erlebt, gespielt, getobt,
nicht an den Abschied gedacht.
Das Leben hatte einen anderen Plan
und der Stern musste zurückkehren zum Himmel ,
jemand hat seinen Namen gerufen und er verstand.
Auf leisen Sohlen kam der Tod - und trug ihn davon,
ohne mich zu fragen, hat er ihn ans andere Ufer getragen,
ich stehe da mit leeren Händen und mir ist - als sei ein Kind gegangen.
(unbek.)

Liebe Grüsse!
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[8] - 19.07.2010 22:32:33
........... •:::::•..
¸,.•´¨`•.( -.- ).•´¨`•.,¸
¨`•--•-¨( “)(“ )¨-•--•´¨


Für ♡ Myrte ♡


☆°¨°¨° ♡ °¨°.¸☥¸.°¨° ♡ °¨°¨°☆
Es gibt Momente im Leben,
da hört die Erde
für einen Moment auf,
sich zu drehen -
und wenn sie sich dann
wieder dreht - wird nichts
mehr sein wie vorher ...
☆°¨°¨° ♡ °¨°.¸☥¸.°¨° ♡ °¨°¨°☆

- Verfasser unbekannt -


Diese Worte begleiten auch mein
Fritzchen ... und nun auch Dich
kleiner Mann Myrte ...


Ganz stille und mitfühlende Grüße
an Deine liebe Marie-Luise, viel Kraft
in dieser schweren Zeit.



..(
.(,)
I::::I
I::::I
I::::I¸.¤ª“˜¨
¯¨˜“ª¤.☆¸.¤ “˜¨¨˜“¨
¨˜“ª¤¸☆ª“˜ ¨¨˜“¨


Seelen
kann weder Raum noch Zeit,
jemals trennen -
von: Ilona und Fritzchen für immer ganz fest verbunden


[7] - 28.06.2010 13:35:30
Niemand ist wie DU

Es gibt tausende von Sternen,
aber Dich gibt es nur einmal für mich.
Bitte hör mir zu,
für mich ist n i e m a n d so wie DU!

Ganz viele Küßchen zu den Sternlein im Himmel!!

Die Lieben zu Hause drücke ich ganz fest!!!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[6] - 28.06.2010 11:44:59
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, liebe Myrte.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Lackys Frauchen Christine

Trauri ge Grüße an deine Marie-Luise.
von: Lackys Frauchen Christine


[5] - 27.06.2010 12:02:54
D ein Schutzengel

Frü h am Morgen beim Erwachen
leise geht der Traum der Nacht,
Engel in den Himmel fliegen
die Dich in der Nacht bewacht.

Stetig eilen Deine Schritte
durch des Alltags tristes grau,
Engel Dich jetzt auch begleiten
ohne Krach und viel Radau.

Denn wisse, jedes Menschen Seele
die einmal in den Himmel fährt,
wird so ein kleines Engelswesen
das immer dir zur Seite steht.

So schließe friedlich Deine Augen
lass fallen Dich in tiefe Nacht,
hoff - vertrau auf Deinen Glauben
das stets ein Engel Dich bewacht.
(Manfred Mühlberg)

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[4] - 27.06.2010 11:19:27
Ohne dich

Ich denke oft daran,
wie es mit dir wär.
Ohne dich, ist mein leben,
leer und schwer.

Jeden Tag erfahre ich,
wie es ist, ohne dich.
Ich kann so nicht !

Ich denke oft daran,
wie es mit dir wär.
Ich liebe dich doch so sehr.

Es zerreist mir die Seele,
ohne dich.

Ohne dich,
kann ich nicht !

Ganz viele küßchen und krauler für dich, Engelchen!

deine r Mama alles, alles liebe.
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[3] - 26.06.2010 21:35:46
ein Engel für einen Engel

-:¦:- -:¦:-
............... ...-= ====-
................ ... _......._
............ .... .~...........`~.
..?.. ,_.. ... / ...................`,
.,_? ..´-.., ?......... _.´`~.~./
...?´-.-,. _...`{ ._,}........ -.(
...... ´....`-.`?..-.-,.___.. -´_
....... ´._`../........... _ _.{@}
............ / ...........`.-.....Y
. .... ...... / .......?..... /...../
......... / ...........´-...-;..._
... ....._? ................ ..`,?.
...... /... `-.....___........
-: :- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:- -:¦:-

Liebe Grüße und viel Kraft und Stärke

Viviane mit Scotty daheim und Sally im Herzen
von: Viviane mit Scotty



Zum Tiersterne-Tierhimmel