homeSchuyler [m], EKH
Katze von: Caroline V. [Besucher: 640]

 K  
403

Himmels-Koordinaten:

 *..1996
†18.12.2010
Mein Süßer, du warst leider viel zu kurz bei mir...
Ich vermisse Dich

Deine Katzenmama



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 17.01.2011 18:37:17
Hallo meine kleine ,

ganz liebe Streicheleinheiten wünsche ich Dir und deinen Freunden du weist schon wen...
Euch wünsche ich jetzt eine gute Nacht und schöne Träume die hoffentlich alle in Erfüllung gehen.

In Liebe und Zuneigung

Andreas und Kirsten

Herrchen von Bibbie
von: Kirsten und Andreas


[9] - 17.01.2011 17:07:01
Es ist Unsinn sagt die Vernunft.
Es ist, was es ist sagt die Liebe.
Es ist Unglück sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst.
Es ist aussichtslos sagt die Einsicht.
Es ist was es ist sagt die Liebe.

Erich Fried
von: anonym


[8] - 17.01.2011 16:13:01
**********************
HIMMELFAHRT
Und soll´t ich geh´n,
solange Du noch hier…
So wisse, daß ich weiterlebe,
nur tanz ich dann zu einer andren Weise und hinter einem Schleier, der mich dir verbirgt. Sehen wirst du mich nicht, jedoch hab nur Vertrauen. Ich warte auf die Zeit, da wir gemeinsam neue Höhen erklimmen
einer des anderen wahrhaftig. Bis dorthin leere du den Becher deines Lebens bis zur Neige,
und wenn Du mich einst brauchst, laß nur dein Herz mich leise rufen
…ich werde da sein.

(Colleen Corah Hitchcock)

***** ******************


Ans Frauchen traurige und
mitfühlende Grüße.

Nadja mit Ihren Engelchen
Mogli + Mira
von: anonym


[7] - 17.01.2011 13:28:06
Eine Kerze kann man löschen,
aber es ist nicht möglich,
die Macht des Lichtes zu löschen.

Für immer in unseren Herzen, Mäuschen!

Herzl iche Grüße an die Lieben daheim!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[6] - 17.01.2011 10:02:54
Mein liebes Sternenkind,
frei wie ein Schmetterling,
der von einem Lüftlein wird getragen,
von Blüte zu Blüte zieht ohne zu Fragen,
der streckt seine Fühler aus,
so sollst du dich fühlen kleine Maus.
Schwebe in die Welt hinaus
und richte allen Grüße von mir aus.

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[5] - 16.01.2011 21:09:19
Hab Dich noch nie gesehen
und doch kenne ich Dich.
Kann dich auch sehr oft verstehen,
ohne Dir in die Augen zu sehen.

Lache auch sehr oft mir Dir,
wenn du auch nicht bist bei mir.
Du bist wie der Vollmond in eisiger Nacht,
nur Dein Lächeln berührt mich ganz sacht.

Erzähl mir was Dir auf der Seele brennt,
den Kummer den sonst keiner kennt.
Du bist mein Freund, so fern und doch so nah,
ich denke an Dich und bin für Dich da.

Freundschaft mit Worten die alles sagen,
so soll es sein an allen Tagen.

Autorin: Marion M.


Kleines Engelchen
Wünsche dir eine gute Nacht, lass dich knuddeln
und das Bäuchlein streicheln. Roll dich ein in dein
Wolkendeckchen. Hab dich lieb

Den Lieben daheim wünsche ich noch einen schönen
Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[4] - 16.01.2011 20:45:42
Hallo kleiner Schatz, wir senden dir viele liebe Sternengrüße und Streicheleinheiten. LG von Silvi mit Bamby im Herzen
von: Silvia,Frauchen von Bamby


[3] - 16.01.2011 20:10:07
Lieber Schuyler

Wir können Euch nichts mehr geben,
wir können Euch nichts mehr schenken,
wir können nur in Liebe an Euch denken.
Trennung ist unser Los
Wiedersehen unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist,
die Liebe mag er nicht scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot
zu wähnen, der so lebendig
in unserem Herzen innewohnt.

Deine r lieben Caroline wünsche ich viel Kraft mit mitfühlendem Gruss
von: Bruna mit Gino im Herzen


[2] - 16.01.2011 18:20:43
Das Englein

Ein kleiner Stern droben am Himmelszelt
leuchtet hell herunter auf diese Welt.

Jede Nacht können die Menschen ihn erblicken
sie müssen nur die Augen zum Himmel richten.

Das Englein setzt sich auf den silbernen Stern
und hofft, alle Menschen haben es gern.

Als das Englein zur Erde schaut besonnen
haben die Erdenbürger es gar nicht vernommen.

Das Englein mit traurigen Blicken
will euch Menschen doch nur beglücken
und
Ve rtrauen, Licht und Liebe
mit einer Hand voll Sternenstaub
schicken.
*V erf. unbek*

Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[1] - 16.01.2011 17:51:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Schuyler.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen.

Traurige Grüße an deine Katzenmama Caroline.
von: anonym




home Schuyler [m], EKH
Katze von: Caroline V. [Besucher: 640]

K
403

Himmels-Koordinaten



 * ..1996
† 18.12.2010


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 17.01.2011 18:37:17
Hallo meine kleine ,

ganz liebe Streicheleinheiten wünsche ich Dir und deinen Freunden du weist schon wen...
Euch wünsche ich jetzt eine gute Nacht und schöne Träume die hoffentlich alle in Erfüllung gehen.

In Liebe und Zuneigung

Andreas und Kirsten

Herrchen von Bibbie
von: Kirsten und Andreas


[9] - 17.01.2011 17:07:01
Es ist Unsinn sagt die Vernunft.
Es ist, was es ist sagt die Liebe.
Es ist Unglück sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst.
Es ist aussichtslos sagt die Einsicht.
Es ist was es ist sagt die Liebe.

Erich Fried
von: anonym


[8] - 17.01.2011 16:13:01
**********************
HIMMELFAHRT
Und soll´t ich geh´n,
solange Du noch hier…
So wisse, daß ich weiterlebe,
nur tanz ich dann zu einer andren Weise und hinter einem Schleier, der mich dir verbirgt. Sehen wirst du mich nicht, jedoch hab nur Vertrauen. Ich warte auf die Zeit, da wir gemeinsam neue Höhen erklimmen
einer des anderen wahrhaftig. Bis dorthin leere du den Becher deines Lebens bis zur Neige,
und wenn Du mich einst brauchst, laß nur dein Herz mich leise rufen
…ich werde da sein.

(Colleen Corah Hitchcock)

***** ******************


Ans Frauchen traurige und
mitfühlende Grüße.

Nadja mit Ihren Engelchen
Mogli + Mira
von: anonym


[7] - 17.01.2011 13:28:06
Eine Kerze kann man löschen,
aber es ist nicht möglich,
die Macht des Lichtes zu löschen.

Für immer in unseren Herzen, Mäuschen!

Herzl iche Grüße an die Lieben daheim!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[6] - 17.01.2011 10:02:54
Mein liebes Sternenkind,
frei wie ein Schmetterling,
der von einem Lüftlein wird getragen,
von Blüte zu Blüte zieht ohne zu Fragen,
der streckt seine Fühler aus,
so sollst du dich fühlen kleine Maus.
Schwebe in die Welt hinaus
und richte allen Grüße von mir aus.

von: Helga von Mauzi und Svenja
von: anonym


[5] - 16.01.2011 21:09:19
Hab Dich noch nie gesehen
und doch kenne ich Dich.
Kann dich auch sehr oft verstehen,
ohne Dir in die Augen zu sehen.

Lache auch sehr oft mir Dir,
wenn du auch nicht bist bei mir.
Du bist wie der Vollmond in eisiger Nacht,
nur Dein Lächeln berührt mich ganz sacht.

Erzähl mir was Dir auf der Seele brennt,
den Kummer den sonst keiner kennt.
Du bist mein Freund, so fern und doch so nah,
ich denke an Dich und bin für Dich da.

Freundschaft mit Worten die alles sagen,
so soll es sein an allen Tagen.

Autorin: Marion M.


Kleines Engelchen
Wünsche dir eine gute Nacht, lass dich knuddeln
und das Bäuchlein streicheln. Roll dich ein in dein
Wolkendeckchen. Hab dich lieb

Den Lieben daheim wünsche ich noch einen schönen
Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[4] - 16.01.2011 20:45:42
Hallo kleiner Schatz, wir senden dir viele liebe Sternengrüße und Streicheleinheiten. LG von Silvi mit Bamby im Herzen
von: Silvia,Frauchen von Bamby


[3] - 16.01.2011 20:10:07
Lieber Schuyler

Wir können Euch nichts mehr geben,
wir können Euch nichts mehr schenken,
wir können nur in Liebe an Euch denken.
Trennung ist unser Los
Wiedersehen unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist,
die Liebe mag er nicht scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot
zu wähnen, der so lebendig
in unserem Herzen innewohnt.

Deine r lieben Caroline wünsche ich viel Kraft mit mitfühlendem Gruss
von: Bruna mit Gino im Herzen



Zum Tiersterne-Tierhimmel