homeHermann [m], Farbratte
Kleintier von: Billa F. [Besucher: 841]

 I  
429

Himmels-Koordinaten:

 *01.04.2009
†21.03.2011
Hermann Wir vermissen dich kleiner Mann :´(



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 20.03.2013 22:38:49
Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit
verwandelt die Qual der
Erinnerung
in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich......
Dietrich Boenhoeffer
von: anonym


[9] - 01.04.2011 01:17:57
Kleiner Hermann,

Geburts tags-Sternengrüße, gebunden zu einem Strauß, schicke ich jetzt durch die Nacht auf die Reise zu Dir ins weite Firmament.

(Rena teWiller 2011)
Es streicht der Wind ganz leis
durch die noch kahlen Bäume-
mit sich trägt er viele süße Träume.
Geschickt von Deinen Lieben -
sie wollen damit in den Schlaf Dich wiegen.
Wenn der Wind sie zu
Dir trägt -
dann schlafe ruhig und geborgen ein -
die Gedanken Deiner Lieben
werden immer bei Dir sein.
(RenateWiller)

Sei glücklich dort, wo Du jetzt bist, mit all Deinen kleinen und großen neuen Freunden.
von: Renate W.


[8] - 23.03.2011 12:01:10
Der Himmel weint, die Sonne scheint.
Es tut sich auf ein Regenbogen voller Pracht
wie ihn kaum ein Mensch zuvor gesehen hat.
Er ist gekommen nur für dich und
führt dich hinüber in eine neue Welt
erfüllt voller Glück und Zufriedenheit

Li eber Hermann, komm gut an im RBL und lass dich dort von deinen neuen Freunden verwöhnen. Kleiner Mann du wurdest geliebt.

Traurig e und mitfühlende Gruße sende ich an Billa

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[7] - 22.03.2011 16:23:07
Alles erdenkliche Gute für die schwere Zeit wünscht Dir liebe Billa von Herzen

Denise mit Queeny und Assia & Byron ganz tief im Herzen


Kle iner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz dein Leben,
gekämpft hast du, und alles gegeben.

Doch der Himmel, er hat gerufen,
so geh hinauf, die letzten Stufen.

Ein Engel warst du, zu jeder Zeit,
und bleibst es nun auch, in Ewigkeit.

Träne n die fallen, so groß ist der Schmerz,
doch größer dein Platz, in meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse dich gehen,
hoffe ich doch, dich wiederzusehen.

D ich vergessen, das werde ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

(verf.unb ekannt)
von: anonym


[6] - 22.03.2011 11:32:44
Ihr seid jetzt traurig,
aber ich werde euch wieder sehen.
Dann wird euer Herz sich freuen,
und eure Freude wird euch niemand nehmen.

Johannes 16,22

Wir lieben euch über alles, Mäuschen!

Ich umarme die Lieben zu Hause!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[5] - 22.03.2011 10:49:42
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Hermann.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft von mir gestreichelt.

Ch ristine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Billa.
von: Christine


[4] - 22.03.2011 10:03:27
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Sonntag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[3] - 22.03.2011 09:14:30
Hallo mein Engelchen,

Nur ein kleiner Trost...
Tag aus, Tag ein - du lebst dein Leben.
Du blickst in die Zukunft - bist guter Dinge, doch plötzlich unverhofft und tragisch schwer, dein liebster Freund,
er ist nicht mehr!
Der Boden unter deinen Füßen wird dir geraubt,
momentan alles verschwimmt, woran du geglaubt.
Den seelischen Schmerz lernst du jetzt kennen,
tief in der Brust, als würdest du innerlich brennen.
Du kämpfst, versuchst der Trauer gewachsen zu sein, ein ständiges Auf und Ab stellt sich gefühlsmässig ein.
Der verlorene Freund hat ein Loch in deine Seele gebrannt.
Schrei Schmerz und Wut heraus, wie führt der Weg durch die Finsternis raus?
Die Zeit, ich kanns bestimmt dir sagen, wird auch dich wieder ins Licht des Lebens tragen.
"Die Wunden heilen", so heißt es, "vermag die Zeit",
doch die Narbe bleibt, die immer wieder in dir schreit.
Das Leben geht weiter, dein Atem wird ruhiger, auch Glücksmomente dürfen sein - in deiner Seele darf auch wieder Sonnenschein sein.
Doch bedenke: Verlust und Trauer zwar tragisch schwer, du bist dadurch gewachsen, hast an Erfahrung unwahrscheinlich mehr.
Doch wir können nicht aus, auch du musst dich dem Vorgegebenen stellen, denn mit jedem Tag des Loslassens werden sich auch deine Tage erhellen!

wir sind im Gedanken immer bei Euch egal wo ihr seid, denn Liebe und Zuneigung kennt keine Grenzen .

ganz liebe Grüße an zuhause

Kirsten und Andreas

Herrchen von Bibbie
von: anonym


[2] - 22.03.2011 08:23:39
Alles hat seine Zeit:
Zusammen sein und getrennt werden,
gewinnen und verlieren, lachen
und weinen, trauern und getröstet werden...
Alles hat seine Zeit..
doch die Zeit mit dir,
war schön.
Aber zu kurz.
viel zu kurz…

Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[1] - 21.03.2011 22:09:16
Du nahmst alle Farben mit
Du nahmst alle Farben mit.
Die Welt liegt schleiermatt
um mich herum wie ein Entwurf,
der keine Zukunft hat.

Kann meine Seele heller werden,
und Atmen wieder leicht?
Ist Hoffnung, dass der Schmerz jemals
erneuter Freude weicht?

Mein Glück ist fort.
Ein neues nicht in Sicht.
Doch sollte es mich überraschen -
vergessen werde ich Dich nicht.

Renate Eggert-Schwarten
von: Begleitmensch von Peggy, Fetz und Otto




home Hermann [m], Farbratte
Kleintier von: Billa F. [Besucher: 841]

I
429

Himmels-Koordinaten



 * 01.04.2009
† 21.03.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 20.03.2013 22:38:49
Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit
verwandelt die Qual der
Erinnerung
in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich......
Dietrich Boenhoeffer
von: anonym


[9] - 01.04.2011 01:17:57
Kleiner Hermann,

Geburts tags-Sternengrüße, gebunden zu einem Strauß, schicke ich jetzt durch die Nacht auf die Reise zu Dir ins weite Firmament.

(Rena teWiller 2011)
Es streicht der Wind ganz leis
durch die noch kahlen Bäume-
mit sich trägt er viele süße Träume.
Geschickt von Deinen Lieben -
sie wollen damit in den Schlaf Dich wiegen.
Wenn der Wind sie zu
Dir trägt -
dann schlafe ruhig und geborgen ein -
die Gedanken Deiner Lieben
werden immer bei Dir sein.
(RenateWiller)

Sei glücklich dort, wo Du jetzt bist, mit all Deinen kleinen und großen neuen Freunden.
von: Renate W.


[8] - 23.03.2011 12:01:10
Der Himmel weint, die Sonne scheint.
Es tut sich auf ein Regenbogen voller Pracht
wie ihn kaum ein Mensch zuvor gesehen hat.
Er ist gekommen nur für dich und
führt dich hinüber in eine neue Welt
erfüllt voller Glück und Zufriedenheit

Li eber Hermann, komm gut an im RBL und lass dich dort von deinen neuen Freunden verwöhnen. Kleiner Mann du wurdest geliebt.

Traurig e und mitfühlende Gruße sende ich an Billa

Heidi mit Bennie für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[7] - 22.03.2011 16:23:07
Alles erdenkliche Gute für die schwere Zeit wünscht Dir liebe Billa von Herzen

Denise mit Queeny und Assia & Byron ganz tief im Herzen


Kle iner Engel, geh ins Licht,
schau nicht zurück, und weine auch nicht.

So groß dein Mut, zu kurz dein Leben,
gekämpft hast du, und alles gegeben.

Doch der Himmel, er hat gerufen,
so geh hinauf, die letzten Stufen.

Ein Engel warst du, zu jeder Zeit,
und bleibst es nun auch, in Ewigkeit.

Träne n die fallen, so groß ist der Schmerz,
doch größer dein Platz, in meinem Herz .

Ich lasse nun los, und lasse dich gehen,
hoffe ich doch, dich wiederzusehen.

D ich vergessen, das werde ich nicht,
kleiner Engel, geh ins Licht!

(verf.unb ekannt)
von: anonym


[6] - 22.03.2011 11:32:44
Ihr seid jetzt traurig,
aber ich werde euch wieder sehen.
Dann wird euer Herz sich freuen,
und eure Freude wird euch niemand nehmen.

Johannes 16,22

Wir lieben euch über alles, Mäuschen!

Ich umarme die Lieben zu Hause!
von: christine gabler mit sissi tief im herzen


[5] - 22.03.2011 10:49:42
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, lieber Hermann.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft von mir gestreichelt.

Ch ristine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Billa.
von: Christine


[4] - 22.03.2011 10:03:27
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Sonntag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[3] - 22.03.2011 09:14:30
Hallo mein Engelchen,

Nur ein kleiner Trost...
Tag aus, Tag ein - du lebst dein Leben.
Du blickst in die Zukunft - bist guter Dinge, doch plötzlich unverhofft und tragisch schwer, dein liebster Freund,
er ist nicht mehr!
Der Boden unter deinen Füßen wird dir geraubt,
momentan alles verschwimmt, woran du geglaubt.
Den seelischen Schmerz lernst du jetzt kennen,
tief in der Brust, als würdest du innerlich brennen.
Du kämpfst, versuchst der Trauer gewachsen zu sein, ein ständiges Auf und Ab stellt sich gefühlsmässig ein.
Der verlorene Freund hat ein Loch in deine Seele gebrannt.
Schrei Schmerz und Wut heraus, wie führt der Weg durch die Finsternis raus?
Die Zeit, ich kanns bestimmt dir sagen, wird auch dich wieder ins Licht des Lebens tragen.
"Die Wunden heilen", so heißt es, "vermag die Zeit",
doch die Narbe bleibt, die immer wieder in dir schreit.
Das Leben geht weiter, dein Atem wird ruhiger, auch Glücksmomente dürfen sein - in deiner Seele darf auch wieder Sonnenschein sein.
Doch bedenke: Verlust und Trauer zwar tragisch schwer, du bist dadurch gewachsen, hast an Erfahrung unwahrscheinlich mehr.
Doch wir können nicht aus, auch du musst dich dem Vorgegebenen stellen, denn mit jedem Tag des Loslassens werden sich auch deine Tage erhellen!

wir sind im Gedanken immer bei Euch egal wo ihr seid, denn Liebe und Zuneigung kennt keine Grenzen .

ganz liebe Grüße an zuhause

Kirsten und Andreas

Herrchen von Bibbie
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel