homeCliff [m], Bobtail
Hund von: Heike,Ralf,Marvin,Marleen S. [Besucher: 1118]

 E  
416

Himmels-Koordinaten:

 *25.05.1999
†12.07.2010
Cliff Wir haben dich geliebt!Unser Ein und Alles!!Du hast uns so viel Kraft gegeben,uns zum Lachen gebracht.Auch wenn Du uns nicht mehr begrüßt oder uns abschleckst,wissen wir dass Du trotzdem noch bei uns bist.Wir sind durch dick und dünn gegangen,immer wieder!Es gib aber trotzdem noch einen Grund sich zu freuen,noch eine Sache woran wir stark festhalten,wir sehen uns irgendwann wieder, auf der Rainbowbridge,dann werden wir sie gemeinsam überqueren!!!
Du wirst für immer und ewig in unseren Herzen bleiben Cliff!Wir werden Dich nie vergessen!

Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
in alle Formen mich kleiden,
in alle Sprachen des Lebens,
um dir einmal wieder zu begegnen



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 16.10.2010 09:03:21
Hand in hand

.........
.........
........ ♥ ══ Hand in Hand ein lebenlang ══ ♥ ╗
.............. ....
................. Mein Herzchen
............. .....
................ Der Mond küsst zärtlich Dein Gesicht.
............. .....♥ Doch diesen Kuss,den spürst Du nicht.
............... ...♥ Er gibt Dir diesen Kuss von mir,
................. .♥ denn leider bin ich nicht bei Dir.
................. .
.................. Ich liebe Dich
................. .
..................&# ♥ ══ Hand in Hand ein lebenlang ══ ♥ ╝


W IR LIEBEN EUCH ÜBER ALLES, MÄUSCHEN!!!

Den Lieben zu Hause eine herzliche Umarmung!!!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[9] - 16.10.2010 08:26:15
Ein helles, warmes Licht für dich lieber Cliff....und mitfühlende Grüße an deine Familie

Petra mit Lola/Ronja und Joschi ganz fest im Herzen
von: anonym


[8] - 15.10.2010 23:04:54
Kleines Seelchen ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!

Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr, die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.

Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!"

Tra urige grüße und viel kraft an die lieben daheim.
romana und tiffany tief im herzen.
von: romana und tiffany von sternchen B358


[7] - 15.10.2010 22:46:36
Mein geliebter Schatz,
13 Wochen bist du nun schon
nicht mehr da, doch tm
Herzen
bist du uns ganz nah.
Mein lieber guter Cliff, du
fehlst
mir so sehr.
Hörst du mich? Ich rede so
oft
mit dir und erzähle dir, doch
du
bist nicht bei mir. Ich schau
dann hoch zu dir und
wünsche mir, du wärst jetzt
hier bei mir.
Wenn ich dich doch nur
wiederholen könnte, glaube
mir, und wenn es bis ans
Ende der Welt wäre, so
würde ich es tun.
Mein lieber Cliff, ich habe
dich
geliebt und werde dich weiter
lieben. Ich weiß irgendwann
werden wir uns wieder
sehen.
In Liebe
Dein Frauchen
von: Heike Steinbrich


[6] - 15.10.2010 19:51:42
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Cliff.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Lackys Frauchen Christine

Trauri ge Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Lackys Frauchen Christine


[5] - 15.10.2010 16:28:32
Von Anfang bis Ende

Sie werden in unsere Hände gegeben, damit wir für sie sorgen, damit wir für sie da sind, damit wir sie beschützen, damit wir sie in Ehren halten, und damit wir sie irgendwann in Würde gehen lassen.

Wir begleiten sie, von Anfang bis Ende sind wir für sie da, wir gehen einen Weg mit ihnen gemeinsam und sie mit uns.

Wir passen aufeinander auf, so gut wir eben können. Wir sorgen füreinander, so gut es eben geht. Wir machen uns manchmal gegenseitig wahnsinnig.

Aber meist sind wir wahnsinnig vor Glück, dass wir sie haben. Sie uns jeden Tag mit Kleinigkeiten erheitern und uns den Alltag versüßen mit ihren chaotischen Aktionen.

Doch können sie uns auch in den größten Kummer stürzen, uns die größten Sorgen verursachen. Ein Husten, ein Humpeln lässt unseren Atem stocken, unser Herz schneller schlagen.

Wenn sie krank sind stehen wir ihnen bei, pflegen sie gesund. Doch manchmal, wenn wir dann auf sie blicken und sehen wie sie leiden, wird uns bewusst: "Es kann jeden Moment vorbei sein" Und dann läuft einem die ganze gemeinsame Geschichte durch den Kopf.

Der Einzug, das erste Leckerchen aus der Hand, die vielen gemeinsamen Stunden, wo wir da gesessen haben und auf sie geschaut haben, ihnen zugesehen haben, bei allem was sie taten.

Und nicht selten läuft einem bei diesen Gedanken eine Träne die Wange hinab, aber man kann uns gleichzeitig lächeln sehen. Wir sind froh über jeden gemeinsamen Moment den wir hatten.

Irgendwa nn kommt dann der Tag, wo wir nicht mehr helfen können, wo alle Hoffnung verloren ist, wo ein Teil unseres Lebens geht, ein Wegbegleiter eine andere Richtung einschlägt. Mal ganz leise und sanft, mal ganz überraschend. Doch ist der Schmerz immer groß, kaum zu beschreiben, als ob es einem das Herz zerreißt. Wir müssen sie gehen lassen, ob wir wollen oder nicht.

Es wird nie ganz aufhören weh zu tun, irgendwo tief in einem drin wird immer ein kleiner, dumpfer Schmerz bleiben. Der uns daran erinnert, dass wir einst ein Wesen geliebt haben und dass uns einst ein Wesen liebte, dass es uns begleitet hat, so wie wir es.

Und wir werden beginnen alte Fotos rauszusuchen, alte Videos an zuschauen, alte Erinnerungen hervorzukramen. Vielleicht zünden wir auch eine Kerze an, reden mit unserem verlorenen Begleiter, als ob er uns noch hören könnte.

Egal was wir auch tun, dieses eine Wesen wird niemals vergessen sein. Es wird immer wieder Momente in unserem Leben geben, die ganz diesem einen wunderbaren Geschöpf gehören werden.

Und das ist auch gut so, denn es gibt keinen treueren Freund und Begleiter als das Tier.

Von Ronja Koch

Stille mitfühlende Grüße schickt Andrea mit ihrem Bobtail Beethoven und seiner Freundin Jenny im Herzen
von: anonym


[4] - 15.10.2010 16:03:56
Liebe Worte sollen Dir sagen,
ich werde dich immer in meinem Herzen tragen,
Träume werden die Brücke sein,
in jedem Traum bist du wieder mein.
Die Erinnerung an dich, die ich bewahre,
lässt mich erleben vergangene Jahre.
Dann bilden wir wieder ein tolles Paar,
ganz so wie es früher immer war.
Und strahlt am Abendhimmel dein Licht,
so weiß ich, auch du vergisst mich nicht.
Dann warte ich auf meinen Traum
und wieder überwinden wir Zeit und Raum.
(Manfred Mühlberg)

von: Helga von mauzi und Svenja
von: anonym


[3] - 15.10.2010 14:25:14
Fliegt, meine Gedanken
============= ====

Fliegt, meine Gedanken, bitte fliegt leise
und begebt Euch auf eine lange Reise...

Tragt meine Grüße hinauf zu den Sternen,
bis zu unseren Sternenkindern in der Fernen...

Lasst sie von unserer Liebe wissen,
und dass wir sie jeden Tag so sehr vermissen...

Auc h, das sie bestimmt nie vergessen werden,
von ihrer Familie zu hause auf Erden...

Doch vergesst bitte nicht, ihnen Danke zu sagen
für das Lächeln im Herzen an glücklichen Tagen...

Fliegt, meine Gedanken, bitte fliegt leise
und nehmt meine Tränen mit auf die Reise...


R alf Korrek

Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[2] - 15.10.2010 13:29:51
Du bist nun zu Hause angekommen
Und wurdest ganz lieb von allen aufgenommen.
Hier ist das Paradies, Du wirst schon seh`n
Und Dich mit allen ganz prima versteh’n
Es regieren Liebe, Harmonie und Freud’
Hier geschieht niemandem ein Leid.
Weder Schmerz noch Kummer sind bekannt,
im schönen Regenbogenland.
Lieber Cliff,
mach es gut im RBL. Deinen Lieben meine aufrichtige Anteilnahme.
Traurige Grüße von Petra-Maria
von: Jock´s Mama


[1] - 15.10.2010 12:24:35
Gegangen

Mein Leben hast Du stets begleitet
Mit sanfter Führung mich geleitet
Doch dann bist plötzlich Du gegangen
Ich bin in Trauer wie gefangen.

Wie soll ich leben, ohne Dich?
Vom Himmel aus bewachst Du mich
Die Wolken formen Dein Gesicht
In meinem Ich ist schwarzes Licht.

WENN ES GOTT GIBT, WERDEN WIR UNS ALLE WIEDER SEHEN, ENGELCHEN!!!

All es, alles Liebe an deine Zweibeiner
von: christine gabler mit sissi tief im herzen




home Cliff [m], Bobtail
Hund von: Heike,Ralf,Marvin,Marleen S. [Besucher: 1118]

E
416

Himmels-Koordinaten



 * 25.05.1999
† 12.07.2010


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 16.10.2010 09:03:21
Hand in hand

.........
.........
........ ♥ ══ Hand in Hand ein lebenlang ══ ♥ ╗
.............. ....
................. Mein Herzchen
............. .....
................ Der Mond küsst zärtlich Dein Gesicht.
............. .....♥ Doch diesen Kuss,den spürst Du nicht.
............... ...♥ Er gibt Dir diesen Kuss von mir,
................. .♥ denn leider bin ich nicht bei Dir.
................. .
.................. Ich liebe Dich
................. .
..................&# ♥ ══ Hand in Hand ein lebenlang ══ ♥ ╝


W IR LIEBEN EUCH ÜBER ALLES, MÄUSCHEN!!!

Den Lieben zu Hause eine herzliche Umarmung!!!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[9] - 16.10.2010 08:26:15
Ein helles, warmes Licht für dich lieber Cliff....und mitfühlende Grüße an deine Familie

Petra mit Lola/Ronja und Joschi ganz fest im Herzen
von: anonym


[8] - 15.10.2010 23:04:54
Kleines Seelchen ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!

Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr, die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.

Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!"

Tra urige grüße und viel kraft an die lieben daheim.
romana und tiffany tief im herzen.
von: romana und tiffany von sternchen B358


[7] - 15.10.2010 22:46:36
Mein geliebter Schatz,
13 Wochen bist du nun schon
nicht mehr da, doch tm
Herzen
bist du uns ganz nah.
Mein lieber guter Cliff, du
fehlst
mir so sehr.
Hörst du mich? Ich rede so
oft
mit dir und erzähle dir, doch
du
bist nicht bei mir. Ich schau
dann hoch zu dir und
wünsche mir, du wärst jetzt
hier bei mir.
Wenn ich dich doch nur
wiederholen könnte, glaube
mir, und wenn es bis ans
Ende der Welt wäre, so
würde ich es tun.
Mein lieber Cliff, ich habe
dich
geliebt und werde dich weiter
lieben. Ich weiß irgendwann
werden wir uns wieder
sehen.
In Liebe
Dein Frauchen
von: Heike Steinbrich


[6] - 15.10.2010 19:51:42
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Cliff.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Lackys Frauchen Christine

Trauri ge Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Lackys Frauchen Christine


[5] - 15.10.2010 16:28:32
Von Anfang bis Ende

Sie werden in unsere Hände gegeben, damit wir für sie sorgen, damit wir für sie da sind, damit wir sie beschützen, damit wir sie in Ehren halten, und damit wir sie irgendwann in Würde gehen lassen.

Wir begleiten sie, von Anfang bis Ende sind wir für sie da, wir gehen einen Weg mit ihnen gemeinsam und sie mit uns.

Wir passen aufeinander auf, so gut wir eben können. Wir sorgen füreinander, so gut es eben geht. Wir machen uns manchmal gegenseitig wahnsinnig.

Aber meist sind wir wahnsinnig vor Glück, dass wir sie haben. Sie uns jeden Tag mit Kleinigkeiten erheitern und uns den Alltag versüßen mit ihren chaotischen Aktionen.

Doch können sie uns auch in den größten Kummer stürzen, uns die größten Sorgen verursachen. Ein Husten, ein Humpeln lässt unseren Atem stocken, unser Herz schneller schlagen.

Wenn sie krank sind stehen wir ihnen bei, pflegen sie gesund. Doch manchmal, wenn wir dann auf sie blicken und sehen wie sie leiden, wird uns bewusst: "Es kann jeden Moment vorbei sein" Und dann läuft einem die ganze gemeinsame Geschichte durch den Kopf.

Der Einzug, das erste Leckerchen aus der Hand, die vielen gemeinsamen Stunden, wo wir da gesessen haben und auf sie geschaut haben, ihnen zugesehen haben, bei allem was sie taten.

Und nicht selten läuft einem bei diesen Gedanken eine Träne die Wange hinab, aber man kann uns gleichzeitig lächeln sehen. Wir sind froh über jeden gemeinsamen Moment den wir hatten.

Irgendwa nn kommt dann der Tag, wo wir nicht mehr helfen können, wo alle Hoffnung verloren ist, wo ein Teil unseres Lebens geht, ein Wegbegleiter eine andere Richtung einschlägt. Mal ganz leise und sanft, mal ganz überraschend. Doch ist der Schmerz immer groß, kaum zu beschreiben, als ob es einem das Herz zerreißt. Wir müssen sie gehen lassen, ob wir wollen oder nicht.

Es wird nie ganz aufhören weh zu tun, irgendwo tief in einem drin wird immer ein kleiner, dumpfer Schmerz bleiben. Der uns daran erinnert, dass wir einst ein Wesen geliebt haben und dass uns einst ein Wesen liebte, dass es uns begleitet hat, so wie wir es.

Und wir werden beginnen alte Fotos rauszusuchen, alte Videos an zuschauen, alte Erinnerungen hervorzukramen. Vielleicht zünden wir auch eine Kerze an, reden mit unserem verlorenen Begleiter, als ob er uns noch hören könnte.

Egal was wir auch tun, dieses eine Wesen wird niemals vergessen sein. Es wird immer wieder Momente in unserem Leben geben, die ganz diesem einen wunderbaren Geschöpf gehören werden.

Und das ist auch gut so, denn es gibt keinen treueren Freund und Begleiter als das Tier.

Von Ronja Koch

Stille mitfühlende Grüße schickt Andrea mit ihrem Bobtail Beethoven und seiner Freundin Jenny im Herzen
von: anonym


[4] - 15.10.2010 16:03:56
Liebe Worte sollen Dir sagen,
ich werde dich immer in meinem Herzen tragen,
Träume werden die Brücke sein,
in jedem Traum bist du wieder mein.
Die Erinnerung an dich, die ich bewahre,
lässt mich erleben vergangene Jahre.
Dann bilden wir wieder ein tolles Paar,
ganz so wie es früher immer war.
Und strahlt am Abendhimmel dein Licht,
so weiß ich, auch du vergisst mich nicht.
Dann warte ich auf meinen Traum
und wieder überwinden wir Zeit und Raum.
(Manfred Mühlberg)

von: Helga von mauzi und Svenja
von: anonym


[3] - 15.10.2010 14:25:14
Fliegt, meine Gedanken
============= ====

Fliegt, meine Gedanken, bitte fliegt leise
und begebt Euch auf eine lange Reise...

Tragt meine Grüße hinauf zu den Sternen,
bis zu unseren Sternenkindern in der Fernen...

Lasst sie von unserer Liebe wissen,
und dass wir sie jeden Tag so sehr vermissen...

Auc h, das sie bestimmt nie vergessen werden,
von ihrer Familie zu hause auf Erden...

Doch vergesst bitte nicht, ihnen Danke zu sagen
für das Lächeln im Herzen an glücklichen Tagen...

Fliegt, meine Gedanken, bitte fliegt leise
und nehmt meine Tränen mit auf die Reise...


R alf Korrek

Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel