homeStups [m], Perser
Katze von: Cornelia W. [Besucher: 1247]

 M  
114

Himmels-Koordinaten:

 *22.09.1994
†10.09.2011
Stups Lieber Stups,
heute wurdest Du, nach kurzer schwerer Krankheit, von unserer befreundeten Tierärztin wegen Nierenversagen erlöst. Du kamst vor 7 Jahren durch den Tierschutz zu uns. Schon damals wurdest Du als altes Tier eingestuft. Man hatte Dich krank und verwarlost aufgefunden. Eigentlich solltest Du nur 14 Tage als Gast bei uns bleiben, weil Deine Pflegerin in Urlaub wollte. Du hast Dich problemlos bei uns eingelebt und deshalb bist Du geblieben. Wir haben Dich sehr, sehr lieben gelernt und Du fehlst uns gewaltig. Wer kommt nun morgens an den Frühstückstisch und fordert lautstark seinen Kochschinken (das einzige Leckerli, daß Du mochtest)? Du hast uns viel Freude bereitet. Jede Mühe für Dich hat sich gelohnt. Wir vermissen Dich und hoffen, Dich irgendwann wiederzusehen. In

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 13.09.2011 00:46:56
Du siehst deinen Garten nicht mehr grünen,
in dem du einst so froh gerannt,
siehst deine Blumen nicht mehr blühen,
weil der Tod dich nahm bei der Hand
Was du deiner Mama aus Liebe gegeben,
dafür ist jeder Dank zu klein,
was sie an dir verloren hat
das weiß nur sie allein
(Petra Schlör)


T Raurige mitfühlende Grüße von
Sierras Mama Petra
von: anonym


[9] - 12.09.2011 18:18:34
Hast du Angst vor dem Tod?"
fragte der kleine Prinz die Rose.
Darauf antwortete sie:
"Aber nein. Ich habe doch gelebt,
ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt
soviel ich konnte.
Und Liebe, tausendfach verschenkt,
kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben.
So will ich warten auf das neue Leben
und ohne Angst und Verzagen verblühen."
Antoine de Saint Exupéry

Lieber Stups
ich hoffe du bist gut über die RBB gegangen und wurdest am anderen Ende von vielen Engelchen erwartet die dich im RBL empfangen haben. Engelchen hier auf Erden wurdest du geliebt.

Liebe und mitfühlendes Grüße an dich liebe Cornelia

Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[8] - 12.09.2011 17:12:29
Eines Tages werden wir wissen,
dass der Tod uns nie das rauben kann,
was unsre Seele durch dich gewonnen hat.

(unbekannt)

Ihr seid für immer bei uns im Herzen, Engelchen!

Ich wünsche den Lieben zu Hause alles, alles Gute!
von: christine mit sissi tief im herzen


[7] - 11.09.2011 16:10:25
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternlein, liebes Katerchen STUPS.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 11.09.2011 16:04:58
Jedes Leben hinterlässt Spuren,
die sich tief eingraben in die Seele derer,
die bereit sind,
die Spuren zu sehen und sie lesen zu lernen!

(unbekan nt)

Ein stiller, trauriger Gruß geht auf die Reise zu den Lieben daheim.
von: christine mit sissi tief im herzen


[5] - 11.09.2011 15:04:54
Vor langer langer Zeit existierte eine Insel,
auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen ...
... und auch die Liebe.
Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt,
dass die Insel sinken würde.
Also machten alle ihre Schiffe startklar
um die Insel zu verlassen.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten
Augenblick warten.
Bevor die Insel sank, bat die Liebe
Vor langer langer Zeit existierte eine Insel,
auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen ...
... und auch die Liebe.
Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt,
dass die Insel sinken würde.
Also machten alle ihre Schiffe startklar
um die Insel zu verlassen.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten
Augenblick warten.
Bevor die Insel sank, bat die Liebe
die anderen Gefühle um Hilfe:
Der Reichtum verließ auf einem luxuriösen
Schiff die Insel.
Die Liebe fragte: "Reichtum, kannst du
mich mitnehmen?"
"Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff
habe ich viel Gold und Silber. Da ist kein
Platz mehr für dich."
Also fragte die Liebe den Stolz, der auf
einem wunderbaren Schiff vorbeikam.
"Stolz, bitte, kannst du mich mitnehmen?"
"Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen",
antwortete der Stolz, "hier ist alles perfekt
und du könntest mein Schiff beschädigen".
Als nächstes fragte die Liebe die Traurigkeit:
"Traurigkeit, bitte nimm mich mit."
"Oh Liebe", sagte die Traurigkeit,
"ich bin so traurig, dass ich allein bleiben muss."
Auch die gute Laune fuhr los,
aber sie war so zufrieden, dass sie
nicht hörte, dass die Liebe sie rief.
Plötzlich rief eine Stimme:
"Komm Liebe, ich nehme dich mit".
Die Liebe war so dankbar und so glücklich,
dass sie vergaß den Retter nach seinem
Namen zu fragen.
Die Liebe fragte das Wissen:
"Wissen, kannst du mir sagen, wer mir
geholfen hat?"
"Ja", antwortete das Wissen, "es war die Zeit."
"Die Zeit?" fragte die Liebe, "Warum hat mir
die Zeit geholfen?" Und das Wissen antwortete:
"Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig
die Liebe im Leben ist."
von: anonym


[4] - 10.09.2011 18:33:53
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja
und Mercy im Herzen
von: anonym


[3] - 10.09.2011 17:11:39
Da ist ein Land der Lebenden,
und da ist ein Land der Toten.
Die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe,
das einzig Bleibende,
der einzige Sinn.
*Thorman Wider*

Ein stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Polly und Dobby
von: Carmen


[2] - 10.09.2011 15:19:56
Kein Himmel wird himmlisch
sein, wenn nicht meine Katze
dort ist, um mich zu
begrüßen.
(sch ottisches Sprichwort)

Lieb er Stups,
wir hoffen auf ein
Wiedersehen,
Dei ne Dich liebenden
Tütenöffner Benno und
Cornelia
alle Liebe und tausendmal
mehr von uns
von: .


[1] - 10.09.2011 15:11:31
Die Sonne trug Trauer
¸. •* ¨* •* ¸. •* ¨* •*
Und die Sonne trug Trauer,
vom Himmel fielen Tränen,
der Wind schwieg und die
Tiere verstummten,
denn es war ein Engel,
der in Liebe starb.
...... ..•:::::•..
¸,.•´¨`•.( -.- ).•´¨`•.,¸
¨`•--•-¨( “)(“ )¨-•--•´¨
....`•.¸(¨`•. ´¨)¸.•´

Alles Liebe von
Karin K.
von: karin Keller




home Stups [m], Perser
Katze von: Cornelia W. [Besucher: 1247]

M
114

Himmels-Koordinaten



 * 22.09.1994
† 10.09.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 13.09.2011 00:46:56
Du siehst deinen Garten nicht mehr grünen,
in dem du einst so froh gerannt,
siehst deine Blumen nicht mehr blühen,
weil der Tod dich nahm bei der Hand
Was du deiner Mama aus Liebe gegeben,
dafür ist jeder Dank zu klein,
was sie an dir verloren hat
das weiß nur sie allein
(Petra Schlör)


T Raurige mitfühlende Grüße von
Sierras Mama Petra
von: anonym


[9] - 12.09.2011 18:18:34
Hast du Angst vor dem Tod?"
fragte der kleine Prinz die Rose.
Darauf antwortete sie:
"Aber nein. Ich habe doch gelebt,
ich habe geblüht und meine Kräfte eingesetzt
soviel ich konnte.
Und Liebe, tausendfach verschenkt,
kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben.
So will ich warten auf das neue Leben
und ohne Angst und Verzagen verblühen."
Antoine de Saint Exupéry

Lieber Stups
ich hoffe du bist gut über die RBB gegangen und wurdest am anderen Ende von vielen Engelchen erwartet die dich im RBL empfangen haben. Engelchen hier auf Erden wurdest du geliebt.

Liebe und mitfühlendes Grüße an dich liebe Cornelia

Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[8] - 12.09.2011 17:12:29
Eines Tages werden wir wissen,
dass der Tod uns nie das rauben kann,
was unsre Seele durch dich gewonnen hat.

(unbekannt)

Ihr seid für immer bei uns im Herzen, Engelchen!

Ich wünsche den Lieben zu Hause alles, alles Gute!
von: christine mit sissi tief im herzen


[7] - 11.09.2011 16:10:25
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternlein, liebes Katerchen STUPS.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 11.09.2011 16:04:58
Jedes Leben hinterlässt Spuren,
die sich tief eingraben in die Seele derer,
die bereit sind,
die Spuren zu sehen und sie lesen zu lernen!

(unbekan nt)

Ein stiller, trauriger Gruß geht auf die Reise zu den Lieben daheim.
von: christine mit sissi tief im herzen


[5] - 11.09.2011 15:04:54
Vor langer langer Zeit existierte eine Insel,
auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen ...
... und auch die Liebe.
Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt,
dass die Insel sinken würde.
Also machten alle ihre Schiffe startklar
um die Insel zu verlassen.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten
Augenblick warten.
Bevor die Insel sank, bat die Liebe
Vor langer langer Zeit existierte eine Insel,
auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen ...
... und auch die Liebe.
Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt,
dass die Insel sinken würde.
Also machten alle ihre Schiffe startklar
um die Insel zu verlassen.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten
Augenblick warten.
Bevor die Insel sank, bat die Liebe
die anderen Gefühle um Hilfe:
Der Reichtum verließ auf einem luxuriösen
Schiff die Insel.
Die Liebe fragte: "Reichtum, kannst du
mich mitnehmen?"
"Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff
habe ich viel Gold und Silber. Da ist kein
Platz mehr für dich."
Also fragte die Liebe den Stolz, der auf
einem wunderbaren Schiff vorbeikam.
"Stolz, bitte, kannst du mich mitnehmen?"
"Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen",
antwortete der Stolz, "hier ist alles perfekt
und du könntest mein Schiff beschädigen".
Als nächstes fragte die Liebe die Traurigkeit:
"Traurigkeit, bitte nimm mich mit."
"Oh Liebe", sagte die Traurigkeit,
"ich bin so traurig, dass ich allein bleiben muss."
Auch die gute Laune fuhr los,
aber sie war so zufrieden, dass sie
nicht hörte, dass die Liebe sie rief.
Plötzlich rief eine Stimme:
"Komm Liebe, ich nehme dich mit".
Die Liebe war so dankbar und so glücklich,
dass sie vergaß den Retter nach seinem
Namen zu fragen.
Die Liebe fragte das Wissen:
"Wissen, kannst du mir sagen, wer mir
geholfen hat?"
"Ja", antwortete das Wissen, "es war die Zeit."
"Die Zeit?" fragte die Liebe, "Warum hat mir
die Zeit geholfen?" Und das Wissen antwortete:
"Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig
die Liebe im Leben ist."
von: anonym


[4] - 10.09.2011 18:33:53
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja
und Mercy im Herzen
von: anonym


[3] - 10.09.2011 17:11:39
Da ist ein Land der Lebenden,
und da ist ein Land der Toten.
Die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe,
das einzig Bleibende,
der einzige Sinn.
*Thorman Wider*

Ein stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Polly und Dobby
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel