homeBenny [m], Mischling
Katze von: Mili W. [Besucher: 756]

 K  
419

Himmels-Koordinaten:

 *.05.1995
†09.11.2010
Benny Es gibt Momente im Leben, da steht die Erde
für einen Augenblick still,
und wenn sie sich dann wieder dreht,
ist nichts mehr, wie es war.
Die Sonne hat wieder einen ihrer Strahlen
Verloren!

Lieber Benny,
du fehlst uns.
Wir werden dich nie vergessen!



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 15.11.2010 21:20:42
"Wenn Du in den Himmel schaust
und dabei ein Sternchen klaust,
nimm es, drück es, denk an mich,
denn das Sternchen, das bin ich."

Liebes Sternchen,
ich will dich drücken und halten, dich niemals vergessen und immer in Liebe an dich denken.

Liebe Mili so soll es immer sein. Ich wünsche dir eine schöne neue Woche

Heidi mit Bennie ganz tief im Herzen
von: anonym


[9] - 14.11.2010 16:32:35
Was man tief im Herzen trägt, kann man durch den Tod nicht verlieren.


Ein helles Kerzchen und traurige Grüße von Cornelia,Jürgen,Sebastian und Charly im Herzen
von: cornelia von Sternchen N93


[8] - 12.11.2010 21:27:19
Kleines Seelchen ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!

Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr, die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.

Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!"

Tra urige grüße und viel kraft an die lieben daheim.
romana und tiffany tief im herzen.
von: romana und tiffany von sternchen B358


[7] - 11.11.2010 19:01:45
Trösten ist eine Kunst des Herzens.
Sie besteht oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden.
(O. von Leixner)

Lieber Benny,
du bist nun auch im Regenbogenland angekommen und ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß als Willkommen. Bestimmt wirst du ganz schnell ganz viele Freunde finden und ihr werdet auf den immergrünen Wiesen des RBL herumtollen.
Fühle dich sanft gestreichelt; deinem Frauchen wünsche ich alles Gute und viel Trost in dem Wissen, dass es dir jetzt gut geht und du für immer jung, gesund und stark bist.

Traurige und mitfühlende Grüße
Dagmar mit Blacky tief im Herzen
von: anonym


[6] - 10.11.2010 16:30:38
Mein liebes Sternenkind,
frei wie ein Schmetterling,
der von einem Lüftlein wird getragen,
von Blüte zu Blüte zieht ohne zu Fragen,
der streckt seine Fühler aus,
so sollst du dich fühlen kleine Maus.
Schwebe in die Welt hinaus
und richte allen Grüße von mir aus.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herze
von: anonym


[5] - 10.11.2010 15:06:57
Die ganze Nacht

Die ganze Nacht...
...wieder kein Auge zu gemacht
...wieder nur an Dich gedacht
...wieder mit Tränen verbracht
...wieder mein Leben überdacht
...wieder keine Lösung geschafft!


WIR VERMISSEN EUCH SO SEHR, MÄUSCHEN!

Ich drücke die Lieben daheim!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[4] - 10.11.2010 14:54:36
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Benny.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft von mir gestreichelt.

Traurige Grüße an deine Lieben auf Erden.

Christine , Omi von Lacky und Tom.
von: anonym


[3] - 10.11.2010 13:32:33
Gedanken zum Tod
von Henry Scott Holland

Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
Ich bin ich, ihr seid ihr.
Was wir jemals füreinander waren,
wir sind es noch immer.

Gebt mir den Namen,
den ihr mir immer gegeben habt.
Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt
und ändert euren Tonfall nicht.
Hüllt euch nicht in Mäntel
aus Schweigen und Kummer.

Lacht weiterhin,
worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Wenn ihr von mir sprecht,
tut es ohne Reue und ohne Traurigkeit.
Das Leben bedeutet all das,
was es bisher bedeutete.

Der Faden ist nicht durchscnitten.
Ist der Tod nicht ein
nebensächlicher Zwischenfall?

We shalb sollte ich nicht mehr
in euren Gedanken sein?
Nur weil ihr mich gerade nicht sehen könnt?

Inmitten der Zeit und Dimensionen
warte ich auf euch...
Ganz in der Nähe,
auf der anderen Seite des Weges.

Alles ist gut.
von: anonym


[2] - 10.11.2010 10:28:39
Liebes - musst nicht um mich weinen,
hab\´ doch Glück bei Dir gefunden.
Durft\´ mein Leben mit dem Deinen teilen
- hab\´ mein Herz an Dich gebunden!
Weisst Du nicht? Bei Dir zu leben
war der Himmel schon auf Erden!
Ich werd\´ ewig Dank Dir geben,
Du wirst nie vergessen werden!

Erinneru ngen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten


L iebes Engelchen Benny,
nun bist du im RBL angekommen und von den vielen Tieren die schon vor dir dorthin sind, empfangen worden. Leb wohl, du wirst niemals vergessen werden und für immer im Herzen deiner Lieben bleiben.

Traurig e Grüße an Mili


Heidi mit Bennie ganz tief im Herzen
von: anonym


[1] - 09.11.2010 22:34:02
Wo du auch bist,
was du auch tust,
du bist niemals alleine,
denn es gibt einen unsichtbaren Faden zwischen euren Herzen
und wenn du daran ziehst,
dann ist er bei dir.
von: Frauchen von Jessy




home Benny [m], Mischling
Katze von: Mili W. [Besucher: 756]

K
419

Himmels-Koordinaten



 * .05.1995
† 09.11.2010


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 15.11.2010 21:20:42
"Wenn Du in den Himmel schaust
und dabei ein Sternchen klaust,
nimm es, drück es, denk an mich,
denn das Sternchen, das bin ich."

Liebes Sternchen,
ich will dich drücken und halten, dich niemals vergessen und immer in Liebe an dich denken.

Liebe Mili so soll es immer sein. Ich wünsche dir eine schöne neue Woche

Heidi mit Bennie ganz tief im Herzen
von: anonym


[9] - 14.11.2010 16:32:35
Was man tief im Herzen trägt, kann man durch den Tod nicht verlieren.


Ein helles Kerzchen und traurige Grüße von Cornelia,Jürgen,Sebastian und Charly im Herzen
von: cornelia von Sternchen N93


[8] - 12.11.2010 21:27:19
Kleines Seelchen ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!

Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr, die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.

Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!"

Tra urige grüße und viel kraft an die lieben daheim.
romana und tiffany tief im herzen.
von: romana und tiffany von sternchen B358


[7] - 11.11.2010 19:01:45
Trösten ist eine Kunst des Herzens.
Sie besteht oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden.
(O. von Leixner)

Lieber Benny,
du bist nun auch im Regenbogenland angekommen und ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß als Willkommen. Bestimmt wirst du ganz schnell ganz viele Freunde finden und ihr werdet auf den immergrünen Wiesen des RBL herumtollen.
Fühle dich sanft gestreichelt; deinem Frauchen wünsche ich alles Gute und viel Trost in dem Wissen, dass es dir jetzt gut geht und du für immer jung, gesund und stark bist.

Traurige und mitfühlende Grüße
Dagmar mit Blacky tief im Herzen
von: anonym


[6] - 10.11.2010 16:30:38
Mein liebes Sternenkind,
frei wie ein Schmetterling,
der von einem Lüftlein wird getragen,
von Blüte zu Blüte zieht ohne zu Fragen,
der streckt seine Fühler aus,
so sollst du dich fühlen kleine Maus.
Schwebe in die Welt hinaus
und richte allen Grüße von mir aus.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herze
von: anonym


[5] - 10.11.2010 15:06:57
Die ganze Nacht

Die ganze Nacht...
...wieder kein Auge zu gemacht
...wieder nur an Dich gedacht
...wieder mit Tränen verbracht
...wieder mein Leben überdacht
...wieder keine Lösung geschafft!


WIR VERMISSEN EUCH SO SEHR, MÄUSCHEN!

Ich drücke die Lieben daheim!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[4] - 10.11.2010 14:54:36
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Benny.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft von mir gestreichelt.

Traurige Grüße an deine Lieben auf Erden.

Christine , Omi von Lacky und Tom.
von: anonym


[3] - 10.11.2010 13:32:33
Gedanken zum Tod
von Henry Scott Holland

Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
Ich bin ich, ihr seid ihr.
Was wir jemals füreinander waren,
wir sind es noch immer.

Gebt mir den Namen,
den ihr mir immer gegeben habt.
Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt
und ändert euren Tonfall nicht.
Hüllt euch nicht in Mäntel
aus Schweigen und Kummer.

Lacht weiterhin,
worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Wenn ihr von mir sprecht,
tut es ohne Reue und ohne Traurigkeit.
Das Leben bedeutet all das,
was es bisher bedeutete.

Der Faden ist nicht durchscnitten.
Ist der Tod nicht ein
nebensächlicher Zwischenfall?

We shalb sollte ich nicht mehr
in euren Gedanken sein?
Nur weil ihr mich gerade nicht sehen könnt?

Inmitten der Zeit und Dimensionen
warte ich auf euch...
Ganz in der Nähe,
auf der anderen Seite des Weges.

Alles ist gut.
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel