homeSissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) [w], Golden Retriever
Hund von: Christina T. [Besucher: 17175]

 L  
61

Himmels-Koordinaten:

 *21.06.1998
†29.07.2011
Sissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) Für viele war er nur ein Hund, für uns war er Alles!
Wir werden immer an dich denken,
Deine Familie


neue
Kerze

4.741 Kerzen sind entzündet


Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.02.2020 09:20:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.02.2020 04:13:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 18.02.2020 09:14:52 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.02.2020 05:17:23 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.02.2020 09:22:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 17.02.2020 05:20:49 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.02.2020 05:57:42 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.02.2020 06:45:58 anonym am: 14.02.2020 15:59:35 Hab an Dich gedacht, Mama am: 14.02.2020 09:18:48 ein Valentinsküsschen für dich von Harri, Babe, Matty und Conny am: 14.02.2020 04:14:00 Hab an Dich gedacht, Mama am: 13.02.2020 09:37:47 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.02.2020 04:14:46 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.02.2020 10:21:01 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.02.2020 05:15:04 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 10.02.2020 09:13:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.02.2020 05:18:40 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.02.2020 07:18:56 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 08.02.2020 06:26:41 Hab an Dich gedascht, Mama am: 07.02.2020 09:22:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 07.02.2020 04:39:01 Hab an Dich ngedacht, Mama am: 06.02.2020 09:11:20 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.02.2020 04:13:26 Hab an Dich gedacht, Mama am: 05.02.2020 09:09:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.02.2020 04:16:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 04.02.2020 09:24:20 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.02.2020 05:18:03 Hab an Dich gedacht, Mama am: 03.02.2020 09:10:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.02.2020 05:07:49 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 02.02.2020 12:15:14 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 02.02.2020 07:36:06 sonnige Grüße am Samstag schickt Conny mit Harri, Babe, Matty und  am: 01.02.2020 06:44:22 Hab an Dich gedacht, Mama am: 31.01.2020 09:13:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 31.01.2020 04:21:09 Hab an Dich gedacht, Mama am: 30.01.2020 09:08:12 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 30.01.2020 04:35:15 Hab an Dich gedacht, Mama am: 29.01.2020 10:45:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.01.2020 05:41:37 Hab an Dich gedacht, Mama am: 28.01.2020 09:18:48 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 28.01.2020 07:00:36 Hab an Dich gedacht, Mama am: 27.01.2020 09:32:18 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.01.2020 05:18:36 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.01.2020 11:38:00 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 25.01.2020 06:36:08 Hab an Dich gedacht, Mama am: 24.01.2020 09:11:18 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 24.01.2020 04:17:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 23.01.2020 09:12:18 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.01.2020 04:43:33 Hab an Dich gedacht, Mama am: 22.01.2020 09:12:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.01.2020 04:38:07 Hasb an Dichn gedacht, Mama am: 21.01.2020 09:12:00 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 20.01.2020 09:18:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 20.01.2020 05:19:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 19.01.2020 07:18:59 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.01.2020 06:27:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.01.2020 09:07:56 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.01.2020 04:43:02 Hab an Dich gedacht, Mama am: 16.01.2020 09:17:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.01.2020 04:35:14 Hab an Dich gedacht, Mama am: 15.01.2020 09:11:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.01.2020 04:46:19 Hab an Dich gedacht, Mama am: 14.01.2020 09:17:47 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 14.01.2020 05:18:36 Hab an Dichgedacht, Mama am: 13.01.2020 09:10:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.01.2020 05:21:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 12.01.2020 07:37:55 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.01.2020 06:39:28 Ha Dich gedacht, Mama am: 10.01.2020 09:07:44 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 10.01.2020 04:42:47
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

3.684 Sternengrüße empfangen


[3684] - 19.02.2020 04:13:50
guten Morgen zauberhaftes
Sternchen

sch au mal,
ich habe ein Gedicht der
Verbundenheit entdeckt

Ich glaube das passt gut zu dir
und deine lieben Freunden


M it einem gemalten Band

Mit einem gemalten Band
Kleine Blumen, kleine Blätter
Streuen mir mit leichter Hand
Gute junge Frühlings-Götter
Tä ndelnd auf ein lustig Band.
Zephyr, nimm´s auf deine Flügel,
Schling´s um meiner Liebsten
Kleid!
U nd so tritt sie vor den Spiegel
Al in ihrer Munterkeit.
Sieht mit Rosen sich umgeben,
Selbst wie eine Rose jung,
Einen Blick, geliebtes Leben!
Und ich bin belohnt genug.
Fühle, was dies Herz empfindet,
Reiche frei mir deine Hand,
Und das Band, das uns verbindet,
Sei kein schwaches Rosenband!
(Johann Wolfgang von Goethe )


Bilderge bnis für bildchen häschen gehören in mein herz

Eines Tages im Wald

eines Tages im Wald,
da war es so bitter kalt.

Vor mir,
da saß ein Hase,
mit einer schwarz-braunen
zitt ernden Nase

er hoppelte einfach loß,
und setzte sich auf meinen Schoß.

Ich war ganz erstaunt,
dass der Hase sich so etwas traut

er wurde mein bester Freund,
und dass ist er auch noch heut.



Ich wünsche dir und allen
Sternenkindern einen
wunderschönen Tag

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[3683] - 18.02.2020 05:17:17
Der kleine Rabe und der Luftschlangenbaum


Rabenmärchen zur Fastnacht – Ein kunterbunter Baum steht im Rabenwäldchen und irgendwie geht es dort auch kunterbunt lustig zu. Wie es dazu kam? Das erzählt dir diese Geschichte

Eines Spätwintertages brachte ein Jungrabe eine seltsame Tüte voller bunter Konfetti-Kringel von seinem Stadtausflug mit in das Rabenwäldchen. „Die ganze Stadt ist heute voll davon“, sagte er. „Sogar auf den Köpfen der Leute liegen diese bunten Dinger herum.“
„Ist das etwas Besonderes?“, fragte der kleine Rabe, während seine Freunde an allen Seiten der Tüte zerrten.
Da – ritsch, ratsch – zerriss die Tüte, und ein Konfettiregen ergoss sich genau über den kleinen Raben. Das sah lustig aus. Aus dem schwarzen Raben war ein rot-weiß-gelb-grün-blau-l ilafarben getupfter Rabe geworden.
Alle lachten. Der kleine Rabe aber fühlte sich ganz schön blöd dabei. Er schüttelte sich, schwang sich in die Lüfte und flog in die Stadt. Dieses seltsame Treiben wollte er sich genauer ansehen.
Und es stimmte: Überall war es an diesem tristen Wintertag sehr farbenfroh. Die Leute trugen bunte Kleider, und ihre Gesichter sahen fröhlich aus. Das gefiel dem kleinen Raben. Er setzte sich auf einen Zaun und sah dem närrischen Treiben zu.
„Oh, ein Faschingsrabe!“, rief da ein Kind und deutete auf den kleinen Raben, auf dessen Kopf und Flügeln noch Konfettitupfer klebten. Es wollte nach dem kleinen Raben greifen.
Der aber krächzte, schlug mit den Flügeln und hüpfte aufgeregt auf dem Zaun auf und ab.
Da erschrak das Kind und rannte weg. Dabei ließ es eine Tüte mit bunten Papierröllchen aus den Händen fallen. Interessant sah die aus.
„Die nehme ich mit!“, rief der kleine Rabe. Er schnappte sich die Rolle mit den Luftschlangen und flog heimwärts.
Im Wäldchen setzte er sich auf seinen Lieblingsbaum und rupfte an der Verpackung der Tüte. Endlich riss die Folie, und viele bunte Röllchen lagen vor ihm.
„Was ist das nun wieder?“, murmelte er und nahm ein rotes Röllchen in den Schnabel. Im gleichen Moment löste sich das Papierding auf, und eine lange, rote Luftschlange kringelte sich vom Schnabel des kleinen Raben bis fast hinunter auf den Boden. Das sah hübsch bunt und lustig aus und der Rabe hängte es an einen Ast. Er nahm das zweite Röllchen, das dritte, vierte…und ehe er sich versah, saß er in einem bunten Luftschlangenbaum.
„ Schöööön!“, freute er sich. „Nun ist es hier fast so bunt wie in der Stadt.“
Das fanden auch die anderen Raben, als sie den ‚Faschingsbaum‘ entdeckten.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[3682] - 17.02.2020 05:21:50
Der lachende Zauberwichtel *



La ngeweile? Schlechte Laune? Doofes Wetter? Nervt dich das auch manchmal? Ja? Dann wird es Zeit, dass du den lachenden Zauberwichtel kennen lernst.

Es regnet. Valentin steht am Fenster und seufzt. Eigentlich wollte er mit Anton die neuen Rollschuhe auszuprobieren. Doch nun ist Anton nicht gekommen.
„Spiele etwas oder schau noch einmal in deine Hausaufgaben!“, schlägt Mama vor.
Valentin aber hat zu nichts Lust und für die Schule hat er längst alles erledigt. Traurig und übellaunig starrt er aus dem Fenster. Es dämmert heute schon früh.
„Huhu!“, ruft da ein Stimmchen. „Du guckst so traurig. Das ist nicht gut. Lach mal!“
Pah! Valentin mag nicht lachen. Suchend sieht er sich um. Doch da ist niemand. Komisch. Er wundert sich.
„Du sollst dich nicht wundern“, ruft da das Stimmchen und Valentin wundert sich noch mehr.
„Wo bist du?“, fragt er.
„Hier und da und dort, überall an jedem Ort, als Trostzauberwicht. Mich sehen, nun, das kannst du nicht“, sagt das Stimmchen und es klingt sehr geheimnisvoll dabei.
„Schade“, murrt Valentin. „Was für ein doofer Tag das heute ist!“
Doch da ist es wieder, das fremde Stimmchen:
„Traurig solltest du nicht sein. Mit Wichteln darf man fröhlich sein. Lach mal! Hörst du? Das klingt so: Hahaha. Gleich bist du froh.“
Der Zauberwichtel kichert leise. Das klingt so nett, dass Valentin nicht anders kann als mitzukichern.
„Hihih i“, kichert er.
Und „Hihihi“ kichert auch der Zauberwichtel.
Valenti n muss lachen. „Hahaha“, lacht er.
Und „Hahaha hahahaaaa“ lacht der Zauberwichtel zurück.
Dann lachen beide zusammen. „Hihihi hihihihiiiiiii…“ „Hahaha hahahahahaaaaa…“
S paß macht das. Valentin lacht und lacht. Vor lauter Lachen hält er sich den Bauch. Es macht Spaß, fröhlich zu lachen. Er fühlt sich gar nicht mehr traurig und übellaunig. Die Traurigkeit und schlechte Laune hat er weggelacht.
„Danke, lieber Zauberwichtel“, sagt er, und der Wichtel antwortet:
„Bitte sehr. War nicht schwer. Merk dir: Lachen, das hilft sehr. Bist du fröhlich, bist du heiter, geht’s im Leben leichter weiter.“
„Das klingt gut“, sagt Valentin. „Bin ich fröhlich, bin ich heiter, geht’s im Leben leichter weiter. Stimmt’s, Zauberzwerg?“
Als Antwort hört er nur noch ein leises Kichern, das schon von ganz weit weg klingt.
Valentin lächelt. Dann holt er sein Malzeug und malt ein Bild. Von einem lachenden Zauberwichtel.

( Elke Bräunling)

hat es dir gefallen?

in Love

Harri und Conny
von: anonym


[3681] - 17.02.2020 05:20:42
Glück für den alten Flohmarktteddy


Märchen vom Liebhaben – Als auch der alte Flohmarktteddy eine neue Liebe fand

„Heute ist Flohmarkt“, sagte die Puppe und ordnete ihr Haar. „Bestimmt finde ich schnell ein neues Zuhause.“
„Ich habe schon viele Basare erlebt, und noch immer stehe ich hier“, meinte das Glücksschwein.
„Hä hähä“, dröhnten die Zinnsoldaten im Chor. „Wozu braucht man auch ein Glücksschwein?“
„ Ihr Soldaten seid auch nicht mehr gefragt“, kicherte das Schaukelpferd. „Computerspiele und Monsterfiguren mögen die Kinder.“
„Und Comics!“, riefen die Comic-Hefte.
Das Märchenbuch seufzte. „Da habt ihr allerdings recht.“
Es wandte sich dem alten Teddy zu. „Wir beide werden hier die Ladenhüter bleiben!“
Der Teddy nickte traurig. „Ich sehne mich so sehr nach warmen Kinderarmen.“
„Du bist alt und kaputt“, sagte die Puppe.
„Und du musst hier auch nicht in der ersten Reihe sitzen“, rief das Schaukelpferd und schubste den Bären nach hinten.
„Stimmt“, schrien die Zinnsoldaten, und sie drängelten so lange, bis der Teddy vom Tisch fiel. Dort blieb er im Staub liegen.
Die ersten Käufer kamen. Die Spielsachen setzten freundliche Mienen auf. Sie lächelten und lächelten, bis ihnen das Gesicht weh tat.
Nur der Teddy unter dem Tisch verzog keine Miene. Er starrte auf die Füße, die an ihm vorbei gingen. Ein roter Kinderschuh, dessen Schleife sich geöffnet hatte, blieb vor ihm stehen. Zwei kleine Hände beugten sich über den Schuh und knoteten die Schleife wieder zusammen. Es klappte nicht so recht. Der alte Teddy lächelte.
Auf einmal war da ein Kindergesicht, das zurück lächelte. Es gehörte zu den Kinderhänden und dem roten Schuh.
„Ein Teddy liegt hier“, rief das Kind. Schon hatte es den Teddy im Arm und presste ihn an sich. „Den will ich haben!“
Da freute sich der Teddy, und er lächelte wieder. Vor Glück nun.
Den anderen Spielsachen aber war für einen Moment das Lachen vergangen. Ausgerechnet der alte Teddy fand als erster ein neues Zuhause. Aber zum Ärgern blieb keine Zeit. Sie mussten lächeln, lächeln, lächeln. Vielleicht brachte ihnen das Glücksschwein ja doch Glück?

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3680] - 16.02.2020 06:01:03
liebes Sternenkind,


hast du gut geschlafen? Laß
dich in die Arme nehmen und
kuscheln und knuddeln.
Natürlich bekommt dein
süßes Näschen ein dickes
liebes Küßchen. Magst du ein
bißchen gebürstet werden?
Nein, ich ziepe auch auch
nicht sondern bin ganz
vorsichtig mit deinem
Samtfell.

Hast du Appetit?
Oh ja, ich höre dein kleines
Bäuchlein knurren.
Magst du kleine
Obstküchleins und Muffins?

Gestern hattet ihr ja so
großen Spaß mit Meerli Bino, Hundefreund Charly und mit unseren
4 Häschen Bömbchen, Frankie, Julie und Little,.
Es war ein wunderschönes Fest und ALLE waren glücklich

Heute wollt ihr Sternleins noch einmal so einen richtigen Wintertag erleben .Mit viel Spaß bei den Gänseblümchen ,die sich schon soo doll auf den nahenden Frühling freuen, bei den Waldtieren und Vögelchen, bei Mr. Snow und Mrs. Frost und bei den Eisbären.
Da euer Schneemann und seine Frau sich ganz doll fürchten bald zu schmilzen habt ihr nun fogenden Plan entwickelt: Die beiden kommen in den Iglu und der wird von einer Eis- und Schneemaschine gekühlt die Birko ,Enzo und Krümel extra entwickelt haben. Und die Eisbären passen gut darauf auf. Dafür aber wollen sie das ganze Jahr von euch gefüttert werden.
Aber Achtung: die wollen nicht immer die gleiche Eissorte haben. Die wollen Schokoeis,Vanielleeis, Erdbeereis,Himbeereis,Melon eneis und Eis mit herzhaftem Geschmack. Ja, da schüttelt ihr euch aber es ist so!

Nachmittags macht ihr wieder eine wunderschöne Schlittenfahrt durch das wunderschöne RBL und die Pferdchen sind schon voller Vorfreude.
Dabei bewundert ihr die ersten Schneeglöckchen., Krokusse und Osterglocken
Und dann geht´s endlich zu den Ehrenengelchen


Gedicht



We nn Schneeglöckchen das Eis durchbricht,

sch lägt ihm die Kälte ins Gesicht.

Sein Läuten klingt noch sehr verfroren,

ist kein Schmaus für feine Ohren.

Doch seinen mut’gen Erdenkuss

erwide rt stolz die Zaubernuss.

Der Winter will kein Ende finden,

verbrüd ert sich nun mit den Winden.

Sie stürmen wild von Nord und Ost,

spielen klirrend mit dem Frost.


Doc h seine Tage sind gezählt,

es ist egal, wie er sich quält.

Frühlin g scharrt schon mit dem Fuß,

schickt lautlos manchen Blumengruß
(von Annegret Kronenberg)


Am Abend sitzt ihr dann kuschelig vor dem Wölkchenkamin und erzählt schöne Geschichten
und singt allerliebst

Habe einen wunder-wunderschönen Tag

Conny mit Harrihäschen, der Häschenfamilie Babe und Co und
den Federbällchen Matty und Co
von: anonym


[3679] - 16.02.2020 05:57:36
Der kleine Wintergeist feiert Fasching



Kleine Faschings“narren“geiste r wollen den Winter vertreiben. Da muss der kleine Wintergeist doch gleich mal nachsehen

Trubel ig laut ging es zu im Tal. Clowns, Hexen, Schellengeister und Zottelmonster zogen durch die Straßen. Sie polterten, knallten, rasselten, heulten und johlten. Es klang zum Geisteraustreiben!
„ Hohooo!“, brüllte der kleine Wintergeist in seiner Berghöhle. „Was soll dieser Schreckenslärm? Will man mich verjagen?“ Er lachte und blies eine frostkalte Atemwolke in die Luft. „Mich vertreibt hier keiner.“
Er schüttelte sich, und viele Schneeflocken purzelten aus seinem Winterpelz. Dann schickte er Schnee und Eis ins Tal und zeigte sich von seiner kältesten Seite. Er strengte sich mächtig an, doch der Lärm im Tal hörte nicht auf.
„Wir treiben heut den Winter aus“, sangen die Lärmgestalten und lärmten miteinander um die Wette.
Der kleine Wintergeist wunderte sich. „Den Winter austreiben?“, rief er. „Na, denen werde ich es zeigen!“
Er setzte sein wildestes Geistergesicht auf, sträubte seine Zottelpelzhaare, füllte die Backen mit frostkalter Luft und zog ins Tal hinab.
Hier war es noch lauter. Die bunten Gestalten hatten es doch tatsächlich auf ihn abgesehen! Immer wieder sangen sie: „Wir treiben heut den Winter aus…!“ Und dann dieser Lärm! Grässlich!
Dem Wintergeist schmerzten die Ohren. Er verzog das Gesicht und vergaß darüber, wie ein grausig wilder Wintergeist auszusehen.
„Wer bist du?“, kicherte eine Hexe. „Ein Zottelgeist?“
„Huh uu!“ brüllte der kleine Wintergeist. „Ich bin ein Wintergeist. Ich lasse mich von niemandem verjagen!“
„Huuh! rief die Hexe. „Ich bin eine Hexe, und am liebsten jage ich Wintergeister. Huuuuhh!“ Sie packte den kleinen Wintergeist und zog ihn mit sich zu den Hexen, Clowns, Schellengeistern und Zottelmonstern.
„Oh, noch ein Zottelkerl“, riefen die fröhlich und nahmen den kleinen Wintergeist in ihre Mitte.
Der kleine Wintergeist wusste nicht, wie ihm geschah.
„Ich bin ein echter Wintergeist!“, wollte er rufen, doch da fassten die frechen Gestalten ihn schon an den Schultern und tanzten los. Es blieb dem kleinen Wintergeist nichts übrig als mitzumachen.
Gemeinsam tanzten sie durch die Straßen und sangen. Immer lauter und fröhlicher ging es zu. Dem kleinen Wintergeist wurde es warm unter seinem Zottelpelz. Das Tanzen machte Spaß. Ausgelassen tobte er mit dem bunten Völkchen durch die Stadt und sang aus vollster Kehle:
„Wir treiben heut den Winter aus! Wir treiben heut den Winter aus…den Winter… den Winter…“
Der kleine Wintergeist sang und sang und freute sich. Fasching ist ja sooo schön, dachte er glücklich. Auch ein Wintergeist muss schließlich mal eine Winter-Pause machen! Wenigstens an Fasching! Und er fasste einen Cowboy an den Händen und wirbelte mit ihm singend über die Straße.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3678] - 15.02.2020 06:48:41
Ganz leise

komme ich auf dein Wölkchen aber es ist noch alles dunkel.
Kein Wunder, ihr Sternchens hattet gestern einen wunderschönen und langen Valentinsabend und nun schlaft ihr euch tüchtig aus.
Aber ein Küßchen auf das süße Näschen und ein Streichler über dein liebes niedliches Gesichtchen müssen einfach sein.
Und nun drehe dich noch einmal um, kuschel dich ins weiche Deckchen und träume noch ein wenig.

Ich bereite euch ein schönes Frühstück. Hmm, mal überlegen: oh ja, ich mache heute mal wieder Crepes mit allerlei Füllungen-für jeden Geschmack etwas und meine 4 Geburtstagshäschen Bömbchen, Frankie, Julie und Little dürfen ENDLICH ihre Häschentorten anschneiden.


Und natürlich besucht ihr auch gleich Chewey der schon auf euch wartet, denn er feiert heute seinen Engelchentag ebenso wie Häschen Mango und Moppelchen und Meerli Möhrchen und viele andere Sternleins.

Geme insam feiern Harris große Geschwister Bömbchen, Frankie, Julie und Little mit allen Ehrensternleins ein großes Fest.
Harrihäschens Zauberschloß ist fertig dekoriert und fein geschmückt und ein großes Buffet wird euch erwarten. Hmm

Am Abend kuschelt ihr vor
dem Wölkchenkamin und schaut euch die Fotos der letzten Tage an

Am späten Abend werden Enzo, Fido und Birko dann ein großes Feuerwerk auf der großen Regenbogenwiese zünden
Und alle Sternleins schicken Wunschlampions auf die Erde nieder



Ich wünsche euch einen wunder-wunderschöen Tag
und bringe euch noch ein kleines Gedicht mit

Freundschaft

Freu ndschaft ist alles auf der Welt
Man will sie nicht eintauschen gegen Geld
Zusammen Spaß haben das ist toll
Freunde sind einfach wundervoll.

Man mag sich so wie man ist,
denn du bist wie du bist.
Miteinander reden gehört dazu
Mein bester Freund der bist Du.!!

Conny mit Harrihäschen, Babe, den 4 Geburtstagshäschen Bömbchen, Frankie,
Little und Juile, Mama Sandy und der gesamten Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty, Meiky, Miri, Mary, Curley, Missy und Co
von: anonym


[3677] - 14.02.2020 04:21:27
Liebe Engelchen,

schne ll will ich euch auf eurem
Wölkchen besuchen und euch
einen HAPPY VALENTINSDAY
wünschen

So und nun decke ich den
Frühstückstisch auf Häschen
Harris Wölkchen für euch ,denn
Harri möchte euch heute alle zum
Frühstück einladen. Ihre
Valentinsüberraschun g für ihre
lieben Freunde.

Und sie hat auch für euch alle ein
Valentinsgeschen k gebastelt.
Sie hat Valentinsschneekugeln mit
Herzchen und Fotos von euch
bedruckt.Die sind in der
Schneekugel,das war eine Arbeit
sag ich euch. Da mußte
Wirbelwind Harri all ihre Geduld
aufbringen,hi hi
Hoffentlích gefällt es euch.
So,bis gleich


Hab euch lieb

Den Lieben daheim wünsche ich
einen schönen Donnerstag-
Valentinst ag

Harrihäschen Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern

morgen haben Häschen Sandys
Kinder Bömbchen, Frankie, Julie
und Little ihren 24. Geburtstag
Der wird ganz fein gefeiert und
alle Sternleins sind natürlich dabei
von: anonym


[3676] - 14.02.2020 04:14:06
Die schlummernden Herzen im Schnee


Kin dergeschichte zum Valentinstag – Einmal hatte ein Mann mit seiner kleinen Tochter im Herbst mit Blumenzwiebeln zwei Herzen in die Wiese gemalt

Einmal hatte ein Mann mit seiner kleinen Tochter im Herbst zwei Herzen, die einander umschlangen, gemalt. Nicht mit Malstift oder Pinsel, nein, mit Blumenzwiebeln, die sie in der Wiese vor dem Haus in die Erde steckten. Ein weißes Schneeglöckchenherz und ein lilafarbenes Krokusherz.
Der Winter, der jenem Herbst folgte, war hart. Er sorgte dafür, dass der Boden tief gefroren und von Schnee bedeckt war. Auch noch zu Februarbeginn.
Ganz aufgeregt waren die beiden ‚Herzensgärtner’ deshalb. Jeden Tag schauten sie vom Küchenfenster auf die Schneewiese hinab. Tief und fest schlummerten die Blumenzwiebeln in der kalten Erde. Nichts tat sich. Gar nichts. So lange und frostig hatte der Winter in dieser milden Gegend selten verharrt.
„Ich verstehe das nicht“, sagte der Mann. Besorgt schaute er auf den Kalender. In wenigen Tagen war Valentinstag. Weiß und lilafarben sollten die beiden Herzen auf der Wiese bis dahin blühen. So hatte er es sich erträumt.
„Was haben wir nur für ein Pech!“ Der Mann war verzweifelt. „Wie soll ich ihr denn sonst sagen, dass ich sie liebe?“
Er blickte zum Nachbarhaus hinüber. Ob sie, die Frau seiner Träume, noch an ihn dachte? Trotz des Streits, den sie im Herbst gehabt hatten? Wie gerne hätte er sie durch die Blume um Verzeihung gebeten und ihr gesagt, dass er für immer mit ihr zusammen sein wolle!
„Wir haben kein Glück!“, murmelte er. „Sie glaubt mir nichts mehr und sie wird auch nicht mehr zu uns zurückkommen.“ Er schüttelte den Kopf und wandte sich ab, um nicht in die traurigen Augen seines Kindes zu blicken.
Das war gut so, denn das kleine Mädchen lächelte versonnen, fast ein wenig spitzbübisch.
Die Tage vergingen und dann war er da, der 14. Februar, der Tag der Liebenden.
Traurig sah der Mann am Morgen aus dem Fenster. Es hatte frisch geschneit und dort, wo die Blumenherzen unter der Schneedecke schlummerten, hatte jemand frische Spuren in den Schnee getreten. Daneben standen ein Schneemann, eine Schneefrau und ein Schneekind.
Verblüfft starrte der Mann auf die Schneemannfamilie und auf die Fußspuren. Sie bildeten zwei Herzen, die einander umschlangen und festhielten, und darunter standen in Großbuchstaben drei Worte:
„ICH … DICH … AUCH !!!“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3675] - 13.02.2020 04:14:39
Vogelgezwitscher


Der Februar ist nun da und bald ist schon wieder Valentinstag. Das scheint nicht nur bei uns Menschen ein beliebter Tag für Verliebte zu sein, wie ich in einem kleinen Gespräch eines Meisenpärchens belauschen konnte.

Vogelgez witscher

Ein Blaumeisenpaar sitzt auf dem Hortensienbusch vor meinem Fenster. Ich bewege mich kaum, damit ich sie nicht verjage. Sie nehmen mich aber gar nicht wahr, weil sie mit sich selbst beschäftigt sind. Angeregt „reden“ sie miteinander. Ich lausche!
„Am Sonntag ist wieder Valentinstag“, sagt er.
Sie wippt mit dem Köpfchen und schweigt.
„Hast du gehört?“, fragt er nach. „Am Sonntag ist Valentinstag!“
„Ja , das sagtest du bereits!“, antwortet sie.
„Schenkst du mir was?“, will er nun wissen.
„Du hast doch einen Vogel!“, schimpft sie. „Diese blöden erzwungenen Feiertage immer. Du weißt doch, dass ich davon nichts halte!“
„Ja, aber Valentinstag ist doch schön. Da schenken sich die Verliebten etwas. Mir gefällt das!“, behauptet er. „Wenigstens ein Würmchen könntest du mir schenken. Ich habe auch etwas für dich!“
Sie wäre keine Frau, wenn sie jetzt nicht neugierig geworden wäre. Interessiert schaut sie ihn an und selbst wenn sich das ein wenig verrückt anhört, ich glaube sie lächelt sogar.
Ich lächle vor mich hin und will nun unbedingt wissen, wie das Gespräch ausgeht. Ich wage kaum zu atmen.
„Was ist es denn?“, will die Meisenfrau nun wissen, aber er gibt keine Auskunft. Er will sich bitten lassen.
„Dann ist es ja keine Überraschung mehr, meine Liebste!“
„Stimmt auch wieder!“, gibt sie zu und putzt verlegen ihr Gefieder.
Sie schweigen und wenn ich nicht plötzlich einen Niesanfall bekommen hätte, dann hätte ich sicher erfahren, um welche Geschenke es sich handelte. So aber habe ich sie verjagt! Schade, echt!
( Regina Meier zu Verl)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym





home Sissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) [w], Golden Retriever
Hund von: Christina T. [Besucher: 17175]

L
61

Himmels-Koordinaten



 * 21.06.1998
† 29.07.2011

neue
Kerze

4.741 Kerzen


Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.02.2020 09:20:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.02.2020 04:13:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 18.02.2020 09:14:52 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.02.2020 05:17:23 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.02.2020 09:22:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 17.02.2020 05:20:49 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.02.2020 05:57:42 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.02.2020 06:45:58 anonym am: 14.02.2020 15:59:35 Hab an Dich gedacht, Mama am: 14.02.2020 09:18:48 ein Valentinsküsschen für dich von Harri, Babe, Matty und Conny am: 14.02.2020 04:14:00 Hab an Dich gedacht, Mama am: 13.02.2020 09:37:47 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.02.2020 04:14:46 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.02.2020 10:21:01 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.02.2020 05:15:04 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 10.02.2020 09:13:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.02.2020 05:18:40 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.02.2020 07:18:56 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 08.02.2020 06:26:41 Hab an Dich gedascht, Mama am: 07.02.2020 09:22:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 07.02.2020 04:39:01 Hab an Dich ngedacht, Mama am: 06.02.2020 09:11:20 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.02.2020 04:13:26 Hab an Dich gedacht, Mama am: 05.02.2020 09:09:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.02.2020 04:16:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 04.02.2020 09:24:20 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.02.2020 05:18:03 Hab an Dich gedacht, Mama am: 03.02.2020 09:10:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.02.2020 05:07:49 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 02.02.2020 12:15:14 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 02.02.2020 07:36:06 sonnige Grüße am Samstag schickt Conny mit Harri, Babe, Matty und  am: 01.02.2020 06:44:22 Hab an Dich gedacht, Mama am: 31.01.2020 09:13:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 31.01.2020 04:21:09 Hab an Dich gedacht, Mama am: 30.01.2020 09:08:12 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 30.01.2020 04:35:15 Hab an Dich gedacht, Mama am: 29.01.2020 10:45:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.01.2020 05:41:37 Hab an Dich gedacht, Mama am: 28.01.2020 09:18:48 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 28.01.2020 07:00:36 Hab an Dich gedacht, Mama am: 27.01.2020 09:32:18 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.01.2020 05:18:36 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.01.2020 11:38:00 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 25.01.2020 06:36:08 Hab an Dich gedacht, Mama am: 24.01.2020 09:11:18 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 24.01.2020 04:17:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 23.01.2020 09:12:18 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.01.2020 04:43:33 Hab an Dich gedacht, Mama am: 22.01.2020 09:12:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.01.2020 04:38:07 Hasb an Dichn gedacht, Mama am: 21.01.2020 09:12:00 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 20.01.2020 09:18:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 20.01.2020 05:19:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 19.01.2020 07:18:59 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.01.2020 06:27:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.01.2020 09:07:56 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.01.2020 04:43:02 Hab an Dich gedacht, Mama am: 16.01.2020 09:17:33 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.01.2020 04:35:14 Hab an Dich gedacht, Mama am: 15.01.2020 09:11:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.01.2020 04:46:19 Hab an Dich gedacht, Mama am: 14.01.2020 09:17:47 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 14.01.2020 05:18:36 Hab an Dichgedacht, Mama am: 13.01.2020 09:10:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.01.2020 05:21:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 12.01.2020 07:37:55 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.01.2020 06:39:28 Ha Dich gedacht, Mama am: 10.01.2020 09:07:44 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 10.01.2020 04:42:47 Hab an Dich gedacht, Mama am: 09.01.2020 09:19:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.01.2020 04:21:07 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.01.2020 09:10:48 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 08.01.2020 04:20:51 Hab an Dich gedacht, Mama am: 07.01.2020 09:09:36 Hab an Dich ngedacht, Mama am: 06.01.2020 10:05:33 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.01.2020 05:33:55 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2020 07:15:00 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.01.2020 06:22:55 Hab an Dich gedacht, Mama am: 03.01.2020 09:11:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.01.2020 06:47:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 02.01.2020 09:22:43 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.01.2020 06:49:12 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2020 06:46:44 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 31.12.2019 10:08:28 heute ist der Jahresausklang 2019, sagen wir dem Jahr Tschüss u Danke, Conny u H am: 31.12.2019 09:07:50 Hab an Dich gedacht, Mama am: 30.12.2019 14:27:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.12.2019 05:46:20 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2019 07:14:00 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 28.12.2019 06:40:15 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 27.12.2019 09:27:46 Wenn sich ein Regenbogen über den Himmel spannt, dann gehen die Engel darauf übe am: 27.12.2019 06:11:35 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 26.12.2019 08:11:08 Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir, Conny mit Harri, Babe, Matty und all am: 25.12.2019 07:54:51 habt einen wunderschönen Heiligabend im schönen RBL in Liebe,Harri u Conny am: 24.12.2019 06:46:07 Hab an Dich gedacht, Mama am: 23.12.2019 09:34:50 nur noch 1x schlafen, das christkind kommt bald, Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 23.12.2019 06:06:45 noch 2 x schlafen,dann kommt das Christkind,WHDL,Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 22.12.2019 07:03:40 noch 3 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 21.12.2019 06:30:05 Hab an Dich gedacht, Mama am: 20.12.2019 09:15:18 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.12.2019 04:21:57 Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.12.2019 09:14:07 noch 5 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 19.12.2019 04:18:36 Hab an Dich gedacht, Mama am: 18.12.2019 09:05:27 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.12.2019 04:42:55 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.12.2019 09:08:37 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.12.2019 04:12:32 Hsab an Dich gedacht, Mama am: 16.12.2019 09:19:27 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.12.2019 05:20:40 heute zündet ihr Sternleins das 3. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 15.12.2019 07:04:26 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.12.2019 06:56:43 Hab an Dich gedacht, Mama am: 13.12.2019 09:19:50 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.12.2019 04:19:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.12.2019 09:14:59 Hab an Dich ngedacht,Mama am: 11.12.2019 09:11:51 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.12.2019 05:17:58 Hsab an Dich gedascht, Mama am: 10.12.2019 09:09:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 10.12.2019 05:44:04 Hab an Dichm gedacht, Mama am: 09.12.2019 17:45:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.12.2019 05:41:00 schönen 2.Advent wünschen Harri und Conny am: 08.12.2019 07:29:09 noch 17 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 07.12.2019 06:28:59 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2019 04:19:40 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 05.12.2019 04:28:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.12.2019 04:24:09 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.12.2019 04:59:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.12.2019 05:18:43 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 01.12.2019 07:18:09 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.11.2019 06:27:19 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.11.2019 04:21:12 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.11.2019 04:21:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 27.11.2019 04:17:16 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.11.2019 05:19:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.11.2019 05:13:56 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 24.11.2019 06:25:29 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.11.2019 06:18:10 Hab an Dich gedacht, Mama am: 22.11.2019 09:05:44 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 22.11.2019 04:13:09 Hab an Dich gedacht, Mama am: 21.11.2019 09:06:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.11.2019 04:21:49 Hab an Dich ngedacht, Mama am: 20.11.2019 09:06:32 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.11.2019 04:18:54 >Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.11.2019 09:13:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.11.2019 07:47:09 Hab an Dich gedacht, Msama am: 18.11.2019 09:12:54

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

3.684 Sternengrüße


[3684] - 19.02.2020 04:13:50
guten Morgen zauberhaftes
Sternchen

sch au mal,
ich habe ein Gedicht der
Verbundenheit entdeckt

Ich glaube das passt gut zu dir
und deine lieben Freunden


M it einem gemalten Band

Mit einem gemalten Band
Kleine Blumen, kleine Blätter
Streuen mir mit leichter Hand
Gute junge Frühlings-Götter
Tä ndelnd auf ein lustig Band.
Zephyr, nimm´s auf deine Flügel,
Schling´s um meiner Liebsten
Kleid!
U nd so tritt sie vor den Spiegel
Al in ihrer Munterkeit.
Sieht mit Rosen sich umgeben,
Selbst wie eine Rose jung,
Einen Blick, geliebtes Leben!
Und ich bin belohnt genug.
Fühle, was dies Herz empfindet,
Reiche frei mir deine Hand,
Und das Band, das uns verbindet,
Sei kein schwaches Rosenband!
(Johann Wolfgang von Goethe )


Bilderge bnis für bildchen häschen gehören in mein herz

Eines Tages im Wald

eines Tages im Wald,
da war es so bitter kalt.

Vor mir,
da saß ein Hase,
mit einer schwarz-braunen
zitt ernden Nase

er hoppelte einfach loß,
und setzte sich auf meinen Schoß.

Ich war ganz erstaunt,
dass der Hase sich so etwas traut

er wurde mein bester Freund,
und dass ist er auch noch heut.



Ich wünsche dir und allen
Sternenkindern einen
wunderschönen Tag

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[3683] - 18.02.2020 05:17:17
Der kleine Rabe und der Luftschlangenbaum


Rabenmärchen zur Fastnacht – Ein kunterbunter Baum steht im Rabenwäldchen und irgendwie geht es dort auch kunterbunt lustig zu. Wie es dazu kam? Das erzählt dir diese Geschichte

Eines Spätwintertages brachte ein Jungrabe eine seltsame Tüte voller bunter Konfetti-Kringel von seinem Stadtausflug mit in das Rabenwäldchen. „Die ganze Stadt ist heute voll davon“, sagte er. „Sogar auf den Köpfen der Leute liegen diese bunten Dinger herum.“
„Ist das etwas Besonderes?“, fragte der kleine Rabe, während seine Freunde an allen Seiten der Tüte zerrten.
Da – ritsch, ratsch – zerriss die Tüte, und ein Konfettiregen ergoss sich genau über den kleinen Raben. Das sah lustig aus. Aus dem schwarzen Raben war ein rot-weiß-gelb-grün-blau-l ilafarben getupfter Rabe geworden.
Alle lachten. Der kleine Rabe aber fühlte sich ganz schön blöd dabei. Er schüttelte sich, schwang sich in die Lüfte und flog in die Stadt. Dieses seltsame Treiben wollte er sich genauer ansehen.
Und es stimmte: Überall war es an diesem tristen Wintertag sehr farbenfroh. Die Leute trugen bunte Kleider, und ihre Gesichter sahen fröhlich aus. Das gefiel dem kleinen Raben. Er setzte sich auf einen Zaun und sah dem närrischen Treiben zu.
„Oh, ein Faschingsrabe!“, rief da ein Kind und deutete auf den kleinen Raben, auf dessen Kopf und Flügeln noch Konfettitupfer klebten. Es wollte nach dem kleinen Raben greifen.
Der aber krächzte, schlug mit den Flügeln und hüpfte aufgeregt auf dem Zaun auf und ab.
Da erschrak das Kind und rannte weg. Dabei ließ es eine Tüte mit bunten Papierröllchen aus den Händen fallen. Interessant sah die aus.
„Die nehme ich mit!“, rief der kleine Rabe. Er schnappte sich die Rolle mit den Luftschlangen und flog heimwärts.
Im Wäldchen setzte er sich auf seinen Lieblingsbaum und rupfte an der Verpackung der Tüte. Endlich riss die Folie, und viele bunte Röllchen lagen vor ihm.
„Was ist das nun wieder?“, murmelte er und nahm ein rotes Röllchen in den Schnabel. Im gleichen Moment löste sich das Papierding auf, und eine lange, rote Luftschlange kringelte sich vom Schnabel des kleinen Raben bis fast hinunter auf den Boden. Das sah hübsch bunt und lustig aus und der Rabe hängte es an einen Ast. Er nahm das zweite Röllchen, das dritte, vierte…und ehe er sich versah, saß er in einem bunten Luftschlangenbaum.
„ Schöööön!“, freute er sich. „Nun ist es hier fast so bunt wie in der Stadt.“
Das fanden auch die anderen Raben, als sie den ‚Faschingsbaum‘ entdeckten.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[3682] - 17.02.2020 05:21:50
Der lachende Zauberwichtel *



La ngeweile? Schlechte Laune? Doofes Wetter? Nervt dich das auch manchmal? Ja? Dann wird es Zeit, dass du den lachenden Zauberwichtel kennen lernst.

Es regnet. Valentin steht am Fenster und seufzt. Eigentlich wollte er mit Anton die neuen Rollschuhe auszuprobieren. Doch nun ist Anton nicht gekommen.
„Spiele etwas oder schau noch einmal in deine Hausaufgaben!“, schlägt Mama vor.
Valentin aber hat zu nichts Lust und für die Schule hat er längst alles erledigt. Traurig und übellaunig starrt er aus dem Fenster. Es dämmert heute schon früh.
„Huhu!“, ruft da ein Stimmchen. „Du guckst so traurig. Das ist nicht gut. Lach mal!“
Pah! Valentin mag nicht lachen. Suchend sieht er sich um. Doch da ist niemand. Komisch. Er wundert sich.
„Du sollst dich nicht wundern“, ruft da das Stimmchen und Valentin wundert sich noch mehr.
„Wo bist du?“, fragt er.
„Hier und da und dort, überall an jedem Ort, als Trostzauberwicht. Mich sehen, nun, das kannst du nicht“, sagt das Stimmchen und es klingt sehr geheimnisvoll dabei.
„Schade“, murrt Valentin. „Was für ein doofer Tag das heute ist!“
Doch da ist es wieder, das fremde Stimmchen:
„Traurig solltest du nicht sein. Mit Wichteln darf man fröhlich sein. Lach mal! Hörst du? Das klingt so: Hahaha. Gleich bist du froh.“
Der Zauberwichtel kichert leise. Das klingt so nett, dass Valentin nicht anders kann als mitzukichern.
„Hihih i“, kichert er.
Und „Hihihi“ kichert auch der Zauberwichtel.
Valenti n muss lachen. „Hahaha“, lacht er.
Und „Hahaha hahahaaaa“ lacht der Zauberwichtel zurück.
Dann lachen beide zusammen. „Hihihi hihihihiiiiiii…“ „Hahaha hahahahahaaaaa…“
S paß macht das. Valentin lacht und lacht. Vor lauter Lachen hält er sich den Bauch. Es macht Spaß, fröhlich zu lachen. Er fühlt sich gar nicht mehr traurig und übellaunig. Die Traurigkeit und schlechte Laune hat er weggelacht.
„Danke, lieber Zauberwichtel“, sagt er, und der Wichtel antwortet:
„Bitte sehr. War nicht schwer. Merk dir: Lachen, das hilft sehr. Bist du fröhlich, bist du heiter, geht’s im Leben leichter weiter.“
„Das klingt gut“, sagt Valentin. „Bin ich fröhlich, bin ich heiter, geht’s im Leben leichter weiter. Stimmt’s, Zauberzwerg?“
Als Antwort hört er nur noch ein leises Kichern, das schon von ganz weit weg klingt.
Valentin lächelt. Dann holt er sein Malzeug und malt ein Bild. Von einem lachenden Zauberwichtel.

( Elke Bräunling)

hat es dir gefallen?

in Love

Harri und Conny
von: anonym


[3681] - 17.02.2020 05:20:42
Glück für den alten Flohmarktteddy


Märchen vom Liebhaben – Als auch der alte Flohmarktteddy eine neue Liebe fand

„Heute ist Flohmarkt“, sagte die Puppe und ordnete ihr Haar. „Bestimmt finde ich schnell ein neues Zuhause.“
„Ich habe schon viele Basare erlebt, und noch immer stehe ich hier“, meinte das Glücksschwein.
„Hä hähä“, dröhnten die Zinnsoldaten im Chor. „Wozu braucht man auch ein Glücksschwein?“
„ Ihr Soldaten seid auch nicht mehr gefragt“, kicherte das Schaukelpferd. „Computerspiele und Monsterfiguren mögen die Kinder.“
„Und Comics!“, riefen die Comic-Hefte.
Das Märchenbuch seufzte. „Da habt ihr allerdings recht.“
Es wandte sich dem alten Teddy zu. „Wir beide werden hier die Ladenhüter bleiben!“
Der Teddy nickte traurig. „Ich sehne mich so sehr nach warmen Kinderarmen.“
„Du bist alt und kaputt“, sagte die Puppe.
„Und du musst hier auch nicht in der ersten Reihe sitzen“, rief das Schaukelpferd und schubste den Bären nach hinten.
„Stimmt“, schrien die Zinnsoldaten, und sie drängelten so lange, bis der Teddy vom Tisch fiel. Dort blieb er im Staub liegen.
Die ersten Käufer kamen. Die Spielsachen setzten freundliche Mienen auf. Sie lächelten und lächelten, bis ihnen das Gesicht weh tat.
Nur der Teddy unter dem Tisch verzog keine Miene. Er starrte auf die Füße, die an ihm vorbei gingen. Ein roter Kinderschuh, dessen Schleife sich geöffnet hatte, blieb vor ihm stehen. Zwei kleine Hände beugten sich über den Schuh und knoteten die Schleife wieder zusammen. Es klappte nicht so recht. Der alte Teddy lächelte.
Auf einmal war da ein Kindergesicht, das zurück lächelte. Es gehörte zu den Kinderhänden und dem roten Schuh.
„Ein Teddy liegt hier“, rief das Kind. Schon hatte es den Teddy im Arm und presste ihn an sich. „Den will ich haben!“
Da freute sich der Teddy, und er lächelte wieder. Vor Glück nun.
Den anderen Spielsachen aber war für einen Moment das Lachen vergangen. Ausgerechnet der alte Teddy fand als erster ein neues Zuhause. Aber zum Ärgern blieb keine Zeit. Sie mussten lächeln, lächeln, lächeln. Vielleicht brachte ihnen das Glücksschwein ja doch Glück?

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3680] - 16.02.2020 06:01:03
liebes Sternenkind,


hast du gut geschlafen? Laß
dich in die Arme nehmen und
kuscheln und knuddeln.
Natürlich bekommt dein
süßes Näschen ein dickes
liebes Küßchen. Magst du ein
bißchen gebürstet werden?
Nein, ich ziepe auch auch
nicht sondern bin ganz
vorsichtig mit deinem
Samtfell.

Hast du Appetit?
Oh ja, ich höre dein kleines
Bäuchlein knurren.
Magst du kleine
Obstküchleins und Muffins?

Gestern hattet ihr ja so
großen Spaß mit Meerli Bino, Hundefreund Charly und mit unseren
4 Häschen Bömbchen, Frankie, Julie und Little,.
Es war ein wunderschönes Fest und ALLE waren glücklich

Heute wollt ihr Sternleins noch einmal so einen richtigen Wintertag erleben .Mit viel Spaß bei den Gänseblümchen ,die sich schon soo doll auf den nahenden Frühling freuen, bei den Waldtieren und Vögelchen, bei Mr. Snow und Mrs. Frost und bei den Eisbären.
Da euer Schneemann und seine Frau sich ganz doll fürchten bald zu schmilzen habt ihr nun fogenden Plan entwickelt: Die beiden kommen in den Iglu und der wird von einer Eis- und Schneemaschine gekühlt die Birko ,Enzo und Krümel extra entwickelt haben. Und die Eisbären passen gut darauf auf. Dafür aber wollen sie das ganze Jahr von euch gefüttert werden.
Aber Achtung: die wollen nicht immer die gleiche Eissorte haben. Die wollen Schokoeis,Vanielleeis, Erdbeereis,Himbeereis,Melon eneis und Eis mit herzhaftem Geschmack. Ja, da schüttelt ihr euch aber es ist so!

Nachmittags macht ihr wieder eine wunderschöne Schlittenfahrt durch das wunderschöne RBL und die Pferdchen sind schon voller Vorfreude.
Dabei bewundert ihr die ersten Schneeglöckchen., Krokusse und Osterglocken
Und dann geht´s endlich zu den Ehrenengelchen


Gedicht



We nn Schneeglöckchen das Eis durchbricht,

sch lägt ihm die Kälte ins Gesicht.

Sein Läuten klingt noch sehr verfroren,

ist kein Schmaus für feine Ohren.

Doch seinen mut’gen Erdenkuss

erwide rt stolz die Zaubernuss.

Der Winter will kein Ende finden,

verbrüd ert sich nun mit den Winden.

Sie stürmen wild von Nord und Ost,

spielen klirrend mit dem Frost.


Doc h seine Tage sind gezählt,

es ist egal, wie er sich quält.

Frühlin g scharrt schon mit dem Fuß,

schickt lautlos manchen Blumengruß
(von Annegret Kronenberg)


Am Abend sitzt ihr dann kuschelig vor dem Wölkchenkamin und erzählt schöne Geschichten
und singt allerliebst

Habe einen wunder-wunderschönen Tag

Conny mit Harrihäschen, der Häschenfamilie Babe und Co und
den Federbällchen Matty und Co
von: anonym


[3679] - 16.02.2020 05:57:36
Der kleine Wintergeist feiert Fasching



Kleine Faschings“narren“geiste r wollen den Winter vertreiben. Da muss der kleine Wintergeist doch gleich mal nachsehen

Trubel ig laut ging es zu im Tal. Clowns, Hexen, Schellengeister und Zottelmonster zogen durch die Straßen. Sie polterten, knallten, rasselten, heulten und johlten. Es klang zum Geisteraustreiben!
„ Hohooo!“, brüllte der kleine Wintergeist in seiner Berghöhle. „Was soll dieser Schreckenslärm? Will man mich verjagen?“ Er lachte und blies eine frostkalte Atemwolke in die Luft. „Mich vertreibt hier keiner.“
Er schüttelte sich, und viele Schneeflocken purzelten aus seinem Winterpelz. Dann schickte er Schnee und Eis ins Tal und zeigte sich von seiner kältesten Seite. Er strengte sich mächtig an, doch der Lärm im Tal hörte nicht auf.
„Wir treiben heut den Winter aus“, sangen die Lärmgestalten und lärmten miteinander um die Wette.
Der kleine Wintergeist wunderte sich. „Den Winter austreiben?“, rief er. „Na, denen werde ich es zeigen!“
Er setzte sein wildestes Geistergesicht auf, sträubte seine Zottelpelzhaare, füllte die Backen mit frostkalter Luft und zog ins Tal hinab.
Hier war es noch lauter. Die bunten Gestalten hatten es doch tatsächlich auf ihn abgesehen! Immer wieder sangen sie: „Wir treiben heut den Winter aus…!“ Und dann dieser Lärm! Grässlich!
Dem Wintergeist schmerzten die Ohren. Er verzog das Gesicht und vergaß darüber, wie ein grausig wilder Wintergeist auszusehen.
„Wer bist du?“, kicherte eine Hexe. „Ein Zottelgeist?“
„Huh uu!“ brüllte der kleine Wintergeist. „Ich bin ein Wintergeist. Ich lasse mich von niemandem verjagen!“
„Huuh! rief die Hexe. „Ich bin eine Hexe, und am liebsten jage ich Wintergeister. Huuuuhh!“ Sie packte den kleinen Wintergeist und zog ihn mit sich zu den Hexen, Clowns, Schellengeistern und Zottelmonstern.
„Oh, noch ein Zottelkerl“, riefen die fröhlich und nahmen den kleinen Wintergeist in ihre Mitte.
Der kleine Wintergeist wusste nicht, wie ihm geschah.
„Ich bin ein echter Wintergeist!“, wollte er rufen, doch da fassten die frechen Gestalten ihn schon an den Schultern und tanzten los. Es blieb dem kleinen Wintergeist nichts übrig als mitzumachen.
Gemeinsam tanzten sie durch die Straßen und sangen. Immer lauter und fröhlicher ging es zu. Dem kleinen Wintergeist wurde es warm unter seinem Zottelpelz. Das Tanzen machte Spaß. Ausgelassen tobte er mit dem bunten Völkchen durch die Stadt und sang aus vollster Kehle:
„Wir treiben heut den Winter aus! Wir treiben heut den Winter aus…den Winter… den Winter…“
Der kleine Wintergeist sang und sang und freute sich. Fasching ist ja sooo schön, dachte er glücklich. Auch ein Wintergeist muss schließlich mal eine Winter-Pause machen! Wenigstens an Fasching! Und er fasste einen Cowboy an den Händen und wirbelte mit ihm singend über die Straße.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3678] - 15.02.2020 06:48:41
Ganz leise

komme ich auf dein Wölkchen aber es ist noch alles dunkel.
Kein Wunder, ihr Sternchens hattet gestern einen wunderschönen und langen Valentinsabend und nun schlaft ihr euch tüchtig aus.
Aber ein Küßchen auf das süße Näschen und ein Streichler über dein liebes niedliches Gesichtchen müssen einfach sein.
Und nun drehe dich noch einmal um, kuschel dich ins weiche Deckchen und träume noch ein wenig.

Ich bereite euch ein schönes Frühstück. Hmm, mal überlegen: oh ja, ich mache heute mal wieder Crepes mit allerlei Füllungen-für jeden Geschmack etwas und meine 4 Geburtstagshäschen Bömbchen, Frankie, Julie und Little dürfen ENDLICH ihre Häschentorten anschneiden.


Und natürlich besucht ihr auch gleich Chewey der schon auf euch wartet, denn er feiert heute seinen Engelchentag ebenso wie Häschen Mango und Moppelchen und Meerli Möhrchen und viele andere Sternleins.

Geme insam feiern Harris große Geschwister Bömbchen, Frankie, Julie und Little mit allen Ehrensternleins ein großes Fest.
Harrihäschens Zauberschloß ist fertig dekoriert und fein geschmückt und ein großes Buffet wird euch erwarten. Hmm

Am Abend kuschelt ihr vor
dem Wölkchenkamin und schaut euch die Fotos der letzten Tage an

Am späten Abend werden Enzo, Fido und Birko dann ein großes Feuerwerk auf der großen Regenbogenwiese zünden
Und alle Sternleins schicken Wunschlampions auf die Erde nieder



Ich wünsche euch einen wunder-wunderschöen Tag
und bringe euch noch ein kleines Gedicht mit

Freundschaft

Freu ndschaft ist alles auf der Welt
Man will sie nicht eintauschen gegen Geld
Zusammen Spaß haben das ist toll
Freunde sind einfach wundervoll.

Man mag sich so wie man ist,
denn du bist wie du bist.
Miteinander reden gehört dazu
Mein bester Freund der bist Du.!!

Conny mit Harrihäschen, Babe, den 4 Geburtstagshäschen Bömbchen, Frankie,
Little und Juile, Mama Sandy und der gesamten Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty, Meiky, Miri, Mary, Curley, Missy und Co
von: anonym


[3677] - 14.02.2020 04:21:27
Liebe Engelchen,

schne ll will ich euch auf eurem
Wölkchen besuchen und euch
einen HAPPY VALENTINSDAY
wünschen

So und nun decke ich den
Frühstückstisch auf Häschen
Harris Wölkchen für euch ,denn
Harri möchte euch heute alle zum
Frühstück einladen. Ihre
Valentinsüberraschun g für ihre
lieben Freunde.

Und sie hat auch für euch alle ein
Valentinsgeschen k gebastelt.
Sie hat Valentinsschneekugeln mit
Herzchen und Fotos von euch
bedruckt.Die sind in der
Schneekugel,das war eine Arbeit
sag ich euch. Da mußte
Wirbelwind Harri all ihre Geduld
aufbringen,hi hi
Hoffentlích gefällt es euch.
So,bis gleich


Hab euch lieb

Den Lieben daheim wünsche ich
einen schönen Donnerstag-
Valentinst ag

Harrihäschen Mama Conny
mit all ihren Sternenkindern

morgen haben Häschen Sandys
Kinder Bömbchen, Frankie, Julie
und Little ihren 24. Geburtstag
Der wird ganz fein gefeiert und
alle Sternleins sind natürlich dabei
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel