homeLuna [w], Golden Retriever
Hund von: Nadine W. [Besucher: 1575]

 A  
106

Himmels-Koordinaten:

 *01.10.2004
†09.06.2011
Luna Liebe Luna,
du durftest gradmal 6 Jahre bei uns bleiben und mußtest uns verlassen.
Du hast nicht viel von der Welt gesehen, doch jetzt kannst du von der Regenbogenbrücke aus alles beobachten.
Ich hoffe dir geht es gut, wo immer du auch bist. Wir vermissen dich, deine liebenswerte Art, deine treuen braunen Augen, deine feuchte Nase die du uns gerne ins Gesicht gedrückt hast.
Eines Tages werden wir uns ganz bestimmt wieder sehen, bis dahin werden wir ganz fest an dich denken und dich niemals vergessen.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 15.06.2011 15:54:12
Du hast viele Spuren der Liebe hinterlassen,
und die Erinnerung an all das Schöne
mit dir, wird stets in uns lebendig sein.

In ewiger Liebe zu Euch, Mäuschen!

Die Lieben zu Hause drücke ich ganz fest!
von: christine mit sissi tief im herzen


[9] - 15.06.2011 15:26:54
Wenn ein Tier, das unser Gefährte war, stirbt,
dann ist dieser spezielle, warme Platz in unseren Herzen
auf einmal leer...
und, wie bei allen schmerzlichen Ereignissen,
wird es Zeit brauchen, um über den Verlust hinweg zu kommen...
Aber wir erkennen, wenn die Zeit vergeht,
dass Tiere einen Weg haben
uns zu lehren über das Lieben,
über Treue, Freude und Freundschaft ...
Und was immer wir in ihrer Gegenwart geteilt haben,
können wir nie wirklich verlieren.

(Verf asser unbekannt)

Mitf hlende und von Herzen kommende Grüße!
von: Thomas, Gaby, Ando, Nino mit Engel Enzo im Herzen


[8] - 15.06.2011 11:27:47
Liebe Nadine,

ich kann Deine Trauer gerade sehr nachfühlen, mein Hund Attila musste uns nach einem Unfall mitten im fröhlichen Spiel am Pfingstsamstag auch viel zu früh für immer verlassen. Es kam alles so plötzlich und ich stehe immer noch unter Schock und völlig neben mir. :( Aber es tut gut, hier mit seiner Trauer nicht allein zu sein und zu wissen, dass es so viele andere gibt, die auch so tiefe Liebe für ein Tier empfunden haben. Nicht-Hundemenschen ist die Trauer um einen Hund ja oft schwer zu vermitteln, das macht es ja meistens noch schlimmer.
Fühl Dich ganz fest gedrückt -
wir sind in Gedanken bei Euch,

Barbara
von: Barbara M


[7] - 15.06.2011 07:55:07
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[6] - 15.06.2011 05:55:11
Ein Stern...
fiel vom Himmel , direkt in meine Hände ...
leuchtende Augen, glückliche Stunden - ein wunderbares Leben.
Hat gelebt, erlebt, gespielt, getobt,
nicht an den Abschied gedacht.
Das Leben hatte einen anderen Plan
und der Stern musste zurückkehren zum Himmel ,
jemand hat seinen Namen gerufen und er verstand.
Auf leisen Sohlen kam der Tod - und trug ihn davon,
ohne mich zu fragen, hat er ihn ans andere Ufer getragen,
ich stehe da mit leeren Händen und mir ist - als sei ein Kind gegangen.
(unbek.)
Traurige und tröstende Grüsse!
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[5] - 14.06.2011 22:30:24
Du hast einen festen Platz in meinem Herzen.

Wie einen wertvollen Smaragd bewahre ich meine
Erinnerungen an Dich dankbar in meinem Innern.

Deine Spuren werden nie vergehen.

Trauri ge und mitfühlende Grüße
von: Andrea mit Beethoven und Jenny für ewig im Herzen


[4] - 14.06.2011 20:22:23
Das Leben ist nur der Weg, auf dem wir wandeln.

Das Ziel liegt darin, die Erinnerung in den Herzen derer
die wir liebten weiterleben zu lassen.

Das macht uns unsterblich.

(Ba rbara Ohm)

Stille traurige Grüße

Mel mit Luni,
Gismo & Julchen im Herzen
von: Mel@nie


[3] - 14.06.2011 17:34:18
Manchmal kommen Engel herunter zu uns auf Erden,
setzen sich still und leise neben uns,
und verweilen ein Weilchen.
Sie teilen ihre Zeit mit uns
und schenken uns all ihre Liebe,
um eines Tages mit einem Lächeln auf dem Gesicht
so leise zurück in den Himmel zu entschweben,
wie sie in unser Leben traten.
*Verf. unbek.*


Ca rmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[2] - 14.06.2011 16:52:30
Liebe Nadine

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Die Tiereltern hier in den Tiersternen fühlen mit dir, leiden mit dir, weinen mit dir und haben viel Verständnis für deine Trauer.

Sierras Mama Petra schickt traurige Grüße und wünscht in der kommenden Zeit viel Kraft
von: anonym


[1] - 14.06.2011 16:15:41
Im Tal des Regenbogens
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Wenn wir uns dann wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergesse` Dich nicht!

Eva Görlitz

Traurig e Grüße und Kraft deiner Trauerfamilie.Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: Martina




home Luna [w], Golden Retriever
Hund von: Nadine W. [Besucher: 1575]

A
106

Himmels-Koordinaten



 * 01.10.2004
† 09.06.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 15.06.2011 15:54:12
Du hast viele Spuren der Liebe hinterlassen,
und die Erinnerung an all das Schöne
mit dir, wird stets in uns lebendig sein.

In ewiger Liebe zu Euch, Mäuschen!

Die Lieben zu Hause drücke ich ganz fest!
von: christine mit sissi tief im herzen


[9] - 15.06.2011 15:26:54
Wenn ein Tier, das unser Gefährte war, stirbt,
dann ist dieser spezielle, warme Platz in unseren Herzen
auf einmal leer...
und, wie bei allen schmerzlichen Ereignissen,
wird es Zeit brauchen, um über den Verlust hinweg zu kommen...
Aber wir erkennen, wenn die Zeit vergeht,
dass Tiere einen Weg haben
uns zu lehren über das Lieben,
über Treue, Freude und Freundschaft ...
Und was immer wir in ihrer Gegenwart geteilt haben,
können wir nie wirklich verlieren.

(Verf asser unbekannt)

Mitf hlende und von Herzen kommende Grüße!
von: Thomas, Gaby, Ando, Nino mit Engel Enzo im Herzen


[8] - 15.06.2011 11:27:47
Liebe Nadine,

ich kann Deine Trauer gerade sehr nachfühlen, mein Hund Attila musste uns nach einem Unfall mitten im fröhlichen Spiel am Pfingstsamstag auch viel zu früh für immer verlassen. Es kam alles so plötzlich und ich stehe immer noch unter Schock und völlig neben mir. :( Aber es tut gut, hier mit seiner Trauer nicht allein zu sein und zu wissen, dass es so viele andere gibt, die auch so tiefe Liebe für ein Tier empfunden haben. Nicht-Hundemenschen ist die Trauer um einen Hund ja oft schwer zu vermitteln, das macht es ja meistens noch schlimmer.
Fühl Dich ganz fest gedrückt -
wir sind in Gedanken bei Euch,

Barbara
von: Barbara M


[7] - 15.06.2011 07:55:07
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym


[6] - 15.06.2011 05:55:11
Ein Stern...
fiel vom Himmel , direkt in meine Hände ...
leuchtende Augen, glückliche Stunden - ein wunderbares Leben.
Hat gelebt, erlebt, gespielt, getobt,
nicht an den Abschied gedacht.
Das Leben hatte einen anderen Plan
und der Stern musste zurückkehren zum Himmel ,
jemand hat seinen Namen gerufen und er verstand.
Auf leisen Sohlen kam der Tod - und trug ihn davon,
ohne mich zu fragen, hat er ihn ans andere Ufer getragen,
ich stehe da mit leeren Händen und mir ist - als sei ein Kind gegangen.
(unbek.)
Traurige und tröstende Grüsse!
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[5] - 14.06.2011 22:30:24
Du hast einen festen Platz in meinem Herzen.

Wie einen wertvollen Smaragd bewahre ich meine
Erinnerungen an Dich dankbar in meinem Innern.

Deine Spuren werden nie vergehen.

Trauri ge und mitfühlende Grüße
von: Andrea mit Beethoven und Jenny für ewig im Herzen


[4] - 14.06.2011 20:22:23
Das Leben ist nur der Weg, auf dem wir wandeln.

Das Ziel liegt darin, die Erinnerung in den Herzen derer
die wir liebten weiterleben zu lassen.

Das macht uns unsterblich.

(Ba rbara Ohm)

Stille traurige Grüße

Mel mit Luni,
Gismo & Julchen im Herzen
von: Mel@nie


[3] - 14.06.2011 17:34:18
Manchmal kommen Engel herunter zu uns auf Erden,
setzen sich still und leise neben uns,
und verweilen ein Weilchen.
Sie teilen ihre Zeit mit uns
und schenken uns all ihre Liebe,
um eines Tages mit einem Lächeln auf dem Gesicht
so leise zurück in den Himmel zu entschweben,
wie sie in unser Leben traten.
*Verf. unbek.*


Ca rmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel