homeSissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) [w], Golden Retriever
Hund von: Christina T. [Besucher: 18267]

 L  
61

Himmels-Koordinaten:

 *21.06.1998
†29.07.2011
Sissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) Für viele war er nur ein Hund, für uns war er Alles!
Wir werden immer an dich denken,
Deine Familie


neue
Kerze

5.232 Kerzen sind entzündet


Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 19.01.2021 04:10:11 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 18.01.2021 05:32:22 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.01.2021 06:31:46 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.01.2021 05:45:20 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 15.01.2021 04:11:35 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 14.01.2021 04:11:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.01.2021 04:17:20 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 12.01.2021 04:10:14 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 11.01.2021 05:47:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.01.2021 07:37:36 jeder Tag ohne DICH ist ein verlorener Tag für deine Lieben, Conny mit Harri,Bab am: 09.01.2021 05:46:05 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.01.2021 17:07:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.01.2021 04:13:50 Hab an Dich gedacht, Mama am: 07.01.2021 10:34:23 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.01.2021 04:17:07 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 06.01.2021 05:45:33 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 05.01.2021 04:07:09 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 04.01.2021 04:16:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.01.2021 08:15:31 für dich liebes Herzenskind  habe einen tollen Tag,Conny mit Harrihäschen und a. am: 02.01.2021 06:39:48 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2021 09:01:36 heute ist der Jahresausklang 2020, sagen wir dem Jahr Tschüss u Danke, Conny u H am: 31.12.2020 05:55:54 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.12.2020 05:43:49 jeder Tag ohne DICH ist ein verlorener Tag für deine Lieben, Conny mit Harri,Bab am: 29.12.2020 07:29:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.12.2020 06:39:09 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 27.12.2020 07:57:53 Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir, Conny mit Harri, Babe, Matty und all am: 26.12.2020 06:27:26 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 25.12.2020 08:33:37 heute kommt der Weihnachtsmann, es wird fein, Conny mit Harrihäschen am: 24.12.2020 08:23:23 bald kommt das Christkind, freust du dich?,Conny mit Harri, Babe,Matty und am: 23.12.2020 05:29:59 Hab an Dich gedacht. Mama am: 22.12.2020 17:04:07 noch 2 x schlafen,dann kommt das Christkind,WHDL,Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 22.12.2020 05:36:27 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.12.2020 08:05:42 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 20.12.2020 07:50:29 noch 5 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 19.12.2020 05:27:34 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 18.12.2020 04:12:48 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 17.12.2020 04:40:37 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.12.2020 04:14:55 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.12.2020 04:10:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.12.2020 04:10:54 heute Nachmittag zündet ihr das 3. Kerzlein an. Kussis von Conny mit Harri,Babe, am: 13.12.2020 07:53:50 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.12.2020 05:45:07 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.12.2020 08:58:38 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.12.2020 04:08:07 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.12.2020 04:09:31 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.12.2020 05:52:47 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.12.2020 10:31:00 die Adventszeit hat beogonnen und die Mama vermisst dich soooo sehr, Conny mit H am: 08.12.2020 05:35:31 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.12.2020 05:33:46 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2020 07:41:48 bald kommt der Nikolaus, freust du dich?,Conny mit Harri, Babe,Matty und am: 05.12.2020 05:42:10 Hab an Dich gedacht, Mama am: 04.12.2020 09:06:09 im Himmel und auf Erden wirst du IMMER geliebt. Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 04.12.2020 04:12:20 Hab an Dich gedacht, Mama am: 03.12.2020 10:32:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.12.2020 04:13:08 Hab an Dich gedacht, >Mama am: 02.12.2020 10:26:02 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.12.2020 05:51:43 Hab an Dich gedacht, Mama am: 01.12.2020 10:38:30 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 01.12.2020 04:12:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.11.2020 04:15:34 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 29.11.2020 06:49:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 28.11.2020 05:48:55 Hab an Dich gedacht, Mama am: 27.11.2020 08:54:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 27.11.2020 04:09:27 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.11.2020 04:08:13 Hab an Dich gedacht, Mama am: 25.11.2020 10:55:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.11.2020 05:33:28 Hab an Dich gedacht, Mama am: 24.11.2020 10:27:01 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.11.2020 04:07:43
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

4.037 Sternengrüße empfangen


[4037] - 19.01.2021 04:10:19
Piepmatz und Watschel beim Schlittschuh laufen

Es war ein herrlicher Wintertag. Piepmatz und Watschel beschlossen, den nahe gelegenen See aufzusuchen, um Schlittschuh zu laufen. Als sie losgingen, ermahnte Watschels Mama die beiden, nur am Rand des Sees zu laufen, da er in der Mitte noch nicht so fest gefroren war. Watschel und Piepmatz sagten: “Jaah, das machen wir.” Und schon waren sie weg.

Beim See schnallten sie ihre Schlittschuhe an und liefen los. Sie liefen hin und her, hatten viel Spaß und wurden immer schneller bei ihren Läufen und Drehungen. Watschel war so übermütig, dass er den Rand des Sees verließ und auf die Mitte zusteuerte. Piepmatz rief ihm noch zu, dass er doch auf seine Mama hören und am Rand bleiben solle, doch Watschel hörte nicht darauf, er fuhr immer weiter auf die Mitte zu. Dann plötzlich knackte das Eis, das dort, wo Watschel lief, immer dünner wurde. Er brach ein und konnte sich gerade noch an einer Eisscholle festhalten.

Da Piepmatz viel zu schwach war, um Watschel alleine herauszuziehen, flog er in Windeseile los, um Hilfe zu holen. Mit seinen Brüdern und mit seiner Freundin Lissi kam er zurück. Gemeinsam schafften sie es, Watschel aus dem Wasser zu ziehen und nach Hause zu bringen.

Watsche l fror so sehr durch das eiskalte Wasser, in dem er gelegen hatte, dass seine Mama erst einmal ein schönes warmes Bad für ihn einließ. Piepmatz, Lissi und Piepmatz’ Brüder bekamen als Dankeschön von Watschels Mama einen schönen heißen Kakao, den sie genüsslich tranken. Alle hatten wieder etwas gelernt: Sieht das Eis auch noch so toll aus auf einem Gewässer, so sollte man doch sehr vorsichtig sein, und sich nur am Rand aufhalten, besonders dann, wenn die Mama es vorher gesagt hat.

hat euch die Geschichte gefallen?

Habt einen wunderschönen Tag

wir haben euch dolle lieb

Harrihäsch en und Conny
von: anonym


[4036] - 18.01.2021 05:34:38
Schneemanngeschichte – Der kleine Rabe trifft den schönsten Schneemann im Wald

Der Winter war hart gewesen. Eine dicke Schneeschicht lag über dem Land. Schön sah das aus! Die Menschen, die den Wald besuchten, freuten sich sehr über das glitzernde Weiß. Die Waldtiere aber sehnten sich das Ende der frostigen Zeit herbei. Die Futtersuche im Schnee war nämlich nicht einfach.
Auch der Magen des kleinen Raben knurrte. Weit und weiter flog er durch den Wald, um etwas Essbares zu finden. Auf einem dieser Ausflüge traf er einen Schneemann. Groß und stattlich stand der am Waldrand.
„Wer bist du?“, fragte der kleine Rabe.
„Ein Schneemann bin ich“, antwortete der fremde Weiße. „Kinder haben mich gebaut und die Leute, die mich sehen, sagen, ich sei der schönste Schneemann im Wald.“
Stolz reckte er seine Möhrennase ein wenig höher in die Luft. „Es fühlt sich gut an, der Schönste zu sein.“
Das verstand der kleine Rabe nicht ganz. „Ist das wichtig?“, fragte er.
Der Schneemann nickte. „Sehr wichtig sogar. Man wird von allen bewundert.“
„Aha! staunte der kleine Rabe, auch wenn er das mit dem Schönsein nicht ganz verstand.
In diesem Augenblick streichelte ein Sonnenstrahl den Schneemann und der schimmerte und gleißte von Kopf bis Fuß wie ein funkelnder Glitzerkristall.
„Oh ! Wie schön!“ Der kleine Rabe staunte. „Jetzt weiß ich, was du meinst.“
Die Stimme des Schneemanns aber klang nun nicht mehr ganz so stolz und glücklich.
„Gar nichts weißt du“, klagte er. „Dieser gelbe Riesenstern mit seinen warmen Strahlen zerstört meine Schönheit. Siehst du, wie ich schwitze?“
„Das ist die Sonne“, erklärte der kleine Rabe. Sie wärmt mein Federkleid – und deine weiße Glitzerhaut.
„Sie wärmt nicht“, heulte der Schneemann. „Nein. Sie zerstört mich und meine Schönheit. Sie lässt mich schwitzen und schrumpfen und ich werde immer mehr in mich zusammenfallen.
„Hm. “ Prüfend sah der kleine Rabe den Schneemann an. Er wischte ein paar Wassertropfen von dessen Stirn und drückte die Möhrennase, die ein bisschen wackelte, im Schneemanngesicht fest.
„Du wirst immer kleiner“, murmelte er. „Ja, du schrumpfst.“
Der Schneemann heulte noch einmal auf. „Die Sonne ist schuld. Bald wird niemand mehr vor mir stehen bleiben, um mich zu bewundern.“
„Armer schöner Schneemann!“, murmelte er. „Ich wünsche dir viel Glück. Doch nun muss ich weiter ziehen. Mein Magen knurrt. Morgen werde ich dich wieder besuchen.“
„Morgen “, seufzte der Schneemann, „werde ich vielleicht nur noch ein nasses Häuflein Schnee sein, das geschmolzen am Boden liegt.“
Tröstend pickte der kleine Rabe da ein Küsschen auf die tränende Schneemannbacke. „Vielleicht treffen wir uns im nächsten Winter wieder?“
„J-j-ja, vielleicht. Leb wohl!“ Die Stimme des Schneemannes klang nun sehr kläglich.
„Bis dann also!“ Der kleine Rabe machte sich auf den Heimweg. Er musste noch lange an den schönen Schneemann denken und murmelte:
„Eigentlic h ist es gar nicht schön, so schön zu sein.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[4035] - 17.01.2021 06:34:22
guten Morgen liebes Sternenkind,


hast du schön geschlafen? Das ist fein
Dann bereite ich auch gleich
das Frühstück für dich, liebes
Tiersternenkind , und für deine
süßen Freunde vor und stelle es
warm.

He ute werdet ihr wieder viel Spaß
haben. Es wird gerodelt, eine tolle
Schneeballschlac ht gemacht und
Eisstockschießen ist auch
angesagt
Und am Mittag gibt es eine tolle
Schlittenfahrt durch das
zauberhaft verschneite RBL.
Dabei zeigt ihr den neuen
Sternenkindern wie schön es hier
ist, wie friedlich und voller Liebe
und Freundschaft
Und natürlich füttert ihr wieder die
Vögelchen und Wald- und
Wildtiere.

Seltener Besuch

Kalt ist es wieder geworden,
der Wind pfeift aus Norden.
Der Tisch ist reichlich gedeckt,
die Schnäbelchen werden geleckt.
Alle, alle sind sie wieder da,
die ganze lustige Vogelschar.

Amse l, Spatzen und Finken, in
eiligem Flug nieder sinken.
Spechte Rotkehlchen und Meisen,
genussvoll bei uns speisen.
Sonnenblume nkerne, mögen alle
gerne.
Fetth aferflocken, selbst gemacht,
duftend locken, jedes Vogelherz
lacht.
Sie uns viel Freude bereiten,
wenn sie auch oft streiten.
Ist auch klein das Vogelhaus, im
regen Flug geht´s ein und aus.

Aber jeden Morgen, olala,
zeigt sich was Besonderes da!
Ein riesiges Vogeltier,
in die Augen schaut es mir.
Voller Angst fliegt es schnell weg,
sitzt aber bald wieder an diesem
Fleck.
Sei n Kleid ist wunderschön,
die typische Feder ist zu sehn.
Ein Eichelhäher aus dem Wald,
präsentiert stolz seine Gestalt!
Schnell hat er das Futter
entdeckt,
und ... wie das schmeckt!
(Heidi Gotti)

Und am Abend gibt es eine Kuschel
runde am Wölkchenkamin

H abt einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri ,
Häschenbübchen Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,Mary,
Miri, Meiky,Missy, Curley,
Aky und all meinen
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

E uch lieben Tier- und
Sternenmamas- und Papas
daheim wünsche ich einen schönen
Sonntag
von: anonym


[4034] - 16.01.2021 05:46:48
Herr Griesgram tanzt auf dem Eis



Fröhliches Wintermärchen – Menschen, die das Bunte im Leben nicht mögen, haben es manchmal nicht einfach. Fragt Herrn Griesgram. Der hat da einmal etwas witzig Buntes erlebt, was er allerdings gar nicht als „witzig“ empfand

“Weiß , alles weiß. Äh! Ringsum sieht es sauber aus. Wie grässlich!”
Schimpf end stapfte Herr Griesgram, der griesgrämigste Kerl und Kinderhasser, durch die frisch verschneite Stadt und brabbelte missmutig in einem fort vor sich hin.
“Ich hasse Schnee. Oh, und wie ich ihn hasse! Und ich verabscheue die Farbe ´Weiß´. Höha! Ich mag auch nicht diese entsetzlich fröhlichen Kinder leiden, die in ihren bunten Schneeanzügen hier herumtoben. Ich hasse Kinder. Ich verabscheue bunte Farben. Hach, wie ist das alles grässlich hässlich!”
Die Leute lachten nur. “Seht euch den alten Griesgram an! Hahaha!”
Wütend fuchtelte Herr Griesgram mit seinem Spazierstock durch die Luft.
“Das Lachen wird euch noch vergehen! Bald überzieht herrlich feines, zartes Nebelgrau euren grell weißen Schnee – und die Welt ist wieder in Ordnung. Jawohl ja.”
“Eine schöne Ordnung”, brummte ein Mann und ein kleines Mädchen fragte:
„Ist Ordnung immer grau?”
“Das Leben ist grau. Und basta!”, keifte Herr Griesgram.
Er kam zum See. Schlittschuhläufer in bunten Pullovern drehten auf dem Eis ihre Kreise und tanzten fröhlich lachend über den See.
“Auch das noch!”, polterte Herr Griesgram von neuem los. “Wie kann man an einem so entsetzlichen Tag lachen und tanzen, he? Ich …”
Er verstummte, denn in gleichen Augenblick schob ihn eine unsichtbare Hand aufs Eis und ließ ihn wilde Pirouetten drehen. Eine, zwei, drei, vier und noch mehr und mehr und mehr.
“Hey, halt! Was soll das? Zurück! Ich will sofort zurück! Hilft mir denn keiner?”, schrie Herr Griesgram und ruderte mit den Armen.
Aber die Leute lachten nur, während sich Herr Griesgram drehte und drehte und drehte, und wenn er nicht gestorben ist, so dreht er sich noch heute.
Na ja, wenigstens schweigt er nun und lässt den Menschen ihre Freude am Schneewinter.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[4033] - 15.01.2021 04:11:44
Tierwinter

Winte rgedicht für Kinder

Wenn´s draußen kalt ist,
wenn´s frostet und schneit,
herrscht für die Vögel
eine bittere Zeit.
Sie träumen vom Sommer,
von Wärme und Essen
und hoffen, dass die Kinder
sie jetzt nicht vergessen
und auch im Winter nun an sie denken
und ihnen ein paar Körnlein Futter schenken.
Zum Dank singen die Vögel dann wieder
für alle im Sommer die schönsten Lieder.

( Elke Bräunling)

wir füttern Vögelchen, Häschen, Eichhörnchen,Mäuschen und ALLE Tiere denn wir lieben die Tiere und freuen uns IMMER wenn es ihnen gut geht

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[4032] - 14.01.2021 04:14:09
Die Enten laufen Schlittschuh
auf ihrem kleinen Teich.
Wo haben sie denn die
Schlittschuh her -
sie sind doch gar nicht reich?

Wo haben sie denn die
Schlittschuh her?
Woher? Vom Schlittschuhschmied!
D er hat sie ihnen geschenkt,
weißt du,
für ein Entenschnatterlied.

(Christian Morgenstern)



liebes Sternlein


Oh wie goldig du blinzelst. Es ist
noch sooo gemütlich warm im
Bettchen, bleib schön liegen, ich
lege mich zu dir und wir kuscheln
noch ein bißchen . Natürlich
bekommt dein süßes Näschen und
deine schönen Äugelchen
Küsschen und ich streichle dein
Fell.
möcht est du ein bisschen gebürstet
werden?
Hast du schon Frühstückappetit?

Ich habe euch gestern Abend
noch lange lachen und kichern
hören und dabei knallte es auch
öfters.
Die Geschichten, die Herr Sumsemann
erzählte waren ja wirklich herrlich
aber jetzt erzähle mir mal, warum
es zwischendurch immer so
knallte? Ach! Das waren die
Popcorns? Die hüpften nur so in
der Popcornmaschine und
explodierten geradezu. Ah ja und
deshalb habt ihr so gelacht, dass
euch die Tränchen über die
Gesichtchen liefen und ihr euch
die Bäuchleins halten musstet.Na,
das hat ja wohl Riesenspass
gemacht!

Heute Mittag wollt ihr nach den
Vögelchen, Igeln und Hörnchen
schauen und ihr habt schon ganz
viele Sonnenblumenkerne
gesa mmelt und der große Korb ist
schon voll von Rosinen, Nüsse
und süßem Obst. Das mögen
nämlich alle Tierchen so gerne.
Im Garten wollt ihr die Laubhügel
neu mit duftenden Heu und
Blättern auffüllen denn die
Igelchen wollen noch ein bisschen
schlafen.

Nachmittags geht´s endlich zu
Moritz II, er feiert heute heute
Geburtstag.
Die Mädels haben am Abend in
der Wölkchenzuckerbäckerei eine
große Torte gebacken und die
Jungs legten letzte Hand an den
Ballon an denn Moritz II und alle
Ehrensternchen bekommen eine
Ballonfahrt geschenkt.
.
Harr ihäschen aber steht am Herd
und passt auf die Suppen von
Birko, Fido und Enzo auf. Ähh,
hoffentlich bleibt noch was in den
Töpfen.:-)

habe einen ganz tollen Tag


ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri,
Häschenjunge Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,
Missy, Curley, Aki und Co
von: anonym


[4031] - 13.01.2021 04:17:14
Ich liebe alle Tiere,


Auf dieser großen Welt,
Besonders weil mir ihre
Natürlichkeit gefällt.

Ich liebe alle Arten,
Ich liebe sie so sehr.
Die Rauen und die Zarten,
An Land und auch im Meer.

Ich liebe ihre Seelen,
Sie sind so voller Licht.
Mir würde etwas fehlen,
So gäbe es sie nicht.

Sie lieben dieses Leben,
Genauso sehr wie wir.
Die Liebe die sie geben,
Mein Lebenselixier.

S ie haben keine Lobby,
Sie werden oft gequält.
Sie sind für mich kein Hobby,
Für mich ihr Herz nur zählt.

So viele müssen leiden,
Ist doch ihr Herz so weich.
Die Tiere unterscheiden,
Uns nicht in arm und reich.

Auch Tiere können lieben,
Egal ob groß, ob klein.
Auch sind sie nicht durchtrieben,
Ist doch ihr Herz so rein.

An Tieren, da erfreue,
Ich mich zu jeder Zeit.
Ich liebe ihre Treue
Und ihre Ehrlichkeit.

Die Tiere sind so prächtig,
Egal ob bunt, ob grau.
Nie sind sie niederträchtig
Und sie sind wirklich schlau.

Sie führen keine Kriege,
Sind frei von Religion.
Sind frei auch von Intrige,
Von Hochmut, Hass und Hohn.

Sie brauchen keine Gelder,
Sie brauchen Liebe nur,
Auch Meere, Wiesen, Wälder,
Sie brauchen die Natur.

Auch sie sind Wunderwerke,
Sie folgen Gottes Ruf,
Die er mit seiner Stärke
Und großen Liebe schuf.

Die Tiere sie erhellen,
Die Welt, denn sie sind echt.
Weil sie sich nie verstellen
Und niemals sind sie schlecht.

Die Tiere sie betrügen,
Uns Menschen wirklich nie.
Weil Tiere niemals lügen,
Ja, darum lieb ich sie.
(Simone Wiedenhöfer)

li ebe Sternenkinderchen,


laßt euch ein ganz dickes, liebes
Kussi geben

ich bin in Gedanlen IMMER
bei euch

Conny mit Harrihäschn
und all meinen Sternchen
im Herzen
von: anonym


[4030] - 12.01.2021 04:10:08
Papa und die Schneefamilie


Fröhliche Wintergeschichte – Endlich Schnee! Endlich Schneemann bauen!

Seit Wochen wollte Pit einen Schneemann bauen. Draußen im Garten sollte er stehen und so prächtig aussehen, dass die Leute respektvoll ihren Hut zogen und sich zum Gruße vor ihm verneigten. Ja, so ein Schneemann musste es sein. Fehlte nur noch der Schnee.
Immer wieder starrte Pit in den trüben Winterhimmel. „Wann schneit es endlich?“, maulte er.
Eines Morgens war es dann so weit. Als Pit aus dem Fenster sah, lag im Garten tiefer Schnee.
„Schnee!“, rief Pit. „Juchhu! Endlich Schnee!“
Vor Freude weckte er seine Eltern. „Hört ihr? Draußen liegt Schnee! Ganz viel Schnee!“
„Hm“, schniefte Mama und zog sich die Decke über den Kopf.
„Oh je“, brummte Papa, „das wird eine Auto-Schlitterpartie geben! Da mag ich gar nicht aufstehen.“
Sie freuten sich nicht? Pit wunderte sich. Er zuckte mit den Achseln, zog sich warm an und stapfte in den Garten. Im Nu hatte er dicke Schneekugeln gerollt und am Gartentor aufeinander gesetzt. Jetzt noch eine Möhrennase, Steinaugen, Papas Hut, Tannenzapfenknöpfe und als Stock einen Besen. Fertig war der Schneemann. Er sah prachtvoll aus. Groß und stattlich. Und allein.
„Du sollst nicht alleine bleiben“, sagte Pit. „Ich baue dir gleich noch eine Frau.“
Und er baute eine Schneefrau und drei Schneekinder, dann noch einen Schneehund, eine Schneekatze, Schneehühner, Schneebären und einen Schnee-
Elefanten.
Zufrieden betrachtete Pit sein Werk. Eine große Schneefamilie stand am Gartentor. Pit freute sich wie ein Schneekönig.
„Toll, nicht?“, fragte er Papa, der gerade mit seiner Aktentasche aus dem Haus kam.
„Ja, toll!“, meinte Papa und seine Stimme klang brummig. „Und wie, bitte soll ich nun das Auto aus der Garage fahren?“
„Au weh!“ An das Auto hatte Pit nicht gedacht, als er seine Schneefamilie am Gartentor aufbaute. Ob Papa sehr böse war? Vorsichtig linste er zu ihm hinüber.
Da musste Papa lachen. „Eingeschneit!“, rief er fröhlich. „Jetzt bin ich eingeschneit. Da muss ich doch gleich in der Firma anrufen. Für einen Tag ‚Schnee-Urlaub‘!“
„Au ja“, rief Pit“, und dann gehen wir rodeln und bauen noch ganz viele Schneemänner. Juchhu!“

( Elke Bräunling)

viel Spass mit der Schneefamilie

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym


[4029] - 11.01.2021 05:48:22
Der Schneemann und die Sonne


Frö hliche Schneemanngeschichte – Schneemänner mögen die Sonne nicht unbedingt gut leiden

„Ha! Du kriegst mich nicht!“, sagte der Schneemann, der von Tag zu Tag etwas mitgenommener aussah. Er blickte zur Sonne und wischte sich die Schweißtropfen von der Stirn. „Gleich wirst du hinter dem Berg verschwinden und die Kälte der Nacht wird meinen tropfenden Körper wieder in ein prachtvolles Eiskostüm verwandeln.“
„Mag sein“, lachte die Sonne. „Aber morgen werde ich wieder da sein.“ Mit einem letzten Strahlen verschwand sie hinter dem Berg.
Der Schneemann seufzte. Lange würde er sich den Sonnenstrahlen nicht mehr widersetzen können. Aber was tun?
„Könnte ich nur bei der Tanne im Schatten stehen“, überlegte er laut. „Dort würde mich die Sonne nicht erwischen.“
„Keine schlechte Idee“, kicherte es da.
Erstaunt blickte sich der Schneemann um und sah einen Hasen, der sehnsüchtig auf seine Mohrrübennase schielte.
„Stimmt“ , sagte er. „Keine schlechte Idee. Aber wie soll ich den Weg zur Tanne finden? Ich habe keine Füße zum Laufen und zum Purzelbäume schlagen bin ich wohl doch etwas zu dick.“
Da kicherte der Hase wieder. „Wir helfen dir“, versprach er. „Gemeinsam mit meinen Hasenfreunden schieben wir dich heute Nacht zur Tanne hinüber. Einverstanden?“
„E inverstanden!“ Der Schneemann freute sich.
„Da wäre nur ein Problem“, meinte der Hase.
„Was für ein Problem?“, fragte der Schneemann bestürzt.
„Deine Nase“, sagte der Hase. „Wir sind hungrig, und ich kann nicht versprechen, ob sich meine Freunde zurückhalten können, wenn sie deine leckere Möhrennase sehen.“
Da lächelte der Schneemann. „Aber klar, ich schenke euch meine Nase als Lohn für eure Mühen. Mein Schneekleid zu erhalten ist mir wichtiger und vielleicht kommt morgen mein Kind und schenkt mir eine neue Nase.“
Da rief der Hase seine Kollegen herbei. Es dauerte nicht lange und der Schneemann stand an seinem neuen Platz neben der Tanne.
„Danke“, rief er den Hasen zu, die gerade die lange Schneemannnase genüsslich auffraßen, und er freute sich schon mächtig auf den nächsten Tag und auf das enttäuschte Gesicht der Sonne.

(Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[4028] - 10.01.2021 07:40:52
guten Morgen liebes Sternlein


hat du fein geschlafen? Super,
dann lege ich mich zu dir und wir
kuscheln und knuddeln ganz
ausgiebig.
D ein süßes Näschen bekommt
ganz liebe Küßchen und dein
Bäuchlein, deine Pfötchen und
deine Öhrchen werden ein wenig
massiert.

Und dann gibts ein feines
Frühstück für alle

Für dich soll es wieder einen ganz
tollen Tag geben, mit viel Spaß
bei den Gänseblümchen, die nicht
schlottern sondern es wohlig
warm haben, bei Mr. Snow und
Mrs. Frost, bei den Eisbären und
bei den Vögelchen und Wald- und
Wildtieren.
W ie ich hörte ist Paule
heftig erkältet, nachdem er
zulange in der Badewanne
geblieben ist. Die ganze Nacht?
Wouw! Kein Wunder und daher er
"muß" heute "leider" auf seinem
Wölkchen bleiben. Aber ihr
Sternchen laßt euch bestimmt
wieder etwas lustiges für ihn
einfallen.
Na türlich werdet ihr ihn besuchen,
ihm Tee mit Honig und viele
Hustenbonbons mitbringen.

Und damit Paule was zum lachen
hat, bringt ihr ihm auch ein
schönes Gedicht mit

Kleiner Elefant

Müde ist er noch und faul,
seine Augen blinzeln schlau,
bald wird er sich schon erheben,
denn er will heut viel erleben.

Dick ist er und doch gewandt,
dieser kleine Elefant,
und ein Schlamm und Wasserbad
macht ihn froh, wenn er es hat.

Nichts kann seine Ruhe stören,
nichts vermag ihn zu empören,
kein Gezeder und kein Laut
durchdringt die Elefantenhaut.

M achs wie er, stampf alles nieder,
alles was Dir ist zuwider,
schaff Dir Deine eigene Welt
und mach das, was Dir gefällt.
(Baronin Christine von Heyking)


U nd heute darf dann auch unser
kranker Elefantenjunge
Geschic hten erzählen


habt einen wunder-
wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
im herzen

habt einen schönen Tag, ihr Lieben
von: anonym





home Sissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) [w], Golden Retriever
Hund von: Christina T. [Besucher: 18267]

L
61

Himmels-Koordinaten



 * 21.06.1998
† 29.07.2011

neue
Kerze

5.232 Kerzen


Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 19.01.2021 04:10:11 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 18.01.2021 05:32:22 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.01.2021 06:31:46 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.01.2021 05:45:20 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 15.01.2021 04:11:35 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 14.01.2021 04:11:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.01.2021 04:17:20 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 12.01.2021 04:10:14 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 11.01.2021 05:47:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.01.2021 07:37:36 jeder Tag ohne DICH ist ein verlorener Tag für deine Lieben, Conny mit Harri,Bab am: 09.01.2021 05:46:05 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.01.2021 17:07:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.01.2021 04:13:50 Hab an Dich gedacht, Mama am: 07.01.2021 10:34:23 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.01.2021 04:17:07 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 06.01.2021 05:45:33 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 05.01.2021 04:07:09 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 04.01.2021 04:16:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.01.2021 08:15:31 für dich liebes Herzenskind  habe einen tollen Tag,Conny mit Harrihäschen und a. am: 02.01.2021 06:39:48 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2021 09:01:36 heute ist der Jahresausklang 2020, sagen wir dem Jahr Tschüss u Danke, Conny u H am: 31.12.2020 05:55:54 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.12.2020 05:43:49 jeder Tag ohne DICH ist ein verlorener Tag für deine Lieben, Conny mit Harri,Bab am: 29.12.2020 07:29:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.12.2020 06:39:09 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 27.12.2020 07:57:53 Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir, Conny mit Harri, Babe, Matty und all am: 26.12.2020 06:27:26 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 25.12.2020 08:33:37 heute kommt der Weihnachtsmann, es wird fein, Conny mit Harrihäschen am: 24.12.2020 08:23:23 bald kommt das Christkind, freust du dich?,Conny mit Harri, Babe,Matty und am: 23.12.2020 05:29:59 Hab an Dich gedacht. Mama am: 22.12.2020 17:04:07 noch 2 x schlafen,dann kommt das Christkind,WHDL,Conny mit Harri,Babe,Matty und  am: 22.12.2020 05:36:27 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.12.2020 08:05:42 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 20.12.2020 07:50:29 noch 5 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 19.12.2020 05:27:34 du bist ein Geschenk des Himmels und immer im herzen deiner Mama, Conny u Harri am: 18.12.2020 04:12:48 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 17.12.2020 04:40:37 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.12.2020 04:14:55 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.12.2020 04:10:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.12.2020 04:10:54 heute Nachmittag zündet ihr das 3. Kerzlein an. Kussis von Conny mit Harri,Babe, am: 13.12.2020 07:53:50 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.12.2020 05:45:07 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.12.2020 08:58:38 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.12.2020 04:08:07 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.12.2020 04:09:31 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.12.2020 05:52:47 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.12.2020 10:31:00 die Adventszeit hat beogonnen und die Mama vermisst dich soooo sehr, Conny mit H am: 08.12.2020 05:35:31 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.12.2020 05:33:46 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2020 07:41:48 bald kommt der Nikolaus, freust du dich?,Conny mit Harri, Babe,Matty und am: 05.12.2020 05:42:10 Hab an Dich gedacht, Mama am: 04.12.2020 09:06:09 im Himmel und auf Erden wirst du IMMER geliebt. Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 04.12.2020 04:12:20 Hab an Dich gedacht, Mama am: 03.12.2020 10:32:32 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.12.2020 04:13:08 Hab an Dich gedacht, >Mama am: 02.12.2020 10:26:02 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.12.2020 05:51:43 Hab an Dich gedacht, Mama am: 01.12.2020 10:38:30 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 01.12.2020 04:12:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.11.2020 04:15:34 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 29.11.2020 06:49:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 28.11.2020 05:48:55 Hab an Dich gedacht, Mama am: 27.11.2020 08:54:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 27.11.2020 04:09:27 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.11.2020 04:08:13 Hab an Dich gedacht, Mama am: 25.11.2020 10:55:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.11.2020 05:33:28 Hab an Dich gedacht, Mama am: 24.11.2020 10:27:01 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.11.2020 04:07:43 Hab an Dich gedacht, Mama am: 23.11.2020 10:18:48 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.11.2020 04:06:57 eine liebe SonntagsKerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 22.11.2020 07:51:50 Kuschelkussis vom Harrihäschen und Mama Conny und all ihren Sternenkinde am: 22.11.2020 06:55:37 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.11.2020 05:48:07 Hab an Dich gedacht, Mama am: 20.11.2020 08:51:30 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 20.11.2020 04:10:14 Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.11.2020 10:47:39 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.11.2020 03:59:12 Hab an Dich gedacht, Mama am: 18.11.2020 11:32:13 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.11.2020 05:33:20 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.11.2020 11:15:39 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.11.2020 04:17:07 Hab an Dich gedacht, Mama am: 16.11.2020 10:56:04 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 16.11.2020 04:14:20 du bist die kleine Sonne im herzen deiner Mama, Conny mit Harrihäschen am: 14.11.2020 05:43:52 Hab an Dich gedacht, Mama am: 13.11.2020 09:27:42 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 13.11.2020 04:09:11 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.11.2020 10:41:57 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.11.2020 06:32:03 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.11.2020 10:33:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.11.2020 04:10:09 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 10.11.2020 04:23:10 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2020 04:20:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.11.2020 07:21:57 kuschelige und liebe Samstagsgrüße von Conny mit Harri,Babe,Matty und all mei am: 07.11.2020 13:26:21 Hab an Dich gedacht, Mama am: 06.11.2020 10:01:48 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 06.11.2020 04:08:14 Hab an Dich gedacht, Mama am: 05.11.2020 10:38:41 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2020 04:17:00 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2020 05:36:59 Hab an Dich gedacht, Mama am: 03.11.2020 14:38:44 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.11.2020 04:13:12 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.11.2020 04:09:52 happy Halloween euch geliebten Sternenkindern, Conny mit Harrihäschen am: 01.11.2020 07:31:02 habt einen wunderschönen Tag im Regenbogenland, Conny mit Harri,Babe,Mat am: 31.10.2020 11:40:21 im Himmel und auf Erden wirst du IMMER geliebt. Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 31.10.2020 05:53:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2020 04:21:03 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 28.10.2020 05:42:46 Hab an Dichn gedacht, Mama am: 27.10.2020 11:06:10 jeder Tag ohne DICH ist ein verlorener Tag für deine Mama, Conny mit Harri,Bab am: 27.10.2020 04:13:13 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 26.10.2020 04:16:20 eine liebe SonntagsKerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 25.10.2020 07:34:06 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 25.10.2020 06:26:45 im Himmel und auf Erden wirst du IMMER geliebt. Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 24.10.2020 06:39:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.10.2020 04:14:17 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.10.2020 04:23:01 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.10.2020 05:39:43 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 20.10.2020 04:09:29 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.10.2020 04:16:24 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 18.10.2020 07:18:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 16.10.2020 04:20:15 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 15.10.2020 04:22:19 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 14.10.2020 05:33:57 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 13.10.2020 04:16:13 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.10.2020 04:15:11 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.10.2020 07:40:54 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 10.10.2020 06:49:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.10.2020 04:18:50 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.10.2020 05:33:10 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.10.2020 04:16:47 Hab an Dich gedacht Mama am: 06.10.2020 11:44:32 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.10.2020 04:14:28 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 05.10.2020 04:04:51 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 07:25:16 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.10.2020 07:33:39 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.10.2020 04:14:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.09.2020 05:37:45 1000 Herbstkussis schickt das Harrihäschen am: 29.09.2020 04:11:38 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.09.2020 04:27:06 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.09.2020 07:53:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.09.2020 06:43:12 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.09.2020 07:54:27 komm Sissi, wir pflücken unseren Mamas Blümchen mit Kussis,dein Glühwür am: 24.09.2020 07:49:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.09.2020 05:30:40

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

4.037 Sternengrüße


[4037] - 19.01.2021 04:10:19
Piepmatz und Watschel beim Schlittschuh laufen

Es war ein herrlicher Wintertag. Piepmatz und Watschel beschlossen, den nahe gelegenen See aufzusuchen, um Schlittschuh zu laufen. Als sie losgingen, ermahnte Watschels Mama die beiden, nur am Rand des Sees zu laufen, da er in der Mitte noch nicht so fest gefroren war. Watschel und Piepmatz sagten: “Jaah, das machen wir.” Und schon waren sie weg.

Beim See schnallten sie ihre Schlittschuhe an und liefen los. Sie liefen hin und her, hatten viel Spaß und wurden immer schneller bei ihren Läufen und Drehungen. Watschel war so übermütig, dass er den Rand des Sees verließ und auf die Mitte zusteuerte. Piepmatz rief ihm noch zu, dass er doch auf seine Mama hören und am Rand bleiben solle, doch Watschel hörte nicht darauf, er fuhr immer weiter auf die Mitte zu. Dann plötzlich knackte das Eis, das dort, wo Watschel lief, immer dünner wurde. Er brach ein und konnte sich gerade noch an einer Eisscholle festhalten.

Da Piepmatz viel zu schwach war, um Watschel alleine herauszuziehen, flog er in Windeseile los, um Hilfe zu holen. Mit seinen Brüdern und mit seiner Freundin Lissi kam er zurück. Gemeinsam schafften sie es, Watschel aus dem Wasser zu ziehen und nach Hause zu bringen.

Watsche l fror so sehr durch das eiskalte Wasser, in dem er gelegen hatte, dass seine Mama erst einmal ein schönes warmes Bad für ihn einließ. Piepmatz, Lissi und Piepmatz’ Brüder bekamen als Dankeschön von Watschels Mama einen schönen heißen Kakao, den sie genüsslich tranken. Alle hatten wieder etwas gelernt: Sieht das Eis auch noch so toll aus auf einem Gewässer, so sollte man doch sehr vorsichtig sein, und sich nur am Rand aufhalten, besonders dann, wenn die Mama es vorher gesagt hat.

hat euch die Geschichte gefallen?

Habt einen wunderschönen Tag

wir haben euch dolle lieb

Harrihäsch en und Conny
von: anonym


[4036] - 18.01.2021 05:34:38
Schneemanngeschichte – Der kleine Rabe trifft den schönsten Schneemann im Wald

Der Winter war hart gewesen. Eine dicke Schneeschicht lag über dem Land. Schön sah das aus! Die Menschen, die den Wald besuchten, freuten sich sehr über das glitzernde Weiß. Die Waldtiere aber sehnten sich das Ende der frostigen Zeit herbei. Die Futtersuche im Schnee war nämlich nicht einfach.
Auch der Magen des kleinen Raben knurrte. Weit und weiter flog er durch den Wald, um etwas Essbares zu finden. Auf einem dieser Ausflüge traf er einen Schneemann. Groß und stattlich stand der am Waldrand.
„Wer bist du?“, fragte der kleine Rabe.
„Ein Schneemann bin ich“, antwortete der fremde Weiße. „Kinder haben mich gebaut und die Leute, die mich sehen, sagen, ich sei der schönste Schneemann im Wald.“
Stolz reckte er seine Möhrennase ein wenig höher in die Luft. „Es fühlt sich gut an, der Schönste zu sein.“
Das verstand der kleine Rabe nicht ganz. „Ist das wichtig?“, fragte er.
Der Schneemann nickte. „Sehr wichtig sogar. Man wird von allen bewundert.“
„Aha! staunte der kleine Rabe, auch wenn er das mit dem Schönsein nicht ganz verstand.
In diesem Augenblick streichelte ein Sonnenstrahl den Schneemann und der schimmerte und gleißte von Kopf bis Fuß wie ein funkelnder Glitzerkristall.
„Oh ! Wie schön!“ Der kleine Rabe staunte. „Jetzt weiß ich, was du meinst.“
Die Stimme des Schneemanns aber klang nun nicht mehr ganz so stolz und glücklich.
„Gar nichts weißt du“, klagte er. „Dieser gelbe Riesenstern mit seinen warmen Strahlen zerstört meine Schönheit. Siehst du, wie ich schwitze?“
„Das ist die Sonne“, erklärte der kleine Rabe. Sie wärmt mein Federkleid – und deine weiße Glitzerhaut.
„Sie wärmt nicht“, heulte der Schneemann. „Nein. Sie zerstört mich und meine Schönheit. Sie lässt mich schwitzen und schrumpfen und ich werde immer mehr in mich zusammenfallen.
„Hm. “ Prüfend sah der kleine Rabe den Schneemann an. Er wischte ein paar Wassertropfen von dessen Stirn und drückte die Möhrennase, die ein bisschen wackelte, im Schneemanngesicht fest.
„Du wirst immer kleiner“, murmelte er. „Ja, du schrumpfst.“
Der Schneemann heulte noch einmal auf. „Die Sonne ist schuld. Bald wird niemand mehr vor mir stehen bleiben, um mich zu bewundern.“
„Armer schöner Schneemann!“, murmelte er. „Ich wünsche dir viel Glück. Doch nun muss ich weiter ziehen. Mein Magen knurrt. Morgen werde ich dich wieder besuchen.“
„Morgen “, seufzte der Schneemann, „werde ich vielleicht nur noch ein nasses Häuflein Schnee sein, das geschmolzen am Boden liegt.“
Tröstend pickte der kleine Rabe da ein Küsschen auf die tränende Schneemannbacke. „Vielleicht treffen wir uns im nächsten Winter wieder?“
„J-j-ja, vielleicht. Leb wohl!“ Die Stimme des Schneemannes klang nun sehr kläglich.
„Bis dann also!“ Der kleine Rabe machte sich auf den Heimweg. Er musste noch lange an den schönen Schneemann denken und murmelte:
„Eigentlic h ist es gar nicht schön, so schön zu sein.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[4035] - 17.01.2021 06:34:22
guten Morgen liebes Sternenkind,


hast du schön geschlafen? Das ist fein
Dann bereite ich auch gleich
das Frühstück für dich, liebes
Tiersternenkind , und für deine
süßen Freunde vor und stelle es
warm.

He ute werdet ihr wieder viel Spaß
haben. Es wird gerodelt, eine tolle
Schneeballschlac ht gemacht und
Eisstockschießen ist auch
angesagt
Und am Mittag gibt es eine tolle
Schlittenfahrt durch das
zauberhaft verschneite RBL.
Dabei zeigt ihr den neuen
Sternenkindern wie schön es hier
ist, wie friedlich und voller Liebe
und Freundschaft
Und natürlich füttert ihr wieder die
Vögelchen und Wald- und
Wildtiere.

Seltener Besuch

Kalt ist es wieder geworden,
der Wind pfeift aus Norden.
Der Tisch ist reichlich gedeckt,
die Schnäbelchen werden geleckt.
Alle, alle sind sie wieder da,
die ganze lustige Vogelschar.

Amse l, Spatzen und Finken, in
eiligem Flug nieder sinken.
Spechte Rotkehlchen und Meisen,
genussvoll bei uns speisen.
Sonnenblume nkerne, mögen alle
gerne.
Fetth aferflocken, selbst gemacht,
duftend locken, jedes Vogelherz
lacht.
Sie uns viel Freude bereiten,
wenn sie auch oft streiten.
Ist auch klein das Vogelhaus, im
regen Flug geht´s ein und aus.

Aber jeden Morgen, olala,
zeigt sich was Besonderes da!
Ein riesiges Vogeltier,
in die Augen schaut es mir.
Voller Angst fliegt es schnell weg,
sitzt aber bald wieder an diesem
Fleck.
Sei n Kleid ist wunderschön,
die typische Feder ist zu sehn.
Ein Eichelhäher aus dem Wald,
präsentiert stolz seine Gestalt!
Schnell hat er das Futter
entdeckt,
und ... wie das schmeckt!
(Heidi Gotti)

Und am Abend gibt es eine Kuschel
runde am Wölkchenkamin

H abt einen wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri ,
Häschenbübchen Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,Mary,
Miri, Meiky,Missy, Curley,
Aky und all meinen
Sternenkindern ganz tief im
Herzen

E uch lieben Tier- und
Sternenmamas- und Papas
daheim wünsche ich einen schönen
Sonntag
von: anonym


[4034] - 16.01.2021 05:46:48
Herr Griesgram tanzt auf dem Eis



Fröhliches Wintermärchen – Menschen, die das Bunte im Leben nicht mögen, haben es manchmal nicht einfach. Fragt Herrn Griesgram. Der hat da einmal etwas witzig Buntes erlebt, was er allerdings gar nicht als „witzig“ empfand

“Weiß , alles weiß. Äh! Ringsum sieht es sauber aus. Wie grässlich!”
Schimpf end stapfte Herr Griesgram, der griesgrämigste Kerl und Kinderhasser, durch die frisch verschneite Stadt und brabbelte missmutig in einem fort vor sich hin.
“Ich hasse Schnee. Oh, und wie ich ihn hasse! Und ich verabscheue die Farbe ´Weiß´. Höha! Ich mag auch nicht diese entsetzlich fröhlichen Kinder leiden, die in ihren bunten Schneeanzügen hier herumtoben. Ich hasse Kinder. Ich verabscheue bunte Farben. Hach, wie ist das alles grässlich hässlich!”
Die Leute lachten nur. “Seht euch den alten Griesgram an! Hahaha!”
Wütend fuchtelte Herr Griesgram mit seinem Spazierstock durch die Luft.
“Das Lachen wird euch noch vergehen! Bald überzieht herrlich feines, zartes Nebelgrau euren grell weißen Schnee – und die Welt ist wieder in Ordnung. Jawohl ja.”
“Eine schöne Ordnung”, brummte ein Mann und ein kleines Mädchen fragte:
„Ist Ordnung immer grau?”
“Das Leben ist grau. Und basta!”, keifte Herr Griesgram.
Er kam zum See. Schlittschuhläufer in bunten Pullovern drehten auf dem Eis ihre Kreise und tanzten fröhlich lachend über den See.
“Auch das noch!”, polterte Herr Griesgram von neuem los. “Wie kann man an einem so entsetzlichen Tag lachen und tanzen, he? Ich …”
Er verstummte, denn in gleichen Augenblick schob ihn eine unsichtbare Hand aufs Eis und ließ ihn wilde Pirouetten drehen. Eine, zwei, drei, vier und noch mehr und mehr und mehr.
“Hey, halt! Was soll das? Zurück! Ich will sofort zurück! Hilft mir denn keiner?”, schrie Herr Griesgram und ruderte mit den Armen.
Aber die Leute lachten nur, während sich Herr Griesgram drehte und drehte und drehte, und wenn er nicht gestorben ist, so dreht er sich noch heute.
Na ja, wenigstens schweigt er nun und lässt den Menschen ihre Freude am Schneewinter.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[4033] - 15.01.2021 04:11:44
Tierwinter

Winte rgedicht für Kinder

Wenn´s draußen kalt ist,
wenn´s frostet und schneit,
herrscht für die Vögel
eine bittere Zeit.
Sie träumen vom Sommer,
von Wärme und Essen
und hoffen, dass die Kinder
sie jetzt nicht vergessen
und auch im Winter nun an sie denken
und ihnen ein paar Körnlein Futter schenken.
Zum Dank singen die Vögel dann wieder
für alle im Sommer die schönsten Lieder.

( Elke Bräunling)

wir füttern Vögelchen, Häschen, Eichhörnchen,Mäuschen und ALLE Tiere denn wir lieben die Tiere und freuen uns IMMER wenn es ihnen gut geht

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[4032] - 14.01.2021 04:14:09
Die Enten laufen Schlittschuh
auf ihrem kleinen Teich.
Wo haben sie denn die
Schlittschuh her -
sie sind doch gar nicht reich?

Wo haben sie denn die
Schlittschuh her?
Woher? Vom Schlittschuhschmied!
D er hat sie ihnen geschenkt,
weißt du,
für ein Entenschnatterlied.

(Christian Morgenstern)



liebes Sternlein


Oh wie goldig du blinzelst. Es ist
noch sooo gemütlich warm im
Bettchen, bleib schön liegen, ich
lege mich zu dir und wir kuscheln
noch ein bißchen . Natürlich
bekommt dein süßes Näschen und
deine schönen Äugelchen
Küsschen und ich streichle dein
Fell.
möcht est du ein bisschen gebürstet
werden?
Hast du schon Frühstückappetit?

Ich habe euch gestern Abend
noch lange lachen und kichern
hören und dabei knallte es auch
öfters.
Die Geschichten, die Herr Sumsemann
erzählte waren ja wirklich herrlich
aber jetzt erzähle mir mal, warum
es zwischendurch immer so
knallte? Ach! Das waren die
Popcorns? Die hüpften nur so in
der Popcornmaschine und
explodierten geradezu. Ah ja und
deshalb habt ihr so gelacht, dass
euch die Tränchen über die
Gesichtchen liefen und ihr euch
die Bäuchleins halten musstet.Na,
das hat ja wohl Riesenspass
gemacht!

Heute Mittag wollt ihr nach den
Vögelchen, Igeln und Hörnchen
schauen und ihr habt schon ganz
viele Sonnenblumenkerne
gesa mmelt und der große Korb ist
schon voll von Rosinen, Nüsse
und süßem Obst. Das mögen
nämlich alle Tierchen so gerne.
Im Garten wollt ihr die Laubhügel
neu mit duftenden Heu und
Blättern auffüllen denn die
Igelchen wollen noch ein bisschen
schlafen.

Nachmittags geht´s endlich zu
Moritz II, er feiert heute heute
Geburtstag.
Die Mädels haben am Abend in
der Wölkchenzuckerbäckerei eine
große Torte gebacken und die
Jungs legten letzte Hand an den
Ballon an denn Moritz II und alle
Ehrensternchen bekommen eine
Ballonfahrt geschenkt.
.
Harr ihäschen aber steht am Herd
und passt auf die Suppen von
Birko, Fido und Enzo auf. Ähh,
hoffentlich bleibt noch was in den
Töpfen.:-)

habe einen ganz tollen Tag


ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem
Sternenmädchen Harri,
Häschenjunge Babe und die
Häschenfamilie und den
Federbällchen Matty,
Missy, Curley, Aki und Co
von: anonym


[4031] - 13.01.2021 04:17:14
Ich liebe alle Tiere,


Auf dieser großen Welt,
Besonders weil mir ihre
Natürlichkeit gefällt.

Ich liebe alle Arten,
Ich liebe sie so sehr.
Die Rauen und die Zarten,
An Land und auch im Meer.

Ich liebe ihre Seelen,
Sie sind so voller Licht.
Mir würde etwas fehlen,
So gäbe es sie nicht.

Sie lieben dieses Leben,
Genauso sehr wie wir.
Die Liebe die sie geben,
Mein Lebenselixier.

S ie haben keine Lobby,
Sie werden oft gequält.
Sie sind für mich kein Hobby,
Für mich ihr Herz nur zählt.

So viele müssen leiden,
Ist doch ihr Herz so weich.
Die Tiere unterscheiden,
Uns nicht in arm und reich.

Auch Tiere können lieben,
Egal ob groß, ob klein.
Auch sind sie nicht durchtrieben,
Ist doch ihr Herz so rein.

An Tieren, da erfreue,
Ich mich zu jeder Zeit.
Ich liebe ihre Treue
Und ihre Ehrlichkeit.

Die Tiere sind so prächtig,
Egal ob bunt, ob grau.
Nie sind sie niederträchtig
Und sie sind wirklich schlau.

Sie führen keine Kriege,
Sind frei von Religion.
Sind frei auch von Intrige,
Von Hochmut, Hass und Hohn.

Sie brauchen keine Gelder,
Sie brauchen Liebe nur,
Auch Meere, Wiesen, Wälder,
Sie brauchen die Natur.

Auch sie sind Wunderwerke,
Sie folgen Gottes Ruf,
Die er mit seiner Stärke
Und großen Liebe schuf.

Die Tiere sie erhellen,
Die Welt, denn sie sind echt.
Weil sie sich nie verstellen
Und niemals sind sie schlecht.

Die Tiere sie betrügen,
Uns Menschen wirklich nie.
Weil Tiere niemals lügen,
Ja, darum lieb ich sie.
(Simone Wiedenhöfer)

li ebe Sternenkinderchen,


laßt euch ein ganz dickes, liebes
Kussi geben

ich bin in Gedanlen IMMER
bei euch

Conny mit Harrihäschn
und all meinen Sternchen
im Herzen
von: anonym


[4030] - 12.01.2021 04:10:08
Papa und die Schneefamilie


Fröhliche Wintergeschichte – Endlich Schnee! Endlich Schneemann bauen!

Seit Wochen wollte Pit einen Schneemann bauen. Draußen im Garten sollte er stehen und so prächtig aussehen, dass die Leute respektvoll ihren Hut zogen und sich zum Gruße vor ihm verneigten. Ja, so ein Schneemann musste es sein. Fehlte nur noch der Schnee.
Immer wieder starrte Pit in den trüben Winterhimmel. „Wann schneit es endlich?“, maulte er.
Eines Morgens war es dann so weit. Als Pit aus dem Fenster sah, lag im Garten tiefer Schnee.
„Schnee!“, rief Pit. „Juchhu! Endlich Schnee!“
Vor Freude weckte er seine Eltern. „Hört ihr? Draußen liegt Schnee! Ganz viel Schnee!“
„Hm“, schniefte Mama und zog sich die Decke über den Kopf.
„Oh je“, brummte Papa, „das wird eine Auto-Schlitterpartie geben! Da mag ich gar nicht aufstehen.“
Sie freuten sich nicht? Pit wunderte sich. Er zuckte mit den Achseln, zog sich warm an und stapfte in den Garten. Im Nu hatte er dicke Schneekugeln gerollt und am Gartentor aufeinander gesetzt. Jetzt noch eine Möhrennase, Steinaugen, Papas Hut, Tannenzapfenknöpfe und als Stock einen Besen. Fertig war der Schneemann. Er sah prachtvoll aus. Groß und stattlich. Und allein.
„Du sollst nicht alleine bleiben“, sagte Pit. „Ich baue dir gleich noch eine Frau.“
Und er baute eine Schneefrau und drei Schneekinder, dann noch einen Schneehund, eine Schneekatze, Schneehühner, Schneebären und einen Schnee-
Elefanten.
Zufrieden betrachtete Pit sein Werk. Eine große Schneefamilie stand am Gartentor. Pit freute sich wie ein Schneekönig.
„Toll, nicht?“, fragte er Papa, der gerade mit seiner Aktentasche aus dem Haus kam.
„Ja, toll!“, meinte Papa und seine Stimme klang brummig. „Und wie, bitte soll ich nun das Auto aus der Garage fahren?“
„Au weh!“ An das Auto hatte Pit nicht gedacht, als er seine Schneefamilie am Gartentor aufbaute. Ob Papa sehr böse war? Vorsichtig linste er zu ihm hinüber.
Da musste Papa lachen. „Eingeschneit!“, rief er fröhlich. „Jetzt bin ich eingeschneit. Da muss ich doch gleich in der Firma anrufen. Für einen Tag ‚Schnee-Urlaub‘!“
„Au ja“, rief Pit“, und dann gehen wir rodeln und bauen noch ganz viele Schneemänner. Juchhu!“

( Elke Bräunling)

viel Spass mit der Schneefamilie

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel