homeSissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) [w], Golden Retriever
Hund von: Christina T. [Besucher: 16927]

 L  
61

Himmels-Koordinaten:

 *21.06.1998
†29.07.2011
Sissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) Für viele war er nur ein Hund, für uns war er Alles!
Wir werden immer an dich denken,
Deine Familie


neue
Kerze

4.633 Kerzen sind entzündet


heute zündet ihr Sternleins das 3. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 15.12.2019 07:04:26 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.12.2019 06:56:43 Hab an Dich gedacht, Mama am: 13.12.2019 09:19:50 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.12.2019 04:19:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.12.2019 09:14:59 Hab an Dich ngedacht,Mama am: 11.12.2019 09:11:51 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.12.2019 05:17:58 Hsab an Dich gedascht, Mama am: 10.12.2019 09:09:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 10.12.2019 05:44:04 Hab an Dichm gedacht, Mama am: 09.12.2019 17:45:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.12.2019 05:41:00 schönen 2.Advent wünschen Harri und Conny am: 08.12.2019 07:29:09 noch 17 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 07.12.2019 06:28:59 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2019 04:19:40 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 05.12.2019 04:28:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.12.2019 04:24:09 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.12.2019 04:59:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.12.2019 05:18:43 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 01.12.2019 07:18:09 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.11.2019 06:27:19 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.11.2019 04:21:12 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.11.2019 04:21:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 27.11.2019 04:17:16 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.11.2019 05:19:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.11.2019 05:13:56 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 24.11.2019 06:25:29 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.11.2019 06:18:10 Hab an Dich gedacht, Mama am: 22.11.2019 09:05:44 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 22.11.2019 04:13:09 Hab an Dich gedacht, Mama am: 21.11.2019 09:06:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.11.2019 04:21:49 Hab an Dich ngedacht, Mama am: 20.11.2019 09:06:32 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.11.2019 04:18:54 >Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.11.2019 09:13:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.11.2019 07:47:09 Hab an Dich gedacht, Msama am: 18.11.2019 09:12:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 18.11.2019 05:19:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.11.2019 07:27:29 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 16.11.2019 06:03:12 Hab an Dich gedacht, Mama am: 15.11.2019 09:11:30 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.11.2019 04:20:48 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.11.2019 04:24:05 Hasb an Dich gedacht, Mama am: 13.11.2019 09:05:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.11.2019 05:24:57 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.11.2019 09:10:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.11.2019 05:19:42 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.11.2019 09:05:26 Laterne,Laterne,Sonne,Mond und Sterne,viel Spaß  heute, Conny mit Harrihäschen u am: 11.11.2019 05:21:38 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.11.2019 05:45:42 ein Samstagslicht geht auf die Reise, Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 09.11.2019 04:18:46 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.11.2019 09:06:34 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.11.2019 04:23:45 Hab an Dich gedacht, Mama am: 07.11.2019 09:09:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.11.2019 04:27:27 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.11.2019 04:43:14 Hab an Dich gedacht, Mama am: 05.11.2019 09:19:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2019 05:21:51 Hab san Dich gedacht, Mama am: 04.11.2019 09:13:01 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2019 05:36:45 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.11.2019 07:26:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.11.2019 06:35:11 im Herzen deiner Mama wohnt ein kleines Engelchen und das bist DU, Harri und Con am: 01.11.2019 04:21:24 Hab an Dich gedacht, Mama am: 31.10.2019 09:12:11 happy Halloween euch geliebten Sternenkindern, Conny mit Harrihäschen am: 31.10.2019 04:25:39 Hab an Dich gedacht, Mama am: 30.10.2019 09:15:51 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.10.2019 04:26:31 Hab an Dich gedacht, Mama am: 29.10.2019 09:21:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 29.10.2019 05:24:31 Hab an Dich gedacht, Mama am: 28.10.2019 09:12:16
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

3.578 Sternengrüße empfangen


[3578] - 15.12.2019 07:09:13
schaut mal,

dieses Gedicht erinnert uns
daran, das alle Kinder dieser Welt
ein geliebtes Kuscheltier haben
sollten
Eins aus Stoff und später eines
echtes Tierchen für das man
sorgen darf, für das man
verantwortlich sein muß und das
man lieb haben tut


Happy End für Teddy



Ein altersschwacher Teddybär,
den freut sein Leben gar nicht
mehr.
Er träumt davon, dass er schön
spielt
und seinen Platz im Bett behielt...

Doch statt der üblichen Idyll
liegt er entsorgt bei Schrott und
Müll.
Ich nehm´ ihn mit, trag ihn
behend´
in s Haus. - Gibt´s nun ein Happy
End?

Er wird gebadet, operiert,
an Augen und am Bein hantiert,
und da er innerlich verletzt,
wird "Leibesfülle" eingesetzt.

Rein äußerlich wirkt er wie neu;
sein Fell, das glänzt, Knopfaugen
treu.
Ein buntes Tuch schmückt seinen
Hals.
Ic h geb´ ihn nicht mehr her. -
Niemals!

A b Weihnachten ein Platz im Bett;
das ist, was er am liebsten hätt ...
(Christa Maria Beisswenger)


liebe Sternleins

geste rn hattet ihr ja so einen
tollen Tag.
Ihr habt gebacken, für eurer
Krippenspiel geprobt und viel
genascht. Und vor allem eine wunderschöne Feier gehabt


Was höre ich denn da? Grummel,
Grummel???

Ach soooo,dein Bäuchlein knurrt.
Na, da mache ich doch gleich
einmal ein leckeres Frühstück für
alle Sternchen und habe auch
gleich ein Gedicht dazu
mitgebracht


(¸.•´; .•´)


Frühstü cksgedicht
ich hab an dich gedacht
und weil ich dich so lieb hab,
hab ich Frühstück gemacht.
Das Frühstück fällt nicht üppig
aus,
ich habe keine Wurst im Haus,
drum muß ich schnell zum Laden
laufen,
n och bevor mein Schatz erwacht
und etwas von der Wurst
einkaufen,
an Käse hab ich auch gedacht.
Was wichtig ist , nicht einerlei,
ein Frühstücksei ist auch dabei
Ich hab sogar aus Butter
ein Türmchen gebaut.
"FRÜHSTÜCK IST FERTIG"
rufe ich dann laut.

(¸.•´; .•´)


Laßt es euch gut schmecken

und dann gehts auf, auf zu einer
wunderschönen Waldwanderung.
Da es so viel regnet dürft ihr eure
neuen kunterbunten
Ringelregenstiefelche n anziehen.
Und natürlich dürft ihr nicht nur
über sondern auch in die Pfützen
springen . Das wird ja wieder ein
Spaß, Ein nasser noch dazu!
Vergeßt nicht das Futter für die
Vögelchen und die Nüsse und
Eicheln für die kleinen Waldtieren
und das frische Heu und Stroh für
die Hirsche.
Heute Mittag gibt es dann einen
Teenachmittag. Dazu habe ich
schon viele Sorten gesammelt
und bin mal gespannt, welche
Teesorten wem von euch
schmecken. Dazu gibt es
Streuselkuchen und kleine
Obsttörtchen .
Und abends darf wieder ein
Sternchen schöne Geschichten
vorlesen und ihr kuschelt vor dem
warmen Wölkchenkamin und zündet das 3.
Kerzchen an

viel Spaß

ich hab euch alle sehr lieb

Mama Conny mit ihrem
Harrihäschenmädchen , Häslein
Babe und der Häschenfamilie, den
Federbällchen Miri, meiky, Matty,Mary,
Curley,Missy
und Aky und all meinen
Sternenkindern

ich wünsche Euch Lieben auf
Erden einen schönen
3. Advent
von: anonym


[3577] - 14.12.2019 06:59:19
liebes Engelchen,
schau mal,ist dieses
Weihnachtsgedicht nicht wirklich
niedlich??


Als im August in den Geschäften
> > die Pfefferkuchenzeit begann,
> > da fragten viele mit
Entsetzen:
> > Kommt denn schon jetzt der
Weihnachtsmann?
> > Seitdem sind Monate
vergangen,
> > nun ist es wirklich fast
soweit.
> > Es öffneten die
Weihnachtsmärkt e
> > und in der Luft liegt
Heimlichkeit.
> > Längst sind die Wunschzettel
geschri eben,
> > der Stollenduft zieht durch
das Land
> > und auf der Suche nach
Geschenken,
> > wird selbst am Sonntag
rumgerannt.
> > Es gibt so vieles zu
bedenken,
> > damit man wirklich nichts
vergisst.
> > Und mancher wünscht sich
schon seit Wochen,
> > dass alles bald vorüber ist.
> > Dann ist er da, der
Heiligabend,
> > der Weihnachtsbaum ist bunt
geschmückt.
> > Jetzt gibt es nur noch den
Gedanken,
> > dass auch der
Weihnachtsbraten glückt.
> > Die Feiertage gehn vorüber,
> > man übt sich in
Besinnlichkeit.
> > Doch um sich wirklich zu
besinnen,
> > bleibt einem viel zu wenig
Zeit.
> > Gestresst von all dem
Weihnachtstrubel
> > schwört sich dann wieder
jedermann:
> > Im nächsten Jahr wird alles
anders!
> > Na, hoffentlich denkt ihr auch
dran.
> > (unbekannter Verfasser)
>
Ic h hoffe,es hat dir und deiner
lieben Familie gefallen.
Wünsche euch einen schönen
Freitag

Co nny mit Harrihäschen, Babe
und die Häschenfamilie, Matty, Mary,
Curley, Missy und all meinen
Sternenkindern

so und nun geht es zu unserem
Geburtstagshäschen Muckelsche.
Das Zauberschloß ist
wunderschön dekoriert und die
Häschentorte ist ganz ganz
lecker geworden.
von: anonym


[3576] - 13.12.2019 04:22:51
Weihnachtsmärchen
In dieser Nacht die Englein
fliegen
und schmücken heimlich einen
Baum
unter dem dann die Geschenke
liegen –
ich sah auch das Christkind schon
im Traum!

In dieser Nacht kehrt ein der
Friede,
ich sah vereint der Menschen
Schar,
sie reichten sich die Hand in Liebe

wenn es nicht auch ein Traumbild
war!

Ich will mich auf diesen Traum
besinnen
und zu Weihnachten in diesem
Jahr
Lie be schenken – damit will ich
beginnen,
dann wird das
Weihnachtsmärchen vielleicht
wahr!


allerliebstes Sternchen,

hast du schön geschlafen?
Dann lege ich mich jetzt ein
bißchen zu dir und wir kuscheln
und schmusen ausgiebig.
Natürlich bekommt das Näschen
ein liebes Küßchen und das
Bäuchlein,die Öhrchen und die
Pfötchen bekommen ein feine
Massage

Da nach gibt es ein leckeres
Frühstück

heute wollt ihr die Waldtiere
besuchen und ihre Futterplätze
neu füllen
danach gibts eine heiße Suppe.
Enzo und Birko haben etxra eine
Gulaschsuppenka none besorgt.
Na,das wird wieder ein Gelächter
werden.

Am Nachmittag besucht ihr dann
ein Puppentheater in eurem
wunderschönen RBL. Natürlich
wird die Weihnachtsgeschichte
aufgeführt.
Hie r wollt ihr euch noch ein paar
Ideen für euer Krippenspiel holen.
besonders eure Schafhirten und
die Engelsschar wollen sich noch
etwas besonderes einfallen
lassen.
Fein!

Schau mal,ich habe ein liebes
Gedicht mitgebracht

Chri stkindchen

Wo die Zweige am dichtesten
hangen,
die Wege am tiefsten verschneit,
da ist um die Dämmerzeit
im Walde das Christkind
gegangen.

Es mußte sich wacker plagen,
denn einen riesigen Sack
hat´s meilenweit huckepack
auf den schmächtigen Schultern
getragen.

Zwei spielende Häschen saßen
geduckt am schneeigen Rain.
Die traf solch blendender Schein,
daß sie das Spielen vergaßen.

Doch das Eichhorn hob
schnuppernd die Ohren
und suchte die halbe Nacht,
ob das Christkind von all seiner
Pracht
n icht ein einziges Nüßchen
verloren.
(Anna Ritter)


ic h denke an dich und habe dich
lieb

Harri häschens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern

d en lieben Tier- und
Sternenmamas- und Papas
wünsche ich einen schönen
Freitag

Pa ßt auf euch auf.
Ich schicke eine herzliche
Umarmung
von: anonym


[3575] - 11.12.2019 05:20:36
guten Morgen,liebes Sternenkind


hast du fein geschlafen?Ja?
Dann lege ich mich ein bißchen zu
dir .Laß uns gemütlich kuscheln
und du erzählst mir ein bißchen
Natürlich gibt es ein liebes Kussis
auf dein süßes Näschen und die
Äugelchen.

Was meinst du?Ja ich weiß,euer
Krippenspiel macht große
Fortschritte und ihr seid auch
fleißig am backen.Die
Wölkchen küche duftet und
duftet.Hmm!

Was hast du denn da in dem
großen Korb? Oh,Proviant zum
naschen für euch. Damit sich
auch die Bäuchleins freuen.

Ich wünsche euch einen wunder-
wunderschönen Tag

Und nun mache ich für ein
leckeres Frühstück



Bald ist Weihnacht, wie freu´ ich
mich drauf,
Da putzt uns die Mutter ein
Bäumlein schön auf.

Es glänzen die Äpfel, es funkeln
die Stern´,
Wie haben wir doch alle das
Weihnachtsfest gern.


ich habe dich sehr lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern
von: anonym


[3574] - 10.12.2019 05:43:56
Sternchenmorgen


Märchen für die Adventszeit – Die Tage sollen ein bisschen heller werden

Eines Morgens im Advent hatte die dicke Wolke für ein paar Minuten ihre Wolkenpforten geöffnet und den ersten Schneeflocken für dieses Jahr den Weg frei gemacht. Es waren nicht viele, doch die legten sich wie kleine, funkelnde Schmucksteinchen überall in der Stadt auf Dächer, Zäune, Autos, Straßen, Fensterbretter, Hundeköpfe und Menschennasen. Auch bis zum Fenster der Bäckerei Hansrudi Egon hatten einige von ihnen ihren Weg gefunden. Sanft legten sie sich aufs Fensterbrett, das mit Tannenzweigen, Kerzen und goldenen Sternchen geschmückt war.
Die kleinste Schneeflocke hatte ihren Platz auf dem kleinsten Sternchen gefunden.
„Hallo!“ , sagte sie. „Wie schön du bist. Darf ich ein Weilchen bei dir bleiben?“
„Ja, gerne. Ich freue mich über Besuch“, antwortete das Sternchen. „Du bist schön. Ja, irgendwie ähnelst du meinen Sternenkollegen und mir. Und doch bist du anders. Sag, wer bist du und woher kommst du?“
Das Schneeflöckchen kuschelte sich ein bisschen enger an das Sternchen. Es freute sich über die Worte des kleinen Sterns.
„Ich bin Schneeflöckchen und komme vom Himmel. Die dicke Wolke hat mich mit meinen Kameraden zu euch geschickt. Die Stadt sollen wir ein bisschen heller machen, hat sie gesagt“, erzählte Schneeflöckchen.
„O h“, freute sich das Sternchen. „Das trifft sich gut. Weißt du, woher ich komme? Nein, das errätst du nicht. Ich bin nämlich auch ein Himmelskind wie du. Und rate, was meine Aufgabe hier ist!“
Darüber musste das Schneeflöckchen nicht lange nachdenken.
„Ich glaube, wir sind mit der gleichen Aufgabe hierher gekommen“, antwortete es. „Du sollst auch die Stadt etwas heller machen. Stimmt’s?“
Das Sternchen nickte. „Richtig geraten. In dieser Zeit, so sagte es uns die Himmelsfee, soll alles im Land ein bisschen heller sein. Damit die Freude ihren Platz in den Herzen der Menschen findet.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3573] - 09.12.2019 05:40:52
So duftet der Winter im Advent


Win tergeschichte zum Schnuppern für Kinder – Viele Düfte bringt der Winter mit, besonders im Advent

„Der Winter ist schon da“, sagte Großtante Luise. „In meinem Kopf.“
„In deinem Kopf?“ Pia wunderte sich. Wie konnte sich der Winter in Köpfe schleichen? „An den Winter mag ich jetzt noch nicht denken.“
„Solltest du aber. Er kommt schneller als du denkst. Ich kann ihn schon riechen.“
Pia überlegte. Es roch wie immer in letzter Zeit. Nach welken Blättern, Sonnenschein, Erde, Astern, Kastanien, Nüssen, Blätterrascheln, frischem Holunderbeersaft und Kürbisschnitzen, nach Hagebuttentee, Traubenmost, Kürbissuppe und Apfelkuchen, manchmal auch nach Laternen, Nebel und Geisterspuk. Nach Herbst eben.
„Ich rieche den Herbst und manchmal auch ein bisschen den Sommer noch“, sagte sie. „Wie duftet dein Winter, Tante Luise?“
„Hm!“ Die Großtante sog prüfend die Luft ein. „Zimt!“, antwortete sie. „Ich rieche Zimt überall seit ein paar Tagen. Und Vanille auch.“
„Das sind die Kerzen“, sagte Pia. Sie deutete auf die Duftkerzen. „Bei dir riecht es immer nach Kerzen.“
„Stimmt. Die Großtante lächelte. „Kerzen gehören zu jedem Tag im Jahr. Aber das meine ich nicht, wenn ich glaube, den Winter zu riechen. Schnuppere doch mal! Ich rieche nicht nur süße Gewürze, sondern auch Kuschelnachmittage am Kamin, Geschichten, die erzählt werden wollen, Geheimnisse, Weihnachtsbasteleien und heiße Schokolade.“
Sie schloss die Augen und schnupperte.
Pia schnupperte auch. „Lebkuchen!“, sagte sie plötzlich. „Ich rieche Lebkuchen, Bratäpfel, Pflaumenmus, Bratäpfel und Honigtee. Dazu buntes Geschenkpapier, Weihnachtslieder und Marzipankartoffeln. Ja, und Hühnerfrikassee mit Bratkartoffeln, Möhren und dicker, weißer Soße. Hm! Darauf hätte ich jetzt großen Appetit.“
Großtante Luise nickte. „Was für feine Düfte! Ich rieche aber auch Eis!“
„Vanilleeis? “
„Nein. Eis, das draußen die Pfützen, Seen und Fensterscheiben bedeckt. Es duftet nach ersten Schneeflocken im Gesicht, knirschendem Schnee und Schneemannbauen. Ja, dieser Duft kriecht gerade durch meine Winternase.“
Pia verzog das Gesicht. „Kälte mag ich nicht haben.“ Sie sog die Luft ein. „Ich möchte Tannenzweige riechen, die in einem Kaminfeuer brennen, und Adventskränze, Strohsterne und Weihnachtsplätzchen. So duftet der Winter und auch der Advent.“ Pia stutzte, dann grinste sie. „Heiße Schokolade rieche ich aber auch. Wie du. Ganz nah ist er, dieser Duft. Riech doch mal, Tante Luise!“
Die Großtante lachte und erhob sich. „Ich habe verstanden, Verehrteste. Lass uns in die Küche gehen, heiße Schokolade kochen und das Ende des Herbstes, der noch nicht Winter sein will, feiern! Und dazu gibt es …“
„Lebkuchen!, sagte Pia schnell. „Oh, wie toll er doch duftet, der Winter!“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3572] - 08.12.2019 07:32:54
Tierweihnacht
(von Christina Telker)

In dem Walde steht ein Baum,
lieblich ist er anzuschaun.
Möhren, Äpfel hängen dran
die gebracht der
Weihnachtsmann.

Hat der Tiere Tisch gedeckt
sorgt sich, dass es Jedem
schmeckt.
Futter soll für Alle sein,
schmatzend grunzt das wilde
Schwein.

F reundlich lächelt Fuchs dem
Häschen,
Mäusc hen wackelt mit dem
Näschen.
In der kargen Winterszeit,
solch ein Mahl die Tiere freut.

"Danke, lieber Weihnachtsmann"
stimme n sie ein Loblied an.
Auch Frau Eule, diese Waise,
krächzt ein "Danke" mit, ganz
leise.


Pssst

ich komme ich aufs
Wölkchen um dir ein kleines
Küßchen aufs Näschen zu geben
und dein liebes Gesichtchen zu
streicheln

Heute wollt ihr wieder proben und
vor allem den Gänseblümchen ein
paar Noten beibringen.Das ist
wirklich nötig.
Aber sonst geht alles prima voran
und am 4. Advent gibt es eine
tolle Aufführung

Bevo r ihr aber gemütlich am
Wölkchenkamin futtert und probt
wollt ihr lieben Sternchen erst
einmal nachschauen,ob noch alle
Futterplätze für die Vögelchen und
Waldtiere gefüllt sind.
.
Aber als allererstes gibt es ein
kräftiges Frühstück für alle

ich habe dich sehr lieb

Harrihäsch ens und Babes Mama
Conny mit all ihren
Sternenkindern

und hier noch ein kleiens
Gedichtchen

Weihnachtsbaum du, schöner
Weihnachtsb aum,
Meiner Kindheit goldner Traum?
Strahlst du, süßes Himmelslicht,
Das die Heidenwelt durchbricht?
Bist du, Sehnsucht aller
Frommen,
Heut zur Welt herabgekommen?

J a, es kam ein Kindlein klein,
Dass wir sollten selig sein:
Denn aus diesem Kindlein klein
Glänzte heller Gottesschein,
Engel klangen Jubellieder
Auf die dunkle Erde nieder.

Herrlich ging der Morgenstern
Alles Lichtes auf vom Herrn.
Über alle Welten weit
Jauchzt und klingt und singt es
heut
Hell aus Millionen Seelen,
Was die Engel sich erzählen.

Schau ’ mein Herz, schau fromm
und still
Was der Baum dir sagen will:
Dass der süsse Jesus Christ
Heut zu uns gekommen ist,
Dass, dem alle Engel dienen,
Als dein Bruder ist erschienen.

Bete , schaue fromm und still,
Was der Baum dir sagen will:
Hell wie dieses Tages Schein,
Hoch und hell und klar und rein
Soll der Christen fröhlich Leben
Von der Erd’ zum Himmel
schweben
( Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

eine n schönen und friedlichen 2. Advent
von: anonym


[3571] - 08.12.2019 07:28:38
Als die Adventskerzen einen Streit hatten


Adv entsgeschichte für Kinder – Auch Kerzen können streiten und einander böse Worte zuwerfen. Ich habe es genau gehört, als ich mich an einem tristen Spätnachmittag im November für ein halbes Stündchen in meinen Sessel kuschelte, die Ruhe genoss und einfach einmal nichts tat. Zuvor hatte ich im Wald Tannenzweige geholt und sie zu einem großen Adventskranz gebunden. Als Schmuck habe ich kleine gelb-rote Äpfelchen in das Tannengrün gesteckt und natürlich Kerzen. Wunderschöne dicke rote Adventskerzen. Mehr nicht, denn ich mag den weihnachtlichen Glitzerkram nicht sonderlich.
Ich freute mich sehr über meinen Kranz. Lange betrachtete ich ihn, wie er vor mir auf dem Tisch stand und dachte an die Adventswochen, die vor uns lagen. Dann schloss ich für ein Weilchen die Augen und da, ja, da hörte ich Stimmen. Rauchig klingende, streitende Stimmen. Es waren die Kerzen am Adventskranz und sie stritten ähnlich wie in der folgenden Geschichte.



Als die Adventskerzen einen Streit hatten

In diesem Jahr hatten die Kerzen am Adventskranz einen bösen Streit. Jede nämlich wollte ihr Licht für das Weihnachtsfest aufsparen.
„Nein“, schimpfte die erste Kerze. „Ich bin doch nicht dämlich und brenne alleine vor mich hin, während ihr euer Licht für das Weihnachtsfest aufbewahrt?“
Da keifte die zweite Kerze los: „Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem andern zu! Also, ich werde auch nicht die erste sein. Klar?“
„Hoha!“, höhnte die dritte Kerze. „Aber wer, bitte, soll die Dumme sein? Ich kenne auch ein Sprichwort: ´Die letzten werden die ersten sein´, heißt es. Also, vierte Kerze, du bekommst den Vortritt!“
Davon aber wollte die vierte Kerze nichts wissen. „Ihr denkt, die letzten beißen die Hunde? Oh nein! Eure Sprichworte könnt ihr euch an den Hut stecken!“
Und so stritten die vier Kerzen und stritten und stritten. Nachgeben wollte keine.
Da kam ein Kind ins Zimmer. Es nahm ein Streichholz und zündete alle vier Kerzen auf einmal an. Die Kerzen heulten vor Schreck auf, doch dann hielten sie doch still und funkelten feierlich. Mit ihrem hellen Licht tauchten sie das Zimmer in einen wohlig warmen Lichtschein.
„Schoen !“, rief das Kind und klatschte vor Freude in die Hände. „Alle Kerzen sollen brennen. Jeden Tag ein kleines Bisschen!“
Die Kerzen schämten sich. „Der Klügere gibt nach“, murmelte die erste Kerze, und die anderen nickten, obwohl sie von Sprichwörtern eigentlich die Nase voll hatten.

(Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3570] - 07.12.2019 06:32:12
Psssst,

alles schläft noch.
Ganz vorsichtig lege ich mich zu
dir um ein wenig mit dir zu
kuscheln bevor ich zur Arbeit
muß.
Das süße Näschen und die
Öhrchen bekommen natürlich ein
Kussi.
Schlaf schön weiter, liebes
Engelc hen

Was hattet ihr Sternenkinder
gestern Abend für einen Spaß.
Hell erleuchtete die RBW unter
vielen Kerzen.Laternen und
Lampions und auch wir auf Erden
konnten den strahlenden Schein
am Himmel sehen und so konnten
wir unsere Seelen miteinander
verbinden.Es war so schön!
Ich glaube,ich habe sogar das
Weihnachtslied der
Gänseblümchen gehört
Philipp und Flychen waren als
St.Nikolaus und Knecht Rupprecht
so super,daß die echten ganz
neidisch wurden und zuerst habt
ihr die beiden gar nicht erkannt.
Aber schon bald gab es ein
Erkennen und lautes Gelächter.
Eure Feier war einfach
wunderschön !
Und in der Nacht habt ihr noch
einmal dem wahren Nikolaus
gedacht

Hu rra ! Der Nikolaus war da !
Nun sieh mal in den Stiefel ´rein ?
Ist der für Geschenke nicht zu
klein ?
Dann muß etwas darinnen sein !
Vielleicht ein Kino - Gutschein ?

Oder liegen darinnen Plätzchen ,
Marzipan ?
Oder auch ein Weihnachtsmann ?
Warst du brav in diesem Jahr ,
wird dein Weihnachtswunsch wohl
wahr !

Kommt noch Schnee von ´oben´
kannst du Frau Holle loben .
Dezember - Lichter früh angeh´n
,
be geistert wir es alle seh´n.

Hier ein Rentier mit dem Schlitten
,
d ort Eiszapfen , wie bei den
Hütten .
´Schlangen ´ - lichterloh
entbrannt ,
alles ist schnell hingerannt .

Zum ´Nikolaus - laufen ´ in der
Stadt ,
halten sich alle schon parat .
Sprüche sprechen ,Gedicht
aufsagen ,
und um das Verteilte sich
vertragen .


Dieses Jahr guter Nikolaus
kommst du nicht ´ohne ´ , vorbei
an diesem Haus .
Mußt hier auch dein Säcklein
leeren ,
und brave Sternchen gut
bescheren .
(von Rita)

und nun seid ihr alle noch ganz
müde und schlaft euch erst
einmal tüchtig aus

Für nachher gibt es ein
gemeinsames
Frühstück.Hoffentli ch ist in euren
Bäuchleins auch Platz dafür. Bei
dem vielen Genasche

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen,
Babe und die gesamte
Häschenfami lie,Matty ,Mary,meiky,
Curley,
Missy,Hermine und Aky
ganz tief im Herzen

euch lieben Tier- und
Sterneneltern wünsche ich einen
schönen Samstag
Ich denke an euch und schicke
eine herzliche Umarmung
von: anonym


[3569] - 06.12.2019 04:23:32
Das Eselchen vom Nikolaus
Das weiß doch jedes Kind
Das trabt heran zu jedem Haus
Wo nette Kinder sind
Es schnüffelt und es stampft
Mit seinen Nüstern und den Hufen
Will Hafer, den es gerne mampft
Gegen den Hunger suchen
Und seid ihr liebe Kinderchen
Und wünscht herbei den Nikolaus
Dann streut ihr für sein Eselchen
Ein bisschen Hafer aus
Das Tierchen wird den Hunger stillen
Der Nikolaus euch Freude machen
Und eure Schuhe hoch anfüllen
Mit vielen schönen, süßen Sachen.


li ebes Sternchen, was ist denn auf
deinem Wölkchen los?
irgendwas stimmt mit deinem
kleinen Wölkchenschornstein
nicht?Ach soooo!!!Der Nikolaus
war da und kam durch den
Schornstein.Und nun sitzt du
inmitten von voll gefüllten
Stiefelch en mit Leckerlis und
Allerlei. Sag mal süßer Schatz,
wieviel Stiefelchen hast du kleines
Nimmersatt denn vor den Kamin
gehängt? Du Rackerchen!
Komm, laß dich in die Arme
nehmen. Wir kuscheln und
schmusen ein bißchen und dein
aufgeregtes Näschen bekommt
ein liebes Kussi.
Schau mal, ich habe dir auch
noch etwas mitgebracht. Eine
kleine hübsche Nikolausrute.Ich
gla ube, der Nikolaus hat sie vor
deinem Wölkchentürchen
ve rloren.
Uieh ,gibt das heute einen tollen
Tag.
Die große RBW ist geschmückt
und auch die Gänseblümchen
haben kleine Nikolausmützchen
auf. Alles ist für die Nikolausfeier
bereit .
Und nun verrate ich dir auch, wer
den Nikolaus und wer Knecht
Rupprecht hier vertreten werden.
Es sind Sternchen und Fido! Aber
pssst, nicht weitersagen!


Bimmelt was die Strasse lang

Bimmelt was die Strasse lang,
kling und klang und kling und
klang.
Hält ein Schlitten vor dem Tor
und ein Schimmel schnauft davor.

Aus dem Schlitten vor dem Haus
steigt der Nikolaus heraus.
Durch den Schnee stapft er daher
oh, wie ist sein Sack so schwer.

Braven Sternchen in dem Haus
leert er seinen Sack wohl aus.
Kling und klang und kling und
klang,
weit er geht´s die Strasse lang.

(Dichter unbekannt)



ich wünsche dir einen wunder-
wunderschönen Nikolaustag

ich habe dich lieb

Conny mit Harrihäschen, Babe
und die Häschenfamilie Bömbchen
und Co, Matty,Mary,Meiky, Curley, Missy, Aky
und Angel ganz tief und fest im
Herzen

und wünsche euch allen einen
wunderschönen Nikolaustag
und schicke eine herzliche
Umarmung

a llen Fellnäschen daheim dicke
Nikolauskussis
von: anonym





home Sissi (Ilka vom kleinen Wäldchen) [w], Golden Retriever
Hund von: Christina T. [Besucher: 16927]

L
61

Himmels-Koordinaten



 * 21.06.1998
† 29.07.2011

neue
Kerze

4.633 Kerzen


heute zündet ihr Sternleins das 3. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 15.12.2019 07:04:26 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.12.2019 06:56:43 Hab an Dich gedacht, Mama am: 13.12.2019 09:19:50 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.12.2019 04:19:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.12.2019 09:14:59 Hab an Dich ngedacht,Mama am: 11.12.2019 09:11:51 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.12.2019 05:17:58 Hsab an Dich gedascht, Mama am: 10.12.2019 09:09:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 10.12.2019 05:44:04 Hab an Dichm gedacht, Mama am: 09.12.2019 17:45:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.12.2019 05:41:00 schönen 2.Advent wünschen Harri und Conny am: 08.12.2019 07:29:09 noch 17 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 07.12.2019 06:28:59 heute kommt der Nikolaus, habt viel Freude, Harri und Conny am: 06.12.2019 04:19:40 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 05.12.2019 04:28:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.12.2019 04:24:09 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.12.2019 04:59:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.12.2019 05:18:43 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 01.12.2019 07:18:09 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.11.2019 06:27:19 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.11.2019 04:21:12 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.11.2019 04:21:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 27.11.2019 04:17:16 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.11.2019 05:19:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.11.2019 05:13:56 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 24.11.2019 06:25:29 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.11.2019 06:18:10 Hab an Dich gedacht, Mama am: 22.11.2019 09:05:44 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 22.11.2019 04:13:09 Hab an Dich gedacht, Mama am: 21.11.2019 09:06:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.11.2019 04:21:49 Hab an Dich ngedacht, Mama am: 20.11.2019 09:06:32 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.11.2019 04:18:54 >Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.11.2019 09:13:11 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.11.2019 07:47:09 Hab an Dich gedacht, Msama am: 18.11.2019 09:12:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 18.11.2019 05:19:39 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.11.2019 07:27:29 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 16.11.2019 06:03:12 Hab an Dich gedacht, Mama am: 15.11.2019 09:11:30 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.11.2019 04:20:48 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.11.2019 04:24:05 Hasb an Dich gedacht, Mama am: 13.11.2019 09:05:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.11.2019 05:24:57 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.11.2019 09:10:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.11.2019 05:19:42 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.11.2019 09:05:26 Laterne,Laterne,Sonne,Mond und Sterne,viel Spaß  heute, Conny mit Harrihäschen u am: 11.11.2019 05:21:38 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.11.2019 05:45:42 ein Samstagslicht geht auf die Reise, Conny mit Harri, Babe, Matty und am: 09.11.2019 04:18:46 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.11.2019 09:06:34 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.11.2019 04:23:45 Hab an Dich gedacht, Mama am: 07.11.2019 09:09:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.11.2019 04:27:27 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.11.2019 04:43:14 Hab an Dich gedacht, Mama am: 05.11.2019 09:19:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2019 05:21:51 Hab san Dich gedacht, Mama am: 04.11.2019 09:13:01 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.11.2019 05:36:45 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.11.2019 07:26:21 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.11.2019 06:35:11 im Herzen deiner Mama wohnt ein kleines Engelchen und das bist DU, Harri und Con am: 01.11.2019 04:21:24 Hab an Dich gedacht, Mama am: 31.10.2019 09:12:11 happy Halloween euch geliebten Sternenkindern, Conny mit Harrihäschen am: 31.10.2019 04:25:39 Hab an Dich gedacht, Mama am: 30.10.2019 09:15:51 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.10.2019 04:26:31 Hab an Dich gedacht, Mama am: 29.10.2019 09:21:21 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 29.10.2019 05:24:31 Hab an Dich gedacht, Mama am: 28.10.2019 09:12:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.10.2019 05:24:25 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.10.2019 06:25:17 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.10.2019 06:26:48 Hab an Dich gedacht, Mama am: 25.10.2019 09:04:29 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 25.10.2019 04:28:29 Hab an Dich gedacht, Mama am: 24.10.2019 09:15:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 24.10.2019 04:29:45 Hab an Dich gedacht, Mama am: 23.10.2019 09:16:30 jeder Tag ohne DICH ist ein verlorener Tag für deine Mama, Conny mit Harri,Bab am: 23.10.2019 04:25:23 Hab an Dich gedacht, Mama am: 22.10.2019 09:11:38 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 22.10.2019 05:28:49 Hab an Dich gedacht, Mama am: 21.10.2019 09:06:38 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.10.2019 05:31:22 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.10.2019 07:47:22 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 19.10.2019 06:27:22 Hab an Dich gedascht, Mama am: 18.10.2019 09:06:24 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 18.10.2019 04:26:46 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.10.2019 09:04:00 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.10.2019 04:29:29 Hab an Dich gedascht, Mama am: 16.10.2019 09:09:24 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.10.2019 04:25:58 Hab an Dich gedacht, >Mama am: 15.10.2019 09:10:55 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri, Babe und am: 15.10.2019 05:24:49 >Hab an Dich gedsacht, Mama am: 14.10.2019 09:15:19 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 13.10.2019 06:57:38 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 12.10.2019 06:29:30 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.10.2019 09:26:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 11.10.2019 04:46:31 Hab an Dich gedacht, Mama am: 10.10.2019 09:15:46 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.10.2019 04:28:32 Hab an Dich gedacht, Mama am: 09.10.2019 09:02:44 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2019 05:51:27 Hab an Dich gedacht, Mama am: 08.10.2019 09:06:18 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 08.10.2019 05:29:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 07.10.2019 09:07:07 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 07.10.2019 04:21:53 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 06.10.2019 07:42:31 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 05.10.2019 06:26:09 Hab an Dich gedacht, Mama am: 04.10.2019 09:54:07 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 03.10.2019 07:24:01 Hab an Dich gedacht, Mama am: 02.10.2019 09:09:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.10.2019 06:02:49 Hab an Dich gedacht, Mama am: 30.09.2019 09:10:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 30.09.2019 05:30:19 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.09.2019 06:58:15 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.09.2019 04:30:34 Hab an Dich gedacht, Mama am: 27.09.2019 09:11:13 Hab an Dich gedacht, Mama am: 26.09.2019 09:05:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.09.2019 04:31:06 Hab an Dich gedacht, Mama am: 25.09.2019 09:04:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.09.2019 04:30:20 Hab an Dich gedacht, Mama am: 24.09.2019 09:02:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2019 05:26:30 Hab an Dich gedacht, Mama am: 23.09.2019 09:31:56 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.09.2019 05:45:38 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 22.09.2019 07:38:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.09.2019 04:28:17 Hab an Dich gedacht, Mama am: 20.09.2019 09:10:18 Hab an Dich gedacht, Mama am: 19.09.2019 09:09:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.09.2019 04:29:59 Hab an Dich gedacht, Mama am: 18.09.2019 09:07:25 Hab an Dich gedacht, Mama am: 17.09.2019 09:05:50 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.09.2019 06:02:06 Hab an Dich gedacht, Mama am: 16.09.2019 09:09:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.09.2019 05:41:09 Harrihäschen, Babe und Co schicken 1000 Kuschelkussis am: 15.09.2019 07:53:56 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 14.09.2019 06:37:10 hab an Dich gedacht, Mama am: 13.09.2019 10:02:24 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.09.2019 04:31:15 Hab an Dich gedacht, Mama am: 12.09.2019 09:04:51 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 12.09.2019 04:32:52 Hab an Dich gedacht, Mama am: 11.09.2019 09:10:43 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.09.2019 04:35:13 Hab an Dich gedacht, Mama am: 10.09.2019 09:29:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.09.2019 04:01:45

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

3.578 Sternengrüße


[3578] - 15.12.2019 07:09:13
schaut mal,

dieses Gedicht erinnert uns
daran, das alle Kinder dieser Welt
ein geliebtes Kuscheltier haben
sollten
Eins aus Stoff und später eines
echtes Tierchen für das man
sorgen darf, für das man
verantwortlich sein muß und das
man lieb haben tut


Happy End für Teddy



Ein altersschwacher Teddybär,
den freut sein Leben gar nicht
mehr.
Er träumt davon, dass er schön
spielt
und seinen Platz im Bett behielt...

Doch statt der üblichen Idyll
liegt er entsorgt bei Schrott und
Müll.
Ich nehm´ ihn mit, trag ihn
behend´
in s Haus. - Gibt´s nun ein Happy
End?

Er wird gebadet, operiert,
an Augen und am Bein hantiert,
und da er innerlich verletzt,
wird "Leibesfülle" eingesetzt.

Rein äußerlich wirkt er wie neu;
sein Fell, das glänzt, Knopfaugen
treu.
Ein buntes Tuch schmückt seinen
Hals.
Ic h geb´ ihn nicht mehr her. -
Niemals!

A b Weihnachten ein Platz im Bett;
das ist, was er am liebsten hätt ...
(Christa Maria Beisswenger)


liebe Sternleins

geste rn hattet ihr ja so einen
tollen Tag.
Ihr habt gebacken, für eurer
Krippenspiel geprobt und viel
genascht. Und vor allem eine wunderschöne Feier gehabt


Was höre ich denn da? Grummel,
Grummel???

Ach soooo,dein Bäuchlein knurrt.
Na, da mache ich doch gleich
einmal ein leckeres Frühstück für
alle Sternchen und habe auch
gleich ein Gedicht dazu
mitgebracht


(¸.•´; .•´)


Frühstü cksgedicht
ich hab an dich gedacht
und weil ich dich so lieb hab,
hab ich Frühstück gemacht.
Das Frühstück fällt nicht üppig
aus,
ich habe keine Wurst im Haus,
drum muß ich schnell zum Laden
laufen,
n och bevor mein Schatz erwacht
und etwas von der Wurst
einkaufen,
an Käse hab ich auch gedacht.
Was wichtig ist , nicht einerlei,
ein Frühstücksei ist auch dabei
Ich hab sogar aus Butter
ein Türmchen gebaut.
"FRÜHSTÜCK IST FERTIG"
rufe ich dann laut.

(¸.•´; .•´)


Laßt es euch gut schmecken

und dann gehts auf, auf zu einer
wunderschönen Waldwanderung.
Da es so viel regnet dürft ihr eure
neuen kunterbunten
Ringelregenstiefelche n anziehen.
Und natürlich dürft ihr nicht nur
über sondern auch in die Pfützen
springen . Das wird ja wieder ein
Spaß, Ein nasser noch dazu!
Vergeßt nicht das Futter für die
Vögelchen und die Nüsse und
Eicheln für die kleinen Waldtieren
und das frische Heu und Stroh für
die Hirsche.
Heute Mittag gibt es dann einen
Teenachmittag. Dazu habe ich
schon viele Sorten gesammelt
und bin mal gespannt, welche
Teesorten wem von euch
schmecken. Dazu gibt es
Streuselkuchen und kleine
Obsttörtchen .
Und abends darf wieder ein
Sternchen schöne Geschichten
vorlesen und ihr kuschelt vor dem
warmen Wölkchenkamin und zündet das 3.
Kerzchen an

viel Spaß

ich hab euch alle sehr lieb

Mama Conny mit ihrem
Harrihäschenmädchen , Häslein
Babe und der Häschenfamilie, den
Federbällchen Miri, meiky, Matty,Mary,
Curley,Missy
und Aky und all meinen
Sternenkindern

ich wünsche Euch Lieben auf
Erden einen schönen
3. Advent
von: anonym


[3577] - 14.12.2019 06:59:19
liebes Engelchen,
schau mal,ist dieses
Weihnachtsgedicht nicht wirklich
niedlich??


Als im August in den Geschäften
> > die Pfefferkuchenzeit begann,
> > da fragten viele mit
Entsetzen:
> > Kommt denn schon jetzt der
Weihnachtsmann?
> > Seitdem sind Monate
vergangen,
> > nun ist es wirklich fast
soweit.
> > Es öffneten die
Weihnachtsmärkt e
> > und in der Luft liegt
Heimlichkeit.
> > Längst sind die Wunschzettel
geschri eben,
> > der Stollenduft zieht durch
das Land
> > und auf der Suche nach
Geschenken,
> > wird selbst am Sonntag
rumgerannt.
> > Es gibt so vieles zu
bedenken,
> > damit man wirklich nichts
vergisst.
> > Und mancher wünscht sich
schon seit Wochen,
> > dass alles bald vorüber ist.
> > Dann ist er da, der
Heiligabend,
> > der Weihnachtsbaum ist bunt
geschmückt.
> > Jetzt gibt es nur noch den
Gedanken,
> > dass auch der
Weihnachtsbraten glückt.
> > Die Feiertage gehn vorüber,
> > man übt sich in
Besinnlichkeit.
> > Doch um sich wirklich zu
besinnen,
> > bleibt einem viel zu wenig
Zeit.
> > Gestresst von all dem
Weihnachtstrubel
> > schwört sich dann wieder
jedermann:
> > Im nächsten Jahr wird alles
anders!
> > Na, hoffentlich denkt ihr auch
dran.
> > (unbekannter Verfasser)
>
Ic h hoffe,es hat dir und deiner
lieben Familie gefallen.
Wünsche euch einen schönen
Freitag

Co nny mit Harrihäschen, Babe
und die Häschenfamilie, Matty, Mary,
Curley, Missy und all meinen
Sternenkindern

so und nun geht es zu unserem
Geburtstagshäschen Muckelsche.
Das Zauberschloß ist
wunderschön dekoriert und die
Häschentorte ist ganz ganz
lecker geworden.
von: anonym


[3576] - 13.12.2019 04:22:51
Weihnachtsmärchen
In dieser Nacht die Englein
fliegen
und schmücken heimlich einen
Baum
unter dem dann die Geschenke
liegen –
ich sah auch das Christkind schon
im Traum!

In dieser Nacht kehrt ein der
Friede,
ich sah vereint der Menschen
Schar,
sie reichten sich die Hand in Liebe

wenn es nicht auch ein Traumbild
war!

Ich will mich auf diesen Traum
besinnen
und zu Weihnachten in diesem
Jahr
Lie be schenken – damit will ich
beginnen,
dann wird das
Weihnachtsmärchen vielleicht
wahr!


allerliebstes Sternchen,

hast du schön geschlafen?
Dann lege ich mich jetzt ein
bißchen zu dir und wir kuscheln
und schmusen ausgiebig.
Natürlich bekommt das Näschen
ein liebes Küßchen und das
Bäuchlein,die Öhrchen und die
Pfötchen bekommen ein feine
Massage

Da nach gibt es ein leckeres
Frühstück

heute wollt ihr die Waldtiere
besuchen und ihre Futterplätze
neu füllen
danach gibts eine heiße Suppe.
Enzo und Birko haben etxra eine
Gulaschsuppenka none besorgt.
Na,das wird wieder ein Gelächter
werden.

Am Nachmittag besucht ihr dann
ein Puppentheater in eurem
wunderschönen RBL. Natürlich
wird die Weihnachtsgeschichte
aufgeführt.
Hie r wollt ihr euch noch ein paar
Ideen für euer Krippenspiel holen.
besonders eure Schafhirten und
die Engelsschar wollen sich noch
etwas besonderes einfallen
lassen.
Fein!

Schau mal,ich habe ein liebes
Gedicht mitgebracht

Chri stkindchen

Wo die Zweige am dichtesten
hangen,
die Wege am tiefsten verschneit,
da ist um die Dämmerzeit
im Walde das Christkind
gegangen.

Es mußte sich wacker plagen,
denn einen riesigen Sack
hat´s meilenweit huckepack
auf den schmächtigen Schultern
getragen.

Zwei spielende Häschen saßen
geduckt am schneeigen Rain.
Die traf solch blendender Schein,
daß sie das Spielen vergaßen.

Doch das Eichhorn hob
schnuppernd die Ohren
und suchte die halbe Nacht,
ob das Christkind von all seiner
Pracht
n icht ein einziges Nüßchen
verloren.
(Anna Ritter)


ic h denke an dich und habe dich
lieb

Harri häschens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern

d en lieben Tier- und
Sternenmamas- und Papas
wünsche ich einen schönen
Freitag

Pa ßt auf euch auf.
Ich schicke eine herzliche
Umarmung
von: anonym


[3575] - 11.12.2019 05:20:36
guten Morgen,liebes Sternenkind


hast du fein geschlafen?Ja?
Dann lege ich mich ein bißchen zu
dir .Laß uns gemütlich kuscheln
und du erzählst mir ein bißchen
Natürlich gibt es ein liebes Kussis
auf dein süßes Näschen und die
Äugelchen.

Was meinst du?Ja ich weiß,euer
Krippenspiel macht große
Fortschritte und ihr seid auch
fleißig am backen.Die
Wölkchen küche duftet und
duftet.Hmm!

Was hast du denn da in dem
großen Korb? Oh,Proviant zum
naschen für euch. Damit sich
auch die Bäuchleins freuen.

Ich wünsche euch einen wunder-
wunderschönen Tag

Und nun mache ich für ein
leckeres Frühstück



Bald ist Weihnacht, wie freu´ ich
mich drauf,
Da putzt uns die Mutter ein
Bäumlein schön auf.

Es glänzen die Äpfel, es funkeln
die Stern´,
Wie haben wir doch alle das
Weihnachtsfest gern.


ich habe dich sehr lieb

Harrihäsch ens Mama Conny mit
all ihren Sternenkindern
von: anonym


[3574] - 10.12.2019 05:43:56
Sternchenmorgen


Märchen für die Adventszeit – Die Tage sollen ein bisschen heller werden

Eines Morgens im Advent hatte die dicke Wolke für ein paar Minuten ihre Wolkenpforten geöffnet und den ersten Schneeflocken für dieses Jahr den Weg frei gemacht. Es waren nicht viele, doch die legten sich wie kleine, funkelnde Schmucksteinchen überall in der Stadt auf Dächer, Zäune, Autos, Straßen, Fensterbretter, Hundeköpfe und Menschennasen. Auch bis zum Fenster der Bäckerei Hansrudi Egon hatten einige von ihnen ihren Weg gefunden. Sanft legten sie sich aufs Fensterbrett, das mit Tannenzweigen, Kerzen und goldenen Sternchen geschmückt war.
Die kleinste Schneeflocke hatte ihren Platz auf dem kleinsten Sternchen gefunden.
„Hallo!“ , sagte sie. „Wie schön du bist. Darf ich ein Weilchen bei dir bleiben?“
„Ja, gerne. Ich freue mich über Besuch“, antwortete das Sternchen. „Du bist schön. Ja, irgendwie ähnelst du meinen Sternenkollegen und mir. Und doch bist du anders. Sag, wer bist du und woher kommst du?“
Das Schneeflöckchen kuschelte sich ein bisschen enger an das Sternchen. Es freute sich über die Worte des kleinen Sterns.
„Ich bin Schneeflöckchen und komme vom Himmel. Die dicke Wolke hat mich mit meinen Kameraden zu euch geschickt. Die Stadt sollen wir ein bisschen heller machen, hat sie gesagt“, erzählte Schneeflöckchen.
„O h“, freute sich das Sternchen. „Das trifft sich gut. Weißt du, woher ich komme? Nein, das errätst du nicht. Ich bin nämlich auch ein Himmelskind wie du. Und rate, was meine Aufgabe hier ist!“
Darüber musste das Schneeflöckchen nicht lange nachdenken.
„Ich glaube, wir sind mit der gleichen Aufgabe hierher gekommen“, antwortete es. „Du sollst auch die Stadt etwas heller machen. Stimmt’s?“
Das Sternchen nickte. „Richtig geraten. In dieser Zeit, so sagte es uns die Himmelsfee, soll alles im Land ein bisschen heller sein. Damit die Freude ihren Platz in den Herzen der Menschen findet.“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3573] - 09.12.2019 05:40:52
So duftet der Winter im Advent


Win tergeschichte zum Schnuppern für Kinder – Viele Düfte bringt der Winter mit, besonders im Advent

„Der Winter ist schon da“, sagte Großtante Luise. „In meinem Kopf.“
„In deinem Kopf?“ Pia wunderte sich. Wie konnte sich der Winter in Köpfe schleichen? „An den Winter mag ich jetzt noch nicht denken.“
„Solltest du aber. Er kommt schneller als du denkst. Ich kann ihn schon riechen.“
Pia überlegte. Es roch wie immer in letzter Zeit. Nach welken Blättern, Sonnenschein, Erde, Astern, Kastanien, Nüssen, Blätterrascheln, frischem Holunderbeersaft und Kürbisschnitzen, nach Hagebuttentee, Traubenmost, Kürbissuppe und Apfelkuchen, manchmal auch nach Laternen, Nebel und Geisterspuk. Nach Herbst eben.
„Ich rieche den Herbst und manchmal auch ein bisschen den Sommer noch“, sagte sie. „Wie duftet dein Winter, Tante Luise?“
„Hm!“ Die Großtante sog prüfend die Luft ein. „Zimt!“, antwortete sie. „Ich rieche Zimt überall seit ein paar Tagen. Und Vanille auch.“
„Das sind die Kerzen“, sagte Pia. Sie deutete auf die Duftkerzen. „Bei dir riecht es immer nach Kerzen.“
„Stimmt. Die Großtante lächelte. „Kerzen gehören zu jedem Tag im Jahr. Aber das meine ich nicht, wenn ich glaube, den Winter zu riechen. Schnuppere doch mal! Ich rieche nicht nur süße Gewürze, sondern auch Kuschelnachmittage am Kamin, Geschichten, die erzählt werden wollen, Geheimnisse, Weihnachtsbasteleien und heiße Schokolade.“
Sie schloss die Augen und schnupperte.
Pia schnupperte auch. „Lebkuchen!“, sagte sie plötzlich. „Ich rieche Lebkuchen, Bratäpfel, Pflaumenmus, Bratäpfel und Honigtee. Dazu buntes Geschenkpapier, Weihnachtslieder und Marzipankartoffeln. Ja, und Hühnerfrikassee mit Bratkartoffeln, Möhren und dicker, weißer Soße. Hm! Darauf hätte ich jetzt großen Appetit.“
Großtante Luise nickte. „Was für feine Düfte! Ich rieche aber auch Eis!“
„Vanilleeis? “
„Nein. Eis, das draußen die Pfützen, Seen und Fensterscheiben bedeckt. Es duftet nach ersten Schneeflocken im Gesicht, knirschendem Schnee und Schneemannbauen. Ja, dieser Duft kriecht gerade durch meine Winternase.“
Pia verzog das Gesicht. „Kälte mag ich nicht haben.“ Sie sog die Luft ein. „Ich möchte Tannenzweige riechen, die in einem Kaminfeuer brennen, und Adventskränze, Strohsterne und Weihnachtsplätzchen. So duftet der Winter und auch der Advent.“ Pia stutzte, dann grinste sie. „Heiße Schokolade rieche ich aber auch. Wie du. Ganz nah ist er, dieser Duft. Riech doch mal, Tante Luise!“
Die Großtante lachte und erhob sich. „Ich habe verstanden, Verehrteste. Lass uns in die Küche gehen, heiße Schokolade kochen und das Ende des Herbstes, der noch nicht Winter sein will, feiern! Und dazu gibt es …“
„Lebkuchen!, sagte Pia schnell. „Oh, wie toll er doch duftet, der Winter!“

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym


[3572] - 08.12.2019 07:32:54
Tierweihnacht
(von Christina Telker)

In dem Walde steht ein Baum,
lieblich ist er anzuschaun.
Möhren, Äpfel hängen dran
die gebracht der
Weihnachtsmann.

Hat der Tiere Tisch gedeckt
sorgt sich, dass es Jedem
schmeckt.
Futter soll für Alle sein,
schmatzend grunzt das wilde
Schwein.

F reundlich lächelt Fuchs dem
Häschen,
Mäusc hen wackelt mit dem
Näschen.
In der kargen Winterszeit,
solch ein Mahl die Tiere freut.

"Danke, lieber Weihnachtsmann"
stimme n sie ein Loblied an.
Auch Frau Eule, diese Waise,
krächzt ein "Danke" mit, ganz
leise.


Pssst

ich komme ich aufs
Wölkchen um dir ein kleines
Küßchen aufs Näschen zu geben
und dein liebes Gesichtchen zu
streicheln

Heute wollt ihr wieder proben und
vor allem den Gänseblümchen ein
paar Noten beibringen.Das ist
wirklich nötig.
Aber sonst geht alles prima voran
und am 4. Advent gibt es eine
tolle Aufführung

Bevo r ihr aber gemütlich am
Wölkchenkamin futtert und probt
wollt ihr lieben Sternchen erst
einmal nachschauen,ob noch alle
Futterplätze für die Vögelchen und
Waldtiere gefüllt sind.
.
Aber als allererstes gibt es ein
kräftiges Frühstück für alle

ich habe dich sehr lieb

Harrihäsch ens und Babes Mama
Conny mit all ihren
Sternenkindern

und hier noch ein kleiens
Gedichtchen

Weihnachtsbaum du, schöner
Weihnachtsb aum,
Meiner Kindheit goldner Traum?
Strahlst du, süßes Himmelslicht,
Das die Heidenwelt durchbricht?
Bist du, Sehnsucht aller
Frommen,
Heut zur Welt herabgekommen?

J a, es kam ein Kindlein klein,
Dass wir sollten selig sein:
Denn aus diesem Kindlein klein
Glänzte heller Gottesschein,
Engel klangen Jubellieder
Auf die dunkle Erde nieder.

Herrlich ging der Morgenstern
Alles Lichtes auf vom Herrn.
Über alle Welten weit
Jauchzt und klingt und singt es
heut
Hell aus Millionen Seelen,
Was die Engel sich erzählen.

Schau ’ mein Herz, schau fromm
und still
Was der Baum dir sagen will:
Dass der süsse Jesus Christ
Heut zu uns gekommen ist,
Dass, dem alle Engel dienen,
Als dein Bruder ist erschienen.

Bete , schaue fromm und still,
Was der Baum dir sagen will:
Hell wie dieses Tages Schein,
Hoch und hell und klar und rein
Soll der Christen fröhlich Leben
Von der Erd’ zum Himmel
schweben
( Ernst Moritz Arndt (1769-1860)

eine n schönen und friedlichen 2. Advent
von: anonym


[3571] - 08.12.2019 07:28:38
Als die Adventskerzen einen Streit hatten


Adv entsgeschichte für Kinder – Auch Kerzen können streiten und einander böse Worte zuwerfen. Ich habe es genau gehört, als ich mich an einem tristen Spätnachmittag im November für ein halbes Stündchen in meinen Sessel kuschelte, die Ruhe genoss und einfach einmal nichts tat. Zuvor hatte ich im Wald Tannenzweige geholt und sie zu einem großen Adventskranz gebunden. Als Schmuck habe ich kleine gelb-rote Äpfelchen in das Tannengrün gesteckt und natürlich Kerzen. Wunderschöne dicke rote Adventskerzen. Mehr nicht, denn ich mag den weihnachtlichen Glitzerkram nicht sonderlich.
Ich freute mich sehr über meinen Kranz. Lange betrachtete ich ihn, wie er vor mir auf dem Tisch stand und dachte an die Adventswochen, die vor uns lagen. Dann schloss ich für ein Weilchen die Augen und da, ja, da hörte ich Stimmen. Rauchig klingende, streitende Stimmen. Es waren die Kerzen am Adventskranz und sie stritten ähnlich wie in der folgenden Geschichte.



Als die Adventskerzen einen Streit hatten

In diesem Jahr hatten die Kerzen am Adventskranz einen bösen Streit. Jede nämlich wollte ihr Licht für das Weihnachtsfest aufsparen.
„Nein“, schimpfte die erste Kerze. „Ich bin doch nicht dämlich und brenne alleine vor mich hin, während ihr euer Licht für das Weihnachtsfest aufbewahrt?“
Da keifte die zweite Kerze los: „Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem andern zu! Also, ich werde auch nicht die erste sein. Klar?“
„Hoha!“, höhnte die dritte Kerze. „Aber wer, bitte, soll die Dumme sein? Ich kenne auch ein Sprichwort: ´Die letzten werden die ersten sein´, heißt es. Also, vierte Kerze, du bekommst den Vortritt!“
Davon aber wollte die vierte Kerze nichts wissen. „Ihr denkt, die letzten beißen die Hunde? Oh nein! Eure Sprichworte könnt ihr euch an den Hut stecken!“
Und so stritten die vier Kerzen und stritten und stritten. Nachgeben wollte keine.
Da kam ein Kind ins Zimmer. Es nahm ein Streichholz und zündete alle vier Kerzen auf einmal an. Die Kerzen heulten vor Schreck auf, doch dann hielten sie doch still und funkelten feierlich. Mit ihrem hellen Licht tauchten sie das Zimmer in einen wohlig warmen Lichtschein.
„Schoen !“, rief das Kind und klatschte vor Freude in die Hände. „Alle Kerzen sollen brennen. Jeden Tag ein kleines Bisschen!“
Die Kerzen schämten sich. „Der Klügere gibt nach“, murmelte die erste Kerze, und die anderen nickten, obwohl sie von Sprichwörtern eigentlich die Nase voll hatten.

(Elke Bräunling)

in Liebe

Harri und Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel