homeFelix [m], Hauskater
Katze von: Cornelia B. [Besucher: 891]

 M  
146

Himmels-Koordinaten:

 *.05.1998
†30.06.2011
Felix Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 25.09.2011 08:19:41
Du bist nun fort, ich bin allein und trauere so sehr.
Und immer wieder muss ich weinen, denn du kommst niemals mehr.
Tränen fließen aus meinen Augen. Ich kann es nicht begreifen:
Nie mehr wirst du froh miauend mir um die Beine streifen.
Nie wieder wird dein Näschen wittern den zarten Frühlingsduft.
Nie mehr vor Freud´ dein Schwänzchen zittern in warmer Sommerluft.
Dein Seidenfell zu streicheln vermisse ich so sehr.
Und deine leuchtend´ Augen seh´ ich nun niemals mehr.
Wurdest erlöst von starken Schmerzen, die so sehr quälten dich.
Doch tief im Innern meines Herzens lebst weiter du für mich.
Niemals werd´ ich dich je vergessen. Du warst mein Glück.
Wunderschöne Stunden, die wir besessen, sie kehren nie mehr zurück.
Nun ruh´ in Frieden - die Trauer ist in mir.
Doch irgendwann folg´ ich dir nach - und find´ den Weg zu dir...
(Unbek.)

Viele Grüsse und die besten Wünsche für eine sorgenfreie Woche.

Maria mit
Samira & Sarah
Sammy & Jakob & Maugerl
Blacky, Franz, Fritzi

Achte jedes Geschöpf mit Respekt
- beachte es!
von: anonym


[9] - 21.09.2011 08:30:52
Sie sagen,
nach einiger Zeit trauert man nicht mehr.
Man darf sich erinnern, leise, am liebsten stumm.
Ich frage, mit welchem Recht sagen sie das, - "warum"?
Könnten sie den Schmerz nur erahnen, nicht mal ermessen,
wären sie dann so schnell mit dem Wort "Vergessen"?
Wären auch ihre Augen oftmals von Tränen blind, wenn sie Trauer tragen würden?
Trauer - meist leise, wie ein Windhauch, vertraut und zart,
doch an manchen Tagen einem Orkan gleich, brutal und hart.
Träume, Vermissen, Erinnerungen, alles immer wieder so nah.
Es scheint mir, als ob es erst gestern war.
(Unbek.)

Herzliche Grüsse zur Wochenmitte!

Mar ia mit Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl
Blacky, Franz, Fritzi
von: anonym


[8] - 03.07.2011 18:16:39
Ich wünsche eine warme Nacht
süße Träume, schlafe sacht.
Lebe in der Welt der Sterne,
wisse stets: Ich hab dich gerne.

Ich schicke viele Gute Nacht Küßchen, Mäuschen!

Den Lieben daheim wünsche ich noch einen angenehmen Abend!
von: christine mit sissi tief im herzen


[7] - 03.07.2011 00:03:39
Liebe Cornelia

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[6] - 02.07.2011 15:31:10
DER REGEN KEHRT NICHT ZURÜCK NACH OBEN.

WENN DIE WUNDE NICHT MEHR SCHMERZT,

SCHMER ZT DIE NARBE.

(Berthold Brecht)

Die Liebe zu Euch wird niemals enden!

Ihr Lieben daheim, lasst euch ganz fest drücken.
von: christine mit sissi tief im herzen


[5] - 02.07.2011 10:35:13
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, liebes Katerchen FELIX.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 02.07.2011 08:55:49
Hallo Du liebes Sternenkind,

Du bist nun zu Hause angekommen
Und wurdest ganz lieb von allen aufgenommen.
Hier ist das Paradies, Du wirst schon seh`n
Und Dich mit allen ganz prima versteh’n
Es regieren Liebe, Harmonie und Freud’
Hier geschieht niemandem ein Leid.
Weder Schmerz noch Kummer sind bekannt,
im schönen Regenbogenland.
*Sabin e. B.*

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[3] - 01.07.2011 16:46:52
Ggeliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen.
Es küsst Dich und Ihr geht zusammen über die Brücke. Gestern mußte ich dich gehen lassen. die Wohnung ist so groß, so ruhig und so unendlich leer ohne dich. Könnte ich Dich doch zurückholen. Mach´s gut, mein kleiner Freund.
von: Cornelia


[2] - 01.07.2011 16:44:56
Es gibt nichts, was die Abwesenheit eines geliebten Tieres ersetzen kann.
Je schöner und voller die Erinnerung, desto härter die Trennung,
aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.
(D. Bonhoefer

Kleine s Engelchen Felix,

Ich hoffe du bist gut im RBL angekommmen Dort am Ende der RBB wurdest du von vielen Tieren die dir voraus gegangen sind erwartet. Engelchen du wirst geliebt

Liebe und mitfühlende Grüße an Cornelia

Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer im Herzen
von: anonym


[1] - 01.07.2011 16:42:51
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi und Svenja im Herzen
von: anonym




home Felix [m], Hauskater
Katze von: Cornelia B. [Besucher: 891]

M
146

Himmels-Koordinaten



 * .05.1998
† 30.06.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 25.09.2011 08:19:41
Du bist nun fort, ich bin allein und trauere so sehr.
Und immer wieder muss ich weinen, denn du kommst niemals mehr.
Tränen fließen aus meinen Augen. Ich kann es nicht begreifen:
Nie mehr wirst du froh miauend mir um die Beine streifen.
Nie wieder wird dein Näschen wittern den zarten Frühlingsduft.
Nie mehr vor Freud´ dein Schwänzchen zittern in warmer Sommerluft.
Dein Seidenfell zu streicheln vermisse ich so sehr.
Und deine leuchtend´ Augen seh´ ich nun niemals mehr.
Wurdest erlöst von starken Schmerzen, die so sehr quälten dich.
Doch tief im Innern meines Herzens lebst weiter du für mich.
Niemals werd´ ich dich je vergessen. Du warst mein Glück.
Wunderschöne Stunden, die wir besessen, sie kehren nie mehr zurück.
Nun ruh´ in Frieden - die Trauer ist in mir.
Doch irgendwann folg´ ich dir nach - und find´ den Weg zu dir...
(Unbek.)

Viele Grüsse und die besten Wünsche für eine sorgenfreie Woche.

Maria mit
Samira & Sarah
Sammy & Jakob & Maugerl
Blacky, Franz, Fritzi

Achte jedes Geschöpf mit Respekt
- beachte es!
von: anonym


[9] - 21.09.2011 08:30:52
Sie sagen,
nach einiger Zeit trauert man nicht mehr.
Man darf sich erinnern, leise, am liebsten stumm.
Ich frage, mit welchem Recht sagen sie das, - "warum"?
Könnten sie den Schmerz nur erahnen, nicht mal ermessen,
wären sie dann so schnell mit dem Wort "Vergessen"?
Wären auch ihre Augen oftmals von Tränen blind, wenn sie Trauer tragen würden?
Trauer - meist leise, wie ein Windhauch, vertraut und zart,
doch an manchen Tagen einem Orkan gleich, brutal und hart.
Träume, Vermissen, Erinnerungen, alles immer wieder so nah.
Es scheint mir, als ob es erst gestern war.
(Unbek.)

Herzliche Grüsse zur Wochenmitte!

Mar ia mit Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl
Blacky, Franz, Fritzi
von: anonym


[8] - 03.07.2011 18:16:39
Ich wünsche eine warme Nacht
süße Träume, schlafe sacht.
Lebe in der Welt der Sterne,
wisse stets: Ich hab dich gerne.

Ich schicke viele Gute Nacht Küßchen, Mäuschen!

Den Lieben daheim wünsche ich noch einen angenehmen Abend!
von: christine mit sissi tief im herzen


[7] - 03.07.2011 00:03:39
Liebe Cornelia

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[6] - 02.07.2011 15:31:10
DER REGEN KEHRT NICHT ZURÜCK NACH OBEN.

WENN DIE WUNDE NICHT MEHR SCHMERZT,

SCHMER ZT DIE NARBE.

(Berthold Brecht)

Die Liebe zu Euch wird niemals enden!

Ihr Lieben daheim, lasst euch ganz fest drücken.
von: christine mit sissi tief im herzen


[5] - 02.07.2011 10:35:13
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du deinen eigenen Stern, liebes Katerchen FELIX.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[4] - 02.07.2011 08:55:49
Hallo Du liebes Sternenkind,

Du bist nun zu Hause angekommen
Und wurdest ganz lieb von allen aufgenommen.
Hier ist das Paradies, Du wirst schon seh`n
Und Dich mit allen ganz prima versteh’n
Es regieren Liebe, Harmonie und Freud’
Hier geschieht niemandem ein Leid.
Weder Schmerz noch Kummer sind bekannt,
im schönen Regenbogenland.
*Sabin e. B.*

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[3] - 01.07.2011 16:46:52
Ggeliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen.
Es küsst Dich und Ihr geht zusammen über die Brücke. Gestern mußte ich dich gehen lassen. die Wohnung ist so groß, so ruhig und so unendlich leer ohne dich. Könnte ich Dich doch zurückholen. Mach´s gut, mein kleiner Freund.
von: Cornelia



Zum Tiersterne-Tierhimmel