homeLa Toya [w], Perserkatze
Katze von: Sonja F. [Besucher: 1362]

 F  
79

Himmels-Koordinaten:

 *15.02.2008
†01.08.2011
La Toya La Toya,
du bist ganz still in mein Leben gekommen, am 22.04.2010 warst du da, dein erster Blick, mein erster Blick, ja es war liebe auf den ersten Blick!
Lieb, frech verspielt verschmust... ja das sind die richtigen Wörter für dich, jeden hast du in dein Herz gelassen, alle Leute kannten mich mit:,, Das ist die mit der süßen Katze!``
am 01.08.2011 war es geschehn voller liebe wie immer wolltest du die für dich fremden begrüßen... der Hund stürmt los, du bleibst sitzen... es ist geschehn... es ist zu spät!
Du warst zu gut für diese Welt!
Rest in Peace La Toya
In ewiger Liebe Sonja :,(



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 03.08.2011 15:27:02
Warum?
Deine Güte und Sanftmut sind grenzenlos.
und es geschehen Dinge in Leben und wir können nur daneben stehen und zusehen...

"Es wird Dir Schmerzen bereiten. Es wird aussehen, als wäre ich tot. Aber das wird nicht wahr sein, verstehst Du? Es ist nur zu weit. Ich kann diesen Leib da nicht mitnehmen, wo ich hingehe. Er wird zu schwer. Aber er wird daliegen, wie eine alte, bergessene Hülle und ihr sollt nicht weinen, um solche alten Hüllen.."

"Ich bin von Dir gegangen, aber nur für einen Augenblick und gar nicht weit. Und wenn Du dahin kommst, wohin ich gegangen bin, wirst Du Dich fragen, warum Du geweint hast.."

Ich sende Dir liebe Sonja mein Herzlichstes Beileid zu diesem schrecklichen Verlust Deiner geliebten La Toya. Wenn der Tod das Leben eines so wundervollen Tieres nimmt, dann bleiben wir mit so vielen unbeantworteten Fragen zurück. Dann können wir nicht verstehen, dann ist es, als stürze der ganze Himmel über uns zusammen. Dann werden wir uns über die Vergänglichkeit des Lebens bewußt und darüber, wie nahe Leben und Tod beieinander liegen.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ganz viel Trost und Kraft, für die kommende, schwere Zeit. Zeit, Deine Trauer anzunehmen und das Geschehene in Dein Leben einzuordnen.
Durch Deine La Toya hast Du erfahren dürfen, daß es wirklich Engel gibt. Engel kommen zu uns auf die Erde, um für einige Zeit bei uns zu sein, uns zu begleiten und in vielen Dingen den richtigen Weg zu zeigen, so wie La Toya. Danach scheinen sie wieder weg zu gehen. Aber in Wirklichkeit sind sie noch da und passen auf uns auf, so wie La Toya. Nur sehen kannst Du sie nicht mehr. Engel geben uns aber Zeichen, so daß wir wissen, sie sind da. Sie lassen uns nicht einfach alleine.
Ja, es gibt Engel. Es gibt sie so sicher, wie es Liebe, Friede und Aufopferung gibt. Was wäre die Welt in dieser Zeit, wenn man an diese Engel nicht mehr glauben könnte?
Wenn Du ganz tief in Dich hineibnspürst, wirst Du es wissen.
In meinem Herzen zünde ich eine ganz große Kerze an. Sie soll brennen in Liebe und im tifen Mitgefühl für dieses bildhübsche, wundervolle Kätzchen.
Was bleibt ist die tiefe Trauer, aber auch die große Liebe und Dankbarkeit über diese gerade einmal 15 gemeinsamen Monate.
La Toyas Liebe und ihre Freundlichkeit wird in unseren Herzen nie verklingen.

Ich umarme Dich von Herzen. Stille und traurige Grüße

Bettina, Michael und Natalie
mit Roti, Irma, Gremmi, Mohrle ganz tief und für immer im Herzen
von:


[9] - 03.08.2011 15:03:54
Ganz leise ohne ein Wort,
gingst du für immer von uns fort.
Es ist so schwer dies zu verstehen, doch einst werden wir uns wiedersehen.

* Verfasser unbekannt *

Komm gut im RBL an kleiner Engel!

Liebe Sonja,
es tut mir so wahnsinnig leid dass du deine La Toya so früh und auf so eine Art und Weise verlieren musstest!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für diese schwere Zeit! Aber sei Dir ganz sicher, dein Engelchen ist jetzt an einem schönen und sicheren Ort wo es ihm gut geht. Das tröstet mich auch immer sehr wenn ich an meine beiden Engel denke...
In deinem Herzen wird auch deine La Toya immer bei Dir sein, das kann Dir keiner nehmen!

Traurige Grüße von Nadja mit Mogli+Mira tief im Herzen
von: anonym


[8] - 03.08.2011 14:58:04
Der Glaube gibt uns Kraft,
tapfer zu tragen,
was wir nicht ändern können,
und Enttäuschungen und Sorgen gelassen auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung zu verlieren.

von Martin Luther King

Wir werden euch immer lieben, Mäuschen!

Ich drücke die Lieben daheim.
von: christine mit sissi tief im herzen


[7] - 03.08.2011 14:54:57
Liebe Sonja

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[6] - 03.08.2011 13:21:16
So still
So still, dass jeder von uns wusste,
das hier ist für immer, für immer und ein Leben,
und es war so still, dass jeder von uns ahnte,
hierfür gibt’s kein Wort, das jemals das Gefühl beschreiben kann.

So still, dass alle Uhren schwiegen, ja, die Zeit kam zum Erliegen,
so still und so verloren gingst Du fort.

So laut, die Stunden nach dem Aufschlag, als es galt,
das alles zu erfassen und verstehen, und es war so laut,
dass alles, was ich dachte, nichts als Leere zu mir brachte,
so laut und so verloren war es hier, als Stille bei mir wohnte anstatt Dir.
So still, obwohl ich Dich mit jedem Tag vermiss’,
und wo immer du auch gerade bist,
Du zeigst mir, dass Stille jetzt Dein Freund geworden ist.
(Jupiter Jones)

Es tut mir sehr leid - auf diese Art sein geliebtes Tier zu verlieren ist grausam.
Mein Timmi wurde vor kurzem, als er in einem verwilderten Garten gegenüber von uns sein Schläfchen hielt, auch von einem Hund ins Bein gebissen. Die Hundebesitzer haben ihm extra die lange Leine gegeben, dass er bis zu Timmi kam. Ich gebe dem Hund keine Schuld - es war die Unvernunft des Menschen.

Ich wünsche dir, liebe Sonja, ganz viel Kraft!
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[5] - 02.08.2011 23:01:54
Liebe Sonja,
es tut mir so furchtbar leid für die süße La Toya und dich! Was für ein furchtbarer Albtraum. Ich wünsche dir viel Kraft für die schwere Zeit und alles Gute! La Toya für dich wünsche ich mir den hellsten Stern, damit ich dich erkenne am Himmel. Ganz traurige Grüße von Andrea
von: Andrea H.


[4] - 02.08.2011 15:31:45
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja und Mercy im Herzen
von: anonym


[3] - 02.08.2011 13:21:32
Warte ein Weilchen…
Warte ein Weilchen nur auf mich,
eines Tages folge ich, Dir ins Regenbogenland,
allen die leben noch unbekannt.

Dort wo Freunde sich nie mehr trennen,
werden wir gemeinsam über Wiesen rennen.
Dort wo immer die Sonne scheint,
wo die Wunden heilen, kein Herz mehr weint,
werden wir wieder zusammen sein,
nie mehr getrennt, nie mehr allein.

Diese Hoffnung habe ich,
also warte ein Weilchen nur auf mich.
Mein Freund auf vier Pfoten, dann sind wir vereint,
im Land wo die Sonne wieder scheint.
*Autor unbekannt*

Carme n mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen


[2] - 02.08.2011 12:39:22
Ein Licht ist
ausgegangen, aber es ist
nicht erloschen, denn tot
ist nur, wer vergessen
wird."

(Ernest Hemingway)

La Toya ist nun ein wunderschönes Sternchen am Himmel, es leuchtet in unsere Herzen hinein,
Traurige Grüße an die Lieben von La Toya zu Hause

Brigitte mit den Sternchen Anton, Athene, Basco, Kara und Speedy tief im Herzen.
von: Brigitte


[1] - 02.08.2011 11:30:20
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Umbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternlein, liebes Kätzchen LA TOYA.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hl dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Sonja.
von: Christine




home La Toya [w], Perserkatze
Katze von: Sonja F. [Besucher: 1362]

F
79

Himmels-Koordinaten



 * 15.02.2008
† 01.08.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 03.08.2011 15:27:02
Warum?
Deine Güte und Sanftmut sind grenzenlos.
und es geschehen Dinge in Leben und wir können nur daneben stehen und zusehen...

"Es wird Dir Schmerzen bereiten. Es wird aussehen, als wäre ich tot. Aber das wird nicht wahr sein, verstehst Du? Es ist nur zu weit. Ich kann diesen Leib da nicht mitnehmen, wo ich hingehe. Er wird zu schwer. Aber er wird daliegen, wie eine alte, bergessene Hülle und ihr sollt nicht weinen, um solche alten Hüllen.."

"Ich bin von Dir gegangen, aber nur für einen Augenblick und gar nicht weit. Und wenn Du dahin kommst, wohin ich gegangen bin, wirst Du Dich fragen, warum Du geweint hast.."

Ich sende Dir liebe Sonja mein Herzlichstes Beileid zu diesem schrecklichen Verlust Deiner geliebten La Toya. Wenn der Tod das Leben eines so wundervollen Tieres nimmt, dann bleiben wir mit so vielen unbeantworteten Fragen zurück. Dann können wir nicht verstehen, dann ist es, als stürze der ganze Himmel über uns zusammen. Dann werden wir uns über die Vergänglichkeit des Lebens bewußt und darüber, wie nahe Leben und Tod beieinander liegen.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen ganz viel Trost und Kraft, für die kommende, schwere Zeit. Zeit, Deine Trauer anzunehmen und das Geschehene in Dein Leben einzuordnen.
Durch Deine La Toya hast Du erfahren dürfen, daß es wirklich Engel gibt. Engel kommen zu uns auf die Erde, um für einige Zeit bei uns zu sein, uns zu begleiten und in vielen Dingen den richtigen Weg zu zeigen, so wie La Toya. Danach scheinen sie wieder weg zu gehen. Aber in Wirklichkeit sind sie noch da und passen auf uns auf, so wie La Toya. Nur sehen kannst Du sie nicht mehr. Engel geben uns aber Zeichen, so daß wir wissen, sie sind da. Sie lassen uns nicht einfach alleine.
Ja, es gibt Engel. Es gibt sie so sicher, wie es Liebe, Friede und Aufopferung gibt. Was wäre die Welt in dieser Zeit, wenn man an diese Engel nicht mehr glauben könnte?
Wenn Du ganz tief in Dich hineibnspürst, wirst Du es wissen.
In meinem Herzen zünde ich eine ganz große Kerze an. Sie soll brennen in Liebe und im tifen Mitgefühl für dieses bildhübsche, wundervolle Kätzchen.
Was bleibt ist die tiefe Trauer, aber auch die große Liebe und Dankbarkeit über diese gerade einmal 15 gemeinsamen Monate.
La Toyas Liebe und ihre Freundlichkeit wird in unseren Herzen nie verklingen.

Ich umarme Dich von Herzen. Stille und traurige Grüße

Bettina, Michael und Natalie
mit Roti, Irma, Gremmi, Mohrle ganz tief und für immer im Herzen
von:


[9] - 03.08.2011 15:03:54
Ganz leise ohne ein Wort,
gingst du für immer von uns fort.
Es ist so schwer dies zu verstehen, doch einst werden wir uns wiedersehen.

* Verfasser unbekannt *

Komm gut im RBL an kleiner Engel!

Liebe Sonja,
es tut mir so wahnsinnig leid dass du deine La Toya so früh und auf so eine Art und Weise verlieren musstest!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für diese schwere Zeit! Aber sei Dir ganz sicher, dein Engelchen ist jetzt an einem schönen und sicheren Ort wo es ihm gut geht. Das tröstet mich auch immer sehr wenn ich an meine beiden Engel denke...
In deinem Herzen wird auch deine La Toya immer bei Dir sein, das kann Dir keiner nehmen!

Traurige Grüße von Nadja mit Mogli+Mira tief im Herzen
von: anonym


[8] - 03.08.2011 14:58:04
Der Glaube gibt uns Kraft,
tapfer zu tragen,
was wir nicht ändern können,
und Enttäuschungen und Sorgen gelassen auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung zu verlieren.

von Martin Luther King

Wir werden euch immer lieben, Mäuschen!

Ich drücke die Lieben daheim.
von: christine mit sissi tief im herzen


[7] - 03.08.2011 14:54:57
Liebe Sonja

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[6] - 03.08.2011 13:21:16
So still
So still, dass jeder von uns wusste,
das hier ist für immer, für immer und ein Leben,
und es war so still, dass jeder von uns ahnte,
hierfür gibt’s kein Wort, das jemals das Gefühl beschreiben kann.

So still, dass alle Uhren schwiegen, ja, die Zeit kam zum Erliegen,
so still und so verloren gingst Du fort.

So laut, die Stunden nach dem Aufschlag, als es galt,
das alles zu erfassen und verstehen, und es war so laut,
dass alles, was ich dachte, nichts als Leere zu mir brachte,
so laut und so verloren war es hier, als Stille bei mir wohnte anstatt Dir.
So still, obwohl ich Dich mit jedem Tag vermiss’,
und wo immer du auch gerade bist,
Du zeigst mir, dass Stille jetzt Dein Freund geworden ist.
(Jupiter Jones)

Es tut mir sehr leid - auf diese Art sein geliebtes Tier zu verlieren ist grausam.
Mein Timmi wurde vor kurzem, als er in einem verwilderten Garten gegenüber von uns sein Schläfchen hielt, auch von einem Hund ins Bein gebissen. Die Hundebesitzer haben ihm extra die lange Leine gegeben, dass er bis zu Timmi kam. Ich gebe dem Hund keine Schuld - es war die Unvernunft des Menschen.

Ich wünsche dir, liebe Sonja, ganz viel Kraft!
von: Maria m.Sarah, Sammy Jakob.. Blacky, Franz Fritzi


[5] - 02.08.2011 23:01:54
Liebe Sonja,
es tut mir so furchtbar leid für die süße La Toya und dich! Was für ein furchtbarer Albtraum. Ich wünsche dir viel Kraft für die schwere Zeit und alles Gute! La Toya für dich wünsche ich mir den hellsten Stern, damit ich dich erkenne am Himmel. Ganz traurige Grüße von Andrea
von: Andrea H.


[4] - 02.08.2011 15:31:45
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja und Mercy im Herzen
von: anonym


[3] - 02.08.2011 13:21:32
Warte ein Weilchen…
Warte ein Weilchen nur auf mich,
eines Tages folge ich, Dir ins Regenbogenland,
allen die leben noch unbekannt.

Dort wo Freunde sich nie mehr trennen,
werden wir gemeinsam über Wiesen rennen.
Dort wo immer die Sonne scheint,
wo die Wunden heilen, kein Herz mehr weint,
werden wir wieder zusammen sein,
nie mehr getrennt, nie mehr allein.

Diese Hoffnung habe ich,
also warte ein Weilchen nur auf mich.
Mein Freund auf vier Pfoten, dann sind wir vereint,
im Land wo die Sonne wieder scheint.
*Autor unbekannt*

Carme n mit Peterle, Polly, Dobby, Flecki und Arabella
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel