homePaul [m], Kaninchen
Kleintier von: Antonia S. [Besucher: 740]

 B  
399

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†12.02.2011
Paul Mein lieber Paul ist am 12.02.11 im geschätzten Alter von 8 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. Die Heuhalme noch fest zwischen die Zähne geklemmt ist er inmitten der Gruppe eingeschlafen. Wir wünschen dir alles Gute und werden dich vermissen!



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 24.02.2011 17:37:32
Lieber Paul,

Wir sind traurig,
das du gingst,
aber dankbar,
das es dich gab.
Unsere Gedanken
kehren in Liebe
immer zu Dir zurück.

Liebe Grüße von

Nadja und Mark
von: Nadja und Mark


[9] - 18.02.2011 18:24:00
Einen schönen guten Abend
kleines Engelchen


Tausend Lichtlein in der Nacht,
glitzern oben in der Ferne!
Am Himmel halten sie die Wacht,
die wunderschönen goldnen Sterne!

Die Sternenfee kommt immer wieder,
fegt ihren feinen Staub dann fort.
Singt leise dabei schöne Lieder,
von diesem noch so weit entfernten Ort!

Der Traumbote sammelt Glitzerstaub ein,
schöne Träume sind darin verborgen.
Dann kommt er zu dir, lässt Dich nicht allein,
vergessen sind nun alle Sorgen!

Der Sternenstaub zaubert Dir Bilder von Feen,
von Sonnenschein und Blumenwiesen.
Schau` genau hin, dann kannst Du es sehen
und Du wirst es sicher genießen!

Nun lass` Dich verzaubern und schlafe recht fein,
ich wünsch` Dir eine ruhige Nacht.
Und denke daran, Du bist niemals allein,
der Traumbote gibt immer auf Dich Acht!
*****

Süße Träume wünsch ich dir. Ein kleines Betthupferl für später lege ich noch auf dein Wolkenkissen.
Du wirst geliebt.

Liebe Grüße an Antonia, einen schönen Abend und sonniges Wochenende
wünscht

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[8] - 15.02.2011 13:52:13
Denn da waren vier Pfötchen

Euer Tier war glücklich, als ihr sagtet:
Du bist nie mehr allein
und der Garten der Liebe ist Dein.

Sieben schneeweiße Rosen
hielt es zärtlich im Arm,
als der Frühling des Lebens begann.

Eines morgens im Sommer
war das Gras nicht mehr grün,
es war traurig, doch es lebte für euch.

Denn da waren vier Pfötchen
die waren so klein,
und sie sagten: Laßt mich nicht allein.

Und im Garten der Liebe
sang ein Vogel im Baum
das Lied vom verlorenen Traum.

Vor dem Garten der Liebe
stand ein Fremder am Zaun,
und es fühlte sich jung wie sein Traum.

Denn sein Herz konnte fliegen
wie das Herbstlaub im Wind
bis dorthin, wo der Himmel beginnt.

Doch das waren vier Pfötchen die waren so klein
und sie sagten: Laß mich nicht allein.

Und im Garten der Liebe
sang ein Vogel im Baum
das Lied vom verlorenen Traum.

Auf dem Garten der Liebe
lag schon lange der Schnee,
an dem Tag als es sagte: Ich geh´.

Doch da waren vier Pfötchendie waren so klein
und sie sagten: Laß mich nicht allein.

Und in einsamen Nächten
singt ein Vogel im Baum
das Lied vom verlorenen Traum.
(den Originaltext habe ich stark geändert)

Klein es Engelchen ich nehme dich ganz sanft in den Arm
und streichle dir übers Bäuchlein. Einen dicken Kuss aufs
Näschen und dann geh mit deinen Freunden wieder spielen.
Ein kleines Leckerli lege ich noch auf dein Wolkenkissen.

Di e Liebe eurer Menschen soll euch immer begleitn

Liebe Grüße an die Lieben daheim


Hei di mit Bennie für immer im Herzen
von: anonym


[7] - 15.02.2011 11:55:50
Eng vertraute Lebensgefährten
sterb en nicht von uns weg,
sondern in uns hinein -
die Erinnerung wird bleiben.
(Verf.unbek)

Komm gut an im RBL kleiner Paul

alles erdenklche Liebe und viel Kraft in dieser schweren Zeit

traurige Grüsse
Denise mit Kaja und Zyrak auf Erden und Queeny mit Assia und Byron tief im Herzen
von: anonym


[6] - 15.02.2011 07:30:31
Der ganze Frühling ist mir ein Bild der Unsterblichkeit, der Schönheit, der Auferstehung, und mein Zug dahin ist vor dem Herrn der Natur eben so untrüglich, als der Zug des wandernden Vogels, der Gang der untergehenden Sonne.
Johann Gottfried Herder (1744 - 1803)
von: Thorsten


[5] - 14.02.2011 11:41:28
Für Dich zum Valentinstag

Für dich hab ich den Strauß gepflückt.
Er grüße dich vieltausendmal.
Ich hoffe, du bist hoch entzückt,
Dass ich den Strauß für dich gepflückt.

Hab mich wohl tausendmal gebückt.
Nie wurd das Bücken mir zur Qual.
Komm, fühl dich an mein Herz gedrückt!
Ich küsse dich vieltausendmal.

(Karin Rohner)

Alles liebe zum Valentinstag, Mäuschen!

ganz traurige grüße für die lieben daheim
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[4] - 13.02.2011 19:34:43
Die Menschen, die zurückbleiben, weinen um mich,
doch sage ich euch, betrauert mich nicht,
denn wenn ich ein Hund, den ihr ehrlich geliebt,
bin ich auf ewig tief in euren Herzen, eine Liebe, die niemals vergeht.

Traurig e und mitfühlende Grüße für die Lieben daheim

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[3] - 13.02.2011 18:59:01
Kleines Seelchen ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!

Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr, die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.

Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!"

Tra urige grüße und viel kraft an die lieben daheim.
romana und tiffany tief im herzen.
von: anonym


[2] - 13.02.2011 15:35:19
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[1] - 13.02.2011 15:29:59
Ich habe Schmerzen
in meinem Herzen.
Du lebst an einem Ort,
der ist zu weit fort.

Doch eins sollst Du wissen:
Ich werde Dich Tag und Nacht vermissen!

Ich schicke ganz viele Küßchen und Knuddler ins RBL!

Den Lieben zu hause wünsche ich einen schönen Restsonntag!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen




home Paul [m], Kaninchen
Kleintier von: Antonia S. [Besucher: 740]

B
399

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 12.02.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 24.02.2011 17:37:32
Lieber Paul,

Wir sind traurig,
das du gingst,
aber dankbar,
das es dich gab.
Unsere Gedanken
kehren in Liebe
immer zu Dir zurück.

Liebe Grüße von

Nadja und Mark
von: Nadja und Mark


[9] - 18.02.2011 18:24:00
Einen schönen guten Abend
kleines Engelchen


Tausend Lichtlein in der Nacht,
glitzern oben in der Ferne!
Am Himmel halten sie die Wacht,
die wunderschönen goldnen Sterne!

Die Sternenfee kommt immer wieder,
fegt ihren feinen Staub dann fort.
Singt leise dabei schöne Lieder,
von diesem noch so weit entfernten Ort!

Der Traumbote sammelt Glitzerstaub ein,
schöne Träume sind darin verborgen.
Dann kommt er zu dir, lässt Dich nicht allein,
vergessen sind nun alle Sorgen!

Der Sternenstaub zaubert Dir Bilder von Feen,
von Sonnenschein und Blumenwiesen.
Schau` genau hin, dann kannst Du es sehen
und Du wirst es sicher genießen!

Nun lass` Dich verzaubern und schlafe recht fein,
ich wünsch` Dir eine ruhige Nacht.
Und denke daran, Du bist niemals allein,
der Traumbote gibt immer auf Dich Acht!
*****

Süße Träume wünsch ich dir. Ein kleines Betthupferl für später lege ich noch auf dein Wolkenkissen.
Du wirst geliebt.

Liebe Grüße an Antonia, einen schönen Abend und sonniges Wochenende
wünscht

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[8] - 15.02.2011 13:52:13
Denn da waren vier Pfötchen

Euer Tier war glücklich, als ihr sagtet:
Du bist nie mehr allein
und der Garten der Liebe ist Dein.

Sieben schneeweiße Rosen
hielt es zärtlich im Arm,
als der Frühling des Lebens begann.

Eines morgens im Sommer
war das Gras nicht mehr grün,
es war traurig, doch es lebte für euch.

Denn da waren vier Pfötchen
die waren so klein,
und sie sagten: Laßt mich nicht allein.

Und im Garten der Liebe
sang ein Vogel im Baum
das Lied vom verlorenen Traum.

Vor dem Garten der Liebe
stand ein Fremder am Zaun,
und es fühlte sich jung wie sein Traum.

Denn sein Herz konnte fliegen
wie das Herbstlaub im Wind
bis dorthin, wo der Himmel beginnt.

Doch das waren vier Pfötchen die waren so klein
und sie sagten: Laß mich nicht allein.

Und im Garten der Liebe
sang ein Vogel im Baum
das Lied vom verlorenen Traum.

Auf dem Garten der Liebe
lag schon lange der Schnee,
an dem Tag als es sagte: Ich geh´.

Doch da waren vier Pfötchendie waren so klein
und sie sagten: Laß mich nicht allein.

Und in einsamen Nächten
singt ein Vogel im Baum
das Lied vom verlorenen Traum.
(den Originaltext habe ich stark geändert)

Klein es Engelchen ich nehme dich ganz sanft in den Arm
und streichle dir übers Bäuchlein. Einen dicken Kuss aufs
Näschen und dann geh mit deinen Freunden wieder spielen.
Ein kleines Leckerli lege ich noch auf dein Wolkenkissen.

Di e Liebe eurer Menschen soll euch immer begleitn

Liebe Grüße an die Lieben daheim


Hei di mit Bennie für immer im Herzen
von: anonym


[7] - 15.02.2011 11:55:50
Eng vertraute Lebensgefährten
sterb en nicht von uns weg,
sondern in uns hinein -
die Erinnerung wird bleiben.
(Verf.unbek)

Komm gut an im RBL kleiner Paul

alles erdenklche Liebe und viel Kraft in dieser schweren Zeit

traurige Grüsse
Denise mit Kaja und Zyrak auf Erden und Queeny mit Assia und Byron tief im Herzen
von: anonym


[6] - 15.02.2011 07:30:31
Der ganze Frühling ist mir ein Bild der Unsterblichkeit, der Schönheit, der Auferstehung, und mein Zug dahin ist vor dem Herrn der Natur eben so untrüglich, als der Zug des wandernden Vogels, der Gang der untergehenden Sonne.
Johann Gottfried Herder (1744 - 1803)
von: Thorsten


[5] - 14.02.2011 11:41:28
Für Dich zum Valentinstag

Für dich hab ich den Strauß gepflückt.
Er grüße dich vieltausendmal.
Ich hoffe, du bist hoch entzückt,
Dass ich den Strauß für dich gepflückt.

Hab mich wohl tausendmal gebückt.
Nie wurd das Bücken mir zur Qual.
Komm, fühl dich an mein Herz gedrückt!
Ich küsse dich vieltausendmal.

(Karin Rohner)

Alles liebe zum Valentinstag, Mäuschen!

ganz traurige grüße für die lieben daheim
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[4] - 13.02.2011 19:34:43
Die Menschen, die zurückbleiben, weinen um mich,
doch sage ich euch, betrauert mich nicht,
denn wenn ich ein Hund, den ihr ehrlich geliebt,
bin ich auf ewig tief in euren Herzen, eine Liebe, die niemals vergeht.

Traurig e und mitfühlende Grüße für die Lieben daheim

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[3] - 13.02.2011 18:59:01
Kleines Seelchen ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!

Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.

Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.

Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr, die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.

Nun lasse ich Dich gehen fort,
über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort.

Kleine Seele ich lass Dich gehn, denn ich weiß wir werden uns wiedersehn!"

Tra urige grüße und viel kraft an die lieben daheim.
romana und tiffany tief im herzen.
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel