homeLuni [w], Labrador-Husky-Mix
Hund von: Melanie G. [Besucher: 16680]

 L  
39

Himmels-Koordinaten:

 *..1998
†13.04.2010
Luni Luni zur Fotogalerie von Luni

Mit meinen Augen kann
ich dich nicht mehr sehen.
Mit meinen Ohren kann
ich dich nicht mehr
hören.
Mit meinen Händen
kann dich nicht
mehr berühren.

Aber wenn ich meine
Augen schließe,
und mein Herz öffne,
kann ich dich
sehen – hören – und fühlen
.•*´¨`*•.¸(¯` ´¯)¸.•*´¨`*•.¸
********..`•.¸.•´..**********.


MEIN ENGEL, geliebte LUNI,
als du vor 3 Jahren von mir gingst umgab mich endloser Schmerz. Mein Leben schien verloren und nur deine Liebe blieb in meinem Herz.

Für immer sind wir miteinander verbunden,
du bist und bleibst ein Teil von mir.
Nie werde ich leben, als ob es dich nicht gegeben hätte.

In meinem Herzen

...


Kerze für Luni entzünden

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

4.852 Sternengrüße empfangen


[4852] - 08.02.2013 19:01:41
Guten Abend mein kleines Sternchen. Heute komme ich wieder um ein wenig mit dir zu schmusen
und zu spielen bevor du dich mit deinen Freunden auf dem Wölkchen zusammenkuschelst und ihr auf die süßen Träume wartet. Laß dich noch sanft hinter deinen Öhrchen kraulen und dir einen Kuss auf dein Fellnäschen geben ehe ich mich auf den Weg zum nächsten Sternchen mache wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende.

Eine n Sack voll Glück habe ich gefunden
den möchte ich mit dir teilen.
Habe ihn für dich gleich zugebunden
ich schicke ihn dir mit diesen Zeilen!
von: Frauchen von Dusty, Kelly und Kessy


[4851] - 08.02.2013 14:11:52
Liebes Schätzchen

heute kann ich endlich mal wieder zu dir aufs Wölkchen kommen, ich hoffe du hattest in den letzten Tagen viel Freude im RBL.
Da es nun ja wieder so kalt werden soll hab ich dir kuschelige Söckchen mitgebracht damit die Pfötchen schön warm blieben.
Nun will ich noch ein bisschen mir dir kuscheln, auch die Küsschen dürfen nicht fehlen und natürlich auch noch ein paar Leckerlis, dann mach ich mit auf den Weg zum nächsten Wölkchen.

Ein schönes Wochenende wünsche ich, hoffentlich mit nicht zu viel Schnee, zu Weihnachten hätte man das weiße Zeugs ja gerade noch ertragen können, aber jetzt…..ich brauch überhaupt keinen Schnee, mir wären 25 Grad und Sonne das ganze Jahr wesentlich lieber.

Grüßle
Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen


[4850] - 08.02.2013 13:24:09
*Abschiedsschmerz*

Du hast unser Leben reich gemacht,
wir haben zusammen geweint und gelacht.
Wir danken dir, für unsere unvergessliche Zeit.
Die Erinnerung an dich gerät nicht in Vergessenheit.

V on dir haben wir gelernt nach vorne zu sehen,
den Mut, auf Neues zuzugehen.
Du hast uns allen Kraft gegeben,
Kraft, die du eigentlich selber brauchtest zum Leben.

Du bist wohl erlöst, von Qual und Schmerzen,
dein Platz bleibt immer in unseren Herzen.
So schlafe nun sanft in ewiger Ruh
und schaue uns vom Himmel aus zu.
(Katharina Anders)



Liebes Engelchen Luni,
**************** ***
einen letzten Gruß schicke ich Dir heute ins Regenbogenland.
Verges sen wirst Du nicht!
Eine Letzte Kuschelrunde und viele liebe Küßchens bekommst Du noch auf dein süsses Näschen.
Machs gut Süsse und irgendwann lernen wir uns kennen,versprochen..


Liebe Mel,
ich kann deine Entscheidung nachvollziehen,obwohl es schade ist deinen kleinen Schatz nicht mehr besuchen zu können.
Ich bedanke mich für die liebevollen Sternengrüße,Gedichte und Kerzchen an meine Sandy,die lieben Worte an mich,sowie die herzlichen Grüße und Geschenke an meinen Rocky.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie für die Zukunft alles erdenklich Gute.
Wir bleiben Freunde..
Für´s Schätzchen Samson schicken wir nochmal viele Küßchens mit auf die Reise.

Liebe herzliche Grüße,
Margot mit Sandy im Herzen und Rockylein auf der Couch.


IN LIEBE GEBOREN
IN LIEBE GELEBT
IN LIEBE GEGANGEN
von: anonym


[4849] - 08.02.2013 05:14:25
Lebwohl!

Lebwohl , lebwohl! Ich ruf es in die Leere;
Nicht zögernd sprech ich’s aus in deinem Arm,
Kein pochend Herz, keine Auge tränenwarm,
Kein bittend Wort, daß ich dir wiederkehre.
Lebwohl, lebwohl! Dem Sturme ruf ich’s zu,
Daß er den Gruß verwehe und verschlinge.
Es fände doch das arme Wort nicht Ruh -
Mir fehlt das Herz, das liebend es empfinge.

Als noch dein Lächeln ging durch meine Stunden,
Da kam’s mir oft: »Wach auf! es ist ein Traum!«
Nicht fassen konnt ich’s – jetzo faß ich’s kaum,
Daß ich erwacht und daß ein Traum verschwunden.
Lebwohl, lebwohl! Es ist ein letztes Wort,
Kein teurer Mund wird mir ein andres geben.
Verweht ist alles, alle Lust ist fort -
»Die kurze Lieb, ach, war das ganze Leben!«

Mög deinen Weg ein milder Gott geleiten!
Fernab von mir ist nah vielleicht dein Glück.
Ins volle Leben du – ich bleib zurück
Und lebe still in den verlaßnen Zeiten.
Doch schlägt mein Herz so laut, so laut für dich,
Und Sehnsucht mißt die Räume der Sekunden -
Lebwohl, lebwohl! An mir erfüllen sich
Die schlimmen Lieder längst vergeßner Stunden.

Theodor Storm


Schönes Wochenende wünschen Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: Martina


[4848] - 08.02.2013 04:33:42
Psst,


ganz , ganz leise schleiche ich mich aufs Wölkchen.
du goldiges Sternenkind liegst noch kuschelig in den Kisschen und lächelst im Traum. Oh wie süß! Da werde ich dich gar nicht wecken aber ein Küßchen aufs süße Näschen und ein Streichler über das liebe Gesichtchen müssen einfach sein.
Schlaf schön weiter, ich bereite schon mal das Frühstück vor.

Auch die Gänseblümchen bekommen gleich ihre heiße Blütensuppe. Wie putzig sie aussehen! Rote und braune Pilzchen im weißen Schnee.

Heute Mittag wollt ihr einen kleinen Umzug durch das wunderschöne RBL machen und jedes Sternchen ist soooo niedlich verkleidet

Zum Mittagessen gibts heute lauter bunte Spagettis
mit lustigen Sossen

.
He ute Abend werden Seeräuber Birko und Sindbad Enzo ein tolles Lagerfeuer machen
Ich habe euch noch mehr Saft und Berliner und Kreppel mitgebracht

Ich wünsche euch ganz ganz viel Spaß

Und nun bringe ich dir noch ein schönes Faschingslied mit, schau mal

Gell du hast mich gelle gern (Margit Sponheimer)


Gell du hast mich gelle gern, gelle ich dich ach,
gelle wann ich lache tue, gell dann lachst du ach,
wenn die Welt mir Böses bringt, gell dann bitt’ ich dich
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.

Die Mutter sitzt im Lehnstuhl drin, de Strickstrumpf in de Hand,
des Fritzchen auf ´em Schockelgaul is´ ganz aus Rand und Band.
Doch plötzlich setzt der kleine Mann sich auf der Mutter Schoß
schlingt beide Ärmchen fest um sie und plappert frisch drauf los:

Gell du hast mich gelle gern, gelle ich dich ach,
gelle wann ich lache tue, gell dann lachst du ach,
wenn die Welt mir Böses bringt, gell dann bitt’ ich dich
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.

Die Zeit vergeht der große Fritz sitzt eines Nachts am Rhein
und hält in seinen Armen fest ein süßes Mägdelein
und plötzlich gibt er ihr ´en Kuss, ganz weich wird sein Gemüt,
weil er ganz einfach denken muss, an dieses alte Lied:

Gell du hast mich gelle gern,
gelle ich dich ach,
gelle wann ich lache tue, gell dann lachst du ach,
wenn die Welt mir böses bringt, gell dann bitt’ ich dich
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht , gell du lässt mich nicht im Stich.
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht , gell du lässt mich nicht im Stich


ich habe dich lieb

Conny mit Ihrem Harrihäschen,
Babe, Hermine und die Häschen, Wellimädel Aky und Angel ganz tief im Herzen


ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende
und wer von euch ein Faschingsfan ist: ein liebes Hellau und Allaf

vielen Dank für eure lieben Wünsche


ein Helauküßchen für Samson
von: anonym


[4847] - 07.02.2013 21:27:56
Mondlicht

Wie liegt im Mondenlichte
Begraben nun die Welt;
Wie selig ist der Friede,
Der sie umfangen hält!

Die Winde müssen schweigen,
So sanft ist dieser Schein;
Sie säuseln nur und weben
Und schlafen endlich ein.

Und was in Tagesgluten
Zur Blüte nicht erwacht,
Es öffnet seine Kelche
Und duftet in die Nacht.

Wie bin ich solchen Friedens
Seit lange nicht gewohnt!
Sei du in meinem Leben
Der liebevolle Mond!

Theodor Storm: Gedichte, Ausgabe 1885


Guten Abend kleines Engelchen Luni,Gismo & Julchen***

bevor ins Watte weiches Wölkchen huscht,gibt es noch liebe Schlafküßchen von mir.
Für den kleinen Appetit leg ich auch noch etwas unter´s Kissen.
SCHLAFT GUT ENGELCHENS UND TRÄUMT SCHÖN VON EUREN LIEBEN.


De n lieben Tiereltern wünschen wir einen geruhsamen Abend, und dann wünsche ich schon mal ein erholsames Wochenende.

Es grüßen herzlich,Sandys Margot mit dem kleinen Rockylein.
von: anonym


[4846] - 07.02.2013 14:56:59
Oben im Sternenhimmel leuchtest du,
ich mache meine Augen ganz fest zu.

Träume von der schönen Zeit,
als wir waren noch zu zweit.

Mache meine Augen wieder auf,
sehe zu dir zum Himmel hinauf.

Du bist der Stern der für mich leuchtet,
ich weiß was das für mich bedeutet.

Mein Weg wird von dir erhellt,
dass sich niemand gegen mich stellt.

Kleiner Schatz wir vermisse dich so sehr,
das Leben ohne dich ist traurig und leer.

© Daniela Getrost

Winterli che Donnerstagsgrüßle.
A llen Faschingsfans eine lustige 5. Jahreszeit.

Carm en mit ihren 8 Engelchen
von: Carmen


[4845] - 07.02.2013 12:12:40
Liebe Engelchen ich sende
viele liebe Grüße Streichler
und Leckerli , hab einen
schönen Tag im RBL.

*``♥ ´ * *``♥´´**``♥´ ´

Es ist einsam ohne
dich, ohne dich mein
Freund!
Ich vermisse dich!
Du kehrst wieder als
mein Traum,
nur für die Dauer eines
Augenblicks, bist du
real für mich.
Eines Tages folg´ ich
dir in die Ewigkeit,
gib mir Zeit!
Ich pflücke Rosen für
dein Grab.
Du bist nicht mehr
hier, doch du lebst in
mir!


*``♥´´ * *``♥´´**``♥´ ´

Ganz liebe Grüße sendet
Romana mit Tiffany und
Lukas im Herzen!
von: anonym


[4844] - 07.02.2013 11:28:59
Liebe Engelchen ich sende
viele liebe Grüße Streichler
und Leckerli , hab einen
schönen Tag im RBL.

*``♥ ´ * *``♥´´**``♥´ ´

Es ist einsam ohne
dich, ohne dich mein
Freund!
Ich vermisse dich!
Du kehrst wieder als
mein Traum,
nur für die Dauer eines
Augenblicks, bist du
real für mich.
Eines Tages folg´ ich
dir in die Ewigkeit,
gib mir Zeit!
Ich pflücke Rosen für
dein Grab.
Du bist nicht mehr
hier,

*``& #9829;´´ * *``♥´´**``♥´ ´

Ganz liebe Grüße sendet
Romana mit Tiffany und
Lukas im Herzen!
von: anonym


[4843] - 07.02.2013 07:22:19
Wenn Deine Sonne den Tag verläßt , dann geht sie niemals unter -
denn man kann Sie sehen wenn jede Nacht beginnt!
Wie eine Träne ,die im Meer versinkt ,so bleibst du einzigartig .
Wie unsichtbar vergangen - doch man kann Sie spüren!
Stimmen werden stets vergänglich sein - doch Sie zu fühlen währt ewig!
(unbek.)

Verwandt e Seelen sind einander immer nah!

Herzliche Grüsse an diesem düster-dunklen Donnerstagmorgen.

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky & sein Sternenfreund Franz und auch Fritzi grüsst an ihrem heutigen Gedenktag.
Ihre Freunde trösten sie im Regenbogenland und wir Menschen bekommen unseren Trost bei unseren Freunden hier und daheim.
von: anonym





home Luni [w], Labrador-Husky-Mix
Hund von: Melanie G. [Besucher: 16680]

L
39

Himmels-Koordinaten



 * ..1998
† 13.04.2010

Kerze für Luni

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

4.852 Sternengrüße


[4852] - 08.02.2013 19:01:41
Guten Abend mein kleines Sternchen. Heute komme ich wieder um ein wenig mit dir zu schmusen
und zu spielen bevor du dich mit deinen Freunden auf dem Wölkchen zusammenkuschelst und ihr auf die süßen Träume wartet. Laß dich noch sanft hinter deinen Öhrchen kraulen und dir einen Kuss auf dein Fellnäschen geben ehe ich mich auf den Weg zum nächsten Sternchen mache wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende.

Eine n Sack voll Glück habe ich gefunden
den möchte ich mit dir teilen.
Habe ihn für dich gleich zugebunden
ich schicke ihn dir mit diesen Zeilen!
von: Frauchen von Dusty, Kelly und Kessy


[4851] - 08.02.2013 14:11:52
Liebes Schätzchen

heute kann ich endlich mal wieder zu dir aufs Wölkchen kommen, ich hoffe du hattest in den letzten Tagen viel Freude im RBL.
Da es nun ja wieder so kalt werden soll hab ich dir kuschelige Söckchen mitgebracht damit die Pfötchen schön warm blieben.
Nun will ich noch ein bisschen mir dir kuscheln, auch die Küsschen dürfen nicht fehlen und natürlich auch noch ein paar Leckerlis, dann mach ich mit auf den Weg zum nächsten Wölkchen.

Ein schönes Wochenende wünsche ich, hoffentlich mit nicht zu viel Schnee, zu Weihnachten hätte man das weiße Zeugs ja gerade noch ertragen können, aber jetzt…..ich brauch überhaupt keinen Schnee, mir wären 25 Grad und Sonne das ganze Jahr wesentlich lieber.

Grüßle
Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen


[4850] - 08.02.2013 13:24:09
*Abschiedsschmerz*

Du hast unser Leben reich gemacht,
wir haben zusammen geweint und gelacht.
Wir danken dir, für unsere unvergessliche Zeit.
Die Erinnerung an dich gerät nicht in Vergessenheit.

V on dir haben wir gelernt nach vorne zu sehen,
den Mut, auf Neues zuzugehen.
Du hast uns allen Kraft gegeben,
Kraft, die du eigentlich selber brauchtest zum Leben.

Du bist wohl erlöst, von Qual und Schmerzen,
dein Platz bleibt immer in unseren Herzen.
So schlafe nun sanft in ewiger Ruh
und schaue uns vom Himmel aus zu.
(Katharina Anders)



Liebes Engelchen Luni,
**************** ***
einen letzten Gruß schicke ich Dir heute ins Regenbogenland.
Verges sen wirst Du nicht!
Eine Letzte Kuschelrunde und viele liebe Küßchens bekommst Du noch auf dein süsses Näschen.
Machs gut Süsse und irgendwann lernen wir uns kennen,versprochen..


Liebe Mel,
ich kann deine Entscheidung nachvollziehen,obwohl es schade ist deinen kleinen Schatz nicht mehr besuchen zu können.
Ich bedanke mich für die liebevollen Sternengrüße,Gedichte und Kerzchen an meine Sandy,die lieben Worte an mich,sowie die herzlichen Grüße und Geschenke an meinen Rocky.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie für die Zukunft alles erdenklich Gute.
Wir bleiben Freunde..
Für´s Schätzchen Samson schicken wir nochmal viele Küßchens mit auf die Reise.

Liebe herzliche Grüße,
Margot mit Sandy im Herzen und Rockylein auf der Couch.


IN LIEBE GEBOREN
IN LIEBE GELEBT
IN LIEBE GEGANGEN
von: anonym


[4849] - 08.02.2013 05:14:25
Lebwohl!

Lebwohl , lebwohl! Ich ruf es in die Leere;
Nicht zögernd sprech ich’s aus in deinem Arm,
Kein pochend Herz, keine Auge tränenwarm,
Kein bittend Wort, daß ich dir wiederkehre.
Lebwohl, lebwohl! Dem Sturme ruf ich’s zu,
Daß er den Gruß verwehe und verschlinge.
Es fände doch das arme Wort nicht Ruh -
Mir fehlt das Herz, das liebend es empfinge.

Als noch dein Lächeln ging durch meine Stunden,
Da kam’s mir oft: »Wach auf! es ist ein Traum!«
Nicht fassen konnt ich’s – jetzo faß ich’s kaum,
Daß ich erwacht und daß ein Traum verschwunden.
Lebwohl, lebwohl! Es ist ein letztes Wort,
Kein teurer Mund wird mir ein andres geben.
Verweht ist alles, alle Lust ist fort -
»Die kurze Lieb, ach, war das ganze Leben!«

Mög deinen Weg ein milder Gott geleiten!
Fernab von mir ist nah vielleicht dein Glück.
Ins volle Leben du – ich bleib zurück
Und lebe still in den verlaßnen Zeiten.
Doch schlägt mein Herz so laut, so laut für dich,
Und Sehnsucht mißt die Räume der Sekunden -
Lebwohl, lebwohl! An mir erfüllen sich
Die schlimmen Lieder längst vergeßner Stunden.

Theodor Storm


Schönes Wochenende wünschen Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: Martina


[4848] - 08.02.2013 04:33:42
Psst,


ganz , ganz leise schleiche ich mich aufs Wölkchen.
du goldiges Sternenkind liegst noch kuschelig in den Kisschen und lächelst im Traum. Oh wie süß! Da werde ich dich gar nicht wecken aber ein Küßchen aufs süße Näschen und ein Streichler über das liebe Gesichtchen müssen einfach sein.
Schlaf schön weiter, ich bereite schon mal das Frühstück vor.

Auch die Gänseblümchen bekommen gleich ihre heiße Blütensuppe. Wie putzig sie aussehen! Rote und braune Pilzchen im weißen Schnee.

Heute Mittag wollt ihr einen kleinen Umzug durch das wunderschöne RBL machen und jedes Sternchen ist soooo niedlich verkleidet

Zum Mittagessen gibts heute lauter bunte Spagettis
mit lustigen Sossen

.
He ute Abend werden Seeräuber Birko und Sindbad Enzo ein tolles Lagerfeuer machen
Ich habe euch noch mehr Saft und Berliner und Kreppel mitgebracht

Ich wünsche euch ganz ganz viel Spaß

Und nun bringe ich dir noch ein schönes Faschingslied mit, schau mal

Gell du hast mich gelle gern (Margit Sponheimer)


Gell du hast mich gelle gern, gelle ich dich ach,
gelle wann ich lache tue, gell dann lachst du ach,
wenn die Welt mir Böses bringt, gell dann bitt’ ich dich
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.

Die Mutter sitzt im Lehnstuhl drin, de Strickstrumpf in de Hand,
des Fritzchen auf ´em Schockelgaul is´ ganz aus Rand und Band.
Doch plötzlich setzt der kleine Mann sich auf der Mutter Schoß
schlingt beide Ärmchen fest um sie und plappert frisch drauf los:

Gell du hast mich gelle gern, gelle ich dich ach,
gelle wann ich lache tue, gell dann lachst du ach,
wenn die Welt mir Böses bringt, gell dann bitt’ ich dich
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht im Stich.

Die Zeit vergeht der große Fritz sitzt eines Nachts am Rhein
und hält in seinen Armen fest ein süßes Mägdelein
und plötzlich gibt er ihr ´en Kuss, ganz weich wird sein Gemüt,
weil er ganz einfach denken muss, an dieses alte Lied:

Gell du hast mich gelle gern,
gelle ich dich ach,
gelle wann ich lache tue, gell dann lachst du ach,
wenn die Welt mir böses bringt, gell dann bitt’ ich dich
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht , gell du lässt mich nicht im Stich.
Gell du lässt mich nicht, gell du lässt mich nicht , gell du lässt mich nicht im Stich


ich habe dich lieb

Conny mit Ihrem Harrihäschen,
Babe, Hermine und die Häschen, Wellimädel Aky und Angel ganz tief im Herzen


ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende
und wer von euch ein Faschingsfan ist: ein liebes Hellau und Allaf

vielen Dank für eure lieben Wünsche


ein Helauküßchen für Samson
von: anonym


[4847] - 07.02.2013 21:27:56
Mondlicht

Wie liegt im Mondenlichte
Begraben nun die Welt;
Wie selig ist der Friede,
Der sie umfangen hält!

Die Winde müssen schweigen,
So sanft ist dieser Schein;
Sie säuseln nur und weben
Und schlafen endlich ein.

Und was in Tagesgluten
Zur Blüte nicht erwacht,
Es öffnet seine Kelche
Und duftet in die Nacht.

Wie bin ich solchen Friedens
Seit lange nicht gewohnt!
Sei du in meinem Leben
Der liebevolle Mond!

Theodor Storm: Gedichte, Ausgabe 1885


Guten Abend kleines Engelchen Luni,Gismo & Julchen***

bevor ins Watte weiches Wölkchen huscht,gibt es noch liebe Schlafküßchen von mir.
Für den kleinen Appetit leg ich auch noch etwas unter´s Kissen.
SCHLAFT GUT ENGELCHENS UND TRÄUMT SCHÖN VON EUREN LIEBEN.


De n lieben Tiereltern wünschen wir einen geruhsamen Abend, und dann wünsche ich schon mal ein erholsames Wochenende.

Es grüßen herzlich,Sandys Margot mit dem kleinen Rockylein.
von: anonym


[4846] - 07.02.2013 14:56:59
Oben im Sternenhimmel leuchtest du,
ich mache meine Augen ganz fest zu.

Träume von der schönen Zeit,
als wir waren noch zu zweit.

Mache meine Augen wieder auf,
sehe zu dir zum Himmel hinauf.

Du bist der Stern der für mich leuchtet,
ich weiß was das für mich bedeutet.

Mein Weg wird von dir erhellt,
dass sich niemand gegen mich stellt.

Kleiner Schatz wir vermisse dich so sehr,
das Leben ohne dich ist traurig und leer.

© Daniela Getrost

Winterli che Donnerstagsgrüßle.
A llen Faschingsfans eine lustige 5. Jahreszeit.

Carm en mit ihren 8 Engelchen
von: Carmen


[4845] - 07.02.2013 12:12:40
Liebe Engelchen ich sende
viele liebe Grüße Streichler
und Leckerli , hab einen
schönen Tag im RBL.

*``♥ ´ * *``♥´´**``♥´ ´

Es ist einsam ohne
dich, ohne dich mein
Freund!
Ich vermisse dich!
Du kehrst wieder als
mein Traum,
nur für die Dauer eines
Augenblicks, bist du
real für mich.
Eines Tages folg´ ich
dir in die Ewigkeit,
gib mir Zeit!
Ich pflücke Rosen für
dein Grab.
Du bist nicht mehr
hier, doch du lebst in
mir!


*``♥´´ * *``♥´´**``♥´ ´

Ganz liebe Grüße sendet
Romana mit Tiffany und
Lukas im Herzen!
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel